Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



11.12.2021, 9006 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Aurubis 11,51% vor Lufthansa 8,02%, Salzgitter 5,63%, Stratec Biomedical 4,34%, Carl Zeiss Meditec 4,3%, Klöckner 4,13%, Fielmann 4,02%, Evonik 3,92%, ProSiebenSat1 2,97%, Bechtle 2,91%, Rheinmetall 2,91%, Bilfinger 2,69%, Wacker Chemie 2,04%, MorphoSys 1,82%, Hochtief 1,62%, Deutsche Wohnen 0,76%, Drägerwerk 0,62%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0,48%, Fraport 0,46%, BayWa 0,4%, Pfeiffer Vacuum 0,24%, BB Biotech 0,2%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank -0,07%, Rhoen-Klinikum -0,39%, SMA Solar -2,12%, Aixtron -2,65%, Suess Microtec -3,13% und

In der Monatssicht ist vorne: Aurubis 8,6% vor Fuchs Petrolub 7,24% , Dialog Semiconductor 3,63% , Aareal Bank 3,35% , BayWa 0,53% , DMG Mori Seiki 0,48% , Rhoen-Klinikum -0,91% , Evonik -0,96% , Pfeiffer Vacuum -1,16% , Stratec Biomedical -1,17% , Hochtief -2,13% , SMA Solar -2,58% , Fielmann -3,02% , Rheinmetall -4,25% , Carl Zeiss Meditec -4,51% , BB Biotech -5,17% , Bechtle -7,21% , ProSiebenSat1 -8,51% , Bilfinger -9,37% , Klöckner -10,8% , Wacker Chemie -11,07% , MorphoSys -11,78% , Lufthansa -12,89% , Deutsche Wohnen -13,1% , Salzgitter -13,19% , Fraport -14,96% , Drägerwerk -16,92% , Aixtron -17,55% , Suess Microtec -19,92% und Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 4 Tage im Plus (5,36% Zuwachs von 137,95 auf 145,35), ebenso Drägerwerk 3 Tage im Plus (3,62% Zuwachs von 55,2 auf 57,2), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Plus (7,13% Zuwachs von 162 auf 173,55).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Carl Zeiss Meditec 59,37% (Vorjahr: -4,22 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Aareal Bank 48,44% (Vorjahr: -35,37 Prozent). Bechtle -64,34% (Vorjahr: 42,49 Prozent) im Minus. Dahinter MorphoSys -62,41% (Vorjahr: -26,01 Prozent) und Lufthansa -43,82% (Vorjahr: -34,1 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Aareal Bank 24,07%, Pfeiffer Vacuum 20,56% und Aurubis 13,37%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Bechtle -47,1%, MorphoSys -37,68% und Lufthansa -32,66%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:02 Uhr die ProSiebenSat1-Aktie am besten: 1,24% Plus. Dahinter Rhoen-Klinikum mit +0,52% , Fuchs Petrolub mit +0,23% , Salzgitter mit +0,14% , Dialog Semiconductor mit +0,12% und Aurubis mit +0,05% Evonik mit -0,04% , DMG Mori Seiki mit -0,12% , Hochtief mit -0,16% , Deutsche Wohnen mit -0,23% , Bilfinger mit -0,3% , Rheinmetall mit -0,33% , Fielmann mit -0,34% , Pfeiffer Vacuum mit -0,47% , Aareal Bank mit -0,48% , Klöckner mit -0,67% , Lufthansa mit -0,8% , Fraport mit -0,84% , BayWa mit -0,86% , Drägerwerk mit -0,87% , Aixtron mit -0,97% , Wacker Chemie mit -1,17% , Stratec Biomedical mit -1,26% , BB Biotech mit -1,33% , Suess Microtec mit -1,49% , Carl Zeiss Meditec mit -1,58% , Bechtle mit -2,23% , SMA Solar mit -2,5% und MorphoSys mit -4,34% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 4,74% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Ölindustrie: 46,19% Show latest Report (04.12.2021)
2. Licht und Beleuchtung: 45,22% Show latest Report (04.12.2021)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 41,53% Show latest Report (04.12.2021)
4. Energie: 36,61% Show latest Report (04.12.2021)
5. Gaming: 32,94% Show latest Report (04.12.2021)
6. MSCI World Biggest 10: 30,82% Show latest Report (04.12.2021)
7. Banken: 29,12% Show latest Report (11.12.2021)
8. Auto, Motor und Zulieferer: 26,97% Show latest Report (11.12.2021)
9. Rohstoffaktien: 26,55% Show latest Report (04.12.2021)
10. Crane: 25,23% Show latest Report (11.12.2021)
11. IT, Elektronik, 3D: 24,3% Show latest Report (04.12.2021)
12. Zykliker Österreich: 20,68% Show latest Report (04.12.2021)
13. Global Innovation 1000: 20,67% Show latest Report (04.12.2021)
14. Aluminium: 17,39%
15. Versicherer: 16,54% Show latest Report (04.12.2021)
16. Bau & Baustoffe: 16,08% Show latest Report (11.12.2021)
17. Post: 15,49% Show latest Report (04.12.2021)
18. Stahl: 14,09% Show latest Report (04.12.2021)
19. Runplugged Running Stocks: 13,07%
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,71% Show latest Report (04.12.2021)
21. Big Greeks: 8,66% Show latest Report (11.12.2021)
22. Telekom: 7,09% Show latest Report (04.12.2021)
23. Deutsche Nebenwerte: 4,91% Show latest Report (04.12.2021)
24. Immobilien: 2,35% Show latest Report (04.12.2021)
25. OÖ10 Members: 1,95% Show latest Report (04.12.2021)
26. Media: 1,58% Show latest Report (04.12.2021)
27. Computer, Software & Internet : -0,47% Show latest Report (11.12.2021)
28. Konsumgüter: -3,15% Show latest Report (04.12.2021)
29. Sport: -3,63% Show latest Report (04.12.2021)
30. Luftfahrt & Reise: -8,71% Show latest Report (04.12.2021)
31. Solar: -9,67% Show latest Report (04.12.2021)
32. Börseneulinge 2019: -12,97% Show latest Report (11.12.2021)

