Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.10.2021, 41243 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Nvidia 12,5% vor Microsoft 7,26%, Alphabet 6,96%, SAP 3,33%, United Internet 1,75%, Fabasoft 1,59%, Amazon 1,11%, LinkedIn 0,82%, Rocket Internet 0,74%, Dropbox 0,56%, Altaba 0,41%, Xing 0%, Facebook -0,32%, RIB Software -0,35%, Zalando -0,74%, Nintendo -1,48%, GoPro -3,15%, Snapchat -4,64%, Alibaba Group Holding -7,18%, Twitter -13,98%, Pinterest -23,11% und Wirecard -25,1%.

In der Monatssicht ist vorne: Nvidia 23,52% vor Microsoft 16,97% , Rocket Internet 8,93% , Alphabet 8,88% , Alibaba Group Holding 8,24% , LinkedIn 7,86% , SAP 6,42% , Dropbox 2,97% , Amazon 1,7% , Xing 0% , RIB Software -0,82% , Fabasoft -1,82% , Zalando -2,25% , United Internet -3,68% , Facebook -5,01% , GoPro -11,05% , Nintendo -11,66% , Pinterest -14,07% , Twitter -14,27% , Wirecard -22,84% , Snapchat -29,35% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: Microsoft ist nun 4 Tage im Plus (7,62% Zuwachs von 308,13 auf 331,62), ebenso United Internet 3 Tage im Plus (3,34% Zuwachs von 31,43 auf 32,48), Twitter 8 Tage im Minus (19,01% Verlust von 66,11 auf 53,54).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Alphabet 69,27% (Vorjahr: 30,19 Prozent) im Plus. Dahinter RIB Software 49,82% (Vorjahr: 25,66 Prozent) und Microsoft 49,1% (Vorjahr: 40,67 Prozent). Nvidia -51,04% (Vorjahr: 126,34 Prozent) im Minus. Dahinter Wirecard -42,44% (Vorjahr: -99,71 Prozent) und Pinterest -32,26% (Vorjahr: 270,73 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Microsoft 24,82%, RIB Software 24,19% und Alphabet 21%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -48,94%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:01 Uhr die Nintendo-Aktie am besten: 2,69% Plus. Dahinter Dropbox mit +2,29% , Zalando mit +1,2% , Alibaba Group Holding mit +1,13% , GoPro mit +0,74% , Amazon mit +0,74% , Microsoft mit +0,65% , Twitter mit +0,48% , RIB Software mit +0,24% und Alphabet mit +0,13% LinkedIn mit -0% SAP mit -0,22% , Nvidia mit -0,26% , Snapchat mit -0,71% , Facebook mit -0,87% , United Internet mit -1,46% , Fabasoft mit -4,27% , Wirecard mit -4,8% und Rocket Internet mit -37,95% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 3% und reiht sich damit auf Platz 25 ein:

1. Ölindustrie: 55,2% Show latest Report (23.10.2021)
2. Licht und Beleuchtung: 51,22% Show latest Report (23.10.2021)
3. Gaming: 47,03% Show latest Report (23.10.2021)
4. Energie: 39,03% Show latest Report (23.10.2021)
5. IT, Elektronik, 3D: 32,66% Show latest Report (23.10.2021)
6. Banken: 31,9% Show latest Report (30.10.2021)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 29,97% Show latest Report (30.10.2021)
8. Crane: 29,58% Show latest Report (23.10.2021)
9. Rohstoffaktien: 28,82% Show latest Report (23.10.2021)
10. MSCI World Biggest 10: 28,77% Show latest Report (23.10.2021)
11. Zykliker Österreich: 25,17% Show latest Report (23.10.2021)
12. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 24,95% Show latest Report (23.10.2021)
13. Stahl: 18,97% Show latest Report (23.10.2021)
14. Global Innovation 1000: 18,69% Show latest Report (23.10.2021)
15. Versicherer: 17,12% Show latest Report (23.10.2021)
16. Post: 16,37% Show latest Report (23.10.2021)
17. Bau & Baustoffe: 16,02% Show latest Report (30.10.2021)
18. Aluminium: 14,55%
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,51% Show latest Report (23.10.2021)
20. Deutsche Nebenwerte: 9,42% Show latest Report (23.10.2021)
21. Big Greeks: 9,17% Show latest Report (30.10.2021)
22. Runplugged Running Stocks: 8,27%
23. Immobilien: 7,81% Show latest Report (23.10.2021)
24. OÖ10 Members: 3,53% Show latest Report (23.10.2021)
25. Computer, Software & Internet : 3% Show latest Report (23.10.2021)
26. Telekom: 2,76% Show latest Report (23.10.2021)
27. Media: 2,75% Show latest Report (23.10.2021)
28. Sport: 0,38% Show latest Report (23.10.2021)
29. Solar: -1,04% Show latest Report (23.10.2021)
30. Konsumgüter: -2,91% Show latest Report (23.10.2021)
31. Börseneulinge 2019: -3,39% Show latest Report (30.10.2021)
32. Luftfahrt & Reise: -5,76% Show latest Report (23.10.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

insertcoin
zu BABA (29.10.)

Alle Alibaba Anteile wurden verkauft. Zwar ist Alibaba mehr als günstig bewertet, allerdings ist für mich das Vorgehen der chinesischen Regierung aktuell so unklar, dass keine vernüftige Risikoeinschätzung vorgenommen werden kann.

AktienMax
zu BABA (24.10.)

👉 Es ist eine strategische Entscheidung von Alibaba ein eigenes Prozessordesign für seine Cloud-Rechenzentren zu entwickeln und zu nutzen. Hauptgrund ist, dass sich Alibaba damit als führender Cloud-Anbieter in China unabhängiger von US-Chipdesignern wie Intel macht. Das ist auch verständlich, weil die Performance von Intels x86-Server-Infrastruktur in den letzten Jahren eher stagnierte. Zudem deckt sich das mit dem Ziel der chinesischen Partei um Präsident Xi Jinping, die eine Autarkie im Tech-Sektor erreichen will. Der Halbleiterbereich, insbesondere Cloud-Infrastruktur, ist ein entscheidender Bestandteil dieses Ziels. Sicherlich spielen auch Gründe wie der aktuelle Chip-Mangel eine gewisse Rolle.   ✔️ In den kommenden Jahren geht der Trend bei Rechenzentren meiner Analyse nach mehr Richtung Server-Chips, die auf der ARM-Infrastruktur basieren. Ein Beispiel dafür ist Amazons Cloudsparte, die vor drei Jahren einen eigenen Prozessor vorgestellt hat. In den USA ist das Thema Cloud noch deutlich weiterentwickelter als in China. Das ist bspw. daran zu erkennen, dass es nur wenige SaaS-Unternehmen in China gibt, die sich überwiegend auf die Cloud-Dienstleistungen stützen.   👉 Meine Perspektive: Durch die Neuigkeiten zu Alibabas Server-Chip richtet sich der Fokus vieler Börsenteilnehmer auf das Cloudgeschäft von Alibaba. Meiner Analyse nach ist das Thema Cloud der langfristige Werttreiber für Alibaba. Bisher macht die Sparte keinen Gewinn, weil Alibaba hier massiv investiert und nicht auf kurzfristige Gewinne aus ist. Dabei ist der Bereich sehr attraktiv: Die Gewinnmarge von https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tech/amazon-gewinn-im-ersten-quartal-verdreifacht-aktie-auf-rekordhoch-a-626ec702-6ef2-45d8-95b8-a3ebd700d5b9 In den kommenden fünf Jahren gehe ich davon aus, dass Alibabas Cloudparte eine vergleichbare Profitabilität erreichen kann. Bereits aktuell ist https://www.statista.com/statistics/1129265/china-cloud-infrastructure-service-market-share-by-company/ der größe Cloudanbieter in China, vor den Konkurrenten Tencent, Baidu und Huawei. Das Cloudsegment von Alibaba wird meiner Ansicht nach aktuell sehr unterschätzt. Dabei ist gerade die Verknüpfung von Hardware und Software zur Anpassung an die eigenen Bedürfnisse im Cloudbereich eine spannende Chance. Das wikifolio bleibt weiterhin mit Überzeugung in Alibaba investiert. Anbei meine ausführliche Analyse zu Alibaba: https://drive.google.com/file/d/11UjLGC5K-x6Pc_GUnhLQtBiKdJD38mkE/view?amp;usp=embed_facebook

AktienMax
zu BABA (24.10.)

📈 Die Alibaba-Aktie ist in den letzten 4 Wochen um rund 20% gestiegen. Was sind die Gründe für diesen plötzlichen Anstieg? Die operative Unternehmensentwicklung ist unverändert positiv. Vielmehr scheinen die letzten Kursentwicklungen mit einer Änderung in der Wahrnehmung vieler Börsenteilnehmer in Bezug auf Alibaba zu sein.   ❗ Eine Neuigkeit ist dabei besonders hervorzuheben: Am 19. Oktober hat https://www.alibabagroup.com/en/news/article?news=p211019 veröffentlicht. Das neue Prozessordesign soll intern für den Einsatz in Alibabas Rechenzentren eingesetzt werden. Die Serverchips tragen die Bezeichnung „Yitian 710“ und sind von T-Head (Alibabas Chipentwicklungsunternehmen) selbst entwickelt worden.   🔎 Zu den Details: Der Server-Chip basiert auf der ARM-Infrastruktur und übertrifft die Leistung des derzeit modernsten ARM-Server-Prozessors um 20% und die Energieeffizienz sogar um 50%. Der Grund für diese massive Verbesserung ist der Einsatz der aktuellen 5nm-Prozesstechnologie. Alibabas Chip enthält 128 ARM-Prozessorkerne, die mit einer Höchsttaktfrequenz von 3,2 GHz betrieben werden können.   👉 Fortsetzung im nächsten Kommentar

Th96tr
zu AMZ (29.10.)

