Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.04.2021

In der Wochensicht ist vorne: IBM 6,62% vor Andritz 4,23%, Sanofi 2,29%, Johnson & Johnson 2,02%, Roche GS 1,08%, Novartis 0,79%, Alphabet 0,76%, Pfizer 0,23%, Microsoft 0,16%, Ford Motor Co. -0,08%, Samsung Electronics -0,29%, GlaxoSmithKline -0,38%, Volkswagen -1,19%, voestalpine -1,61%, Cisco -1,69%, Amazon -1,72%, Toyota Motor Corp. -1,82%, Daimler -2,1%, Honda Motor -2,77%, Zumtobel -3,86%, Intel -8,51% und AMS -14,32%.

In der Monatssicht ist vorne: Zumtobel 28,18% vor Alphabet 12,78% , Andritz 10,7% , Microsoft 9,92% , Pfizer 9,33% , IBM 9,18% , voestalpine 7,49% , Amazon 6,48% , Sanofi 4,58% , Cisco 3,8% , Johnson & Johnson 3,22% , GlaxoSmithKline 2,62% , Samsung Electronics 1,9% , Novartis 1,46% , Ford Motor Co. 0,08% , Daimler -0,51% , Roche GS -0,62% , Toyota Motor Corp. -0,78% , Honda Motor -4,89% , Intel -6,68% , Volkswagen -12,31% und AMS -13,03% . Weitere Highlights: Andritz ist nun 3 Tage im Plus (4,59% Zuwachs von 40,54 auf 42,4), ebenso Ford Motor Co. 3 Tage im Plus (6,72% Zuwachs von 11,45 auf 12,22), Volkswagen 4 Tage im Minus (4,53% Verlust von 295,6 auf 282,2).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Volkswagen 65,9% (Vorjahr: -1,82 Prozent) im Plus. Dahinter Ford Motor Co. 39,02% (Vorjahr: -4,22 Prozent) und Zumtobel 38,69% (Vorjahr: -33,26 Prozent). AMS -19,6% (Vorjahr: -50,32 Prozent) im Minus. Dahinter Novartis -2,96% (Vorjahr: -8,98 Prozent) und Roche GS 1,25% (Vorjahr: -1,59 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Volkswagen 57,4%, voestalpine 34,83% und Daimler 34,38%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: AMS -19,83%, GlaxoSmithKline -5,47% und Roche GS -0,04%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:23 Uhr die Honda Motor-Aktie am besten: 1,77% Plus. Dahinter Ford Motor Co. mit +0,67% , voestalpine mit +0,54% , Johnson & Johnson mit +0,44% , Volkswagen mit +0,43% , Cisco mit +0,41% , Novartis mit +0,23% , Daimler mit +0,21% , Pfizer mit -0,04% , Samsung Electronics mit -0,07% , AMS mit -0,1% , Roche GS mit -0,23% , Microsoft mit -0,23% , Intel mit -0,37% , Alphabet mit -0,47% , GlaxoSmithKline mit -0,57% , Andritz mit -0,64% , Zumtobel mit -0,65% , Toyota Motor Corp. mit -0,76% , Sanofi mit -1,03% , IBM mit -1,03% und Amazon mit -1,06% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 14,86% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

1. Gaming: 41,11% Show latest Report (24.04.2021)
2. Crane: 32,84% Show latest Report (24.04.2021)
3. Zykliker Österreich: 31,72% Show latest Report (17.04.2021)
4. Licht und Beleuchtung: 28,25% Show latest Report (17.04.2021)
5. Ölindustrie: 28,02% Show latest Report (17.04.2021)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 26,12% Show latest Report (24.04.2021)
7. IT, Elektronik, 3D: 22,58% Show latest Report (17.04.2021)
8. Stahl: 21,1% Show latest Report (17.04.2021)
9. OÖ10 Members: 19,05% Show latest Report (17.04.2021)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,51% Show latest Report (17.04.2021)
11. Börseneulinge 2019: 17,52% Show latest Report (24.04.2021)
12. MSCI World Biggest 10: 16,96% Show latest Report (17.04.2021)
13. Post: 16,92% Show latest Report (17.04.2021)
14. Bau & Baustoffe: 16,71% Show latest Report (24.04.2021)
15. Global Innovation 1000: 14,86% Show latest Report (17.04.2021)
16. Deutsche Nebenwerte: 12,25% Show latest Report (24.04.2021)
17. Rohstoffaktien: 10,89% Show latest Report (17.04.2021)
18. Energie: 10,7% Show latest Report (24.04.2021)
19. Banken: 10,36% Show latest Report (24.04.2021)
20. Computer, Software & Internet : 9,46% Show latest Report (24.04.2021)
21. Versicherer: 9,07% Show latest Report (17.04.2021)
22. Media: 9,06% Show latest Report (17.04.2021)
23. Telekom: 8,33% Show latest Report (17.04.2021)
24. Big Greeks: 7,71% Show latest Report (24.04.2021)
25. Runplugged Running Stocks: 7,16%
26. Aluminium: 6,52%
27. Immobilien: 5,45% Show latest Report (17.04.2021)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,28% Show latest Report (17.04.2021)
29. Sport: 3,71% Show latest Report (17.04.2021)
30. Konsumgüter: 3,02% Show latest Report (17.04.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -1,6% Show latest Report (17.04.2021)
32. Solar: -8,55% Show latest Report (17.04.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Globalist
zu HDM (23.04.)