Social Trading Kommentare

HWeber
zu PSM (07.12.)

Aktie zieht nicht mit nach oben.... trotzdem heute aufgestockt.

SEHEN
zu SZG (09.12.)

https://sehen-erkennen-handeln.de/forum-2/topic/salzgitter-ag-2021-die-mutter-aller-unterbewertungen/?part=3#postid-137

SEHEN
zu SZG (08.12.)

Unfassbar wie ds möglich ist! Die GP Günter Papenburg AG konnte zu absoluten Spottpreisen jetzt bereits über 15 % der Aktien der Salzgitter AG aufkaufen: https://www.ariva.de/news/stimmrechtsanteile-salzgitter-aktiengesellschaft-9903260 Erklärtes Ziel ist laut einem Interview des Senior-Chefs das Gleichziehen mit dem Land Niedesachsen. Also der weitere Zukauf auf 26,5 %. Solange die Salzgitter Aktien so extremst günstig sind, dürfte das bei einer weiter boomenden Baukonjunktur allein aus den Gewinnen der GP Konglomerats finanziell auch machbar sein. Erst recht bzw. noch schneller, wenn Fremdmittel mitgenutzt werden sollten. Wie kann das sein? - Wer verkauft bei DEN Zukunftsperspektiven seine Aktien in Massen mit einem KBV von ca. 0,5 unter einem KGV von 2, 3? Welche noch bessere Anlageform sieht derjenige? Mir ist das unerklärlich, das jemand mitten in einer allgemeinen Aktienboomphase und bei Rekordgewinnen des Unternehmens so eine große Beteiligung zu solch extremst niedrigen Kursen aufbauen kann.

TJB
zu EVK (09.12.)

