Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





WPI-MANA erforscht das Potenzial von Quantenmaterialien

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



26.11.2021
Tsukuba, Japan (ots/PRNewswire) - Das NIMS Quantum Materials Project ist die neu gegründete Forschungsgruppe des WPI-MANA zur Entwicklung und Nutzung von Quantenmaterialien. Vor kurzem hat die japanische Regierung eine Reihe von vorrangigen Forschungsprojekten ausgewählt und Mittel dafür bereitgestellt. Eines der Interessensgebiete ist die Quantentechnologie - Quantencomputer, Quanteninformation usw. - im Zusammenhang mit der sehr kleinen physikalischen Welt, dem Quantenbereich. WPI-MANA sprach mit zwei Wissenschaftlern des NIMS-Projekts:
Kazunari Yamaura, Gruppenleiter, Bereich Nano-Materialien, Gruppe Quanten-Festkörper-Materialien, WPI-MANA; und Taichi Terashima, Gruppenleiter, Bereich Nano-Systeme, Gruppe Quanten-Material-Eigenschaften, WPI-MANA.
(Bild https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M105739/202111... PI1fl_jcHaZPFQ.jpg)
Frage: Könnten Sie uns zunächst einmal Ihre Forschungsarbeit beschreiben?
Yamaura: Ich konzentriere mich auf die Entwicklung von Quantenmaterialien unter Verwendung von Hochtemperatur- und Hochdruck-Synthesemethoden. Diese Methoden sind für die Entwicklung von Materialien und Eigenschaften im Allgemeinen von Vorteil. Ein Ziel ist die Erforschung der Quanteneigenschaften von polarisierten Metallen.
Seit ich bei WPI-MANA bin, forsche ich an polaren Metallen, einer Art dielektrischem Material. Sie wurden schon vor langer Zeit entdeckt und galten als ungewöhnliches theoretisches Material. Doch in letzter Zeit wecken sie wieder das Interesse, und jetzt denken wir, dass sie eine neue Kategorie von Quantenmaterialien sein könnten. Die Polarisation kann mit Hilfe herkömmlicher elektrischer Techniken in die eine oder andere Richtung gesteuert werden. Und diese Polarisation ist mit dem Oberflächenzustand, dem Quantenzustand, verbunden.
Terashima: In meiner Forschung geht es darum, Wege zu finden, die Fermi-Fläche von Metallen durch Quantenoszillationsmessungen und Magnetotransporteigenschaften in Magnetfeldern zu bestimmen. Die Fermi-Fläche, ist ein einfaches Beispiel für die Beschaffenheit von Leitungselektronen in einem Metall. Die Fermi-Fläche gibt uns ein Bild davon, wie sich die Elektronen verhalten werden, wenn bestimmte äußere Reize angewendet werden.
Ich habe hauptsächlich an Supraleitern auf Eisenbasis und Seltene-Erden/Uran-Verbindungen gearbeitet, aber seit meinem Wechsel zum WPI-MANA forsche ich an den Fermi-Flächen von topologischen Materialien...
Klicken Sie auf den folgenden Link, um die ganze Geschichte zu lesen.
MANA E-BULLETIN / MERKMAL
https://www.nims.go.jp/mana/ebulletin/feature.html
MANA E-BULLETIN
https://www.nims.go.jp/mana/ebulletin/
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #23: Lenzing lässt unser System crashen, Valneva, Verbund & AT&S ziehen, S Immo lädt ein, UBM stark




 

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2MJG9
AT0000A2RA44
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event Deutsche Boerse
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Allianz
    BSN MA-Event Deutsche Boerse
    BSN MA-Event Münchener Rück

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch #21: Nachtrag zum Valneva-Flashcrash, Gerald Hörhan die Greta Thunberg des Kapitalmarkts

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in „Wiener Börse Plausch #21" wieder über das aktuelle Geschehen in ...

