Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.10.2021, 10189 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Microsoft 7,26% vor Nestlé 2,6%, Exxon 2,14%, Procter & Gamble 1,53%, Chevron 1,5%, Wells Fargo 0,99%, Apple 0,75%, Johnson & Johnson -0,51%, JP Morgan Chase -1,1% und General Electric -8,67%.

In der Monatssicht ist vorne: Microsoft 16,97% vor Wells Fargo 11,41% , Chevron 10,77% , Exxon 7,59% , Nestlé 7,55% , Apple 5,56% , JP Morgan Chase 2,29% , Procter & Gamble 1,71% , Johnson & Johnson 0,04% und General Electric -11,68% . Weitere Highlights: Microsoft ist nun 4 Tage im Plus (7,62% Zuwachs von 308,13 auf 331,62), ebenso Nestlé 3 Tage im Plus (2,67% Zuwachs von 116,8 auf 119,92).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Wells Fargo 69,52% (Vorjahr: -44,5 Prozent) im Plus. Dahinter Exxon 56,4% (Vorjahr: -40,13 Prozent) und Microsoft 49,1% (Vorjahr: 40,67 Prozent). Procter & Gamble 2,77% (Vorjahr: 10,69 Prozent) im Plus. Dahinter Johnson & Johnson 3,49% (Vorjahr: 7,4 Prozent) und General Electric 9,26% (Vorjahr: -3,34 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Microsoft 24,82%, Wells Fargo 18,4% und Exxon 12,11%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Johnson & Johnson -1,77% und General Electric -0,54%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:06 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 2,08% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +0,75% , Microsoft mit +0,65% , Apple mit +0,43% , Wells Fargo mit +0,36% und Chevron mit +0,14% Procter & Gamble mit -0,14% , Exxon mit -0,21% und JP Morgan Chase mit -0,37% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 28,77% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Ölindustrie: 55,2% Show latest Report (23.10.2021)
2. Licht und Beleuchtung: 51,22% Show latest Report (30.10.2021)
3. Gaming: 47,03% Show latest Report (30.10.2021)
4. Energie: 39,03% Show latest Report (30.10.2021)
5. IT, Elektronik, 3D: 32,66% Show latest Report (30.10.2021)
6. Banken: 31,9% Show latest Report (30.10.2021)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 29,97% Show latest Report (30.10.2021)
8. Crane: 29,58% Show latest Report (30.10.2021)
9. Rohstoffaktien: 28,82% Show latest Report (23.10.2021)
10. MSCI World Biggest 10: 28,77% Show latest Report (23.10.2021)
11. Zykliker Österreich: 25,17% Show latest Report (23.10.2021)
12. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 24,95% Show latest Report (23.10.2021)
13. Stahl: 18,97% Show latest Report (23.10.2021)
14. Global Innovation 1000: 18,69% Show latest Report (30.10.2021)
15. Versicherer: 17,12% Show latest Report (23.10.2021)
16. Post: 16,37% Show latest Report (23.10.2021)
17. Bau & Baustoffe: 16,02% Show latest Report (30.10.2021)
18. Aluminium: 14,55%
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,51% Show latest Report (23.10.2021)
20. Deutsche Nebenwerte: 9,42% Show latest Report (30.10.2021)
21. Big Greeks: 9,17% Show latest Report (30.10.2021)
22. Runplugged Running Stocks: 8,27%
23. Immobilien: 7,81% Show latest Report (30.10.2021)
24. OÖ10 Members: 3,53% Show latest Report (23.10.2021)
25. Computer, Software & Internet : 3% Show latest Report (30.10.2021)
26. Telekom: 2,76% Show latest Report (23.10.2021)
27. Media: 2,75% Show latest Report (30.10.2021)
28. Sport: 0,38% Show latest Report (23.10.2021)
29. Solar: -1,04% Show latest Report (23.10.2021)
30. Konsumgüter: -2,91% Show latest Report (30.10.2021)
31. Börseneulinge 2019: -3,39% Show latest Report (30.10.2021)
32. Luftfahrt & Reise: -5,76% Show latest Report (30.10.2021)

Social Trading Kommentare

yannikYBbretzel
zu NESR (29.10.)

Zukauf einer weiteren Position... NESTLE N  ,  Gewichtung + 0,56 %

DanielLimper
zu JNJ (29.10.)

28.10.2021: 10 ST. Nachkauf

HiKo
zu MSFT (28.10.)

