Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.11.2021, 41022 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: General Motors Company 8,34% vor BMW 2,6%, Continental 2,53%, Toyota Motor Corp. 2,21%, Ford Motor Co. 1,09%, Daimler 0,41%, Honda Motor -0,24%, Lyft -1,1%, Polytec Group -1,53%, Sixt -2,74%, Volkswagen -2,99%, Geely -3,2%, Lion E-Mobility -6,9%, Tesla -15,44%, Leoni -18,29%,

In der Monatssicht ist vorne: Tesla 28,26% vor Sixt 27,08% , Ford Motor Co. 24,68% , Geely 12,36% , General Motors Company 7,53% , BMW 6,65% , Volkswagen 6,26% , Toyota Motor Corp. 6,21% , Continental 5,62% , Daimler 5,25% , Lyft 0,78% , Honda Motor -4,02% , Polytec Group -4,12% , Leoni -12,56% , Lion E-Mobility -14,83% , Weitere Highlights: General Motors Company ist nun 3 Tage im Plus (8,15% Zuwachs von 58,62 auf 63,4), ebenso Polytec Group 4 Tage im Minus (3,24% Verlust von 8,65 auf 8,37), Leoni 3 Tage im Minus (20,89% Verlust von 14,17 auf 11,21), Lyft 3 Tage im Minus (5,87% Verlust von 56,26 auf 52,96).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ford Motor Co. 121,84% (Vorjahr: -4,22 Prozent) im Plus. Dahinter Leoni 68,57% (Vorjahr: -35,72 Prozent) und Volkswagen 67,67% (Vorjahr: -1,82 Prozent). Toyota Motor Corp. -74,36% (Vorjahr: -1,57 Prozent) im Minus. Dahinter Continental -14,33% (Vorjahr: 5,2 Prozent) und Lyft 7,8% (Vorjahr: 15,72 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,52%, Ford Motor Co. 42,91% und Tesla 41,01%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Toyota Motor Corp. -73,51%, Leoni -16,48% und Polytec Group -15,36%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:00 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 2,45% Plus. Dahinter Continental mit +2,41% , Leoni mit +2,32% , Lyft mit +0,71% , Daimler mit +0,48% , Tesla mit +0,42% , BMW mit +0,29% , Geely mit +0,27% , Polytec Group mit +0,12% und Ford Motor Co. mit +0,1% Volkswagen mit -0,18% , Sixt mit -0,25% , Honda Motor mit -0,31% , Toyota Motor Corp. mit -0,6% und General Motors Company mit -0,71% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 26,28% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

1. Ölindustrie: 52,83% Show latest Report (06.11.2021)
2. Licht und Beleuchtung: 52,71% Show latest Report (06.11.2021)
3. Gaming: 44,83% Show latest Report (06.11.2021)
4. Energie: 40,66% Show latest Report (06.11.2021)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 35,98% Show latest Report (06.11.2021)
6. Banken: 34,92% Show latest Report (06.11.2021)
7. Crane: 34,76% Show latest Report (06.11.2021)
8. IT, Elektronik, 3D: 33,62% Show latest Report (06.11.2021)
9. Auto, Motor und Zulieferer: 33,29% Show latest Report (06.11.2021)
10. MSCI World Biggest 10: 29,27% Show latest Report (06.11.2021)
11. Zykliker Österreich: 27,71% Show latest Report (06.11.2021)
12. Rohstoffaktien: 27,26% Show latest Report (06.11.2021)
13. Global Innovation 1000: 22,23% Show latest Report (06.11.2021)
14. Bau & Baustoffe: 20,41% Show latest Report (06.11.2021)
15. Versicherer: 20,1% Show latest Report (06.11.2021)
16. Stahl: 19,8% Show latest Report (06.11.2021)
17. Aluminium: 19,23%
18. Post: 18,43% Show latest Report (06.11.2021)
19. Runplugged Running Stocks: 14,12%
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,58% Show latest Report (06.11.2021)
21. Deutsche Nebenwerte: 11,81% Show latest Report (06.11.2021)
22. Big Greeks: 9,23% Show latest Report (06.11.2021)
23. Immobilien: 8,05% Show latest Report (06.11.2021)
24. Telekom: 7% Show latest Report (06.11.2021)
25. OÖ10 Members: 6,66% Show latest Report (06.11.2021)
26. Media: 5,09% Show latest Report (06.11.2021)
27. Computer, Software & Internet : 5,03% Show latest Report (06.11.2021)
28. Sport: 0,27% Show latest Report (06.11.2021)
29. Konsumgüter: -1,2% Show latest Report (06.11.2021)
30. Börseneulinge 2019: -3,16% Show latest Report (06.11.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -3,97% Show latest Report (06.11.2021)
32. Solar: -4,17% Show latest Report (06.11.2021)

Social Trading Kommentare

Globalist
zu DAI (09.11.)

Visa steigt bei Mercedes ein.  In einer Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen In-Car-Payments anbieten. Damit bräuchte man für das Parkticket beispielsweise nicht mal mehr ein Handy, sondern das Auto würde zum Zahlungsgerät werden.

TradingHaC
zu TL0 (12.11.)

Nach dem Rücksetzer von Tesla eine kleine Position aufgebaut. 

nkfinance
zu TL0 (12.11.)

Tesla - Korrektur bereitet uns keine Sorgenfalten - wir kaufen nach und das Potenzial Energieversorgung - E Auto - Dachziegel mit Solar - Krypto Visionär -> mit dem super Zkylus im Bitcoin wird Tesla mit Rückenwind die 1500 erreichen ;-)

ElRappo
zu TL0 (12.11.)

Nach Rücksetzer kleine Position aufgebaut

TobiasMaurer
zu TL0 (11.11.)

Tesla steigt als trendstarker Titel in die Top10.

Edgarion
zu TL0 (11.11.)

Gewinnmitnahme & Umschichtung

Traderduo
zu TL0 (11.11.)

Ich stocke nach dem kurzen Kursrutsch auf.

Vagabund
zu TL0 (10.11.)

Panasonic will demnächst mit der Massenproduktion neuer Lithium-Ionen-Akkus mit der Typenbezeichnung '4680' beginnen, die im letzten Jahr von Tesla vorgestellt wurden. Sie sind größer und effizienter und sollen mehr Energie speichern können / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Folder
zu TL0 (10.11.)

--> absolut überteuerte Aktie (Niemand würde 1000 Milliarden für einen Autohersteller hinblättern) -->Die Anleger vergessen das alles einen Preis hat -->Musk verkauft ein großes Aktienpaket meiner Meinung nach zu lasten der anderen Aktionäre, wenn er doch so von Tesla überzeug ist und die Bewertung nicht für übertrieben hält, warum verkauft er dann? Und warum wurde erst vor ein paar Wochen ein großer Deal angekündigt, der doch noch gar nicht final war oder ist und dadurch den Aktienkurs nach oben getrieben hatte? -->Im Endeffekt geht es hier nur noch darum Kursschwankungen auszunutzen, nur wie lange kann sich der hohe Aktienkurs noch halten? Das Risiko ist meiner Meinung nach sehr hoch --> 1000 MILLIARDEN..... Für mich ist das alles sehr übertrieben und hat nur noch was mit Spekulation zu tun. Das Unternehmen hängt auch zu sehr von Musk ab.  

Martin2030
zu TL0 (09.11.)

Das dürfte heute der Teil-Verkauf von Elon Musk sein. Sehr hohes Verkaufs-Volumen von knapp 50M Aktien bisher, bei einem Kursrutsch von um die 10%.  Musk würde langfristig immer noch 18% der Anteile halten. Das ist mit Abstand der größte "Skin in the game" bei einem Unternehmen mit >1bn Market Cap.    Ein wenig Perspektive hiflt: Seit Anfang September ist Tesla über 40% im Plus, seit Aufnahme ins Wikifolio knapp 80%.  Letzte Woche hatte ich bereits einen Teil Gewinn mitgenommen, weil der Anstieg so extrem schnell war. Die Cashposition liegt nun wieder um die 10%.  In den kommenden Tagen folgt ein Update zum Verkauf von Peloton. Hier ergibt sich möglicherweise eine Sondersituation in den kommenden Monaten. 

fuenfSterne
zu TL0 (09.11.)

Trading Position

Globalist
zu TL0 (09.11.)

Tesla wird 2021 in Deutschland wohl erstmals mehr Autos verkaufen als der Konkurrent Porsche. Das zeigen neue Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes. Tesla liegt mit fast 26.000 Neuwagen bis Ende Oktober bei einem Marktanteil von 1,3 Prozent. Porsche kommt in den ersten zehn Monaten auf lediglich rund 20.000 Fahrzeuge und 1,0 Prozent Marktanteil.