    WPI-MANA erforscht das Potenzial von Quantenmaterialien


    26.11.2021
    Tsukuba, Japan (ots/PRNewswire) - Das NIMS Quantum Materials Project ist die neu gegründete Forschungsgruppe des WPI-MANA zur Entwicklung und Nutzung von Quantenmaterialien. Vor kurzem hat die japanische Regierung eine Reihe von vorrangigen Forschungsprojekten ausgewählt und Mittel dafür bereitgestellt. Eines der Interessensgebiete ist die Quantentechnologie - Quantencomputer, Quanteninformation usw. - im Zusammenhang mit der sehr kleinen physikalischen Welt, dem Quantenbereich. WPI-MANA sprach mit zwei Wissenschaftlern des NIMS-Projekts:
    Kazunari Yamaura, Gruppenleiter, Bereich Nano-Materialien, Gruppe Quanten-Festkörper-Materialien, WPI-MANA; und Taichi Terashima, Gruppenleiter, Bereich Nano-Systeme, Gruppe Quanten-Material-Eigenschaften, WPI-MANA.
    (Bild https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M105739/202111... PI1fl_jcHaZPFQ.jpg)
    Frage: Könnten Sie uns zunächst einmal Ihre Forschungsarbeit beschreiben?
    Yamaura: Ich konzentriere mich auf die Entwicklung von Quantenmaterialien unter Verwendung von Hochtemperatur- und Hochdruck-Synthesemethoden. Diese Methoden sind für die Entwicklung von Materialien und Eigenschaften im Allgemeinen von Vorteil. Ein Ziel ist die Erforschung der Quanteneigenschaften von polarisierten Metallen.
    Seit ich bei WPI-MANA bin, forsche ich an polaren Metallen, einer Art dielektrischem Material. Sie wurden schon vor langer Zeit entdeckt und galten als ungewöhnliches theoretisches Material. Doch in letzter Zeit wecken sie wieder das Interesse, und jetzt denken wir, dass sie eine neue Kategorie von Quantenmaterialien sein könnten. Die Polarisation kann mit Hilfe herkömmlicher elektrischer Techniken in die eine oder andere Richtung gesteuert werden. Und diese Polarisation ist mit dem Oberflächenzustand, dem Quantenzustand, verbunden.
    Terashima: In meiner Forschung geht es darum, Wege zu finden, die Fermi-Fläche von Metallen durch Quantenoszillationsmessungen und Magnetotransporteigenschaften in Magnetfeldern zu bestimmen. Die Fermi-Fläche, ist ein einfaches Beispiel für die Beschaffenheit von Leitungselektronen in einem Metall. Die Fermi-Fläche gibt uns ein Bild davon, wie sich die Elektronen verhalten werden, wenn bestimmte äußere Reize angewendet werden.
    Ich habe hauptsächlich an Supraleitern auf Eisenbasis und Seltene-Erden/Uran-Verbindungen gearbeitet, aber seit meinem Wechsel zum WPI-MANA forsche ich an den Fermi-Flächen von topologischen Materialien...
    Klicken Sie auf den folgenden Link, um die ganze Geschichte zu lesen.
    MANA E-BULLETIN / MERKMAL
    https://www.nims.go.jp/mana/ebulletin/feature.html
    MANA E-BULLETIN
    https://www.nims.go.jp/mana/ebulletin/
    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #23: Lenzing lässt unser System crashen, Valneva, Verbund & AT&S ziehen, S Immo lädt ein, UBM stark




     

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.


    Random Partner

    Corum
    Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2H9A6
    AT0000A2MJG9
    AT0000A2RA44
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event Deutsche Boerse
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Allianz
      BSN MA-Event Deutsche Boerse
      BSN MA-Event Münchener Rück

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch #21: Nachtrag zum Valneva-Flashcrash, Gerald Hörhan die Greta Thunberg des Kapitalmarkts

      Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in „Wiener Börse Plausch #21" wieder über das aktuelle Geschehen in ...