Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.04.2021

In der Wochensicht ist vorne: Compeq Manufacturing 3,75% vor Shinko Electric Industries 3,15%, Ibiden Co.Ltd 2,05%, Semtech Corporation 1,12%, TTM Technologies, Inc. 0,3%, Apple 0,12%, Unimicron Technology Corp -0,86%, Qualcomm Incorporated -2,01%, AT&S -3,86% und Intel -8,51%.

In der Monatssicht ist vorne: AT&S 26,86% vor Apple 9,61% , Shinko Electric Industries 7,38% , TTM Technologies, Inc. 6,4% , Compeq Manufacturing 6,33% , Ibiden Co.Ltd 5,85% , Semtech Corporation 4,37% , Qualcomm Incorporated 2,2% , Unimicron Technology Corp -2,81% und Intel -6,68% . Weitere Highlights: Unimicron Technology Corp ist nun 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 18,2 auf 17,3).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Compeq Manufacturing 51,13% (Vorjahr: -29,95 Prozent) im Plus. Dahinter Shinko Electric Industries 44,75% (Vorjahr: 72,38 Prozent) und Unimicron Technology Corp 39,52% (Vorjahr: -12,68 Prozent). Qualcomm Incorporated -11,1% (Vorjahr: 69,57 Prozent) im Minus. Dahinter Semtech Corporation -1,17% (Vorjahr: 37,02 Prozent) und Apple 1,23% (Vorjahr: 83,48 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: AT&S 49,35%, Shinko Electric Industries 47,91% und Compeq Manufacturing 31,5%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:27 Uhr die Semtech Corporation-Aktie am besten: 4,91% Plus. Dahinter Ibiden Co.Ltd mit +3,02% , TTM Technologies, Inc. mit +1,63% und AT&S mit +0,23% Qualcomm Incorporated mit -0,24% , Intel mit -0,37% , Apple mit -0,56% und Shinko Electric Industries mit -0,76% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) ist 18,51% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Gaming: 41,11% Show latest Report (24.04.2021)
2. Crane: 32,84% Show latest Report (24.04.2021)
3. Zykliker Österreich: 31,72% Show latest Report (17.04.2021)
4. Licht und Beleuchtung: 28,25% Show latest Report (24.04.2021)
5. Ölindustrie: 28,02%
6. Auto, Motor und Zulieferer: 26,12% Show latest Report (24.04.2021)
7. IT, Elektronik, 3D: 22,58% Show latest Report (24.04.2021)
8. Stahl: 21,1% Show latest Report (17.04.2021)
9. OÖ10 Members: 19,05% Show latest Report (24.04.2021)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,51% Show latest Report (17.04.2021)
11. Börseneulinge 2019: 17,52% Show latest Report (24.04.2021)
12. MSCI World Biggest 10: 16,96% Show latest Report (24.04.2021)
13. Post: 16,92% Show latest Report (17.04.2021)
14. Bau & Baustoffe: 16,71% Show latest Report (24.04.2021)
15. Global Innovation 1000: 14,86% Show latest Report (24.04.2021)
16. Deutsche Nebenwerte: 12,25% Show latest Report (24.04.2021)
17. Rohstoffaktien: 10,89% Show latest Report (17.04.2021)
18. Energie: 10,7% Show latest Report (24.04.2021)
19. Banken: 10,36% Show latest Report (24.04.2021)
20. Computer, Software & Internet : 9,46% Show latest Report (24.04.2021)
21. Versicherer: 9,07% Show latest Report (17.04.2021)
22. Media: 9,06% Show latest Report (17.04.2021)
23. Telekom: 8,33% Show latest Report (17.04.2021)
24. Big Greeks: 7,71% Show latest Report (24.04.2021)
25. Runplugged Running Stocks: 7,16%
26. Aluminium: 6,52%
27. Immobilien: 5,45% Show latest Report (24.04.2021)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,28% Show latest Report (17.04.2021)
29. Sport: 3,71% Show latest Report (17.04.2021)
30. Konsumgüter: 3,02% Show latest Report (24.04.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -1,6% Show latest Report (24.04.2021)
32. Solar: -8,55% Show latest Report (17.04.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

DanielLimper
zu INL (23.04.)

23.04.2021: 20 ST. Stützkauf

StuckMojo
zu INL (23.04.)

