Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Patriot Battery Metals durchteuft im ersten Bohrloch auf dem Konzessionsgebiet Corvette-FCI, James Bay, QC, 0,93 % Li2O über 146,8 m, darunter 1,09 % Li2O über 73,0 m

Magazine aktuell


#gabb aktuell



29.11.2021

 

Vancouver, BC, Kanada, 29. November 2021 - Patriot Battery Metals Inc. (das „Unternehmen“ oder „Patriot“) (CSE: PMET) (OTCQB: RGDCF) (FWB: R9GA) freut sich, die Untersuchungsergebnisse des ersten Bohrlochs im Rahmen seines ersten anfänglichen Bohrprogramms auf dem unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Corvette-FCI (das „Konzessionsgebiet“) in der Region James Bay in Quebec bekannt zu geben. Das erste Bohrloch (CF21-001) zielte auf den spodumenhaltigen Pegmatit CV5 ab, der Teil des mehr als 25 km langen CV-Lithium-Trends ist. Die

Highlights der Kernproben sind in Tabelle 1 aufgeführt und umfassen:

-          0,93 % Li2O und 114 ppm Ta2O5 über 146,8 m (von 26,0 bis 172,8 m), einschließlich

-          1,09 % Li2O und 108 ppm Ta2O5 über 73,0 m und

-          1,04 % Li2O und 145 ppm Ta2O5 über 54,6 m,

-          1,39 % Li2O und 107 ppm Ta2O5 über 11,5 m (von 202,0 bis 213,4 m)

 

Blair Way, President und Director des Unternehmens, erklärt: „Wir sind begeistert von den Untersuchungsergebnissen aus unserem ersten Bohrloch beim CV5-Pegmatit. Die Ergebnisse haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen und bestätigen, dass wir einen Lithium-Pegmatit mit beträchtlichem Größenpotenzial und Gehalten identifiziert haben. Wir freuen uns sehr über die anhängigen Untersuchungsergebnisse der verbleibenden zwei (2) Bohrlöcher, die bei CV5 abgeschlossen wurden, sowie des einzelnen Bohrlochs, das bei CV6 abgeschlossen wurde und sich etwa 500 m entlang des Streichens befindet und von denen jedes signifikante Mächtigkeiten einer Spodumenmineralisierung durchteufte.“

 

Das erste Bohrloch des Programms (CF21-001) wurde etwa 30 m hinter CV5 gebohrt und ergab einen 146,8 m langen Abschnitt mit nahezu kontinuierlichem Pegmatit, der bei der Analyse 0,93 % Li2O und 114 ppm Ta2O5 ergab, einschließlich 1,09 % Li2O und 108 ppm Ta2O5 über 73,0 m und 1,04 % Li2O und 145 ppm Ta2O5 über 54,6 m. Proben aus diesem Abschnitt ergaben über 2,0 % Li2O, einschließlich eines Spitzengehalts von 4,16 % Li2O und 233 ppm Ta2O5 über 1,01 m. Weitere wichtige Analyseergebnisse sind unten in Tabelle 1 sowie in Abbildung 1 dargestellt.

 

Tabelle 1: Wichtigste Analyseergebnisse der Kernproben aus Bohrloch CF21-001 beim CV5-Pegmatit

 

 

Der Ausbiss des CV5-Pegmatits reicht über einen Bereich von ca. 220 m mit Variationen in der Mächtigkeit zwischen 20-40 m, wobei die Ausrichtung nicht gut belegt ist. Basierend auf den jüngsten Bohrungen scheint der Pegmatit CV5 nicht mit der an der Oberfläche gemessenen Neigung der regionalen Geologie übereinzustimmen, weshalb zusätzliche Bohrungen erforderlich sind, um den Kontakt des Pegmatits mit dem Muttergestein zu belegen. Daher ist zu diesem Zeitpunkt die wahre Mächtigkeit des Pegmatitkörpers nicht bekannt.