Fast etwas untergegangen, dieser unglaublich spannende Beitrag: Amazon schließt offenbar Deal mit britischen Geheimdienst über Nutzung von KI Ziel soll sein, künstliche Intelligenz verstärkt für die Spionage zu nutzen. Dazu soll Amazon vertrauliches Material der britischen Spionagebehörden verarbeiten. iel sei es, die Datenanalysen und künstliche Intelligenz (KI) für die Spionage verstärkt zu nutzen, schrieb die Financial Times am Montag. Bei der Vereinbarung mit der Cloud-Service-Einheit von Amazon.com werden die Daten aller Behörden vor Ort in Großbritannien gespeichert, berichtete die Zeitung unter Berufung auf mit den Gesprächen vertraute Personen. Quelle: https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/aws-amazon-schliesst-offenbar-deal-mit-britischen-geheimdienst-ueber-nutzung-von-ki/27737844.html?ticket=ST-1914477-PmxsD9cpuNTBTesVjBXG-cas01.example.org

KSchachinger
zu AMZ (29.10.)

Mit dem (Rück) Kauf heute wurde ein Ausrutscher am Tag zuvor (Verkauf) korrigiert

KursRakete
zu AMZ (29.10.)

Nach den gestrigen schlechten Zahlen ist ein Teil gestern Abend um 22:30 ausgestopft worden.

DanielLimper
zu AMZ (29.10.)

28.10.2021: 1 ST. Nachkauf

SIGAVEST
zu AMZ (29.10.)

Auch Amazon wird von den weltweiten Lieferkettenproblemen und dem Chipmangel getroffen. Man verfehlt die Prognosen doch deutlicher, was sich dann auch in einem 5%igen Kursrückgang nach Bekanntgabe der Zahlen nachbörslich zeigte. Auch die hohen Investitionen in die eigene Infrastruktur und der massive Personalaufbau belasteten das Ergebnis, was sich aber später auszahlen sollte. Auch hier sind wir gespannt, wie die Analystengilde die Ergebnisse und die Prognose einordnet.

DanielLimper
zu AMZ (29.10.)

Im Quartal bis Ende September 2021 stieg der Umsatz um 15% auf ca. 110.8 Mrd. USD. Der Umsatz aus dem Online-Handel um fast 50% zum VJZR auf 3,2 Mrd. USD sank, womit diesmal Analystenerwartungen einerseits unterboten wurden, das Unternehmen vorher aber die Aktionäre auf Schlimmeres eingestellt habe (finanzen.net; 29.10.2021). Das Wachstum sei hier zurückgegangen und auch für das kommende Quartal möchte AMZN „lediglich bis 140 Mrd. USD. Umsatz erzielen und damit Markterwartungen erneut dämpfen. Es wird tatsächlich etwas zum Gewinn geschrieben, dass dieser bestenfalls an der Gewinnschwelle läge und somit zwischen 3,0 und max. 6,9 Mrd. USD läge (boerse-online.de; 28.10.2021). dieser wird eher geschätzt als bestätigt. Man soll angeblich 30% mehr Mitarbeiter beschäftigen, was für die Umsatzziele noch zu wenig sei, in den Lagerzentren werde investiert und auch die erhöhten Transport- und Lohnkosten werden erwähnt, die das Geschäft beeinträchtigen (ebenda). Dass kein Wachstum ewig scheint, sollte in der Natur der Sache liegen. Sollten die Umsatzaussichten erzielt werden, würde somit quasi wieder Geschäftswachstum in einem Umfang erzielt, von dem andere lediglich träumen.

TheOnliner
zu AMZ (27.10.)

Amazon ist das beste Buffett -Schnäppchen, das man kaufen kann! Amazon hat nun seit 13 Monaten im Vergleich zu den anderen FAANG-Aktien deutlich underperformed. Die Gewinne von Amazon am 28. Oktober werden wahrscheinlich hervorragend ausfallen, der Kurs könnte trotzdem bis zu 7 % fallen. Steigende langfristige Zinssätze könnten kurzfristig Gegenwind für die Technologiebranche bedeuten und dazu führen, dass der Kurs von Amazon noch länger stagniert. Nichts davon ist jedoch für kluge langfristige Investoren von Bedeutung, die die Chance haben, dieses Buffett-Schnäppchen zum 20,8-fachen des Cashflow zu kaufen. Das letzte Mal, als die Aktie Anfang 2016 so günstig war, haben Anleger in den nächsten fünf Jahren 520 % verdient. Heute erwarten Analysten von Amazon in den nächsten fünf Jahren eine CAGR-Rendite von 24 % bis 29 % und langfristig möglicherweise sogar 32 %. Die erwarteten risikobereinigten Renditen sind fast sechsmal so hoch wie die des S&P 500. Damit ist die Aktie so gut wie jede andere Wachstumsinvestition an der Wall Street und das beste Buffett-Schnäppchen, das Sie kaufen können. Quelle: https://seekingalpha.com/article/4461696-amazon-is-the-best-buffett-blue-chip-bargain-you-can-buy Übersetzt mit www.DeepL.com

HiKo
zu MSFT (28.10.)

Microsoft nach den Zahlen: Analysten begeistert   Die Aktien von Microsoft haben am Mittwoch infolge starker Quartalszahlen ein weiteres Rekordhoch erreicht. Sie preschten erstmals über die Marke von 320 Dollar vor, in der Spitze kosteten sie gut 325 Dollar. Ein Plus von 4,6 Prozent machte sie zum Klassenbesten im New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial. Unter Analysten lösten die jüngsten Quartalszahlen durchweg positive Reaktionen aus. Der Software-Riese habe sowohl mit seinen Resultaten als auch mit dem Umsatzausblick auf das laufende Geschäftsquartal positiv überrascht, schrieb Analyst Brent Thill von der Investmentbank Jefferies. Die nachhaltigen Wachstumstreiber wie etwa die Cloud-Plattform Azure seien intakt. Die Kennziffern hätten die anhaltende Stärke des Cloud-Geschäfts unterstrichen, lobte Mark Murphy von JPMorgan und erhöhte seine Gewinnprognosen für 2022 und 2023. Er hat das Kursziel für Microsoft nach den Quartalszahlen von 310 auf 320 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Umsatz des Softwarekonzerns habe die Konsensschätzung um rund drei Prozent übertroffen, so Murphy in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Auch Kash Rangan von Goldman Sachs lobte das starke Abschneiden. Mit Blick auf die Kursrallye im laufenden Jahr betonte der Experte, diese sei von steigenden Gewinnerwartungen getrieben worden und nicht – wie im Techsektor allgemein – durch eine nur anspruchsvoller gewordene Bewertung. Gestützt auf die voranschreitende Digitalisierungsbewegung hat die Microsoft-Aktie in diesem Jahr bislang 45 Prozent gewonnen. Im Vergleich zum Kursniveau von Ende 2015 steht das Sechsfache des Kurses zu Buche.   Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/microsoft-nach-den-zahlen-analysten-begeistert-20239824.html

DanielLimper
zu MSFT (27.10.)

"Der Aktionär" beziffert in seiner YouTube-Sendung "Märkte am Morgen" einen Nettogewinn vom MSFT von ca. 20,5 Mrd. USD!!!!!  https://www.youtube.com/watch?v=zQwxithd8U0

DanielLimper
zu MSFT (27.10.)

Das Unternehmen soll einen Umsatz in seinem vergangenen Geschäftsquartal von 45,3 Mrd. USD erzielt und einen Gewinn von ca. 17,2 Mrd. USD (boerse-online.de; 27.10.2021)!!!! Profiteren soll man demnach vom „hybriden“ Arbeiten, wozu Speicher benötigt wäre, der in der Cloud geboten werden können; Haupttreiber sei also auch hier das Cloud-Geschäft.

LionFolio
zu TWR (27.10.)

Meinen Kommentar zu den Zahlen von Twitter und meinem Wiedereinstieg findet Ihr hier: https://lionfolio.org/twitter#comment-674

PARTLINK
zu RIB (29.10.)

Aus Gründen der Vollständigkeit hier noch die Quartalszahlen der RIB Sioftware: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/rib-gruppe-gibt-ihre-zahlen-fuer-die-ersten-neun-monate-bekannt-konzernumsatz-waechst-auf-mio/?newsID=1483960 Angesichts des bevorstehenden Squeeze Out hat die Mitteilung keine Relevanz.

ChrisW
zu NVDA (28.10.)

In der vergangene Woche war viel Bewegung bei Nvidia, was die Gefahr von Korrekturen erhöht. Grundsätzlich bleibt die AKtie im Depot. Die Position wir zunächst reduziert um bei Korrekturen wieder zuzukaufen. Kauf bei 209, 203 und 199 Euro

Finanzoo
zu NVDA (28.10.)

NVIDIA jetzt fast mit 500% im PLUS!

Th96tr
zu NVDA (26.10.)

Nicht mal 4 Stunden später ist es auch so weit, NVIDIA erreicht mit einem Zuwachs von über 500% den nächsten Meilenstein im Musterdepot!

Th96tr
zu NVDA (26.10.)

Sehen wir hier bald den ersten Wert mit 500% Performance im Musterdepot?! NVIDIA scheint von dem beinahe unendlichen Bedarf an Chips angetrieben. Unglaublich und since day one im Musterdepot.

Lumpe
zu FB2A (29.10.)

- NK Facebook - Rebalancing Nachkauf bei Facebook.

Lumpe
zu FB2A (29.10.)

- NK Facebook - Rebalancing Nachkauf bei Facebook.

GutVerdienen
zu FB2A (29.10.)

https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute…   Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

GutVerdienen
zu FB2A (29.10.)

https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute…   Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

GutVerdienen
zu FB2A (29.10.)

https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute…   Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

GutVerdienen
zu FB2A (29.10.)

https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute…   Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

GutVerdienen
zu FB2A (29.10.)

https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute… Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

DanielLimper
zu FB2A (29.10.)

Der Konzern wird künftig „META“ heißen, wie weit übereinstimmend aus allen Nachrichtenmedien gestern zu entnehmen war. Hier wird es weiter sicherlich als „Facebook“ bestehen bleiben. Daten zu den Aktien und Unternehmenskennzahlen werden bestehen bleiben und somit auch die Leistungsfähigkeit. „Facebook“, „Instagram“, „WhatsApp“ usw. werden als Marken und Geschäftsbereiche bestehen bleiben. Nervig, dass aus gängigen Medien nicht heute entnommen werden kann, ob 30% der Erlöse an Gewinn wieder eingefahren wurde. Will man hier ablenken?

FutureFox
zu FB2A (28.10.)