Ambitionierte Ziele bei Honda Bis 2030 will Honda den Anteil von E-Autos und Brennstoffzellenfahrzeugen am Gesamtabsatz auf 40 Prozent erhöhen. Und das ist nur der Anfang. 2035 soll der Anteil dann auf 80 Prozent und 2040 auf 100 Prozent steigen.

kalkzement
zu HDM (19.04.)

Ahead of Tesla, at a rounding error price.

CentrisCapital
zu JNJ (20.04.)

J&Js Corona-Impfstoff wird seitens der europäischen Arzneimittelbehörde EMA zur Verwendung freigegeben.

DanielLimper
zu JNJ (20.04.)

Das Unternehmen hat sein Quartalszahlenwerk vorgelegt (Quelle: dpa-AFX). Der Umsatz wird mit 22,3 Mrd. $ angegeben, was zum Vorjahr ein Wachstum um ca. 7,9% darstellt, während der Gewinn für gleichen Zeitraum um ca. 7% auf 6,2 Mrd. $ stieg, was Analystenerwartungen übertroffen haben soll. Für das Jahr erwartet das Unternehmen weiter ein Umsatzwachstum von fast 11% und ein EPS-Wachstum um ca. 19%. Zuletzt wurden hier Bedenken angemeldet, da man die Impfstoffe des Unternehmens sperren wolle. Heute soll in den USA bei den Behörden über die weitere Vorgehensweise befunden werden (lt. n-tv). Hier erwartet man, dass die Problemmeldungen zurück gehen und der vom Unternehmen angebotene Impfstoff wieder in den USA als auch Europa und anderswo verwendet werden kann. Damit wäre schwerwiegende Probleme, sich negativ auf Aktien (wenn überhaupt kurzfristig bei diesem sog. „Burggraben“) auswirken sollten. Ein in Aussicht gestellter Tiefpunkt wurde bis heute noch nicht erreicht, an dem die neulich vorgenommenen Gewinnmitnahmen wieder aufgekauft werden könnten.

BDM79
zu JNJ (20.04.)

I just read that Johnson & Johnson (JNJ) has hiked dividends by 4.95% to $1.06/share. This marked the 59th consecutive annual dividend increase for this https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.html. https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.htmlin the US which have managed to increase dividends annually for at least 50 years in a row. Over the past decade, Johnson & Johnson has managed to grow dividends at an annualized rate of 6.60%/year.

DerDenker
zu DAI (21.04.)

Daimler und BMW wurden neu ins Portfolio aufgenommen.

Silberpfeil60
zu DAI (19.04.)

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Der Stuttgarter Autobauer Daimler nutzt die Gunst der Stunde, den Rückenwind von der gestrigen EQS-Präsentation und veröffentlichte heute starke vorläufige Zahlen für das erste Quartal 2021, die auch auf ein starkes Gesamtjahr 2021 hindeuten. „Nach dem Flop EQC wurde der EQS deutlich positiv aufgenommen, allerdings muss das Fahrzeug erst noch beweisen, dass Daimler neben Verbrennern, Qualität, Anmutung und Image auch Elektromobilität kann“, schreibt NordLB-Analyst Frank Schwope in einer aktuellen Studie mit Blick auf die gestrige Weltpremiere der neuen vollelektrischen Daimler-Luxuslimousine EQS. ... Längerfristig wird die Daimler-Aktie vor diesem Hintergrund abheben, ist Ellinghorst überzeugt: „Momentan sind die traditionellen Autohersteller an der Börse noch so bewertet, als ob sie in fünf bis zehn Jahren pleite wären. Das wird sich nun ändern, je mehr relevante Innovationen sie liefern.“ https://www.godmode-trader.de/artikel/daimler-hat-seine-hausaufgaben-gemacht,9361038

DanielLimper
zu PFE (23.04.)

