Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



05.06.2021

In der Wochensicht ist vorne: Nvidia 8,21% vor Zalando 6,05%, Rocket Internet 5,63%, Dropbox 4,2%, Alibaba Group Holding 2,36%, Twitter 1,72%, Alphabet 1,67%, RIB Software 1,12%, LinkedIn 0,82%, Facebook 0,49%, Microsoft 0,44%, Altaba 0,41%, Xing 0%, SAP -0,37%, Amazon -0,52%, Nintendo -0,63%, GoPro -1,6%, Snapchat -1,8%, United Internet -2,23%, Fabasoft -2,25%, Pinterest -3,69% und Wirecard -7,75%.

In der Monatssicht ist vorne: Nvidia 22,49% vor Dropbox 13,91% , Wirecard 13,06% , Rocket Internet 10,82% , Snapchat 9,36% , Twitter 8,46% , Zalando 8,31% , LinkedIn 7,86% , Nintendo 4,27% , Alphabet 4,14% , Facebook 3,77% , Microsoft 1,21% , GoPro 1,1% , Pinterest 0,95% , Fabasoft 0,77% , Xing 0% , SAP -2,68% , RIB Software -3,04% , Amazon -3,19% , Alibaba Group Holding -3,9% , United Internet -5,88% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: Nvidia ist nun 5 Tage im Plus (13,5% Zuwachs von 619,52 auf 703,13), ebenso Zalando 3 Tage im Plus (7,07% Zuwachs von 87,42 auf 93,6), Dropbox 3 Tage im Plus (6,3% Zuwachs von 26,81 auf 28,5), United Internet 4 Tage im Minus (2,69% Verlust von 34,23 auf 33,31), Wirecard 3 Tage im Minus (7,07% Verlust von 0,41 auf 0,38).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Alphabet 39,95% (Vorjahr: 30,19 Prozent) im Plus. Dahinter Nvidia 34,65% (Vorjahr: 126,34 Prozent) und GoPro 33,33% (Vorjahr: 93,22 Prozent). Alibaba Group Holding -5,89% (Vorjahr: 11,97 Prozent) im Minus. Dahinter Nintendo -4,79% (Vorjahr: 46,72 Prozent) und Pinterest -4,57% (Vorjahr: 270,73 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: GoPro 33,31%, Alphabet 29,08% und Snapchat 28,8%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -30,94%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:01 Uhr die Nintendo-Aktie am besten: 2,06% Plus. Dahinter Zalando mit +1,52% , RIB Software mit +1,01% , SAP mit +0,9% , Wirecard mit +0,89% , United Internet mit +0,57% , Alibaba Group Holding mit +0,53% , Snapchat mit +0,48% , GoPro mit +0,47% und Alphabet mit +0,3% LinkedIn mit -0% Twitter mit -0,01% , Facebook mit -0,17% , Microsoft mit -0,17% , Dropbox mit -0,26% , Nvidia mit -0,28% , Amazon mit -0,29% , Fabasoft mit -0,6% und Rocket Internet mit -30,07% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 10,4% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

