Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



26.02.2022, 6181 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Callaway Golf 2,61% vor World Wrestling Entertainment 0,09%, William Hill -0,92%, Manchester United -1,03%, Fitbit -1,56%, Williams Grand Prix -1,85%, Garmin -2,1%, Nike -2,9%, Borussia Dortmund -3,57%, bwin -4,4%, bet-at-home.com -4,56%, adidas -6,78% und Puma -9,35%.

In der Monatssicht ist vorne: World Wrestling Entertainment 19,47% vor Garmin 1,45% , bet-at-home.com 1,39% , Williams Grand Prix 0,95% , Borussia Dortmund -0,3% , Callaway Golf -0,62% , William Hill -1,54% , Manchester United -2,03% , Fitbit -3,88% , Nike -4,59% , bwin -8,37% , Puma -9,65% und adidas -10,05% . Weitere Highlights: Puma ist nun 6 Tage im Minus (9,41% Verlust von 90,36 auf 81,86), ebenso William Hill 3 Tage im Minus (0,92% Verlust von 3,16 auf 3,13).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs World Wrestling Entertainment 19,64% (Vorjahr: 1,94 Prozent) im Plus. Dahinter bet-at-home.com 12,79% (Vorjahr: -59,25 Prozent) und William Hill 6,86% (Vorjahr: 35,02 Prozent). Puma -23,85% (Vorjahr: 16,49 Prozent) im Minus. Dahinter Williams Grand Prix -20,9% (Vorjahr: -8,84 Prozent) und Nike -17,13% (Vorjahr: 18,39 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: William Hill 13,45%, World Wrestling Entertainment 8,72% und Fitbit 3,37%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Garmin -100%, bwin -100% und bet-at-home.com -39,3%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:54 Uhr die Garmin-Aktie am besten: 41,43% Plus. Dahinter Callaway Golf mit +2,91% , World Wrestling Entertainment mit +2,31% , Manchester United mit +1,9% , William Hill mit +1,67% , Borussia Dortmund mit +1,53% , adidas mit +0,89% , Nike mit +0,68% und Puma mit +0,17% bet-at-home.com mit -0,48% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Sport ist -4,87% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

1. Ölindustrie: 17,48% Show latest Report (26.02.2022)
2. Rohstoffaktien: 11,7% Show latest Report (26.02.2022)
3. Gaming: 10,35% Show latest Report (26.02.2022)
4. Big Greeks: 5,23% Show latest Report (26.02.2022)
5. Luftfahrt & Reise: 4,31% Show latest Report (26.02.2022)
6. MSCI World Biggest 10: 2,94% Show latest Report (26.02.2022)
7. Telekom: 1,66% Show latest Report (19.02.2022)
8. Stahl: 0,18% Show latest Report (19.02.2022)
9. OÖ10 Members: -1,22% Show latest Report (26.02.2022)
10. Media: -1,46% Show latest Report (26.02.2022)
11. Aluminium: -1,83%
12. Immobilien: -1,89% Show latest Report (26.02.2022)
13. Versicherer: -2,52% Show latest Report (19.02.2022)
14. Deutsche Nebenwerte: -2,61% Show latest Report (26.02.2022)
15. Auto, Motor und Zulieferer: -2,88% Show latest Report (26.02.2022)
16. Licht und Beleuchtung: -2,98% Show latest Report (26.02.2022)
17. Konsumgüter: -3,53% Show latest Report (26.02.2022)
18. IT, Elektronik, 3D: -4,22% Show latest Report (26.02.2022)
19. Energie: -4,4% Show latest Report (26.02.2022)
20. Bau & Baustoffe: -4,44% Show latest Report (26.02.2022)
21. Banken: -4,68% Show latest Report (26.02.2022)
22. Sport: -4,87% Show latest Report (19.02.2022)
23. Global Innovation 1000: -5,5% Show latest Report (26.02.2022)
24. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -7,38% Show latest Report (26.02.2022)
25. Post: -7,41% Show latest Report (26.02.2022)
26. Zykliker Österreich: -7,69% Show latest Report (19.02.2022)
27. Börseneulinge 2019: -8,91% Show latest Report (26.02.2022)
28. Crane: -10,13% Show latest Report (26.02.2022)
29. Solar: -10,38% Show latest Report (26.02.2022)
30. Computer, Software & Internet : -10,93% Show latest Report (26.02.2022)
31. Runplugged Running Stocks: -12,51%
32. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -12,78% Show latest Report (26.02.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

DUFF
zu BVB (24.02.)