 

Die Untersuchungsergebnisse aus Bohrloch CF21-001 stimmen mit den Ergebnissen der Oberflächenprobenahmen aus dem Jahr 2019 überein und bestätigen, dass sich die Lithiummineralisierung von der Oberfläche bis in eine beträchtliche Tiefe erstreckt. Zusätzlich zur primären mineralisierten Quarz-Feldspat-Pegmatitzone bei CV5 ergab eine zweite Pegmatitzone in der Tiefe 1,39 % Li2O und 107 ppm Ta2O5 über 11,5 m, einschließlich 3,11 % Li2O und 125 ppm Ta2O5 über 4,1 m und einer Spitzenproben von 5,43 % Li2O (über 1,0 m). Außerdem durchteuften die Bohrlöcher CF21-002, -003 und -004 jeweils große Pegmatitzonen, die unterschiedliche Mengen an Spodumenmineralisierung enthalten (die Ergebnisse stehen noch aus) und eine Kernlänge von 59,1 m bis 126,5 m aufweisen. Die bis dato an der Oberfläche und in CF21-001 gefundenen Gehalte sowie die breiten Mächtigkeiten des Spodumenpegmatits, die im Kern über mehrere Bohrlöcher entlang des Streichens beobachtet wurden, deuten auf die Größe des Mineralisierungssystems und darauf, dass das Unternehmen einen Mineralisierungskörper von potenziell beträchtlicher Bedeutung bebohrt hat.

 

Die Lithiummineralisierung wird auch von einer moderaten bis starken Tantalmineralisierung begleitet und umfasst große Abschnitte über 100 ppm Ta2O5 (Tabelle 1). Je nach Mineralisierungssystem kann Tantal zusätzlich zu Lithium vorhanden sein oder nicht. Bei Vorhandensein kann es jedoch als Nebenprodukt unter Verwendung gängiger „handelsüblicher“ mineralischer Verarbeitungstechniken wie magnetischer Trennung wiederverwertbar sein.

 

Der CV-Lithium-Trend ist ein neuer Spodumen-Pegmatit-Bezirk, den das Unternehmen im Jahr 2017 entdeckte, und umspannt die Konzessionen FCI West, FCI East und Corvette. Das Kerngebiet beinhaltet einen ungefähr 2 km langen Korridor, der Teil des mehr als 25 km langen CV-Lithium-Trends ist. Es besteht aus zahlreichen Spodumen-Pegmatit-Vorkommen, einschließlich der Pegmatite CV1, CV2, CV3, CV5, CV6 und CV7. Das Highlight ist der CV5-Pegmatit - ein großer (~220 m langer und 20-40 m breiter), stark mineralisierter Ausbiss, der im ersten Bohrloch zur Erprobung des Ziels einen Abschnitt von 146,8 m mit 0,93 % Li2O und 114 ppm Ta2O5 lieferte. Die hohe Anzahl stark mineralisierter Pegmatite in diesem Kerngebiet weist auf ein starkes Potenzial für das Vorhandensein einer Serie relativ nahe aneinander liegender, sub-paralleler und großer spodumenhaltiger Pegmatitkörper mit beachtlicher Ausweitung zur Seite und in die Tiefe hin.

 

Das Bohrprogramm 2021, das im September-Oktober abgeschlossen wurde, umfasste fünfzehn (15) Bohrlöcher über insgesamt 2.048 Meter, die sich auf zwei aussichtsreiche Trends erstrecken - den CV-Lithium-Trend (872 Meter über 5 Bohrlöcher) und den Kupfer-Gold-Silber-Trend Maven (1.177 Meter über 10 Bohrlöcher). Die Untersuchungsergebnisse für die verbleibenden Bohrlöcher liegen noch nicht vor, allerdings werden alle Kernproben derzeit im Analyselabor untersucht.

 

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC)

 

Ein Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprotokoll, das den branchenüblichen Best Practices entspricht, wurde in das Programm aufgenommen und beinhaltete die systematische Einfügung von Quarz-Leerproben und zertifizierten Referenzmaterialien in Probenchargen sowie die Sammlung von Viertelkern-Doppelproben mit einer Quote von etwa 5 %. Das Unternehmen beabsichtigt außerdem, etwa 5 % der Kernproben zur Kontrollanalyse bei einem Sekundärlabor einzureichen. Insgesamt wurden 1.766 Proben, einschließlich QA/QC, zur geochemischen Analyse an das Primärlabor eingesandt.

