Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



11.12.2021, 17546 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Volkswagen 6,98% vor IBM 5,71%, Johnson & Johnson 5,61%, GlaxoSmithKline 3,39%, Andritz 3,36%, Alphabet 3,01%, Roche GS 2,93%, Cisco 2,49%, Samsung Electronics 2,46%, Intel 1,98%, Amazon 1,34%, Toyota Motor Corp. 1,28%, AMS 1,27%, Novartis 1,14%, voestalpine 1,13%, Microsoft 1,1%, Honda Motor 1%, Daimler 0,08%, Sanofi -0,12%, Ford Motor Co. -1,51%, Pfizer -1,81% und Zumtobel -3,76%.

In der Monatssicht ist vorne: Samsung Electronics 10,61% vor Pfizer 7,76% , Toyota Motor Corp. 2,76% , GlaxoSmithKline 2,49% , Roche GS 2,23% , Johnson & Johnson 1,86% , Cisco 0,96% , AMS 0,5% , Amazon -0,16% , Honda Motor -0,28% , IBM -0,78% , Alphabet -0,83% , Microsoft -1,15% , Daimler -1,2% , Novartis -1,87% , Intel -2,08% , Volkswagen -2,75% , Ford Motor Co. -2,88% , Sanofi -4,67% , Andritz -5,17% , voestalpine -8,73% und Zumtobel -8,99% . Weitere Highlights: IBM ist nun 5 Tage im Plus (5,71% Zuwachs von 116,9 auf 123,57), ebenso Johnson & Johnson 5 Tage im Plus (5,61% Zuwachs von 157,09 auf 165,9), Roche GS 4 Tage im Plus (3,27% Zuwachs von 362,25 auf 374,1), voestalpine 3 Tage im Minus (2,49% Verlust von 31,32 auf 30,54), Zumtobel 3 Tage im Minus (6,82% Verlust von 8,8 auf 8,2), Andritz 3 Tage im Minus (1,73% Verlust von 45,14 auf 44,36).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ford Motor Co. 122,64% (Vorjahr: -4,22 Prozent) im Plus. Dahinter Alphabet 69,08% (Vorjahr: 30,19 Prozent) und Volkswagen 62,26% (Vorjahr: -1,82 Prozent). Toyota Motor Corp. -74,35% (Vorjahr: -1,57 Prozent) im Minus. Dahinter AMS -11,55% (Vorjahr: -50,32 Prozent) und Novartis -10,77% (Vorjahr: -8,98 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ford Motor Co. 36,02%, Pfizer 23,83% und Microsoft 19,13%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Toyota Motor Corp. -71,4%, voestalpine -12,73% und Intel -9,82%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:03 Uhr die Ford Motor Co.-Aktie am besten: 7,84% Plus. Dahinter Sanofi mit +3,25% , Cisco mit +2,95% , Microsoft mit +2,61% , Roche GS mit +2,21% , AMS mit +1,37% , Novartis mit +1,13% , Honda Motor mit +0,75% , voestalpine mit +0,59% , Toyota Motor Corp. mit +0,42% , Zumtobel mit +0,37% , Andritz mit +0,36% , IBM mit +0,21% , Pfizer mit +0,16% , GlaxoSmithKline mit +0,11% , Johnson & Johnson mit -0,03% , Alphabet mit -0,58% , Volkswagen mit -0,72% , Intel mit -1,08% , Samsung Electronics mit -1,2% , Amazon mit -1,59% und Daimler mit -13,77% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 20,67% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. Ölindustrie: 46,19% Show latest Report (04.12.2021)
2. Licht und Beleuchtung: 45,22% Show latest Report (04.12.2021)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 41,53% Show latest Report (04.12.2021)
4. Energie: 36,61% Show latest Report (11.12.2021)
5. Gaming: 32,94% Show latest Report (11.12.2021)
6. MSCI World Biggest 10: 30,82% Show latest Report (04.12.2021)
7. Banken: 29,12% Show latest Report (11.12.2021)
8. Auto, Motor und Zulieferer: 26,97% Show latest Report (11.12.2021)
9. Rohstoffaktien: 26,55% Show latest Report (04.12.2021)
10. Crane: 25,23% Show latest Report (11.12.2021)
11. IT, Elektronik, 3D: 24,3% Show latest Report (04.12.2021)
12. Zykliker Österreich: 20,68% Show latest Report (04.12.2021)
13. Global Innovation 1000: 20,67% Show latest Report (04.12.2021)
14. Aluminium: 17,39%
15. Versicherer: 16,54% Show latest Report (04.12.2021)
16. Bau & Baustoffe: 16,08% Show latest Report (11.12.2021)
17. Post: 15,49% Show latest Report (04.12.2021)
18. Stahl: 14,09% Show latest Report (04.12.2021)
19. Runplugged Running Stocks: 13,07%
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,71% Show latest Report (04.12.2021)
21. Big Greeks: 8,66% Show latest Report (11.12.2021)
22. Telekom: 7,09% Show latest Report (04.12.2021)
23. Deutsche Nebenwerte: 4,91% Show latest Report (11.12.2021)
24. Immobilien: 2,35% Show latest Report (04.12.2021)
25. OÖ10 Members: 1,95% Show latest Report (04.12.2021)
26. Media: 1,58% Show latest Report (04.12.2021)
27. Computer, Software & Internet : -0,47% Show latest Report (11.12.2021)
28. Konsumgüter: -3,15% Show latest Report (04.12.2021)
29. Sport: -3,63% Show latest Report (04.12.2021)
30. Luftfahrt & Reise: -8,71% Show latest Report (04.12.2021)
31. Solar: -9,67% Show latest Report (04.12.2021)
32. Börseneulinge 2019: -12,97% Show latest Report (11.12.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