MK4
zu TL0 (09.11.)

Nach einer längeren Pause möchte ich mich heute mal wieder melden. In der letzten Zeit habe ich das Wikifolio wieder etwas mehr auf Wachstum ausgerichtet. Die, in diesem Bereich Big Caps, habe ich etwas reduziert, auch wenn Sie sich weiter auf den Spitzenpositionen befinden und damit für etwas Ruhe und Kontinuität sorgen sollen. Aufgebaut bzw. ausgebaut habe ich dafür eher kleinere und mittlere Unternehmen, wie z.B. Cloudberry Clean Energy, von denen ich mir zukünfitg deutlich mehr Wachstum erhoffe. Ebenfalls reduziert habe ich Tesla. Mit der 1-Billionen-Dollar-Grenze hat Sie für mich eine eigentlich utopische Marke für eine "Automobil"-Aktie erreicht. Da man aber bei Tesla nie weiß was geschieht, bleibe ich hier auch weiter investiert. Sonst hoffe ich, dass sich die positive Performance der letzten Monate weiter fortsetzt und eventuell in einer kleinen Jahresendrally mündet. Die Vorzeichen stehen auf jeden Fall bestens, rund um den Globus wird der Klimawandel und die Bekämpfung dessen weiter in den Vordergrund gerückt. Dies sollte den im Wikifolio beinhalteten Aktien weiter Auftrieb geben. Bis dahin wünsche ich euch weiter maximalen Erfolg. Bleibt gesund, euer MK

coblenztrade
zu TL0 (08.11.)

Performance seit Jahresbeginn+179,2 % hat das wikifolio Stand heute. Die Aktie von Tesla hat, seit Aufnahme, im wiki 40 % erzielt. 

EV1
zu TL0 (08.11.)

Habe Tesla wieder etwas aufgestockt, ja klar nicht grade zum niedrigsten Kurs. Positive Nachrichten gibt es genug. Man wird in Kürze in Deutschland produzieren, Lieferzeit ist trotz Chipkrise so gut wie nicht da. Man kann liefern, oft nur mit ein paar Tagen Wartezeit, klar Model S und X im Augenblick nicht, aber die Volumenmodelle schon.  Und man sagt, das Tesla in diesem Jahr etwas Neues ankündigen wird, und damit meine ich nicht einen bezahlbaren Kleinwagen, oder eine weitere Preiserhöhung. Was es ist kann ich nicht sagen, nur soviel, das das oberste Management einen Maulkorb bekommen hat. Wer weiß das schon, vielleicht kann Tesla bald auch fliegen. Aber wie gesagt, ich weiß nicht was da kommt, aber es muss ungewöhnlich sein.  Falls nichts dergleichen passiert, ist das nicht schlimm, wir haben dann halt ein paar mehr Tesla Aktien im Wiki, diese können fallen aber bei Tesla können die auch mal steigen. Wir denken nur mal an die Aussage von Herbert Diessˋ Tesla baut deutlich schneller Autos als VWˋ zudem ist die Heckpartie des Model Y aus nur einem Teil, nicht aus einem halben Dutzend wie bei anderen Herstellern. Die Marge bei Tesla ist bei den Volumenmodellen deutlich höher als bei VW, Wetten? Produktionstechnisch hat man VW, BMW und auch Mercedes überholt. Auch wenn Mercedes seine Factory 56 (S-Klassefertigung)als die modernste Automobilfertigung der Welt bezeichnet, die effizienteste ist es nicht.

Bullish71
zu TL0 (08.11.)

Die Aktie von Tesla ist letzte Woche von einem all-time-high zum nächsten gestiegen. Während des Wochenendes hat Elon Musk mit einem Tweet den Aktienkurs unter Druck gebracht, er will 10% seiner Aktien veräußern. Nicht etwa weil er sich zurückziehen will, sondern weil es in den USA politischen Druck gibt, Großaktionäre sollten sich dem Zahlen von Steuern nicht entziehen, indem Sie Gewinne nicht realisieren. Aus dem anfänglichen Kursverlust wurde jedoch kein Kursrutsch. Der Wert von Tesla wurde durch https://www.teslarati.com/tesla-china-october-cpca-results/ zu Tesla in China gestützt, die gemeldeten Verkaufszahlen wurden vom Markt positiv aufgenommen. 

Stegamos
zu TL0 (08.11.)

Tesla Teilverkauf um Positionsgröße zu verringern 🚗🔋✂️ Heute wurde ein größerer Teilverkauf der Tesla Aktien in meinem wikifolio (https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfstegamos) durchführen. Der Hauptgrund für diesen Teilverkauf ist die Tatsache, dass die Position mittlerweile wieder eine Größe von 40% des wikifolios eingenommen hat. Dabei möchte ich über längere Zeiträume, keine Position weit über 30% des wikifolios gewichten. Dieser Schritt war also schon länger überfällig und die Tatsache, dass nun durch die Ankündigung Elon Musks eine gewisse Unsicherheit in den Markt gekommen ist, gibt mir einen guten Anlass diesen Schritt durchzuführen. Ich möchte aber an dieser Stelle ausdrücklich betonen, dass die Nachricht von Elon Musk, für sich genommen keinen Verkaufsgrund für mich darstellt, da es für die operativen Entwicklungen des Unternehmens keinerlei Auswirkungen haben sollten. Es geht ausschließlich um eine bereits überfällige Umschichtung, die meiner Einschätzung nach genau jetzt einen guten Umsetzungszeitpunkt gefunden hat.  💬📢👍 Die Nachricht an sich, sehe ich eher als genialen Marketing Schachzug. Denn der eigentliche Grund sind steuerliche Verpflichtungen denen Elon Musk, auf Grund seiner Aktienoptionsbezüge sowieso nachgehen muss. Da ihm dieses Geld (in Cash) aber scheinbar fehlt, ist dieser Teilverkauf in Wirklichkeit eh unausweichlich. Musk dachte sich wohl: "wie kann ich aus dieser Situation das Bestmögliche herausholen". Wenn er es twittert, schlägt er gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche.   1. Ist es ein unbezahlbarer Marketing-Gag für Tesla (jeder spricht nun darüber).   2. Imagepflege... Jetzt kann niemand mehr behaupten Musk zahlt keine Steuern und…   3. Er lässt auch noch „die Mehrheit“ darüber entscheiden (Wirkung = 😇).   Dazu kommt noch, dass er die Nachricht an einem Samstag bekanntgab, sodass die Anleger diese Nachricht über das Wochenende psychologisch verdauen konnten und die kurzfristigen Reaktionen am heute Montag weniger heftig ausfallen.    👉Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/stegamos👈

InvestAG
zu TL0 (08.11.)

Nachdem Elon Musk auf Twitter über den Verkauf seiner Tesla-Anteile abstimmen ließ, sind die Papiere am Sonntag unter das 1000er-Stop-Loss-Limit gefallen. Die Position wurde damit vollständig aufgelöst.

AktienMax
zu TL0 (07.11.)

👉  Gestern hat Elon Musk eine interessante https://twitter.com/elonmusk/status/1457064697782489088?s=20 gestartet: Musk schlägt in einer offenen Abstimmung vor, dass er 10% seiner Tesla-Aktien verkaufen könnte. Er meint zudem, dass in letzter Zeit viel davon gesprochen wird, dass nicht realisierte Gewinne ein Mittel zur Steuervermeidung sind (quasi als Auslöser für die Abstimmung).   💸  Zum aktuellen Zeitpunkt sind 10% seiner Tesla-Position rund 20 Mrd. US-Dollar wert. Rund 4 Millionen Menschen haben auf Twitter bisher abgestimmt. Die Umfrage geht noch eine Stunde. Momentan stimmen die meisten für „Ja“, also das er 10% seiner Tesla-Aktien verkaufen soll.   🔎  Der wahre Auslöser für den Start der Umfrage scheint jedoch ein anderer zu sein: https://www.nzz.ch/wirtschaft/eat-the-rich-eine-groteske-zu-elon-musk-und-dem-hungerproblem-ld.1653851, der Chef des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP) hat Elon Musk, als reichsten Mann der Welt, dazu aufgefordert, das Hungern auf der Welt zu beenden. Dafür soll Musk seiner Meinung nach 6 Mrd. US-Dollar seines Vermögens dem WFP spenden und somit angeblich 42 Mio. Menschen vor dem Hungertod retten.   👉  Meine Perspektive: Es wirkt für mich persönlich etwas provokant sich als Direkter des WFP auf Twitter an Milliardäre wie Musk zu wenden und von ihnen direkt Geld zu fordern. Musk hat erwidert, dass er gerne einen konkreten Plan sehen würde, was mit dem Geld passieren würde. Elon Musk ist meiner Meinung nach einer der besten Personen der Welt im Umgang mit Geld, gerade weil er in weniger als 20 Jahren mit Tesla und SpaceX einen enormen Mehrwert für die Welt geschaffen hat (Erneuerbare Energien und Raumfahrt). Die Frage ist, ob das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) wirklich das leisten kann, was es verspricht. Oder ob es nur eine Art von Meinungsmache gegen Milliardäre ist, die auf eher links-politischen Plattformen wie Twitter generell nicht sonderlich beliebt sind. Die von Musk angestoßene Umfrage könnte zudem leicht durch Bots usw. manipuliert werden. Ich bin gespannt wie sie ausgeht und was die nächsten Entwicklungen sind. Es ändert aber nichts an der Tesla-Position im wikifolio, weil sich an den operativen Fortschritten des Unternehmens nichts geändert hat. Tesla steht als Unternehmen weiterhin außergewöhnlich gut da und das wikifolio bleibt mit voller Überzeugung investiert.