Mr Zuckerberg hat die Namensänderung von Facebook in Meta bekanntgegeben. Ähnlich wie Alphabet will Facebook mit der Namesänderung verbinden, dass es nicht nur aus dem Sozalen Netzwerk besteht, sondern massiv in Digitalisierung und weitere Geschätsfelder investiert. FutuereFox / Uwe Küpfer

ChrisW
zu FB2A (28.10.)

Mit dem neuen Konzern-Namen hat Facebook die Möglichkeite den Startschuss für Veränderungen zu geben und die negativen Schlagezeilen hinter sich lassen. Ich sehe hier Mittelfristig durchaus Potential

MSMVI
zu FB2A (28.10.)

Kauf Facebook - Buy and Hold Facebook oder wie die Holding in Zukunft heißen wird - Meta!  Die Keynote zur Metaverse überzeugt nicht nur mich, sondern auch den Markt. Die Aktie springt an. Die Visionen und Pläne von Mark Zuckerberg und seinem Team könnten die digitale Welt mehr und mehr verändern. Die neuen Produkte sind auf den Endverbraucher gerichtet, aber in allen denkbaren Lebenslagen anwendbar.    Sie könnten die kommenden Dekaden eine immense Rolle spielen. 

techguru
zu FB2A (28.10.)

Was Facebook (bzw. Meta) heute in dem Special Event zum Metaverse vorstellt überzeugt mich absolut! Da ist noch viel Zukunftsmusik dabei, ganz klar, aber die Richtung, in die es gehen wird, ist beeindruckend und etwas schockierend zugleich. Facebook schafft sich hier meiner Meinung nach einen weiteren Burggraben. Auch wird Facebook neben reiner Software in Zukunft auch Hardware in Form von VR und AR Brillen verkaufen. Ich habe die Position heute aufgestockt und sehe langfristig neue Höchststände bei Facebook auf uns zukommen. 

JustusInvest
zu FB2A (27.10.)

https://www.facebook.com/hashtag/facebook?__eep__=6&__gid__=307115443111658&__cft__[0]=AZXVJunJqP04uPILe2eeZiWd4hmm5tJ6kKhOYr2UCz6CtC2oZH4b6NhVV5a4gbp1Xo645EZdF1KSjPW6Shw17SQIroJyW2byD9_xbK3cisYYfWN7gXb0ORWEh0gd3LBpmeYLemjZ9aFPSnkOggibDn5GHJqSynS85fNiaBW_40HpoNIz1140Ah5BQG9xKUFauJ0&__tn__=*NK-R (https://www.facebook.com/hashtag/fb?__eep__=6&__gid__=307115443111658&__cft__[0]=AZXVJunJqP04uPILe2eeZiWd4hmm5tJ6kKhOYr2UCz6CtC2oZH4b6NhVV5a4gbp1Xo645EZdF1KSjPW6Shw17SQIroJyW2byD9_xbK3cisYYfWN7gXb0ORWEh0gd3LBpmeYLemjZ9aFPSnkOggibDn5GHJqSynS85fNiaBW_40HpoNIz1140Ah5BQG9xKUFauJ0&__tn__=*NK-R) https://www.facebook.com/hashtag/q32021?__eep__=6&__gid__=307115443111658&__cft__[0]=AZXVJunJqP04uPILe2eeZiWd4hmm5tJ6kKhOYr2UCz6CtC2oZH4b6NhVV5a4gbp1Xo645EZdF1KSjPW6Shw17SQIroJyW2byD9_xbK3cisYYfWN7gXb0ORWEh0gd3LBpmeYLemjZ9aFPSnkOggibDn5GHJqSynS85fNiaBW_40HpoNIz1140Ah5BQG9xKUFauJ0&__tn__=*NK-R https://www.facebook.com/hashtag/earnings?__eep__=6&__gid__=307115443111658&__cft__[0]=AZXVJunJqP04uPILe2eeZiWd4hmm5tJ6kKhOYr2UCz6CtC2oZH4b6NhVV5a4gbp1Xo645EZdF1KSjPW6Shw17SQIroJyW2byD9_xbK3cisYYfWN7gXb0ORWEh0gd3LBpmeYLemjZ9aFPSnkOggibDn5GHJqSynS85fNiaBW_40HpoNIz1140Ah5BQG9xKUFauJ0&__tn__=*NK-R   Finanzen Umsatz: +35% YoY auf 29,01 Mrd.$ (-0,24% QoQ) Werbung: +33% YoY auf 28,276 Mrd.$ (-1,06% QoQ) Andere: +195% YoY auf 734 Mio.$ (+47,7% QoQ) Nettogewinn: +17% YoY auf 9,194 Mrd.$ (-11,51% QoQ) Operative Marge: -1%P YoY auf 36% (-7%P QoQ) EPS: +19% YoY auf 3,22$ (-10,8% QoQ) Marktkapitalisierung: 926,72 Mrd.$ KGV: 23,28   Betrieb Mitarbeiter: +20% YoY auf 68.177 (+7,53% QoQ) Facebook + Messenger: Tägliche aktive Nutzer (DAUs): +6% YoY auf Ø 1,93 Mrd. Nutzer (+1,05% QoQ) Monatliche aktive Nutzer (MAUs): +6% YoY auf Ø 2,91 Mrd. Nutzer (+0,34% QoQ) Facebook + Messenger + WhatsApp + Instagram: Täglich aktive Family-Nutzer (DAP): +11% YoY auf Ø 2,81 Mrd. Nutzer (+1,81% QoQ) Monatliche aktiver Family-Nutzer (MAO): +12% YoY auf Ø 3.58 Mrd. Nutzer (+1,99% QoQ) [Achtung: Man kann nicht DAP minus DAUs rechnen um die Nutzerzahlen von WhatsApp und Instagram herauszufinden. Viele Nutzer nutzen zeitgleich mehrere Dienste.] . . Positionsgrößen am 26.10.2021: WIKIFOLIOS: Investing Today for Tomorrow: 0% (0/30)  https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3mC5F1b%3Ffbclid%3DIwAR3BapBNz1MFeBZys6JvJnVmHkp00Qb_jKx3b39SCCnah5pRMe0GKVknX-A&h=AT0iA1H2bNrVP5tSwQGcCxxmf4lcHCDAr5LeQSwn357Kkj4AI-RYqc7QcjuJ8erJLNs5k0cVKhi4nUBrd1269T3J7kiAbg3wJwwgwtzljcBrX1cLz1zD150Y5kyNZmGvhmhKnaFNew&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA Global Long Term Growth: 0% (0/40) - Verkauft am 30.08.21 https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3zrz3Lb%3Ffbclid%3DIwAR30leSXpZ7r5J0M6VfgPO_jkb0eQcEtrwbMDZDdIVMzB8rTa2MhTj85GgA&h=AT10JFZeqb8cuP5qmA4gOr1ZCHSQNCi5ADiYCAk9oQlb8DK7uj0xJ8L1sPH_K-M4dDUMeCIFSQLdxC2JcW-V3TvnhyZdtd26p-iJyqQFERaMspx5WyXxgXV3M1d8XyHtajNbApxWnw&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA Happy Investors Tagebuch: 0% (0/12) https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3zzi6OV%3Ffbclid%3DIwAR3awKQALDRkhjPljsvgqCtuoAeudCiad7oZUHtcKLrwiqITLgF8k80cp_M&h=AT1eDeu3-2EcA6NmbU4qOdb9-av2M_Ql6yqPSExeDGRFbjHXaJsfyBV_kLMS0jfWHHEks-UVic0vdtuby0R7DXWos5rh9Gg49hYkFHlCdBbqxueyySzhsNBVMFmgcb8Ky5h_Tal0GA&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA Global Tech-Champions: 0% (0/20) - Verkauft am 26.10.21 https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3Dks49b%3Ffbclid%3DIwAR1YWpfV2rqVMeagWprmzs94KAQ2JssdILP6H4Hyd-ekkyGPjhllpOXmCu0&h=AT394Tc7whs4n2mg-hNBH0kkt12z7p8H-ARBh3N3Mg_CHQ6zFkUtm4S3rRmpMdbTDZXqUPTVjqPAjQFv3Ic7iDxJN1qhn4GeHoZ_xSQV70GJkEEZQRQD5TP1G06EWoeaH78ampyf4w&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA High-Tech Stock Picking: 6,9% (6. von 18) https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3sYPUCN%3Ffbclid%3DIwAR0pWBhtcnUh7D89ee48ZP8Q29VjjmwCtFG2Ew91el3IBzKJH7rtiaOtaD0&h=AT0OnhIH1TFE_BS1lUuuzXxnZrIC8iB6S3SWdh5Y4PDPSdXjjMT18CmC84yNAvnL0u__plEucy3JzvWo1hCtxOFfd27j-uwJ8o0cJznmwuEFWzd_maP9EX45y-6aYsFLww2iC6eOEw&__tn__=-U-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA   SONSTIGE: ARK Innovation ETF: 0% (0/45) NASDAQ100: 3,49% (8. von 100) S&P 500: 2,02% (6. von 500) MSCI World: 1,29% (7. von ca. 1580) . . Q3 2021 25.10: https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Finvestor.fb.com%2Finvestor-news%2Fpress-release-details%2F2021%2FFacebook-Reports-Third-Quarter-2021-Results%2Fdefault.aspx&h=AT1ANIlA1H_cOZVOPBve2VfiGcOPGfql2slUfbmFIkGlH9rTko2J4l3pFiGFrqhXr8hCqeKHq2ENGSVBsF6FYpxRY3IWawOTa6-c4YQRIPipUjFanHIt0f1zlmQQ3MatEcBccCC0_Q&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA . . Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Anlageberatung. https://www.instagram.com/p/CVgSXgmMp6T/?utm_source=ig_web_copy_link

DanielLimper
zu FB2A (27.10.)

27.10.2021: 5 ST. Nachkauf

Bratisch
zu FB2A (27.10.)

26x KGV (billig) und der Markt ist sich einig - Metaverse ist eine dämliche Idee. Selbst wenn Facebook nun jährlich 10 milliarden USD investiert. Für 2021 ist ein FCF von 40+ milliarden bzw ein EBIT von 50 milliarden geplant. Wenn die operativen Kosten nun um 10 milliarden steigen, dann haben wir ein EBIT von 40 milliarden und einen Ertrag (bei ca. 20% Steuern) von ca. 32 milliarden und das bei einem Unternehmen, welches weiterhin mit >20% p.a. wächst.   Bedeutet: Wir zahlen (abzgl. 60 milliarden Cash auf der Bilanz) ca. 26x 2021er Gewinn für Facebook.