MShares Value verkauft seine Intel Position zufrieden mit 20% Gewinn. Damit schließen wir uns zwar dem allgemeinen Abverkauf bei Intel an. Die Gründe sind jedoch andere. Aktuell sehen wir einen stark überkauften Gesamtmarkt und erhöhen mit diesem Verkauf die Liquidität im Wikifolio.

kalkzement
zu INL (19.04.)

Best value in big tech. Epic management rotation is not priced in.

Fintle
zu AAPL (20.04.)

Das Basisinvestment schlechthin nun auch als Basisinvestment in meinem Wikifolio. Apple glänzt schon lange nicht mehr nur durch seine IPhones. Sondern erweitert seine Produkt- und Servicepalette stetig weiter. Ein klarer Kauf mit guten Wachstumaussichten.

Zedi
zu AAPL (20.04.)

Ich bin auf den Beitrag des "European Council on Foreign Relations" gestoßen: https://ecfr.eu/publication/home-advantage-how-chinas-protected-market-threatens-europes-economic-power/ Es geht darum, wie China seinen Heimatmarkt abschottet und nutzt, um international erfolgreich zu sein. Im Prinzip nichts Neues aber die fachliche Tiefe, die Quellenangaben und die Details sind durchaus interessant. Apple ist das einzige ausländische Unternehmen, das in China noch spürbar Smartphone-Marktanteile hält. Obwohl dieser Markt wohl besonders von FuE-Zuschüssen, Zulieferernetzwerken, Skaleneffekten etc. wie im Beitrag beschrieben profitiert. Aber in allen anderen Bereichen, wie Bspw. Mobile Payment oder in Zukunft E-Mobilität, dürfte Apple in China einen eher schweren Stand haben und zwar voraussichtlich dauerhaft. Wie gesagt nichts Neues aber in der Tiefe definitiv lesenswert.

HettenKaunat
zu AAPL (19.04.)

Verlässliche Konstante im wikifolio, wird sicher nie verkauft werden. Wir sind auf das Q1 2021 gespannt, der Quartalsgewinn Q4 2020 lag bei unglaublichen 29 Milliarden USD. Positiv sind die weiter abnehmende abhängigkeit von Iphone Verkäufen. (von ca. 70% auf nun knapp 50%). Das Apple E-Auto birgt sicher Chancen, mal sehen wann der Markt dies einpreist in den nächsten Jahren. Zum Vergleich: Volkswagen hat eine MK von 140 mrd.€ (nach dem Kursanstieg). Apple hat ein Quartalsgewinn von 25 Mrd.€. Ein vorstoßen in Bereiche von etablierten Konzernen wäre für Apple, Amazon & Co. ein leichtes. (Autobau, Frachtflug, Chipherstellung etc.)   https://www.onvista.de/news/apple-ist-das-letzte-mega-quartal-ueberhaupt-noch-zu-toppen-so-bewerten-analysten-die-aktie-jetzt-450408507

lagom
zu AAPL (19.04.)

In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Apple aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Nvidia ersetzt, einem ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.

Trendfolger30
zu AAPL (18.04.)

Angriff auf das Allzeithoch. Gerüchte um ein iCar halten sich weiter und Apple meldet Patente für Autonome Sensorik an.





 

Bildnachweis

1. BSN Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) Performancevergleich YTD, Stand: 24.04.2021

2. Festplatte, Computer, Hard disk, Memory, Speicher, Daten, IT, Elektronik, Technik, Sicherung, Datenspeicher, Datensicherung, http://www.shutterstock.com/de/pic-232266679/stock-photo-closeup-of-an-open-computer-hard-drive.html

Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A202D8
AT0000A2NXW5
AT0000A2PJJ6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: DO&CO 2.56%, Rutsch der Stunde: UBM -2.38%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(3), Wienerberger(1), Andritz(1), S&T(1)
    Unser Robot findet: Borussia Dortmund, GameStop, BASF, Henkel und weitere Aktien auffällig
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.34%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.38%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: S&T(2)
    BSN MA-Event Andritz
    BSN MA-Event Kapsch TrafficCom
    BSN MA-Event Kapsch TrafficCom
    BSN MA-Event Deutsche Bank

    Featured Partner Video

    Legendärer Zehnkampf

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. September 2021

    Compeq Manufacturing und Shinko Electric Industries vs. Intel und AT&S – kommentierter KW 16 Peer Group Watch PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients)


    24.04.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Compeq Manufacturing 3,75% vor Shinko Electric Industries 3,15%, Ibiden Co.Ltd 2,05%, Semtech Corporation 1,12%, TTM Technologies, Inc. 0,3%, Apple 0,12%, Unimicron Technology Corp -0,86%, Qualcomm Incorporated -2,01%, AT&S -3,86% und Intel -8,51%.

