Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Der Aufschwung im Baugewerbe birgt das Risiko steigender Kosten für Zeitverluste und Bargeld

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



29.11.2021
Philadelphia (ots/PRNewswire) - Das erstaunliche Ausmaß an Geld- und Zeitverlusten bei Bau- und Konstruktionsprojekten rund um den Globus wird in einer neuen Analyse von Forderungen und Streitigkeiten von HKA, einem führenden globalen Beratungsunternehmen für Risikominderung und Streitbeilegung mit über 1000 Experten, Beratern und Consultants in 40 Büros in 15 Ländern, deutlich.
CRUX Insight 2021 destilliert Erkenntnisse aus der Praxis von mehr als 1.400 Projekten in 94 Ländern, um die Hauptursachen für Überschreitungen zu ermitteln, die sich der Hälfte des Kapitalwerts von Projekten und drei Vierteln ihrer geplanten Programme nähern.
Der vierte CRUX-Jahresbericht kombiniert eine regionale Analyse dieser einzigartigen Wissensdatenbank mit umsetzbaren Erkenntnissen von branchenführenden Beratern.
CRUX 2021 Fakten und Ergebnisse
Zu den wichtigsten Statistiken gehören:
* 1.401 analysierte Projekte
* 2 Billionen Dollar - Kombinierte Investitionsausgaben
* 73 Milliarden Dollar - Gesamtwert der Forderungen
* 100 Millionen Dollar - Durchschnitt der strittigen Kosten pro Projekt
* 46,3 % - Wert der Forderungen im Verhältnis zu den geplanten Kosten
* 17 Monate - Durchschnittlich beantragte Fristverlängerung
* 71,4 % - Typische Verlängerung für Programme
* 750 Jahre - Kumulierte Überschreitungen bei allen Projekten
Die Hauptursachen für Ansprüche und Streitigkeiten sind: Änderungen des Umfangs, widersprüchliche Vertragsauslegungen, Konstruktionsfehler und Missmanagement von Unterauftragnehmern.
Die Covid-19-Pandemie hat zusätzliche Störungen verursacht, die den Zugang zu Baustellen und Arbeitskräften einschränkten, den Cashflow behinderten und die Grenzen der Vertragsbestimmungen über höhere Gewalt und Gesetzesänderungen aufzeigten.
Über Covid hinaus berichtet CRUX Insight, dass Fachkräftemangel, Störungen in der Lieferkette, Kosteninflation, erhöhte Marktvolatilität und die Klimakrise das Konfliktpotenzial bei Projekten erhöhen:
* Fachkräfte: Mehr als ein Drittel der Projekte (35,6 %) wurde durch fehlende Qualifikationen und Erfahrungen und damit verbundene Ausführungsmängel behindert.
* Verbrauchsmaterial: Verspätete Material- und Ausrüstungslieferungen hatten Auswirkungen auf eines von neun Projekten (11,3 %) (noch vor dem im Bericht genannten Stichtag August 2021 und der anhaltenden weltweiten Materialknappheit).
* Klima: Ein Zehntel der Projekte (10,3 %) war von außergewöhnlich ungünstigen Witterungsbedingungen betroffen. Wie andere globale Unwägbarkeiten erfordert auch der Klimanotstand eine Neukalibrierung der Risiken bei der Durchführung von Kapitalprojekten.
"Kapitalprojekte verlieren jedes Jahr Milliarden von Dollar durch wiederkehrende, vorhersehbare und oft vermeidbare Ansprüche und Streitigkeiten", sagte Renny Borhan, CEO von HKA. "CRUX Insight 2021 diagnostiziert nicht nur diese Versäumnisse und quantifiziert die Auswirkungen, sondern zeigt auch Korrekturmaßnahmen auf, um diese Verluste einzudämmen. Die Projektbeteiligten und die Branche können von CRUX lernen, um in dieser erhöhten Unsicherheit effektiver zu arbeiten."
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1572488/hka_Logo.jpg
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #64: 100 OMV-Punkte, 3x Valneva, Immofinanz-Kontrollprämie




 

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Amag, Strabag, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, AT&S, DO&CO, Bawag, Wienerberger, Österreichische Post, Kostad, Cleen Energy, Frequentis, startup300, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, BTV AG, Rosenbauer, VIG.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2T479
AT0000A2REB0
AT0000A2TMK0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Frequentis(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Erste Group(1), Amag(1)
    BSN Vola-Event FACC
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Frequentis 3.33%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: SBO(2), Agrana(2), RBI(2), DO&CO(1), Erste Group(1), EVN(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.52%, Rutsch der Stunde: UBM -0.84%

    Featured Partner Video

    Man darf ja träumen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Jänner 2022 Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Jänner 2022
    Instagram: @das_sp...