AktienMax
zu TL0 (07.11.)

👉  Gestern hat Elon Musk eine interessante https://twitter.com/elonmusk/status/1457064697782489088?s=20 gestartet: Musk schlägt in einer offenen Abstimmung vor, dass er 10% seiner Tesla-Aktien verkaufen könnte. Er meint zudem, dass in letzter Zeit viel davon gesprochen wird, dass nicht realisierte Gewinne ein Mittel zur Steuervermeidung sind (quasi als Auslöser für die Abstimmung).   💸  Zum aktuellen Zeitpunkt sind 10% seiner Tesla-Position rund 20 Mrd. US-Dollar wert. Rund 4 Millionen Menschen haben auf Twitter bisher abgestimmt. Die Umfrage geht noch eine Stunde. Momentan stimmen die meisten für „Ja“, also das er 10% seiner Tesla-Aktien verkaufen soll.   🔎  Der wahre Auslöser für den Start der Umfrage scheint jedoch ein anderer zu sein: https://www.nzz.ch/wirtschaft/eat-the-rich-eine-groteske-zu-elon-musk-und-dem-hungerproblem-ld.1653851, der Chef des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP) hat Elon Musk, als reichsten Mann der Welt, dazu aufgefordert, das Hungern auf der Welt zu beenden. Dafür soll Musk seiner Meinung nach 6 Mrd. US-Dollar seines Vermögens dem WFP spenden und somit angeblich 42 Mio. Menschen vor dem Hungertod retten.   👉  Meine Perspektive: Es wirkt für mich persönlich etwas provokant sich als Direkter des WFP auf Twitter an Milliardäre wie Musk zu wenden und von ihnen direkt Geld zu fordern. Musk hat erwidert, dass er gerne einen konkreten Plan sehen würde, was mit dem Geld passieren würde. Elon Musk ist meiner Meinung nach einer der besten Personen der Welt im Umgang mit Geld, gerade weil er in weniger als 20 Jahren mit Tesla und SpaceX einen enormen Mehrwert für die Welt geschaffen hat (Erneuerbare Energien und Raumfahrt). Die Frage ist, ob das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) wirklich das leisten kann, was es verspricht. Oder ob es nur eine Art von Meinungsmache gegen Milliardäre ist, die auf eher links-politischen Plattformen wie Twitter generell nicht sonderlich beliebt sind. Die von Musk angestoßene Umfrage könnte zudem leicht durch Bots usw. manipuliert werden. Ich bin gespannt wie sie ausgeht und was die nächsten Entwicklungen sind. Es ändert aber nichts an der Tesla-Position im wikifolio, weil sich an den operativen Fortschritten des Unternehmens nichts geändert hat. Tesla steht als Unternehmen weiterhin außergewöhnlich gut da und das wikifolio bleibt mit voller Überzeugung investiert.

Ritschy
zu TL0 (07.11.)

Elon Musk lässt auf Twitter über Verkauf von Tesla-Aktien abstimmen   Der Konzernchef will zehn Prozent seiner Aktien abgeben   Lässt auf Twitter darüber abstimmen, wie er mit seinem Vermögen umgehen soll: Tesla-Gründer Elon Musk.   Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter seine Anhänger befragt, ob er zehn Prozent seiner Aktien an dem E-Autobauer verkaufen soll. "In letzter Zeit wird viel über nicht realisierte Gewinne als Mittel zur Steuervermeidung gesprochen", schrieb Musk am Samstagabend. "Daher schlage ich vor, zehn Prozent meiner Tesla-Aktien zu verkaufen." Der Tweet enthielt eine Umfrage, die "Ja" und "Nein" als Antworten vorgab und auf 24 Stunden angesetzt war.   Damit könnte es ruppig werden in den nächsten Tagen für die Aktie.   In den Wikifolio's wurde das Stop-Loss angezogen. D.h. eine Verabschiedung/Totalverkauf des Wertes in den von mir betreuten Wikifolio's ist sehr wahrscheinlich.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

NeoBoheme
zu F (12.11.)

Dreistelliger Gewinn bei Ford-Position, Rivian IPO & Allzeithoch des Börsenkunst-wikifolios am 11.11.2021 Das Börsenkunst-wikifolio befindet sich mittlerweile auf einem neuen Rekordhoch  (Stand: 11.11.2021) und weist seit Gründung ein Plus von über 86% aus. Daraus errechnet sich eine (weit über-)durchschnittliche Jahresperformance in Höhe von 44%. Zu dem Erfolg beigetragen hat auch die Ford-Aktie. Dank des erfolgreichen IPOs des E-Autoherstellers Rivian (mit mehr als 20% höherem Tagesschluss), an dem Ford beteiligt ist, befindet sich der Titel auch weiterhin im Aufwind. Seit dem Kauf im Börsenkunst-wikifolio ist Ford um mehr als 135% gestiegen und könnte durchaus noch weitere Hochs in diesem Jahr ansteuern.   Quelle: https://www.nytimes.com/2021/11/10/automobiles/rivian-stock-price-ipo.html https://www.fxempire.com/forecasts/article/rivians-stock-price-continues-rallying-market-cap-surpasses-general-motors-806008 https://www.msn.com/en-us/money/news/heres-how-much-ford-and-amazon-made-on-rivians-stock-debut/ar-AAQAgd6?ocid=BingNewsSearch https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/rivian-r1t-ev-pick-up-mit-elektroantrieb/ https://rivian.com/fleet   https://www.autozeitung.de/rivian-r1t-r1s-2020-motor-ausstattung-195547.html    

Ritschy
zu F (07.11.)

FORD MOTOR COMPANY - IM VÖLLIGEN AUSBRUCHSMODUS!     Ford Motor erzielte im dritten Quartal einen Gewinn, der die Erwartungen verdoppelte. Das Unternehmen hob zudem die Prognosen für 2021 an und kündigte die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen an.     Nach dieser Präsentation ging die Aktie von Ford in einen Völligen Ausbruchsmodus über!     Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 sollen am 27. Januar 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Die Ford Motor Company gab am 27. Oktober ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.   Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 1,82 Milliarden US-Dollar, das sind 23,8 Prozent weniger als im gleichen Quartal 2020, aber fast doppelt so viel wie die Erwartungen der Analysten.   Der Gewinn je Aktie betrug 0,45 US-Dollar gegenüber 0,6 US-Dollar im Vorjahr.   Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und erwartet ein bereinigtes EBIT zwischen 10,5 Milliarden US-Dollar und 11,5 Milliarden US-Dollar.   https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Ford gab auch die Entscheidung bekannt, seine reguläre Dividende von 0,10 US-Dollar pro Aktie wieder einzuführen, die am 1. Dezember 2021 ausgezahlt wird.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 16.87 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 20.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 11.00 US-Dollar.       Dieser Wert ist aktuell im https://c.tmtarget.com/?a=9d6rfr&i=api0dg https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio enthalten.       Die Ford-Aktien haben wir am 1. Oktober 2021 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Ford im Portfolio +30,7 Prozent.     Das Fazit…   Die Quartalszahlen vom 27. September wurden hier mehr als positiv aufgenommen.   Im Chart setzte sich in der Folge der Ausbruch fort. Aus unserer Sicht bleibt die Situation auch aufgrund der Bollinger Bänder weiterhin eher Bullish.   Damit scheinen die Aktien für uns weiterhin im „Völligen Ausbruchsmodus!“   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodushttps://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodus   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu F (07.11.)

