Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Nach einer Umstrukturierung ist Yingli Solar bestens aufgestellt, seine wichtige Position auf dem Markt der Solarmodule zu verteidigen

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



11.06.2021
Baoding, China (ots/PRNewswire) - Yingli Solar, einst der weltgrößte Hersteller von Solarmodulen und das erste chinesische Unternehmen, das den FIFA World CupTM gesponsert hat, ist entschlossen, das Ruder herumzureißen und das Unternehmen zu sanieren.
Nachdem Yingli Solar mehrere Jahre verschuldet war, hat das Unternehmen wichtige Schritte unternommen, um seinen langfristigen Erfolg zu sichern. Im April 2021 fand die erste Generalversammlung der Aktionäre und Direktoren des umstrukturierten Unternehmens statt, und ein neuer Verwaltungsrat und ein neues Managementteam wurden angekündigt und bestätigt. Als Zeichen für den Neustart des Unternehmens wurde der Verschuldungsgrad drastisch auf 59,26 % reduziert. Diese Quote wird weiter sinken, da zusätzliche Kapitalzuführungen vorgesehen sind.
Die Schulden gegenüber Finanzgläubigern sind nun alle in Eigenkapital umgewandelt worden. Eine Investitionsplattform im Besitz der lokalen Regierung hat einen Zuschuss von 312,8 Millionen USD beigesteuert. Das Unternehmen konnte sich auch mit strategischen Investoren einigen, die bereit sind, 625,6 Mio. USD zu investieren.
"Nach der Restrukturierung ist Yingli Solar finanziell wieder stabil", sagte Xulong Yin, Vorsitzender des Vorstands, und fügte hinzu: "Selbst in den schwierigsten Zeiten der Verschuldung hat Yingli Solar ein hohes Verkaufsvolumen aufrechterhalten, alle Garantien eingehalten und einen außergewöhnlichen Kundenservice geboten. Das ist ein solider Beweis für das unglaubliche Kaliber und die Hingabe der Mitarbeiter von Yingli Solar, und wir sehen eine glänzende Zukunft für das Unternehmen voraus."
Im Jahr 2020 hat Yingli Solar weltweit 2 GW an Modulen ausgeliefert und weiter in Forschung und Entwicklung investiert. Das Unternehmen ist entschlossen, bis Ende 2021 die Fertigung durch den Einsatz neuester Technologien deutlich aufzuwerten. Es wird die Zellproduktionskapazität auf 5 GW erweitern und die PV-Modulproduktion auf 10 GW erhöhen. Yingli Solar will die Produktionskapazität für PV-Module in den nächsten zwei Jahren auf 15 GW hochschrauben.
Als weltweit führender Anbieter von Lösungen für erneuerbare Energien mit 26 GW an Solarmodulen, die weltweit ausgeliefert werden, ist Yingli für seine fortschrittliche Technologie, seine hochwertige Verarbeitung und seine ausgedehnte globale Lieferkette bekannt. Mit branchenführenden Produktionsanlagen aus Europa, den USA und Japan und Tausenden von Mitarbeitern aus vor- und nachgelagerten Bereichen der Solarenergiebranche ist Yingli Solar stets bemüht, leistungsstarke Produkte von hoher Zuverlässigkeit und Qualität herzustellen. Nach Berichten hat Yingli Solar den Zuschlag für die Lieferung von 750 MW hocheffizienter Paneele für die China Hua Dian Corporation Ltd. erhalten, außerdem sind mehrere Aufträge für Großprojekte in Verhandlung.


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, FACC, EVN, Palfinger, Rosgix, Flughafen Wien, Österreichische Post, BKS Bank Stamm, Polytec Group, Erste Group, Verbund, Cleen Energy, Hutter & Schrantz, Stadlauer Malzfabrik AG, Frequentis, Athos Immobilien, Telekom Austria, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, AT&S, Amag, CA Immo, Marinomed Biotech, Porr, S Immo, VIG, Infineon.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QM25
AT0000A2M532
AT0000A26J44
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Infineon
    #gabb #859

