Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





5 Jahre UNIQA Ventures: Mutige Zukunftsinvestments mit zweistelliger Rendite

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



17.06.2021
Wien (OTS) - Investitionen in FinTech, InsurTech und HealthTech Startups liefern Impulse für Digitalisierung und Innovation im Kerngeschäft
Als Venture Capital Gesellschaft der UNIQA Group hält UNIQA Ventures fünf Jahre nach ihrer Gründung 30 Beteiligungen in ganz Europa – von Spanien bis Finnland, von Irland bis Russland – an Startups aus den Bereichen FinTech, InsurTech und HealthTech. Ein Unicorn, 5 Exits und eine bis dato solide zweistellige Rendite unterstreichen den bisherigen Erfolg. Der in Wien ansässige Fonds stellt europäischen Tech-Startups Risiko- und Wachstumskapital zur weiteren Skalierung zur Verfügung. Im Fokus stehen dabei herausragende Gründerteams mit einer klaren Vision zur Transformation bestehender Branchen.
Dabei ist das siebenköpfige Team von UNIQA Ventures stets auf der Suche nach europäischen Top-Startups als potenzielle Portfolio-Kandidaten. Das durchschnittliche Investitionsvolumen bewegt sich dabei üblicherweise im Bereich von 1 Mio. bis 5 Mio. Euro und wird vor allem zukunftsträchtigen Unternehmen in der frühen Wachstumsphase (Growth Stage/Series A) mit einem bewiesenen Produkt-Markt-Fit zur Verfügung gestellt. Bisher wurden bereits über 50 Mio. Euro in Startups aus Österreich und anderen Teilen Europas investiert – das Verhältnis hierbei bewegt sich 50:50 zwischen Westeuropa und CEE. Die bis dato erfolgreichsten Investments sind: Twisto, Bitpanda, Wayflyer im Bereich FinTech, Luko, Omnius und INSLY (InsurTech) sowie Telemedico, Second Nature und Bestdoctor (HealthTech).
„UNIQA Ventures bietet einen geschützten Raum für mutige Zukunftsinvestments, um frühzeitig neue Trends sowie innovative Geschäftsmodelle zu erkunden und vom technologisch und sozio-ökonomisch induzierten Wandel sowie der Transformation traditioneller Branchen wie dem Finanz-, Versicherungs- und Gesundheitssektor zu profitieren. Dabei agieren wir wie ein klassischer Venture Capital Fonds nach streng finanziellen Kriterien. Wir freuen uns, dass wir bereits einige der besten Gründer-Teams in Europa von unserem Mehrwert überzeugen konnten und somit heute ein wirklich spannendes Portfolio mit großem Potenzial vorhanden ist”, meint Andreas Nemeth, CEO & Managing Partner UNIQA Ventures GmbH.
Corporate Venture Capital als Wachstums-Hebel und Innovationstreiber für mutige Unternehmen
Die Entscheidung, Risikokapital in die Hand zu nehmen, ist selbst für ein Unternehmen in der Größe eines multinationalen Versicherungskonzerns mit einer gewissen Portion an Mut sowie der Bereitschaft verbunden, sich auf neue Dinge einzulassen. Eine derartige Risikobereitschaft ist jedoch unerlässlich, wenn man als Unternehmen neue und innovative Geschäftsfelder erschließen möchte, die im besten Fall eine langfristige wiederkehrende Rendite erwirtschaften und somit die Wettbewerbsfähigkeit am Markt maßgeblich steigern. „Wir haben vor 5 Jahren eine mutige Entscheidung getroffen, in Startups zu investieren. Heute ernten wir bereits die Früchte, indem UNIQA Ventures Rendite abwirft und die Zusammenarbeit mit Startups die UNIQA Gruppe kulturell inspiriert und befruchtet hat”, so Andreas Brandstetter, CEO UNIQA Insurance Group.
Mit Kooperation zum Erfolg