FORD MOTOR COMPANY - IM VÖLLIGEN AUSBRUCHSMODUS!     Ford Motor erzielte im dritten Quartal einen Gewinn, der die Erwartungen verdoppelte. Das Unternehmen hob zudem die Prognosen für 2021 an und kündigte die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen an.     Nach dieser Präsentation ging die Aktie von Ford in einen Völligen Ausbruchsmodus über!     Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 sollen am 27. Januar 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Die Ford Motor Company gab am 27. Oktober ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.   Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 1,82 Milliarden US-Dollar, das sind 23,8 Prozent weniger als im gleichen Quartal 2020, aber fast doppelt so viel wie die Erwartungen der Analysten.   Der Gewinn je Aktie betrug 0,45 US-Dollar gegenüber 0,6 US-Dollar im Vorjahr.   Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und erwartet ein bereinigtes EBIT zwischen 10,5 Milliarden US-Dollar und 11,5 Milliarden US-Dollar.   https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Ford gab auch die Entscheidung bekannt, seine reguläre Dividende von 0,10 US-Dollar pro Aktie wieder einzuführen, die am 1. Dezember 2021 ausgezahlt wird.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 16.87 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 20.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 11.00 US-Dollar.       Dieser Wert ist aktuell im https://c.tmtarget.com/?a=9d6rfr&i=api0dg https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio enthalten.       Die Ford-Aktien haben wir am 1. Oktober 2021 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Ford im Portfolio +30,7 Prozent.     Das Fazit…   Die Quartalszahlen vom 27. September wurden hier mehr als positiv aufgenommen.   Im Chart setzte sich in der Folge der Ausbruch fort. Aus unserer Sicht bleibt die Situation auch aufgrund der Bollinger Bänder weiterhin eher Bullish.   Damit scheinen die Aktien für uns weiterhin im „Völligen Ausbruchsmodus!“   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodushttps://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodus   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu F (07.11.)

FORD MOTOR COMPANY - IM VÖLLIGEN AUSBRUCHSMODUS!     Ford Motor erzielte im dritten Quartal einen Gewinn, der die Erwartungen verdoppelte. Das Unternehmen hob zudem die Prognosen für 2021 an und kündigte die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen an.     Nach dieser Präsentation ging die Aktie von Ford in einen Völligen Ausbruchsmodus über!     Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 sollen am 27. Januar 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Die Ford Motor Company gab am 27. Oktober ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.   Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 1,82 Milliarden US-Dollar, das sind 23,8 Prozent weniger als im gleichen Quartal 2020, aber fast doppelt so viel wie die Erwartungen der Analysten.   Der Gewinn je Aktie betrug 0,45 US-Dollar gegenüber 0,6 US-Dollar im Vorjahr.   Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und erwartet ein bereinigtes EBIT zwischen 10,5 Milliarden US-Dollar und 11,5 Milliarden US-Dollar.   https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Ford gab auch die Entscheidung bekannt, seine reguläre Dividende von 0,10 US-Dollar pro Aktie wieder einzuführen, die am 1. Dezember 2021 ausgezahlt wird.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 16.87 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 20.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 11.00 US-Dollar.       Dieser Wert ist aktuell im https://c.tmtarget.com/?a=9d6rfr&i=api0dg https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio enthalten.       Die Ford-Aktien haben wir am 1. Oktober 2021 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Ford im Portfolio +30,7 Prozent.     Das Fazit…   Die Quartalszahlen vom 27. September wurden hier mehr als positiv aufgenommen.   Im Chart setzte sich in der Folge der Ausbruch fort. Aus unserer Sicht bleibt die Situation auch aufgrund der Bollinger Bänder weiterhin eher Bullish.   Damit scheinen die Aktien für uns weiterhin im „Völligen Ausbruchsmodus!“   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodushttps://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodus   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu F (07.11.)

FORD MOTOR COMPANY - IM VÖLLIGEN AUSBRUCHSMODUS!     Ford Motor erzielte im dritten Quartal einen Gewinn, der die Erwartungen verdoppelte. Das Unternehmen hob zudem die Prognosen für 2021 an und kündigte die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen an.     Nach dieser Präsentation ging die Aktie von Ford in einen Völligen Ausbruchsmodus über!     Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 sollen am 27. Januar 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Die Ford Motor Company gab am 27. Oktober ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.   Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 1,82 Milliarden US-Dollar, das sind 23,8 Prozent weniger als im gleichen Quartal 2020, aber fast doppelt so viel wie die Erwartungen der Analysten.   Der Gewinn je Aktie betrug 0,45 US-Dollar gegenüber 0,6 US-Dollar im Vorjahr.   Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und erwartet ein bereinigtes EBIT zwischen 10,5 Milliarden US-Dollar und 11,5 Milliarden US-Dollar.   https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Ford gab auch die Entscheidung bekannt, seine reguläre Dividende von 0,10 US-Dollar pro Aktie wieder einzuführen, die am 1. Dezember 2021 ausgezahlt wird.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 16.87 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 20.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 11.00 US-Dollar.       Dieser Wert ist aktuell im https://c.tmtarget.com/?a=9d6rfr&i=api0dg https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio enthalten.       Die Ford-Aktien haben wir am 1. Oktober 2021 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Ford im Portfolio +30,7 Prozent.     Das Fazit…   Die Quartalszahlen vom 27. September wurden hier mehr als positiv aufgenommen.   Im Chart setzte sich in der Folge der Ausbruch fort. Aus unserer Sicht bleibt die Situation auch aufgrund der Bollinger Bänder weiterhin eher Bullish.   Damit scheinen die Aktien für uns weiterhin im „Völligen Ausbruchsmodus!“   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodushttps://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodus   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

BrainCoreInvest
zu VOW (09.11.)

https://www.spiegel.de/wirtschaft/angriff-auf-tesla-vw-plant-neues-werk-fuer-e-auto-trinity-a-d2759861-af86-4b9f-aabb-6b3979dbe653

dhwinvestment
zu VOW (09.11.)

Positionsaufbau im Portfolio um die Asset Allocation breiter zu diversifizieren.

patheus
zu SIX2 (07.11.)

Positiv turbulente Wochen beim Kurs der Sixt-Aktie. Doch der Reihe nach: Zunächst hat das Unternehmen sehr erfolgreiche Zahlen für das Q3 veröffentlicht. Man ist bereits wieder auf VorCoronaNiveau und das obwohl europäische Dienstreisen weiterhin nur im Ausnahmefall angetreten werden.....Pikant dabei, besonders erfolgreich ist man dabei auf dem nordamerikanischen Markt .....genau dort wo sich der schwächelnde Marktbegleiter AvisBudget  gerade in der Insolvenz erholt und in den letzten Wochen von der Wallstreetbets-Gemeinde sinnlos hochgepuscht wurden. Auch der Kurs der Sixt-Aktie hat von Wirrungen profitiert und ist stark gestiegen. Diese Unterstützung ist jedoch nicht im geringsten erforderlich. Sixt ist auf konsequenten Wachstumskurs, dabei geerdet durch die langfristig orientierten Besitzverhältnisse der Familie Sixt. Wir bleiben investiert !




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/62: Chance für Andritz und plötzlich auch bei Zertifikaten am RCB-Mürztal-Beispiel. ESG-Index-Rätsel




 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 13.11.2021

2. Autos, Industrie, Autoindustrie, Fahrzeug, http://www.shutterstock.com/de/pic-180362426/stock-photo-motor-vehicles-in-storage-yard.html

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, Rosenbauer, Amag, Immofinanz, Pierer Mobility, UBM, AMS, Bawag, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Porr, Erste Group, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, SBO, AT&S, EVN, Polytec Group, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A27ZS7
AT0000A2QDR0
AT0000A2X950
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Es geht auch im Juli weiter nach unten (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.49%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: Frequentis 1.33%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AT&S(3), Österreichische Post(1)
    12. Aktienturnier by IRW-Press ist gestartet, Blick in Runde 1
    Nachlese: Rudolf Preyer, Sara Grasel, Julia Resch, Sabine Gstöttner, Daniel Riedl
    Star der Stunde: Zumtobel 0.99%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Wienerberger(2), OMV(1)

    Featured Partner Video

    So schwer ist Gerechtigkeit

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. Juni 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. ...