    In der Monatssicht ist vorne: AT&S 26,86% vor Apple 9,61% , Shinko Electric Industries 7,38% , TTM Technologies, Inc. 6,4% , Compeq Manufacturing 6,33% , Ibiden Co.Ltd 5,85% , Semtech Corporation 4,37% , Qualcomm Incorporated 2,2% , Unimicron Technology Corp -2,81% und Intel -6,68% . Weitere Highlights: Unimicron Technology Corp ist nun 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 18,2 auf 17,3).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Compeq Manufacturing 51,13% (Vorjahr: -29,95 Prozent) im Plus. Dahinter Shinko Electric Industries 44,75% (Vorjahr: 72,38 Prozent) und Unimicron Technology Corp 39,52% (Vorjahr: -12,68 Prozent). Qualcomm Incorporated -11,1% (Vorjahr: 69,57 Prozent) im Minus. Dahinter Semtech Corporation -1,17% (Vorjahr: 37,02 Prozent) und Apple 1,23% (Vorjahr: 83,48 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: AT&S 49,35%, Shinko Electric Industries 47,91% und Compeq Manufacturing 31,5%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:27 Uhr die Semtech Corporation-Aktie am besten: 4,91% Plus. Dahinter Ibiden Co.Ltd mit +3,02% , TTM Technologies, Inc. mit +1,63% und AT&S mit +0,23% Qualcomm Incorporated mit -0,24% , Intel mit -0,37% , Apple mit -0,56% und Shinko Electric Industries mit -0,76% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) ist 18,51% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

    1. Gaming: 41,11% Show latest Report (24.04.2021)
    2. Crane: 32,84% Show latest Report (24.04.2021)
    3. Zykliker Österreich: 31,72% Show latest Report (17.04.2021)
    4. Licht und Beleuchtung: 28,25% Show latest Report (24.04.2021)
    5. Ölindustrie: 28,02%
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 26,12% Show latest Report (24.04.2021)
    7. IT, Elektronik, 3D: 22,58% Show latest Report (24.04.2021)
    8. Stahl: 21,1% Show latest Report (17.04.2021)
    9. OÖ10 Members: 19,05% Show latest Report (24.04.2021)
    10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,51% Show latest Report (17.04.2021)
    11. Börseneulinge 2019: 17,52% Show latest Report (24.04.2021)
    12. MSCI World Biggest 10: 16,96% Show latest Report (24.04.2021)
    13. Post: 16,92% Show latest Report (17.04.2021)
    14. Bau & Baustoffe: 16,71% Show latest Report (24.04.2021)
    15. Global Innovation 1000: 14,86% Show latest Report (24.04.2021)
    16. Deutsche Nebenwerte: 12,25% Show latest Report (24.04.2021)
    17. Rohstoffaktien: 10,89% Show latest Report (17.04.2021)
    18. Energie: 10,7% Show latest Report (24.04.2021)
    19. Banken: 10,36% Show latest Report (24.04.2021)
    20. Computer, Software & Internet : 9,46% Show latest Report (24.04.2021)
    21. Versicherer: 9,07% Show latest Report (17.04.2021)
    22. Media: 9,06% Show latest Report (17.04.2021)
    23. Telekom: 8,33% Show latest Report (17.04.2021)
    24. Big Greeks: 7,71% Show latest Report (24.04.2021)
    25. Runplugged Running Stocks: 7,16%
    26. Aluminium: 6,52%
    27. Immobilien: 5,45% Show latest Report (24.04.2021)
    28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,28% Show latest Report (17.04.2021)
    29. Sport: 3,71% Show latest Report (17.04.2021)
    30. Konsumgüter: 3,02% Show latest Report (24.04.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: -1,6% Show latest Report (24.04.2021)
    32. Solar: -8,55% Show latest Report (17.04.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    DanielLimper
    zu INL (23.04.)

    23.04.2021: 20 ST. Stützkauf

    StuckMojo
    zu INL (23.04.)