DanielLimper
zu FB2A (27.10.)

Der Umsatz hierbei soll um ca. 35% zum VJZR auf etwas 29 Mrd. USD gesteigert worden sein, der Gewinn stieg von 7,85 auf ca. 9,2 Mrd. USD!!! Das sind tolle Zahlen, die aber diesmal (tatsächlich) einige Analystenerwartungen verfehlt haben sollen (boerse-online.de; 26.10.2021), wobei sich letztlich menschliche Wesen in Ihrer Einschätzung verfehlt haben. Treiber dieser Zahlen sollen hierbei wieder waren wieder einmal mehr schlichtweg Werbeerlöse!  Der Gewinnanteil zum Umsatz auch hier ist hoch. Man erwartet zwischen 31,5 und 34 Mrd. USD Umsatz im kommenden Quartal, wobei die Problematik mit AAPL berücksichtigt sei. Neuerliche Bestimmungen in der AAPL-Politik machen es schwierig für FB Werbung auszustrahlen, Eine Einschränkung der kommenden Geschäftszahlen kann letztlich vielleicht wieder zu Übertreffungen der Erwartungen führen. FB ist in Allem schon zu groß und zu mächtig und finanziell zu solide, um in kurzer Zeit kaputt zu gehen. In den nächsten drei Monaten kann sich vieles ereignen.

SRKapital
zu FB2A (26.10.)

FACEBOOK veröffentlicht die Q3 zahlen für 2021. Auch wenn die Börse erstmal mit Kursverlusten reagiert, gibt es für SRKapital derzeit keinen Grund die Positionn zu verkaufen oder reduzieren.  https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/FACEBOOK-INC-10547141/termine/

MavTrade
zu FB2A (26.10.)

Facebook hat gestern Abend seine Zahen für das 3. Quartal bekannt gegeben:  Revenue + 35 % Operating income + 30 % EPS + 19 % DAUs +6 % MAUs +6 % DAP +11 % MAP +12 % Die Zahlen waren leicht unter den Erwartungen. Dennoch wächst Facebook weiterhin gut und konstant. Man leidet wie auch Snapchat unter Apples IDFA Änderungen, die es Facebook erschwert seinen Kunden zielgerichtet Werbeanzeigen zu verkaufen. Unter diesem Problem leiden jedoch fast alle Social Media Werbeunternehmen. Der Riese Facebook dürfte damit langfristig von allen wohl am Besten klarkommen. Hinzu kommt, dass Facebook auch weiter an anderen Einkunftsquellen arbeitet. An erster Stelle dürfte hier wohl Social Commerce stehen, also der Verkauf von Produkten z.B. über Instagram. Des Weiteren soll auch Whatts App langfristig monetarisiert werden, dessen Business Anwendung immer beliebter wird um schnell mit Kunden über Whatts App Kontakt aufnehmen zu könnne. In diesen beiden Bereichen liegen kurz- bis mittelfristig wohl die größten Potenziale um sich vom großen Werbeumsatz unabhängiger zu machen.  Facebook plant jedoch deutlich weiter als nur kurz- bis mittelfristig und baut daher stark sein Engagement in seinem Virtual Reality Bereich aus. Hier sollen die Ausgaben in den nächsten Jahren stark steigen. Wie wichtig dieses Segment dem Management ist und wieviel man diesem zutraut spiegelt sich auch darin wieder, dass zukünftig dieser Bereich separat reportet wird. Dann werden die Ergebnisse separat für den Bereich Family of Apps und den Bereich Facebook Reality Labs präsentiert. Der App Bereich wird wohl noch viele Jahre den VR Bereich mitfinanzieren müssen. Doch CEO Mark Zuckerberg möchte sein Zukunft für die Zukunft ausrichten und geht dafür auch das nötige Risiko ein, weiter zu investieren.  Ich sehe auch großes Potenzial im Bereich der VR Anwendungen, bin mir aber auch dessen bewusst, dass es ein sehr weiter weg wird für Facebook diese in den Mainstream zu bringen. Zudem wird es für Facebook mit seinem aktuellen Image nicht gerade einfach ein Metaverse zu schaffen, bei dem sie die alleinige Macht über die Inhalte haben. Hier wird also viel Fingerspitzengefühl gefragt sein.  Auf dem aktuellen Bewertungsniveau ist Facebook aber ohnehin auch nur durch das App Segment und dessen Wachstum und Profitabilität interessant. 

MavTrade
zu FB2A (26.10.)

Facebook hat gestern Abend seine Zahen für das 3. Quartal bekannt gegeben:  Revenue + 35 % Operating income + 30 % EPS + 19 % DAUs +6 % MAUs +6 % DAP +11 % MAP +12 % Die Zahlen waren leicht unter den Erwartungen. Dennoch wächst Facebook weiterhin gut und konstant. Man leidet wie auch Snapchat unter Apples IDFA Änderungen, die es Facebook erschwert seinen Kunden zielgerichtet Werbeanzeigen zu verkaufen. Unter diesem Problem leiden jedoch fast alle Social Media Werbeunternehmen. Der Riese Facebook dürfte damit langfristig von allen wohl am Besten klarkommen. Hinzu kommt, dass Facebook auch weiter an anderen Einkunftsquellen arbeitet. An erster Stelle dürfte hier wohl Social Commerce stehen, also der Verkauf von Produkten z.B. über Instagram. Des Weiteren soll auch Whatts App langfristig monetarisiert werden, dessen Business Anwendung immer beliebter wird um schnell mit Kunden über Whatts App Kontakt aufnehmen zu könnne. In diesen beiden Bereichen liegen kurz- bis mittelfristig wohl die größten Potenziale um sich vom großen Werbeumsatz unabhängiger zu machen.  Facebook plant jedoch deutlich weiter als nur kurz- bis mittelfristig und baut daher stark sein Engagement in seinem Virtual Reality Bereich aus. Hier sollen die Ausgaben in den nächsten Jahren stark steigen. Wie wichtig dieses Segment dem Management ist und wieviel man diesem zutraut spiegelt sich auch darin wieder, dass zukünftig dieser Bereich separat reportet wird. Dann werden die Ergebnisse separat für den Bereich Family of Apps und den Bereich Facebook Reality Labs präsentiert. Der App Bereich wird wohl noch viele Jahre den VR Bereich mitfinanzieren müssen. Doch CEO Mark Zuckerberg möchte sein Zukunft für die Zukunft ausrichten und geht dafür auch das nötige Risiko ein, weiter zu investieren.  Ich sehe auch großes Potenzial im Bereich der VR Anwendungen, bin mir aber auch dessen bewusst, dass es ein sehr weiter weg wird für Facebook diese in den Mainstream zu bringen. Zudem wird es für Facebook mit seinem aktuellen Image nicht gerade einfach ein Metaverse zu schaffen, bei dem sie die alleinige Macht über die Inhalte haben. Hier wird also viel Fingerspitzengefühl gefragt sein.  Auf dem aktuellen Bewertungsniveau ist Facebook aber ohnehin auch nur durch das App Segment und dessen Wachstum und Profitabilität interessant. 

Lukson
zu FB2A (26.10.)

Bruch der 200-Tagelinie und mMn auch ein schwaches Signal, wenn man mit dem Cashflow nichts Besseres anzufangen weiß als im extremen Stil eigene Aktien zurückzukaufen.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




 

Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 30.10.2021

2. WLAN Router, Antenne, WIFI, Internet, Netzwerk http://www.shutterstock.com/de/pic-168956426/stock-photo--wireless-router-with-the-antenna-illustration.html

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, OMV, ATX, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, AMS, Bawag, Rosgix, DO&CO, CA Immo, AT&S, Andritz, Erste Group, EVN, Palfinger, Polytec Group, RBI, Addiko Bank, FACC, SBO, Oberbank AG Stamm, S Immo, Strabag.


Random Partner

Wolftank-Adisa
Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A26J44
AT0000A2X950
AT0000A2YNS1


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), Erste Group(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Warimpex 9.02%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -5.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
    BSN Vola-Event Warimpex
    Star der Stunde: Palfinger 1.11%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.65%
    Star der Stunde: OMV 1.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.23%
    Star der Stunde: AT&S 0.58%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Agrana(1)

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast S2/04: Nik Berger, vom Beach zum Sportreferenten und Business Athlete

    Nik Berger ist seit Juli 2022 Geschäftsführer der Kada „Karriere danach“, die vom Sportministerium und dem AMS supportet wird und eigentlich einen präziseren Namen bräuchte, wie sich im Gespräch he...

    Books josefchladek.com

    Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
    Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
    1981
    West Village

    Kishin Shinoyama
    A Fine Day (篠山 紀信
    1977
    Heibon-Sha

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Future Memories
    2021
    Edition Patrick Frey

    Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
    1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
    1975
    Berlin-Information, Abteilung Publikation

    Raymond Meeks
    Orchard Volume Two / Not Seen | Not Said
    2011
    Silas Finch

    Nvidia und Microsoft vs. Wirecard und Pinterest – kommentierter KW 43 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


    30.10.2021, 41243 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Nvidia 12,5% vor Microsoft 7,26%, Alphabet 6,96%, SAP 3,33%, United Internet 1,75%, Fabasoft 1,59%, Amazon 1,11%, LinkedIn 0,82%, Rocket Internet 0,74%, Dropbox 0,56%, Altaba 0,41%, Xing 0%, Facebook -0,32%, RIB Software -0,35%, Zalando -0,74%, Nintendo -1,48%, GoPro -3,15%, Snapchat -4,64%, Alibaba Group Holding -7,18%, Twitter -13,98%, Pinterest -23,11% und Wirecard -25,1%.