Die überaus positive wirtschaftliche Entwicklung des UNIQA Ventures-Portfolios ist das Resultat einer intensiven Zusammenarbeit mit Gründern und Partnern, die nur in einer offenen, kollaborativen Kultur erreicht werden kann. Daher ist UNIQA Ventures als eigenständige Explorationseinheit bewusst getrennt und autonom vom klassischen Versicherungsgeschäft als finanziell orientierter Investment-Arm aufgesetzt. Um den größtmöglichen Wert für das Portfolio zu schaffen, erhalten Gründer nicht nur Wachstumskapital sondern, können auch auf die langjährige Branchenexpertise, Marktkenntnis sowie das fundierte Netzwerk – insbesondere auch in der CEE-Region – der UNIQA Insurance Group AG zurückgreifen oder in Pilotprojekten mit UNIQA Gesellschaften ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Rund ein Drittel der Portfolio-Startups arbeitet bereits als Vertriebs-, Produkt-, IT- oder Outsourcing-Partner mit UNIQA Gesellschaften zusammen. Erfolgreiche Beispiele dafür sind die Startups: Telemedico – ein führende Anbieter von telemedizinischen Leistungen der mit UNIQA in Polen, omni:us – der Spezialist für die KI-basierte Automatisierung von Schadensprozessen aus Berlin – oder Insly, dem Cloud IT-Dienstleister für Versicherungsunternehmen und -Makler aus Estland.
Daneben setzt UNIQA Ventures auch gezielt auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit befreundeten Venture Capital Fonds und der Startup Community in Österreich und CEE. Eine dieser erfolgreichen Kooperationen ist der Fintech Growth Fund Europe (FGFE), das gemeinsame Co-Investment-Vehikel von UNIQA Ventures, Elevator Ventures (Raiffeisen Bank International AG) und Speedinvest GmbH.
Über UNIQA Ventures
UNIQA Ventures ist der 2016 gegründete Corporate Venture Capital Fonds der UNIQA Insurance Group AG mit Sitz in Wien, Österreich. Wir investieren in innovative Geschäftsmodelle und herausragende Gründerteams mit der klaren Vision, ihre Branche zu transformieren. Unser Investmentfokus liegt auf Startups mit einem bereits vorhandenen Produkt-Markt-Fit und solider Traction in der Late Seed bzw. Early Growth Stage in Sektoren wie FinTech, InsurTech, HealthTech in ganz Europa. Unser Portfolio, das derzeit aus 30 Tech-Startups, darunter einem Unicorn besteht, konnte seit 2016 fünf Exits vorweisen sowie bis dato eine solide zweistellige Rendite erzielen. Unterstützt von einem starken Finanzinvestor sind wir ein kleines, aber engagiertes Unternehmerteam mit einem klaren Fokus auf finanzielle Rendite und der Mission, intelligentes Wachstumskapital bereitzustellen. Unser Investments bieten wir den zusätzlichen Vorteil von fundierten Branchen-Know-how in den Bereichen Finanzdienstleistung, Versicherung und Gesundheitswesen sowie ein starkes Netzwerk in unseren Kernmärkten Österreich sowie Zentral- und Osteuropa (CEE). Die Exits des UNIQA Ventures-Portfolios umfassen zum aktuellen Zeitpunkt die 3 Portfolio-Companies Inzmo (2017), Koalaboox (2020), FragNebenan (2020) sowie 2 weitere Exits, die demnächst bekannt gegeben werden.
Das aktuelle Portfolio von UNIQA Ventures umfasst Beteiligungen an folgenden Startups: BestDoctor, Bitpanda, BNext, Bsurance, Coya, Doctorly, Estate Guru, Eversports, FairMoney, Finabro, Fincompare, FragNebenan (Exit) Impress, INSLY, Invesdor, Inzmo (Exit), 360Kompany, Koalaboox (Exit), Lemon Way, Luko, Omnius, Playbrush, Ready2Order, Second Nature, Simple, Telemedico, Tide, Toq.io., Twisto und Wayflyer.
Weitere Infos unter: [https://www.uniqaventures.com/] (https://www.uniqaventures.com)
Social Media: Brandtag: #uniqaventures LinkedIn: linkedin.com/company/uniqa-ventures-gmbh Twitter: @UniqaVentures


