Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.07.2021

In der Wochensicht ist vorne: Lyft 2,81% vor Sixt 2,61%, Ford Motor Co. 1,54%, Toyota Motor Corp. 1,25%, Tesla -0,13%, General Motors Company -0,94%, Honda Motor -1,29%, Volkswagen -1,48%, Geely -1,92%, Continental -2,17%, Daimler -2,46%, BMW -4,03%, Leoni -4,23%, Polytec Group -5,58%, Lion E-Mobility -6,9%,

In der Monatssicht ist vorne: Leoni 6,29% vor Tesla 3,15% , Toyota Motor Corp. 1,04% , Honda Motor 0,88% , Sixt -4,04% , Geely -4,45% , Volkswagen -4,83% , Lyft -7,04% , General Motors Company -7,26% , Ford Motor Co. -7,31% , BMW -10,06% , Daimler -10,06% , Continental -10,66% , Polytec Group -14,19% , Lion E-Mobility -14,83% , Weitere Highlights: Daimler ist nun 3 Tage im Plus (2,51% Zuwachs von 69,63 auf 71,38), ebenso Sixt 3 Tage im Plus (8,57% Zuwachs von 105 auf 114), Toyota Motor Corp. 3 Tage im Plus (3,15% Zuwachs von 73,66 auf 75,98), Tesla 3 Tage im Minus (2,59% Verlust von 660,5 auf 643,38).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Leoni 110,83% (Vorjahr: -35,72 Prozent) im Plus. Dahinter Volkswagen 64,37% (Vorjahr: -1,82 Prozent) und Ford Motor Co. 57,22% (Vorjahr: -4,22 Prozent). Tesla -8,83% (Vorjahr: 570,15 Prozent) im Minus. Dahinter Continental -5,58% (Vorjahr: 5,2 Prozent) und Geely 1,76% (Vorjahr: 46,78 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,52%, Leoni 36,41% und Volkswagen 26,4%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Continental -0,95%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:00 Uhr die Daimler-Aktie am besten: 5,04% Plus. Dahinter Continental mit +2,91% , Lion E-Mobility mit +2,45% , BMW mit +2,15% , Leoni mit +1,53% , Ford Motor Co. mit +0,95% , Honda Motor mit +0,68% , Toyota Motor Corp. mit +0,66% , Sixt mit +0,44% und Lyft mit +0,2% Tesla mit -0,01% , Polytec Group mit -0,1% , Volkswagen mit -0,29% , General Motors Company mit -1,61% und Geely mit -1,69% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 23,16% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

1. Ölindustrie: 52,19% Show latest Report (17.07.2021)
2. Gaming: 38,73% Show latest Report (17.07.2021)
3. Post: 32,14% Show latest Report (17.07.2021)
4. Licht und Beleuchtung: 30,83% Show latest Report (17.07.2021)
5. Zykliker Österreich: 30,51% Show latest Report (17.07.2021)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 29,34% Show latest Report (17.07.2021)
7. Crane: 29,27% Show latest Report (17.07.2021)
8. IT, Elektronik, 3D: 24,82% Show latest Report (17.07.2021)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 20,8% Show latest Report (17.07.2021)
10. Global Innovation 1000: 20,72% Show latest Report (17.07.2021)
11. MSCI World Biggest 10: 20,08% Show latest Report (17.07.2021)
12. Energie: 19,26% Show latest Report (17.07.2021)
13. Bau & Baustoffe: 18,92% Show latest Report (17.07.2021)
14. Banken: 15,78% Show latest Report (17.07.2021)
15. Rohstoffaktien: 15,77% Show latest Report (17.07.2021)
16. Stahl: 14,34% Show latest Report (17.07.2021)
17. Computer, Software & Internet : 14,02% Show latest Report (17.07.2021)
18. Aluminium: 12,38%
19. OÖ10 Members: 12,07% Show latest Report (17.07.2021)
20. Deutsche Nebenwerte: 12,02% Show latest Report (17.07.2021)
21. Runplugged Running Stocks: 11,71%
22. Immobilien: 10,87% Show latest Report (17.07.2021)
23. Telekom: 9,46% Show latest Report (17.07.2021)
24. Media: 9,38% Show latest Report (17.07.2021)
25. Börseneulinge 2019: 8,85% Show latest Report (17.07.2021)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,89% Show latest Report (17.07.2021)
27. Versicherer: 6,71% Show latest Report (17.07.2021)
28. Big Greeks: 5,24% Show latest Report (17.07.2021)
29. Sport: 5,09% Show latest Report (17.07.2021)
30. Konsumgüter: 2,93% Show latest Report (17.07.2021)
31. Luftfahrt & Reise: 1,69% Show latest Report (17.07.2021)
32. Solar: -8,96% Show latest Report (17.07.2021)

Social Trading Kommentare

Globalist
zu DAI (23.07.)