    Der Aufschwung im Baugewerbe birgt das Risiko steigender Kosten für Zeitverluste und Bargeld


    29.11.2021
    Philadelphia (ots/PRNewswire) - Das erstaunliche Ausmaß an Geld- und Zeitverlusten bei Bau- und Konstruktionsprojekten rund um den Globus wird in einer neuen Analyse von Forderungen und Streitigkeiten von HKA, einem führenden globalen Beratungsunternehmen für Risikominderung und Streitbeilegung mit über 1000 Experten, Beratern und Consultants in 40 Büros in 15 Ländern, deutlich.
    CRUX Insight 2021 destilliert Erkenntnisse aus der Praxis von mehr als 1.400 Projekten in 94 Ländern, um die Hauptursachen für Überschreitungen zu ermitteln, die sich der Hälfte des Kapitalwerts von Projekten und drei Vierteln ihrer geplanten Programme nähern.
    Der vierte CRUX-Jahresbericht kombiniert eine regionale Analyse dieser einzigartigen Wissensdatenbank mit umsetzbaren Erkenntnissen von branchenführenden Beratern.
    CRUX 2021 Fakten und Ergebnisse
    Zu den wichtigsten Statistiken gehören:
    * 1.401 analysierte Projekte
    * 2 Billionen Dollar - Kombinierte Investitionsausgaben
    * 73 Milliarden Dollar - Gesamtwert der Forderungen
    * 100 Millionen Dollar - Durchschnitt der strittigen Kosten pro Projekt
    * 46,3 % - Wert der Forderungen im Verhältnis zu den geplanten Kosten
    * 17 Monate - Durchschnittlich beantragte Fristverlängerung
    * 71,4 % - Typische Verlängerung für Programme
    * 750 Jahre - Kumulierte Überschreitungen bei allen Projekten
    Die Hauptursachen für Ansprüche und Streitigkeiten sind: Änderungen des Umfangs, widersprüchliche Vertragsauslegungen, Konstruktionsfehler und Missmanagement von Unterauftragnehmern.
    Die Covid-19-Pandemie hat zusätzliche Störungen verursacht, die den Zugang zu Baustellen und Arbeitskräften einschränkten, den Cashflow behinderten und die Grenzen der Vertragsbestimmungen über höhere Gewalt und Gesetzesänderungen aufzeigten.
    Über Covid hinaus berichtet CRUX Insight, dass Fachkräftemangel, Störungen in der Lieferkette, Kosteninflation, erhöhte Marktvolatilität und die Klimakrise das Konfliktpotenzial bei Projekten erhöhen:
    * Fachkräfte: Mehr als ein Drittel der Projekte (35,6 %) wurde durch fehlende Qualifikationen und Erfahrungen und damit verbundene Ausführungsmängel behindert.
    * Verbrauchsmaterial: Verspätete Material- und Ausrüstungslieferungen hatten Auswirkungen auf eines von neun Projekten (11,3 %) (noch vor dem im Bericht genannten Stichtag August 2021 und der anhaltenden weltweiten Materialknappheit).
    * Klima: Ein Zehntel der Projekte (10,3 %) war von außergewöhnlich ungünstigen Witterungsbedingungen betroffen. Wie andere globale Unwägbarkeiten erfordert auch der Klimanotstand eine Neukalibrierung der Risiken bei der Durchführung von Kapitalprojekten.
    "Kapitalprojekte verlieren jedes Jahr Milliarden von Dollar durch wiederkehrende, vorhersehbare und oft vermeidbare Ansprüche und Streitigkeiten", sagte Renny Borhan, CEO von HKA. "CRUX Insight 2021 diagnostiziert nicht nur diese Versäumnisse und quantifiziert die Auswirkungen, sondern zeigt auch Korrekturmaßnahmen auf, um diese Verluste einzudämmen. Die Projektbeteiligten und die Branche können von CRUX lernen, um in dieser erhöhten Unsicherheit effektiver zu arbeiten."
    Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1572488/hka_Logo.jpg
    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #64: 100 OMV-Punkte, 3x Valneva, Immofinanz-Kontrollprämie




     

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Amag, Strabag, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, AT&S, DO&CO, Bawag, Wienerberger, Österreichische Post, Kostad, Cleen Energy, Frequentis, startup300, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, BTV AG, Rosenbauer, VIG.


    Random Partner

    Rosinger Group
    Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2T479
    AT0000A2REB0
    AT0000A2TMK0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Frequentis(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Erste Group(1), Amag(1)
      BSN Vola-Event FACC
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: Frequentis 3.33%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.45%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: SBO(2), Agrana(2), RBI(2), DO&CO(1), Erste Group(1), EVN(1), FACC(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.52%, Rutsch der Stunde: UBM -0.84%

      Featured Partner Video

      Man darf ja träumen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Jänner 2022 Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Jänner 2022
      Instagram: @das_sp...