 

Aktien auf dem Radar:CA Immo, Wienerberger, Bawag, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Verbund, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, SBO, Porr, BKS Bank Stamm, Mayr-Melnhof, Frequentis, OMV, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Immofinanz.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RQ20
AT0000A2K9J2
AT0000A2QM25
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Frequentis(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.26%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Strabag(8), RBI(1)
    Star der Stunde: DO&CO 0.73%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -3.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(3)
    Österreich-Depots: Neuling Voquz Labs wird 44. PIR-Partner (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: SBO 1.74%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), Fabasoft(2), Kapsch TrafficCom(1)
    BSN Vola-Event Bawag

    Featured Partner Video

    Sprint, Zeitfahren, Olympia

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Juli 2021

    5 Jahre UNIQA Ventures: Mutige Zukunftsinvestments mit zweistelliger Rendite


    17.06.2021
    Wien (OTS) - Investitionen in FinTech, InsurTech und HealthTech Startups liefern Impulse für Digitalisierung und Innovation im Kerngeschäft
    Als Venture Capital Gesellschaft der UNIQA Group hält UNIQA Ventures fünf Jahre nach ihrer Gründung 30 Beteiligungen in ganz Europa – von Spanien bis Finnland, von Irland bis Russland – an Startups aus den Bereichen FinTech, InsurTech und HealthTech. Ein Unicorn, 5 Exits und eine bis dato solide zweistellige Rendite unterstreichen den bisherigen Erfolg. Der in Wien ansässige Fonds stellt europäischen Tech-Startups Risiko- und Wachstumskapital zur weiteren Skalierung zur Verfügung. Im Fokus stehen dabei herausragende Gründerteams mit einer klaren Vision zur Transformation bestehender Branchen.
    Dabei ist das siebenköpfige Team von UNIQA Ventures stets auf der Suche nach europäischen Top-Startups als potenzielle Portfolio-Kandidaten. Das durchschnittliche Investitionsvolumen bewegt sich dabei üblicherweise im Bereich von 1 Mio. bis 5 Mio. Euro und wird vor allem zukunftsträchtigen Unternehmen in der frühen Wachstumsphase (Growth Stage/Series A) mit einem bewiesenen Produkt-Markt-Fit zur Verfügung gestellt. Bisher wurden bereits über 50 Mio. Euro in Startups aus Österreich und anderen Teilen Europas investiert – das Verhältnis hierbei bewegt sich 50:50 zwischen Westeuropa und CEE. Die bis dato erfolgreichsten Investments sind: Twisto, Bitpanda, Wayflyer im Bereich FinTech, Luko, Omnius und INSLY (InsurTech) sowie Telemedico, Second Nature und Bestdoctor (HealthTech).
    „UNIQA Ventures bietet einen geschützten Raum für mutige Zukunftsinvestments, um frühzeitig neue Trends sowie innovative Geschäftsmodelle zu erkunden und vom technologisch und sozio-ökonomisch induzierten Wandel sowie der Transformation traditioneller Branchen wie dem Finanz-, Versicherungs- und Gesundheitssektor zu profitieren. Dabei agieren wir wie ein klassischer Venture Capital Fonds nach streng finanziellen Kriterien. Wir freuen uns, dass wir bereits einige der besten Gründer-Teams in Europa von unserem Mehrwert überzeugen konnten und somit heute ein wirklich spannendes Portfolio mit großem Potenzial vorhanden ist”, meint Andreas Nemeth, CEO & Managing Partner UNIQA Ventures GmbH.
    Corporate Venture Capital als Wachstums-Hebel und Innovationstreiber für mutige Unternehmen
    Die Entscheidung, Risikokapital in die Hand zu nehmen, ist selbst für ein Unternehmen in der Größe eines multinationalen Versicherungskonzerns mit einer gewissen Portion an Mut sowie der Bereitschaft verbunden, sich auf neue Dinge einzulassen. Eine derartige Risikobereitschaft ist jedoch unerlässlich, wenn man als Unternehmen neue und innovative Geschäftsfelder erschließen möchte, die im besten Fall eine langfristige wiederkehrende Rendite erwirtschaften und somit die Wettbewerbsfähigkeit am Markt maßgeblich steigern. „Wir haben vor 5 Jahren eine mutige Entscheidung getroffen, in Startups zu investieren. Heute ernten wir bereits die Früchte, indem UNIQA Ventures Rendite abwirft und die Zusammenarbeit mit Startups die UNIQA Gruppe kulturell inspiriert und befruchtet hat”, so Andreas Brandstetter, CEO UNIQA Insurance Group.
    Mit Kooperation zum Erfolg
