Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



18.12.2021, 10338 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Compeq Manufacturing 3,75% vor Intel 0,69%, TTM Technologies, Inc. -0,63%, Unimicron Technology Corp -0,86%, Apple -1,32%, Shinko Electric Industries -1,45%, Ibiden Co.Ltd -1,92%, Semtech Corporation -2,77%, Qualcomm Incorporated -3,85% und AT&S -4,51%.

In der Monatssicht ist vorne: Apple 14,84% vor Shinko Electric Industries 8,51% , Compeq Manufacturing 6,33% , Intel 1,01% , Ibiden Co.Ltd 0% , TTM Technologies, Inc. -1,81% , Qualcomm Incorporated -2,76% , Unimicron Technology Corp -2,81% , AT&S -3,77% und Semtech Corporation -7,28% . Weitere Highlights: Unimicron Technology Corp ist nun 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 18,2 auf 17,3).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Shinko Electric Industries 125,41% (Vorjahr: 72,38 Prozent) im Plus. Dahinter AT&S 66,28% (Vorjahr: 30,11 Prozent) und Compeq Manufacturing 51,13% (Vorjahr: -29,95 Prozent). Intel 2,03% (Vorjahr: -18,23 Prozent) im Plus. Dahinter TTM Technologies, Inc. 2,36% (Vorjahr: -7,93 Prozent) und Qualcomm Incorporated 16,06% (Vorjahr: 69,57 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Shinko Electric Industries 40,07%, Compeq Manufacturing 31,5% und Unimicron Technology Corp 25,43%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Intel -8,73% und TTM Technologies, Inc. -0,55%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:07 Uhr die Ibiden Co.Ltd-Aktie am besten: 4,41% Plus. Dahinter Shinko Electric Industries mit +3,43% , TTM Technologies, Inc. mit +2,82% , Semtech Corporation mit +2,72% , AT&S mit +0,12% und Intel mit +0,09% Qualcomm Incorporated mit -0,04% und Apple mit -0,18% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) ist 38,88% und reiht sich damit auf Platz 3 ein:

1. Ölindustrie: 43,85% Show latest Report (18.12.2021)
2. Licht und Beleuchtung: 42,88% Show latest Report (18.12.2021)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 38,88% Show latest Report (11.12.2021)
4. Energie: 34,99% Show latest Report (18.12.2021)
5. MSCI World Biggest 10: 31,29% Show latest Report (18.12.2021)
6. Banken: 27,57% Show latest Report (18.12.2021)
7. Gaming: 26,16% Show latest Report (18.12.2021)
8. Rohstoffaktien: 25,79% Show latest Report (11.12.2021)
9. Crane: 23,2% Show latest Report (18.12.2021)
10. Auto, Motor und Zulieferer: 22,24% Show latest Report (18.12.2021)
11. Global Innovation 1000: 21,28% Show latest Report (18.12.2021)
12. IT, Elektronik, 3D: 20,85% Show latest Report (18.12.2021)
13. Zykliker Österreich: 19,84% Show latest Report (11.12.2021)
14. Stahl: 17,95% Show latest Report (11.12.2021)
15. Aluminium: 17,9%
16. Versicherer: 17,73% Show latest Report (11.12.2021)
17. Post: 14,7% Show latest Report (11.12.2021)
18. Bau & Baustoffe: 14% Show latest Report (18.12.2021)
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 13,33% Show latest Report (11.12.2021)
20. Runplugged Running Stocks: 9,3%
21. Big Greeks: 7,56% Show latest Report (18.12.2021)
22. Telekom: 6,63% Show latest Report (11.12.2021)
23. Deutsche Nebenwerte: 3,8% Show latest Report (18.12.2021)
24. Immobilien: 1,48% Show latest Report (18.12.2021)
25. Media: 0,54% Show latest Report (18.12.2021)
26. OÖ10 Members: -0,34% Show latest Report (18.12.2021)
27. Konsumgüter: -2,41% Show latest Report (18.12.2021)
28. Computer, Software & Internet : -2,82% Show latest Report (18.12.2021)
29. Sport: -6,13% Show latest Report (11.12.2021)
30. Luftfahrt & Reise: -13,2% Show latest Report (18.12.2021)
31. Börseneulinge 2019: -14,17% Show latest Report (18.12.2021)
32. Solar: -17,38% Show latest Report (18.12.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Quantum01
zu INL (16.12.)