Mercedes-Benz stellt E-Strategie vor Bis 2022 will Mercedes-Benz in allen Segmenten, in denen die Marke vertreten ist, batterieelektrische Fahrzeuge, sogenannte Battery Electric Vehicles (BEVs), Interessenten anbieten. Ab dem Jahr 2025 sollen bei Daimler dann alle neuen Fahrzeug-Architekturen ausschließlich elektrisch sein und für jedes Modell soll es eine vollelektrische Alternative zur Auswahl geben. Im Jahr 2025 will man drei vollelektrische Architekturen einführen, MB.EA für alle mittelgroßen und großen Pkw, AMG.EA eine auf Leistung ausgelegte Elektro-Plattform, und VAN.EA für elektrische Vans und leichte Nutzfahrzeuge.

DanielLimper
zu DAI (22.07.)

22.07.2021: 8 ST. Nachkauf

yannikYBbretzel
zu DAI (21.07.)

Zukauf einer weiteren Position... DAIMLER , Gewichtung ca. + 0,537 %

DanielLimper
zu DAI (21.07.)

Zum VJZR hat das Unternehmen seinen Absatz steigern können, den Gewinn pro QUartal auf ca. 3,7 Mrd. EUR steigern können. Aufgrund der Engpässe bei elektronischen Bauteilen wurde die Prognose für das zweite Halbjahr gesenkt (Quelle: boerse-online.de; 21.07.2021). Interessant bei "Auto-Titeln" ist, dass diese Aktien oft dann interessant werden, wenn man davon abrät. 2011 meinte man, die sog. Autoabwrackprämie sei nicht mehr gültig, so dass ein starker PKW-Markt nicht möglich sei. Man missachtete wohl die Geldpolitik. Und noch vor zwei Jahren riet man von diesen Aktien ab, weil man wohl gluabte, sie hätte den Zug zur Elektromobilität verpasst, was medial dieser Tage auch anders aussieht. Sollte es Materialengpässe geben, die die Produktion stören, wird sich dies nach allgemeinen VWL-Lehren auf steigende Preise auswirken, um Umsatzverluste schon derartig zu begegnen. "Tot gesagte leben länger!" das scheint ganz besonders für die Deutsche Automobilindustrie zu gelten. Deshalb baut man hier auf einen positiven Trend bei DAI als auch VW, den man nun im Falle eines Kursrückganges stückweise aufbauen möchte!

Alasi
zu DAI (19.07.)

verkauft

DanielLimper
zu DAI (19.07.)

19.07.2021: 10 ST. Absicherung gg. droh. Verluste

DerDenker
zu DAI (18.07.)

Daimler verkündet vorläufige Zahlen für Q2 Daimler konnte im zweiten Quartal deutlich bessere Ergebnisse erzielen, als von den Analysten geschätzt. Der Konzern hat die Engpässe bei den Halbleitern bisher gut überstanden. Das EBIT lag im zweiten Quartal bei 5,2 Mrd €. Im Vorjahr wurde noch ein negatives EBIT von 1,7 Mrd. € erzielt. Ich gehe davon aus, dass auch die beiden kommenden Quartale, Daimler ähnlich gute Ergebnisse liefern wird. Für 2021 gehe ich deshalb von einem Gewinn von etwa 14 Mrd € aus. Das würde einem KGV von 5,5 entsprechen. Angemessen wäre meiner Meinung nach ein KGV von mindestens 10. Also könnte Daimler sich demnach in diesem Jahr noch fast verdoppeln.

DerDenker
zu DAI (18.07.)