1. Gaming: 50,1% Show latest Report (29.05.2021)
2. Auto, Motor und Zulieferer: 38,44% Show latest Report (05.06.2021)
3. Crane: 38,11% Show latest Report (29.05.2021)
4. Zykliker Österreich: 35,69% Show latest Report (29.05.2021)
5. Licht und Beleuchtung: 35,6% Show latest Report (29.05.2021)
6. Ölindustrie: 35,34% Show latest Report (29.05.2021)
7. Post: 31,84% Show latest Report (29.05.2021)
8. IT, Elektronik, 3D: 30,5% Show latest Report (29.05.2021)
9. Banken: 24,59% Show latest Report (05.06.2021)
10. Bau & Baustoffe: 21,68% Show latest Report (05.06.2021)
11. Rohstoffaktien: 21,28% Show latest Report (29.05.2021)
12. MSCI World Biggest 10: 21,14% Show latest Report (29.05.2021)
13. Global Innovation 1000: 20,76% Show latest Report (29.05.2021)
14. OÖ10 Members: 20,42% Show latest Report (29.05.2021)
15. Stahl: 18,73% Show latest Report (29.05.2021)
16. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,17% Show latest Report (29.05.2021)
17. Energie: 14,95% Show latest Report (29.05.2021)
18. Media: 14,61% Show latest Report (29.05.2021)
19. Big Greeks: 12,76% Show latest Report (05.06.2021)
20. Telekom: 12,4% Show latest Report (29.05.2021)
21. Börseneulinge 2019: 12,23% Show latest Report (05.06.2021)
22. Computer, Software & Internet : 10,4% Show latest Report (29.05.2021)
23. Versicherer: 9,58% Show latest Report (29.05.2021)
24. Immobilien: 8,99% Show latest Report (29.05.2021)
25. Deutsche Nebenwerte: 8,45% Show latest Report (29.05.2021)
26. Aluminium: 7,36%
27. Runplugged Running Stocks: 7,34%
28. Sport: 6,23% Show latest Report (29.05.2021)
29. Konsumgüter: 4,61% Show latest Report (29.05.2021)
30. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 2,6% Show latest Report (29.05.2021)
31. Luftfahrt & Reise: 2,23% Show latest Report (29.05.2021)
32. Solar: -13,19% Show latest Report (29.05.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

3nd5t4ti0n
zu ZAL (04.06.)

Bei Zalando minimier ich meine Position etwas in die Stärke hinein.  Sollte der Markt wieder etwas zurückkommen werde ich hier wieder aufsammeln. 

Zedi
zu BABA (01.06.)

Auch die Quartalszahlen von Alibaba sehen mehr ordentlich aus. Umsatz von +41 YoY bei gesteigerter Profitabilität. Allerdings steigt der freie Cashflow schwächer als bei JD.com. Alibaba ist derzeit super attraktiv.

KissOfArt
zu SNAP (01.06.)

Wir haben heute zwei Verkaufslimits platziert: SNAP (eher als kurzer Trade geplant gewesen, nun wollen wir einen netten Gewinn von 20% realisieren) und CHEGG (hier nehmen wir unseren ursprünglichen Einsatz "vom Tisch").

SeasonTrader
zu SNAP (31.05.)

Trade für Juni 2021: Diese Aktie war in den letzten 3 Jahren positiv im Juni.

XLITETRADER
zu TWR (03.06.)

https://xlitetrader.de/index.php/2021/06/03/twitter-die-out-performer-aktie/

Traice
zu MSFT (01.06.)

Kauf Gewichtung: 9,4%

Celovec
zu NVDA (31.05.)

Wieder etwas Gewinnmitnahme bei Nvidia. 

lagom
zu NVDA (31.05.)

In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia, dem wikifolio der https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/, wird diese Woche von NVIDIA eine Dividende von 0,16 $ (ca. 0,131 €) erwartet. Der Spread ist zu hoch und die Aktienanzahl zu klein, um die Dividende durch das Verkaufen und Zurückkaufen (ex-dividend) direkt zu reinvestieren. Da es sich um eine US-Aktie handelt, verfällt die Dividende leider.

Traice
zu AMZ (01.06.)

Kauf Gewichtung: 13,3%

MavTrade
zu FAA (04.06.)

