Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.04.2021

In der Wochensicht ist vorne: Johnson & Johnson 2,02% vor Nestlé 1,98%, General Electric 1,19%, Microsoft 0,16%, Apple 0,12%, Wells Fargo 0,05%, Chevron -1,37%, Exxon -1,92%, JP Morgan Chase -2,03% und Procter & Gamble -2,41%.

In der Monatssicht ist vorne: Wells Fargo 14,7% vor Microsoft 9,92% , Apple 9,61% , Nestlé 7,04% , General Electric 7,03% , Johnson & Johnson 3,22% , Procter & Gamble 1,01% , Exxon 0,63% , JP Morgan Chase 0,49% und Chevron -0,41% . Weitere Highlights: General Electric ist nun 3 Tage im Plus (3,75% Zuwachs von 13,06 auf 13,55), ebenso Procter & Gamble 3 Tage im Minus (2,77% Verlust von 137,75 auf 133,94).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Wells Fargo 45,33% (Vorjahr: -44,5 Prozent) im Plus. Dahinter Exxon 34,81% (Vorjahr: -40,13 Prozent) und General Electric 25,46% (Vorjahr: -3,34 Prozent). Procter & Gamble -3,74% (Vorjahr: 10,69 Prozent) im Minus. Dahinter Apple 1,23% (Vorjahr: 83,48 Prozent) und Johnson & Johnson 5,17% (Vorjahr: 7,4 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Wells Fargo 47,98%, General Electric 41,72% und Exxon 24,97%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Procter & Gamble -0,64%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:26 Uhr die Wells Fargo-Aktie am besten: 2,15% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +0,44% , Nestlé mit +0,18% , General Electric mit -0% , JP Morgan Chase mit -0,21% , Microsoft mit -0,23% , Procter & Gamble mit -0,25% , Exxon mit -0,38% , Apple mit -0,56% und Chevron mit -0,69% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 16,96% und reiht sich damit auf Platz 12 ein:

1. Gaming: 41,11% Show latest Report (24.04.2021)
2. Crane: 32,84% Show latest Report (24.04.2021)
3. Zykliker Österreich: 31,72% Show latest Report (17.04.2021)
4. Licht und Beleuchtung: 28,25% Show latest Report (24.04.2021)
5. Ölindustrie: 28,02% Show latest Report (17.04.2021)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 26,12% Show latest Report (24.04.2021)
7. IT, Elektronik, 3D: 22,58% Show latest Report (24.04.2021)
8. Stahl: 21,1% Show latest Report (17.04.2021)
9. OÖ10 Members: 19,05% Show latest Report (17.04.2021)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,51% Show latest Report (17.04.2021)
11. Börseneulinge 2019: 17,52% Show latest Report (24.04.2021)
12. MSCI World Biggest 10: 16,96% Show latest Report (17.04.2021)
13. Post: 16,92% Show latest Report (17.04.2021)
14. Bau & Baustoffe: 16,71% Show latest Report (24.04.2021)
15. Global Innovation 1000: 14,86% Show latest Report (24.04.2021)
16. Deutsche Nebenwerte: 12,25% Show latest Report (24.04.2021)
17. Rohstoffaktien: 10,89% Show latest Report (17.04.2021)
18. Energie: 10,7% Show latest Report (24.04.2021)
19. Banken: 10,36% Show latest Report (24.04.2021)
20. Computer, Software & Internet : 9,46% Show latest Report (24.04.2021)
21. Versicherer: 9,07% Show latest Report (17.04.2021)
22. Media: 9,06% Show latest Report (24.04.2021)
23. Telekom: 8,33% Show latest Report (17.04.2021)
24. Big Greeks: 7,71% Show latest Report (24.04.2021)
25. Runplugged Running Stocks: 7,16%
26. Aluminium: 6,52%
27. Immobilien: 5,45% Show latest Report (24.04.2021)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,28% Show latest Report (17.04.2021)
29. Sport: 3,71% Show latest Report (17.04.2021)
30. Konsumgüter: 3,02% Show latest Report (24.04.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -1,6% Show latest Report (24.04.2021)
32. Solar: -8,55% Show latest Report (17.04.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

CentrisCapital
zu JNJ (20.04.)