Daimler verkündet vorläufige Zahlen für Q2 Daimler konnte im zweiten Quartal deutlich bessere Ergebnisse erzielen, als von den Analysten geschätzt. Der Konzern hat die Engpässe bei den Halbleitern bisher gut überstanden. Das EBIT lag im zweiten Quartal bei 5,2 Mrd €. Im Vorjahr wurde noch ein negatives EBIT von 1,7 Mrd. € erzielt. Ich gehe davon aus, dass auch die beiden kommenden Quartale, Daimler ähnlich gute Ergebnisse liefern wird. Für 2021 gehe ich deshalb von einem Gewinn von etwa 14 Mrd € aus. Das würde einem KGV von 5,5 entsprechen. Angemessen wäre meiner Meinung nach ein KGV von mindestens 10. Also könnte Daimler sich demnach in diesem Jahr noch fast verdoppeln.

yannikYBbretzel
zu BMW (21.07.)

Zukauf einer weiteren Position... BAY.MOTOREN WERKE AG ST , Gewichtung ca. + 0,488 %

NiGo2000
zu SIX2 (22.07.)

Auf Grundlage der heute abgeschlossenen Auswertung vorläufiger Zahlen betragen im zweiten Quartal 2021 der operative Konzernumsatz der Sixt-Gruppe voraussichtlich ca. 498 Mio. Euro (Q2 2020: 225,8 Mio. Euro) und das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) voraussichtlich ca. 78 Mio. Euro (Q2 2020: -117,7 Mio. Euro aus fortgeführten Geschäftsbereichen). Die durchschnittlichen Analystenschätzungen für die Sixt-Gruppe für das zweite Quartal 2021, die sich auf 468 Mio. Euro für den Konzernumsatz sowie 61 Mio. Euro für das EBT belaufen, werden damit jeweils deutlich übertroffen. Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet der Vorstand der Sixt SE einen operativen Konzernumsatz zwischen 1,95 Mrd. Euro und 2,10 Mrd. Euro (2020: 1,52 Mrd. Euro) und ein Ergebnis vor Steuern (EBT) der Sixt-Gruppe für das Geschäftsjahr 2021 im Bereich zwischen 190 Mio. Euro und 220 Mio. Euro (2020 (aus fortgeführten Geschäftsbereichen): -81,5 Mio. Euro).

Globalist
zu TL0 (22.07.)

Tesla will andere Elektroautos laden. Der US-Autobauer bestätigte gestern (natürlich per Twitter), dass man schon Ende des Jahres Elektroautos von anderen Herstellern an seine Ladesäulen lassen würde.

Silberpfeil60
zu TL0 (20.07.)

TESLA SEMI: Tesla baut elektrischen Sattelschlepper 2017 kündigte https://www.golem.de/specials/tesla/ einen elektrischen Lkw an. In Kürze soll die Produktion des https://www.golem.de/specials/elektroauto/ starten. https://www.golem.de/news/tesla-semi-tesla-baut-elektrischen-sattelschlepper-2107-158286.html?utm_medium=social&utm_campaign=twitterfeed&utm_source=twitter.com

Silberpfeil60
zu TL0 (19.07.)

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) rechnet mit einer Genehmigung der in Bau befindlichen https://www.godmode-trader.de/aktien/tesla-kurs,4852961-Gigafactory in Grünheide bei Berlin. Derzeit seien "keine Versagungsgründe für die Genehmigung erkennbar", sofern es nicht im Genehmigungsverfahren noch zu Überraschungen komme, sagte Steinbach der Nachrichtenagentur dpa-AFX. "Tesla hat im Antragsverfahren gezeigt, dass alles dafür getan wird, um Genehmigungshindernisse auszuräumen."

Schlingel
zu TL0 (19.07.)

Hier - neben Tesla und dem Bitcoin-Nichts aktuell die beste Möglichkeit für euch Robinhoods, euer Geld zu verbrennen - die Aktie ist noch heißer als die Sonne: https://www.welt.de/finanzen/plus232575507/E-Autos-als-neue-Blase-Fall-Lordstown-ist-das-naechste-Indiz.html?

Stegamos
zu TL0 (19.07.)

https://twitter.com/teslacn/status/1416657957958217728 ▶️🏎🪐 Tesla China veröffentlicht ein spektakuläres Promo-Video, in dem der Cybertruck und der Roadster 2, in voller Aktion, auf dem Mars zu sehen sind.   👉 Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/stegamos👈

PythonRisk
zu TL0 (19.07.)