    General Motors Company und BMW vs. Leoni und Tesla – kommentierter KW 45 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer


    13.11.2021, 41022 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: General Motors Company 8,34% vor BMW 2,6%, Continental 2,53%, Toyota Motor Corp. 2,21%, Ford Motor Co. 1,09%, Daimler 0,41%, Honda Motor -0,24%, Lyft -1,1%, Polytec Group -1,53%, Sixt -2,74%, Volkswagen -2,99%, Geely -3,2%, Lion E-Mobility -6,9%, Tesla -15,44%, Leoni -18,29%,

    In der Monatssicht ist vorne: Tesla 28,26% vor Sixt 27,08% , Ford Motor Co. 24,68% , Geely 12,36% , General Motors Company 7,53% , BMW 6,65% , Volkswagen 6,26% , Toyota Motor Corp. 6,21% , Continental 5,62% , Daimler 5,25% , Lyft 0,78% , Honda Motor -4,02% , Polytec Group -4,12% , Leoni -12,56% , Lion E-Mobility -14,83% , Weitere Highlights: General Motors Company ist nun 3 Tage im Plus (8,15% Zuwachs von 58,62 auf 63,4), ebenso Polytec Group 4 Tage im Minus (3,24% Verlust von 8,65 auf 8,37), Leoni 3 Tage im Minus (20,89% Verlust von 14,17 auf 11,21), Lyft 3 Tage im Minus (5,87% Verlust von 56,26 auf 52,96).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ford Motor Co. 121,84% (Vorjahr: -4,22 Prozent) im Plus. Dahinter Leoni 68,57% (Vorjahr: -35,72 Prozent) und Volkswagen 67,67% (Vorjahr: -1,82 Prozent). Toyota Motor Corp. -74,36% (Vorjahr: -1,57 Prozent) im Minus. Dahinter Continental -14,33% (Vorjahr: 5,2 Prozent) und Lyft 7,8% (Vorjahr: 15,72 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,52%, Ford Motor Co. 42,91% und Tesla 41,01%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Toyota Motor Corp. -73,51%, Leoni -16,48% und Polytec Group -15,36%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:00 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 2,45% Plus. Dahinter Continental mit +2,41% , Leoni mit +2,32% , Lyft mit +0,71% , Daimler mit +0,48% , Tesla mit +0,42% , BMW mit +0,29% , Geely mit +0,27% , Polytec Group mit +0,12% und Ford Motor Co. mit +0,1% Volkswagen mit -0,18% , Sixt mit -0,25% , Honda Motor mit -0,31% , Toyota Motor Corp. mit -0,6% und General Motors Company mit -0,71% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 26,28% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

    1. Ölindustrie: 52,83% Show latest Report (06.11.2021)
    2. Licht und Beleuchtung: 52,71% Show latest Report (06.11.2021)
    3. Gaming: 44,83% Show latest Report (06.11.2021)
    4. Energie: 40,66% Show latest Report (06.11.2021)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 35,98% Show latest Report (06.11.2021)
    6. Banken: 34,92% Show latest Report (06.11.2021)
    7. Crane: 34,76% Show latest Report (06.11.2021)
    8. IT, Elektronik, 3D: 33,62% Show latest Report (06.11.2021)
    9. Auto, Motor und Zulieferer: 33,29% Show latest Report (06.11.2021)
    10. MSCI World Biggest 10: 29,27% Show latest Report (06.11.2021)
    11. Zykliker Österreich: 27,71% Show latest Report (06.11.2021)
    12. Rohstoffaktien: 27,26% Show latest Report (06.11.2021)
    13. Global Innovation 1000: 22,23% Show latest Report (06.11.2021)
    14. Bau & Baustoffe: 20,41% Show latest Report (06.11.2021)
    15. Versicherer: 20,1% Show latest Report (06.11.2021)
    16. Stahl: 19,8% Show latest Report (06.11.2021)
    17. Aluminium: 19,23%
    18. Post: 18,43% Show latest Report (06.11.2021)
    19. Runplugged Running Stocks: 14,12%
    20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,58% Show latest Report (06.11.2021)
    21. Deutsche Nebenwerte: 11,81% Show latest Report (06.11.2021)
    22. Big Greeks: 9,23% Show latest Report (06.11.2021)
    23. Immobilien: 8,05% Show latest Report (06.11.2021)
    24. Telekom: 7% Show latest Report (06.11.2021)
    25. OÖ10 Members: 6,66% Show latest Report (06.11.2021)
    26. Media: 5,09% Show latest Report (06.11.2021)
    27. Computer, Software & Internet : 5,03% Show latest Report (06.11.2021)
    28. Sport: 0,27% Show latest Report (06.11.2021)
    29. Konsumgüter: -1,2% Show latest Report (06.11.2021)
    30. Börseneulinge 2019: -3,16% Show latest Report (06.11.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: -3,97% Show latest Report (06.11.2021)
    32. Solar: -4,17% Show latest Report (06.11.2021)

    Social Trading Kommentare

    Globalist
    zu DAI (09.11.)

    Visa steigt bei Mercedes ein.  In einer Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen In-Car-Payments anbieten. Damit bräuchte man für das Parkticket beispielsweise nicht mal mehr ein Handy, sondern das Auto würde zum Zahlungsgerät werden.

    TradingHaC
    zu TL0 (12.11.)

    Nach dem Rücksetzer von Tesla eine kleine Position aufgebaut. 

    nkfinance
    zu TL0 (12.11.)

    Tesla - Korrektur bereitet uns keine Sorgenfalten - wir kaufen nach und das Potenzial Energieversorgung - E Auto - Dachziegel mit Solar - Krypto Visionär -> mit dem super Zkylus im Bitcoin wird Tesla mit Rückenwind die 1500 erreichen ;-)

    ElRappo
    zu TL0 (12.11.)

    Nach Rücksetzer kleine Position aufgebaut

    TobiasMaurer
    zu TL0 (11.11.)

    Tesla steigt als trendstarker Titel in die Top10.

    Edgarion
    zu TL0 (11.11.)

    Gewinnmitnahme & Umschichtung

    Traderduo
    zu TL0 (11.11.)

    Ich stocke nach dem kurzen Kursrutsch auf.

    Vagabund
    zu TL0 (10.11.)

    Panasonic will demnächst mit der Massenproduktion neuer Lithium-Ionen-Akkus mit der Typenbezeichnung '4680' beginnen, die im letzten Jahr von Tesla vorgestellt wurden. Sie sind größer und effizienter und sollen mehr Energie speichern können / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

    Folder
    zu TL0 (10.11.)

    --> absolut überteuerte Aktie (Niemand würde 1000 Milliarden für einen Autohersteller hinblättern) -->Die Anleger vergessen das alles einen Preis hat -->Musk verkauft ein großes Aktienpaket meiner Meinung nach zu lasten der anderen Aktionäre, wenn er doch so von Tesla überzeug ist und die Bewertung nicht für übertrieben hält, warum verkauft er dann? Und warum wurde erst vor ein paar Wochen ein großer Deal angekündigt, der doch noch gar nicht final war oder ist und dadurch den Aktienkurs nach oben getrieben hatte? -->Im Endeffekt geht es hier nur noch darum Kursschwankungen auszunutzen, nur wie lange kann sich der hohe Aktienkurs noch halten? Das Risiko ist meiner Meinung nach sehr hoch --> 1000 MILLIARDEN..... Für mich ist das alles sehr übertrieben und hat nur noch was mit Spekulation zu tun. Das Unternehmen hängt auch zu sehr von Musk ab.  

    Martin2030
    zu TL0 (09.11.)

    Das dürfte heute der Teil-Verkauf von Elon Musk sein. Sehr hohes Verkaufs-Volumen von knapp 50M Aktien bisher, bei einem Kursrutsch von um die 10%.  Musk würde langfristig immer noch 18% der Anteile halten. Das ist mit Abstand der größte "Skin in the game" bei einem Unternehmen mit >1bn Market Cap.    Ein wenig Perspektive hiflt: Seit Anfang September ist Tesla über 40% im Plus, seit Aufnahme ins Wikifolio knapp 80%.  Letzte Woche hatte ich bereits einen Teil Gewinn mitgenommen, weil der Anstieg so extrem schnell war. Die Cashposition liegt nun wieder um die 10%.  In den kommenden Tagen folgt ein Update zum Verkauf von Peloton. Hier ergibt sich möglicherweise eine Sondersituation in den kommenden Monaten. 

    fuenfSterne
    zu TL0 (09.11.)

    Trading Position

    Globalist
    zu TL0 (09.11.)

    Tesla wird 2021 in Deutschland wohl erstmals mehr Autos verkaufen als der Konkurrent Porsche. Das zeigen neue Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes. Tesla liegt mit fast 26.000 Neuwagen bis Ende Oktober bei einem Marktanteil von 1,3 Prozent. Porsche kommt in den ersten zehn Monaten auf lediglich rund 20.000 Fahrzeuge und 1,0 Prozent Marktanteil.