J&Js Corona-Impfstoff wird seitens der europäischen Arzneimittelbehörde EMA zur Verwendung freigegeben.

DanielLimper
zu JNJ (20.04.)

Das Unternehmen hat sein Quartalszahlenwerk vorgelegt (Quelle: dpa-AFX). Der Umsatz wird mit 22,3 Mrd. $ angegeben, was zum Vorjahr ein Wachstum um ca. 7,9% darstellt, während der Gewinn für gleichen Zeitraum um ca. 7% auf 6,2 Mrd. $ stieg, was Analystenerwartungen übertroffen haben soll. Für das Jahr erwartet das Unternehmen weiter ein Umsatzwachstum von fast 11% und ein EPS-Wachstum um ca. 19%. Zuletzt wurden hier Bedenken angemeldet, da man die Impfstoffe des Unternehmens sperren wolle. Heute soll in den USA bei den Behörden über die weitere Vorgehensweise befunden werden (lt. n-tv). Hier erwartet man, dass die Problemmeldungen zurück gehen und der vom Unternehmen angebotene Impfstoff wieder in den USA als auch Europa und anderswo verwendet werden kann. Damit wäre schwerwiegende Probleme, sich negativ auf Aktien (wenn überhaupt kurzfristig bei diesem sog. „Burggraben“) auswirken sollten. Ein in Aussicht gestellter Tiefpunkt wurde bis heute noch nicht erreicht, an dem die neulich vorgenommenen Gewinnmitnahmen wieder aufgekauft werden könnten.

BDM79
zu JNJ (20.04.)

I just read that Johnson & Johnson (JNJ) has hiked dividends by 4.95% to $1.06/share. This marked the 59th consecutive annual dividend increase for this https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.html. https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.htmlin the US which have managed to increase dividends annually for at least 50 years in a row. Over the past decade, Johnson & Johnson has managed to grow dividends at an annualized rate of 6.60%/year.

DanielLimper
zu NESR (23.04.)

Das Unternehmen hat für das abgelaufene Quartal berichtet und sämtliche Erwartungen übertroffen (JAN-MRZ 2021), wobei das Kaffee-, Milch-, Tierfutter- und China-Geschäft als Treiber genannt werden (http://www.boerse-online.de). Der Quartalsumsatz war 21,09 Mrd. CHF, was eine Steigerung ca. um 1,3% zum Vorjahreszeitraum war (finanzen.net). Gewinne werden bei dieser Quelle ominöserweise nicht erwähnt, dafür aber Wachstumszahlen und –begriffe, wie man diese scheinbar nur in der Schweiz verwendet.

Boersenfred
zu NESR (19.04.)

Wiederanlage der ausgezahlten Dividende und noch nicht wieder angelegten Dividenden (226,283 EUR).

bibabutzebeyer
zu NESR (19.04.)

137,87 € Dividende! 

FINLERTS
zu NESR (19.04.)

Dividende! Gutschrift von NESTLE über 2,12 EUR/stk. Der Betrag wird entsprechend reinvestiert

SanchoPanza
zu NESR (19.04.)

Dividende kam heute rein.

IWW
zu NESR (19.04.)

Heute Dividendenzahlung, Abschlag auf dem Kurs und Zufluss auf der Cashseite

DanielLimper
zu NESR (19.04.)

19.04.2021: 1 ST. Nachkauf durch Weideranlage der Dividenden + Rest aus Kasse

ChitaSchimpanse
zu NESR (19.04.)

Betroffenes Wertpapier: NESTLE N (CH0038863350) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 19.04.2021 02:41 Brutto-Dividende/Stück: EUR 2,50 Netto-Dividende/Stück: EUR 2,12 Stück: 112,00 Änderung Cash: EUR 237,55 Cash 77

BDM79
zu NESR (19.04.)