DanielLimper
zu MSFT (07.12.)

07.12.2021: 6 ST. Nachkauf

CentrisCapital
zu NOVN (10.12.)

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/vas-narasimhan-novartis-ceo-sieht-besserung-bei-corona-im-fruehjahr/27878668.html

CentrisCapital
zu PFE (08.12.)

https://www.cnbc.com/2021/12/08/pfizer-biontech-say-booster-dose-provides-high-level-of-protection-against-omicron-variant.html      

Th96tr
zu VOW (10.12.)

Volkswagen ist schon eine gefühlte Ewigkeit auf der Watchlist des Musterdepots. Mittlerweile ist der deutsche Autobauer fest am Entwickeln und Investieren in die Technik des autonomen Fahrens. Heute war es so weit und Volkswagen wurde in das Musterdepot hinzugefügt. Es freut mich besonders, dass mittlerweile auch eine Vielzahl an Mitteleuropäischen Unternehmen die Zeichen der Zeit erkennen und gezielt in den Fortschritt investieren.

GOT24
zu INL (08.12.)

We have just closed our Intel position with a gain of +2,8%. Intel represented 5,9% of the portfolio. In new opportunity new positions might be open.  

Silberpfeil60
zu INL (07.12.)

  Intel: Euphorie um IPO-Pläne der Tochter Mobileye – Intel-Papiere klettern nachbörslich deutlich 07.12.21, 10:22 onvista Der Halbleiter-Hersteller https://www.onvista.de/aktien/Intel-Aktie-US4581401001 will seine israelische Tochter Mobileye an die Börse bringen. Der Schritt sei um die Jahresmitte 2022 geplant, wie Intel am Montagabend (Ortszeit) mitteilte. Intel will nach dem Börsengang Mehrheitseigner beim Entwickler von Technologien zum autonomen Fahren bleiben. Mehr Details zum geplanten https://www.onvista.de/aktien/IPO-SA-Aktie-PLIPOSA00010 (Initial Public Offering) der Tochter will der Konzern an diesem Dienstag bekanntgeben. https://www.onvista.de/news/intel-euphorie-um-ipo-plaene-der-tochter-mobileye-intel-papiere-klettern-nachboerslich-deutlich-500551813

KSchachinger
zu AMZ (10.12.)