    In der Monatssicht ist vorne: Nvidia 23,52% vor Microsoft 16,97% , Rocket Internet 8,93% , Alphabet 8,88% , Alibaba Group Holding 8,24% , LinkedIn 7,86% , SAP 6,42% , Dropbox 2,97% , Amazon 1,7% , Xing 0% , RIB Software -0,82% , Fabasoft -1,82% , Zalando -2,25% , United Internet -3,68% , Facebook -5,01% , GoPro -11,05% , Nintendo -11,66% , Pinterest -14,07% , Twitter -14,27% , Wirecard -22,84% , Snapchat -29,35% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: Microsoft ist nun 4 Tage im Plus (7,62% Zuwachs von 308,13 auf 331,62), ebenso United Internet 3 Tage im Plus (3,34% Zuwachs von 31,43 auf 32,48), Twitter 8 Tage im Minus (19,01% Verlust von 66,11 auf 53,54).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Alphabet 69,27% (Vorjahr: 30,19 Prozent) im Plus. Dahinter RIB Software 49,82% (Vorjahr: 25,66 Prozent) und Microsoft 49,1% (Vorjahr: 40,67 Prozent). Nvidia -51,04% (Vorjahr: 126,34 Prozent) im Minus. Dahinter Wirecard -42,44% (Vorjahr: -99,71 Prozent) und Pinterest -32,26% (Vorjahr: 270,73 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Microsoft 24,82%, RIB Software 24,19% und Alphabet 21%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -48,94%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:01 Uhr die Nintendo-Aktie am besten: 2,69% Plus. Dahinter Dropbox mit +2,29% , Zalando mit +1,2% , Alibaba Group Holding mit +1,13% , GoPro mit +0,74% , Amazon mit +0,74% , Microsoft mit +0,65% , Twitter mit +0,48% , RIB Software mit +0,24% und Alphabet mit +0,13% LinkedIn mit -0% SAP mit -0,22% , Nvidia mit -0,26% , Snapchat mit -0,71% , Facebook mit -0,87% , United Internet mit -1,46% , Fabasoft mit -4,27% , Wirecard mit -4,8% und Rocket Internet mit -37,95% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 3% und reiht sich damit auf Platz 25 ein:

    1. Ölindustrie: 55,2% Show latest Report (23.10.2021)
    2. Licht und Beleuchtung: 51,22% Show latest Report (23.10.2021)
    3. Gaming: 47,03% Show latest Report (23.10.2021)
    4. Energie: 39,03% Show latest Report (23.10.2021)
    5. IT, Elektronik, 3D: 32,66% Show latest Report (23.10.2021)
    6. Banken: 31,9% Show latest Report (30.10.2021)
    7. Auto, Motor und Zulieferer: 29,97% Show latest Report (30.10.2021)
    8. Crane: 29,58% Show latest Report (23.10.2021)
    9. Rohstoffaktien: 28,82% Show latest Report (23.10.2021)
    10. MSCI World Biggest 10: 28,77% Show latest Report (23.10.2021)
    11. Zykliker Österreich: 25,17% Show latest Report (23.10.2021)
    12. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 24,95% Show latest Report (23.10.2021)
    13. Stahl: 18,97% Show latest Report (23.10.2021)
    14. Global Innovation 1000: 18,69% Show latest Report (23.10.2021)
    15. Versicherer: 17,12% Show latest Report (23.10.2021)
    16. Post: 16,37% Show latest Report (23.10.2021)
    17. Bau & Baustoffe: 16,02% Show latest Report (30.10.2021)
    18. Aluminium: 14,55%
    19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,51% Show latest Report (23.10.2021)
    20. Deutsche Nebenwerte: 9,42% Show latest Report (23.10.2021)
    21. Big Greeks: 9,17% Show latest Report (30.10.2021)
    22. Runplugged Running Stocks: 8,27%
    23. Immobilien: 7,81% Show latest Report (23.10.2021)
    24. OÖ10 Members: 3,53% Show latest Report (23.10.2021)
    25. Computer, Software & Internet : 3% Show latest Report (23.10.2021)
    26. Telekom: 2,76% Show latest Report (23.10.2021)
    27. Media: 2,75% Show latest Report (23.10.2021)
    28. Sport: 0,38% Show latest Report (23.10.2021)
    29. Solar: -1,04% Show latest Report (23.10.2021)
    30. Konsumgüter: -2,91% Show latest Report (23.10.2021)
    31. Börseneulinge 2019: -3,39% Show latest Report (30.10.2021)
    32. Luftfahrt & Reise: -5,76% Show latest Report (23.10.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    insertcoin
    zu BABA (29.10.)

    Alle Alibaba Anteile wurden verkauft. Zwar ist Alibaba mehr als günstig bewertet, allerdings ist für mich das Vorgehen der chinesischen Regierung aktuell so unklar, dass keine vernüftige Risikoeinschätzung vorgenommen werden kann.

    AktienMax
    zu BABA (24.10.)

    👉 Es ist eine strategische Entscheidung von Alibaba ein eigenes Prozessordesign für seine Cloud-Rechenzentren zu entwickeln und zu nutzen. Hauptgrund ist, dass sich Alibaba damit als führender Cloud-Anbieter in China unabhängiger von US-Chipdesignern wie Intel macht. Das ist auch verständlich, weil die Performance von Intels x86-Server-Infrastruktur in den letzten Jahren eher stagnierte. Zudem deckt sich das mit dem Ziel der chinesischen Partei um Präsident Xi Jinping, die eine Autarkie im Tech-Sektor erreichen will. Der Halbleiterbereich, insbesondere Cloud-Infrastruktur, ist ein entscheidender Bestandteil dieses Ziels. Sicherlich spielen auch Gründe wie der aktuelle Chip-Mangel eine gewisse Rolle.   ✔️ In den kommenden Jahren geht der Trend bei Rechenzentren meiner Analyse nach mehr Richtung Server-Chips, die auf der ARM-Infrastruktur basieren. Ein Beispiel dafür ist Amazons Cloudsparte, die vor drei Jahren einen eigenen Prozessor vorgestellt hat. In den USA ist das Thema Cloud noch deutlich weiterentwickelter als in China. Das ist bspw. daran zu erkennen, dass es nur wenige SaaS-Unternehmen in China gibt, die sich überwiegend auf die Cloud-Dienstleistungen stützen.   👉 Meine Perspektive: Durch die Neuigkeiten zu Alibabas Server-Chip richtet sich der Fokus vieler Börsenteilnehmer auf das Cloudgeschäft von Alibaba. Meiner Analyse nach ist das Thema Cloud der langfristige Werttreiber für Alibaba. Bisher macht die Sparte keinen Gewinn, weil Alibaba hier massiv investiert und nicht auf kurzfristige Gewinne aus ist. Dabei ist der Bereich sehr attraktiv: Die Gewinnmarge von https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tech/amazon-gewinn-im-ersten-quartal-verdreifacht-aktie-auf-rekordhoch-a-626ec702-6ef2-45d8-95b8-a3ebd700d5b9 In den kommenden fünf Jahren gehe ich davon aus, dass Alibabas Cloudparte eine vergleichbare Profitabilität erreichen kann. Bereits aktuell ist https://www.statista.com/statistics/1129265/china-cloud-infrastructure-service-market-share-by-company/ der größe Cloudanbieter in China, vor den Konkurrenten Tencent, Baidu und Huawei. Das Cloudsegment von Alibaba wird meiner Ansicht nach aktuell sehr unterschätzt. Dabei ist gerade die Verknüpfung von Hardware und Software zur Anpassung an die eigenen Bedürfnisse im Cloudbereich eine spannende Chance. Das wikifolio bleibt weiterhin mit Überzeugung in Alibaba investiert. Anbei meine ausführliche Analyse zu Alibaba: https://drive.google.com/file/d/11UjLGC5K-x6Pc_GUnhLQtBiKdJD38mkE/view?amp;usp=embed_facebook

    AktienMax
    zu BABA (24.10.)

    📈 Die Alibaba-Aktie ist in den letzten 4 Wochen um rund 20% gestiegen. Was sind die Gründe für diesen plötzlichen Anstieg? Die operative Unternehmensentwicklung ist unverändert positiv. Vielmehr scheinen die letzten Kursentwicklungen mit einer Änderung in der Wahrnehmung vieler Börsenteilnehmer in Bezug auf Alibaba zu sein.   ❗ Eine Neuigkeit ist dabei besonders hervorzuheben: Am 19. Oktober hat https://www.alibabagroup.com/en/news/article?news=p211019 veröffentlicht. Das neue Prozessordesign soll intern für den Einsatz in Alibabas Rechenzentren eingesetzt werden. Die Serverchips tragen die Bezeichnung „Yitian 710“ und sind von T-Head (Alibabas Chipentwicklungsunternehmen) selbst entwickelt worden.   🔎 Zu den Details: Der Server-Chip basiert auf der ARM-Infrastruktur und übertrifft die Leistung des derzeit modernsten ARM-Server-Prozessors um 20% und die Energieeffizienz sogar um 50%. Der Grund für diese massive Verbesserung ist der Einsatz der aktuellen 5nm-Prozesstechnologie. Alibabas Chip enthält 128 ARM-Prozessorkerne, die mit einer Höchsttaktfrequenz von 3,2 GHz betrieben werden können.   👉 Fortsetzung im nächsten Kommentar

    Th96tr
    zu AMZ (29.10.)

    Fast etwas untergegangen, dieser unglaublich spannende Beitrag: Amazon schließt offenbar Deal mit britischen Geheimdienst über Nutzung von KI Ziel soll sein, künstliche Intelligenz verstärkt für die Spionage zu nutzen. Dazu soll Amazon vertrauliches Material der britischen Spionagebehörden verarbeiten. iel sei es, die Datenanalysen und künstliche Intelligenz (KI) für die Spionage verstärkt zu nutzen, schrieb die Financial Times am Montag. Bei der Vereinbarung mit der Cloud-Service-Einheit von Amazon.com werden die Daten aller Behörden vor Ort in Großbritannien gespeichert, berichtete die Zeitung unter Berufung auf mit den Gesprächen vertraute Personen. Quelle: https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/aws-amazon-schliesst-offenbar-deal-mit-britischen-geheimdienst-ueber-nutzung-von-ki/27737844.html?ticket=ST-1914477-PmxsD9cpuNTBTesVjBXG-cas01.example.org

    KSchachinger
    zu AMZ (29.10.)

    Mit dem (Rück) Kauf heute wurde ein Ausrutscher am Tag zuvor (Verkauf) korrigiert

    KursRakete
    zu AMZ (29.10.)