 

Bohrloch CF21-001 wurde von oben nach unten (2,28 m bis 229,14 m) beprobt, was insgesamt 261 Proben einschließlich QA/QC ergab, die zur Analyse an Activation Laboratories in Ancaster gesendet wurden. Die entnommenen Kernproben wurden für die Multi-Element-Analyse (einschließlich Lithium) mittels vier-Säure-Aufschluss mit ICP-OES-Abschluss (Paket 1F2) und Tantal mittels INAA (Code 5B) eingereicht, wobei alle Proben, die >8.000 ppm Lithium mit 1F2 ergaben, nochmals nach Code-8-4-Säure-ICP-Test auf Lithium analysiert wurden. Die Vorbereitung der Bohrkernproben nach Industriestandard wurde abgeschlossen und bestand aus einer Zerkleinerung zu 80 % auf 10 Mesh, gefolgt von einem 250 g Riffelsplit und einer Zerkleinerung zu 95 % auf 105 µ (Paket RX1).

 

Das Unternehmen betont, dass es seine Feldprogramme unter Einhaltung aller aufgrund der COVID-19-Pandemie geltenden Bundes-, Provinz- und regionalen Beschränkungen durchgeführt und den Prozess zum Betreten der James Bay-Region erfolgreich umgesetzt hat, um seine geplanten Feldaktivitäten abzuschließen. In Kanada und der Provinz Quebec wurde die Mineralexploration als eine wesentliche Dienstleistung erkannt. Das Unternehmen freut sich auch zu berichten, dass im Zusammenhang mit dem Explorationsprogramm 2021 keine Fälle von COVID-19 nachgewiesen wurden.

 

Abbildung 1: Standorte der Bohrlöcher - Pegmatite CV5-6

 

Qualifizierter Sachverständiger

 

Darren L. Smith, M.Sc., P.Geo., Vice President of Exploration des Unternehmens und ein beim L‘Ordre des Géologues du Québec registrierter Genehmigungsinhaber, hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 geprüft.

 

Über Patriot Battery Metals Inc.

 

Patriot Battery Metals Inc. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung von Mineralprojekten gerichtet ist, die Batterie-, Basis- und Edelmetalle enthalten.

 

Die Vorzeigeaktiva des Unternehmens sind das zu 100 % unternehmenseigene Konzessionsgebiet Corvette und das Konzessionsgebiet FCI (im Rahmen einer Option von O3 Mining Inc.) in der Region James Bay in Quebec sowie das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet Freeman Creek im US-Bundesstaat Idaho.

 

Das Konzessionsgebiet Corvette-FCI umfasst den zu 100 % unternehmenseigenen Claim-Block Corvette und die Claim-Blöcke FCI East und West, die von O3 Mining Inc. in Option an das Unternehmen vergeben wurden. Die Claim-Blöcke sind zusammenhängend und bergen ein beträchtliches Gold-Silber-Kupfer-PGE-Lithium-Potenzial, welches vom Prospektionsgebiet Golden Gap mit Stichproben von 3,1 bis 108,9 g/t Au aus Ausbissen und 10,5 g Au/t aus Bohrproben aus 7 Metern den Zielgebieten Elsass und Lorraine mit 8,15 % Cu, 1,33 g/t Au und 171 g/t Ag in Ausbissen und dem Pegmatitprospektionsgebiet CV1 mit 2,28 % Li2O auf 6 m im Kanal hervorgehoben wird.

 

Das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet Freeman Creek beherbergt zwei wichtige fortgeschrittene Ziele: das Prospektionsgebiet Gold Dyke mit einem Bohrergebnis aus dem Jahr 2020 von 4,11 g/t Au und 33,0 g/t Ag auf 12 m und das Prospektionsgebiet Carmen Creek mit Ergebnissen von Oberflächenproben, darunter 25,5 g/t Au, 159 g/t Ag und 9,75 % Cu.

 

Darüber hinaus besitzt das Unternehmen das Lithium-Gold-Konzessionsgebiet Pontax (QC), das Konzessionsgebiet Golden Silica (British Columbia) und das Lithiumkonzessionsgebiet Hidden Lake (Northwest Territories), an dem das Unternehmen eine 40-%-Beteiligung besitzt, sowie mehrere andere Aktiva in Kanada.