Warum Amazon zu Euro am Sonntag Moat Kings gehört und Andy Jassy, der Nachfolger von Chef Jeff Bezos, eine gute Wahl sein dürfte Aus der Verbesserung täglicher Abläufe hat Amazon der weltweit größte Onliniehändler und längst auch ein Technologiekonzern während der vergangenen Jahre regelmäßig zusätzliche Geschäftsmodelle entwickelt. Prominente Beispiele von Amazons außergewöhnlicher Stärke sind etwa die sehr profitable Cloudsparte oder die lukrativen Prime-Mitgliedschaften. Mit zuletzt 386 Milliarden Dollar Umsatz liegt Amazon weltweit auf Platz 2 nach Umsatzgogant Walmart. Amazons Burgwall ist damit besonders und er ist intakt. Die jährlichen Zuwächse von knapp 30 und knapp 40 Prozent bei Umsatz und Gewinn während der vergangenen zehn Jahre sind die Bestwerte in der Auswahl der Redaktion. Auch für 2022 erwarten Analysten knapp 30 Prozent mehr Erlös.   Andy Jassy, der Amazon-Chef Jeff Bezos Anfang Juli 2021 in einer gut vorbereiten Nachfolge an der Spitze des Unternehmens aus Seatlle im US-Bundesstaat Washington ersetzte, gilt als Intimus des Amazon-Gründers - als „brain double“. Zuvor war Jessy Chef der weltweit führenden Cloud-Sparte Amazon Web Services (AWS). Die Anfänge von AWS reichen ins Jahr 2000 zurück. Um damals, während des rasanten Onlinewachstums, die ebenfalls schnell steigenden IT-Kosten in den Griff zu bekommen, baute Amazon eine große einheitliche IT-Infrastruktur für Datenbanken, Rechenleistung und Speicher auf. Diese Ressourcen wurden und werden von allem Bereichen im Konzern gemeinsam genutzt. Das reduziert IT-Aufwand und verringert Kosten. Drei Jahre nach Einführung der Strukturen, also 2003 stellte der damalige Projektleiter Jassy fest "dass wir ein Betriebssystem für das Internet  entwickelt hatten und darin sehr gut waren“.   Das mit operativen Margen von deutlich über dreißig Prozent hoch profitable Cloudgeschäft der Tochter AWS wird 2023  voraussichtlich mehr als hundert Milliarden Dollar umsetzen. Das wären jährliche Zuwächse von 30 Prozent.   Den Erlös auf Amazons Onlinemarktplatz, einschließlich der angedockten Händler, taxiert der US-Börsendienst Bloomberg für 2024 auf mehr als eine Billion Dollar. Damit käme Primus Amazon auf rund 16 Prozent des globalen Onlineumsatzes. Im Jahr 2020 waren es 12,7 Prozent.

MSMVI
zu AMZ (08.12.)

Kauf Amazon: könnte den ein oder anderen evtl. wundern. Amazon gehört weiterhin zu den Wachstumswerten und ist mittlerweile knapp 1,5 Jahre seitwärts gelaufen. Die in meinen Augen stabile Konsolidierung tendiert immer weiter in Richtung Norden. Ein Ausbruch könnte bevor stehen. Langfristig soll diese Position gehalten werden. Sollte die Aktie nochmal in Richtung Unterkante der Seitwärtsphase laufen, so werde ich eine zweite Aktie dazulegen. :)  #buyandhold #amazonaktie

DanielLimper
zu AMZ (07.12.)

07.12.2021: 1 ST Nachkauf; der MArkt wirklt "bullig"; TECHs weisen Steigeurngspotential aus; AMZN aufgrund dessen Verfassung immer "Kandidat";  "Weihnachts-"Aktie

TechInvesting
zu AMZ (06.12.)

Verkauf 4 St. 3.066,50 € Amazon stoße ich heute ab, um Cash für andere Positionen frei zu machen. Amazon habe ich zu einem sehr guten Zeitpunkt gekauft, sodass ich ein ordentliches Plus generiert habe. Allerdings erwarte ich bei anderen Techunternehmen auf Grund der Kursverluste der letzten Tage eine höhere Chance auf einen ordentlichen Rebound. 

Globalist
zu DAI (10.12.)

Mercedes-Benz mit Neuigkeiten  Die S-Klasse bekam gestern die Freigabe für autonomes Fahren der Stufe 3. Für den Konzern ein Durchbruch und das vor Tesla. Auf geeigneten Strecken und bei bis zu maximal 60km/h geht die Verantwortung erstmals komplett an die Technik über, der Fahrer darf sich zurücklehnen.

THGM
zu DAI (10.12.)

Am Tag es Splits und der Abspaltung der Truck-Sparte muss man beim Kurs der Daimler-Papiere genau hinschauen! Splitbereinigt liegt die Aktie aktuell mehr als 3% im Plus.

telebim
zu DAI (10.12.)

Betroffenes Wertpapier: DAIMLER (DE0007100000) Kapitalmaßnahme: Spin-Off Datum der Durchführung: 10.12.2021 03:14

KSchachinger
zu DAI (10.12.)