Wie erwartet scheitert der BVB in der Europa League an den Glasgow Rangers, einem Team welches im aktuellen UEFA-Ranking auf Platz 32 geführt wird. Allerdings hätten die Rangers im Gegensatz zum BVB auch ein echtes Heimspiel im voll besetzten Ibrox. Wahrscheinlich hatte Hummels beim Anblick der 50.000 unmaskierten Leute Angst, sich zu infizieren. 

Silberpfeil60
zu BVB (21.02.)

Borussia Dortmund schreibt dank Transfereinnahmen schwarze Zahlen Düsseldorf (Reuters) - Borussia Dortmund hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/2022 durch Spielerverkäufe einen Gewinn geschrieben. Das Konzernergebnis vor Steuern lag in den ersten sechs Monaten bei 45,2 Millionen Euro, im Vorjahr stand noch ein Verlust von 26,2 Millionen Euro in den Büchern, wie der aktuelle Tabellenzweite der Fußball-Bundesliga am Freitag mitteilte. Allein der Transfer von Jadon Sancho zu Manchester United hatte den Dortmundern 85 Millionen Euro gebracht, das Transferergebnis belief sich im Halbjahr auf 60,2 Millionen Euro. https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/BORUSSIA-DORTMUND-GMBH--435951/news/Borussia-Dortmund-schreibt-dank-Transfereinnahmen-schwarze-Zahlen-39513239/




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S1/15: Laura Egg




 

Bildnachweis

1. BSN Group Sport Performancevergleich YTD, Stand: 26.02.2022

2. Fussball, Wettkampf, Zweikampf, Ball, http://www.shutterstock.com/de/pic-61347604/stock-photo-soccer-player-legs-in-action.html

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Kapsch TrafficCom, UBM, VIG, Andritz, Semperit, Bawag, CA Immo, Lenzing, RBI, Athos Immobilien, Palfinger, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, UIAG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Verbund, Münchener Rück, Airbus Group, Fresenius Medical Care, Siemens, Deutsche Bank, Volkswagen Vz., Infineon.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2REB0
AT0000A2YAQ2
AT0000A2QDR0


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event VIG
    BSN MA-Event VIG
    BSN MA-Event VIG
    #gabb #1157

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/89: Kann man auf S Immo shortgehen? Frequentis flirtet

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Callaway Golf und World Wrestling Entertainment vs. Puma und adidas – kommentierter KW 8 Peer Group Watch Sport


    26.02.2022, 6181 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Callaway Golf 2,61% vor World Wrestling Entertainment 0,09%, William Hill -0,92%, Manchester United -1,03%, Fitbit -1,56%, Williams Grand Prix -1,85%, Garmin -2,1%, Nike -2,9%, Borussia Dortmund -3,57%, bwin -4,4%, bet-at-home.com -4,56%, adidas -6,78% und Puma -9,35%.

    In der Monatssicht ist vorne: World Wrestling Entertainment 19,47% vor Garmin 1,45% , bet-at-home.com 1,39% , Williams Grand Prix 0,95% , Borussia Dortmund -0,3% , Callaway Golf -0,62% , William Hill -1,54% , Manchester United -2,03% , Fitbit -3,88% , Nike -4,59% , bwin -8,37% , Puma -9,65% und adidas -10,05% . Weitere Highlights: Puma ist nun 6 Tage im Minus (9,41% Verlust von 90,36 auf 81,86), ebenso William Hill 3 Tage im Minus (0,92% Verlust von 3,16 auf 3,13).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs World Wrestling Entertainment 19,64% (Vorjahr: 1,94 Prozent) im Plus. Dahinter bet-at-home.com 12,79% (Vorjahr: -59,25 Prozent) und William Hill 6,86% (Vorjahr: 35,02 Prozent). Puma -23,85% (Vorjahr: 16,49 Prozent) im Minus. Dahinter Williams Grand Prix -20,9% (Vorjahr: -8,84 Prozent) und Nike -17,13% (Vorjahr: 18,39 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: William Hill 13,45%, World Wrestling Entertainment 8,72% und Fitbit 3,37%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Garmin -100%, bwin -100% und bet-at-home.com -39,3%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:54 Uhr die Garmin-Aktie am besten: 41,43% Plus. Dahinter Callaway Golf mit +2,91% , World Wrestling Entertainment mit +2,31% , Manchester United mit +1,9% , William Hill mit +1,67% , Borussia Dortmund mit +1,53% , adidas mit +0,89% , Nike mit +0,68% und Puma mit +0,17% bet-at-home.com mit -0,48% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Sport ist -4,87% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