23.04.2021: 200 ST. Gewinnmitnahme

DanielLimper
zu PFE (19.04.)

19.04.2021: 100 ST. NAchkauf

Abbakus
zu AMS (22.04.)

AMS zuletzt mal wieder wegen Apple Sorgen unter die Räder gekommen. Im Mai kommen die Zahlen, die sollten aber aufgrund der allgemeinen Chip-Knappheit extrem gut ausfallen. Auch scheint es auf dem aktuellen Chip-Markt so viel Nachfrage zu geben, dass es nicht unmöglich erscheint andere Kunden als Apple zu erhalten. Der Umsatz von Apple ist mittlerweile bei der AMS AG auch nicht mehr so exorbitant hoch - von daher setze ich auf eine positive Überraschung in ein paar Wochen. Die Osram-Zahlen waren in der Vergangenheit auch überraschend gut.

DanielLimper
zu MSFT (20.04.)

19.04.2021: 5 ST. Nachkauf

Silberpfeil60
zu MSFT (19.04.)

Wer zu einem Kurs von nicht splitbereinigt 25,50 Dollar (splitbereinigt nur 0,072 Dollar) im Jahr 1986 ganze 1.000 Dollar in Microsoft investiert hätte, der hätte heute ein Vermögen von fast drei Millionen Dollar in Microsoft-Papieren. Die zwischenzeitlich kassierten Dividenden sind dabei nicht einmal mitgerechnet. https://www.godmode-trader.de/know-how/wie-man-1-000-dollar-in-drei-millionen-verwandelt,9364996

lagom
zu MSFT (19.04.)

In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Microsoft aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Adobe ersetzt, einer ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.

PerformanceTech
zu MSFT (18.04.)

Allzeit-Hoch bei Microsoft und bereits höhere Gewichtung im Wikifolio. Die Position bleibt bestehen und laufen gelassen.

Trendfolger30
zu MSFT (18.04.)

Mit dem möglichen Kauf von Discord will sich Microsoft nicht nur ein Unternehmen im Berich Voice-Chat Plattform, welche nicht nur im Gaming Sektor verwenedt wird einverleibt, sondern sitzt auch noch auf einer großen Cash Postion. Außerdem wurde auch die Firma Nuance Communication gekauft. Microsoft überzeugt auf ganzer Linie.

DanielLimper
zu INL (23.04.)

23.04.2021: 20 ST. Stützkauf

StuckMojo
zu INL (23.04.)

MShares Value verkauft seine Intel Position zufrieden mit 20% Gewinn. Damit schließen wir uns zwar dem allgemeinen Abverkauf bei Intel an. Die Gründe sind jedoch andere. Aktuell sehen wir einen stark überkauften Gesamtmarkt und erhöhen mit diesem Verkauf die Liquidität im Wikifolio.

kalkzement
zu INL (19.04.)

Best value in big tech. Epic management rotation is not priced in.

Koala
zu GSK (19.04.)

GLAXOSMITHKLINE hat in den USA eine Notfallzulassung eines Covidmittel beantragt und wird in erster Linie wegen der Dividende mit aufgenommen. Der Kurs beinhaltet meiner Meinung nach alle Umsatzrückgänge der letzten Zeit. Charttechnisch ist eine Kurssteigerung durchaus möglich. sollte deis zutreffen wird diese Position erweitert.   Was möchten Sie der Community mitteilen?

Silberpfeil60
zu TOM (20.04.)

bZ4X Concept: Toyota zeigt erstes eigenes Akku-Auto https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/toyota gibt seinehttps://www.elektroauto-news.net/2020/toyota-chef-haelt-elektroautos-fuer-gefaehrlichen-hype gegenüber dem reinen Akku-Antrieb auf. Mit dem „bZ4X Concept“ debütiert auf der Automesse Shanghai (bis 28. April 2021) das erste eigenständige Batterie-Fahrzeug der Japaner. Das allradgetriebene Mittelklasse-SUV soll den Wandel vom reinen Automobilhersteller zum ganzheitlichen Mobilitätsanbieter markieren, heißt es. Das Kürzel „bZ“ steht für „beyond Zero“. Die gemeinsam von Toyota und https://www.elektroauto-news.net/2020/subaru-bestaetigt-plaene-elektro-suv-evoltis-2021-europa entwickelte Studie soll Mitte 2022 in Serie gehen,. https://www.elektroauto-news.net/2021/toyota-erstes-eigenes-elektroauto-bz4x-concept

stwBoerse
zu IBM (21.04.)