Daimler Trucks Holding  - Debüt als Spin Off - erster Kurs 28,00 Euro Frankfurt, 10. Dez (Reuters) - Der weltgrößte Nutzfahrzeughersteller Daimler Truck ist zu seinem Debüt an der Frankfurter Börse 23 Milliarden Euro wert. Ein Händler auf dem Börsenparkett stellte den ersten Kurs des vom Autobauer Daimler abgespaltenen Unternehmens am Freitag mit 28 Euro fest. Der Börsenwert liegt am unteren Rand der Schätzungen von Analysten, die auf bis zu 40 Milliarden Euro gehofft hatten. Daimler-Truck-Chef Martin Daum, Finanzvorstand Jochen Götz und Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer läuteten die Börsenglocke. Der Aktienkurs der Daimler AG lag mit 73,20 Euro um 15 Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs vom Donnerstag. Für die Aktionäre, die für je zwei ihrer Daimler-Aktien ein Daimler-Truck-Papier zusätzlich ins Depot gebucht bekamen, hat sich die Abspaltung gelohnt. Rechnerisch haben sie nun 87,20 Euro auf dem Konto; die Daimler-Aktie hatte am Donnerstag mit 86,18 Euro geschlossen.

DragonAttack
zu DAI (10.12.)

Nach der Abspaltung von Daimler Truck gibt es bei Daimler massive Kursverluste, da es von Daimler weiterhin genausoviele Aktien gibt, die sich nun aber nur noch auf einen Teil des vorherigen Unternehmens beziehen. Theoretisch könnten wir die Aufspaltung in zwei Unternehmen ignorieren und die Aktien von beiden behalten. Dann müssten wir für uns intern so tun, als ob die Aufspaltung nicht stattgefunden hätte. Würden wir das tun, wäre die Kombination aus den beiden Aktien wohl weiterhin an der Spitzenposition in unserem Ranking. Allerdings entspricht dies nicht der Realität und es wäre auch schwer, in Zukunft eine Bewertung vorzunehmen. Nicht nur, weil man die "Gesamtkurse" dann ständig selbst neu berechnen müsste, sondern auch, weil sich beide Teilunternehmen ja untschiedlich gut entwickeln könnten (und höchstwahrscheinlich in die eine oder andere Richtung auch werden). Dann müsste man überlegen, ob man sich auch von einem der beiden Teile trennen würde oder eine andere Gewichtung der Teile vornehmen möchte etc. Für uns ist das hier alles zu kompliziert und wir wechseln daher zunächst zu zwei alten Bekannten zurück, nämlich Hellofresh und Merck. Sollten die tatsächlichen Kursverläufe von Daimler oder Daimler Truck diese wieder in die TOP2 in unserem Ranking führen, sind sie natürlich für unser Wikifolio herzlich willkommen. Wir handeln also weiter streng nach unserer Strategie, bei der wir uns nach den tatsächlichen Kursverläufen der einzelnen Aktien richten.

Silberpfeil60
zu DAI (10.12.)

Daimler notiert heute optisch massiv im Minus. Grund dafür ist die Abspaltung und der Börsengang von Daimler Truck. Für 2 Daimler-Aktien gibt es eine Aktie von Daimler Truck. Daimler Truck notiert heute im DAX, fliegt aber am Montag wieder raus.

Mawero
zu DAI (10.12.)

Daimler heute mit Spin-off.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 11.12.2021

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-243139486/stock-vector-pictograph-of-bulb-concept.html

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Flughafen Wien, Immofinanz, FACC, UBM, Semperit, Frequentis, Athos Immobilien, Rosenbauer, Verbund, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Andritz, Pierer Mobility, S Immo, Strabag, Airbus Group, Siemens, Volkswagen Vz., Puma, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Hannover Rück, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Porsche Automobil Holding, Ahlers, Tesla.


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WV18
AT0000A2VKV7
AT0000A2XFU5


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: FACC 1%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.86%
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.12%, Rutsch der Stunde: EVN -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: OMV(1)
    PARTLINK zu Petro Welt Technologies
    Star der Stunde: Rosenbauer 0.7%, Rutsch der Stunde: SBO -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.28%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.26%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1), AT&S(1), Uniqa(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.01%

    Featured Partner Video

    Großer europäischer Sport

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. August 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12...