PALFINGER, der Weltmarktführer innovativer Kran- und Hebelösungen, digitalisiert das konzernweite Vertragsmanagement mit https://www.fabasoft.com/de/produkte/fabasoft-contracts-vertragsmanagement. Die cloudbasierte Lösung erleichtert die tägliche Arbeit mit Verträgen erheblich und spart wertvolle Zeit. Dezentrale Ablagestrukturen schränkten den Überblick über Verträge deutlich ein. Laufend die Transparenz sicherzustellen und alle Verpflichtungen verlässlich einzuhalten, war für die Rechtsabteilung mit hohem Aufwand verbunden. Mit Fabasoft Contracts steht PALFINGER nun eine standardisierte Lösung zur zentralen Verwaltung und Kontrolle des unternehmensweiten Vertragsbestandes zur Verfügung. Die cloudbasierte Software ermöglicht die prozessgestützte Administration und Kontrolle von Verträgen. Beispielsweise sind vergangene Vertragsversionen mithilfe der „Zeitreise“-Funktion nachvollziehbar. Zum raschen Auffinden von Verträgen kommt eine semantische Volltextsuche zum Einsatz. „Die Rechtssicherheit, die Fabasoft als europäischer Clouddienstleister bietet, war für uns entscheidend bei der Produktauswahl. Auch konnten wir die Lösung ohne Beratungsleistungen rasch selbst einführen. Der hohe Automatisierungsgrad erleichtert uns die tägliche Arbeit. Seither sparen wir viel Zeit beim Suchen, Einsehen und Verwalten unserer Verträge“, so Alexander Mestian, Datenschutzbeauftragter bei PALFINGER. „Die Zusammenarbeit mit PALFINGER zeigt, dass unsere Produkte die ideale Basis sind, um Digitalisierungsvorhaben schnell und ohne aufwendiges IT-Projekt zu realisieren“, bestätigt Andreas Dangl, Business Unit Executive für Cloud-Service bei Fabasoft.

MavTrade
zu FAA (04.06.)

PALFINGER, der Weltmarktführer innovativer Kran- und Hebelösungen, digitalisiert das konzernweite Vertragsmanagement mit https://www.fabasoft.com/de/produkte/fabasoft-contracts-vertragsmanagement. Die cloudbasierte Lösung erleichtert die tägliche Arbeit mit Verträgen erheblich und spart wertvolle Zeit. Dezentrale Ablagestrukturen schränkten den Überblick über Verträge deutlich ein. Laufend die Transparenz sicherzustellen und alle Verpflichtungen verlässlich einzuhalten, war für die Rechtsabteilung mit hohem Aufwand verbunden. Mit Fabasoft Contracts steht PALFINGER nun eine standardisierte Lösung zur zentralen Verwaltung und Kontrolle des unternehmensweiten Vertragsbestandes zur Verfügung. Die cloudbasierte Software ermöglicht die prozessgestützte Administration und Kontrolle von Verträgen. Beispielsweise sind vergangene Vertragsversionen mithilfe der „Zeitreise“-Funktion nachvollziehbar. Zum raschen Auffinden von Verträgen kommt eine semantische Volltextsuche zum Einsatz. „Die Rechtssicherheit, die Fabasoft als europäischer Clouddienstleister bietet, war für uns entscheidend bei der Produktauswahl. Auch konnten wir die Lösung ohne Beratungsleistungen rasch selbst einführen. Der hohe Automatisierungsgrad erleichtert uns die tägliche Arbeit. Seither sparen wir viel Zeit beim Suchen, Einsehen und Verwalten unserer Verträge“, so Alexander Mestian, Datenschutzbeauftragter bei PALFINGER. „Die Zusammenarbeit mit PALFINGER zeigt, dass unsere Produkte die ideale Basis sind, um Digitalisierungsvorhaben schnell und ohne aufwendiges IT-Projekt zu realisieren“, bestätigt Andreas Dangl, Business Unit Executive für Cloud-Service bei Fabasoft.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 05.06.2021

2. Netzwerk, Kabel, Switch, Internet http://www.shutterstock.com/de/pic-109305173/stock-photo-network-switch-and-utp-ethernet-cables.html

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom, TLG Immobilien, Siemens, Daimler.