Betroffenes Wertpapier: NESTLE N (CH0038863350)  Kapitalmaßnahme: Dividende  Datum der Durchführung: 19.04.2021 02:42  Brutto-Dividende/Stück: EUR 2,50  Netto-Dividende/Stück: EUR 2,12  Stück: 100,00  Änderung Cash: EUR 212,10

DanielLimper
zu MSFT (20.04.)

19.04.2021: 5 ST. Nachkauf

Silberpfeil60
zu MSFT (19.04.)

Wer zu einem Kurs von nicht splitbereinigt 25,50 Dollar (splitbereinigt nur 0,072 Dollar) im Jahr 1986 ganze 1.000 Dollar in Microsoft investiert hätte, der hätte heute ein Vermögen von fast drei Millionen Dollar in Microsoft-Papieren. Die zwischenzeitlich kassierten Dividenden sind dabei nicht einmal mitgerechnet. https://www.godmode-trader.de/know-how/wie-man-1-000-dollar-in-drei-millionen-verwandelt,9364996

lagom
zu MSFT (19.04.)

In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Microsoft aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Adobe ersetzt, einer ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.

PerformanceTech
zu MSFT (18.04.)

Allzeit-Hoch bei Microsoft und bereits höhere Gewichtung im Wikifolio. Die Position bleibt bestehen und laufen gelassen.

Trendfolger30
zu MSFT (18.04.)

Mit dem möglichen Kauf von Discord will sich Microsoft nicht nur ein Unternehmen im Berich Voice-Chat Plattform, welche nicht nur im Gaming Sektor verwenedt wird einverleibt, sondern sitzt auch noch auf einer großen Cash Postion. Außerdem wurde auch die Firma Nuance Communication gekauft. Microsoft überzeugt auf ganzer Linie.

DanielLimper
zu PRG (20.04.)

Das Unternehmen soll die Erwartungen übertroffen haben, während Rohstoffpreise belastetet, Währungseffekte hingegen beflügelten (Quelle: finanzen.net). Der Umsatz wurde mit 3,3 Mrd. $ angegeben, was 5% mehr zum Vorquartal, auf Jahressicht ca. 12% mehr waren. EPS war 1,26$, was ebenso Analystenschätzungen übertroffen hatte.   Bemerkenswert sind die Schätzung für die kommende Wirtschaftsperiode. Mit ca. fünf bis sechs Prozent sieht man den Umsatz wachsen, den Gewinn gar bis acht. Währungseffekte werden befürchtet wie auch Kosten durch steigende Rohstoffpreise, die durch Preissteigerungen für die markenträchtige Produkte abgefedert werden sollen, deshalb diese Prognose, zu der man stehen kann wie man will. Mittelfristig sieht man diese Position hier auf den Weg, wozu ggf. ein Kursrückgang heute mit einem Nachkauf in Falle des Falles genutzt werden soll.

BDM79
zu PRG (19.04.)

The Procter & Gamble Company (PG) provides branded consumer packaged goods to consumers in North and Latin America, Europe, the Asia Pacific, Greater China, India, the Middle East, and Africa. It operates in five segments: Beauty; Grooming; Health Care; Fabric & Home Care; and Baby, Feminine & Family Care. The company raised its quarterly dividend by 10% to 86.98 cents/share, https://www.dividendgrowthinvestor.com/2021/04/procter-gamble-pg-raises-dividends-by-10.html. This marked the 65th consecutive annual dividend increase for this https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.html.  The company managed to grow earnings from $3.93/share in 2011 to $4.96/share in 2020. It is expected to earn $5.68/share in 2021. Over the past decade, this dividend king has managed to increase annual dividends at an annualized rate of 5.20%.

Trendfolger30
zu PRG (18.04.)

P&G ist eine Qualitätsaktie, die mittelfristig dem nächsten Aufwärtsimpuls folgen sollte. Das alte Hoch von 145$ kann dann in Angriff genommen werden.