Leider macht es keinen Sinn, dividendenstarke US-Aktien ins wikifolio aufzunehmen, da diese Ausschüttungen aus USA dem Portfolio nicht gutgeschrieben werden können. Schade, denn ansonsten hätte ich wohl schon in die IBM Aktie investiert. Die Aktie zeigt in der Korrektur der Techwerte derzeit relative Stärke. Das liegt nicht nur an den besser als erwartet ausgefallenen Q1-Zahlen von Big Blue. Hier meine Analyse: https://thedlf.de/ibm-aktie-value-mit-quanten-phantasie/

Jaykopp
zu IBM (21.04.)

Nun bin ich bei IBM eingestiegen. Der Einstieg kommt etwas später da mir die Struktur nicht ganz gefallen hat. Schauen wir mal, ob sich IBM in die gewünschte Richtung  entwickelt. 

FabiB1998
zu AMZ (22.04.)

Gute Gelegenheit die Position ein bisschen aufzustocken

Positron
zu AMZ (20.04.)

Amazon selects ULA rockets to launch Kuiper internet satellites Amazon (NASDAQ:https://seekingalpha.com/symbol/AMZN?source=content_type%3Areact%7Csection%3Amain_content%7Cbutton%3Abody_link%7Cfirst_level_url%3Anews) https://www.aboutamazon.com/news/innovation-at-amazon/amazon-secures-united-launch-alliance-atlas-v-rockets-for-project-kuiper an agreement with United Launch Alliance, a joint venture between Boeing (NYSE:https://seekingalpha.com/symbol/BA?source=content_type%3Areact%7Csection%3Amain_content%7Cbutton%3Abody_link%7Cfirst_level_url%3Anews) and Lockheed Martin (NYSE:https://seekingalpha.com/symbol/LMT?source=content_type%3Areact%7Csection%3Amain_content%7Cbutton%3Abody_link%7Cfirst_level_url%3Anews), that secures nine Atlas V launch vehicles to help with the large-scale deployment of its Project Kuiper internet satellites. Amazon notes that the Atlas V has a 100% success rate over more than 85 launches, which have included NASA's Perseverance Rover launch. The project is planning for a constellation of 3,236 satellites and about half need to be in orbit by 2026. The company doesn't disclose financial terms or the number of satellites that will be included in each launch. “We’ve designed our satellites and dispenser system to accommodate multiple launch vehicles—this gives us the flexibility to use many different rockets and providers to launch our satellite system,” says Rajeev Badyal, VP of technology for Project Kuiper. “Atlas V is a capable, reliable rocket, and we’re proud to be working with ULA to support these important first launches.” Amazon continues to support Project Kuiper through its initial $10B investment and has more than 500 people working on the program. The company "continues to explore all options to launch the remainder of our satellite constellation." Amazon won FCC approval for Project Kuiperhttps://seekingalpha.com/news/3598202-amazons-10b-internet-satellite-plan-wins-fcc-approval?source=content_type%3Areact%7Csection%3Amain_content%7Cbutton%3Abody_link%7Cfirst_level_url%3Anews

lagom
zu AMZ (19.04.)

In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Amazon aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Salesforce ersetzt, einer ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 24.04.2021

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Energie, Windenergie, Windrad, Wind, Windpark, Technik, http://www.shutterstock.com/de/pic-242245618/stock-photo-offshore-wind-farm-computer-generated-d-illustration.html

Aktien auf dem Radar:Strabag.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A26J44
AT0000A2QDK5
AT0000A28C15
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: AT&S 1.65%, Rutsch der Stunde: SBO -0.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(2), S&T(2)
    Österreich-Depots: Super-Tag dank Valneva, Position nach Anstieg etwas verkleinert (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Verbund 0.83%, Rutsch der Stunde: FACC -0.76%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: AT&S(1), Addiko Bank(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 0.72%, Rutsch der Stunde: VIG -0.38%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S&T(3), Erste Group(2), AT&S(1), EVN(1)
    ATX TR zu einem 800. Jahrestag in der Wien-Geschichte wieder knapp auf Rekordkurs
    Rosgix ab morgen ohne Österreich-Aktie, EVN wird ersetzt

    Featured Partner Video

    A bissl positiver bitte // Nations League

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 7. Oktober 2021

    IBM und Andritz vs. AMS und Intel – kommentierter KW 16 Peer Group Watch Global Innovation 1000


    24.04.2021

    In der Wochensicht ist vorne: IBM 6,62% vor Andritz 4,23%, Sanofi 2,29%, Johnson & Johnson 2,02%, Roche GS 1,08%, Novartis 0,79%, Alphabet 0,76%, Pfizer 0,23%, Microsoft 0,16%, Ford Motor Co. -0,08%, Samsung Electronics -0,29%, GlaxoSmithKline -0,38%, Volkswagen -1,19%, voestalpine -1,61%, Cisco -1,69%, Amazon -1,72%, Toyota Motor Corp. -1,82%, Daimler -2,1%, Honda Motor -2,77%, Zumtobel -3,86%, Intel -8,51% und AMS -14,32%.