    MK4
    zu TL0 (09.11.)

    Nach einer längeren Pause möchte ich mich heute mal wieder melden. In der letzten Zeit habe ich das Wikifolio wieder etwas mehr auf Wachstum ausgerichtet. Die, in diesem Bereich Big Caps, habe ich etwas reduziert, auch wenn Sie sich weiter auf den Spitzenpositionen befinden und damit für etwas Ruhe und Kontinuität sorgen sollen. Aufgebaut bzw. ausgebaut habe ich dafür eher kleinere und mittlere Unternehmen, wie z.B. Cloudberry Clean Energy, von denen ich mir zukünfitg deutlich mehr Wachstum erhoffe. Ebenfalls reduziert habe ich Tesla. Mit der 1-Billionen-Dollar-Grenze hat Sie für mich eine eigentlich utopische Marke für eine "Automobil"-Aktie erreicht. Da man aber bei Tesla nie weiß was geschieht, bleibe ich hier auch weiter investiert. Sonst hoffe ich, dass sich die positive Performance der letzten Monate weiter fortsetzt und eventuell in einer kleinen Jahresendrally mündet. Die Vorzeichen stehen auf jeden Fall bestens, rund um den Globus wird der Klimawandel und die Bekämpfung dessen weiter in den Vordergrund gerückt. Dies sollte den im Wikifolio beinhalteten Aktien weiter Auftrieb geben. Bis dahin wünsche ich euch weiter maximalen Erfolg. Bleibt gesund, euer MK

    coblenztrade
    zu TL0 (08.11.)

    Performance seit Jahresbeginn+179,2 % hat das wikifolio Stand heute. Die Aktie von Tesla hat, seit Aufnahme, im wiki 40 % erzielt. 

    EV1
    zu TL0 (08.11.)

    Habe Tesla wieder etwas aufgestockt, ja klar nicht grade zum niedrigsten Kurs. Positive Nachrichten gibt es genug. Man wird in Kürze in Deutschland produzieren, Lieferzeit ist trotz Chipkrise so gut wie nicht da. Man kann liefern, oft nur mit ein paar Tagen Wartezeit, klar Model S und X im Augenblick nicht, aber die Volumenmodelle schon.  Und man sagt, das Tesla in diesem Jahr etwas Neues ankündigen wird, und damit meine ich nicht einen bezahlbaren Kleinwagen, oder eine weitere Preiserhöhung. Was es ist kann ich nicht sagen, nur soviel, das das oberste Management einen Maulkorb bekommen hat. Wer weiß das schon, vielleicht kann Tesla bald auch fliegen. Aber wie gesagt, ich weiß nicht was da kommt, aber es muss ungewöhnlich sein.  Falls nichts dergleichen passiert, ist das nicht schlimm, wir haben dann halt ein paar mehr Tesla Aktien im Wiki, diese können fallen aber bei Tesla können die auch mal steigen. Wir denken nur mal an die Aussage von Herbert Diessˋ Tesla baut deutlich schneller Autos als VWˋ zudem ist die Heckpartie des Model Y aus nur einem Teil, nicht aus einem halben Dutzend wie bei anderen Herstellern. Die Marge bei Tesla ist bei den Volumenmodellen deutlich höher als bei VW, Wetten? Produktionstechnisch hat man VW, BMW und auch Mercedes überholt. Auch wenn Mercedes seine Factory 56 (S-Klassefertigung)als die modernste Automobilfertigung der Welt bezeichnet, die effizienteste ist es nicht.

    Bullish71
    zu TL0 (08.11.)

    Die Aktie von Tesla ist letzte Woche von einem all-time-high zum nächsten gestiegen. Während des Wochenendes hat Elon Musk mit einem Tweet den Aktienkurs unter Druck gebracht, er will 10% seiner Aktien veräußern. Nicht etwa weil er sich zurückziehen will, sondern weil es in den USA politischen Druck gibt, Großaktionäre sollten sich dem Zahlen von Steuern nicht entziehen, indem Sie Gewinne nicht realisieren. Aus dem anfänglichen Kursverlust wurde jedoch kein Kursrutsch. Der Wert von Tesla wurde durch https://www.teslarati.com/tesla-china-october-cpca-results/ zu Tesla in China gestützt, die gemeldeten Verkaufszahlen wurden vom Markt positiv aufgenommen. 

    Stegamos
    zu TL0 (08.11.)

    Tesla Teilverkauf um Positionsgröße zu verringern 🚗🔋✂️ Heute wurde ein größerer Teilverkauf der Tesla Aktien in meinem wikifolio (https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfstegamos) durchführen. Der Hauptgrund für diesen Teilverkauf ist die Tatsache, dass die Position mittlerweile wieder eine Größe von 40% des wikifolios eingenommen hat. Dabei möchte ich über längere Zeiträume, keine Position weit über 30% des wikifolios gewichten. Dieser Schritt war also schon länger überfällig und die Tatsache, dass nun durch die Ankündigung Elon Musks eine gewisse Unsicherheit in den Markt gekommen ist, gibt mir einen guten Anlass diesen Schritt durchzuführen. Ich möchte aber an dieser Stelle ausdrücklich betonen, dass die Nachricht von Elon Musk, für sich genommen keinen Verkaufsgrund für mich darstellt, da es für die operativen Entwicklungen des Unternehmens keinerlei Auswirkungen haben sollten. Es geht ausschließlich um eine bereits überfällige Umschichtung, die meiner Einschätzung nach genau jetzt einen guten Umsetzungszeitpunkt gefunden hat.  💬📢👍 Die Nachricht an sich, sehe ich eher als genialen Marketing Schachzug. Denn der eigentliche Grund sind steuerliche Verpflichtungen denen Elon Musk, auf Grund seiner Aktienoptionsbezüge sowieso nachgehen muss. Da ihm dieses Geld (in Cash) aber scheinbar fehlt, ist dieser Teilverkauf in Wirklichkeit eh unausweichlich. Musk dachte sich wohl: "wie kann ich aus dieser Situation das Bestmögliche herausholen". Wenn er es twittert, schlägt er gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche.   1. Ist es ein unbezahlbarer Marketing-Gag für Tesla (jeder spricht nun darüber).   2. Imagepflege... Jetzt kann niemand mehr behaupten Musk zahlt keine Steuern und…   3. Er lässt auch noch „die Mehrheit“ darüber entscheiden (Wirkung = 😇).   Dazu kommt noch, dass er die Nachricht an einem Samstag bekanntgab, sodass die Anleger diese Nachricht über das Wochenende psychologisch verdauen konnten und die kurzfristigen Reaktionen am heute Montag weniger heftig ausfallen.    👉Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/stegamos👈

    InvestAG
    zu TL0 (08.11.)

    Nachdem Elon Musk auf Twitter über den Verkauf seiner Tesla-Anteile abstimmen ließ, sind die Papiere am Sonntag unter das 1000er-Stop-Loss-Limit gefallen. Die Position wurde damit vollständig aufgelöst.

    AktienMax
    zu TL0 (07.11.)

    👉  Gestern hat Elon Musk eine interessante https://twitter.com/elonmusk/status/1457064697782489088?s=20 gestartet: Musk schlägt in einer offenen Abstimmung vor, dass er 10% seiner Tesla-Aktien verkaufen könnte. Er meint zudem, dass in letzter Zeit viel davon gesprochen wird, dass nicht realisierte Gewinne ein Mittel zur Steuervermeidung sind (quasi als Auslöser für die Abstimmung).   💸  Zum aktuellen Zeitpunkt sind 10% seiner Tesla-Position rund 20 Mrd. US-Dollar wert. Rund 4 Millionen Menschen haben auf Twitter bisher abgestimmt. Die Umfrage geht noch eine Stunde. Momentan stimmen die meisten für „Ja“, also das er 10% seiner Tesla-Aktien verkaufen soll.   🔎  Der wahre Auslöser für den Start der Umfrage scheint jedoch ein anderer zu sein: https://www.nzz.ch/wirtschaft/eat-the-rich-eine-groteske-zu-elon-musk-und-dem-hungerproblem-ld.1653851, der Chef des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP) hat Elon Musk, als reichsten Mann der Welt, dazu aufgefordert, das Hungern auf der Welt zu beenden. Dafür soll Musk seiner Meinung nach 6 Mrd. US-Dollar seines Vermögens dem WFP spenden und somit angeblich 42 Mio. Menschen vor dem Hungertod retten.   👉  Meine Perspektive: Es wirkt für mich persönlich etwas provokant sich als Direkter des WFP auf Twitter an Milliardäre wie Musk zu wenden und von ihnen direkt Geld zu fordern. Musk hat erwidert, dass er gerne einen konkreten Plan sehen würde, was mit dem Geld passieren würde. Elon Musk ist meiner Meinung nach einer der besten Personen der Welt im Umgang mit Geld, gerade weil er in weniger als 20 Jahren mit Tesla und SpaceX einen enormen Mehrwert für die Welt geschaffen hat (Erneuerbare Energien und Raumfahrt). Die Frage ist, ob das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) wirklich das leisten kann, was es verspricht. Oder ob es nur eine Art von Meinungsmache gegen Milliardäre ist, die auf eher links-politischen Plattformen wie Twitter generell nicht sonderlich beliebt sind. Die von Musk angestoßene Umfrage könnte zudem leicht durch Bots usw. manipuliert werden. Ich bin gespannt wie sie ausgeht und was die nächsten Entwicklungen sind. Es ändert aber nichts an der Tesla-Position im wikifolio, weil sich an den operativen Fortschritten des Unternehmens nichts geändert hat. Tesla steht als Unternehmen weiterhin außergewöhnlich gut da und das wikifolio bleibt mit voller Überzeugung investiert.