 

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an uns unter info@patriotbatterymetals.com oder unter der Telefonnummer +1 (778) 945-2950 oder besuchen Sie unsere Webseite unter www.patriotbatterymetals.com.

 

Für das Board of Directors

 

BLAIR WAY

Blair Way, President & Director

 

ADRIAN LAMOUREUX

Adrian Lamoureux, CEO & Director

 

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

 

Die in dieser Pressmeldung enthaltenen Aussagen, einschließlich Aussagen über unsere Pläne, Absichten und Erwartungen, die nicht historischer Natur sind, sind als „zukunftsgerichtete Aussagen“ zu verstehen und werden hiermit als solche bezeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Wörter wie „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „erwartet“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sein. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich und ohne Einschränkung jener, die sich auf die zukünftigen Betriebsaktivitäten und Geschäftsaussichten des Unternehmens beziehen, bestimmten Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen.

 

Die Canadian Securities Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch missbilligt.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #64: 100 OMV-Punkte, 3x Valneva, Immofinanz-Kontrollprämie




 

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Amag, Strabag, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, AT&S, DO&CO, Bawag, Wienerberger, Österreichische Post, Kostad, Cleen Energy, Frequentis, startup300, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, BTV AG, Rosenbauer, VIG.


Random Partner

gutbetreut.at
Gutbetreut.at ist Qualitätspartner für 24-Stunden-Pflege und Betreuung in Niederösterreich und Wien. Das Team von gutbetreut.at gibt täglich sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen zu erfüllen – und das mit ganzem Herzen. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TMK0
AT0000A2TJS9
AT0000A2RA44
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Frequentis(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Erste Group(1), Amag(1)
    BSN Vola-Event FACC
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Frequentis 3.33%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: SBO(2), Agrana(2), RBI(2), DO&CO(1), Erste Group(1), EVN(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.52%, Rutsch der Stunde: UBM -0.84%

    Featured Partner Video

    Wintersport-Spektakel

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Jänner 2022

    Patriot Battery Metals durchteuft im ersten Bohrloch auf dem Konzessionsgebiet Corvette-FCI, James Bay, QC, 0,93 % Li2O über 146,8 m, darunter 1,09 % Li2O über 73,0 m


    29.11.2021

     

    Vancouver, BC, Kanada, 29. November 2021 - Patriot Battery Metals Inc. (das „Unternehmen“ oder „Patriot“) (CSE: PMET) (OTCQB: RGDCF) (FWB: R9GA) freut sich, die Untersuchungsergebnisse des ersten Bohrlochs im Rahmen seines ersten anfänglichen Bohrprogramms auf dem unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Corvette-FCI (das „Konzessionsgebiet“) in der Region James Bay in Quebec bekannt zu geben. Das erste Bohrloch (CF21-001) zielte auf den spodumenhaltigen Pegmatit CV5 ab, der Teil des mehr als 25 km langen CV-Lithium-Trends ist. Die

    Highlights der Kernproben sind in Tabelle 1 aufgeführt und umfassen:

    -          0,93 % Li2O und 114 ppm Ta2O5 über 146,8 m (von 26,0 bis 172,8 m), einschließlich

    -          1,09 % Li2O und 108 ppm Ta2O5 über 73,0 m und

    -          1,04 % Li2O und 145 ppm Ta2O5 über 54,6 m,

    -          1,39 % Li2O und 107 ppm Ta2O5 über 11,5 m (von 202,0 bis 213,4 m)

     

    Blair Way, President und Director des Unternehmens, erklärt: „Wir sind begeistert von den Untersuchungsergebnissen aus unserem ersten Bohrloch beim CV5-Pegmatit. Die Ergebnisse haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen und bestätigen, dass wir einen Lithium-Pegmatit mit beträchtlichem Größenpotenzial und Gehalten identifiziert haben. Wir freuen uns sehr über die anhängigen Untersuchungsergebnisse der verbleibenden zwei (2) Bohrlöcher, die bei CV5 abgeschlossen wurden, sowie des einzelnen Bohrlochs, das bei CV6 abgeschlossen wurde und sich etwa 500 m entlang des Streichens befindet und von denen jedes signifikante Mächtigkeiten einer Spodumenmineralisierung durchteufte.“