    Volkswagen und IBM vs. Zumtobel und Pfizer – kommentierter KW 49 Peer Group Watch Global Innovation 1000


    11.12.2021, 17546 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Volkswagen 6,98% vor IBM 5,71%, Johnson & Johnson 5,61%, GlaxoSmithKline 3,39%, Andritz 3,36%, Alphabet 3,01%, Roche GS 2,93%, Cisco 2,49%, Samsung Electronics 2,46%, Intel 1,98%, Amazon 1,34%, Toyota Motor Corp. 1,28%, AMS 1,27%, Novartis 1,14%, voestalpine 1,13%, Microsoft 1,1%, Honda Motor 1%, Daimler 0,08%, Sanofi -0,12%, Ford Motor Co. -1,51%, Pfizer -1,81% und Zumtobel -3,76%.

    In der Monatssicht ist vorne: Samsung Electronics 10,61% vor Pfizer 7,76% , Toyota Motor Corp. 2,76% , GlaxoSmithKline 2,49% , Roche GS 2,23% , Johnson & Johnson 1,86% , Cisco 0,96% , AMS 0,5% , Amazon -0,16% , Honda Motor -0,28% , IBM -0,78% , Alphabet -0,83% , Microsoft -1,15% , Daimler -1,2% , Novartis -1,87% , Intel -2,08% , Volkswagen -2,75% , Ford Motor Co. -2,88% , Sanofi -4,67% , Andritz -5,17% , voestalpine -8,73% und Zumtobel -8,99% . Weitere Highlights: IBM ist nun 5 Tage im Plus (5,71% Zuwachs von 116,9 auf 123,57), ebenso Johnson & Johnson 5 Tage im Plus (5,61% Zuwachs von 157,09 auf 165,9), Roche GS 4 Tage im Plus (3,27% Zuwachs von 362,25 auf 374,1), voestalpine 3 Tage im Minus (2,49% Verlust von 31,32 auf 30,54), Zumtobel 3 Tage im Minus (6,82% Verlust von 8,8 auf 8,2), Andritz 3 Tage im Minus (1,73% Verlust von 45,14 auf 44,36).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ford Motor Co. 122,64% (Vorjahr: -4,22 Prozent) im Plus. Dahinter Alphabet 69,08% (Vorjahr: 30,19 Prozent) und Volkswagen 62,26% (Vorjahr: -1,82 Prozent). Toyota Motor Corp. -74,35% (Vorjahr: -1,57 Prozent) im Minus. Dahinter AMS -11,55% (Vorjahr: -50,32 Prozent) und Novartis -10,77% (Vorjahr: -8,98 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Ford Motor Co. 36,02%, Pfizer 23,83% und Microsoft 19,13%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Toyota Motor Corp. -71,4%, voestalpine -12,73% und Intel -9,82%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:03 Uhr die Ford Motor Co.-Aktie am besten: 7,84% Plus. Dahinter Sanofi mit +3,25% , Cisco mit +2,95% , Microsoft mit +2,61% , Roche GS mit +2,21% , AMS mit +1,37% , Novartis mit +1,13% , Honda Motor mit +0,75% , voestalpine mit +0,59% , Toyota Motor Corp. mit +0,42% , Zumtobel mit +0,37% , Andritz mit +0,36% , IBM mit +0,21% , Pfizer mit +0,16% , GlaxoSmithKline mit +0,11% , Johnson & Johnson mit -0,03% , Alphabet mit -0,58% , Volkswagen mit -0,72% , Intel mit -1,08% , Samsung Electronics mit -1,2% , Amazon mit -1,59% und Daimler mit -13,77% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 20,67% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