Fintle
zu AAPL (20.04.)

Das Basisinvestment schlechthin nun auch als Basisinvestment in meinem Wikifolio. Apple glänzt schon lange nicht mehr nur durch seine IPhones. Sondern erweitert seine Produkt- und Servicepalette stetig weiter. Ein klarer Kauf mit guten Wachstumaussichten.

Zedi
zu AAPL (20.04.)

Ich bin auf den Beitrag des "European Council on Foreign Relations" gestoßen: https://ecfr.eu/publication/home-advantage-how-chinas-protected-market-threatens-europes-economic-power/ Es geht darum, wie China seinen Heimatmarkt abschottet und nutzt, um international erfolgreich zu sein. Im Prinzip nichts Neues aber die fachliche Tiefe, die Quellenangaben und die Details sind durchaus interessant. Apple ist das einzige ausländische Unternehmen, das in China noch spürbar Smartphone-Marktanteile hält. Obwohl dieser Markt wohl besonders von FuE-Zuschüssen, Zulieferernetzwerken, Skaleneffekten etc. wie im Beitrag beschrieben profitiert. Aber in allen anderen Bereichen, wie Bspw. Mobile Payment oder in Zukunft E-Mobilität, dürfte Apple in China einen eher schweren Stand haben und zwar voraussichtlich dauerhaft. Wie gesagt nichts Neues aber in der Tiefe definitiv lesenswert.

HettenKaunat
zu AAPL (19.04.)

Verlässliche Konstante im wikifolio, wird sicher nie verkauft werden. Wir sind auf das Q1 2021 gespannt, der Quartalsgewinn Q4 2020 lag bei unglaublichen 29 Milliarden USD. Positiv sind die weiter abnehmende abhängigkeit von Iphone Verkäufen. (von ca. 70% auf nun knapp 50%). Das Apple E-Auto birgt sicher Chancen, mal sehen wann der Markt dies einpreist in den nächsten Jahren. Zum Vergleich: Volkswagen hat eine MK von 140 mrd.€ (nach dem Kursanstieg). Apple hat ein Quartalsgewinn von 25 Mrd.€. Ein vorstoßen in Bereiche von etablierten Konzernen wäre für Apple, Amazon & Co. ein leichtes. (Autobau, Frachtflug, Chipherstellung etc.)   https://www.onvista.de/news/apple-ist-das-letzte-mega-quartal-ueberhaupt-noch-zu-toppen-so-bewerten-analysten-die-aktie-jetzt-450408507

lagom
zu AAPL (19.04.)

In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Apple aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Nvidia ersetzt, einem ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.

Trendfolger30
zu AAPL (18.04.)

Angriff auf das Allzeithoch. Gerüchte um ein iCar halten sich weiter und Apple meldet Patente für Autonome Sensorik an.

DanielLimper
zu CHV (21.04.)

21.04.2021: 20 ST: Teilausstieg; Grund: zu geringe Kursbewegung; Konzentration auf andere Titel





 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 24.04.2021

2. Baum, Baumriese, Riese, groß, gross, Größe, Grösse, http://www.shutterstock.com/de/pic-239236648/stock-photo-giant-sequoia-mariposa-grove-yosemite-national-park-california.html

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PJJ6
AT0000A284P0
AT0000A20DP5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #934

    Featured Partner Video

    Finanztalk unterwegs: Mit dem Fahrrad als Investment Renditen erwirtschaften? Trend Bike-Aktien

    Nicht nur für die Gesundheit kann ein Fahrrad hilfreich sein, auch für die Performance im Depot. In heutigen Finanztalk gibt Christian Einblicke in sein Privatleben und schaut mit Andres ...