     

    Das erste Bohrloch des Programms (CF21-001) wurde etwa 30 m hinter CV5 gebohrt und ergab einen 146,8 m langen Abschnitt mit nahezu kontinuierlichem Pegmatit, der bei der Analyse 0,93 % Li2O und 114 ppm Ta2O5 ergab, einschließlich 1,09 % Li2O und 108 ppm Ta2O5 über 73,0 m und 1,04 % Li2O und 145 ppm Ta2O5 über 54,6 m. Proben aus diesem Abschnitt ergaben über 2,0 % Li2O, einschließlich eines Spitzengehalts von 4,16 % Li2O und 233 ppm Ta2O5 über 1,01 m. Weitere wichtige Analyseergebnisse sind unten in Tabelle 1 sowie in Abbildung 1 dargestellt.

     

    Tabelle 1: Wichtigste Analyseergebnisse der Kernproben aus Bohrloch CF21-001 beim CV5-Pegmatit

     

     

    Der Ausbiss des CV5-Pegmatits reicht über einen Bereich von ca. 220 m mit Variationen in der Mächtigkeit zwischen 20-40 m, wobei die Ausrichtung nicht gut belegt ist. Basierend auf den jüngsten Bohrungen scheint der Pegmatit CV5 nicht mit der an der Oberfläche gemessenen Neigung der regionalen Geologie übereinzustimmen, weshalb zusätzliche Bohrungen erforderlich sind, um den Kontakt des Pegmatits mit dem Muttergestein zu belegen. Daher ist zu diesem Zeitpunkt die wahre Mächtigkeit des Pegmatitkörpers nicht bekannt.

     

    Die Untersuchungsergebnisse aus Bohrloch CF21-001 stimmen mit den Ergebnissen der Oberflächenprobenahmen aus dem Jahr 2019 überein und bestätigen, dass sich die Lithiummineralisierung von der Oberfläche bis in eine beträchtliche Tiefe erstreckt. Zusätzlich zur primären mineralisierten Quarz-Feldspat-Pegmatitzone bei CV5 ergab eine zweite Pegmatitzone in der Tiefe 1,39 % Li2O und 107 ppm Ta2O5 über 11,5 m, einschließlich 3,11 % Li2O und 125 ppm Ta2O5 über 4,1 m und einer Spitzenproben von 5,43 % Li2O (über 1,0 m). Außerdem durchteuften die Bohrlöcher CF21-002, -003 und -004 jeweils große Pegmatitzonen, die unterschiedliche Mengen an Spodumenmineralisierung enthalten (die Ergebnisse stehen noch aus) und eine Kernlänge von 59,1 m bis 126,5 m aufweisen. Die bis dato an der Oberfläche und in CF21-001 gefundenen Gehalte sowie die breiten Mächtigkeiten des Spodumenpegmatits, die im Kern über mehrere Bohrlöcher entlang des Streichens beobachtet wurden, deuten auf die Größe des Mineralisierungssystems und darauf, dass das Unternehmen einen Mineralisierungskörper von potenziell beträchtlicher Bedeutung bebohrt hat.

     

    Die Lithiummineralisierung wird auch von einer moderaten bis starken Tantalmineralisierung begleitet und umfasst große Abschnitte über 100 ppm Ta2O5 (Tabelle 1). Je nach Mineralisierungssystem kann Tantal zusätzlich zu Lithium vorhanden sein oder nicht. Bei Vorhandensein kann es jedoch als Nebenprodukt unter Verwendung gängiger „handelsüblicher“ mineralischer Verarbeitungstechniken wie magnetischer Trennung wiederverwertbar sein.