    In der Monatssicht ist vorne: Zumtobel 28,18% vor Alphabet 12,78% , Andritz 10,7% , Microsoft 9,92% , Pfizer 9,33% , IBM 9,18% , voestalpine 7,49% , Amazon 6,48% , Sanofi 4,58% , Cisco 3,8% , Johnson & Johnson 3,22% , GlaxoSmithKline 2,62% , Samsung Electronics 1,9% , Novartis 1,46% , Ford Motor Co. 0,08% , Daimler -0,51% , Roche GS -0,62% , Toyota Motor Corp. -0,78% , Honda Motor -4,89% , Intel -6,68% , Volkswagen -12,31% und AMS -13,03% . Weitere Highlights: Andritz ist nun 3 Tage im Plus (4,59% Zuwachs von 40,54 auf 42,4), ebenso Ford Motor Co. 3 Tage im Plus (6,72% Zuwachs von 11,45 auf 12,22), Volkswagen 4 Tage im Minus (4,53% Verlust von 295,6 auf 282,2).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Volkswagen 65,9% (Vorjahr: -1,82 Prozent) im Plus. Dahinter Ford Motor Co. 39,02% (Vorjahr: -4,22 Prozent) und Zumtobel 38,69% (Vorjahr: -33,26 Prozent). AMS -19,6% (Vorjahr: -50,32 Prozent) im Minus. Dahinter Novartis -2,96% (Vorjahr: -8,98 Prozent) und Roche GS 1,25% (Vorjahr: -1,59 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Volkswagen 57,4%, voestalpine 34,83% und Daimler 34,38%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: AMS -19,83%, GlaxoSmithKline -5,47% und Roche GS -0,04%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:23 Uhr die Honda Motor-Aktie am besten: 1,77% Plus. Dahinter Ford Motor Co. mit +0,67% , voestalpine mit +0,54% , Johnson & Johnson mit +0,44% , Volkswagen mit +0,43% , Cisco mit +0,41% , Novartis mit +0,23% , Daimler mit +0,21% , Pfizer mit -0,04% , Samsung Electronics mit -0,07% , AMS mit -0,1% , Roche GS mit -0,23% , Microsoft mit -0,23% , Intel mit -0,37% , Alphabet mit -0,47% , GlaxoSmithKline mit -0,57% , Andritz mit -0,64% , Zumtobel mit -0,65% , Toyota Motor Corp. mit -0,76% , Sanofi mit -1,03% , IBM mit -1,03% und Amazon mit -1,06% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 14,86% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

    1. Gaming: 41,11% Show latest Report (24.04.2021)
    2. Crane: 32,84% Show latest Report (24.04.2021)
    3. Zykliker Österreich: 31,72% Show latest Report (17.04.2021)
    4. Licht und Beleuchtung: 28,25% Show latest Report (17.04.2021)
    5. Ölindustrie: 28,02% Show latest Report (17.04.2021)
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 26,12% Show latest Report (24.04.2021)
    7. IT, Elektronik, 3D: 22,58% Show latest Report (17.04.2021)
    8. Stahl: 21,1% Show latest Report (17.04.2021)
    9. OÖ10 Members: 19,05% Show latest Report (17.04.2021)
    10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,51% Show latest Report (17.04.2021)
    11. Börseneulinge 2019: 17,52% Show latest Report (24.04.2021)
    12. MSCI World Biggest 10: 16,96% Show latest Report (17.04.2021)
    13. Post: 16,92% Show latest Report (17.04.2021)
    14. Bau & Baustoffe: 16,71% Show latest Report (24.04.2021)
    15. Global Innovation 1000: 14,86% Show latest Report (17.04.2021)
    16. Deutsche Nebenwerte: 12,25% Show latest Report (24.04.2021)
    17. Rohstoffaktien: 10,89% Show latest Report (17.04.2021)
    18. Energie: 10,7% Show latest Report (24.04.2021)
    19. Banken: 10,36% Show latest Report (24.04.2021)
    20. Computer, Software & Internet : 9,46% Show latest Report (24.04.2021)
    21. Versicherer: 9,07% Show latest Report (17.04.2021)
    22. Media: 9,06% Show latest Report (17.04.2021)
    23. Telekom: 8,33% Show latest Report (17.04.2021)
    24. Big Greeks: 7,71% Show latest Report (24.04.2021)
    25. Runplugged Running Stocks: 7,16%
    26. Aluminium: 6,52%
    27. Immobilien: 5,45% Show latest Report (17.04.2021)
    28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,28% Show latest Report (17.04.2021)
    29. Sport: 3,71% Show latest Report (17.04.2021)
    30. Konsumgüter: 3,02% Show latest Report (17.04.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: -1,6% Show latest Report (17.04.2021)
    32. Solar: -8,55% Show latest Report (17.04.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Globalist
    zu HDM (23.04.)