    1. Ölindustrie: 46,19% Show latest Report (04.12.2021)
    2. Licht und Beleuchtung: 45,22% Show latest Report (04.12.2021)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 41,53% Show latest Report (04.12.2021)
    4. Energie: 36,61% Show latest Report (11.12.2021)
    5. Gaming: 32,94% Show latest Report (11.12.2021)
    6. MSCI World Biggest 10: 30,82% Show latest Report (04.12.2021)
    7. Banken: 29,12% Show latest Report (11.12.2021)
    8. Auto, Motor und Zulieferer: 26,97% Show latest Report (11.12.2021)
    9. Rohstoffaktien: 26,55% Show latest Report (04.12.2021)
    10. Crane: 25,23% Show latest Report (11.12.2021)
    11. IT, Elektronik, 3D: 24,3% Show latest Report (04.12.2021)
    12. Zykliker Österreich: 20,68% Show latest Report (04.12.2021)
    13. Global Innovation 1000: 20,67% Show latest Report (04.12.2021)
    14. Aluminium: 17,39%
    15. Versicherer: 16,54% Show latest Report (04.12.2021)
    16. Bau & Baustoffe: 16,08% Show latest Report (11.12.2021)
    17. Post: 15,49% Show latest Report (04.12.2021)
    18. Stahl: 14,09% Show latest Report (04.12.2021)
    19. Runplugged Running Stocks: 13,07%
    20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,71% Show latest Report (04.12.2021)
    21. Big Greeks: 8,66% Show latest Report (11.12.2021)
    22. Telekom: 7,09% Show latest Report (04.12.2021)
    23. Deutsche Nebenwerte: 4,91% Show latest Report (11.12.2021)
    24. Immobilien: 2,35% Show latest Report (04.12.2021)
    25. OÖ10 Members: 1,95% Show latest Report (04.12.2021)
    26. Media: 1,58% Show latest Report (04.12.2021)
    27. Computer, Software & Internet : -0,47% Show latest Report (11.12.2021)
    28. Konsumgüter: -3,15% Show latest Report (04.12.2021)
    29. Sport: -3,63% Show latest Report (04.12.2021)
    30. Luftfahrt & Reise: -8,71% Show latest Report (04.12.2021)
    31. Solar: -9,67% Show latest Report (04.12.2021)
    32. Börseneulinge 2019: -12,97% Show latest Report (11.12.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    DanielLimper
    zu MSFT (07.12.)

    07.12.2021: 6 ST. Nachkauf

    CentrisCapital
    zu NOVN (10.12.)

    https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/vas-narasimhan-novartis-ceo-sieht-besserung-bei-corona-im-fruehjahr/27878668.html

    CentrisCapital
    zu PFE (08.12.)

    https://www.cnbc.com/2021/12/08/pfizer-biontech-say-booster-dose-provides-high-level-of-protection-against-omicron-variant.html      

    Th96tr
    zu VOW (10.12.)

    Volkswagen ist schon eine gefühlte Ewigkeit auf der Watchlist des Musterdepots. Mittlerweile ist der deutsche Autobauer fest am Entwickeln und Investieren in die Technik des autonomen Fahrens. Heute war es so weit und Volkswagen wurde in das Musterdepot hinzugefügt. Es freut mich besonders, dass mittlerweile auch eine Vielzahl an Mitteleuropäischen Unternehmen die Zeichen der Zeit erkennen und gezielt in den Fortschritt investieren.

    GOT24
    zu INL (08.12.)

    We have just closed our Intel position with a gain of +2,8%. Intel represented 5,9% of the portfolio. In new opportunity new positions might be open.  

    Silberpfeil60
    zu INL (07.12.)

      Intel: Euphorie um IPO-Pläne der Tochter Mobileye – Intel-Papiere klettern nachbörslich deutlich 07.12.21, 10:22 onvista Der Halbleiter-Hersteller https://www.onvista.de/aktien/Intel-Aktie-US4581401001 will seine israelische Tochter Mobileye an die Börse bringen. Der Schritt sei um die Jahresmitte 2022 geplant, wie Intel am Montagabend (Ortszeit) mitteilte. Intel will nach dem Börsengang Mehrheitseigner beim Entwickler von Technologien zum autonomen Fahren bleiben. Mehr Details zum geplanten https://www.onvista.de/aktien/IPO-SA-Aktie-PLIPOSA00010 (Initial Public Offering) der Tochter will der Konzern an diesem Dienstag bekanntgeben. https://www.onvista.de/news/intel-euphorie-um-ipo-plaene-der-tochter-mobileye-intel-papiere-klettern-nachboerslich-deutlich-500551813

    KSchachinger
    zu AMZ (10.12.)