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2MJG9
AT0000A20DP5
AT0000A2PJJ6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Daimler
    #gabb #934

    Featured Partner Video

    Star-Trader Talk September 2021 - Walter Peters

    Nvidia und Zalando vs. Wirecard und Pinterest – kommentierter KW 22 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


    05.06.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Nvidia 8,21% vor Zalando 6,05%, Rocket Internet 5,63%, Dropbox 4,2%, Alibaba Group Holding 2,36%, Twitter 1,72%, Alphabet 1,67%, RIB Software 1,12%, LinkedIn 0,82%, Facebook 0,49%, Microsoft 0,44%, Altaba 0,41%, Xing 0%, SAP -0,37%, Amazon -0,52%, Nintendo -0,63%, GoPro -1,6%, Snapchat -1,8%, United Internet -2,23%, Fabasoft -2,25%, Pinterest -3,69% und Wirecard -7,75%.

    In der Monatssicht ist vorne: Nvidia 22,49% vor Dropbox 13,91% , Wirecard 13,06% , Rocket Internet 10,82% , Snapchat 9,36% , Twitter 8,46% , Zalando 8,31% , LinkedIn 7,86% , Nintendo 4,27% , Alphabet 4,14% , Facebook 3,77% , Microsoft 1,21% , GoPro 1,1% , Pinterest 0,95% , Fabasoft 0,77% , Xing 0% , SAP -2,68% , RIB Software -3,04% , Amazon -3,19% , Alibaba Group Holding -3,9% , United Internet -5,88% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: Nvidia ist nun 5 Tage im Plus (13,5% Zuwachs von 619,52 auf 703,13), ebenso Zalando 3 Tage im Plus (7,07% Zuwachs von 87,42 auf 93,6), Dropbox 3 Tage im Plus (6,3% Zuwachs von 26,81 auf 28,5), United Internet 4 Tage im Minus (2,69% Verlust von 34,23 auf 33,31), Wirecard 3 Tage im Minus (7,07% Verlust von 0,41 auf 0,38).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Alphabet 39,95% (Vorjahr: 30,19 Prozent) im Plus. Dahinter Nvidia 34,65% (Vorjahr: 126,34 Prozent) und GoPro 33,33% (Vorjahr: 93,22 Prozent). Alibaba Group Holding -5,89% (Vorjahr: 11,97 Prozent) im Minus. Dahinter Nintendo -4,79% (Vorjahr: 46,72 Prozent) und Pinterest -4,57% (Vorjahr: 270,73 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: GoPro 33,31%, Alphabet 29,08% und Snapchat 28,8%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -30,94%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:01 Uhr die Nintendo-Aktie am besten: 2,06% Plus. Dahinter Zalando mit +1,52% , RIB Software mit +1,01% , SAP mit +0,9% , Wirecard mit +0,89% , United Internet mit +0,57% , Alibaba Group Holding mit +0,53% , Snapchat mit +0,48% , GoPro mit +0,47% und Alphabet mit +0,3% LinkedIn mit -0% Twitter mit -0,01% , Facebook mit -0,17% , Microsoft mit -0,17% , Dropbox mit -0,26% , Nvidia mit -0,28% , Amazon mit -0,29% , Fabasoft mit -0,6% und Rocket Internet mit -30,07% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 10,4% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