    Johnson & Johnson und Nestlé vs. Procter & Gamble und JP Morgan Chase – kommentierter KW 16 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


    24.04.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Johnson & Johnson 2,02% vor Nestlé 1,98%, General Electric 1,19%, Microsoft 0,16%, Apple 0,12%, Wells Fargo 0,05%, Chevron -1,37%, Exxon -1,92%, JP Morgan Chase -2,03% und Procter & Gamble -2,41%.

    In der Monatssicht ist vorne: Wells Fargo 14,7% vor Microsoft 9,92% , Apple 9,61% , Nestlé 7,04% , General Electric 7,03% , Johnson & Johnson 3,22% , Procter & Gamble 1,01% , Exxon 0,63% , JP Morgan Chase 0,49% und Chevron -0,41% . Weitere Highlights: General Electric ist nun 3 Tage im Plus (3,75% Zuwachs von 13,06 auf 13,55), ebenso Procter & Gamble 3 Tage im Minus (2,77% Verlust von 137,75 auf 133,94).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Wells Fargo 45,33% (Vorjahr: -44,5 Prozent) im Plus. Dahinter Exxon 34,81% (Vorjahr: -40,13 Prozent) und General Electric 25,46% (Vorjahr: -3,34 Prozent). Procter & Gamble -3,74% (Vorjahr: 10,69 Prozent) im Minus. Dahinter Apple 1,23% (Vorjahr: 83,48 Prozent) und Johnson & Johnson 5,17% (Vorjahr: 7,4 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Wells Fargo 47,98%, General Electric 41,72% und Exxon 24,97%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Procter & Gamble -0,64%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:26 Uhr die Wells Fargo-Aktie am besten: 2,15% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +0,44% , Nestlé mit +0,18% , General Electric mit -0% , JP Morgan Chase mit -0,21% , Microsoft mit -0,23% , Procter & Gamble mit -0,25% , Exxon mit -0,38% , Apple mit -0,56% und Chevron mit -0,69% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 16,96% und reiht sich damit auf Platz 12 ein:

    1. Gaming: 41,11% Show latest Report (24.04.2021)
    2. Crane: 32,84% Show latest Report (24.04.2021)
    3. Zykliker Österreich: 31,72% Show latest Report (17.04.2021)
    4. Licht und Beleuchtung: 28,25% Show latest Report (24.04.2021)
    5. Ölindustrie: 28,02% Show latest Report (17.04.2021)
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 26,12% Show latest Report (24.04.2021)
    7. IT, Elektronik, 3D: 22,58% Show latest Report (24.04.2021)
    8. Stahl: 21,1% Show latest Report (17.04.2021)
    9. OÖ10 Members: 19,05% Show latest Report (17.04.2021)
    10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,51% Show latest Report (17.04.2021)
    11. Börseneulinge 2019: 17,52% Show latest Report (24.04.2021)
    12. MSCI World Biggest 10: 16,96% Show latest Report (17.04.2021)
    13. Post: 16,92% Show latest Report (17.04.2021)
    14. Bau & Baustoffe: 16,71% Show latest Report (24.04.2021)
    15. Global Innovation 1000: 14,86% Show latest Report (24.04.2021)
    16. Deutsche Nebenwerte: 12,25% Show latest Report (24.04.2021)
    17. Rohstoffaktien: 10,89% Show latest Report (17.04.2021)
    18. Energie: 10,7% Show latest Report (24.04.2021)
    19. Banken: 10,36% Show latest Report (24.04.2021)
    20. Computer, Software & Internet : 9,46% Show latest Report (24.04.2021)
    21. Versicherer: 9,07% Show latest Report (17.04.2021)
    22. Media: 9,06% Show latest Report (24.04.2021)
    23. Telekom: 8,33% Show latest Report (17.04.2021)
    24. Big Greeks: 7,71% Show latest Report (24.04.2021)
    25. Runplugged Running Stocks: 7,16%
    26. Aluminium: 6,52%
    27. Immobilien: 5,45% Show latest Report (24.04.2021)
    28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,28% Show latest Report (17.04.2021)
    29. Sport: 3,71% Show latest Report (17.04.2021)
    30. Konsumgüter: 3,02% Show latest Report (24.04.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: -1,6% Show latest Report (24.04.2021)
    32. Solar: -8,55% Show latest Report (17.04.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    CentrisCapital
    zu JNJ (20.04.)