    Warum Amazon zu Euro am Sonntag Moat Kings gehört und Andy Jassy, der Nachfolger von Chef Jeff Bezos, eine gute Wahl sein dürfte Aus der Verbesserung täglicher Abläufe hat Amazon der weltweit größte Onliniehändler und längst auch ein Technologiekonzern während der vergangenen Jahre regelmäßig zusätzliche Geschäftsmodelle entwickelt. Prominente Beispiele von Amazons außergewöhnlicher Stärke sind etwa die sehr profitable Cloudsparte oder die lukrativen Prime-Mitgliedschaften. Mit zuletzt 386 Milliarden Dollar Umsatz liegt Amazon weltweit auf Platz 2 nach Umsatzgogant Walmart. Amazons Burgwall ist damit besonders und er ist intakt. Die jährlichen Zuwächse von knapp 30 und knapp 40 Prozent bei Umsatz und Gewinn während der vergangenen zehn Jahre sind die Bestwerte in der Auswahl der Redaktion. Auch für 2022 erwarten Analysten knapp 30 Prozent mehr Erlös.   Andy Jassy, der Amazon-Chef Jeff Bezos Anfang Juli 2021 in einer gut vorbereiten Nachfolge an der Spitze des Unternehmens aus Seatlle im US-Bundesstaat Washington ersetzte, gilt als Intimus des Amazon-Gründers - als „brain double“. Zuvor war Jessy Chef der weltweit führenden Cloud-Sparte Amazon Web Services (AWS). Die Anfänge von AWS reichen ins Jahr 2000 zurück. Um damals, während des rasanten Onlinewachstums, die ebenfalls schnell steigenden IT-Kosten in den Griff zu bekommen, baute Amazon eine große einheitliche IT-Infrastruktur für Datenbanken, Rechenleistung und Speicher auf. Diese Ressourcen wurden und werden von allem Bereichen im Konzern gemeinsam genutzt. Das reduziert IT-Aufwand und verringert Kosten. Drei Jahre nach Einführung der Strukturen, also 2003 stellte der damalige Projektleiter Jassy fest "dass wir ein Betriebssystem für das Internet  entwickelt hatten und darin sehr gut waren“.   Das mit operativen Margen von deutlich über dreißig Prozent hoch profitable Cloudgeschäft der Tochter AWS wird 2023  voraussichtlich mehr als hundert Milliarden Dollar umsetzen. Das wären jährliche Zuwächse von 30 Prozent.   Den Erlös auf Amazons Onlinemarktplatz, einschließlich der angedockten Händler, taxiert der US-Börsendienst Bloomberg für 2024 auf mehr als eine Billion Dollar. Damit käme Primus Amazon auf rund 16 Prozent des globalen Onlineumsatzes. Im Jahr 2020 waren es 12,7 Prozent.

    MSMVI
    zu AMZ (08.12.)

    Kauf Amazon: könnte den ein oder anderen evtl. wundern. Amazon gehört weiterhin zu den Wachstumswerten und ist mittlerweile knapp 1,5 Jahre seitwärts gelaufen. Die in meinen Augen stabile Konsolidierung tendiert immer weiter in Richtung Norden. Ein Ausbruch könnte bevor stehen. Langfristig soll diese Position gehalten werden. Sollte die Aktie nochmal in Richtung Unterkante der Seitwärtsphase laufen, so werde ich eine zweite Aktie dazulegen. :)  #buyandhold #amazonaktie

    DanielLimper
    zu AMZ (07.12.)

    07.12.2021: 1 ST Nachkauf; der MArkt wirklt "bullig"; TECHs weisen Steigeurngspotential aus; AMZN aufgrund dessen Verfassung immer "Kandidat";  "Weihnachts-"Aktie

    TechInvesting
    zu AMZ (06.12.)

    Verkauf 4 St. 3.066,50 € Amazon stoße ich heute ab, um Cash für andere Positionen frei zu machen. Amazon habe ich zu einem sehr guten Zeitpunkt gekauft, sodass ich ein ordentliches Plus generiert habe. Allerdings erwarte ich bei anderen Techunternehmen auf Grund der Kursverluste der letzten Tage eine höhere Chance auf einen ordentlichen Rebound. 

    Globalist
    zu DAI (10.12.)

    Mercedes-Benz mit Neuigkeiten  Die S-Klasse bekam gestern die Freigabe für autonomes Fahren der Stufe 3. Für den Konzern ein Durchbruch und das vor Tesla. Auf geeigneten Strecken und bei bis zu maximal 60km/h geht die Verantwortung erstmals komplett an die Technik über, der Fahrer darf sich zurücklehnen.

    THGM
    zu DAI (10.12.)

    Am Tag es Splits und der Abspaltung der Truck-Sparte muss man beim Kurs der Daimler-Papiere genau hinschauen! Splitbereinigt liegt die Aktie aktuell mehr als 3% im Plus.

    telebim
    zu DAI (10.12.)

    Betroffenes Wertpapier: DAIMLER (DE0007100000) Kapitalmaßnahme: Spin-Off Datum der Durchführung: 10.12.2021 03:14

    KSchachinger
    zu DAI (10.12.)