    Nach den gestrigen schlechten Zahlen ist ein Teil gestern Abend um 22:30 ausgestopft worden.

    DanielLimper
    zu AMZ (29.10.)

    28.10.2021: 1 ST. Nachkauf

    SIGAVEST
    zu AMZ (29.10.)

    Auch Amazon wird von den weltweiten Lieferkettenproblemen und dem Chipmangel getroffen. Man verfehlt die Prognosen doch deutlicher, was sich dann auch in einem 5%igen Kursrückgang nach Bekanntgabe der Zahlen nachbörslich zeigte. Auch die hohen Investitionen in die eigene Infrastruktur und der massive Personalaufbau belasteten das Ergebnis, was sich aber später auszahlen sollte. Auch hier sind wir gespannt, wie die Analystengilde die Ergebnisse und die Prognose einordnet.

    DanielLimper
    zu AMZ (29.10.)

    Im Quartal bis Ende September 2021 stieg der Umsatz um 15% auf ca. 110.8 Mrd. USD. Der Umsatz aus dem Online-Handel um fast 50% zum VJZR auf 3,2 Mrd. USD sank, womit diesmal Analystenerwartungen einerseits unterboten wurden, das Unternehmen vorher aber die Aktionäre auf Schlimmeres eingestellt habe (finanzen.net; 29.10.2021). Das Wachstum sei hier zurückgegangen und auch für das kommende Quartal möchte AMZN „lediglich bis 140 Mrd. USD. Umsatz erzielen und damit Markterwartungen erneut dämpfen. Es wird tatsächlich etwas zum Gewinn geschrieben, dass dieser bestenfalls an der Gewinnschwelle läge und somit zwischen 3,0 und max. 6,9 Mrd. USD läge (boerse-online.de; 28.10.2021). dieser wird eher geschätzt als bestätigt. Man soll angeblich 30% mehr Mitarbeiter beschäftigen, was für die Umsatzziele noch zu wenig sei, in den Lagerzentren werde investiert und auch die erhöhten Transport- und Lohnkosten werden erwähnt, die das Geschäft beeinträchtigen (ebenda). Dass kein Wachstum ewig scheint, sollte in der Natur der Sache liegen. Sollten die Umsatzaussichten erzielt werden, würde somit quasi wieder Geschäftswachstum in einem Umfang erzielt, von dem andere lediglich träumen.

    TheOnliner
    zu AMZ (27.10.)

    Amazon ist das beste Buffett -Schnäppchen, das man kaufen kann! Amazon hat nun seit 13 Monaten im Vergleich zu den anderen FAANG-Aktien deutlich underperformed. Die Gewinne von Amazon am 28. Oktober werden wahrscheinlich hervorragend ausfallen, der Kurs könnte trotzdem bis zu 7 % fallen. Steigende langfristige Zinssätze könnten kurzfristig Gegenwind für die Technologiebranche bedeuten und dazu führen, dass der Kurs von Amazon noch länger stagniert. Nichts davon ist jedoch für kluge langfristige Investoren von Bedeutung, die die Chance haben, dieses Buffett-Schnäppchen zum 20,8-fachen des Cashflow zu kaufen. Das letzte Mal, als die Aktie Anfang 2016 so günstig war, haben Anleger in den nächsten fünf Jahren 520 % verdient. Heute erwarten Analysten von Amazon in den nächsten fünf Jahren eine CAGR-Rendite von 24 % bis 29 % und langfristig möglicherweise sogar 32 %. Die erwarteten risikobereinigten Renditen sind fast sechsmal so hoch wie die des S&P 500. Damit ist die Aktie so gut wie jede andere Wachstumsinvestition an der Wall Street und das beste Buffett-Schnäppchen, das Sie kaufen können. Quelle: https://seekingalpha.com/article/4461696-amazon-is-the-best-buffett-blue-chip-bargain-you-can-buy Übersetzt mit www.DeepL.com

    HiKo
    zu MSFT (28.10.)

    Microsoft nach den Zahlen: Analysten begeistert   Die Aktien von Microsoft haben am Mittwoch infolge starker Quartalszahlen ein weiteres Rekordhoch erreicht. Sie preschten erstmals über die Marke von 320 Dollar vor, in der Spitze kosteten sie gut 325 Dollar. Ein Plus von 4,6 Prozent machte sie zum Klassenbesten im New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial. Unter Analysten lösten die jüngsten Quartalszahlen durchweg positive Reaktionen aus. Der Software-Riese habe sowohl mit seinen Resultaten als auch mit dem Umsatzausblick auf das laufende Geschäftsquartal positiv überrascht, schrieb Analyst Brent Thill von der Investmentbank Jefferies. Die nachhaltigen Wachstumstreiber wie etwa die Cloud-Plattform Azure seien intakt. Die Kennziffern hätten die anhaltende Stärke des Cloud-Geschäfts unterstrichen, lobte Mark Murphy von JPMorgan und erhöhte seine Gewinnprognosen für 2022 und 2023. Er hat das Kursziel für Microsoft nach den Quartalszahlen von 310 auf 320 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Umsatz des Softwarekonzerns habe die Konsensschätzung um rund drei Prozent übertroffen, so Murphy in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Auch Kash Rangan von Goldman Sachs lobte das starke Abschneiden. Mit Blick auf die Kursrallye im laufenden Jahr betonte der Experte, diese sei von steigenden Gewinnerwartungen getrieben worden und nicht – wie im Techsektor allgemein – durch eine nur anspruchsvoller gewordene Bewertung. Gestützt auf die voranschreitende Digitalisierungsbewegung hat die Microsoft-Aktie in diesem Jahr bislang 45 Prozent gewonnen. Im Vergleich zum Kursniveau von Ende 2015 steht das Sechsfache des Kurses zu Buche.   Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/microsoft-nach-den-zahlen-analysten-begeistert-20239824.html

    DanielLimper
    zu MSFT (27.10.)

    "Der Aktionär" beziffert in seiner YouTube-Sendung "Märkte am Morgen" einen Nettogewinn vom MSFT von ca. 20,5 Mrd. USD!!!!!  https://www.youtube.com/watch?v=zQwxithd8U0

    DanielLimper
    zu MSFT (27.10.)

    Das Unternehmen soll einen Umsatz in seinem vergangenen Geschäftsquartal von 45,3 Mrd. USD erzielt und einen Gewinn von ca. 17,2 Mrd. USD (boerse-online.de; 27.10.2021)!!!! Profiteren soll man demnach vom „hybriden“ Arbeiten, wozu Speicher benötigt wäre, der in der Cloud geboten werden können; Haupttreiber sei also auch hier das Cloud-Geschäft.

    LionFolio
    zu TWR (27.10.)

    Meinen Kommentar zu den Zahlen von Twitter und meinem Wiedereinstieg findet Ihr hier: https://lionfolio.org/twitter#comment-674

    PARTLINK
    zu RIB (29.10.)

    Aus Gründen der Vollständigkeit hier noch die Quartalszahlen der RIB Sioftware: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/rib-gruppe-gibt-ihre-zahlen-fuer-die-ersten-neun-monate-bekannt-konzernumsatz-waechst-auf-mio/?newsID=1483960 Angesichts des bevorstehenden Squeeze Out hat die Mitteilung keine Relevanz.

    ChrisW
    zu NVDA (28.10.)

    In der vergangene Woche war viel Bewegung bei Nvidia, was die Gefahr von Korrekturen erhöht. Grundsätzlich bleibt die AKtie im Depot. Die Position wir zunächst reduziert um bei Korrekturen wieder zuzukaufen. Kauf bei 209, 203 und 199 Euro

    Finanzoo
    zu NVDA (28.10.)

    NVIDIA jetzt fast mit 500% im PLUS!

    Th96tr
    zu NVDA (26.10.)

    Nicht mal 4 Stunden später ist es auch so weit, NVIDIA erreicht mit einem Zuwachs von über 500% den nächsten Meilenstein im Musterdepot!

    Th96tr
    zu NVDA (26.10.)

    Sehen wir hier bald den ersten Wert mit 500% Performance im Musterdepot?! NVIDIA scheint von dem beinahe unendlichen Bedarf an Chips angetrieben. Unglaublich und since day one im Musterdepot.

    Lumpe
    zu FB2A (29.10.)

    - NK Facebook - Rebalancing Nachkauf bei Facebook.

    Lumpe
    zu FB2A (29.10.)

    - NK Facebook - Rebalancing Nachkauf bei Facebook.

    GutVerdienen
    zu FB2A (29.10.)

    https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute…   Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

    GutVerdienen
    zu FB2A (29.10.)

    https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute…   Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

    GutVerdienen
    zu FB2A (29.10.)

    https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute…   Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

    GutVerdienen
    zu FB2A (29.10.)

    https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute…   Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

    GutVerdienen
    zu FB2A (29.10.)

    https://www.instagram.com/p/CVnDYjDspcq/?utm_medium=copy_link   METAVERSE Ob gut oder schlecht. Das neue Ding von Facebook wird groß! Ich bin gerade sehr aktiv im Management und der Ausrichtung der Wikis von diesem Thema. Das METAVERSE Thema von Facebook wird bald Thema in allen Medien sein.  Ich habe privat (zb durch MANA, Sand, AXS Coins) und in den Wikis durch VUZIX, Silvergate und einigen Werten  mehr schon länger das Thema beobachtet und einen Fuß in der Türe. Jetzt werden es zwei. Mindestens! Ich werde dazu die Tage auch etwas schreiben. Gerade bin ich bizzy wie ihr an den Wiki Trades seht. Erst kommen meine Ideen dem NEO BOOM Tribe durch die Wikifolios zu Gute… Petri Heil!  Alexander       PS: Alle Wikifolios findest Du hier: www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen   Ich bin  selbst mit je gut 5.000 Euro investiert. Sie sind dementsprechend als RealMoney gekennzeichnet.

    DanielLimper
    zu FB2A (29.10.)