Microsoft nach den Zahlen: Analysten begeistert   Die Aktien von Microsoft haben am Mittwoch infolge starker Quartalszahlen ein weiteres Rekordhoch erreicht. Sie preschten erstmals über die Marke von 320 Dollar vor, in der Spitze kosteten sie gut 325 Dollar. Ein Plus von 4,6 Prozent machte sie zum Klassenbesten im New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial. Unter Analysten lösten die jüngsten Quartalszahlen durchweg positive Reaktionen aus. Der Software-Riese habe sowohl mit seinen Resultaten als auch mit dem Umsatzausblick auf das laufende Geschäftsquartal positiv überrascht, schrieb Analyst Brent Thill von der Investmentbank Jefferies. Die nachhaltigen Wachstumstreiber wie etwa die Cloud-Plattform Azure seien intakt. Die Kennziffern hätten die anhaltende Stärke des Cloud-Geschäfts unterstrichen, lobte Mark Murphy von JPMorgan und erhöhte seine Gewinnprognosen für 2022 und 2023. Er hat das Kursziel für Microsoft nach den Quartalszahlen von 310 auf 320 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Umsatz des Softwarekonzerns habe die Konsensschätzung um rund drei Prozent übertroffen, so Murphy in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Auch Kash Rangan von Goldman Sachs lobte das starke Abschneiden. Mit Blick auf die Kursrallye im laufenden Jahr betonte der Experte, diese sei von steigenden Gewinnerwartungen getrieben worden und nicht – wie im Techsektor allgemein – durch eine nur anspruchsvoller gewordene Bewertung. Gestützt auf die voranschreitende Digitalisierungsbewegung hat die Microsoft-Aktie in diesem Jahr bislang 45 Prozent gewonnen. Im Vergleich zum Kursniveau von Ende 2015 steht das Sechsfache des Kurses zu Buche.   Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/microsoft-nach-den-zahlen-analysten-begeistert-20239824.html

DanielLimper
zu MSFT (27.10.)

"Der Aktionär" beziffert in seiner YouTube-Sendung "Märkte am Morgen" einen Nettogewinn vom MSFT von ca. 20,5 Mrd. USD!!!!!  https://www.youtube.com/watch?v=zQwxithd8U0

DanielLimper
zu MSFT (27.10.)

Das Unternehmen soll einen Umsatz in seinem vergangenen Geschäftsquartal von 45,3 Mrd. USD erzielt und einen Gewinn von ca. 17,2 Mrd. USD (boerse-online.de; 27.10.2021)!!!! Profiteren soll man demnach vom „hybriden“ Arbeiten, wozu Speicher benötigt wäre, der in der Cloud geboten werden können; Haupttreiber sei also auch hier das Cloud-Geschäft.

SIGAVEST
zu AAPL (29.10.)

Nachdem der Apple-Kurs in froher Erwartung der Quartalszahlen zum Börsenschluss gestern noch um 2,5% angestiegen war, ging der Kurs nach der Veröffentlichung um knapp 4% zurück. Auch Apple spürte im dritten Quartal den Mangel an Chips und verfehlte die Umsatzprognose um rd. 4 Mrd. $. Das Ergebnis sprang immer noch um satte 29% nach oben. Für das Weihnachtsquartal ist man etwas vorsichtiger, da der Chipmangel noch nicht beseitigt ist. Sind gespannt, wie die Analysten das einordnen und die Aktie heute in New York reagieren wird.

DanielLimper
zu AAPL (29.10.)

Der Umsatz habe ca. 83,36 Mrd. USD nach einer 38%-Steigerung zum VJZR betragen, während der Gewinn um ca. 62% auf 20,55 Mrd. USD stieg (Quelle: MyDividends.de; 29.10.2021). Lieferausfälle sowie Pandemie-bedingte Produktionsausfälle werden als Grund dafür benannt, dass Analystenerwartungen nicht erfüllt worden.   Diese Ausfälle kann man sicherlich nachholen, vielleicht auch mit dem CHiP-Bereich. Auch hier ist das Wachstum trotz Verfehlung beachtlich und keine Grund komplett auszusteigen. Es wird auf eine mittlerweile stabile Quartalsdividende verwiese, die aber ebenso mit 0,88% Dividendenrendite benannt wird, was der Verfasser dieses Depots als vernachlässigbar hält. Vielmehr liegt die Empfehlung nahe, dass man von Dividendenzahlungen absieht. Hier wird keine Verzehnfachung der Marktkapitalisierung erwartet, aber dennoch positive Trends, an denen man ohne Dividende profitieren möchte.