    1. Gaming: 50,1% Show latest Report (29.05.2021)
    2. Auto, Motor und Zulieferer: 38,44% Show latest Report (05.06.2021)
    3. Crane: 38,11% Show latest Report (29.05.2021)
    4. Zykliker Österreich: 35,69% Show latest Report (29.05.2021)
    5. Licht und Beleuchtung: 35,6% Show latest Report (29.05.2021)
    6. Ölindustrie: 35,34% Show latest Report (29.05.2021)
    7. Post: 31,84% Show latest Report (29.05.2021)
    8. IT, Elektronik, 3D: 30,5% Show latest Report (29.05.2021)
    9. Banken: 24,59% Show latest Report (05.06.2021)
    10. Bau & Baustoffe: 21,68% Show latest Report (05.06.2021)
    11. Rohstoffaktien: 21,28% Show latest Report (29.05.2021)
    12. MSCI World Biggest 10: 21,14% Show latest Report (29.05.2021)
    13. Global Innovation 1000: 20,76% Show latest Report (29.05.2021)
    14. OÖ10 Members: 20,42% Show latest Report (29.05.2021)
    15. Stahl: 18,73% Show latest Report (29.05.2021)
    16. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,17% Show latest Report (29.05.2021)
    17. Energie: 14,95% Show latest Report (29.05.2021)
    18. Media: 14,61% Show latest Report (29.05.2021)
    19. Big Greeks: 12,76% Show latest Report (05.06.2021)
    20. Telekom: 12,4% Show latest Report (29.05.2021)
    21. Börseneulinge 2019: 12,23% Show latest Report (05.06.2021)
    22. Computer, Software & Internet : 10,4% Show latest Report (29.05.2021)
    23. Versicherer: 9,58% Show latest Report (29.05.2021)
    24. Immobilien: 8,99% Show latest Report (29.05.2021)
    25. Deutsche Nebenwerte: 8,45% Show latest Report (29.05.2021)
    26. Aluminium: 7,36%
    27. Runplugged Running Stocks: 7,34%
    28. Sport: 6,23% Show latest Report (29.05.2021)
    29. Konsumgüter: 4,61% Show latest Report (29.05.2021)
    30. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 2,6% Show latest Report (29.05.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: 2,23% Show latest Report (29.05.2021)
    32. Solar: -13,19% Show latest Report (29.05.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    3nd5t4ti0n
    zu ZAL (04.06.)

    Bei Zalando minimier ich meine Position etwas in die Stärke hinein.  Sollte der Markt wieder etwas zurückkommen werde ich hier wieder aufsammeln. 

    Zedi
    zu BABA (01.06.)

    Auch die Quartalszahlen von Alibaba sehen mehr ordentlich aus. Umsatz von +41 YoY bei gesteigerter Profitabilität. Allerdings steigt der freie Cashflow schwächer als bei JD.com. Alibaba ist derzeit super attraktiv.

    KissOfArt
    zu SNAP (01.06.)

    Wir haben heute zwei Verkaufslimits platziert: SNAP (eher als kurzer Trade geplant gewesen, nun wollen wir einen netten Gewinn von 20% realisieren) und CHEGG (hier nehmen wir unseren ursprünglichen Einsatz "vom Tisch").

    SeasonTrader
    zu SNAP (31.05.)

    Trade für Juni 2021: Diese Aktie war in den letzten 3 Jahren positiv im Juni.

    XLITETRADER
    zu TWR (03.06.)

    https://xlitetrader.de/index.php/2021/06/03/twitter-die-out-performer-aktie/

    Traice
    zu MSFT (01.06.)

    Kauf Gewichtung: 9,4%

    Celovec
    zu NVDA (31.05.)

    Wieder etwas Gewinnmitnahme bei Nvidia. 

    lagom
    zu NVDA (31.05.)

    In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia, dem wikifolio der https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/, wird diese Woche von NVIDIA eine Dividende von 0,16 $ (ca. 0,131 €) erwartet. Der Spread ist zu hoch und die Aktienanzahl zu klein, um die Dividende durch das Verkaufen und Zurückkaufen (ex-dividend) direkt zu reinvestieren. Da es sich um eine US-Aktie handelt, verfällt die Dividende leider.

    Traice
    zu AMZ (01.06.)

    Kauf Gewichtung: 13,3%

    MavTrade
    zu FAA (04.06.)

