Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



17.07.2021

In der Wochensicht ist vorne: Volkswagen 6,93% vor Daimler 3,46%, Toyota Motor Corp. 2,94%, Pfizer 2,14%, Andritz 1,83%, Alphabet 1,75%, Sanofi 1,6%, Microsoft 1,3%, Samsung Electronics 1,05%, Intel 0,76%, Cisco 0,73%, Honda Motor 0,69%, Roche GS 0,37%, Zumtobel -0,12%, IBM -0,21%, Novartis -0,34%, Johnson & Johnson -0,42%, GlaxoSmithKline -0,59%, voestalpine -2,3%, Amazon -2,69%, Ford Motor Co. -6,01% und AMS -6,43%.

In der Monatssicht ist vorne: Microsoft 8,13% vor Amazon 7,31% , Alphabet 4,61% , Roche GS 3,97% , Johnson & Johnson 1,81% , Pfizer 1,16% , GlaxoSmithKline 0,72% , Toyota Motor Corp. 0,4% , Honda Motor 0,11% , Novartis -0,02% , Andritz -0,09% , Cisco -0,96% , Zumtobel -1,03% , Samsung Electronics -1,6% , voestalpine -1,75% , Sanofi -1,96% , Intel -4,09% , Volkswagen -4,38% , IBM -6,39% , Daimler -7,27% , Ford Motor Co. -9,27% und AMS -10,96% . Weitere Highlights: Ford Motor Co. ist nun 4 Tage im Minus (6,84% Verlust von 14,61 auf 13,61), ebenso Novartis 3 Tage im Minus (1,88% Verlust von 85,43 auf 83,82), Roche GS 3 Tage im Minus (0,29% Verlust von 356,3 auf 355,25), Sanofi 3 Tage im Minus (1,86% Verlust von 88,8 auf 87,15).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Volkswagen 66,84% (Vorjahr: -1,82 Prozent) im Plus. Dahinter Ford Motor Co. 54,84% (Vorjahr: -4,22 Prozent) und Alphabet 50,52% (Vorjahr: 30,19 Prozent). AMS -15,21% (Vorjahr: -50,32 Prozent) im Minus. Dahinter Samsung Electronics -0,88% (Vorjahr: 55,35 Prozent) und Novartis 0,2% (Vorjahr: -8,98 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Volkswagen 30,22%, Alphabet 29,04% und Zumtobel 23,89%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: AMS -16,61%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:03 Uhr die Sanofi-Aktie am besten: 0,93% Plus. Dahinter Zumtobel mit +0,93% , Roche GS mit +0,84% , Pfizer mit +0,75% , Andritz mit +0,73% , Cisco mit +0,71% , GlaxoSmithKline mit +0,66% , Novartis mit +0,41% , Toyota Motor Corp. mit +0,37% , Alphabet mit +0,36% , voestalpine mit +0,06% , Honda Motor mit +0,03% , Microsoft mit -0,04% , AMS mit -0,08% , Samsung Electronics mit -0,3% , Johnson & Johnson mit -0,51% , IBM mit -0,53% , Amazon mit -1,57% , Volkswagen mit -1,62% , Intel mit -1,7% , Daimler mit -2,02% und Ford Motor Co. mit -2,12% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 19,94% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

1. Gaming: 44,67% Show latest Report (17.07.2021)
2. Ölindustrie: 42,58% Show latest Report (10.07.2021)
3. Post: 32,49% Show latest Report (10.07.2021)
4. Licht und Beleuchtung: 31,41% Show latest Report (10.07.2021)
5. Zykliker Österreich: 31,22% Show latest Report (10.07.2021)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 31,06% Show latest Report (17.07.2021)
7. Crane: 27,19% Show latest Report (17.07.2021)
8. IT, Elektronik, 3D: 26,39% Show latest Report (10.07.2021)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,35% Show latest Report (10.07.2021)
10. MSCI World Biggest 10: 20,79% Show latest Report (10.07.2021)
11. Global Innovation 1000: 19,94% Show latest Report (10.07.2021)
12. Rohstoffaktien: 18,4% Show latest Report (10.07.2021)
13. Bau & Baustoffe: 17,3% Show latest Report (17.07.2021)
14. Computer, Software & Internet : 15,75% Show latest Report (17.07.2021)
15. Energie: 15,74% Show latest Report (17.07.2021)
16. Banken: 15,56% Show latest Report (17.07.2021)
17. OÖ10 Members: 14,99% Show latest Report (10.07.2021)
18. Stahl: 14,11% Show latest Report (10.07.2021)
19. Aluminium: 11,54%
20. Deutsche Nebenwerte: 11,31% Show latest Report (17.07.2021)
21. Telekom: 10,73% Show latest Report (10.07.2021)
22. Immobilien: 10,51% Show latest Report (10.07.2021)
23. Runplugged Running Stocks: 10,18%
24. Media: 8,92% Show latest Report (10.07.2021)
25. Börseneulinge 2019: 7,99% Show latest Report (17.07.2021)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,95% Show latest Report (10.07.2021)
27. Versicherer: 7,79% Show latest Report (10.07.2021)
28. Big Greeks: 5,63% Show latest Report (17.07.2021)
29. Sport: 4,94% Show latest Report (10.07.2021)
30. Konsumgüter: 3,46% Show latest Report (10.07.2021)
31. Luftfahrt & Reise: 2,99% Show latest Report (10.07.2021)
32. Solar: -9,81% Show latest Report (10.07.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

insertcoin
zu PFE (16.07.)

Bislang waren mit Biontech und Pfizer zwei Titel im Portfolio welche beide Aufgrund der Corona Pandemie aufgenommen wurden. Da die beiden Unternehmen durch ihre Kooperation in starker Abhängikeit stehen, wollte ich das Risiko ein wenig reduzieren. Letztendlich sind für mich die Zukunftsaussichten für Biontech deutlich besser, sodass ich Pfizer verkauft habe und gleich noch von der Watchlist schmeißen werde.

Traice
zu CIS (16.07.)

Verkauft Gewichtung: 37,7% Aktuelle Gewichtung: 0,0% Performance: + 0,14%

Traice
zu IBM (12.07.)

Verkauft Gewichtung: 56,1% Aktuelle Gewichtung: 0,0% Performance: + 0,89%

insertcoin
zu AMZ (16.07.)

Bei Amazon ist seit dem Allzeithoch die Luft raus und die kommenden Quartalszahlen müssten schon sehr stark über den Erwartungen liegen, damit hier was passiert. Die Bewertung von Amazon ist schlicht nachwievor extrem hoch und hat eigentlich schon so ziemlich alles eingepreist. Zusätzlich startet Jeff Bezos demnächst ins All, was grundsätzlich interessant ist, aber auch ein erhebliches Kursrisiko für die Aktie ist. Letztendlich kann bei so einem Unterfangen auch ein Unglück eintreten.

yannikYBbretzel
zu AMZ (13.07.)

AMAZON.COM INC. DL-,01 Gewinnmitnahme - Teilverkauf  Trade 13.07.2021 Stück: 1 Gewichtung: 2,42 % Gewinn: 20,01 %

Silberpfeil60
zu VOW (13.07.)

https://www.godmode-trader.de/aktien/volkswagen-vorzugsaktien-kurs,118955 will am heutigen Dienstag die Details seiner neuen Konzernstrategie präsentieren. Erwartet werden neue Akzente bei den Themen Digitalisierung und Dienstleistungen. Das Konzept trägt den Namen „New Auto“. Bekannt ist, dass der Konzern in den nächsten Jahren zweistellige Milliardenbeträge zum Ausbau der E- und Hybridmodellpalette sowie einer eigenen Batteriezellfertigung in Planung hat. Zudem wird in die Vernetzung der Fahrzeuge mit eigener Software und die Entwicklung neuer Service-Angebote rund um die Mobilität investiert. Es gebe jetzt einen „klaren Fahrplan für die anstehenden Veränderungen", erklärte Betriebsratschefin Daniela Cavallo Ende letzte Woche.

NeoBoheme
zu VOW (12.07.)

Vertragsverlängerung für den VW-Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess Der Aufsichtsrat des Volkswagen-Konzerns hat den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess bis 2025 verlängert. Dies ist eine inhaltlich richtige und zukunftsweisende Entscheidung, welche sich auch im sprunghaft angestiegenen Aktienkurs am vergangenen Freitag widerspiegelt. Herbert Diess hat mutig, konsequent und erfolgreich die technische Neuausrichtung hin zum E-Auto-Hersteller bei VW eingeleitet und sorgt damit dafür, dass das Unternehmen kompetitiv und innovationsstark auch in Zukunft bleibt. Seine Weitsicht mit Umsicht und sein Geschick als Führungskraft sind vorbildlich und lassen sich mit den Fähigkeiten von Wolfgang Reitzle, Joe Kaeser, Wendelin Wiedeking, Ferdinand Piech und Hasso Plattner vergleichen. Leider sind derartige Ausnahmemanager zunehmend seltener vertreten in deutschen Vorstandsetagen. Gut, dass VW mit seiner Entscheidung personellen Experimenten und erratischen Führungswechseln (siehe etwa die gegenwärtigen Geschehnisse in der Schwarz-Gruppe..) eine Absage erteilt und stattdessen Diess hochkarätiges Wirken honoriert, d.h. auf Kontinuität, Substanz und Nachhaltigkeit setzt, um auch weiterhin im hohen Gang nach vorne sich zu bewegen. https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/volkswagen-vertragsverlaengerung-bis-2025-herbert-diess-kann-die-transformation-von-vw-fortsetzen/27408648.html?ticket=ST-5508433-klUORFIOqEZHMYPeQqYG-ap6 https://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-ag-herbert-diess-bekommt-doch-noch-aussicht-auf-vertragsverlaengerung-a-998eded6-026f-41a9-816c-5cfd9eaaf2b5

RoccoDeLaPena
zu INL (16.07.)

Nach der Planung für 2 neue Fabs in Europa würde Intel mit GloFo Kauf zum wichtigsten Konkurrenten von TSMC. Und entgegen TSMC einzig global aufgestellt Chiphersteller. US. bereiten sich auf Blockade von Taiwan vor.

SIGAVEST
zu DAI (15.07.)

Daimler legt ein starkes erstes Halbjahr hin und übertrifft auch im zweiten Quartal die Analystenschätzungen deutlich. Der Aktienkurs reagiert darauf nicht, die Aktie fällt heute sogar leicht. Wir bleiben trotzdem investiert.

DanielLimper
zu DAI (15.07.)

„Tot gesagte leben länger!“ wegen dem schwachen Argument gibt es auch fundamentale Gründe, auf Kursgewinne dieser Aktie zu spekulieren! Das Unternehmen hat sein Zahlenwerk für das abgelaufene Quartal vorgelegt und soll Erwartungen übertroffen haben. So soll für das abgelaufene 2. Quartal ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen bei ca. 5,42 Mrd. EUR nach zuvor 799 Mio. Verlust im VJZR; über 581.000 PKW sollen an Kunden ausgeliefert wurden sein (Aktionär, 15.07.2021). Zuletzt hatte man ein Kostensparprogramm direkt nach Ausbruch der Pandemie veranlasst, welches wohl hierbei positive Wirkung zeigt. Viele Kunden sollen ebenso bevorzugt auf hochpreisige Modelle zugegriffen haben, was wohl für Qualität spricht. Nicht auszumalen, gäbe es keinen Mangel mit Chips und Halbleiterbauelementen, die die Versorgungskette in diesen Zeiten bremsen.  

Frinis
zu DAI (14.07.)

Hier hat eine Stop-Loss-Order gegriffen, weshalb dieser Titel das Depot verlassen musste. Dabei wurde ein Gewinn von 46% realisiert, was ganz nett ist.

Silberpfeil60
zu DAI (12.07.)

Der Autobauer https://www.godmode-trader.de/aktien/daimler-kurs,119102 hat die Produktion im Hauptwerk in Sindelfingen wegen akuten Halbleitermangels erneut gestoppt. Das gelte auch für die kommende Woche, teilte eine Sprecherin des Unternehmens mit. In Bremen, Rastatt und Tim ungarischen Kecskemét laufe die Produktion weiter. Einige Beschäftigte gingen in Kurzarbeit.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 17.07.2021

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, http://www.shutterstock.com/de/pic-243139486/stock-vector-pictograph-of-bulb-concept.html

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A284P0
AT0000A2RJY1
AT0000A2MJG9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(3), Österreichische Post(1), Frequentis(1), S&T(1)
    Star der Stunde: UBM 2.86%, Rutsch der Stunde: FACC -1.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(1), S Immo(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.65%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), EVN(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.09%, Rutsch der Stunde: UBM -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(3), AT&S(2), S&T(1), Polytec Group(1)
    Österreich-Depots: Valneva-Position verdoppelt (Depot Kommentar)
    BSN MA-Event Daimler

    Featured Partner Video

    Bayern 7, Arnautovic 6

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. September 2021

    Volkswagen und Daimler vs. AMS und Ford Motor Co. – kommentierter KW 28 Peer Group Watch Global Innovation 1000


    17.07.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Volkswagen 6,93% vor Daimler 3,46%, Toyota Motor Corp. 2,94%, Pfizer 2,14%, Andritz 1,83%, Alphabet 1,75%, Sanofi 1,6%, Microsoft 1,3%, Samsung Electronics 1,05%, Intel 0,76%, Cisco 0,73%, Honda Motor 0,69%, Roche GS 0,37%, Zumtobel -0,12%, IBM -0,21%, Novartis -0,34%, Johnson & Johnson -0,42%, GlaxoSmithKline -0,59%, voestalpine -2,3%, Amazon -2,69%, Ford Motor Co. -6,01% und AMS -6,43%.

    In der Monatssicht ist vorne: Microsoft 8,13% vor Amazon 7,31% , Alphabet 4,61% , Roche GS 3,97% , Johnson & Johnson 1,81% , Pfizer 1,16% , GlaxoSmithKline 0,72% , Toyota Motor Corp. 0,4% , Honda Motor 0,11% , Novartis -0,02% , Andritz -0,09% , Cisco -0,96% , Zumtobel -1,03% , Samsung Electronics -1,6% , voestalpine -1,75% , Sanofi -1,96% , Intel -4,09% , Volkswagen -4,38% , IBM -6,39% , Daimler -7,27% , Ford Motor Co. -9,27% und AMS -10,96% . Weitere Highlights: Ford Motor Co. ist nun 4 Tage im Minus (6,84% Verlust von 14,61 auf 13,61), ebenso Novartis 3 Tage im Minus (1,88% Verlust von 85,43 auf 83,82), Roche GS 3 Tage im Minus (0,29% Verlust von 356,3 auf 355,25), Sanofi 3 Tage im Minus (1,86% Verlust von 88,8 auf 87,15).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Volkswagen 66,84% (Vorjahr: -1,82 Prozent) im Plus. Dahinter Ford Motor Co. 54,84% (Vorjahr: -4,22 Prozent) und Alphabet 50,52% (Vorjahr: 30,19 Prozent). AMS -15,21% (Vorjahr: -50,32 Prozent) im Minus. Dahinter Samsung Electronics -0,88% (Vorjahr: 55,35 Prozent) und Novartis 0,2% (Vorjahr: -8,98 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Volkswagen 30,22%, Alphabet 29,04% und Zumtobel 23,89%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: AMS -16,61%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:03 Uhr die Sanofi-Aktie am besten: 0,93% Plus. Dahinter Zumtobel mit +0,93% , Roche GS mit +0,84% , Pfizer mit +0,75% , Andritz mit +0,73% , Cisco mit +0,71% , GlaxoSmithKline mit +0,66% , Novartis mit +0,41% , Toyota Motor Corp. mit +0,37% , Alphabet mit +0,36% , voestalpine mit +0,06% , Honda Motor mit +0,03% , Microsoft mit -0,04% , AMS mit -0,08% , Samsung Electronics mit -0,3% , Johnson & Johnson mit -0,51% , IBM mit -0,53% , Amazon mit -1,57% , Volkswagen mit -1,62% , Intel mit -1,7% , Daimler mit -2,02% und Ford Motor Co. mit -2,12% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 19,94% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

    1. Gaming: 44,67% Show latest Report (17.07.2021)
    2. Ölindustrie: 42,58% Show latest Report (10.07.2021)
    3. Post: 32,49% Show latest Report (10.07.2021)
    4. Licht und Beleuchtung: 31,41% Show latest Report (10.07.2021)
    5. Zykliker Österreich: 31,22% Show latest Report (10.07.2021)
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 31,06% Show latest Report (17.07.2021)
    7. Crane: 27,19% Show latest Report (17.07.2021)
    8. IT, Elektronik, 3D: 26,39% Show latest Report (10.07.2021)
    9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,35% Show latest Report (10.07.2021)
    10. MSCI World Biggest 10: 20,79% Show latest Report (10.07.2021)
    11. Global Innovation 1000: 19,94% Show latest Report (10.07.2021)
    12. Rohstoffaktien: 18,4% Show latest Report (10.07.2021)
    13. Bau & Baustoffe: 17,3% Show latest Report (17.07.2021)
    14. Computer, Software & Internet : 15,75% Show latest Report (17.07.2021)
    15. Energie: 15,74% Show latest Report (17.07.2021)
    16. Banken: 15,56% Show latest Report (17.07.2021)
    17. OÖ10 Members: 14,99% Show latest Report (10.07.2021)
    18. Stahl: 14,11% Show latest Report (10.07.2021)
    19. Aluminium: 11,54%
    20. Deutsche Nebenwerte: 11,31% Show latest Report (17.07.2021)
    21. Telekom: 10,73% Show latest Report (10.07.2021)
    22. Immobilien: 10,51% Show latest Report (10.07.2021)
    23. Runplugged Running Stocks: 10,18%
    24. Media: 8,92% Show latest Report (10.07.2021)
    25. Börseneulinge 2019: 7,99% Show latest Report (17.07.2021)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,95% Show latest Report (10.07.2021)
    27. Versicherer: 7,79% Show latest Report (10.07.2021)
    28. Big Greeks: 5,63% Show latest Report (17.07.2021)
    29. Sport: 4,94% Show latest Report (10.07.2021)
    30. Konsumgüter: 3,46% Show latest Report (10.07.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: 2,99% Show latest Report (10.07.2021)
    32. Solar: -9,81% Show latest Report (10.07.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    insertcoin
    zu PFE (16.07.)

    Bislang waren mit Biontech und Pfizer zwei Titel im Portfolio welche beide Aufgrund der Corona Pandemie aufgenommen wurden. Da die beiden Unternehmen durch ihre Kooperation in starker Abhängikeit stehen, wollte ich das Risiko ein wenig reduzieren. Letztendlich sind für mich die Zukunftsaussichten für Biontech deutlich besser, sodass ich Pfizer verkauft habe und gleich noch von der Watchlist schmeißen werde.

    Traice
    zu CIS (16.07.)

    Verkauft Gewichtung: 37,7% Aktuelle Gewichtung: 0,0% Performance: + 0,14%

    Traice
    zu IBM (12.07.)

    Verkauft Gewichtung: 56,1% Aktuelle Gewichtung: 0,0% Performance: + 0,89%

    insertcoin
    zu AMZ (16.07.)

    Bei Amazon ist seit dem Allzeithoch die Luft raus und die kommenden Quartalszahlen müssten schon sehr stark über den Erwartungen liegen, damit hier was passiert. Die Bewertung von Amazon ist schlicht nachwievor extrem hoch und hat eigentlich schon so ziemlich alles eingepreist. Zusätzlich startet Jeff Bezos demnächst ins All, was grundsätzlich interessant ist, aber auch ein erhebliches Kursrisiko für die Aktie ist. Letztendlich kann bei so einem Unterfangen auch ein Unglück eintreten.

    yannikYBbretzel
    zu AMZ (13.07.)

    AMAZON.COM INC. DL-,01 Gewinnmitnahme - Teilverkauf  Trade 13.07.2021 Stück: 1 Gewichtung: 2,42 % Gewinn: 20,01 %

    Silberpfeil60
    zu VOW (13.07.)

    https://www.godmode-trader.de/aktien/volkswagen-vorzugsaktien-kurs,118955 will am heutigen Dienstag die Details seiner neuen Konzernstrategie präsentieren. Erwartet werden neue Akzente bei den Themen Digitalisierung und Dienstleistungen. Das Konzept trägt den Namen „New Auto“. Bekannt ist, dass der Konzern in den nächsten Jahren zweistellige Milliardenbeträge zum Ausbau der E- und Hybridmodellpalette sowie einer eigenen Batteriezellfertigung in Planung hat. Zudem wird in die Vernetzung der Fahrzeuge mit eigener Software und die Entwicklung neuer Service-Angebote rund um die Mobilität investiert. Es gebe jetzt einen „klaren Fahrplan für die anstehenden Veränderungen", erklärte Betriebsratschefin Daniela Cavallo Ende letzte Woche.

    NeoBoheme
    zu VOW (12.07.)

    Vertragsverlängerung für den VW-Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess Der Aufsichtsrat des Volkswagen-Konzerns hat den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess bis 2025 verlängert. Dies ist eine inhaltlich richtige und zukunftsweisende Entscheidung, welche sich auch im sprunghaft angestiegenen Aktienkurs am vergangenen Freitag widerspiegelt. Herbert Diess hat mutig, konsequent und erfolgreich die technische Neuausrichtung hin zum E-Auto-Hersteller bei VW eingeleitet und sorgt damit dafür, dass das Unternehmen kompetitiv und innovationsstark auch in Zukunft bleibt. Seine Weitsicht mit Umsicht und sein Geschick als Führungskraft sind vorbildlich und lassen sich mit den Fähigkeiten von Wolfgang Reitzle, Joe Kaeser, Wendelin Wiedeking, Ferdinand Piech und Hasso Plattner vergleichen. Leider sind derartige Ausnahmemanager zunehmend seltener vertreten in deutschen Vorstandsetagen. Gut, dass VW mit seiner Entscheidung personellen Experimenten und erratischen Führungswechseln (siehe etwa die gegenwärtigen Geschehnisse in der Schwarz-Gruppe..) eine Absage erteilt und stattdessen Diess hochkarätiges Wirken honoriert, d.h. auf Kontinuität, Substanz und Nachhaltigkeit setzt, um auch weiterhin im hohen Gang nach vorne sich zu bewegen. https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/volkswagen-vertragsverlaengerung-bis-2025-herbert-diess-kann-die-transformation-von-vw-fortsetzen/27408648.html?ticket=ST-5508433-klUORFIOqEZHMYPeQqYG-ap6 https://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-ag-herbert-diess-bekommt-doch-noch-aussicht-auf-vertragsverlaengerung-a-998eded6-026f-41a9-816c-5cfd9eaaf2b5

    RoccoDeLaPena
    zu INL (16.07.)

    Nach der Planung für 2 neue Fabs in Europa würde Intel mit GloFo Kauf zum wichtigsten Konkurrenten von TSMC. Und entgegen TSMC einzig global aufgestellt Chiphersteller. US. bereiten sich auf Blockade von Taiwan vor.

    SIGAVEST
    zu DAI (15.07.)

    Daimler legt ein starkes erstes Halbjahr hin und übertrifft auch im zweiten Quartal die Analystenschätzungen deutlich. Der Aktienkurs reagiert darauf nicht, die Aktie fällt heute sogar leicht. Wir bleiben trotzdem investiert.

    DanielLimper
    zu DAI (15.07.)

    „Tot gesagte leben länger!“ wegen dem schwachen Argument gibt es auch fundamentale Gründe, auf Kursgewinne dieser Aktie zu spekulieren! Das Unternehmen hat sein Zahlenwerk für das abgelaufene Quartal vorgelegt und soll Erwartungen übertroffen haben. So soll für das abgelaufene 2. Quartal ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen bei ca. 5,42 Mrd. EUR nach zuvor 799 Mio. Verlust im VJZR; über 581.000 PKW sollen an Kunden ausgeliefert wurden sein (Aktionär, 15.07.2021). Zuletzt hatte man ein Kostensparprogramm direkt nach Ausbruch der Pandemie veranlasst, welches wohl hierbei positive Wirkung zeigt. Viele Kunden sollen ebenso bevorzugt auf hochpreisige Modelle zugegriffen haben, was wohl für Qualität spricht. Nicht auszumalen, gäbe es keinen Mangel mit Chips und Halbleiterbauelementen, die die Versorgungskette in diesen Zeiten bremsen.  

    Frinis
    zu DAI (14.07.)

    Hier hat eine Stop-Loss-Order gegriffen, weshalb dieser Titel das Depot verlassen musste. Dabei wurde ein Gewinn von 46% realisiert, was ganz nett ist.

    Silberpfeil60
    zu DAI (12.07.)

    Der Autobauer https://www.godmode-trader.de/aktien/daimler-kurs,119102 hat die Produktion im Hauptwerk in Sindelfingen wegen akuten Halbleitermangels erneut gestoppt. Das gelte auch für die kommende Woche, teilte eine Sprecherin des Unternehmens mit. In Bremen, Rastatt und Tim ungarischen Kecskemét laufe die Produktion weiter. Einige Beschäftigte gingen in Kurzarbeit.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 17.07.2021

    2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, http://www.shutterstock.com/de/pic-243139486/stock-vector-pictograph-of-bulb-concept.html

    Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    KTM
    Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A284P0
    AT0000A2RJY1
    AT0000A2MJG9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(3), Österreichische Post(1), Frequentis(1), S&T(1)
      Star der Stunde: UBM 2.86%, Rutsch der Stunde: FACC -1.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(1), S Immo(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.65%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.65%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), EVN(1)
      Star der Stunde: Lenzing 1.09%, Rutsch der Stunde: UBM -1.47%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(3), AT&S(2), S&T(1), Polytec Group(1)
      Österreich-Depots: Valneva-Position verdoppelt (Depot Kommentar)
      BSN MA-Event Daimler

      Featured Partner Video

      Bayern 7, Arnautovic 6

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. September 2021