MEINAKTIENMARKT
zu AAPL (26.10.)

Börsenweisheiten von Peter Lynch! Wer ist Peter Lynch?  https://mein-aktienmarkt.de/peter-lynch-zitate/ Im Jahr 1977 wurde Peter Lynch Fondverwalter des Magellan Fund. Seine durchschnittliche Rendite von 1977 bis 1990 betrug ca. 29 %!  Bekannteste Weisheit: “Nur weil eine Aktie fällt, heißt das nicht, dass sie nicht noch weiter fallen kann.”

EntspanntReich
zu XONA (27.10.)

Ich habe gestern und am Montag einen sehr profitablen Exxon (XOM) call verkauft, in Antizipation des starken Widerstands bei 86$ Öl sowie kurz vor/bei Erreichen des Zwischenzieles des Exxon Charts bei 66$. Ein interessanter Punkt für die Entwicklung des Ölpreises im Moment. Mittel- bzw. langfristig (über die kommenden Monate) stehen die Zeichen weiter sehr sehr bullisch im Ölsektor. 




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S1/20: Petra Huber, die Chefin der Paralympic-Stars in Österreich




 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 30.10.2021

2. Burj Khaleefa, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Gebäude, hoch, groß, gross, Größe, Grösse, http://www.shutterstock.com/de/pic-226270069/stock-photo-dubai-skyline-with-burj-khaleefa-the-tallest-building-over-the-horizon.html

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, S Immo, Pierer Mobility, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, UBM, Lenzing, Wienerberger, Semperit, ATX Prime, voestalpine, Porr, Andritz, Österreichische Post, Telekom Austria, AMS, FACC, Gurktaler AG Stamm, SBO, Uniqa, Frauenthal, Amag, Bawag, Erste Group, RBI, Strabag.


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJR1
AT0000A2T4E5
AT0000A2YAQ2


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1162

    Featured Partner Video

    Jubel, Trubel, ohne Machos

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. August 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. ...

    Microsoft und Nestlé vs. General Electric und JP Morgan Chase – kommentierter KW 43 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


    30.10.2021, 10189 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Microsoft 7,26% vor Nestlé 2,6%, Exxon 2,14%, Procter & Gamble 1,53%, Chevron 1,5%, Wells Fargo 0,99%, Apple 0,75%, Johnson & Johnson -0,51%, JP Morgan Chase -1,1% und General Electric -8,67%.

    In der Monatssicht ist vorne: Microsoft 16,97% vor Wells Fargo 11,41% , Chevron 10,77% , Exxon 7,59% , Nestlé 7,55% , Apple 5,56% , JP Morgan Chase 2,29% , Procter & Gamble 1,71% , Johnson & Johnson 0,04% und General Electric -11,68% . Weitere Highlights: Microsoft ist nun 4 Tage im Plus (7,62% Zuwachs von 308,13 auf 331,62), ebenso Nestlé 3 Tage im Plus (2,67% Zuwachs von 116,8 auf 119,92).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Wells Fargo 69,52% (Vorjahr: -44,5 Prozent) im Plus. Dahinter Exxon 56,4% (Vorjahr: -40,13 Prozent) und Microsoft 49,1% (Vorjahr: 40,67 Prozent). Procter & Gamble 2,77% (Vorjahr: 10,69 Prozent) im Plus. Dahinter Johnson & Johnson 3,49% (Vorjahr: 7,4 Prozent) und General Electric 9,26% (Vorjahr: -3,34 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Microsoft 24,82%, Wells Fargo 18,4% und Exxon 12,11%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Johnson & Johnson -1,77% und General Electric -0,54%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:06 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 2,08% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +0,75% , Microsoft mit +0,65% , Apple mit +0,43% , Wells Fargo mit +0,36% und Chevron mit +0,14% Procter & Gamble mit -0,14% , Exxon mit -0,21% und JP Morgan Chase mit -0,37% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 28,77% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