Heute wird voraussichtlich eine kleine Tesla-short Position ins wikifolio aufgenommen  Bauchgefühl sagt: "Schon verrückt, BYD-long und Tesla-short im wikifolio."  Eine von beiden Positionen (oder gar beide) werden wir dann bald wieder abstoßen.

Th96tr
zu TL0 (18.07.)

Nach Volkswagen startet nun auch Tesla mit einem Abo Modell für das Full-Self-Driving. Für rund 199$/Monat kann man den Service nun nutzen. Noch vor kurzem gab es den Service nur zum Kauf um 10.000$ - bis zu 50 Monaten kommt man also mit dem Abo Modell günstiger. https://www.golem.de/news/autonomes-fahren-tesla-startet-full-self-driving-als-monatsabo-2107-158223.html

ValueHunter
zu PYT (19.07.)

Ka-Ching! Wir freuen uns über Bares, diesmal Dividenden von der Polytec Holding.

JanRasmus
zu VOW (23.07.)

Nächst Kapitalmaßnahme von Volkswagen in form von Dividenden 359,04€ plus.

KayHaferkorn
zu VOW (23.07.)

Dividende erhalten...

KayHaferkorn
zu VOW (23.07.)

Dividende erhalten...

KayHaferkorn
zu VOW (23.07.)

Dividende erhalten...

KayHaferkorn
zu VOW (23.07.)

Dividende erhalten...

KayHaferkorn
zu VOW (23.07.)

Dividende erhalten...





 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 24.07.2021

2. Autos

Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28C15
AT0000A2NXW5
AT0000A2PJJ6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Porr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
    Star der Stunde: UBM 1.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.18%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(7), EVN(1)
    Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)

    Featured Partner Video

    Nachwehen & Präsidenten

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. September 2021

    Lyft und Sixt vs. Lion E-Mobility und Polytec Group – kommentierter KW 29 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer


    24.07.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Lyft 2,81% vor Sixt 2,61%, Ford Motor Co. 1,54%, Toyota Motor Corp. 1,25%, Tesla -0,13%, General Motors Company -0,94%, Honda Motor -1,29%, Volkswagen -1,48%, Geely -1,92%, Continental -2,17%, Daimler -2,46%, BMW -4,03%, Leoni -4,23%, Polytec Group -5,58%, Lion E-Mobility -6,9%,

    In der Monatssicht ist vorne: Leoni 6,29% vor Tesla 3,15% , Toyota Motor Corp. 1,04% , Honda Motor 0,88% , Sixt -4,04% , Geely -4,45% , Volkswagen -4,83% , Lyft -7,04% , General Motors Company -7,26% , Ford Motor Co. -7,31% , BMW -10,06% , Daimler -10,06% , Continental -10,66% , Polytec Group -14,19% , Lion E-Mobility -14,83% , Weitere Highlights: Daimler ist nun 3 Tage im Plus (2,51% Zuwachs von 69,63 auf 71,38), ebenso Sixt 3 Tage im Plus (8,57% Zuwachs von 105 auf 114), Toyota Motor Corp. 3 Tage im Plus (3,15% Zuwachs von 73,66 auf 75,98), Tesla 3 Tage im Minus (2,59% Verlust von 660,5 auf 643,38).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Leoni 110,83% (Vorjahr: -35,72 Prozent) im Plus. Dahinter Volkswagen 64,37% (Vorjahr: -1,82 Prozent) und Ford Motor Co. 57,22% (Vorjahr: -4,22 Prozent). Tesla -8,83% (Vorjahr: 570,15 Prozent) im Minus. Dahinter Continental -5,58% (Vorjahr: 5,2 Prozent) und Geely 1,76% (Vorjahr: 46,78 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,52%, Leoni 36,41% und Volkswagen 26,4%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Continental -0,95%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:00 Uhr die Daimler-Aktie am besten: 5,04% Plus. Dahinter Continental mit +2,91% , Lion E-Mobility mit +2,45% , BMW mit +2,15% , Leoni mit +1,53% , Ford Motor Co. mit +0,95% , Honda Motor mit +0,68% , Toyota Motor Corp. mit +0,66% , Sixt mit +0,44% und Lyft mit +0,2% Tesla mit -0,01% , Polytec Group mit -0,1% , Volkswagen mit -0,29% , General Motors Company mit -1,61% und Geely mit -1,69% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 23,16% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