    Ambitionierte Ziele bei Honda Bis 2030 will Honda den Anteil von E-Autos und Brennstoffzellenfahrzeugen am Gesamtabsatz auf 40 Prozent erhöhen. Und das ist nur der Anfang. 2035 soll der Anteil dann auf 80 Prozent und 2040 auf 100 Prozent steigen.

    kalkzement
    zu HDM (19.04.)

    Ahead of Tesla, at a rounding error price.

    CentrisCapital
    zu JNJ (20.04.)

    J&Js Corona-Impfstoff wird seitens der europäischen Arzneimittelbehörde EMA zur Verwendung freigegeben.

    DanielLimper
    zu JNJ (20.04.)

    Das Unternehmen hat sein Quartalszahlenwerk vorgelegt (Quelle: dpa-AFX). Der Umsatz wird mit 22,3 Mrd. $ angegeben, was zum Vorjahr ein Wachstum um ca. 7,9% darstellt, während der Gewinn für gleichen Zeitraum um ca. 7% auf 6,2 Mrd. $ stieg, was Analystenerwartungen übertroffen haben soll. Für das Jahr erwartet das Unternehmen weiter ein Umsatzwachstum von fast 11% und ein EPS-Wachstum um ca. 19%. Zuletzt wurden hier Bedenken angemeldet, da man die Impfstoffe des Unternehmens sperren wolle. Heute soll in den USA bei den Behörden über die weitere Vorgehensweise befunden werden (lt. n-tv). Hier erwartet man, dass die Problemmeldungen zurück gehen und der vom Unternehmen angebotene Impfstoff wieder in den USA als auch Europa und anderswo verwendet werden kann. Damit wäre schwerwiegende Probleme, sich negativ auf Aktien (wenn überhaupt kurzfristig bei diesem sog. „Burggraben“) auswirken sollten. Ein in Aussicht gestellter Tiefpunkt wurde bis heute noch nicht erreicht, an dem die neulich vorgenommenen Gewinnmitnahmen wieder aufgekauft werden könnten.

    BDM79
    zu JNJ (20.04.)

    I just read that Johnson & Johnson (JNJ) has hiked dividends by 4.95% to $1.06/share. This marked the 59th consecutive annual dividend increase for this https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.html. https://www.dividendgrowthinvestor.com/p/dividend-kings.htmlin the US which have managed to increase dividends annually for at least 50 years in a row. Over the past decade, Johnson & Johnson has managed to grow dividends at an annualized rate of 6.60%/year.

    DerDenker
    zu DAI (21.04.)

    Daimler und BMW wurden neu ins Portfolio aufgenommen.

    Silberpfeil60
    zu DAI (19.04.)

    Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Der Stuttgarter Autobauer Daimler nutzt die Gunst der Stunde, den Rückenwind von der gestrigen EQS-Präsentation und veröffentlichte heute starke vorläufige Zahlen für das erste Quartal 2021, die auch auf ein starkes Gesamtjahr 2021 hindeuten. „Nach dem Flop EQC wurde der EQS deutlich positiv aufgenommen, allerdings muss das Fahrzeug erst noch beweisen, dass Daimler neben Verbrennern, Qualität, Anmutung und Image auch Elektromobilität kann“, schreibt NordLB-Analyst Frank Schwope in einer aktuellen Studie mit Blick auf die gestrige Weltpremiere der neuen vollelektrischen Daimler-Luxuslimousine EQS. ... Längerfristig wird die Daimler-Aktie vor diesem Hintergrund abheben, ist Ellinghorst überzeugt: „Momentan sind die traditionellen Autohersteller an der Börse noch so bewertet, als ob sie in fünf bis zehn Jahren pleite wären. Das wird sich nun ändern, je mehr relevante Innovationen sie liefern.“ https://www.godmode-trader.de/artikel/daimler-hat-seine-hausaufgaben-gemacht,9361038

    DanielLimper
    zu PFE (23.04.)