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Evonik um zwei Stufen auf 'Buy' - Ziel 34 Euro https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/analyse-flash-ubs-hebt-evonik-um-zwei-stufen-auf-buy-ziel-34-euro-10822499

TJB
zu EVK (09.12.)

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Evonik auf 'Buy' - Ziel 35 Euro https://www.onvista.de/news/analyse-flash-warburg-research-hebt-evonik-auf-buy-ziel-35-euro-500336165

Belvedere
zu KCO (08.12.)

9M Zahlen weisen einen Gewinn pro Aktie von 4,34 € aus. Voraussichtliche DIV für 2021 0,90 - 1,10 €. Der Kurs heute bei etwas über 10 €. Was sehe ich da nicht????

Alasi
zu WCH (06.12.)

Verkauft mit einem Gewinn von gut 28 Prozent. 

Vinni
zu BC8 (09.12.)

Ebenso habe ich meine Beteiligung an Bechtle reduziert, um Teilgewinne mitzunehmen und den Cashbestand etwas zu erhöhen




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 11.12.2021

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Flughafen Wien, Immofinanz, FACC, UBM, Semperit, Frequentis, Athos Immobilien, Rosenbauer, Verbund, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Andritz, Pierer Mobility, S Immo, Strabag, Airbus Group, Siemens, Volkswagen Vz., Puma, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Hannover Rück, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Porsche Automobil Holding, Ahlers, Tesla.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XFU5
AT0000A2SUY6
AT0000A2VKV7


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: OMV(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 0.7%, Rutsch der Stunde: SBO -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.28%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.26%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Uniqa(1), Kontron(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(2)
    Star der Stunde: Warimpex 3.35%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -2.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/80: Verbund, OMV, Palfinger und wir alle never walken alone, ich singe den Liverpool-Song

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Aurubis und Lufthansa vs. Suess Microtec und Aixtron – kommentierter KW 49 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    11.12.2021, 9006 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Aurubis 11,51% vor Lufthansa 8,02%, Salzgitter 5,63%, Stratec Biomedical 4,34%, Carl Zeiss Meditec 4,3%, Klöckner 4,13%, Fielmann 4,02%, Evonik 3,92%, ProSiebenSat1 2,97%, Bechtle 2,91%, Rheinmetall 2,91%, Bilfinger 2,69%, Wacker Chemie 2,04%, MorphoSys 1,82%, Hochtief 1,62%, Deutsche Wohnen 0,76%, Drägerwerk 0,62%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0,48%, Fraport 0,46%, BayWa 0,4%, Pfeiffer Vacuum 0,24%, BB Biotech 0,2%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank -0,07%, Rhoen-Klinikum -0,39%, SMA Solar -2,12%, Aixtron -2,65%, Suess Microtec -3,13% und