    Die überaus positive wirtschaftliche Entwicklung des UNIQA Ventures-Portfolios ist das Resultat einer intensiven Zusammenarbeit mit Gründern und Partnern, die nur in einer offenen, kollaborativen Kultur erreicht werden kann. Daher ist UNIQA Ventures als eigenständige Explorationseinheit bewusst getrennt und autonom vom klassischen Versicherungsgeschäft als finanziell orientierter Investment-Arm aufgesetzt. Um den größtmöglichen Wert für das Portfolio zu schaffen, erhalten Gründer nicht nur Wachstumskapital sondern, können auch auf die langjährige Branchenexpertise, Marktkenntnis sowie das fundierte Netzwerk – insbesondere auch in der CEE-Region – der UNIQA Insurance Group AG zurückgreifen oder in Pilotprojekten mit UNIQA Gesellschaften ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Rund ein Drittel der Portfolio-Startups arbeitet bereits als Vertriebs-, Produkt-, IT- oder Outsourcing-Partner mit UNIQA Gesellschaften zusammen. Erfolgreiche Beispiele dafür sind die Startups: Telemedico – ein führende Anbieter von telemedizinischen Leistungen der mit UNIQA in Polen, omni:us – der Spezialist für die KI-basierte Automatisierung von Schadensprozessen aus Berlin – oder Insly, dem Cloud IT-Dienstleister für Versicherungsunternehmen und -Makler aus Estland.
    Daneben setzt UNIQA Ventures auch gezielt auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit befreundeten Venture Capital Fonds und der Startup Community in Österreich und CEE. Eine dieser erfolgreichen Kooperationen ist der Fintech Growth Fund Europe (FGFE), das gemeinsame Co-Investment-Vehikel von UNIQA Ventures, Elevator Ventures (Raiffeisen Bank International AG) und Speedinvest GmbH.
    Über UNIQA Ventures
    UNIQA Ventures ist der 2016 gegründete Corporate Venture Capital Fonds der UNIQA Insurance Group AG mit Sitz in Wien, Österreich. Wir investieren in innovative Geschäftsmodelle und herausragende Gründerteams mit der klaren Vision, ihre Branche zu transformieren. Unser Investmentfokus liegt auf Startups mit einem bereits vorhandenen Produkt-Markt-Fit und solider Traction in der Late Seed bzw. Early Growth Stage in Sektoren wie FinTech, InsurTech, HealthTech in ganz Europa. Unser Portfolio, das derzeit aus 30 Tech-Startups, darunter einem Unicorn besteht, konnte seit 2016 fünf Exits vorweisen sowie bis dato eine solide zweistellige Rendite erzielen. Unterstützt von einem starken Finanzinvestor sind wir ein kleines, aber engagiertes Unternehmerteam mit einem klaren Fokus auf finanzielle Rendite und der Mission, intelligentes Wachstumskapital bereitzustellen. Unser Investments bieten wir den zusätzlichen Vorteil von fundierten Branchen-Know-how in den Bereichen Finanzdienstleistung, Versicherung und Gesundheitswesen sowie ein starkes Netzwerk in unseren Kernmärkten Österreich sowie Zentral- und Osteuropa (CEE). Die Exits des UNIQA Ventures-Portfolios umfassen zum aktuellen Zeitpunkt die 3 Portfolio-Companies Inzmo (2017), Koalaboox (2020), FragNebenan (2020) sowie 2 weitere Exits, die demnächst bekannt gegeben werden.
    Das aktuelle Portfolio von UNIQA Ventures umfasst Beteiligungen an folgenden Startups: BestDoctor, Bitpanda, BNext, Bsurance, Coya, Doctorly, Estate Guru, Eversports, FairMoney, Finabro, Fincompare, FragNebenan (Exit) Impress, INSLY, Invesdor, Inzmo (Exit), 360Kompany, Koalaboox (Exit), Lemon Way, Luko, Omnius, Playbrush, Ready2Order, Second Nature, Simple, Telemedico, Tide, Toq.io., Twisto und Wayflyer.
    Weitere Infos unter: [https://www.uniqaventures.com/] (https://www.uniqaventures.com)
    Social Media: Brandtag: #uniqaventures LinkedIn: linkedin.com/company/uniqa-ventures-gmbh Twitter: @UniqaVentures


     

    Aktien auf dem Radar:CA Immo, Wienerberger, Bawag, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Verbund, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, SBO, Porr, BKS Bank Stamm, Mayr-Melnhof, Frequentis, OMV, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Immofinanz.


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2RQ20
    AT0000A2K9J2
    AT0000A2QM25
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Frequentis(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.26%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Strabag(8), RBI(1)
      Star der Stunde: DO&CO 0.73%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -3.65%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(3)
      Österreich-Depots: Neuling Voquz Labs wird 44. PIR-Partner (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: SBO 1.74%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.08%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), Fabasoft(2), Kapsch TrafficCom(1)
      BSN Vola-Event Bawag

      Featured Partner Video

      Sprint, Zeitfahren, Olympia

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Juli 2021