    1. Ölindustrie: 52,19% Show latest Report (17.07.2021)
    2. Gaming: 38,73% Show latest Report (17.07.2021)
    3. Post: 32,14% Show latest Report (17.07.2021)
    4. Licht und Beleuchtung: 30,83% Show latest Report (17.07.2021)
    5. Zykliker Österreich: 30,51% Show latest Report (17.07.2021)
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 29,34% Show latest Report (17.07.2021)
    7. Crane: 29,27% Show latest Report (17.07.2021)
    8. IT, Elektronik, 3D: 24,82% Show latest Report (17.07.2021)
    9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 20,8% Show latest Report (17.07.2021)
    10. Global Innovation 1000: 20,72% Show latest Report (17.07.2021)
    11. MSCI World Biggest 10: 20,08% Show latest Report (17.07.2021)
    12. Energie: 19,26% Show latest Report (17.07.2021)
    13. Bau & Baustoffe: 18,92% Show latest Report (17.07.2021)
    14. Banken: 15,78% Show latest Report (17.07.2021)
    15. Rohstoffaktien: 15,77% Show latest Report (17.07.2021)
    16. Stahl: 14,34% Show latest Report (17.07.2021)
    17. Computer, Software & Internet : 14,02% Show latest Report (17.07.2021)
    18. Aluminium: 12,38%
    19. OÖ10 Members: 12,07% Show latest Report (17.07.2021)
    20. Deutsche Nebenwerte: 12,02% Show latest Report (17.07.2021)
    21. Runplugged Running Stocks: 11,71%
    22. Immobilien: 10,87% Show latest Report (17.07.2021)
    23. Telekom: 9,46% Show latest Report (17.07.2021)
    24. Media: 9,38% Show latest Report (17.07.2021)
    25. Börseneulinge 2019: 8,85% Show latest Report (17.07.2021)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,89% Show latest Report (17.07.2021)
    27. Versicherer: 6,71% Show latest Report (17.07.2021)
    28. Big Greeks: 5,24% Show latest Report (17.07.2021)
    29. Sport: 5,09% Show latest Report (17.07.2021)
    30. Konsumgüter: 2,93% Show latest Report (17.07.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: 1,69% Show latest Report (17.07.2021)
    32. Solar: -8,96% Show latest Report (17.07.2021)

    Social Trading Kommentare

    Globalist
    zu DAI (23.07.)

    Mercedes-Benz stellt E-Strategie vor Bis 2022 will Mercedes-Benz in allen Segmenten, in denen die Marke vertreten ist, batterieelektrische Fahrzeuge, sogenannte Battery Electric Vehicles (BEVs), Interessenten anbieten. Ab dem Jahr 2025 sollen bei Daimler dann alle neuen Fahrzeug-Architekturen ausschließlich elektrisch sein und für jedes Modell soll es eine vollelektrische Alternative zur Auswahl geben. Im Jahr 2025 will man drei vollelektrische Architekturen einführen, MB.EA für alle mittelgroßen und großen Pkw, AMG.EA eine auf Leistung ausgelegte Elektro-Plattform, und VAN.EA für elektrische Vans und leichte Nutzfahrzeuge.

    DanielLimper
    zu DAI (22.07.)

    22.07.2021: 8 ST. Nachkauf

    yannikYBbretzel
    zu DAI (21.07.)

    Zukauf einer weiteren Position... DAIMLER , Gewichtung ca. + 0,537 %

    DanielLimper
    zu DAI (21.07.)