    Der Konzern wird künftig „META“ heißen, wie weit übereinstimmend aus allen Nachrichtenmedien gestern zu entnehmen war. Hier wird es weiter sicherlich als „Facebook“ bestehen bleiben. Daten zu den Aktien und Unternehmenskennzahlen werden bestehen bleiben und somit auch die Leistungsfähigkeit. „Facebook“, „Instagram“, „WhatsApp“ usw. werden als Marken und Geschäftsbereiche bestehen bleiben. Nervig, dass aus gängigen Medien nicht heute entnommen werden kann, ob 30% der Erlöse an Gewinn wieder eingefahren wurde. Will man hier ablenken?

    FutureFox
    zu FB2A (28.10.)

    Mr Zuckerberg hat die Namensänderung von Facebook in Meta bekanntgegeben. Ähnlich wie Alphabet will Facebook mit der Namesänderung verbinden, dass es nicht nur aus dem Sozalen Netzwerk besteht, sondern massiv in Digitalisierung und weitere Geschätsfelder investiert. FutuereFox / Uwe Küpfer

    ChrisW
    zu FB2A (28.10.)

    Mit dem neuen Konzern-Namen hat Facebook die Möglichkeite den Startschuss für Veränderungen zu geben und die negativen Schlagezeilen hinter sich lassen. Ich sehe hier Mittelfristig durchaus Potential

    MSMVI
    zu FB2A (28.10.)

    Kauf Facebook - Buy and Hold Facebook oder wie die Holding in Zukunft heißen wird - Meta!  Die Keynote zur Metaverse überzeugt nicht nur mich, sondern auch den Markt. Die Aktie springt an. Die Visionen und Pläne von Mark Zuckerberg und seinem Team könnten die digitale Welt mehr und mehr verändern. Die neuen Produkte sind auf den Endverbraucher gerichtet, aber in allen denkbaren Lebenslagen anwendbar.    Sie könnten die kommenden Dekaden eine immense Rolle spielen. 

    techguru
    zu FB2A (28.10.)

    Was Facebook (bzw. Meta) heute in dem Special Event zum Metaverse vorstellt überzeugt mich absolut! Da ist noch viel Zukunftsmusik dabei, ganz klar, aber die Richtung, in die es gehen wird, ist beeindruckend und etwas schockierend zugleich. Facebook schafft sich hier meiner Meinung nach einen weiteren Burggraben. Auch wird Facebook neben reiner Software in Zukunft auch Hardware in Form von VR und AR Brillen verkaufen. Ich habe die Position heute aufgestockt und sehe langfristig neue Höchststände bei Facebook auf uns zukommen. 

    JustusInvest
    zu FB2A (27.10.)

    https://www.facebook.com/hashtag/facebook?__eep__=6&__gid__=307115443111658&__cft__[0]=AZXVJunJqP04uPILe2eeZiWd4hmm5tJ6kKhOYr2UCz6CtC2oZH4b6NhVV5a4gbp1Xo645EZdF1KSjPW6Shw17SQIroJyW2byD9_xbK3cisYYfWN7gXb0ORWEh0gd3LBpmeYLemjZ9aFPSnkOggibDn5GHJqSynS85fNiaBW_40HpoNIz1140Ah5BQG9xKUFauJ0&__tn__=*NK-R (https://www.facebook.com/hashtag/fb?__eep__=6&__gid__=307115443111658&__cft__[0]=AZXVJunJqP04uPILe2eeZiWd4hmm5tJ6kKhOYr2UCz6CtC2oZH4b6NhVV5a4gbp1Xo645EZdF1KSjPW6Shw17SQIroJyW2byD9_xbK3cisYYfWN7gXb0ORWEh0gd3LBpmeYLemjZ9aFPSnkOggibDn5GHJqSynS85fNiaBW_40HpoNIz1140Ah5BQG9xKUFauJ0&__tn__=*NK-R) https://www.facebook.com/hashtag/q32021?__eep__=6&__gid__=307115443111658&__cft__[0]=AZXVJunJqP04uPILe2eeZiWd4hmm5tJ6kKhOYr2UCz6CtC2oZH4b6NhVV5a4gbp1Xo645EZdF1KSjPW6Shw17SQIroJyW2byD9_xbK3cisYYfWN7gXb0ORWEh0gd3LBpmeYLemjZ9aFPSnkOggibDn5GHJqSynS85fNiaBW_40HpoNIz1140Ah5BQG9xKUFauJ0&__tn__=*NK-R https://www.facebook.com/hashtag/earnings?__eep__=6&__gid__=307115443111658&__cft__[0]=AZXVJunJqP04uPILe2eeZiWd4hmm5tJ6kKhOYr2UCz6CtC2oZH4b6NhVV5a4gbp1Xo645EZdF1KSjPW6Shw17SQIroJyW2byD9_xbK3cisYYfWN7gXb0ORWEh0gd3LBpmeYLemjZ9aFPSnkOggibDn5GHJqSynS85fNiaBW_40HpoNIz1140Ah5BQG9xKUFauJ0&__tn__=*NK-R   Finanzen Umsatz: +35% YoY auf 29,01 Mrd.$ (-0,24% QoQ) Werbung: +33% YoY auf 28,276 Mrd.$ (-1,06% QoQ) Andere: +195% YoY auf 734 Mio.$ (+47,7% QoQ) Nettogewinn: +17% YoY auf 9,194 Mrd.$ (-11,51% QoQ) Operative Marge: -1%P YoY auf 36% (-7%P QoQ) EPS: +19% YoY auf 3,22$ (-10,8% QoQ) Marktkapitalisierung: 926,72 Mrd.$ KGV: 23,28   Betrieb Mitarbeiter: +20% YoY auf 68.177 (+7,53% QoQ) Facebook + Messenger: Tägliche aktive Nutzer (DAUs): +6% YoY auf Ø 1,93 Mrd. Nutzer (+1,05% QoQ) Monatliche aktive Nutzer (MAUs): +6% YoY auf Ø 2,91 Mrd. Nutzer (+0,34% QoQ) Facebook + Messenger + WhatsApp + Instagram: Täglich aktive Family-Nutzer (DAP): +11% YoY auf Ø 2,81 Mrd. Nutzer (+1,81% QoQ) Monatliche aktiver Family-Nutzer (MAO): +12% YoY auf Ø 3.58 Mrd. Nutzer (+1,99% QoQ) [Achtung: Man kann nicht DAP minus DAUs rechnen um die Nutzerzahlen von WhatsApp und Instagram herauszufinden. Viele Nutzer nutzen zeitgleich mehrere Dienste.] . . Positionsgrößen am 26.10.2021: WIKIFOLIOS: Investing Today for Tomorrow: 0% (0/30)  https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3mC5F1b%3Ffbclid%3DIwAR3BapBNz1MFeBZys6JvJnVmHkp00Qb_jKx3b39SCCnah5pRMe0GKVknX-A&h=AT0iA1H2bNrVP5tSwQGcCxxmf4lcHCDAr5LeQSwn357Kkj4AI-RYqc7QcjuJ8erJLNs5k0cVKhi4nUBrd1269T3J7kiAbg3wJwwgwtzljcBrX1cLz1zD150Y5kyNZmGvhmhKnaFNew&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA Global Long Term Growth: 0% (0/40) - Verkauft am 30.08.21 https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3zrz3Lb%3Ffbclid%3DIwAR30leSXpZ7r5J0M6VfgPO_jkb0eQcEtrwbMDZDdIVMzB8rTa2MhTj85GgA&h=AT10JFZeqb8cuP5qmA4gOr1ZCHSQNCi5ADiYCAk9oQlb8DK7uj0xJ8L1sPH_K-M4dDUMeCIFSQLdxC2JcW-V3TvnhyZdtd26p-iJyqQFERaMspx5WyXxgXV3M1d8XyHtajNbApxWnw&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA Happy Investors Tagebuch: 0% (0/12) https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3zzi6OV%3Ffbclid%3DIwAR3awKQALDRkhjPljsvgqCtuoAeudCiad7oZUHtcKLrwiqITLgF8k80cp_M&h=AT1eDeu3-2EcA6NmbU4qOdb9-av2M_Ql6yqPSExeDGRFbjHXaJsfyBV_kLMS0jfWHHEks-UVic0vdtuby0R7DXWos5rh9Gg49hYkFHlCdBbqxueyySzhsNBVMFmgcb8Ky5h_Tal0GA&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA Global Tech-Champions: 0% (0/20) - Verkauft am 26.10.21 https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3Dks49b%3Ffbclid%3DIwAR1YWpfV2rqVMeagWprmzs94KAQ2JssdILP6H4Hyd-ekkyGPjhllpOXmCu0&h=AT394Tc7whs4n2mg-hNBH0kkt12z7p8H-ARBh3N3Mg_CHQ6zFkUtm4S3rRmpMdbTDZXqUPTVjqPAjQFv3Ic7iDxJN1qhn4GeHoZ_xSQV70GJkEEZQRQD5TP1G06EWoeaH78ampyf4w&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA High-Tech Stock Picking: 6,9% (6. von 18) https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fbit.ly%2F3sYPUCN%3Ffbclid%3DIwAR0pWBhtcnUh7D89ee48ZP8Q29VjjmwCtFG2Ew91el3IBzKJH7rtiaOtaD0&h=AT0OnhIH1TFE_BS1lUuuzXxnZrIC8iB6S3SWdh5Y4PDPSdXjjMT18CmC84yNAvnL0u__plEucy3JzvWo1hCtxOFfd27j-uwJ8o0cJznmwuEFWzd_maP9EX45y-6aYsFLww2iC6eOEw&__tn__=-U-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA   SONSTIGE: ARK Innovation ETF: 0% (0/45) NASDAQ100: 3,49% (8. von 100) S&P 500: 2,02% (6. von 500) MSCI World: 1,29% (7. von ca. 1580) . . Q3 2021 25.10: https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Finvestor.fb.com%2Finvestor-news%2Fpress-release-details%2F2021%2FFacebook-Reports-Third-Quarter-2021-Results%2Fdefault.aspx&h=AT1ANIlA1H_cOZVOPBve2VfiGcOPGfql2slUfbmFIkGlH9rTko2J4l3pFiGFrqhXr8hCqeKHq2ENGSVBsF6FYpxRY3IWawOTa6-c4YQRIPipUjFanHIt0f1zlmQQ3MatEcBccCC0_Q&__tn__=-UK-R&c[0]=AT1WgCEVyayPHHwfXlGZ7f5REPb5z60SUfZTp2TpTpB1XafKgeTm8bpQjAvzoAJUnpGjyiRBiPtkAFDayQldHyvdy9t0NbjELqLka3mXE-QDkXESXePdUV7q2jICInuxoGjkz-MqmpfamZjwpRHW7B1NQml_-QbgptaYxNiyMmaJ0Z-VDNLI8hKsY7b1Jk8ntGVcn6ZckvaWShWFnVA . . Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Anlageberatung. https://www.instagram.com/p/CVgSXgmMp6T/?utm_source=ig_web_copy_link

    DanielLimper
    zu FB2A (27.10.)