    In der Monatssicht ist vorne: Aurubis 8,6% vor Fuchs Petrolub 7,24% , Dialog Semiconductor 3,63% , Aareal Bank 3,35% , BayWa 0,53% , DMG Mori Seiki 0,48% , Rhoen-Klinikum -0,91% , Evonik -0,96% , Pfeiffer Vacuum -1,16% , Stratec Biomedical -1,17% , Hochtief -2,13% , SMA Solar -2,58% , Fielmann -3,02% , Rheinmetall -4,25% , Carl Zeiss Meditec -4,51% , BB Biotech -5,17% , Bechtle -7,21% , ProSiebenSat1 -8,51% , Bilfinger -9,37% , Klöckner -10,8% , Wacker Chemie -11,07% , MorphoSys -11,78% , Lufthansa -12,89% , Deutsche Wohnen -13,1% , Salzgitter -13,19% , Fraport -14,96% , Drägerwerk -16,92% , Aixtron -17,55% , Suess Microtec -19,92% und Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 4 Tage im Plus (5,36% Zuwachs von 137,95 auf 145,35), ebenso Drägerwerk 3 Tage im Plus (3,62% Zuwachs von 55,2 auf 57,2), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Plus (7,13% Zuwachs von 162 auf 173,55).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Carl Zeiss Meditec 59,37% (Vorjahr: -4,22 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Aareal Bank 48,44% (Vorjahr: -35,37 Prozent). Bechtle -64,34% (Vorjahr: 42,49 Prozent) im Minus. Dahinter MorphoSys -62,41% (Vorjahr: -26,01 Prozent) und Lufthansa -43,82% (Vorjahr: -34,1 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Aareal Bank 24,07%, Pfeiffer Vacuum 20,56% und Aurubis 13,37%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Bechtle -47,1%, MorphoSys -37,68% und Lufthansa -32,66%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:02 Uhr die ProSiebenSat1-Aktie am besten: 1,24% Plus. Dahinter Rhoen-Klinikum mit +0,52% , Fuchs Petrolub mit +0,23% , Salzgitter mit +0,14% , Dialog Semiconductor mit +0,12% und Aurubis mit +0,05% Evonik mit -0,04% , DMG Mori Seiki mit -0,12% , Hochtief mit -0,16% , Deutsche Wohnen mit -0,23% , Bilfinger mit -0,3% , Rheinmetall mit -0,33% , Fielmann mit -0,34% , Pfeiffer Vacuum mit -0,47% , Aareal Bank mit -0,48% , Klöckner mit -0,67% , Lufthansa mit -0,8% , Fraport mit -0,84% , BayWa mit -0,86% , Drägerwerk mit -0,87% , Aixtron mit -0,97% , Wacker Chemie mit -1,17% , Stratec Biomedical mit -1,26% , BB Biotech mit -1,33% , Suess Microtec mit -1,49% , Carl Zeiss Meditec mit -1,58% , Bechtle mit -2,23% , SMA Solar mit -2,5% und MorphoSys mit -4,34% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 4,74% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

    1. Ölindustrie: 46,19% Show latest Report (04.12.2021)
    2. Licht und Beleuchtung: 45,22% Show latest Report (04.12.2021)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 41,53% Show latest Report (04.12.2021)
    4. Energie: 36,61% Show latest Report (04.12.2021)
    5. Gaming: 32,94% Show latest Report (04.12.2021)
    6. MSCI World Biggest 10: 30,82% Show latest Report (04.12.2021)
    7. Banken: 29,12% Show latest Report (11.12.2021)
    8. Auto, Motor und Zulieferer: 26,97% Show latest Report (11.12.2021)
    9. Rohstoffaktien: 26,55% Show latest Report (04.12.2021)
    10. Crane: 25,23% Show latest Report (11.12.2021)
    11. IT, Elektronik, 3D: 24,3% Show latest Report (04.12.2021)
    12. Zykliker Österreich: 20,68% Show latest Report (04.12.2021)
    13. Global Innovation 1000: 20,67% Show latest Report (04.12.2021)
    14. Aluminium: 17,39%
    15. Versicherer: 16,54% Show latest Report (04.12.2021)
    16. Bau & Baustoffe: 16,08% Show latest Report (11.12.2021)
    17. Post: 15,49% Show latest Report (04.12.2021)
    18. Stahl: 14,09% Show latest Report (04.12.2021)
    19. Runplugged Running Stocks: 13,07%
    20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,71% Show latest Report (04.12.2021)
    21. Big Greeks: 8,66% Show latest Report (11.12.2021)
    22. Telekom: 7,09% Show latest Report (04.12.2021)
    23. Deutsche Nebenwerte: 4,91% Show latest Report (04.12.2021)
    24. Immobilien: 2,35% Show latest Report (04.12.2021)
    25. OÖ10 Members: 1,95% Show latest Report (04.12.2021)
    26. Media: 1,58% Show latest Report (04.12.2021)
    27. Computer, Software & Internet : -0,47% Show latest Report (11.12.2021)
    28. Konsumgüter: -3,15% Show latest Report (04.12.2021)
    29. Sport: -3,63% Show latest Report (04.12.2021)
    30. Luftfahrt & Reise: -8,71% Show latest Report (04.12.2021)
    31. Solar: -9,67% Show latest Report (04.12.2021)
    32. Börseneulinge 2019: -12,97% Show latest Report (11.12.2021)

    Social Trading Kommentare

    HWeber
    zu PSM (07.12.)