Neu im Portfolio: die Intel-Aktie. Offensichtlich hat Intel momentan Probleme und lässt bei Taiwan Semiconductor (TSMC) Aufträge abarbeiten. Vielleicht ist diese Phase geeignet, Bestände an Intel-Aktien aufzubauen ... ??

ITCHU
zu INL (13.12.)

In neu aufkommenden Märkten in Südostasien liegt viel bisher unausgeschöpftes Potenzial für ausländische Unternehmen, so auch in Malaysia. Dies erkennt auch Intel, der Halbleiterhersteller wird wohl 7 Milliarden US-Dollar (rund 6,3 Milliarden Euro) aufwenden, um seine dortigen Produktionskapazitäten weiter aufzustocken, was ihm einen entscheidenden Vorteil in umliegenden Marktfeldern gegenüber der Konkurrenz verschaffen sollte. Im Allgemeinen befinden sich die von Chipherstellern getätigten Investitionen momentan auf einem Allzeithoch, aufgrund der andauernden sehr hohen Nachfrage ihrer Produkte. Dieses Problem kann natürlich nicht vom einen auf den anderen Tag gelöst werden, wie es Patrick Paul Gelsinger (Intels neuer CEO) selbst erläutert: Die getätigten Investitionen werden wohl erst in drei Jahren anfängliche Wirkung zeigen, da ungefähr so viel Zeit für den Bau einer Fabrik berechnet werden muss. Dennoch halte ich das erklärte Ziel des Unternehmens Konkurrenten wie TSMC und Samsung innerhalb von 5 Jahren aufzuholen für zwar äußerst ambitioniert, doch durchaus möglich. Die neue Führungsspitze könnte die Firma auf einen besseren, frischen Kurs bringen, weswegen ich weiterhin optimistisch bleibe, im Hinblick auf die zukünftige Unternehmensentwicklung. Die mit rund 4,7 % gewichteten Intel-Aktien werden folglich auch gehalten werden, insbesondere angesichts dem geplanten Split-Off des israelischen Tochterunternehmens Mobileye, welches höhere Effizienz, innerhalb der Firma, befördern könnte. Quelle: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/produktionskapazitaeten-intel-aktie-vorboerslich-freundlich-intel-expandiert-fuer-milliarden-in-malaysia-10837230

10BLN
zu QCOM (13.12.)

Mit gut 19% Anteil im Portfolio eine Stütze. +2% heute.

FuxTrade
zu AAPL (17.12.)

Gestern habe ich Teilgewinne bei Apple und Meta mitgenommen. Ich sehe hier kurzfristig nochmal tiefere Kurse, sodass wir etwas später wieder einsteigen werden. Aktuell 8,8% Cash. Ich bin nach wie vor zuversichtlich, dass wir eine Rally sehen. Heute kann es aufgrund des Hexensabbats nochmal sehr volatil werden. Ab nächster Woche nimmt die Liquidität dann weiter ab.  Die Jahresendrally hat eine hohe statistische Wahrscheinlichkeit. Ob diesmal alles anders ist, wissen wir erst im Januar. Das Wikifolio bleibt größtenteils investiert. Eine kleine Cashquote für gute Gelegenheiten ist aufgebaut.

MisterZ
zu AAPL (14.12.)

So gestern sind tatsächlich noch Apple, Ciena und Abbvie ins wikiofolio gewandert. Heute sind dann noch zwei Unbekanntere reingekommen National Tyre  und Wolters Klüwer.  So und jetzt gehts ans Steigen. :-) Hier auch noch mal die Bitte die beiden wikifolios Jahrzehnte-Werte-im-Blick und Kraftprotze vorzumerken, damit Sie investierbar werden. Das völlig unverbindlich und kostenlos.

Big4Trader2021
zu AAPL (13.12.)

Analysten Bewertung: Die Apple Aktie wird mit einem durchschnittlichen Kursziel von 151,50€ bewertet. Diese Zieleinschätzung stammt aus 41 Analysten Prognosen mit einem Höchstwert von 177,42€ und einem Niedrigstwert von 113,55€.

Celovec
zu AAPL (13.12.)

Apple liefert einen Höchststand nach dem anderen.    Etwas Gewinnmitnahme. S&P500 Unternehmen scheint derzeit nach wie vor jeder zu kaufen. 

MisterZ
zu AAPL (13.12.)