    MShares Value verkauft seine Intel Position zufrieden mit 20% Gewinn. Damit schließen wir uns zwar dem allgemeinen Abverkauf bei Intel an. Die Gründe sind jedoch andere. Aktuell sehen wir einen stark überkauften Gesamtmarkt und erhöhen mit diesem Verkauf die Liquidität im Wikifolio.

    kalkzement
    zu INL (19.04.)

    Best value in big tech. Epic management rotation is not priced in.

    Fintle
    zu AAPL (20.04.)

    Das Basisinvestment schlechthin nun auch als Basisinvestment in meinem Wikifolio. Apple glänzt schon lange nicht mehr nur durch seine IPhones. Sondern erweitert seine Produkt- und Servicepalette stetig weiter. Ein klarer Kauf mit guten Wachstumaussichten.

    Zedi
    zu AAPL (20.04.)

    Ich bin auf den Beitrag des "European Council on Foreign Relations" gestoßen: https://ecfr.eu/publication/home-advantage-how-chinas-protected-market-threatens-europes-economic-power/ Es geht darum, wie China seinen Heimatmarkt abschottet und nutzt, um international erfolgreich zu sein. Im Prinzip nichts Neues aber die fachliche Tiefe, die Quellenangaben und die Details sind durchaus interessant. Apple ist das einzige ausländische Unternehmen, das in China noch spürbar Smartphone-Marktanteile hält. Obwohl dieser Markt wohl besonders von FuE-Zuschüssen, Zulieferernetzwerken, Skaleneffekten etc. wie im Beitrag beschrieben profitiert. Aber in allen anderen Bereichen, wie Bspw. Mobile Payment oder in Zukunft E-Mobilität, dürfte Apple in China einen eher schweren Stand haben und zwar voraussichtlich dauerhaft. Wie gesagt nichts Neues aber in der Tiefe definitiv lesenswert.

    HettenKaunat
    zu AAPL (19.04.)

    Verlässliche Konstante im wikifolio, wird sicher nie verkauft werden. Wir sind auf das Q1 2021 gespannt, der Quartalsgewinn Q4 2020 lag bei unglaublichen 29 Milliarden USD. Positiv sind die weiter abnehmende abhängigkeit von Iphone Verkäufen. (von ca. 70% auf nun knapp 50%). Das Apple E-Auto birgt sicher Chancen, mal sehen wann der Markt dies einpreist in den nächsten Jahren. Zum Vergleich: Volkswagen hat eine MK von 140 mrd.€ (nach dem Kursanstieg). Apple hat ein Quartalsgewinn von 25 Mrd.€. Ein vorstoßen in Bereiche von etablierten Konzernen wäre für Apple, Amazon & Co. ein leichtes. (Autobau, Frachtflug, Chipherstellung etc.)   https://www.onvista.de/news/apple-ist-das-letzte-mega-quartal-ueberhaupt-noch-zu-toppen-so-bewerten-analysten-die-aktie-jetzt-450408507

    lagom
    zu AAPL (19.04.)

    In https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfamaackia wird Apple aufgrund geringer Nachhaltigkeit weiterhin durch Nvidia ersetzt, einem ähnlich starken und nachhaltigen https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/weltbekannte-marken/.

    Trendfolger30
    zu AAPL (18.04.)

    Angriff auf das Allzeithoch. Gerüchte um ein iCar halten sich weiter und Apple meldet Patente für Autonome Sensorik an.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) Performancevergleich YTD, Stand: 24.04.2021

    2. Festplatte, Computer, Hard disk, Memory, Speicher, Daten, IT, Elektronik, Technik, Sicherung, Datenspeicher, Datensicherung, http://www.shutterstock.com/de/pic-232266679/stock-photo-closeup-of-an-open-computer-hard-drive.html

    Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN.


    Random Partner

    DGWA
    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A202D8
    AT0000A2NXW5
    AT0000A2PJJ6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: DO&CO 2.56%, Rutsch der Stunde: UBM -2.38%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(3), Wienerberger(1), Andritz(1), S&T(1)
      Unser Robot findet: Borussia Dortmund, GameStop, BASF, Henkel und weitere Aktien auffällig
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.34%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.38%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: S&T(2)
      BSN MA-Event Andritz
      BSN MA-Event Kapsch TrafficCom
      BSN MA-Event Kapsch TrafficCom
      BSN MA-Event Deutsche Bank

      Featured Partner Video

      Legendärer Zehnkampf

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. September 2021