    Aktie zieht nicht mit nach oben.... trotzdem heute aufgestockt.

    SEHEN
    zu SZG (09.12.)

    https://sehen-erkennen-handeln.de/forum-2/topic/salzgitter-ag-2021-die-mutter-aller-unterbewertungen/?part=3#postid-137

    SEHEN
    zu SZG (08.12.)

    Unfassbar wie ds möglich ist! Die GP Günter Papenburg AG konnte zu absoluten Spottpreisen jetzt bereits über 15 % der Aktien der Salzgitter AG aufkaufen: https://www.ariva.de/news/stimmrechtsanteile-salzgitter-aktiengesellschaft-9903260 Erklärtes Ziel ist laut einem Interview des Senior-Chefs das Gleichziehen mit dem Land Niedesachsen. Also der weitere Zukauf auf 26,5 %. Solange die Salzgitter Aktien so extremst günstig sind, dürfte das bei einer weiter boomenden Baukonjunktur allein aus den Gewinnen der GP Konglomerats finanziell auch machbar sein. Erst recht bzw. noch schneller, wenn Fremdmittel mitgenutzt werden sollten. Wie kann das sein? - Wer verkauft bei DEN Zukunftsperspektiven seine Aktien in Massen mit einem KBV von ca. 0,5 unter einem KGV von 2, 3? Welche noch bessere Anlageform sieht derjenige? Mir ist das unerklärlich, das jemand mitten in einer allgemeinen Aktienboomphase und bei Rekordgewinnen des Unternehmens so eine große Beteiligung zu solch extremst niedrigen Kursen aufbauen kann.

    TJB
    zu EVK (09.12.)

    ANALYSE-FLASH: UBS hebt Evonik um zwei Stufen auf 'Buy' - Ziel 34 Euro https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/analyse-flash-ubs-hebt-evonik-um-zwei-stufen-auf-buy-ziel-34-euro-10822499

    TJB
    zu EVK (09.12.)

    ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Evonik auf 'Buy' - Ziel 35 Euro https://www.onvista.de/news/analyse-flash-warburg-research-hebt-evonik-auf-buy-ziel-35-euro-500336165

    Belvedere
    zu KCO (08.12.)

    9M Zahlen weisen einen Gewinn pro Aktie von 4,34 € aus. Voraussichtliche DIV für 2021 0,90 - 1,10 €. Der Kurs heute bei etwas über 10 €. Was sehe ich da nicht????

    Alasi
    zu WCH (06.12.)

    Verkauft mit einem Gewinn von gut 28 Prozent. 

    Vinni
    zu BC8 (09.12.)

    Ebenso habe ich meine Beteiligung an Bechtle reduziert, um Teilgewinne mitzunehmen und den Cashbestand etwas zu erhöhen




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/93: Wohl keine Fusion Immofinanz / S Immo, beide bleiben im ATX; CA Immo Spoiler




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 11.12.2021

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Flughafen Wien, Immofinanz, FACC, UBM, Semperit, Frequentis, Athos Immobilien, Rosenbauer, Verbund, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Andritz, Pierer Mobility, S Immo, Strabag, Airbus Group, Siemens, Volkswagen Vz., Puma, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Hannover Rück, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Porsche Automobil Holding, Ahlers, Tesla.


    Random Partner

    Strabag
    Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2XFU5
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2VKV7


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: OMV(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 0.7%, Rutsch der Stunde: SBO -0.58%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(1), OMV(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 1.28%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.26%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Uniqa(1), Kontron(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(2)
      Star der Stunde: Warimpex 3.35%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -2.22%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/80: Verbund, OMV, Palfinger und wir alle never walken alone, ich singe den Liverpool-Song

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...