Guten Morgen, ein paar Kraftprotze mussten das Spielfeld wieder verlassen. Teils weil sich die Kriterien negativ entwickelt haben ,teils weil bessere Kandidaten ins Depot drängen.  So bei den Großen Für AMD und HP stehen Apple,Ciena und Abbvie bereit. Ziel ist es im Laufe der Woche die 15 Plätze zu belegen. PS mein Jahrzehnte-im-Blick wikifolio braucht noch Vormerkungen. Kostenlos und unverbindlich. 

PixelInvestment
zu AAPL (12.12.)

Weihnachtszeit ist Konsumzeit ... ... und damit perfekt für APPLE. Wie wir es in unserem letzten Kommentar über APPLE schon vorausgesehen haben, können die Amerikaner außerordentlich gut vom Weihnachtsgeschäft profitieren. Denn egal ob ein iPhone, das iPad oder die iWatch unterm Tannenbaum liegen, APPLE verdient prächtig daran. Eine prächtige Performance hat auch unsere Aktie hingelegt. Das Unternehmen aus Cupertino hat die 200-%-Marke geknackt!




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




 

Bildnachweis

1. BSN Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) Performancevergleich YTD, Stand: 18.12.2021

2. Microchip, Computerchip, Computer, chip, speichern, Daten, Elektronik, IT, Internet, Sicherung, Datensicherung, http://www.shutterstock.com/de/pic-183590216/stock-photo-cropped-image-of-an-engineer-holding-computer-microchip-on-the-foreground.html

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX, Qiagen.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2REB0
AT0000A284P0
AT0000A2QP22
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Halbjahr (Depot Kommentar)
    Nachlese: Do&Co, WallStreetBets and GameStop
    Wiener Börse zu Mittag stärker: FACC, Verbund und Wienerberger gesucht
    Star der Stunde: Verbund 1.71%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.71%
    Star der Stunde: FACC 2.6%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -2.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AMS(1), SBO(1)
    Unser Robot findet: RWE, VW und Walgreens auffällig
    Star der Stunde: Wienerberger 5.57%, Rutsch der Stunde: Strabag -5.61%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/53: AT&S 3fach positiv, Valnevas Pfizer-Kontakte, ein Market Maker-Witz und 1x Italo Disco

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Compeq Manufacturing und Intel vs. AT&S und Qualcomm Incorporated – kommentierter KW 50 Peer Group Watch PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients)


    18.12.2021, 10338 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Compeq Manufacturing 3,75% vor Intel 0,69%, TTM Technologies, Inc. -0,63%, Unimicron Technology Corp -0,86%, Apple -1,32%, Shinko Electric Industries -1,45%, Ibiden Co.Ltd -1,92%, Semtech Corporation -2,77%, Qualcomm Incorporated -3,85% und AT&S -4,51%.

    In der Monatssicht ist vorne: Apple 14,84% vor Shinko Electric Industries 8,51% , Compeq Manufacturing 6,33% , Intel 1,01% , Ibiden Co.Ltd 0% , TTM Technologies, Inc. -1,81% , Qualcomm Incorporated -2,76% , Unimicron Technology Corp -2,81% , AT&S -3,77% und Semtech Corporation -7,28% . Weitere Highlights: Unimicron Technology Corp ist nun 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 18,2 auf 17,3).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Shinko Electric Industries 125,41% (Vorjahr: 72,38 Prozent) im Plus. Dahinter AT&S 66,28% (Vorjahr: 30,11 Prozent) und Compeq Manufacturing 51,13% (Vorjahr: -29,95 Prozent). Intel 2,03% (Vorjahr: -18,23 Prozent) im Plus. Dahinter TTM Technologies, Inc. 2,36% (Vorjahr: -7,93 Prozent) und Qualcomm Incorporated 16,06% (Vorjahr: 69,57 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Shinko Electric Industries 40,07%, Compeq Manufacturing 31,5% und Unimicron Technology Corp 25,43%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Intel -8,73% und TTM Technologies, Inc. -0,55%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:07 Uhr die Ibiden Co.Ltd-Aktie am besten: 4,41% Plus. Dahinter Shinko Electric Industries mit +3,43% , TTM Technologies, Inc. mit +2,82% , Semtech Corporation mit +2,72% , AT&S mit +0,12% und Intel mit +0,09% Qualcomm Incorporated mit -0,04% und Apple mit -0,18% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) ist 38,88% und reiht sich damit auf Platz 3 ein:

    1. Ölindustrie: 43,85% Show latest Report (18.12.2021)
    2. Licht und Beleuchtung: 42,88% Show latest Report (18.12.2021)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 38,88% Show latest Report (11.12.2021)
    4. Energie: 34,99% Show latest Report (18.12.2021)
    5. MSCI World Biggest 10: 31,29% Show latest Report (18.12.2021)
    6. Banken: 27,57% Show latest Report (18.12.2021)
    7. Gaming: 26,16% Show latest Report (18.12.2021)
    8. Rohstoffaktien: 25,79% Show latest Report (11.12.2021)
    9. Crane: 23,2% Show latest Report (18.12.2021)
    10. Auto, Motor und Zulieferer: 22,24% Show latest Report (18.12.2021)
    11. Global Innovation 1000: 21,28% Show latest Report (18.12.2021)
    12. IT, Elektronik, 3D: 20,85% Show latest Report (18.12.2021)
    13. Zykliker Österreich: 19,84% Show latest Report (11.12.2021)
    14. Stahl: 17,95% Show latest Report (11.12.2021)
    15. Aluminium: 17,9%
    16. Versicherer: 17,73% Show latest Report (11.12.2021)
    17. Post: 14,7% Show latest Report (11.12.2021)
    18. Bau & Baustoffe: 14% Show latest Report (18.12.2021)
    19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 13,33% Show latest Report (11.12.2021)
    20. Runplugged Running Stocks: 9,3%
    21. Big Greeks: 7,56% Show latest Report (18.12.2021)
    22. Telekom: 6,63% Show latest Report (11.12.2021)
    23. Deutsche Nebenwerte: 3,8% Show latest Report (18.12.2021)
    24. Immobilien: 1,48% Show latest Report (18.12.2021)
    25. Media: 0,54% Show latest Report (18.12.2021)
    26. OÖ10 Members: -0,34% Show latest Report (18.12.2021)
    27. Konsumgüter: -2,41% Show latest Report (18.12.2021)
    28. Computer, Software & Internet : -2,82% Show latest Report (18.12.2021)
    29. Sport: -6,13% Show latest Report (11.12.2021)
    30. Luftfahrt & Reise: -13,2% Show latest Report (18.12.2021)
    31. Börseneulinge 2019: -14,17% Show latest Report (18.12.2021)
    32. Solar: -17,38% Show latest Report (18.12.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Quantum01
    zu INL (16.12.)

    Neu im Portfolio: die Intel-Aktie. Offensichtlich hat Intel momentan Probleme und lässt bei Taiwan Semiconductor (TSMC) Aufträge abarbeiten. Vielleicht ist diese Phase geeignet, Bestände an Intel-Aktien aufzubauen ... ??

    ITCHU
    zu INL (13.12.)

    In neu aufkommenden Märkten in Südostasien liegt viel bisher unausgeschöpftes Potenzial für ausländische Unternehmen, so auch in Malaysia. Dies erkennt auch Intel, der Halbleiterhersteller wird wohl 7 Milliarden US-Dollar (rund 6,3 Milliarden Euro) aufwenden, um seine dortigen Produktionskapazitäten weiter aufzustocken, was ihm einen entscheidenden Vorteil in umliegenden Marktfeldern gegenüber der Konkurrenz verschaffen sollte. Im Allgemeinen befinden sich die von Chipherstellern getätigten Investitionen momentan auf einem Allzeithoch, aufgrund der andauernden sehr hohen Nachfrage ihrer Produkte. Dieses Problem kann natürlich nicht vom einen auf den anderen Tag gelöst werden, wie es Patrick Paul Gelsinger (Intels neuer CEO) selbst erläutert: Die getätigten Investitionen werden wohl erst in drei Jahren anfängliche Wirkung zeigen, da ungefähr so viel Zeit für den Bau einer Fabrik berechnet werden muss. Dennoch halte ich das erklärte Ziel des Unternehmens Konkurrenten wie TSMC und Samsung innerhalb von 5 Jahren aufzuholen für zwar äußerst ambitioniert, doch durchaus möglich. Die neue Führungsspitze könnte die Firma auf einen besseren, frischen Kurs bringen, weswegen ich weiterhin optimistisch bleibe, im Hinblick auf die zukünftige Unternehmensentwicklung. Die mit rund 4,7 % gewichteten Intel-Aktien werden folglich auch gehalten werden, insbesondere angesichts dem geplanten Split-Off des israelischen Tochterunternehmens Mobileye, welches höhere Effizienz, innerhalb der Firma, befördern könnte. Quelle: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/produktionskapazitaeten-intel-aktie-vorboerslich-freundlich-intel-expandiert-fuer-milliarden-in-malaysia-10837230

    10BLN
    zu QCOM (13.12.)