    Daimler Trucks Holding  - Debüt als Spin Off - erster Kurs 28,00 Euro Frankfurt, 10. Dez (Reuters) - Der weltgrößte Nutzfahrzeughersteller Daimler Truck ist zu seinem Debüt an der Frankfurter Börse 23 Milliarden Euro wert. Ein Händler auf dem Börsenparkett stellte den ersten Kurs des vom Autobauer Daimler abgespaltenen Unternehmens am Freitag mit 28 Euro fest. Der Börsenwert liegt am unteren Rand der Schätzungen von Analysten, die auf bis zu 40 Milliarden Euro gehofft hatten. Daimler-Truck-Chef Martin Daum, Finanzvorstand Jochen Götz und Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer läuteten die Börsenglocke. Der Aktienkurs der Daimler AG lag mit 73,20 Euro um 15 Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs vom Donnerstag. Für die Aktionäre, die für je zwei ihrer Daimler-Aktien ein Daimler-Truck-Papier zusätzlich ins Depot gebucht bekamen, hat sich die Abspaltung gelohnt. Rechnerisch haben sie nun 87,20 Euro auf dem Konto; die Daimler-Aktie hatte am Donnerstag mit 86,18 Euro geschlossen.

    DragonAttack
    zu DAI (10.12.)

    Nach der Abspaltung von Daimler Truck gibt es bei Daimler massive Kursverluste, da es von Daimler weiterhin genausoviele Aktien gibt, die sich nun aber nur noch auf einen Teil des vorherigen Unternehmens beziehen. Theoretisch könnten wir die Aufspaltung in zwei Unternehmen ignorieren und die Aktien von beiden behalten. Dann müssten wir für uns intern so tun, als ob die Aufspaltung nicht stattgefunden hätte. Würden wir das tun, wäre die Kombination aus den beiden Aktien wohl weiterhin an der Spitzenposition in unserem Ranking. Allerdings entspricht dies nicht der Realität und es wäre auch schwer, in Zukunft eine Bewertung vorzunehmen. Nicht nur, weil man die "Gesamtkurse" dann ständig selbst neu berechnen müsste, sondern auch, weil sich beide Teilunternehmen ja untschiedlich gut entwickeln könnten (und höchstwahrscheinlich in die eine oder andere Richtung auch werden). Dann müsste man überlegen, ob man sich auch von einem der beiden Teile trennen würde oder eine andere Gewichtung der Teile vornehmen möchte etc. Für uns ist das hier alles zu kompliziert und wir wechseln daher zunächst zu zwei alten Bekannten zurück, nämlich Hellofresh und Merck. Sollten die tatsächlichen Kursverläufe von Daimler oder Daimler Truck diese wieder in die TOP2 in unserem Ranking führen, sind sie natürlich für unser Wikifolio herzlich willkommen. Wir handeln also weiter streng nach unserer Strategie, bei der wir uns nach den tatsächlichen Kursverläufen der einzelnen Aktien richten.

    Silberpfeil60
    zu DAI (10.12.)

    Daimler notiert heute optisch massiv im Minus. Grund dafür ist die Abspaltung und der Börsengang von Daimler Truck. Für 2 Daimler-Aktien gibt es eine Aktie von Daimler Truck. Daimler Truck notiert heute im DAX, fliegt aber am Montag wieder raus.

    Mawero
    zu DAI (10.12.)

    Daimler heute mit Spin-off.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 11.12.2021

    2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-243139486/stock-vector-pictograph-of-bulb-concept.html

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Flughafen Wien, Immofinanz, FACC, UBM, Semperit, Frequentis, Athos Immobilien, Rosenbauer, Verbund, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Andritz, Pierer Mobility, S Immo, Strabag, Airbus Group, Siemens, Volkswagen Vz., Puma, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Hannover Rück, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Porsche Automobil Holding, Ahlers, Tesla.


    Random Partner

    Immofinanz
    Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WV18
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2XFU5


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: FACC 1%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.86%
      Star der Stunde: Rosenbauer 1.12%, Rutsch der Stunde: EVN -0.65%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: OMV(1)
      PARTLINK zu Petro Welt Technologies
      Star der Stunde: Rosenbauer 0.7%, Rutsch der Stunde: SBO -0.58%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(1), OMV(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 1.28%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.26%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1), AT&S(1), Uniqa(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.01%

      Featured Partner Video

      Großer europäischer Sport

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. August 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12...