    27.10.2021: 5 ST. Nachkauf

    Bratisch
    zu FB2A (27.10.)

    26x KGV (billig) und der Markt ist sich einig - Metaverse ist eine dämliche Idee. Selbst wenn Facebook nun jährlich 10 milliarden USD investiert. Für 2021 ist ein FCF von 40+ milliarden bzw ein EBIT von 50 milliarden geplant. Wenn die operativen Kosten nun um 10 milliarden steigen, dann haben wir ein EBIT von 40 milliarden und einen Ertrag (bei ca. 20% Steuern) von ca. 32 milliarden und das bei einem Unternehmen, welches weiterhin mit >20% p.a. wächst.   Bedeutet: Wir zahlen (abzgl. 60 milliarden Cash auf der Bilanz) ca. 26x 2021er Gewinn für Facebook.

    DanielLimper
    zu FB2A (27.10.)

    Der Umsatz hierbei soll um ca. 35% zum VJZR auf etwas 29 Mrd. USD gesteigert worden sein, der Gewinn stieg von 7,85 auf ca. 9,2 Mrd. USD!!! Das sind tolle Zahlen, die aber diesmal (tatsächlich) einige Analystenerwartungen verfehlt haben sollen (boerse-online.de; 26.10.2021), wobei sich letztlich menschliche Wesen in Ihrer Einschätzung verfehlt haben. Treiber dieser Zahlen sollen hierbei wieder waren wieder einmal mehr schlichtweg Werbeerlöse!  Der Gewinnanteil zum Umsatz auch hier ist hoch. Man erwartet zwischen 31,5 und 34 Mrd. USD Umsatz im kommenden Quartal, wobei die Problematik mit AAPL berücksichtigt sei. Neuerliche Bestimmungen in der AAPL-Politik machen es schwierig für FB Werbung auszustrahlen, Eine Einschränkung der kommenden Geschäftszahlen kann letztlich vielleicht wieder zu Übertreffungen der Erwartungen führen. FB ist in Allem schon zu groß und zu mächtig und finanziell zu solide, um in kurzer Zeit kaputt zu gehen. In den nächsten drei Monaten kann sich vieles ereignen.

    SRKapital
    zu FB2A (26.10.)

    FACEBOOK veröffentlicht die Q3 zahlen für 2021. Auch wenn die Börse erstmal mit Kursverlusten reagiert, gibt es für SRKapital derzeit keinen Grund die Positionn zu verkaufen oder reduzieren.  https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/FACEBOOK-INC-10547141/termine/

    MavTrade
    zu FB2A (26.10.)

    Facebook hat gestern Abend seine Zahen für das 3. Quartal bekannt gegeben:  Revenue + 35 % Operating income + 30 % EPS + 19 % DAUs +6 % MAUs +6 % DAP +11 % MAP +12 % Die Zahlen waren leicht unter den Erwartungen. Dennoch wächst Facebook weiterhin gut und konstant. Man leidet wie auch Snapchat unter Apples IDFA Änderungen, die es Facebook erschwert seinen Kunden zielgerichtet Werbeanzeigen zu verkaufen. Unter diesem Problem leiden jedoch fast alle Social Media Werbeunternehmen. Der Riese Facebook dürfte damit langfristig von allen wohl am Besten klarkommen. Hinzu kommt, dass Facebook auch weiter an anderen Einkunftsquellen arbeitet. An erster Stelle dürfte hier wohl Social Commerce stehen, also der Verkauf von Produkten z.B. über Instagram. Des Weiteren soll auch Whatts App langfristig monetarisiert werden, dessen Business Anwendung immer beliebter wird um schnell mit Kunden über Whatts App Kontakt aufnehmen zu könnne. In diesen beiden Bereichen liegen kurz- bis mittelfristig wohl die größten Potenziale um sich vom großen Werbeumsatz unabhängiger zu machen.  Facebook plant jedoch deutlich weiter als nur kurz- bis mittelfristig und baut daher stark sein Engagement in seinem Virtual Reality Bereich aus. Hier sollen die Ausgaben in den nächsten Jahren stark steigen. Wie wichtig dieses Segment dem Management ist und wieviel man diesem zutraut spiegelt sich auch darin wieder, dass zukünftig dieser Bereich separat reportet wird. Dann werden die Ergebnisse separat für den Bereich Family of Apps und den Bereich Facebook Reality Labs präsentiert. Der App Bereich wird wohl noch viele Jahre den VR Bereich mitfinanzieren müssen. Doch CEO Mark Zuckerberg möchte sein Zukunft für die Zukunft ausrichten und geht dafür auch das nötige Risiko ein, weiter zu investieren.  Ich sehe auch großes Potenzial im Bereich der VR Anwendungen, bin mir aber auch dessen bewusst, dass es ein sehr weiter weg wird für Facebook diese in den Mainstream zu bringen. Zudem wird es für Facebook mit seinem aktuellen Image nicht gerade einfach ein Metaverse zu schaffen, bei dem sie die alleinige Macht über die Inhalte haben. Hier wird also viel Fingerspitzengefühl gefragt sein.  Auf dem aktuellen Bewertungsniveau ist Facebook aber ohnehin auch nur durch das App Segment und dessen Wachstum und Profitabilität interessant. 

    MavTrade
    zu FB2A (26.10.)

    Facebook hat gestern Abend seine Zahen für das 3. Quartal bekannt gegeben:  Revenue + 35 % Operating income + 30 % EPS + 19 % DAUs +6 % MAUs +6 % DAP +11 % MAP +12 % Die Zahlen waren leicht unter den Erwartungen. Dennoch wächst Facebook weiterhin gut und konstant. Man leidet wie auch Snapchat unter Apples IDFA Änderungen, die es Facebook erschwert seinen Kunden zielgerichtet Werbeanzeigen zu verkaufen. Unter diesem Problem leiden jedoch fast alle Social Media Werbeunternehmen. Der Riese Facebook dürfte damit langfristig von allen wohl am Besten klarkommen. Hinzu kommt, dass Facebook auch weiter an anderen Einkunftsquellen arbeitet. An erster Stelle dürfte hier wohl Social Commerce stehen, also der Verkauf von Produkten z.B. über Instagram. Des Weiteren soll auch Whatts App langfristig monetarisiert werden, dessen Business Anwendung immer beliebter wird um schnell mit Kunden über Whatts App Kontakt aufnehmen zu könnne. In diesen beiden Bereichen liegen kurz- bis mittelfristig wohl die größten Potenziale um sich vom großen Werbeumsatz unabhängiger zu machen.  Facebook plant jedoch deutlich weiter als nur kurz- bis mittelfristig und baut daher stark sein Engagement in seinem Virtual Reality Bereich aus. Hier sollen die Ausgaben in den nächsten Jahren stark steigen. Wie wichtig dieses Segment dem Management ist und wieviel man diesem zutraut spiegelt sich auch darin wieder, dass zukünftig dieser Bereich separat reportet wird. Dann werden die Ergebnisse separat für den Bereich Family of Apps und den Bereich Facebook Reality Labs präsentiert. Der App Bereich wird wohl noch viele Jahre den VR Bereich mitfinanzieren müssen. Doch CEO Mark Zuckerberg möchte sein Zukunft für die Zukunft ausrichten und geht dafür auch das nötige Risiko ein, weiter zu investieren.  Ich sehe auch großes Potenzial im Bereich der VR Anwendungen, bin mir aber auch dessen bewusst, dass es ein sehr weiter weg wird für Facebook diese in den Mainstream zu bringen. Zudem wird es für Facebook mit seinem aktuellen Image nicht gerade einfach ein Metaverse zu schaffen, bei dem sie die alleinige Macht über die Inhalte haben. Hier wird also viel Fingerspitzengefühl gefragt sein.  Auf dem aktuellen Bewertungsniveau ist Facebook aber ohnehin auch nur durch das App Segment und dessen Wachstum und Profitabilität interessant. 

    Lukson
    zu FB2A (26.10.)

    Bruch der 200-Tagelinie und mMn auch ein schwaches Signal, wenn man mit dem Cashflow nichts Besseres anzufangen weiß als im extremen Stil eigene Aktien zurückzukaufen.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 30.10.2021

    2. WLAN Router, Antenne, WIFI, Internet, Netzwerk http://www.shutterstock.com/de/pic-168956426/stock-photo--wireless-router-with-the-antenna-illustration.html

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, OMV, ATX, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, AMS, Bawag, Rosgix, DO&CO, CA Immo, AT&S, Andritz, Erste Group, EVN, Palfinger, Polytec Group, RBI, Addiko Bank, FACC, SBO, Oberbank AG Stamm, S Immo, Strabag.


    Random Partner

    Wolftank-Adisa
    Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A26J44
    AT0000A2X950
    AT0000A2YNS1


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), Erste Group(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Warimpex 9.02%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -5.86%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
      BSN Vola-Event Warimpex
      Star der Stunde: Palfinger 1.11%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.65%
      Star der Stunde: OMV 1.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.23%
      Star der Stunde: AT&S 0.58%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.47%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Agrana(1)

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast S2/04: Nik Berger, vom Beach zum Sportreferenten und Business Athlete

      Nik Berger ist seit Juli 2022 Geschäftsführer der Kada „Karriere danach“, die vom Sportministerium und dem AMS supportet wird und eigentlich einen präziseren Namen bräuchte, wie sich im Gespräch he...

      Books josefchladek.com

      Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
      Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
      1981
      West Village

      Raymond Meeks
      ciprian honey cathedral
      2020
      MACK

      Lars Tunbjörk
      Vinter
      2007
      Steidl

      Robert Frank
      The Americans (Chinese Edition
      2008
      Steidl

      Lars Tunbjörk
      Home
      2003
      Steidl