    Zum VJZR hat das Unternehmen seinen Absatz steigern können, den Gewinn pro QUartal auf ca. 3,7 Mrd. EUR steigern können. Aufgrund der Engpässe bei elektronischen Bauteilen wurde die Prognose für das zweite Halbjahr gesenkt (Quelle: boerse-online.de; 21.07.2021). Interessant bei "Auto-Titeln" ist, dass diese Aktien oft dann interessant werden, wenn man davon abrät. 2011 meinte man, die sog. Autoabwrackprämie sei nicht mehr gültig, so dass ein starker PKW-Markt nicht möglich sei. Man missachtete wohl die Geldpolitik. Und noch vor zwei Jahren riet man von diesen Aktien ab, weil man wohl gluabte, sie hätte den Zug zur Elektromobilität verpasst, was medial dieser Tage auch anders aussieht. Sollte es Materialengpässe geben, die die Produktion stören, wird sich dies nach allgemeinen VWL-Lehren auf steigende Preise auswirken, um Umsatzverluste schon derartig zu begegnen. "Tot gesagte leben länger!" das scheint ganz besonders für die Deutsche Automobilindustrie zu gelten. Deshalb baut man hier auf einen positiven Trend bei DAI als auch VW, den man nun im Falle eines Kursrückganges stückweise aufbauen möchte!

    Alasi
    zu DAI (19.07.)

    verkauft

    DanielLimper
    zu DAI (19.07.)

    19.07.2021: 10 ST. Absicherung gg. droh. Verluste

    DerDenker
    zu DAI (18.07.)

    Daimler verkündet vorläufige Zahlen für Q2 Daimler konnte im zweiten Quartal deutlich bessere Ergebnisse erzielen, als von den Analysten geschätzt. Der Konzern hat die Engpässe bei den Halbleitern bisher gut überstanden. Das EBIT lag im zweiten Quartal bei 5,2 Mrd €. Im Vorjahr wurde noch ein negatives EBIT von 1,7 Mrd. € erzielt. Ich gehe davon aus, dass auch die beiden kommenden Quartale, Daimler ähnlich gute Ergebnisse liefern wird. Für 2021 gehe ich deshalb von einem Gewinn von etwa 14 Mrd € aus. Das würde einem KGV von 5,5 entsprechen. Angemessen wäre meiner Meinung nach ein KGV von mindestens 10. Also könnte Daimler sich demnach in diesem Jahr noch fast verdoppeln.

    DerDenker
    zu DAI (18.07.)

    Daimler verkündet vorläufige Zahlen für Q2 Daimler konnte im zweiten Quartal deutlich bessere Ergebnisse erzielen, als von den Analysten geschätzt. Der Konzern hat die Engpässe bei den Halbleitern bisher gut überstanden. Das EBIT lag im zweiten Quartal bei 5,2 Mrd €. Im Vorjahr wurde noch ein negatives EBIT von 1,7 Mrd. € erzielt. Ich gehe davon aus, dass auch die beiden kommenden Quartale, Daimler ähnlich gute Ergebnisse liefern wird. Für 2021 gehe ich deshalb von einem Gewinn von etwa 14 Mrd € aus. Das würde einem KGV von 5,5 entsprechen. Angemessen wäre meiner Meinung nach ein KGV von mindestens 10. Also könnte Daimler sich demnach in diesem Jahr noch fast verdoppeln.

    yannikYBbretzel
    zu BMW (21.07.)

    Zukauf einer weiteren Position... BAY.MOTOREN WERKE AG ST , Gewichtung ca. + 0,488 %

    NiGo2000
    zu SIX2 (22.07.)

    Auf Grundlage der heute abgeschlossenen Auswertung vorläufiger Zahlen betragen im zweiten Quartal 2021 der operative Konzernumsatz der Sixt-Gruppe voraussichtlich ca. 498 Mio. Euro (Q2 2020: 225,8 Mio. Euro) und das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) voraussichtlich ca. 78 Mio. Euro (Q2 2020: -117,7 Mio. Euro aus fortgeführten Geschäftsbereichen). Die durchschnittlichen Analystenschätzungen für die Sixt-Gruppe für das zweite Quartal 2021, die sich auf 468 Mio. Euro für den Konzernumsatz sowie 61 Mio. Euro für das EBT belaufen, werden damit jeweils deutlich übertroffen. Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet der Vorstand der Sixt SE einen operativen Konzernumsatz zwischen 1,95 Mrd. Euro und 2,10 Mrd. Euro (2020: 1,52 Mrd. Euro) und ein Ergebnis vor Steuern (EBT) der Sixt-Gruppe für das Geschäftsjahr 2021 im Bereich zwischen 190 Mio. Euro und 220 Mio. Euro (2020 (aus fortgeführten Geschäftsbereichen): -81,5 Mio. Euro).