     

    Der CV-Lithium-Trend ist ein neuer Spodumen-Pegmatit-Bezirk, den das Unternehmen im Jahr 2017 entdeckte, und umspannt die Konzessionen FCI West, FCI East und Corvette. Das Kerngebiet beinhaltet einen ungefähr 2 km langen Korridor, der Teil des mehr als 25 km langen CV-Lithium-Trends ist. Es besteht aus zahlreichen Spodumen-Pegmatit-Vorkommen, einschließlich der Pegmatite CV1, CV2, CV3, CV5, CV6 und CV7. Das Highlight ist der CV5-Pegmatit - ein großer (~220 m langer und 20-40 m breiter), stark mineralisierter Ausbiss, der im ersten Bohrloch zur Erprobung des Ziels einen Abschnitt von 146,8 m mit 0,93 % Li2O und 114 ppm Ta2O5 lieferte. Die hohe Anzahl stark mineralisierter Pegmatite in diesem Kerngebiet weist auf ein starkes Potenzial für das Vorhandensein einer Serie relativ nahe aneinander liegender, sub-paralleler und großer spodumenhaltiger Pegmatitkörper mit beachtlicher Ausweitung zur Seite und in die Tiefe hin.

     

    Das Bohrprogramm 2021, das im September-Oktober abgeschlossen wurde, umfasste fünfzehn (15) Bohrlöcher über insgesamt 2.048 Meter, die sich auf zwei aussichtsreiche Trends erstrecken - den CV-Lithium-Trend (872 Meter über 5 Bohrlöcher) und den Kupfer-Gold-Silber-Trend Maven (1.177 Meter über 10 Bohrlöcher). Die Untersuchungsergebnisse für die verbleibenden Bohrlöcher liegen noch nicht vor, allerdings werden alle Kernproben derzeit im Analyselabor untersucht.

     

    Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC)

     

    Ein Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprotokoll, das den branchenüblichen Best Practices entspricht, wurde in das Programm aufgenommen und beinhaltete die systematische Einfügung von Quarz-Leerproben und zertifizierten Referenzmaterialien in Probenchargen sowie die Sammlung von Viertelkern-Doppelproben mit einer Quote von etwa 5 %. Das Unternehmen beabsichtigt außerdem, etwa 5 % der Kernproben zur Kontrollanalyse bei einem Sekundärlabor einzureichen. Insgesamt wurden 1.766 Proben, einschließlich QA/QC, zur geochemischen Analyse an das Primärlabor eingesandt.

     

    Bohrloch CF21-001 wurde von oben nach unten (2,28 m bis 229,14 m) beprobt, was insgesamt 261 Proben einschließlich QA/QC ergab, die zur Analyse an Activation Laboratories in Ancaster gesendet wurden. Die entnommenen Kernproben wurden für die Multi-Element-Analyse (einschließlich Lithium) mittels vier-Säure-Aufschluss mit ICP-OES-Abschluss (Paket 1F2) und Tantal mittels INAA (Code 5B) eingereicht, wobei alle Proben, die >8.000 ppm Lithium mit 1F2 ergaben, nochmals nach Code-8-4-Säure-ICP-Test auf Lithium analysiert wurden. Die Vorbereitung der Bohrkernproben nach Industriestandard wurde abgeschlossen und bestand aus einer Zerkleinerung zu 80 % auf 10 Mesh, gefolgt von einem 250 g Riffelsplit und einer Zerkleinerung zu 95 % auf 105 µ (Paket RX1).

     

    Das Unternehmen betont, dass es seine Feldprogramme unter Einhaltung aller aufgrund der COVID-19-Pandemie geltenden Bundes-, Provinz- und regionalen Beschränkungen durchgeführt und den Prozess zum Betreten der James Bay-Region erfolgreich umgesetzt hat, um seine geplanten Feldaktivitäten abzuschließen. In Kanada und der Provinz Quebec wurde die Mineralexploration als eine wesentliche Dienstleistung erkannt. Das Unternehmen freut sich auch zu berichten, dass im Zusammenhang mit dem Explorationsprogramm 2021 keine Fälle von COVID-19 nachgewiesen wurden.

     

    Abbildung 1: Standorte der Bohrlöcher - Pegmatite CV5-6

     

    Qualifizierter Sachverständiger

     

    Darren L. Smith, M.Sc., P.Geo., Vice President of Exploration des Unternehmens und ein beim L‘Ordre des Géologues du Québec registrierter Genehmigungsinhaber, hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 geprüft.

     

    Über Patriot Battery Metals Inc.

     

    Patriot Battery Metals Inc. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung von Mineralprojekten gerichtet ist, die Batterie-, Basis- und Edelmetalle enthalten.