    J&Js Corona-Impfstoff wird seitens der europäischen Arzneimittelbehörde EMA zur Verwendung freigegeben.

    DanielLimper
    zu JNJ (20.04.)

    Das Unternehmen hat sein Quartalszahlenwerk vorgelegt (Quelle: dpa-AFX). Der Umsatz wird mit 22,3 Mrd. $ angegeben, was zum Vorjahr ein Wachstum um ca. 7,9% darstellt, während der Gewinn für gleichen Zeitraum um ca. 7% auf 6,2 Mrd. $ stieg, was Analystenerwartungen übertroffen haben soll. Für das Jahr erwartet das Unternehmen weiter ein Umsatzwachstum von fast 11% und ein EPS-Wachstum um ca. 19%. Zuletzt wurden hier Bedenken angemeldet, da man die Impfstoffe des Unternehmens sperren wolle. Heute soll in den USA bei den Behörden über die weitere Vorgehensweise befunden werden (lt. n-tv). Hier erwartet man, dass die Problemmeldungen zurück gehen und der vom Unternehmen angebotene Impfstoff wieder in den USA als auch Europa und anderswo verwendet werden kann. Damit wäre schwerwiegende Probleme, sich negativ auf Aktien (wenn überhaupt kurzfristig bei diesem sog. „Burggraben“) auswirken sollten. Ein in Aussicht gestellter Tiefpunkt wurde bis heute noch nicht erreicht, an dem die neulich vorgenommenen Gewinnmitnahmen wieder aufgekauft werden könnten.

    BDM79
    zu JNJ (20.04.)

    I just read that Johnson & Johnson (JNJ) has hiked dividends by 4.95% to $1.06/share. This marked the 59th consecutive annual dividend increase for this https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.html. https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.htmlin the US which have managed to increase dividends annually for at least 50 years in a row. Over the past decade, Johnson & Johnson has managed to grow dividends at an annualized rate of 6.60%/year.

    DanielLimper
    zu NESR (23.04.)

    Das Unternehmen hat für das abgelaufene Quartal berichtet und sämtliche Erwartungen übertroffen (JAN-MRZ 2021), wobei das Kaffee-, Milch-, Tierfutter- und China-Geschäft als Treiber genannt werden (http://www.boerse-online.de). Der Quartalsumsatz war 21,09 Mrd. CHF, was eine Steigerung ca. um 1,3% zum Vorjahreszeitraum war (finanzen.net). Gewinne werden bei dieser Quelle ominöserweise nicht erwähnt, dafür aber Wachstumszahlen und –begriffe, wie man diese scheinbar nur in der Schweiz verwendet.

    Boersenfred
    zu NESR (19.04.)

    Wiederanlage der ausgezahlten Dividende und noch nicht wieder angelegten Dividenden (226,283 EUR).

    bibabutzebeyer
    zu NESR (19.04.)

    137,87 € Dividende! 

    FINLERTS
    zu NESR (19.04.)

    Dividende! Gutschrift von NESTLE über 2,12 EUR/stk. Der Betrag wird entsprechend reinvestiert

    SanchoPanza
    zu NESR (19.04.)

    Dividende kam heute rein.

    IWW
    zu NESR (19.04.)

    Heute Dividendenzahlung, Abschlag auf dem Kurs und Zufluss auf der Cashseite

    DanielLimper
    zu NESR (19.04.)

    19.04.2021: 1 ST. Nachkauf durch Weideranlage der Dividenden + Rest aus Kasse

    ChitaSchimpanse
    zu NESR (19.04.)

    Betroffenes Wertpapier: NESTLE N (CH0038863350) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 19.04.2021 02:41 Brutto-Dividende/Stück: EUR 2,50 Netto-Dividende/Stück: EUR 2,12 Stück: 112,00 Änderung Cash: EUR 237,55 Cash 77

    BDM79
    zu NESR (19.04.)