    Globalist
    zu TL0 (22.07.)

    Tesla will andere Elektroautos laden. Der US-Autobauer bestätigte gestern (natürlich per Twitter), dass man schon Ende des Jahres Elektroautos von anderen Herstellern an seine Ladesäulen lassen würde.

    Silberpfeil60
    zu TL0 (20.07.)

    TESLA SEMI: Tesla baut elektrischen Sattelschlepper 2017 kündigte https://www.golem.de/specials/tesla/ einen elektrischen Lkw an. In Kürze soll die Produktion des https://www.golem.de/specials/elektroauto/ starten. https://www.golem.de/news/tesla-semi-tesla-baut-elektrischen-sattelschlepper-2107-158286.html?utm_medium=social&utm_campaign=twitterfeed&utm_source=twitter.com

    Silberpfeil60
    zu TL0 (19.07.)

    Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) rechnet mit einer Genehmigung der in Bau befindlichen https://www.godmode-trader.de/aktien/tesla-kurs,4852961-Gigafactory in Grünheide bei Berlin. Derzeit seien "keine Versagungsgründe für die Genehmigung erkennbar", sofern es nicht im Genehmigungsverfahren noch zu Überraschungen komme, sagte Steinbach der Nachrichtenagentur dpa-AFX. "Tesla hat im Antragsverfahren gezeigt, dass alles dafür getan wird, um Genehmigungshindernisse auszuräumen."

    Schlingel
    zu TL0 (19.07.)

    Hier - neben Tesla und dem Bitcoin-Nichts aktuell die beste Möglichkeit für euch Robinhoods, euer Geld zu verbrennen - die Aktie ist noch heißer als die Sonne: https://www.welt.de/finanzen/plus232575507/E-Autos-als-neue-Blase-Fall-Lordstown-ist-das-naechste-Indiz.html?

    Stegamos
    zu TL0 (19.07.)

    https://twitter.com/teslacn/status/1416657957958217728 ▶️🏎🪐 Tesla China veröffentlicht ein spektakuläres Promo-Video, in dem der Cybertruck und der Roadster 2, in voller Aktion, auf dem Mars zu sehen sind.   👉 Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/stegamos👈

    PythonRisk
    zu TL0 (19.07.)

    Heute wird voraussichtlich eine kleine Tesla-short Position ins wikifolio aufgenommen  Bauchgefühl sagt: "Schon verrückt, BYD-long und Tesla-short im wikifolio."  Eine von beiden Positionen (oder gar beide) werden wir dann bald wieder abstoßen.

    Th96tr
    zu TL0 (18.07.)

    Nach Volkswagen startet nun auch Tesla mit einem Abo Modell für das Full-Self-Driving. Für rund 199$/Monat kann man den Service nun nutzen. Noch vor kurzem gab es den Service nur zum Kauf um 10.000$ - bis zu 50 Monaten kommt man also mit dem Abo Modell günstiger. https://www.golem.de/news/autonomes-fahren-tesla-startet-full-self-driving-als-monatsabo-2107-158223.html

    ValueHunter
    zu PYT (19.07.)

    Ka-Ching! Wir freuen uns über Bares, diesmal Dividenden von der Polytec Holding.

    JanRasmus
    zu VOW (23.07.)

    Nächst Kapitalmaßnahme von Volkswagen in form von Dividenden 359,04€ plus.

    KayHaferkorn
    zu VOW (23.07.)

    Dividende erhalten...

    KayHaferkorn
    zu VOW (23.07.)

    Dividende erhalten...

    KayHaferkorn
    zu VOW (23.07.)

    Dividende erhalten...

    KayHaferkorn
    zu VOW (23.07.)

    Dividende erhalten...

    KayHaferkorn
    zu VOW (23.07.)

    Dividende erhalten...





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 24.07.2021

    2. Autos

    Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A28C15
    AT0000A2NXW5
    AT0000A2PJJ6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Porr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.8%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
      Star der Stunde: UBM 1.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.18%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(7), EVN(1)
      Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)

      Featured Partner Video

      Nachwehen & Präsidenten

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. September 2021