     

    Die Vorzeigeaktiva des Unternehmens sind das zu 100 % unternehmenseigene Konzessionsgebiet Corvette und das Konzessionsgebiet FCI (im Rahmen einer Option von O3 Mining Inc.) in der Region James Bay in Quebec sowie das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet Freeman Creek im US-Bundesstaat Idaho.

     

    Das Konzessionsgebiet Corvette-FCI umfasst den zu 100 % unternehmenseigenen Claim-Block Corvette und die Claim-Blöcke FCI East und West, die von O3 Mining Inc. in Option an das Unternehmen vergeben wurden. Die Claim-Blöcke sind zusammenhängend und bergen ein beträchtliches Gold-Silber-Kupfer-PGE-Lithium-Potenzial, welches vom Prospektionsgebiet Golden Gap mit Stichproben von 3,1 bis 108,9 g/t Au aus Ausbissen und 10,5 g Au/t aus Bohrproben aus 7 Metern den Zielgebieten Elsass und Lorraine mit 8,15 % Cu, 1,33 g/t Au und 171 g/t Ag in Ausbissen und dem Pegmatitprospektionsgebiet CV1 mit 2,28 % Li2O auf 6 m im Kanal hervorgehoben wird.

     

    Das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet Freeman Creek beherbergt zwei wichtige fortgeschrittene Ziele: das Prospektionsgebiet Gold Dyke mit einem Bohrergebnis aus dem Jahr 2020 von 4,11 g/t Au und 33,0 g/t Ag auf 12 m und das Prospektionsgebiet Carmen Creek mit Ergebnissen von Oberflächenproben, darunter 25,5 g/t Au, 159 g/t Ag und 9,75 % Cu.

     

    Darüber hinaus besitzt das Unternehmen das Lithium-Gold-Konzessionsgebiet Pontax (QC), das Konzessionsgebiet Golden Silica (British Columbia) und das Lithiumkonzessionsgebiet Hidden Lake (Northwest Territories), an dem das Unternehmen eine 40-%-Beteiligung besitzt, sowie mehrere andere Aktiva in Kanada.

     

    Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an uns unter info@patriotbatterymetals.com oder unter der Telefonnummer +1 (778) 945-2950 oder besuchen Sie unsere Webseite unter www.patriotbatterymetals.com.

     

    Für das Board of Directors

     

    BLAIR WAY

    Blair Way, President & Director

     

    ADRIAN LAMOUREUX

    Adrian Lamoureux, CEO & Director

     

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

     

    Die in dieser Pressmeldung enthaltenen Aussagen, einschließlich Aussagen über unsere Pläne, Absichten und Erwartungen, die nicht historischer Natur sind, sind als „zukunftsgerichtete Aussagen“ zu verstehen und werden hiermit als solche bezeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Wörter wie „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „erwartet“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sein. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich und ohne Einschränkung jener, die sich auf die zukünftigen Betriebsaktivitäten und Geschäftsaussichten des Unternehmens beziehen, bestimmten Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen.

     

    Die Canadian Securities Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch missbilligt.

     

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

     


    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #64: 100 OMV-Punkte, 3x Valneva, Immofinanz-Kontrollprämie




     

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Amag, Strabag, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, AT&S, DO&CO, Bawag, Wienerberger, Österreichische Post, Kostad, Cleen Energy, Frequentis, startup300, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, BTV AG, Rosenbauer, VIG.


    Random Partner

    gutbetreut.at
    Gutbetreut.at ist Qualitätspartner für 24-Stunden-Pflege und Betreuung in Niederösterreich und Wien. Das Team von gutbetreut.at gibt täglich sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen zu erfüllen – und das mit ganzem Herzen. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TMK0
    AT0000A2TJS9
    AT0000A2RA44
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Frequentis(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Erste Group(1), Amag(1)
      BSN Vola-Event FACC
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: Frequentis 3.33%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.45%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: SBO(2), Agrana(2), RBI(2), DO&CO(1), Erste Group(1), EVN(1), FACC(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.52%, Rutsch der Stunde: UBM -0.84%

      Featured Partner Video

      Wintersport-Spektakel

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Jänner 2022