    PALFINGER, der Weltmarktführer innovativer Kran- und Hebelösungen, digitalisiert das konzernweite Vertragsmanagement mit https://www.fabasoft.com/de/produkte/fabasoft-contracts-vertragsmanagement. Die cloudbasierte Lösung erleichtert die tägliche Arbeit mit Verträgen erheblich und spart wertvolle Zeit. Dezentrale Ablagestrukturen schränkten den Überblick über Verträge deutlich ein. Laufend die Transparenz sicherzustellen und alle Verpflichtungen verlässlich einzuhalten, war für die Rechtsabteilung mit hohem Aufwand verbunden. Mit Fabasoft Contracts steht PALFINGER nun eine standardisierte Lösung zur zentralen Verwaltung und Kontrolle des unternehmensweiten Vertragsbestandes zur Verfügung. Die cloudbasierte Software ermöglicht die prozessgestützte Administration und Kontrolle von Verträgen. Beispielsweise sind vergangene Vertragsversionen mithilfe der „Zeitreise“-Funktion nachvollziehbar. Zum raschen Auffinden von Verträgen kommt eine semantische Volltextsuche zum Einsatz. „Die Rechtssicherheit, die Fabasoft als europäischer Clouddienstleister bietet, war für uns entscheidend bei der Produktauswahl. Auch konnten wir die Lösung ohne Beratungsleistungen rasch selbst einführen. Der hohe Automatisierungsgrad erleichtert uns die tägliche Arbeit. Seither sparen wir viel Zeit beim Suchen, Einsehen und Verwalten unserer Verträge“, so Alexander Mestian, Datenschutzbeauftragter bei PALFINGER. „Die Zusammenarbeit mit PALFINGER zeigt, dass unsere Produkte die ideale Basis sind, um Digitalisierungsvorhaben schnell und ohne aufwendiges IT-Projekt zu realisieren“, bestätigt Andreas Dangl, Business Unit Executive für Cloud-Service bei Fabasoft.

    MavTrade
    zu FAA (04.06.)

    PALFINGER, der Weltmarktführer innovativer Kran- und Hebelösungen, digitalisiert das konzernweite Vertragsmanagement mit https://www.fabasoft.com/de/produkte/fabasoft-contracts-vertragsmanagement. Die cloudbasierte Lösung erleichtert die tägliche Arbeit mit Verträgen erheblich und spart wertvolle Zeit. Dezentrale Ablagestrukturen schränkten den Überblick über Verträge deutlich ein. Laufend die Transparenz sicherzustellen und alle Verpflichtungen verlässlich einzuhalten, war für die Rechtsabteilung mit hohem Aufwand verbunden. Mit Fabasoft Contracts steht PALFINGER nun eine standardisierte Lösung zur zentralen Verwaltung und Kontrolle des unternehmensweiten Vertragsbestandes zur Verfügung. Die cloudbasierte Software ermöglicht die prozessgestützte Administration und Kontrolle von Verträgen. Beispielsweise sind vergangene Vertragsversionen mithilfe der „Zeitreise“-Funktion nachvollziehbar. Zum raschen Auffinden von Verträgen kommt eine semantische Volltextsuche zum Einsatz. „Die Rechtssicherheit, die Fabasoft als europäischer Clouddienstleister bietet, war für uns entscheidend bei der Produktauswahl. Auch konnten wir die Lösung ohne Beratungsleistungen rasch selbst einführen. Der hohe Automatisierungsgrad erleichtert uns die tägliche Arbeit. Seither sparen wir viel Zeit beim Suchen, Einsehen und Verwalten unserer Verträge“, so Alexander Mestian, Datenschutzbeauftragter bei PALFINGER. „Die Zusammenarbeit mit PALFINGER zeigt, dass unsere Produkte die ideale Basis sind, um Digitalisierungsvorhaben schnell und ohne aufwendiges IT-Projekt zu realisieren“, bestätigt Andreas Dangl, Business Unit Executive für Cloud-Service bei Fabasoft.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 05.06.2021

    2. Netzwerk, Kabel, Switch, Internet http://www.shutterstock.com/de/pic-109305173/stock-photo-network-switch-and-utp-ethernet-cables.html

    Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom, TLG Immobilien, Siemens, Daimler.


    Random Partner

    A1 Telekom Austria
    Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2MJG9
    AT0000A20DP5
    AT0000A2PJJ6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Daimler
      #gabb #934

      Featured Partner Video

      Star-Trader Talk September 2021 - Walter Peters