    1. Ölindustrie: 17,48% Show latest Report (26.02.2022)
    2. Rohstoffaktien: 11,7% Show latest Report (26.02.2022)
    3. Gaming: 10,35% Show latest Report (26.02.2022)
    4. Big Greeks: 5,23% Show latest Report (26.02.2022)
    5. Luftfahrt & Reise: 4,31% Show latest Report (26.02.2022)
    6. MSCI World Biggest 10: 2,94% Show latest Report (26.02.2022)
    7. Telekom: 1,66% Show latest Report (19.02.2022)
    8. Stahl: 0,18% Show latest Report (19.02.2022)
    9. OÖ10 Members: -1,22% Show latest Report (26.02.2022)
    10. Media: -1,46% Show latest Report (26.02.2022)
    11. Aluminium: -1,83%
    12. Immobilien: -1,89% Show latest Report (26.02.2022)
    13. Versicherer: -2,52% Show latest Report (19.02.2022)
    14. Deutsche Nebenwerte: -2,61% Show latest Report (26.02.2022)
    15. Auto, Motor und Zulieferer: -2,88% Show latest Report (26.02.2022)
    16. Licht und Beleuchtung: -2,98% Show latest Report (26.02.2022)
    17. Konsumgüter: -3,53% Show latest Report (26.02.2022)
    18. IT, Elektronik, 3D: -4,22% Show latest Report (26.02.2022)
    19. Energie: -4,4% Show latest Report (26.02.2022)
    20. Bau & Baustoffe: -4,44% Show latest Report (26.02.2022)
    21. Banken: -4,68% Show latest Report (26.02.2022)
    22. Sport: -4,87% Show latest Report (19.02.2022)
    23. Global Innovation 1000: -5,5% Show latest Report (26.02.2022)
    24. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -7,38% Show latest Report (26.02.2022)
    25. Post: -7,41% Show latest Report (26.02.2022)
    26. Zykliker Österreich: -7,69% Show latest Report (19.02.2022)
    27. Börseneulinge 2019: -8,91% Show latest Report (26.02.2022)
    28. Crane: -10,13% Show latest Report (26.02.2022)
    29. Solar: -10,38% Show latest Report (26.02.2022)
    30. Computer, Software & Internet : -10,93% Show latest Report (26.02.2022)
    31. Runplugged Running Stocks: -12,51%
    32. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -12,78% Show latest Report (26.02.2022)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    DUFF
    zu BVB (24.02.)

    Wie erwartet scheitert der BVB in der Europa League an den Glasgow Rangers, einem Team welches im aktuellen UEFA-Ranking auf Platz 32 geführt wird. Allerdings hätten die Rangers im Gegensatz zum BVB auch ein echtes Heimspiel im voll besetzten Ibrox. Wahrscheinlich hatte Hummels beim Anblick der 50.000 unmaskierten Leute Angst, sich zu infizieren. 

    Silberpfeil60
    zu BVB (21.02.)

    Borussia Dortmund schreibt dank Transfereinnahmen schwarze Zahlen Düsseldorf (Reuters) - Borussia Dortmund hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/2022 durch Spielerverkäufe einen Gewinn geschrieben. Das Konzernergebnis vor Steuern lag in den ersten sechs Monaten bei 45,2 Millionen Euro, im Vorjahr stand noch ein Verlust von 26,2 Millionen Euro in den Büchern, wie der aktuelle Tabellenzweite der Fußball-Bundesliga am Freitag mitteilte. Allein der Transfer von Jadon Sancho zu Manchester United hatte den Dortmundern 85 Millionen Euro gebracht, das Transferergebnis belief sich im Halbjahr auf 60,2 Millionen Euro. https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/BORUSSIA-DORTMUND-GMBH--435951/news/Borussia-Dortmund-schreibt-dank-Transfereinnahmen-schwarze-Zahlen-39513239/




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S1/15: Laura Egg




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Sport Performancevergleich YTD, Stand: 26.02.2022

    2. Fussball, Wettkampf, Zweikampf, Ball, http://www.shutterstock.com/de/pic-61347604/stock-photo-soccer-player-legs-in-action.html

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Kapsch TrafficCom, UBM, VIG, Andritz, Semperit, Bawag, CA Immo, Lenzing, RBI, Athos Immobilien, Palfinger, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, UIAG, Frequentis, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Verbund, Münchener Rück, Airbus Group, Fresenius Medical Care, Siemens, Deutsche Bank, Volkswagen Vz., Infineon.


    Random Partner

    S&T AG
    Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2REB0
    AT0000A2YAQ2
    AT0000A2QDR0


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event VIG
      BSN MA-Event VIG
      BSN MA-Event VIG
      #gabb #1157

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/89: Kann man auf S Immo shortgehen? Frequentis flirtet

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...