    23.04.2021: 200 ST. Gewinnmitnahme

    DanielLimper
    zu PFE (19.04.)

    19.04.2021: 100 ST. NAchkauf

    Abbakus
    zu AMS (22.04.)

    AMS zuletzt mal wieder wegen Apple Sorgen unter die Räder gekommen. Im Mai kommen die Zahlen, die sollten aber aufgrund der allgemeinen Chip-Knappheit extrem gut ausfallen. Auch scheint es auf dem aktuellen Chip-Markt so viel Nachfrage zu geben, dass es nicht unmöglich erscheint andere Kunden als Apple zu erhalten. Der Umsatz von Apple ist mittlerweile bei der AMS AG auch nicht mehr so exorbitant hoch - von daher setze ich auf eine positive Überraschung in ein paar Wochen. Die Osram-Zahlen waren in der Vergangenheit auch überraschend gut.

    DanielLimper
    zu MSFT (20.04.)

    19.04.2021: 5 ST. Nachkauf

    Silberpfeil60
    zu MSFT (19.04.)

    Wer zu einem Kurs von nicht splitbereinigt 25,50 Dollar (splitbereinigt nur 0,072 Dollar) im Jahr 1986 ganze 1.000 Dollar in Microsoft investiert hätte, der hätte heute ein Vermögen von fast drei Millionen Dollar in Microsoft-Papieren. Die zwischenzeitlich kassierten Dividenden sind dabei nicht einmal mitgerechnet. https://www.godmode-trader.de/know-how/wie-man-1-000-dollar-in-drei-millionen-verwandelt,9364996

    lagom
    zu MSFT (19.04.)

    In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Microsoft aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Adobe ersetzt, einer ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.

    PerformanceTech
    zu MSFT (18.04.)

    Allzeit-Hoch bei Microsoft und bereits höhere Gewichtung im Wikifolio. Die Position bleibt bestehen und laufen gelassen.

    Trendfolger30
    zu MSFT (18.04.)

    Mit dem möglichen Kauf von Discord will sich Microsoft nicht nur ein Unternehmen im Berich Voice-Chat Plattform, welche nicht nur im Gaming Sektor verwenedt wird einverleibt, sondern sitzt auch noch auf einer großen Cash Postion. Außerdem wurde auch die Firma Nuance Communication gekauft. Microsoft überzeugt auf ganzer Linie.

    DanielLimper
    zu INL (23.04.)

    23.04.2021: 20 ST. Stützkauf

    StuckMojo
    zu INL (23.04.)

    MShares Value verkauft seine Intel Position zufrieden mit 20% Gewinn. Damit schließen wir uns zwar dem allgemeinen Abverkauf bei Intel an. Die Gründe sind jedoch andere. Aktuell sehen wir einen stark überkauften Gesamtmarkt und erhöhen mit diesem Verkauf die Liquidität im Wikifolio.

    kalkzement
    zu INL (19.04.)

    Best value in big tech. Epic management rotation is not priced in.

    Koala
    zu GSK (19.04.)

    GLAXOSMITHKLINE hat in den USA eine Notfallzulassung eines Covidmittel beantragt und wird in erster Linie wegen der Dividende mit aufgenommen. Der Kurs beinhaltet meiner Meinung nach alle Umsatzrückgänge der letzten Zeit. Charttechnisch ist eine Kurssteigerung durchaus möglich. sollte deis zutreffen wird diese Position erweitert.   Was möchten Sie der Community mitteilen?

    Silberpfeil60
    zu TOM (20.04.)

    bZ4X Concept: Toyota zeigt erstes eigenes Akku-Auto https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/toyota gibt seinehttps://www.elektroauto-news.net/2020/toyota-chef-haelt-elektroautos-fuer-gefaehrlichen-hype gegenüber dem reinen Akku-Antrieb auf. Mit dem „bZ4X Concept“ debütiert auf der Automesse Shanghai (bis 28. April 2021) das erste eigenständige Batterie-Fahrzeug der Japaner. Das allradgetriebene Mittelklasse-SUV soll den Wandel vom reinen Automobilhersteller zum ganzheitlichen Mobilitätsanbieter markieren, heißt es. Das Kürzel „bZ“ steht für „beyond Zero“. Die gemeinsam von Toyota und https://www.elektroauto-news.net/2020/subaru-bestaetigt-plaene-elektro-suv-evoltis-2021-europa entwickelte Studie soll Mitte 2022 in Serie gehen,. https://www.elektroauto-news.net/2021/toyota-erstes-eigenes-elektroauto-bz4x-concept

    stwBoerse
    zu IBM (21.04.)