    1. Ölindustrie: 55,2% Show latest Report (23.10.2021)
    2. Licht und Beleuchtung: 51,22% Show latest Report (30.10.2021)
    3. Gaming: 47,03% Show latest Report (30.10.2021)
    4. Energie: 39,03% Show latest Report (30.10.2021)
    5. IT, Elektronik, 3D: 32,66% Show latest Report (30.10.2021)
    6. Banken: 31,9% Show latest Report (30.10.2021)
    7. Auto, Motor und Zulieferer: 29,97% Show latest Report (30.10.2021)
    8. Crane: 29,58% Show latest Report (30.10.2021)
    9. Rohstoffaktien: 28,82% Show latest Report (23.10.2021)
    10. MSCI World Biggest 10: 28,77% Show latest Report (23.10.2021)
    11. Zykliker Österreich: 25,17% Show latest Report (23.10.2021)
    12. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 24,95% Show latest Report (23.10.2021)
    13. Stahl: 18,97% Show latest Report (23.10.2021)
    14. Global Innovation 1000: 18,69% Show latest Report (30.10.2021)
    15. Versicherer: 17,12% Show latest Report (23.10.2021)
    16. Post: 16,37% Show latest Report (23.10.2021)
    17. Bau & Baustoffe: 16,02% Show latest Report (30.10.2021)
    18. Aluminium: 14,55%
    19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,51% Show latest Report (23.10.2021)
    20. Deutsche Nebenwerte: 9,42% Show latest Report (30.10.2021)
    21. Big Greeks: 9,17% Show latest Report (30.10.2021)
    22. Runplugged Running Stocks: 8,27%
    23. Immobilien: 7,81% Show latest Report (30.10.2021)
    24. OÖ10 Members: 3,53% Show latest Report (23.10.2021)
    25. Computer, Software & Internet : 3% Show latest Report (30.10.2021)
    26. Telekom: 2,76% Show latest Report (23.10.2021)
    27. Media: 2,75% Show latest Report (30.10.2021)
    28. Sport: 0,38% Show latest Report (23.10.2021)
    29. Solar: -1,04% Show latest Report (23.10.2021)
    30. Konsumgüter: -2,91% Show latest Report (30.10.2021)
    31. Börseneulinge 2019: -3,39% Show latest Report (30.10.2021)
    32. Luftfahrt & Reise: -5,76% Show latest Report (30.10.2021)

    Social Trading Kommentare

    yannikYBbretzel
    zu NESR (29.10.)

    Zukauf einer weiteren Position... NESTLE N  ,  Gewichtung + 0,56 %

    DanielLimper
    zu JNJ (29.10.)

    28.10.2021: 10 ST. Nachkauf

    HiKo
    zu MSFT (28.10.)

    Microsoft nach den Zahlen: Analysten begeistert   Die Aktien von Microsoft haben am Mittwoch infolge starker Quartalszahlen ein weiteres Rekordhoch erreicht. Sie preschten erstmals über die Marke von 320 Dollar vor, in der Spitze kosteten sie gut 325 Dollar. Ein Plus von 4,6 Prozent machte sie zum Klassenbesten im New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial. Unter Analysten lösten die jüngsten Quartalszahlen durchweg positive Reaktionen aus. Der Software-Riese habe sowohl mit seinen Resultaten als auch mit dem Umsatzausblick auf das laufende Geschäftsquartal positiv überrascht, schrieb Analyst Brent Thill von der Investmentbank Jefferies. Die nachhaltigen Wachstumstreiber wie etwa die Cloud-Plattform Azure seien intakt. Die Kennziffern hätten die anhaltende Stärke des Cloud-Geschäfts unterstrichen, lobte Mark Murphy von JPMorgan und erhöhte seine Gewinnprognosen für 2022 und 2023. Er hat das Kursziel für Microsoft nach den Quartalszahlen von 310 auf 320 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Umsatz des Softwarekonzerns habe die Konsensschätzung um rund drei Prozent übertroffen, so Murphy in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Auch Kash Rangan von Goldman Sachs lobte das starke Abschneiden. Mit Blick auf die Kursrallye im laufenden Jahr betonte der Experte, diese sei von steigenden Gewinnerwartungen getrieben worden und nicht – wie im Techsektor allgemein – durch eine nur anspruchsvoller gewordene Bewertung. Gestützt auf die voranschreitende Digitalisierungsbewegung hat die Microsoft-Aktie in diesem Jahr bislang 45 Prozent gewonnen. Im Vergleich zum Kursniveau von Ende 2015 steht das Sechsfache des Kurses zu Buche.   Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/microsoft-nach-den-zahlen-analysten-begeistert-20239824.html

    DanielLimper
    zu MSFT (27.10.)

    "Der Aktionär" beziffert in seiner YouTube-Sendung "Märkte am Morgen" einen Nettogewinn vom MSFT von ca. 20,5 Mrd. USD!!!!!  https://www.youtube.com/watch?v=zQwxithd8U0

    DanielLimper
    zu MSFT (27.10.)