    AktienMax
    zu TL0 (07.11.)

    👉  Gestern hat Elon Musk eine interessante https://twitter.com/elonmusk/status/1457064697782489088?s=20 gestartet: Musk schlägt in einer offenen Abstimmung vor, dass er 10% seiner Tesla-Aktien verkaufen könnte. Er meint zudem, dass in letzter Zeit viel davon gesprochen wird, dass nicht realisierte Gewinne ein Mittel zur Steuervermeidung sind (quasi als Auslöser für die Abstimmung).   💸  Zum aktuellen Zeitpunkt sind 10% seiner Tesla-Position rund 20 Mrd. US-Dollar wert. Rund 4 Millionen Menschen haben auf Twitter bisher abgestimmt. Die Umfrage geht noch eine Stunde. Momentan stimmen die meisten für „Ja“, also das er 10% seiner Tesla-Aktien verkaufen soll.   🔎  Der wahre Auslöser für den Start der Umfrage scheint jedoch ein anderer zu sein: https://www.nzz.ch/wirtschaft/eat-the-rich-eine-groteske-zu-elon-musk-und-dem-hungerproblem-ld.1653851, der Chef des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP) hat Elon Musk, als reichsten Mann der Welt, dazu aufgefordert, das Hungern auf der Welt zu beenden. Dafür soll Musk seiner Meinung nach 6 Mrd. US-Dollar seines Vermögens dem WFP spenden und somit angeblich 42 Mio. Menschen vor dem Hungertod retten.   👉  Meine Perspektive: Es wirkt für mich persönlich etwas provokant sich als Direkter des WFP auf Twitter an Milliardäre wie Musk zu wenden und von ihnen direkt Geld zu fordern. Musk hat erwidert, dass er gerne einen konkreten Plan sehen würde, was mit dem Geld passieren würde. Elon Musk ist meiner Meinung nach einer der besten Personen der Welt im Umgang mit Geld, gerade weil er in weniger als 20 Jahren mit Tesla und SpaceX einen enormen Mehrwert für die Welt geschaffen hat (Erneuerbare Energien und Raumfahrt). Die Frage ist, ob das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) wirklich das leisten kann, was es verspricht. Oder ob es nur eine Art von Meinungsmache gegen Milliardäre ist, die auf eher links-politischen Plattformen wie Twitter generell nicht sonderlich beliebt sind. Die von Musk angestoßene Umfrage könnte zudem leicht durch Bots usw. manipuliert werden. Ich bin gespannt wie sie ausgeht und was die nächsten Entwicklungen sind. Es ändert aber nichts an der Tesla-Position im wikifolio, weil sich an den operativen Fortschritten des Unternehmens nichts geändert hat. Tesla steht als Unternehmen weiterhin außergewöhnlich gut da und das wikifolio bleibt mit voller Überzeugung investiert.

    Ritschy
    zu TL0 (07.11.)

    Elon Musk lässt auf Twitter über Verkauf von Tesla-Aktien abstimmen   Der Konzernchef will zehn Prozent seiner Aktien abgeben   Lässt auf Twitter darüber abstimmen, wie er mit seinem Vermögen umgehen soll: Tesla-Gründer Elon Musk.   Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter seine Anhänger befragt, ob er zehn Prozent seiner Aktien an dem E-Autobauer verkaufen soll. "In letzter Zeit wird viel über nicht realisierte Gewinne als Mittel zur Steuervermeidung gesprochen", schrieb Musk am Samstagabend. "Daher schlage ich vor, zehn Prozent meiner Tesla-Aktien zu verkaufen." Der Tweet enthielt eine Umfrage, die "Ja" und "Nein" als Antworten vorgab und auf 24 Stunden angesetzt war.   Damit könnte es ruppig werden in den nächsten Tagen für die Aktie.   In den Wikifolio's wurde das Stop-Loss angezogen. D.h. eine Verabschiedung/Totalverkauf des Wertes in den von mir betreuten Wikifolio's ist sehr wahrscheinlich.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    NeoBoheme
    zu F (12.11.)

    Dreistelliger Gewinn bei Ford-Position, Rivian IPO & Allzeithoch des Börsenkunst-wikifolios am 11.11.2021 Das Börsenkunst-wikifolio befindet sich mittlerweile auf einem neuen Rekordhoch  (Stand: 11.11.2021) und weist seit Gründung ein Plus von über 86% aus. Daraus errechnet sich eine (weit über-)durchschnittliche Jahresperformance in Höhe von 44%. Zu dem Erfolg beigetragen hat auch die Ford-Aktie. Dank des erfolgreichen IPOs des E-Autoherstellers Rivian (mit mehr als 20% höherem Tagesschluss), an dem Ford beteiligt ist, befindet sich der Titel auch weiterhin im Aufwind. Seit dem Kauf im Börsenkunst-wikifolio ist Ford um mehr als 135% gestiegen und könnte durchaus noch weitere Hochs in diesem Jahr ansteuern.   Quelle: https://www.nytimes.com/2021/11/10/automobiles/rivian-stock-price-ipo.html https://www.fxempire.com/forecasts/article/rivians-stock-price-continues-rallying-market-cap-surpasses-general-motors-806008 https://www.msn.com/en-us/money/news/heres-how-much-ford-and-amazon-made-on-rivians-stock-debut/ar-AAQAgd6?ocid=BingNewsSearch https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/rivian-r1t-ev-pick-up-mit-elektroantrieb/ https://rivian.com/fleet   https://www.autozeitung.de/rivian-r1t-r1s-2020-motor-ausstattung-195547.html    

    Ritschy
    zu F (07.11.)

    FORD MOTOR COMPANY - IM VÖLLIGEN AUSBRUCHSMODUS!     Ford Motor erzielte im dritten Quartal einen Gewinn, der die Erwartungen verdoppelte. Das Unternehmen hob zudem die Prognosen für 2021 an und kündigte die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen an.     Nach dieser Präsentation ging die Aktie von Ford in einen Völligen Ausbruchsmodus über!     Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 sollen am 27. Januar 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Die Ford Motor Company gab am 27. Oktober ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.   Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 1,82 Milliarden US-Dollar, das sind 23,8 Prozent weniger als im gleichen Quartal 2020, aber fast doppelt so viel wie die Erwartungen der Analysten.   Der Gewinn je Aktie betrug 0,45 US-Dollar gegenüber 0,6 US-Dollar im Vorjahr.   Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und erwartet ein bereinigtes EBIT zwischen 10,5 Milliarden US-Dollar und 11,5 Milliarden US-Dollar.   https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Ford gab auch die Entscheidung bekannt, seine reguläre Dividende von 0,10 US-Dollar pro Aktie wieder einzuführen, die am 1. Dezember 2021 ausgezahlt wird.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 16.87 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 20.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 11.00 US-Dollar.       Dieser Wert ist aktuell im https://c.tmtarget.com/?a=9d6rfr&i=api0dg https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio enthalten.       Die Ford-Aktien haben wir am 1. Oktober 2021 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Ford im Portfolio +30,7 Prozent.     Das Fazit…   Die Quartalszahlen vom 27. September wurden hier mehr als positiv aufgenommen.   Im Chart setzte sich in der Folge der Ausbruch fort. Aus unserer Sicht bleibt die Situation auch aufgrund der Bollinger Bänder weiterhin eher Bullish.   Damit scheinen die Aktien für uns weiterhin im „Völligen Ausbruchsmodus!“   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodushttps://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodus   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu F (07.11.)