    Mit gut 19% Anteil im Portfolio eine Stütze. +2% heute.

    FuxTrade
    zu AAPL (17.12.)

    Gestern habe ich Teilgewinne bei Apple und Meta mitgenommen. Ich sehe hier kurzfristig nochmal tiefere Kurse, sodass wir etwas später wieder einsteigen werden. Aktuell 8,8% Cash. Ich bin nach wie vor zuversichtlich, dass wir eine Rally sehen. Heute kann es aufgrund des Hexensabbats nochmal sehr volatil werden. Ab nächster Woche nimmt die Liquidität dann weiter ab.  Die Jahresendrally hat eine hohe statistische Wahrscheinlichkeit. Ob diesmal alles anders ist, wissen wir erst im Januar. Das Wikifolio bleibt größtenteils investiert. Eine kleine Cashquote für gute Gelegenheiten ist aufgebaut.

    MisterZ
    zu AAPL (14.12.)

    So gestern sind tatsächlich noch Apple, Ciena und Abbvie ins wikiofolio gewandert. Heute sind dann noch zwei Unbekanntere reingekommen National Tyre  und Wolters Klüwer.  So und jetzt gehts ans Steigen. :-) Hier auch noch mal die Bitte die beiden wikifolios Jahrzehnte-Werte-im-Blick und Kraftprotze vorzumerken, damit Sie investierbar werden. Das völlig unverbindlich und kostenlos.

    Big4Trader2021
    zu AAPL (13.12.)

    Analysten Bewertung: Die Apple Aktie wird mit einem durchschnittlichen Kursziel von 151,50€ bewertet. Diese Zieleinschätzung stammt aus 41 Analysten Prognosen mit einem Höchstwert von 177,42€ und einem Niedrigstwert von 113,55€.

    Celovec
    zu AAPL (13.12.)

    Apple liefert einen Höchststand nach dem anderen.    Etwas Gewinnmitnahme. S&P500 Unternehmen scheint derzeit nach wie vor jeder zu kaufen. 

    MisterZ
    zu AAPL (13.12.)

    Guten Morgen, ein paar Kraftprotze mussten das Spielfeld wieder verlassen. Teils weil sich die Kriterien negativ entwickelt haben ,teils weil bessere Kandidaten ins Depot drängen.  So bei den Großen Für AMD und HP stehen Apple,Ciena und Abbvie bereit. Ziel ist es im Laufe der Woche die 15 Plätze zu belegen. PS mein Jahrzehnte-im-Blick wikifolio braucht noch Vormerkungen. Kostenlos und unverbindlich. 

    PixelInvestment
    zu AAPL (12.12.)

    Weihnachtszeit ist Konsumzeit ... ... und damit perfekt für APPLE. Wie wir es in unserem letzten Kommentar über APPLE schon vorausgesehen haben, können die Amerikaner außerordentlich gut vom Weihnachtsgeschäft profitieren. Denn egal ob ein iPhone, das iPad oder die iWatch unterm Tannenbaum liegen, APPLE verdient prächtig daran. Eine prächtige Performance hat auch unsere Aktie hingelegt. Das Unternehmen aus Cupertino hat die 200-%-Marke geknackt!




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) Performancevergleich YTD, Stand: 18.12.2021

    2. Microchip, Computerchip, Computer, chip, speichern, Daten, Elektronik, IT, Internet, Sicherung, Datensicherung, http://www.shutterstock.com/de/pic-183590216/stock-photo-cropped-image-of-an-engineer-holding-computer-microchip-on-the-foreground.html

    Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX, Qiagen.


    Random Partner

    Agrana
    Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2REB0
    AT0000A284P0
    AT0000A2QP22
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: Halbjahr (Depot Kommentar)
      Nachlese: Do&Co, WallStreetBets and GameStop
      Wiener Börse zu Mittag stärker: FACC, Verbund und Wienerberger gesucht
      Star der Stunde: Verbund 1.71%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.71%
      Star der Stunde: FACC 2.6%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -2.45%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AMS(1), SBO(1)
      Unser Robot findet: RWE, VW und Walgreens auffällig
      Star der Stunde: Wienerberger 5.57%, Rutsch der Stunde: Strabag -5.61%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/53: AT&S 3fach positiv, Valnevas Pfizer-Kontakte, ein Market Maker-Witz und 1x Italo Disco

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...