    Betroffenes Wertpapier: NESTLE N (CH0038863350)  Kapitalmaßnahme: Dividende  Datum der Durchführung: 19.04.2021 02:42  Brutto-Dividende/Stück: EUR 2,50  Netto-Dividende/Stück: EUR 2,12  Stück: 100,00  Änderung Cash: EUR 212,10

    DanielLimper
    zu MSFT (20.04.)

    19.04.2021: 5 ST. Nachkauf

    Silberpfeil60
    zu MSFT (19.04.)

    Wer zu einem Kurs von nicht splitbereinigt 25,50 Dollar (splitbereinigt nur 0,072 Dollar) im Jahr 1986 ganze 1.000 Dollar in Microsoft investiert hätte, der hätte heute ein Vermögen von fast drei Millionen Dollar in Microsoft-Papieren. Die zwischenzeitlich kassierten Dividenden sind dabei nicht einmal mitgerechnet. https://www.godmode-trader.de/know-how/wie-man-1-000-dollar-in-drei-millionen-verwandelt,9364996

    lagom
    zu MSFT (19.04.)

    In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Microsoft aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Adobe ersetzt, einer ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.

    PerformanceTech
    zu MSFT (18.04.)

    Allzeit-Hoch bei Microsoft und bereits höhere Gewichtung im Wikifolio. Die Position bleibt bestehen und laufen gelassen.

    Trendfolger30
    zu MSFT (18.04.)

    Mit dem möglichen Kauf von Discord will sich Microsoft nicht nur ein Unternehmen im Berich Voice-Chat Plattform, welche nicht nur im Gaming Sektor verwenedt wird einverleibt, sondern sitzt auch noch auf einer großen Cash Postion. Außerdem wurde auch die Firma Nuance Communication gekauft. Microsoft überzeugt auf ganzer Linie.

    DanielLimper
    zu PRG (20.04.)

    Das Unternehmen soll die Erwartungen übertroffen haben, während Rohstoffpreise belastetet, Währungseffekte hingegen beflügelten (Quelle: finanzen.net). Der Umsatz wurde mit 3,3 Mrd. $ angegeben, was 5% mehr zum Vorquartal, auf Jahressicht ca. 12% mehr waren. EPS war 1,26$, was ebenso Analystenschätzungen übertroffen hatte.   Bemerkenswert sind die Schätzung für die kommende Wirtschaftsperiode. Mit ca. fünf bis sechs Prozent sieht man den Umsatz wachsen, den Gewinn gar bis acht. Währungseffekte werden befürchtet wie auch Kosten durch steigende Rohstoffpreise, die durch Preissteigerungen für die markenträchtige Produkte abgefedert werden sollen, deshalb diese Prognose, zu der man stehen kann wie man will. Mittelfristig sieht man diese Position hier auf den Weg, wozu ggf. ein Kursrückgang heute mit einem Nachkauf in Falle des Falles genutzt werden soll.

    BDM79
    zu PRG (19.04.)

    The Procter & Gamble Company (PG) provides branded consumer packaged goods to consumers in North and Latin America, Europe, the Asia Pacific, Greater China, India, the Middle East, and Africa. It operates in five segments: Beauty; Grooming; Health Care; Fabric & Home Care; and Baby, Feminine & Family Care. The company raised its quarterly dividend by 10% to 86.98 cents/share, https://www.dividendgrowthinvestor.com/2021/04/procter-gamble-pg-raises-dividends-by-10.html. This marked the 65th consecutive annual dividend increase for this https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.html.  The company managed to grow earnings from $3.93/share in 2011 to $4.96/share in 2020. It is expected to earn $5.68/share in 2021. Over the past decade, this dividend king has managed to increase annual dividends at an annualized rate of 5.20%.

    Trendfolger30
    zu PRG (18.04.)