    Leider macht es keinen Sinn, dividendenstarke US-Aktien ins wikifolio aufzunehmen, da diese Ausschüttungen aus USA dem Portfolio nicht gutgeschrieben werden können. Schade, denn ansonsten hätte ich wohl schon in die IBM Aktie investiert. Die Aktie zeigt in der Korrektur der Techwerte derzeit relative Stärke. Das liegt nicht nur an den besser als erwartet ausgefallenen Q1-Zahlen von Big Blue. Hier meine Analyse: https://thedlf.de/ibm-aktie-value-mit-quanten-phantasie/

    Jaykopp
    zu IBM (21.04.)

    Nun bin ich bei IBM eingestiegen. Der Einstieg kommt etwas später da mir die Struktur nicht ganz gefallen hat. Schauen wir mal, ob sich IBM in die gewünschte Richtung  entwickelt. 

    FabiB1998
    zu AMZ (22.04.)

    Gute Gelegenheit die Position ein bisschen aufzustocken

    Positron
    zu AMZ (20.04.)

    Amazon selects ULA rockets to launch Kuiper internet satellites Amazon (NASDAQ:https://seekingalpha.com/symbol/AMZN?source=content_type%3Areact%7Csection%3Amain_content%7Cbutton%3Abody_link%7Cfirst_level_url%3Anews) https://www.aboutamazon.com/news/innovation-at-amazon/amazon-secures-united-launch-alliance-atlas-v-rockets-for-project-kuiper an agreement with United Launch Alliance, a joint venture between Boeing (NYSE:https://seekingalpha.com/symbol/BA?source=content_type%3Areact%7Csection%3Amain_content%7Cbutton%3Abody_link%7Cfirst_level_url%3Anews) and Lockheed Martin (NYSE:https://seekingalpha.com/symbol/LMT?source=content_type%3Areact%7Csection%3Amain_content%7Cbutton%3Abody_link%7Cfirst_level_url%3Anews), that secures nine Atlas V launch vehicles to help with the large-scale deployment of its Project Kuiper internet satellites. Amazon notes that the Atlas V has a 100% success rate over more than 85 launches, which have included NASA's Perseverance Rover launch. The project is planning for a constellation of 3,236 satellites and about half need to be in orbit by 2026. The company doesn't disclose financial terms or the number of satellites that will be included in each launch. “We’ve designed our satellites and dispenser system to accommodate multiple launch vehicles—this gives us the flexibility to use many different rockets and providers to launch our satellite system,” says Rajeev Badyal, VP of technology for Project Kuiper. “Atlas V is a capable, reliable rocket, and we’re proud to be working with ULA to support these important first launches.” Amazon continues to support Project Kuiper through its initial $10B investment and has more than 500 people working on the program. The company "continues to explore all options to launch the remainder of our satellite constellation." Amazon won FCC approval for Project Kuiperhttps://seekingalpha.com/news/3598202-amazons-10b-internet-satellite-plan-wins-fcc-approval?source=content_type%3Areact%7Csection%3Amain_content%7Cbutton%3Abody_link%7Cfirst_level_url%3Anews

    lagom
    zu AMZ (19.04.)

    In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Amazon aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Salesforce ersetzt, einer ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 24.04.2021

    2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Energie, Windenergie, Windrad, Wind, Windpark, Technik, http://www.shutterstock.com/de/pic-242245618/stock-photo-offshore-wind-farm-computer-generated-d-illustration.html

    Aktien auf dem Radar:Strabag.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A26J44
    AT0000A2QDK5
    AT0000A28C15
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: AT&S 1.65%, Rutsch der Stunde: SBO -0.86%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(2), S&T(2)
      Österreich-Depots: Super-Tag dank Valneva, Position nach Anstieg etwas verkleinert (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Verbund 0.83%, Rutsch der Stunde: FACC -0.76%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: AT&S(1), Addiko Bank(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 0.72%, Rutsch der Stunde: VIG -0.38%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S&T(3), Erste Group(2), AT&S(1), EVN(1)
      ATX TR zu einem 800. Jahrestag in der Wien-Geschichte wieder knapp auf Rekordkurs
      Rosgix ab morgen ohne Österreich-Aktie, EVN wird ersetzt

      Featured Partner Video

      A bissl positiver bitte // Nations League

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 7. Oktober 2021