    Das Unternehmen soll einen Umsatz in seinem vergangenen Geschäftsquartal von 45,3 Mrd. USD erzielt und einen Gewinn von ca. 17,2 Mrd. USD (boerse-online.de; 27.10.2021)!!!! Profiteren soll man demnach vom „hybriden“ Arbeiten, wozu Speicher benötigt wäre, der in der Cloud geboten werden können; Haupttreiber sei also auch hier das Cloud-Geschäft.

    SIGAVEST
    zu AAPL (29.10.)

    Nachdem der Apple-Kurs in froher Erwartung der Quartalszahlen zum Börsenschluss gestern noch um 2,5% angestiegen war, ging der Kurs nach der Veröffentlichung um knapp 4% zurück. Auch Apple spürte im dritten Quartal den Mangel an Chips und verfehlte die Umsatzprognose um rd. 4 Mrd. $. Das Ergebnis sprang immer noch um satte 29% nach oben. Für das Weihnachtsquartal ist man etwas vorsichtiger, da der Chipmangel noch nicht beseitigt ist. Sind gespannt, wie die Analysten das einordnen und die Aktie heute in New York reagieren wird.

    DanielLimper
    zu AAPL (29.10.)

    Der Umsatz habe ca. 83,36 Mrd. USD nach einer 38%-Steigerung zum VJZR betragen, während der Gewinn um ca. 62% auf 20,55 Mrd. USD stieg (Quelle: MyDividends.de; 29.10.2021). Lieferausfälle sowie Pandemie-bedingte Produktionsausfälle werden als Grund dafür benannt, dass Analystenerwartungen nicht erfüllt worden.   Diese Ausfälle kann man sicherlich nachholen, vielleicht auch mit dem CHiP-Bereich. Auch hier ist das Wachstum trotz Verfehlung beachtlich und keine Grund komplett auszusteigen. Es wird auf eine mittlerweile stabile Quartalsdividende verwiese, die aber ebenso mit 0,88% Dividendenrendite benannt wird, was der Verfasser dieses Depots als vernachlässigbar hält. Vielmehr liegt die Empfehlung nahe, dass man von Dividendenzahlungen absieht. Hier wird keine Verzehnfachung der Marktkapitalisierung erwartet, aber dennoch positive Trends, an denen man ohne Dividende profitieren möchte.

    MEINAKTIENMARKT
    zu AAPL (26.10.)

    Börsenweisheiten von Peter Lynch! Wer ist Peter Lynch?  https://mein-aktienmarkt.de/peter-lynch-zitate/ Im Jahr 1977 wurde Peter Lynch Fondverwalter des Magellan Fund. Seine durchschnittliche Rendite von 1977 bis 1990 betrug ca. 29 %!  Bekannteste Weisheit: “Nur weil eine Aktie fällt, heißt das nicht, dass sie nicht noch weiter fallen kann.”

    EntspanntReich
    zu XONA (27.10.)

    Ich habe gestern und am Montag einen sehr profitablen Exxon (XOM) call verkauft, in Antizipation des starken Widerstands bei 86$ Öl sowie kurz vor/bei Erreichen des Zwischenzieles des Exxon Charts bei 66$. Ein interessanter Punkt für die Entwicklung des Ölpreises im Moment. Mittel- bzw. langfristig (über die kommenden Monate) stehen die Zeichen weiter sehr sehr bullisch im Ölsektor. 




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast S1/20: Petra Huber, die Chefin der Paralympic-Stars in Österreich




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 30.10.2021

    2. Burj Khaleefa, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Gebäude, hoch, groß, gross, Größe, Grösse, http://www.shutterstock.com/de/pic-226270069/stock-photo-dubai-skyline-with-burj-khaleefa-the-tallest-building-over-the-horizon.html

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, S Immo, Pierer Mobility, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, UBM, Lenzing, Wienerberger, Semperit, ATX Prime, voestalpine, Porr, Andritz, Österreichische Post, Telekom Austria, AMS, FACC, Gurktaler AG Stamm, SBO, Uniqa, Frauenthal, Amag, Bawag, Erste Group, RBI, Strabag.


    Random Partner

    Uniqa
    Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TJR1
    AT0000A2T4E5
    AT0000A2YAQ2


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1162

      Featured Partner Video

      Jubel, Trubel, ohne Machos

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. August 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. ...