    P&G ist eine Qualitätsaktie, die mittelfristig dem nächsten Aufwärtsimpuls folgen sollte. Das alte Hoch von 145$ kann dann in Angriff genommen werden.

    Fintle
    zu AAPL (20.04.)

    Das Basisinvestment schlechthin nun auch als Basisinvestment in meinem Wikifolio. Apple glänzt schon lange nicht mehr nur durch seine IPhones. Sondern erweitert seine Produkt- und Servicepalette stetig weiter. Ein klarer Kauf mit guten Wachstumaussichten.

    Zedi
    zu AAPL (20.04.)

    Ich bin auf den Beitrag des "European Council on Foreign Relations" gestoßen: https://ecfr.eu/publication/home-advantage-how-chinas-protected-market-threatens-europes-economic-power/ Es geht darum, wie China seinen Heimatmarkt abschottet und nutzt, um international erfolgreich zu sein. Im Prinzip nichts Neues aber die fachliche Tiefe, die Quellenangaben und die Details sind durchaus interessant. Apple ist das einzige ausländische Unternehmen, das in China noch spürbar Smartphone-Marktanteile hält. Obwohl dieser Markt wohl besonders von FuE-Zuschüssen, Zulieferernetzwerken, Skaleneffekten etc. wie im Beitrag beschrieben profitiert. Aber in allen anderen Bereichen, wie Bspw. Mobile Payment oder in Zukunft E-Mobilität, dürfte Apple in China einen eher schweren Stand haben und zwar voraussichtlich dauerhaft. Wie gesagt nichts Neues aber in der Tiefe definitiv lesenswert.

    HettenKaunat
    zu AAPL (19.04.)

    Verlässliche Konstante im wikifolio, wird sicher nie verkauft werden. Wir sind auf das Q1 2021 gespannt, der Quartalsgewinn Q4 2020 lag bei unglaublichen 29 Milliarden USD. Positiv sind die weiter abnehmende abhängigkeit von Iphone Verkäufen. (von ca. 70% auf nun knapp 50%). Das Apple E-Auto birgt sicher Chancen, mal sehen wann der Markt dies einpreist in den nächsten Jahren. Zum Vergleich: Volkswagen hat eine MK von 140 mrd.€ (nach dem Kursanstieg). Apple hat ein Quartalsgewinn von 25 Mrd.€. Ein vorstoßen in Bereiche von etablierten Konzernen wäre für Apple, Amazon & Co. ein leichtes. (Autobau, Frachtflug, Chipherstellung etc.)   https://www.onvista.de/news/apple-ist-das-letzte-mega-quartal-ueberhaupt-noch-zu-toppen-so-bewerten-analysten-die-aktie-jetzt-450408507

    lagom
    zu AAPL (19.04.)

    In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Apple aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Nvidia ersetzt, einem ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.

    Trendfolger30
    zu AAPL (18.04.)

    Angriff auf das Allzeithoch. Gerüchte um ein iCar halten sich weiter und Apple meldet Patente für Autonome Sensorik an.

    DanielLimper
    zu CHV (21.04.)

    21.04.2021: 20 ST: Teilausstieg; Grund: zu geringe Kursbewegung; Konzentration auf andere Titel





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 24.04.2021

    2. Baum, Baumriese, Riese, groß, gross, Größe, Grösse, http://www.shutterstock.com/de/pic-239236648/stock-photo-giant-sequoia-mariposa-grove-yosemite-national-park-california.html

    Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    Mayr-Melnhof Gruppe
    Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PJJ6
    AT0000A284P0
    AT0000A20DP5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #934

      Featured Partner Video

      Finanztalk unterwegs: Mit dem Fahrrad als Investment Renditen erwirtschaften? Trend Bike-Aktien

      Nicht nur für die Gesundheit kann ein Fahrrad hilfreich sein, auch für die Performance im Depot. In heutigen Finanztalk gibt Christian Einblicke in sein Privatleben und schaut mit Andres ...