    FORD MOTOR COMPANY - IM VÖLLIGEN AUSBRUCHSMODUS!     Ford Motor erzielte im dritten Quartal einen Gewinn, der die Erwartungen verdoppelte. Das Unternehmen hob zudem die Prognosen für 2021 an und kündigte die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen an.     Nach dieser Präsentation ging die Aktie von Ford in einen Völligen Ausbruchsmodus über!     Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 sollen am 27. Januar 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Die Ford Motor Company gab am 27. Oktober ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.   Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 1,82 Milliarden US-Dollar, das sind 23,8 Prozent weniger als im gleichen Quartal 2020, aber fast doppelt so viel wie die Erwartungen der Analysten.   Der Gewinn je Aktie betrug 0,45 US-Dollar gegenüber 0,6 US-Dollar im Vorjahr.   Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und erwartet ein bereinigtes EBIT zwischen 10,5 Milliarden US-Dollar und 11,5 Milliarden US-Dollar.   https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Ford gab auch die Entscheidung bekannt, seine reguläre Dividende von 0,10 US-Dollar pro Aktie wieder einzuführen, die am 1. Dezember 2021 ausgezahlt wird.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 16.87 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 20.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 11.00 US-Dollar.       Dieser Wert ist aktuell im https://c.tmtarget.com/?a=9d6rfr&i=api0dg https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio enthalten.       Die Ford-Aktien haben wir am 1. Oktober 2021 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Ford im Portfolio +30,7 Prozent.     Das Fazit…   Die Quartalszahlen vom 27. September wurden hier mehr als positiv aufgenommen.   Im Chart setzte sich in der Folge der Ausbruch fort. Aus unserer Sicht bleibt die Situation auch aufgrund der Bollinger Bänder weiterhin eher Bullish.   Damit scheinen die Aktien für uns weiterhin im „Völligen Ausbruchsmodus!“   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodushttps://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodus   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu F (07.11.)

    FORD MOTOR COMPANY - IM VÖLLIGEN AUSBRUCHSMODUS!     Ford Motor erzielte im dritten Quartal einen Gewinn, der die Erwartungen verdoppelte. Das Unternehmen hob zudem die Prognosen für 2021 an und kündigte die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen an.     Nach dieser Präsentation ging die Aktie von Ford in einen Völligen Ausbruchsmodus über!     Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 sollen am 27. Januar 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Die Ford Motor Company gab am 27. Oktober ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.   Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 1,82 Milliarden US-Dollar, das sind 23,8 Prozent weniger als im gleichen Quartal 2020, aber fast doppelt so viel wie die Erwartungen der Analysten.   Der Gewinn je Aktie betrug 0,45 US-Dollar gegenüber 0,6 US-Dollar im Vorjahr.   Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und erwartet ein bereinigtes EBIT zwischen 10,5 Milliarden US-Dollar und 11,5 Milliarden US-Dollar.   https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Ford gab auch die Entscheidung bekannt, seine reguläre Dividende von 0,10 US-Dollar pro Aktie wieder einzuführen, die am 1. Dezember 2021 ausgezahlt wird.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 16.87 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 20.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 11.00 US-Dollar.       Dieser Wert ist aktuell im https://c.tmtarget.com/?a=9d6rfr&i=api0dg https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio enthalten.       Die Ford-Aktien haben wir am 1. Oktober 2021 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Ford im Portfolio +30,7 Prozent.     Das Fazit…   Die Quartalszahlen vom 27. September wurden hier mehr als positiv aufgenommen.   Im Chart setzte sich in der Folge der Ausbruch fort. Aus unserer Sicht bleibt die Situation auch aufgrund der Bollinger Bänder weiterhin eher Bullish.   Damit scheinen die Aktien für uns weiterhin im „Völligen Ausbruchsmodus!“   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodushttps://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodus   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu F (07.11.)

    FORD MOTOR COMPANY - IM VÖLLIGEN AUSBRUCHSMODUS!     Ford Motor erzielte im dritten Quartal einen Gewinn, der die Erwartungen verdoppelte. Das Unternehmen hob zudem die Prognosen für 2021 an und kündigte die Wiederaufnahme der Dividendenzahlungen an.     Nach dieser Präsentation ging die Aktie von Ford in einen Völligen Ausbruchsmodus über!     Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 sollen am 27. Januar 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Die Ford Motor Company gab am 27. Oktober ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.   Der Nettogewinn des Unternehmens belief sich auf 1,82 Milliarden US-Dollar, das sind 23,8 Prozent weniger als im gleichen Quartal 2020, aber fast doppelt so viel wie die Erwartungen der Analysten.   Der Gewinn je Aktie betrug 0,45 US-Dollar gegenüber 0,6 US-Dollar im Vorjahr.   Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 angehoben und erwartet ein bereinigtes EBIT zwischen 10,5 Milliarden US-Dollar und 11,5 Milliarden US-Dollar.   https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Ford gab auch die Entscheidung bekannt, seine reguläre Dividende von 0,10 US-Dollar pro Aktie wieder einzuführen, die am 1. Dezember 2021 ausgezahlt wird.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 16.87 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 20.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 11.00 US-Dollar.       Dieser Wert ist aktuell im https://c.tmtarget.com/?a=9d6rfr&i=api0dg https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio enthalten.       Die Ford-Aktien haben wir am 1. Oktober 2021 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfumbrella?src=search_top&searchTerm=umbrella&tab=portfolio hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Ford im Portfolio +30,7 Prozent.     Das Fazit…   Die Quartalszahlen vom 27. September wurden hier mehr als positiv aufgenommen.   Im Chart setzte sich in der Folge der Ausbruch fort. Aus unserer Sicht bleibt die Situation auch aufgrund der Bollinger Bänder weiterhin eher Bullish.   Damit scheinen die Aktien für uns weiterhin im „Völligen Ausbruchsmodus!“   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf https://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodushttps://www.sotrawo.com/post/ford-motor-company-im-v%C3%B6lligen-ausbruchsmodus   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesen Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    BrainCoreInvest
    zu VOW (09.11.)

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/angriff-auf-tesla-vw-plant-neues-werk-fuer-e-auto-trinity-a-d2759861-af86-4b9f-aabb-6b3979dbe653

    dhwinvestment
    zu VOW (09.11.)

    Positionsaufbau im Portfolio um die Asset Allocation breiter zu diversifizieren.

    patheus
    zu SIX2 (07.11.)

    Positiv turbulente Wochen beim Kurs der Sixt-Aktie. Doch der Reihe nach: Zunächst hat das Unternehmen sehr erfolgreiche Zahlen für das Q3 veröffentlicht. Man ist bereits wieder auf VorCoronaNiveau und das obwohl europäische Dienstreisen weiterhin nur im Ausnahmefall angetreten werden.....Pikant dabei, besonders erfolgreich ist man dabei auf dem nordamerikanischen Markt .....genau dort wo sich der schwächelnde Marktbegleiter AvisBudget  gerade in der Insolvenz erholt und in den letzten Wochen von der Wallstreetbets-Gemeinde sinnlos hochgepuscht wurden. Auch der Kurs der Sixt-Aktie hat von Wirrungen profitiert und ist stark gestiegen. Diese Unterstützung ist jedoch nicht im geringsten erforderlich. Sixt ist auf konsequenten Wachstumskurs, dabei geerdet durch die langfristig orientierten Besitzverhältnisse der Familie Sixt. Wir bleiben investiert !




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/62: Chance für Andritz und plötzlich auch bei Zertifikaten am RCB-Mürztal-Beispiel. ESG-Index-Rätsel




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 13.11.2021

    2. Autos, Industrie, Autoindustrie, Fahrzeug, http://www.shutterstock.com/de/pic-180362426/stock-photo-motor-vehicles-in-storage-yard.html

    Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, Rosenbauer, Amag, Immofinanz, Pierer Mobility, UBM, AMS, Bawag, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Porr, Erste Group, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, SBO, AT&S, EVN, Polytec Group, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A27ZS7
    AT0000A2QDR0
    AT0000A2X950
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: Es geht auch im Juli weiter nach unten (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.49%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.77%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: Frequentis 1.33%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.66%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AT&S(3), Österreichische Post(1)
      12. Aktienturnier by IRW-Press ist gestartet, Blick in Runde 1
      Nachlese: Rudolf Preyer, Sara Grasel, Julia Resch, Sabine Gstöttner, Daniel Riedl
      Star der Stunde: Zumtobel 0.99%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.94%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Wienerberger(2), OMV(1)

      Featured Partner Video

      So schwer ist Gerechtigkeit

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. Juni 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. ...