Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





VIDC/IOM: Maßnahmen gegen Arbeitsausbeutung von Erntearbeiter*innen in Österreich

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



20.10.2021, 2126 Zeichen

Wien (OTS) - Erntearbeiter*innen sind in Österreich zum Teil unter prekären Bedingungen beschäftigt und erfahren Arbeitsausbeutung. Die Gründe dafür: Sie sind oft stark von ihren Arbeitgeber*innen abhängig und haben Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren. Es gibt Sprachbarrieren, und das komplexe Arbeits- und Sozialrecht ist fast unmöglich zu durchblicken. Ein von VIDC und IOM organisierter Workshop verfolgte das Ziel, Maßnahmen aufzuzeigen, die die Bedingungen in der Erntearbeit verbessern und Ausbeutung vorbeugen können.
"Arbeiter*innen über ihre Rechte aufzuklären, ist die wichtigste präventive Maßnahme gegen Arbeitsausbeutung", erklärt Nadja Schuster (VIDC). "Das muss niederschwellig, in den Erstsprachen der Arbeiter*innen und mobil, d.h. am besten gleich am Feld oder in der Umgebung des Arbeitsplatzes, passieren." Ein umfassendes, mobiles Beratungsangebot brauche aber auch eine langfristig garantierte, staatlich abgesicherte Finanzierung, so die Expertin. Weiters sollten Kontrollorganie - wie die Land- und Forstwirtschaftsinspektionen, die Finanzpolizei oder Behörden im Asylwesen - im Hinblick auf mögliche Fälle von Arbeitsausbeutung und Menschenhandel geschult werden. Parallel zu diesen Maßnahmen in Österreich sollte es auch breite, öffentlichkeitswirksame Kampagnen in den Herkunftsländern geben. Diese sollten Erntearbeiter*innen bereits vor ihrer Ausreise über die relevantesten arbeitsrechtlichen Regelungen informieren.
Der Workshop des Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC) und der Internationalen Organisation für Migration (IOM) fand im Rahmen der Konferenz der Österreichischen Task Force zur Bekämpfung des Menschenhandels "Follow the Money: Finanzielle Aspekte in der Bekämpfung des Menschenhandels" am 14. Oktober statt. Nadja Schuster diskutierte dabei mit Walter Medosch (Generalsekretär des Österreichischen Landarbeiterkammertages), Stephan Wöckinger (Referatsleiter der Land- und Forstwirtschaftsinspektion Oberösterreich), Susanne Haslinger (Sozialpolitik, Produktionsgewerkschaft) und Manuela Hargassner-Delpos (Verbindungsbeamtin Österreichs zur European Labour Authority).

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

SportWoche Podcast S1/08: Plausch mit Sofia Polcanova über Liu Jia, Habesohn / Gardos, John McEnroe und Harry Potter




 

Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


Random Partner

Aluflexpack AG
Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Ausmaß mit einem Schwerpunkt auf Aluminium basierten Verpackungen wie zum Beispiel Aluminium-Kaffeekapseln, Standbodenbeutel, Alu-Schalen, Deckel, Verpackungen für die Süßwarenindustrie und Durchdrückpackungen für den Pharmabereich.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A2TJM2
AT0000A2SL24
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1103

    Featured Partner Video

    UBM DEVELOPMENT AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2022)

    CEO der UBM DEVELOPMENT AG Thomas G. Winkler über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. #UBM Development entwickelt #Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt ...

    VIDC/IOM: Maßnahmen gegen Arbeitsausbeutung von Erntearbeiter*innen in Österreich


    20.10.2021, 2126 Zeichen

    Wien (OTS) - Erntearbeiter*innen sind in Österreich zum Teil unter prekären Bedingungen beschäftigt und erfahren Arbeitsausbeutung. Die Gründe dafür: Sie sind oft stark von ihren Arbeitgeber*innen abhängig und haben Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren. Es gibt Sprachbarrieren, und das komplexe Arbeits- und Sozialrecht ist fast unmöglich zu durchblicken. Ein von VIDC und IOM organisierter Workshop verfolgte das Ziel, Maßnahmen aufzuzeigen, die die Bedingungen in der Erntearbeit verbessern und Ausbeutung vorbeugen können.
    "Arbeiter*innen über ihre Rechte aufzuklären, ist die wichtigste präventive Maßnahme gegen Arbeitsausbeutung", erklärt Nadja Schuster (VIDC). "Das muss niederschwellig, in den Erstsprachen der Arbeiter*innen und mobil, d.h. am besten gleich am Feld oder in der Umgebung des Arbeitsplatzes, passieren." Ein umfassendes, mobiles Beratungsangebot brauche aber auch eine langfristig garantierte, staatlich abgesicherte Finanzierung, so die Expertin. Weiters sollten Kontrollorganie - wie die Land- und Forstwirtschaftsinspektionen, die Finanzpolizei oder Behörden im Asylwesen - im Hinblick auf mögliche Fälle von Arbeitsausbeutung und Menschenhandel geschult werden. Parallel zu diesen Maßnahmen in Österreich sollte es auch breite, öffentlichkeitswirksame Kampagnen in den Herkunftsländern geben. Diese sollten Erntearbeiter*innen bereits vor ihrer Ausreise über die relevantesten arbeitsrechtlichen Regelungen informieren.
    Der Workshop des Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC) und der Internationalen Organisation für Migration (IOM) fand im Rahmen der Konferenz der Österreichischen Task Force zur Bekämpfung des Menschenhandels "Follow the Money: Finanzielle Aspekte in der Bekämpfung des Menschenhandels" am 14. Oktober statt. Nadja Schuster diskutierte dabei mit Walter Medosch (Generalsekretär des Österreichischen Landarbeiterkammertages), Stephan Wöckinger (Referatsleiter der Land- und Forstwirtschaftsinspektion Oberösterreich), Susanne Haslinger (Sozialpolitik, Produktionsgewerkschaft) und Manuela Hargassner-Delpos (Verbindungsbeamtin Österreichs zur European Labour Authority).

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    SportWoche Podcast S1/08: Plausch mit Sofia Polcanova über Liu Jia, Habesohn / Gardos, John McEnroe und Harry Potter




     

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


    Random Partner

    Aluflexpack AG
    Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Ausmaß mit einem Schwerpunkt auf Aluminium basierten Verpackungen wie zum Beispiel Aluminium-Kaffeekapseln, Standbodenbeutel, Alu-Schalen, Deckel, Verpackungen für die Süßwarenindustrie und Durchdrückpackungen für den Pharmabereich.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2TJM2
    AT0000A2SL24
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Siemens Healthineers
      BSN Vola-Event Sartorius
      #gabb #1103

      Featured Partner Video

      UBM DEVELOPMENT AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2022)

      CEO der UBM DEVELOPMENT AG Thomas G. Winkler über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. #UBM Development entwickelt #Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt ...