Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



10.07.2021

In der Wochensicht ist vorne: Amazon 8,69% vor RIB Software 5,73%, SAP 4,04%, Alphabet 2,22%, Microsoft 2,14%, Dropbox 1,99%, LinkedIn 0,82%, Nintendo 0,43%, Altaba 0,41%, Xing 0%, Zalando -0,1%, Fabasoft -1,24%, Nvidia -1,53%, Twitter -1,88%, Rocket Internet -2,18%, United Internet -2,35%, Facebook -2,47%, Wirecard -4,1%, Pinterest -4,98%, GoPro -6,58%, Snapchat -8,42% und Alibaba Group Holding -9,92%.

In der Monatssicht ist vorne: RIB Software 46,38% vor Amazon 16,68% , Pinterest 15,97% , Nvidia 12,96% , Twitter 12,07% , Microsoft 9,3% , LinkedIn 7,86% , SAP 6,56% , Dropbox 5,8% , Alphabet 4,76% , Zalando 3,38% , Facebook 2,69% , Snapchat 0,96% , Rocket Internet 0,75% , Xing 0% , United Internet -0,38% , Wirecard -2,35% , GoPro -4,66% , Nintendo -5,6% , Alibaba Group Holding -7,86% , Fabasoft -9,55% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: Amazon ist nun 4 Tage im Plus (8,69% Zuwachs von 3432,97 auf 3731,41), ebenso Alibaba Group Holding 6 Tage im Minus (12,9% Verlust von 229,44 auf 199,85), Facebook 3 Tage im Minus (2,55% Verlust von 354,7 auf 345,65).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nvidia 52,45% (Vorjahr: 126,34 Prozent) im Plus. Dahinter Alphabet 47,47% (Vorjahr: 30,19 Prozent) und RIB Software 46,13% (Vorjahr: 25,66 Prozent). Fabasoft -15,32% (Vorjahr: 74,44 Prozent) im Minus. Dahinter Alibaba Group Holding -14,13% (Vorjahr: 11,97 Prozent) und Nintendo -7,43% (Vorjahr: 46,72 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: RIB Software 47,56%, Nvidia 38,4% und Dropbox 29,07%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -21,72%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:01 Uhr die Alibaba Group Holding-Aktie am besten: 2,88% Plus. Dahinter Snapchat mit +2,51% , GoPro mit +2,07% , Dropbox mit +2,05% , Twitter mit +1,86% , Alphabet mit +0,89% , SAP mit +0,89% , Nintendo mit +0,48% , Zalando mit +0,4% und Facebook mit +0,21% LinkedIn mit -0% United Internet mit -0,15% , RIB Software mit -0,3% , Microsoft mit -0,35% , Nvidia mit -0,4% , Amazon mit -1,04% , Wirecard mit -1,1% , Fabasoft mit -2,26% und Rocket Internet mit -30,8% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 17,07% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

1. Gaming: 45,89% Show latest Report (03.07.2021)
2. Ölindustrie: 43,99% Show latest Report (03.07.2021)
3. IT, Elektronik, 3D: 33,75% Show latest Report (03.07.2021)
4. Zykliker Österreich: 33,47% Show latest Report (03.07.2021)
5. Licht und Beleuchtung: 32,98% Show latest Report (03.07.2021)
6. Post: 31,29% Show latest Report (03.07.2021)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 30,74% Show latest Report (10.07.2021)
8. Crane: 28,27% Show latest Report (03.07.2021)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,78% Show latest Report (03.07.2021)
10. MSCI World Biggest 10: 19,49% Show latest Report (03.07.2021)
11. Global Innovation 1000: 19,3% Show latest Report (03.07.2021)
12. Rohstoffaktien: 18,39% Show latest Report (03.07.2021)
13. Bau & Baustoffe: 18,14% Show latest Report (10.07.2021)
14. OÖ10 Members: 17,22% Show latest Report (03.07.2021)
15. Energie: 17,17% Show latest Report (03.07.2021)
16. Computer, Software & Internet : 17,07% Show latest Report (03.07.2021)
17. Banken: 14,62% Show latest Report (10.07.2021)
18. Stahl: 12,96% Show latest Report (03.07.2021)
19. Börseneulinge 2019: 11,86% Show latest Report (10.07.2021)
20. Aluminium: 11,37%
21. Runplugged Running Stocks: 11,34%
22. Deutsche Nebenwerte: 10,53% Show latest Report (03.07.2021)
23. Immobilien: 9,93% Show latest Report (03.07.2021)
24. Telekom: 9,37% Show latest Report (03.07.2021)
25. Media: 9,05% Show latest Report (03.07.2021)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,12% Show latest Report (03.07.2021)
27. Luftfahrt & Reise: 7,17% Show latest Report (03.07.2021)
28. Sport: 6,59% Show latest Report (03.07.2021)
29. Big Greeks: 6,5% Show latest Report (10.07.2021)
30. Versicherer: 6,47% Show latest Report (03.07.2021)
31. Konsumgüter: 2,98% Show latest Report (03.07.2021)
32. Solar: -7,97% Show latest Report (03.07.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

DanielLimper
zu BABA (08.07.)

08.07.2021: 10 ST. Nachkauf

FutureFox
zu BABA (06.07.)

China ist derzeit nicht im Fokus einer internationalen Anlage. Macht nix. Ich halte weiter daran fest, dass viel Musik in dem Titel liegt. Er kann von steigenden Umsätzen und Gewinnen nur profitieren. FutureFox / Uwe Küpfer


zu BABA (06.07.)

Ebenfalls knapp 80 % der 50 Einschätzungen sehen Alibaba positiv. Dabei scheint es auch noch viel Potential nach oben zu geben.

MrTecDAX
zu BABA (06.07.)

Nach der DIDI Geschichte will ich mein China Exposure nochmals reduzieren. 

DanielLimper
zu BABA (05.07.)

05.07.2021: 10 ST. Nachkauf

trade2win
zu DBX (07.07.)

KAUF DROPBOX. Dropbox kennen sicherlich viele von uns als private Nutzer. Sicher hat der ein oder andere Dropbox installiert um Fotos/Dateien mit Freunden zu teilen oder einfach um mit für sich selbst mit verschiedenen Endgeräten (Laptop, Desktop PC, Handy) auf die gleichen Inhalte zugreifen zu können. Viele - wie ich auch - nutzen die kostenlose Version. Und da sind wir auch schon beim größten Problem bzw. auch bei der größten Chance von Dropbox. Von über 700 Millionen Nutzern sind nur 15,8 Millionen zahlende Kunden; dies sind gerade mal 2,3%. Das erwartete KGV 21 liegt bei 24. Das ist durchaus vertretbar für eine Firma, die in den nächsten Jahren gute Chancen hat immer mehr Nutzer in zahlende Kunden umzuwandeln. Doch wie soll das gelingen? Mit Hellosign bietet man E-Signaturen an. Das ist ein riesiger Wachstumsmarkt, der auch Chancen für Unternehmen neben dem Platzhirsch Docusign bietet.Auch Docsend halte ich für vielversprechend. Wenn es Dropbox gelingt unter anderem mit diesen beiden Produkten zahlende User zu generieren, dann könnte der Aktienkurs sehr schnell anspringen. Ich sehe Dropbox quasi als Value-Aktie mit enormen Wachstumschancen, die der Markt bisher noch nicht eingepreist hat. Der Chart hat auch eine Trendwende vollzogen. Seit dem Kauf notiert die Aktie bereits 16% im Plus.

LuxCH
zu DBX (06.07.)

DROPBOX aktuell wirklich mit einem beachtlichen Lauf. Seit Einstieg Ende November 2020 mit ca. +62%. Damit TOP 4 im wikifolio. Q2 Zahlen sollten Anfang August kommen. Wir bleiben weiter dabei. Gewichtung derzeit bei ca. 5%. 


zu GOOG (06.07.)

Alphabet - eine weitere Aktie die bei in diesem Portfolio nicht fehlen darf. Sehr beliebt bei einer hohen Anzahl an Analysten. Es gibt kaum jemanden, der keine EInschätzung zu dieser Aktie hat.

JochenGehlert
zu SAP (08.07.)

Heute wurden die Positionen geschlossen in: SAP + 1,44 % Ertrag ADIDAS + 0,89 % Ertrag Covestro + 0,60 % Ertrag Deutsche Post + 0,19 % Ertrag Siemens + 0,26 % Ertrag Deutsche Börse +0,17 % Ertrag  

tradsam
zu SAP (08.07.)

Die SAP -Aktien haben ihr Ziel erreicht, laufen jetzt mit den Turbo-Long-Scheinen mit Stopp-Loss weiter. Da die Gegenposition Optionsscheine einen sehr geringen Restwert bei Verkauf aufweisen würde werden diese für einen etwaigen Kursrückgang gehalten.

PythonRisk
zu SAP (07.07.)

BofA stuft SAP zweifach hoch, was zu heutigem Kurssprung beitrug. Wird Umbau zu Cloud basierten Lösungen wirklich schon bald Früchte tragen oder gar einige (evtl. viele) in diesem Zusammenhang nach billigeren Alternativen Ausschau halten lassen?  Die Marktmacht ist und bleibt vermutlich groß. Als Softwareentwickler für flexible kleinere Branchenlösungen bin ich kein Freund der teuren SAP-Lösungen. Bauchgefühl sagt: "Aber vielleicht wirst du demnächst dennoch ein Freund der SAP-Aktie." In mir schlagen irgendwie zwei Herzen ...  

JMC
zu SAP (07.07.)

SAP hat heute ein charttechnisches Kaufsignal geliefert. Auch fundamental scheint die Aktie im Branchenvergleich eher günstig bewertet zu sein.

FNIInvest
zu SAP (07.07.)

Die Bank of America (BoA) hat SAP von „Underperform“ auf „Buy“ hochgestuft und somit das Kursziel von 92 auf 150 Euro (aktuell 124,50) heraufgesetzt. Begründung des BoA Analysten Boulan ist das positive Momentum im Cloudgeschäft und die unterdurchschnittliche Kursentwicklung. Die 4% Kurssteigerung heute werden mit der Heraufstufung in Verbindung gebracht. Zuletzt beließ auch die Baader Bank ihr Kursziel auf 141 Euro und „Buy“. Als Investmentgroup des FNI bestärken diese News uns in unserem Engagement.

MiWill
zu SAP (07.07.)

Die Analysten von BoA sehen eine steigende Dynamik bei SAP im Bereich Cloud. Die Aktie hinke der Entwickung in europäischen Technologiesektor hinterher. - Sehe ich auch so ;-) von underperform auf buy mit Zielanpassung von 92€ auf 150€. Etwas euphorisch, aber die Richtung ist wegweisend. 

AlphaKollektor
zu SAP (07.07.)

SAP zieht den Dax heute nach dem kleinen Schwächeanfall gestern deutlich nach oben. Grund ist eine Hochstufung durch die Bank of America mit einem Kursziel von 150€. Wir haben dem Titel auch in den schwierigen Zeiten nach der Gewinnwarnung die Treue gehalten und können nun wieder etwas offensiver werden. http://www.sap.de

OPSchmid
zu NTO (07.07.)

Das Unternehmen Nintendo will eine getunte Version der Spielkonsole Switch herstellen und verkaufen. Das Modell soll ausgestattet sein mit einem größeren OLED Bildschirm (7 Zoll). Zudem wird die Konsole ausgesliefert mit besseren Lautsprechern, mehr Speichervolumen und einer neuen Docking-Station. Für das laufende Jahr wird nur mit einem Absatz von 25,5 Millionen Switchs (Vorjahr 29 Millionen) gerechnet, auch Nintendo ist von der aktuellen weltweiten Chip-Knappheit betroffen. Doch auch mit diesen Absatzzahlen kann das Unternehmen gut leben und profitiert ungebrochen von der starken Nachfrage nach Gaminggeräten und Spielen. Deshalb ist und bleibt die Aktien ein wesentlicher Bestandteil unseres wikifolios Games of Stocks.

geistreich
zu ZAL (07.07.)

Der Online-Modehändler Zalando profitierte wie viele aus der Branche von der Corona-Pandemie. Experten gehen davon aus, dass sich die Entwicklung hin zum E-Commerce auch nach der Pandemie nicht wieder umkehren lässt. Zalando expandiert, der Aktienkurs hat eine wichtige Hürde gemeistert. Im September winkt die Aufnahme in den DAX. https://www.deraktionaer.de/artikel/commerce-brands-unicorns/zalando-im-rallyemodus-trading-tipp-nimmt-fahrt-auf-20233258.html

Matze83
zu FB2A (09.07.)

Sell first 2x // little old lady strategy // 50% of position


zu FB2A (06.07.)

Als teil der FAANG - Gruppe darf Facebook natürlich auch nicht fehlen. Neben Amazon gehört Facebook mit 53 EInschätzungen zu den am meisten beobachteten Unternehmen. Im Vergleich zwar immernoch sehr stark, aber "nur 72 %" sind momentan positiv eingestellt. Daher findet sich Facebook mit einer vergleichsweise niedrigeren Position im Portfolio wieder.

Jaykopp
zu FB2A (06.07.)

In zwei Verfahren gegen den Social Media Giganten Facebook, hat ein nordamerikanisches Gericht entschieden, dass es keine plausiblen und hinreichenden Beweise dafür gäbe, dass Facebook eine Monopolstellung im Markt besitzt. Während somit die Handelskommission des Landes und die 46 Bundesstaaten, welche eine Sammelklage einreichten, in die Röhre schauen, feiert Facebook weiterhin seinen kürzlichen erreichten Meilenstein. Das Unternehmen hat einen Marktwert von über $1 Billionen erreicht und stößt somit zu den elitären Club um Apple, Microsoft, Google and Amazon.

PARTLINK
zu RIB (05.07.)

Der erwartete Squeeze Out wurde angekündigt. https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/schneider-electric-investment-uebermittelt-uebertragungsverlangen-hinsichtlich-der-aktien-der-minderheitsaktionaere-der-rib-software-aktienrechtlicher-squeezeout/?newsID=1461483 Jetzt muss nur noch der Abfindungsbetrag passen.

Zinseszins
zu MSFT (09.07.)

Quartalszahlen gibt es lt. Börse Online am 20. Juli.

EASTFischer
zu MSFT (07.07.)

"Nach der umstrittenen Vergabe eines milliardenschweren Cloud-Computing-Auftrags an https://www.godmode-trader.de/aktien/microsoft-kurs,121429 will das US-Verteidigungsministerium den Vertrag nun kündigen. Der Auftrag erfülle nicht mehr den Bedarf des Militärs, erklärte das Ministerium. Das Pentagon will für weitere Cloud-Dienste nun Angebote von Microsoft und https://www.godmode-trader.de/aktien/amazoncom-kurs,119109 einholen. Microsoft hatte den Zuschlag im Jahr 2019 bekommen, obwohl die Sparte Amazon Web Services (AWS) als Favorit gegolten hatte. Amazon klagte dagegen. Dem Kurs der Aktie hat die Meldung bisher nicht geschadet.

QualityInvest
zu MSFT (07.07.)

Anteile verkauft, da der Großauftrag von 8,4 Milliarden € im Kurs ist. Rechne mit einer entsprechenden Korrektur und fokussiere einen späteren Wiedereinstieg an. https://www.google.de/amp/s/amp.n-tv.de/wirtschaft/Pentagon-annulliert-Deal-mit-Microsoft-article22666172.html


zu MSFT (06.07.)

Microsoft ist nach den größten bekannten Namen auch eines der am meisten analysierten Unternehmen. Über 30 Analysten raten zum Kauf - wenn das nichts heißt.

cerea
zu MSFT (04.07.)

Zukauf wegen auffällig vielen aufeinanderfolgenden Allzeithochs in den letzten 10 Jahren Gefällt mir (0) Teilen

Matze83
zu NVDA (09.07.)

Sell 3x // little old lady strategy // 33% of position

DanielLimper
zu NVDA (07.07.)

07.07.2021: 1 ST. Nachkauf

MMTrades
zu NVDA (07.07.)

Trade #9 Die Auftragslage bei Nvidia ist gigantisch. Umsatzsteigerung im vergangenen Jahr: 60 Prozent. Die beliebten Grafikkarten des Unternehmens sind immer wieder teilweise ausverkauft. Und die GPUs des Martkführers sind ein elementarer Hardware-Bestandteil für Krypto-Mining – ein entscheidender Faktor für die hohe Nachfrage nach Nvidia-GPUs. Auch im KI-Computing ist Nvidia führend. Die Verbindung von KI und Blockchain könnte meiner Meinung nach die disruptivste technologische Entwicklung dieses Jahrzehnts werden. Klarer Kauf.

Celovec
zu NVDA (05.07.)

NVIDIA ist auch ein exzellentes Beispiel, wie es jeden möglich ist, an der Börse Geld zu verdienen.   So ziemlich alle Megatrends in diesem Jahrhundert haben eines gemeinsam - sie brauchen Rechenleistung. Sei es autonomes Fahren, Industrie 4.0, Blockchain Technology, aber auch Verbesserungen im Bereich der Pharma-Industrie durch Artificial Intelligence - alles wird smarter und hungert nach Computerchips.   NVIDIA ist als innovatives Unternehmen erstklassig in dem Bereich positioniert. Anfang 2017 hab ich Nvidia für rund 100 EUR ins Depot genommen. Es lief auch alles wie am Schnürchen. Nvidia lief 2017 und 2018 geradlinieg nordwärts.   Bis zum Herbst 2018. Da hab ich dann eine Fehleinschätzung gehabt. Ich dachte, die Chipzyklen sind Geschichte, da ja damals alles nach noch mehr davon verlangte. Das war ein Irrtum. Der letzte Zyklus endete im Oktober 2018.   Nvidia verlor binnen weniger Wochen über 50% an Wert und tümpelte zwischen 100 und 200 bis Ende 2019 herum. Anfang 2020 ging es wieder aufwärts, dann kam allerdings der Schock durch die Pandemie.   Ich dachte, dass wär das Ende aller Aktieninvestments. Wenn allerdings alles egal ist, kann ich auch gleich dabei bleiben. Und das war genau richtig. Durch die Lockdowns bekam digital einen richtigen push. Ebenso die Chipwerte.   NVIDIA war im März 2020 bei rund 160 - heute bei rund 700 EUR. Etwas mehr als ein Jahr später.   Wer hier im Hype 2018 eingestiegen ist bei 200, beim Zykluscrash 2018/19 bei 100 verkauft hat - hat mit Nvidia 50% Kapital verloren.   Wer allerdings 2018 einstieg und einfach nur dabeigeblieben ist, trotz aller Ups and Downs, der hat jetzt sein Kapital mehr als verdreifacht.   Nvidia bleibt auch hier im Watchlistdepot ein fester Bestandteil. Bei Läufen Richtung Norden werd ich immer wieder mal Gewinne realisieren. 

TobiasV
zu AMZ (08.07.)

Ich erwarte in nächster Zeit steigende Kurse bei Apple. Meine vollständige Analyse ist hier zu finden: https://de.tradingview.com/chart/AMZN/Uyrxtq5k/

MMTrades
zu AMZ (07.07.)

Trade #8 Amazon ist seit längerem im Blockchain-Bereich aktiv. Mit der Amazon Managed Blockchain bei AWS ermöglicht der Konzern seinen Kunden den leichten Einstieg in die Technologie. Was nun kommen könnte, ist aber besondes spannend. Medienberichten zufolge such der Konzern offenbar Experten im Bereich DeFi (Decentralized Finance). Das könnte darauf hindeuten, dass Amazon sich auf den Schritt in ein neues Geschäftsfeld - die dezentrale Finanzbranche - vorbereitet. Das wäre ein echter Gamechanger für die gesamte Branche. Die Amazon-Aktie steht außerdem jedem Portfolio. Klarer Kauf mit hoher Gewichtung. Ich bin sehr gespannt.

Stegamos
zu AMZ (06.07.)

https://www.cnbc.com/2021/07/06/pentagon-cancels-10-billion-jedi-cloud-contract.html 🛡📄❌ Nachdem das amerikanische Verteidigungsministerium nun bekannt gab, dass es den zuvor an Microsoft vergebenen Cloud-Großauftrag JEDI, kündigen werde, kam diese Nachricht bei den Amazon Aktionären, allem Anschein nach, recht gut an. Der Aktienkurs stieg um über 4,7% an. ⌛️⚙️👎 Die offizielle Begründung für diese Kündigung, soll jedoch sein, dass JEDI (Joint Enterprise Defense Infrastructure), nicht mehr den vom Pentagon benötigten Anforderungen entsprechen soll. Inwieweit jedoch eine Klage die Amazon AWS, vor dem U.S. Court of Federal Claims, eingereicht hatte, zu diesem Schritt beigetragen hat, wird derzeit heftig diskutiert. Das Pentagon gab auch bekannt, dass es bereits eine neue Ausschreibung, für einen vergleichbaren Vertrag angesetzt habe.   https://www.cnbc.com/2021/07/06/pentagon-cancels-10-billion-jedi-cloud-contract.html     👉 Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/stegamos👈

sonnenbrille
zu AMZ (06.07.)

Geduld zahlt sich aus: https://www.wikifolio.com/de/de/s/us0231351067?wikifolio=wfsonni360 legt heute um 5,5 Prozent zu und erreicht bei 3.107 Euro ein neues Hoch - endlich. Damit beendet die Aktie eine Seitwärtsphase, die sich nach dem starken Anstieg in der Corona-Pandemie seit gut einem Jahr wie Kaugummi hinzieht. Gründer Jeff Bezos hat gestern den Posten als CEO an den Andy Jessy, Leiter der Cloudsparte, übergeben. Mit dem Blick auf den Aktienkurs kann Andy Jessy sicher mit seinem ersten Arbeitstag zufrieden sein. Bezos ist nun Aufsichtsratsvorsitzender von Amazon. An der Börse war diese Nachricht jedoch keine Überraschung, den Wechsel habe ich bereits am 28.02.2021 kommentiert. Die Cloud Amazon Web Services (AWS) trägt mit 47 Prozent fast die Hälfte zum operativen Gewinn von Amazon bei.   Amazon ist weiterhin ein stark wachsendes Unternehmen mit guten Zahlen zum ersten Quartal 2021 (Kommentar vom 10.05.2021). Auch der Prime-Day war dieses Jahr ein Erfolg (Kommentar vom 24.06.2021). Die operative Entwicklung wird nach der Durststrecke von einem Jahr nun wieder im Aktienkurs ersichtlich. Ich gehe davon aus, dass es so weiter geht. Die Aktie bleibt im wikifolio.

AlexR91
zu AMZ (06.07.)

So heute mal Gewinne mitgenommen, nach dem Ausbruch von Amazon. Einen Teil lasse ich laufen


zu AMZ (06.07.)

Amazon - ein Grund weshalb ich ein virtuelles Portfolio von 100.000,- gewählt habe. Selbst nach dem Abgang von Jeff Bezos ein Analystenfavorit, mit aktuell 53 einschätzenden Analysten.

MrTecDAX
zu AMZ (06.07.)

Amazon mit +4% nach dem engültigen Abtreten von Jeff Bezos. Hm, interessant, hätte ich jetzt so auch nicht erwartet...

geistreich
zu AMZ (06.07.)

Am ersten Arbeitstag von Andy Jassy als neuer Boss an der Spitze von Amazon verzeichnet Amazon den lang ersehnten Ausbruch aus der Seitwärtsrange und markiert ein neues Allzeithoch. Ich habe kürzlich Amazon höher im Wikifolio gewichtet und freue mich natürlich über die Entwicklung.

Yoda12
zu FAA (08.07.)

Fabasoft hat heute 0,85 EUR Dividende gezahlt

Fraita
zu FAA (08.07.)

Betroffenes Wertpapier: FABASOFT AG (AT0000785407)  Kapitalmaßnahme:Dividende   Datum der Durchführung: 08.07.2021 02:16  Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,85  Netto-Dividende/Stück: EUR 0,85  Stück: 500,00  Änderung Cash: EUR 425,00

MarcusM76
zu FAA (08.07.)

Dividende für Fabasoft ist eingegangen. Dividendenrendite 2,1 %.  





 

Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 10.07.2021

2. Netzwerk, Kabel, Switch, Internet http://www.shutterstock.com/de/pic-109305173/stock-photo-network-switch-and-utp-ethernet-cables.html

Aktien auf dem Radar:Strabag.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GFN5
AT0000A28C15
AT0000A219R2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Uniqa(1), OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1), Bawag(1), Verbund(1), Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: voestalpine(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Warimpex(1), Porr(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.66%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(1)
    Star der Stunde: SBO 0.57%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(2), AT&S(1), SBO(1), S&T(1)

    Featured Partner Video

    64. Laufheld Online Workout für Läufer

    ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Nutze die Zeit und hol dir ...

    Amazon und RIB Software vs. Alibaba Group Holding und Snapchat – kommentierter KW 27 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


    10.07.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Amazon 8,69% vor RIB Software 5,73%, SAP 4,04%, Alphabet 2,22%, Microsoft 2,14%, Dropbox 1,99%, LinkedIn 0,82%, Nintendo 0,43%, Altaba 0,41%, Xing 0%, Zalando -0,1%, Fabasoft -1,24%, Nvidia -1,53%, Twitter -1,88%, Rocket Internet -2,18%, United Internet -2,35%, Facebook -2,47%, Wirecard -4,1%, Pinterest -4,98%, GoPro -6,58%, Snapchat -8,42% und Alibaba Group Holding -9,92%.

    In der Monatssicht ist vorne: RIB Software 46,38% vor Amazon 16,68% , Pinterest 15,97% , Nvidia 12,96% , Twitter 12,07% , Microsoft 9,3% , LinkedIn 7,86% , SAP 6,56% , Dropbox 5,8% , Alphabet 4,76% , Zalando 3,38% , Facebook 2,69% , Snapchat 0,96% , Rocket Internet 0,75% , Xing 0% , United Internet -0,38% , Wirecard -2,35% , GoPro -4,66% , Nintendo -5,6% , Alibaba Group Holding -7,86% , Fabasoft -9,55% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: Amazon ist nun 4 Tage im Plus (8,69% Zuwachs von 3432,97 auf 3731,41), ebenso Alibaba Group Holding 6 Tage im Minus (12,9% Verlust von 229,44 auf 199,85), Facebook 3 Tage im Minus (2,55% Verlust von 354,7 auf 345,65).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nvidia 52,45% (Vorjahr: 126,34 Prozent) im Plus. Dahinter Alphabet 47,47% (Vorjahr: 30,19 Prozent) und RIB Software 46,13% (Vorjahr: 25,66 Prozent). Fabasoft -15,32% (Vorjahr: 74,44 Prozent) im Minus. Dahinter Alibaba Group Holding -14,13% (Vorjahr: 11,97 Prozent) und Nintendo -7,43% (Vorjahr: 46,72 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: RIB Software 47,56%, Nvidia 38,4% und Dropbox 29,07%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -21,72%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:01 Uhr die Alibaba Group Holding-Aktie am besten: 2,88% Plus. Dahinter Snapchat mit +2,51% , GoPro mit +2,07% , Dropbox mit +2,05% , Twitter mit +1,86% , Alphabet mit +0,89% , SAP mit +0,89% , Nintendo mit +0,48% , Zalando mit +0,4% und Facebook mit +0,21% LinkedIn mit -0% United Internet mit -0,15% , RIB Software mit -0,3% , Microsoft mit -0,35% , Nvidia mit -0,4% , Amazon mit -1,04% , Wirecard mit -1,1% , Fabasoft mit -2,26% und Rocket Internet mit -30,8% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 17,07% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

    1. Gaming: 45,89% Show latest Report (03.07.2021)
    2. Ölindustrie: 43,99% Show latest Report (03.07.2021)
    3. IT, Elektronik, 3D: 33,75% Show latest Report (03.07.2021)
    4. Zykliker Österreich: 33,47% Show latest Report (03.07.2021)
    5. Licht und Beleuchtung: 32,98% Show latest Report (03.07.2021)
    6. Post: 31,29% Show latest Report (03.07.2021)
    7. Auto, Motor und Zulieferer: 30,74% Show latest Report (10.07.2021)
    8. Crane: 28,27% Show latest Report (03.07.2021)
    9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,78% Show latest Report (03.07.2021)
    10. MSCI World Biggest 10: 19,49% Show latest Report (03.07.2021)
    11. Global Innovation 1000: 19,3% Show latest Report (03.07.2021)
    12. Rohstoffaktien: 18,39% Show latest Report (03.07.2021)
    13. Bau & Baustoffe: 18,14% Show latest Report (10.07.2021)
    14. OÖ10 Members: 17,22% Show latest Report (03.07.2021)
    15. Energie: 17,17% Show latest Report (03.07.2021)
    16. Computer, Software & Internet : 17,07% Show latest Report (03.07.2021)
    17. Banken: 14,62% Show latest Report (10.07.2021)
    18. Stahl: 12,96% Show latest Report (03.07.2021)
    19. Börseneulinge 2019: 11,86% Show latest Report (10.07.2021)
    20. Aluminium: 11,37%
    21. Runplugged Running Stocks: 11,34%
    22. Deutsche Nebenwerte: 10,53% Show latest Report (03.07.2021)
    23. Immobilien: 9,93% Show latest Report (03.07.2021)
    24. Telekom: 9,37% Show latest Report (03.07.2021)
    25. Media: 9,05% Show latest Report (03.07.2021)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,12% Show latest Report (03.07.2021)
    27. Luftfahrt & Reise: 7,17% Show latest Report (03.07.2021)
    28. Sport: 6,59% Show latest Report (03.07.2021)
    29. Big Greeks: 6,5% Show latest Report (10.07.2021)
    30. Versicherer: 6,47% Show latest Report (03.07.2021)
    31. Konsumgüter: 2,98% Show latest Report (03.07.2021)
    32. Solar: -7,97% Show latest Report (03.07.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    DanielLimper
    zu BABA (08.07.)

    08.07.2021: 10 ST. Nachkauf

    FutureFox
    zu BABA (06.07.)

    China ist derzeit nicht im Fokus einer internationalen Anlage. Macht nix. Ich halte weiter daran fest, dass viel Musik in dem Titel liegt. Er kann von steigenden Umsätzen und Gewinnen nur profitieren. FutureFox / Uwe Küpfer


    zu BABA (06.07.)

    Ebenfalls knapp 80 % der 50 Einschätzungen sehen Alibaba positiv. Dabei scheint es auch noch viel Potential nach oben zu geben.

    MrTecDAX
    zu BABA (06.07.)

    Nach der DIDI Geschichte will ich mein China Exposure nochmals reduzieren. 

    DanielLimper
    zu BABA (05.07.)

    05.07.2021: 10 ST. Nachkauf

    trade2win
    zu DBX (07.07.)

    KAUF DROPBOX. Dropbox kennen sicherlich viele von uns als private Nutzer. Sicher hat der ein oder andere Dropbox installiert um Fotos/Dateien mit Freunden zu teilen oder einfach um mit für sich selbst mit verschiedenen Endgeräten (Laptop, Desktop PC, Handy) auf die gleichen Inhalte zugreifen zu können. Viele - wie ich auch - nutzen die kostenlose Version. Und da sind wir auch schon beim größten Problem bzw. auch bei der größten Chance von Dropbox. Von über 700 Millionen Nutzern sind nur 15,8 Millionen zahlende Kunden; dies sind gerade mal 2,3%. Das erwartete KGV 21 liegt bei 24. Das ist durchaus vertretbar für eine Firma, die in den nächsten Jahren gute Chancen hat immer mehr Nutzer in zahlende Kunden umzuwandeln. Doch wie soll das gelingen? Mit Hellosign bietet man E-Signaturen an. Das ist ein riesiger Wachstumsmarkt, der auch Chancen für Unternehmen neben dem Platzhirsch Docusign bietet.Auch Docsend halte ich für vielversprechend. Wenn es Dropbox gelingt unter anderem mit diesen beiden Produkten zahlende User zu generieren, dann könnte der Aktienkurs sehr schnell anspringen. Ich sehe Dropbox quasi als Value-Aktie mit enormen Wachstumschancen, die der Markt bisher noch nicht eingepreist hat. Der Chart hat auch eine Trendwende vollzogen. Seit dem Kauf notiert die Aktie bereits 16% im Plus.

    LuxCH
    zu DBX (06.07.)

    DROPBOX aktuell wirklich mit einem beachtlichen Lauf. Seit Einstieg Ende November 2020 mit ca. +62%. Damit TOP 4 im wikifolio. Q2 Zahlen sollten Anfang August kommen. Wir bleiben weiter dabei. Gewichtung derzeit bei ca. 5%. 


    zu GOOG (06.07.)

    Alphabet - eine weitere Aktie die bei in diesem Portfolio nicht fehlen darf. Sehr beliebt bei einer hohen Anzahl an Analysten. Es gibt kaum jemanden, der keine EInschätzung zu dieser Aktie hat.

    JochenGehlert
    zu SAP (08.07.)

    Heute wurden die Positionen geschlossen in: SAP + 1,44 % Ertrag ADIDAS + 0,89 % Ertrag Covestro + 0,60 % Ertrag Deutsche Post + 0,19 % Ertrag Siemens + 0,26 % Ertrag Deutsche Börse +0,17 % Ertrag  

    tradsam
    zu SAP (08.07.)

    Die SAP -Aktien haben ihr Ziel erreicht, laufen jetzt mit den Turbo-Long-Scheinen mit Stopp-Loss weiter. Da die Gegenposition Optionsscheine einen sehr geringen Restwert bei Verkauf aufweisen würde werden diese für einen etwaigen Kursrückgang gehalten.

    PythonRisk
    zu SAP (07.07.)

    BofA stuft SAP zweifach hoch, was zu heutigem Kurssprung beitrug. Wird Umbau zu Cloud basierten Lösungen wirklich schon bald Früchte tragen oder gar einige (evtl. viele) in diesem Zusammenhang nach billigeren Alternativen Ausschau halten lassen?  Die Marktmacht ist und bleibt vermutlich groß. Als Softwareentwickler für flexible kleinere Branchenlösungen bin ich kein Freund der teuren SAP-Lösungen. Bauchgefühl sagt: "Aber vielleicht wirst du demnächst dennoch ein Freund der SAP-Aktie." In mir schlagen irgendwie zwei Herzen ...  

    JMC
    zu SAP (07.07.)

    SAP hat heute ein charttechnisches Kaufsignal geliefert. Auch fundamental scheint die Aktie im Branchenvergleich eher günstig bewertet zu sein.

    FNIInvest
    zu SAP (07.07.)

    Die Bank of America (BoA) hat SAP von „Underperform“ auf „Buy“ hochgestuft und somit das Kursziel von 92 auf 150 Euro (aktuell 124,50) heraufgesetzt. Begründung des BoA Analysten Boulan ist das positive Momentum im Cloudgeschäft und die unterdurchschnittliche Kursentwicklung. Die 4% Kurssteigerung heute werden mit der Heraufstufung in Verbindung gebracht. Zuletzt beließ auch die Baader Bank ihr Kursziel auf 141 Euro und „Buy“. Als Investmentgroup des FNI bestärken diese News uns in unserem Engagement.

    MiWill
    zu SAP (07.07.)

    Die Analysten von BoA sehen eine steigende Dynamik bei SAP im Bereich Cloud. Die Aktie hinke der Entwickung in europäischen Technologiesektor hinterher. - Sehe ich auch so ;-) von underperform auf buy mit Zielanpassung von 92€ auf 150€. Etwas euphorisch, aber die Richtung ist wegweisend. 

    AlphaKollektor
    zu SAP (07.07.)

    SAP zieht den Dax heute nach dem kleinen Schwächeanfall gestern deutlich nach oben. Grund ist eine Hochstufung durch die Bank of America mit einem Kursziel von 150€. Wir haben dem Titel auch in den schwierigen Zeiten nach der Gewinnwarnung die Treue gehalten und können nun wieder etwas offensiver werden. http://www.sap.de

    OPSchmid
    zu NTO (07.07.)

    Das Unternehmen Nintendo will eine getunte Version der Spielkonsole Switch herstellen und verkaufen. Das Modell soll ausgestattet sein mit einem größeren OLED Bildschirm (7 Zoll). Zudem wird die Konsole ausgesliefert mit besseren Lautsprechern, mehr Speichervolumen und einer neuen Docking-Station. Für das laufende Jahr wird nur mit einem Absatz von 25,5 Millionen Switchs (Vorjahr 29 Millionen) gerechnet, auch Nintendo ist von der aktuellen weltweiten Chip-Knappheit betroffen. Doch auch mit diesen Absatzzahlen kann das Unternehmen gut leben und profitiert ungebrochen von der starken Nachfrage nach Gaminggeräten und Spielen. Deshalb ist und bleibt die Aktien ein wesentlicher Bestandteil unseres wikifolios Games of Stocks.

    geistreich
    zu ZAL (07.07.)

    Der Online-Modehändler Zalando profitierte wie viele aus der Branche von der Corona-Pandemie. Experten gehen davon aus, dass sich die Entwicklung hin zum E-Commerce auch nach der Pandemie nicht wieder umkehren lässt. Zalando expandiert, der Aktienkurs hat eine wichtige Hürde gemeistert. Im September winkt die Aufnahme in den DAX. https://www.deraktionaer.de/artikel/commerce-brands-unicorns/zalando-im-rallyemodus-trading-tipp-nimmt-fahrt-auf-20233258.html

    Matze83
    zu FB2A (09.07.)

    Sell first 2x // little old lady strategy // 50% of position


    zu FB2A (06.07.)

    Als teil der FAANG - Gruppe darf Facebook natürlich auch nicht fehlen. Neben Amazon gehört Facebook mit 53 EInschätzungen zu den am meisten beobachteten Unternehmen. Im Vergleich zwar immernoch sehr stark, aber "nur 72 %" sind momentan positiv eingestellt. Daher findet sich Facebook mit einer vergleichsweise niedrigeren Position im Portfolio wieder.

    Jaykopp
    zu FB2A (06.07.)

    In zwei Verfahren gegen den Social Media Giganten Facebook, hat ein nordamerikanisches Gericht entschieden, dass es keine plausiblen und hinreichenden Beweise dafür gäbe, dass Facebook eine Monopolstellung im Markt besitzt. Während somit die Handelskommission des Landes und die 46 Bundesstaaten, welche eine Sammelklage einreichten, in die Röhre schauen, feiert Facebook weiterhin seinen kürzlichen erreichten Meilenstein. Das Unternehmen hat einen Marktwert von über $1 Billionen erreicht und stößt somit zu den elitären Club um Apple, Microsoft, Google and Amazon.

    PARTLINK
    zu RIB (05.07.)

    Der erwartete Squeeze Out wurde angekündigt. https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/schneider-electric-investment-uebermittelt-uebertragungsverlangen-hinsichtlich-der-aktien-der-minderheitsaktionaere-der-rib-software-aktienrechtlicher-squeezeout/?newsID=1461483 Jetzt muss nur noch der Abfindungsbetrag passen.

    Zinseszins
    zu MSFT (09.07.)

    Quartalszahlen gibt es lt. Börse Online am 20. Juli.

    EASTFischer
    zu MSFT (07.07.)

    "Nach der umstrittenen Vergabe eines milliardenschweren Cloud-Computing-Auftrags an https://www.godmode-trader.de/aktien/microsoft-kurs,121429 will das US-Verteidigungsministerium den Vertrag nun kündigen. Der Auftrag erfülle nicht mehr den Bedarf des Militärs, erklärte das Ministerium. Das Pentagon will für weitere Cloud-Dienste nun Angebote von Microsoft und https://www.godmode-trader.de/aktien/amazoncom-kurs,119109 einholen. Microsoft hatte den Zuschlag im Jahr 2019 bekommen, obwohl die Sparte Amazon Web Services (AWS) als Favorit gegolten hatte. Amazon klagte dagegen. Dem Kurs der Aktie hat die Meldung bisher nicht geschadet.

    QualityInvest
    zu MSFT (07.07.)

    Anteile verkauft, da der Großauftrag von 8,4 Milliarden € im Kurs ist. Rechne mit einer entsprechenden Korrektur und fokussiere einen späteren Wiedereinstieg an. https://www.google.de/amp/s/amp.n-tv.de/wirtschaft/Pentagon-annulliert-Deal-mit-Microsoft-article22666172.html


    zu MSFT (06.07.)

    Microsoft ist nach den größten bekannten Namen auch eines der am meisten analysierten Unternehmen. Über 30 Analysten raten zum Kauf - wenn das nichts heißt.

    cerea
    zu MSFT (04.07.)

    Zukauf wegen auffällig vielen aufeinanderfolgenden Allzeithochs in den letzten 10 Jahren Gefällt mir (0) Teilen

    Matze83
    zu NVDA (09.07.)

    Sell 3x // little old lady strategy // 33% of position

    DanielLimper
    zu NVDA (07.07.)

    07.07.2021: 1 ST. Nachkauf

    MMTrades
    zu NVDA (07.07.)

    Trade #9 Die Auftragslage bei Nvidia ist gigantisch. Umsatzsteigerung im vergangenen Jahr: 60 Prozent. Die beliebten Grafikkarten des Unternehmens sind immer wieder teilweise ausverkauft. Und die GPUs des Martkführers sind ein elementarer Hardware-Bestandteil für Krypto-Mining – ein entscheidender Faktor für die hohe Nachfrage nach Nvidia-GPUs. Auch im KI-Computing ist Nvidia führend. Die Verbindung von KI und Blockchain könnte meiner Meinung nach die disruptivste technologische Entwicklung dieses Jahrzehnts werden. Klarer Kauf.

    Celovec
    zu NVDA (05.07.)

    NVIDIA ist auch ein exzellentes Beispiel, wie es jeden möglich ist, an der Börse Geld zu verdienen.   So ziemlich alle Megatrends in diesem Jahrhundert haben eines gemeinsam - sie brauchen Rechenleistung. Sei es autonomes Fahren, Industrie 4.0, Blockchain Technology, aber auch Verbesserungen im Bereich der Pharma-Industrie durch Artificial Intelligence - alles wird smarter und hungert nach Computerchips.   NVIDIA ist als innovatives Unternehmen erstklassig in dem Bereich positioniert. Anfang 2017 hab ich Nvidia für rund 100 EUR ins Depot genommen. Es lief auch alles wie am Schnürchen. Nvidia lief 2017 und 2018 geradlinieg nordwärts.   Bis zum Herbst 2018. Da hab ich dann eine Fehleinschätzung gehabt. Ich dachte, die Chipzyklen sind Geschichte, da ja damals alles nach noch mehr davon verlangte. Das war ein Irrtum. Der letzte Zyklus endete im Oktober 2018.   Nvidia verlor binnen weniger Wochen über 50% an Wert und tümpelte zwischen 100 und 200 bis Ende 2019 herum. Anfang 2020 ging es wieder aufwärts, dann kam allerdings der Schock durch die Pandemie.   Ich dachte, dass wär das Ende aller Aktieninvestments. Wenn allerdings alles egal ist, kann ich auch gleich dabei bleiben. Und das war genau richtig. Durch die Lockdowns bekam digital einen richtigen push. Ebenso die Chipwerte.   NVIDIA war im März 2020 bei rund 160 - heute bei rund 700 EUR. Etwas mehr als ein Jahr später.   Wer hier im Hype 2018 eingestiegen ist bei 200, beim Zykluscrash 2018/19 bei 100 verkauft hat - hat mit Nvidia 50% Kapital verloren.   Wer allerdings 2018 einstieg und einfach nur dabeigeblieben ist, trotz aller Ups and Downs, der hat jetzt sein Kapital mehr als verdreifacht.   Nvidia bleibt auch hier im Watchlistdepot ein fester Bestandteil. Bei Läufen Richtung Norden werd ich immer wieder mal Gewinne realisieren. 

    TobiasV
    zu AMZ (08.07.)

    Ich erwarte in nächster Zeit steigende Kurse bei Apple. Meine vollständige Analyse ist hier zu finden: https://de.tradingview.com/chart/AMZN/Uyrxtq5k/

    MMTrades
    zu AMZ (07.07.)

    Trade #8 Amazon ist seit längerem im Blockchain-Bereich aktiv. Mit der Amazon Managed Blockchain bei AWS ermöglicht der Konzern seinen Kunden den leichten Einstieg in die Technologie. Was nun kommen könnte, ist aber besondes spannend. Medienberichten zufolge such der Konzern offenbar Experten im Bereich DeFi (Decentralized Finance). Das könnte darauf hindeuten, dass Amazon sich auf den Schritt in ein neues Geschäftsfeld - die dezentrale Finanzbranche - vorbereitet. Das wäre ein echter Gamechanger für die gesamte Branche. Die Amazon-Aktie steht außerdem jedem Portfolio. Klarer Kauf mit hoher Gewichtung. Ich bin sehr gespannt.

    Stegamos
    zu AMZ (06.07.)

    https://www.cnbc.com/2021/07/06/pentagon-cancels-10-billion-jedi-cloud-contract.html 🛡📄❌ Nachdem das amerikanische Verteidigungsministerium nun bekannt gab, dass es den zuvor an Microsoft vergebenen Cloud-Großauftrag JEDI, kündigen werde, kam diese Nachricht bei den Amazon Aktionären, allem Anschein nach, recht gut an. Der Aktienkurs stieg um über 4,7% an. ⌛️⚙️👎 Die offizielle Begründung für diese Kündigung, soll jedoch sein, dass JEDI (Joint Enterprise Defense Infrastructure), nicht mehr den vom Pentagon benötigten Anforderungen entsprechen soll. Inwieweit jedoch eine Klage die Amazon AWS, vor dem U.S. Court of Federal Claims, eingereicht hatte, zu diesem Schritt beigetragen hat, wird derzeit heftig diskutiert. Das Pentagon gab auch bekannt, dass es bereits eine neue Ausschreibung, für einen vergleichbaren Vertrag angesetzt habe.   https://www.cnbc.com/2021/07/06/pentagon-cancels-10-billion-jedi-cloud-contract.html     👉 Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/stegamos👈

    sonnenbrille
    zu AMZ (06.07.)

    Geduld zahlt sich aus: https://www.wikifolio.com/de/de/s/us0231351067?wikifolio=wfsonni360 legt heute um 5,5 Prozent zu und erreicht bei 3.107 Euro ein neues Hoch - endlich. Damit beendet die Aktie eine Seitwärtsphase, die sich nach dem starken Anstieg in der Corona-Pandemie seit gut einem Jahr wie Kaugummi hinzieht. Gründer Jeff Bezos hat gestern den Posten als CEO an den Andy Jessy, Leiter der Cloudsparte, übergeben. Mit dem Blick auf den Aktienkurs kann Andy Jessy sicher mit seinem ersten Arbeitstag zufrieden sein. Bezos ist nun Aufsichtsratsvorsitzender von Amazon. An der Börse war diese Nachricht jedoch keine Überraschung, den Wechsel habe ich bereits am 28.02.2021 kommentiert. Die Cloud Amazon Web Services (AWS) trägt mit 47 Prozent fast die Hälfte zum operativen Gewinn von Amazon bei.   Amazon ist weiterhin ein stark wachsendes Unternehmen mit guten Zahlen zum ersten Quartal 2021 (Kommentar vom 10.05.2021). Auch der Prime-Day war dieses Jahr ein Erfolg (Kommentar vom 24.06.2021). Die operative Entwicklung wird nach der Durststrecke von einem Jahr nun wieder im Aktienkurs ersichtlich. Ich gehe davon aus, dass es so weiter geht. Die Aktie bleibt im wikifolio.

    AlexR91
    zu AMZ (06.07.)

    So heute mal Gewinne mitgenommen, nach dem Ausbruch von Amazon. Einen Teil lasse ich laufen


    zu AMZ (06.07.)

    Amazon - ein Grund weshalb ich ein virtuelles Portfolio von 100.000,- gewählt habe. Selbst nach dem Abgang von Jeff Bezos ein Analystenfavorit, mit aktuell 53 einschätzenden Analysten.

    MrTecDAX
    zu AMZ (06.07.)

    Amazon mit +4% nach dem engültigen Abtreten von Jeff Bezos. Hm, interessant, hätte ich jetzt so auch nicht erwartet...

    geistreich
    zu AMZ (06.07.)

    Am ersten Arbeitstag von Andy Jassy als neuer Boss an der Spitze von Amazon verzeichnet Amazon den lang ersehnten Ausbruch aus der Seitwärtsrange und markiert ein neues Allzeithoch. Ich habe kürzlich Amazon höher im Wikifolio gewichtet und freue mich natürlich über die Entwicklung.

    Yoda12
    zu FAA (08.07.)

    Fabasoft hat heute 0,85 EUR Dividende gezahlt

    Fraita
    zu FAA (08.07.)

    Betroffenes Wertpapier: FABASOFT AG (AT0000785407)  Kapitalmaßnahme:Dividende   Datum der Durchführung: 08.07.2021 02:16  Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,85  Netto-Dividende/Stück: EUR 0,85  Stück: 500,00  Änderung Cash: EUR 425,00

    MarcusM76
    zu FAA (08.07.)

    Dividende für Fabasoft ist eingegangen. Dividendenrendite 2,1 %.  





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 10.07.2021

    2. Netzwerk, Kabel, Switch, Internet http://www.shutterstock.com/de/pic-109305173/stock-photo-network-switch-and-utp-ethernet-cables.html

    Aktien auf dem Radar:Strabag.


    Random Partner

    Österreichische Post
    Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

    >> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GFN5
    AT0000A28C15
    AT0000A219R2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Uniqa(1), OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1), Bawag(1), Verbund(1), Strabag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: voestalpine(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Warimpex(1), Porr(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.66%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.94%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(1)
      Star der Stunde: SBO 0.57%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.77%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(2), AT&S(1), SBO(1), S&T(1)

      Featured Partner Video

      64. Laufheld Online Workout für Läufer

      ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Nutze die Zeit und hol dir ...