    Featured Partner Video

    Nicht zu glauben

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel — 8. Juni 2021

    Nach einer Umstrukturierung ist Yingli Solar bestens aufgestellt, seine wichtige Position auf dem Markt der Solarmodule zu verteidigen


    11.06.2021
    Baoding, China (ots/PRNewswire) - Yingli Solar, einst der weltgrößte Hersteller von Solarmodulen und das erste chinesische Unternehmen, das den FIFA World CupTM gesponsert hat, ist entschlossen, das Ruder herumzureißen und das Unternehmen zu sanieren.
    Nachdem Yingli Solar mehrere Jahre verschuldet war, hat das Unternehmen wichtige Schritte unternommen, um seinen langfristigen Erfolg zu sichern. Im April 2021 fand die erste Generalversammlung der Aktionäre und Direktoren des umstrukturierten Unternehmens statt, und ein neuer Verwaltungsrat und ein neues Managementteam wurden angekündigt und bestätigt. Als Zeichen für den Neustart des Unternehmens wurde der Verschuldungsgrad drastisch auf 59,26 % reduziert. Diese Quote wird weiter sinken, da zusätzliche Kapitalzuführungen vorgesehen sind.
    Die Schulden gegenüber Finanzgläubigern sind nun alle in Eigenkapital umgewandelt worden. Eine Investitionsplattform im Besitz der lokalen Regierung hat einen Zuschuss von 312,8 Millionen USD beigesteuert. Das Unternehmen konnte sich auch mit strategischen Investoren einigen, die bereit sind, 625,6 Mio. USD zu investieren.
    "Nach der Restrukturierung ist Yingli Solar finanziell wieder stabil", sagte Xulong Yin, Vorsitzender des Vorstands, und fügte hinzu: "Selbst in den schwierigsten Zeiten der Verschuldung hat Yingli Solar ein hohes Verkaufsvolumen aufrechterhalten, alle Garantien eingehalten und einen außergewöhnlichen Kundenservice geboten. Das ist ein solider Beweis für das unglaubliche Kaliber und die Hingabe der Mitarbeiter von Yingli Solar, und wir sehen eine glänzende Zukunft für das Unternehmen voraus."
    Im Jahr 2020 hat Yingli Solar weltweit 2 GW an Modulen ausgeliefert und weiter in Forschung und Entwicklung investiert. Das Unternehmen ist entschlossen, bis Ende 2021 die Fertigung durch den Einsatz neuester Technologien deutlich aufzuwerten. Es wird die Zellproduktionskapazität auf 5 GW erweitern und die PV-Modulproduktion auf 10 GW erhöhen. Yingli Solar will die Produktionskapazität für PV-Module in den nächsten zwei Jahren auf 15 GW hochschrauben.
    Als weltweit führender Anbieter von Lösungen für erneuerbare Energien mit 26 GW an Solarmodulen, die weltweit ausgeliefert werden, ist Yingli für seine fortschrittliche Technologie, seine hochwertige Verarbeitung und seine ausgedehnte globale Lieferkette bekannt. Mit branchenführenden Produktionsanlagen aus Europa, den USA und Japan und Tausenden von Mitarbeitern aus vor- und nachgelagerten Bereichen der Solarenergiebranche ist Yingli Solar stets bemüht, leistungsstarke Produkte von hoher Zuverlässigkeit und Qualität herzustellen. Nach Berichten hat Yingli Solar den Zuschlag für die Lieferung von 750 MW hocheffizienter Paneele für die China Hua Dian Corporation Ltd. erhalten, außerdem sind mehrere Aufträge für Großprojekte in Verhandlung.


     

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, FACC, EVN, Palfinger, Rosgix, Flughafen Wien, Österreichische Post, BKS Bank Stamm, Polytec Group, Erste Group, Verbund, Cleen Energy, Hutter & Schrantz, Stadlauer Malzfabrik AG, Frequentis, Athos Immobilien, Telekom Austria, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, AT&S, Amag, CA Immo, Marinomed Biotech, Porr, S Immo, VIG, Infineon.


    Random Partner

    UBM
    Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QM25
    AT0000A2M532
    AT0000A26J44
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Infineon
      #gabb #859

      Featured Partner Video

      Nicht zu glauben

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel — 8. Juni 2021