Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



10.04.2021

In der Wochensicht ist vorne: Snapchat 16,11% vor Twitter 11,53%, Pinterest 10,03%, Alphabet 5,97%, SAP 5,17%, Facebook 4,81%, Microsoft 4,5%, Amazon 4,38%, Nvidia 3,66%, Fabasoft 2,84%, Zalando 2,39%, Nintendo 1,88%, GoPro 1,49%, Dropbox 1,1%, LinkedIn 0,82%, Altaba 0,41%, Rocket Internet 0,25%, Xing 0%, RIB Software -0,17%, Alibaba Group Holding -0,47%, United Internet -1,35% und Wirecard -3,52%.

In der Monatssicht ist vorne: GoPro 57,91% vor Pinterest 26,75% , Nvidia 23,49% , Facebook 22,6% , Dropbox 16,54% , Snapchat 12,38% , Alphabet 11,92% , Amazon 11,77% , Microsoft 11,37% , Nintendo 8,49% , LinkedIn 7,86% , SAP 5,94% , Twitter 5,44% , RIB Software 5,2% , Zalando 5,14% , Wirecard 3,78% , Fabasoft 1,87% , Xing 0% , Rocket Internet -0,75% , Alibaba Group Holding -6,23% , United Internet -8,84% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: SAP ist nun 6 Tage im Plus (8,44% Zuwachs von 103,56 auf 112,3), ebenso Zalando 6 Tage im Plus (5,85% Zuwachs von 82,7 auf 87,54), Snapchat 4 Tage im Plus (16,93% Zuwachs von 54,11 auf 63,27), Wirecard 3 Tage im Minus (8,35% Verlust von 0,42 auf 0,38), United Internet 3 Tage im Minus (2,43% Verlust von 34,55 auf 33,71).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs GoPro 51,81% (Vorjahr: 93,22 Prozent) im Plus. Dahinter Twitter 31,47% (Vorjahr: 69,62 Prozent) und Pinterest 29,79% (Vorjahr: 270,73 Prozent). Fabasoft -7,45% (Vorjahr: 74,44 Prozent) im Minus. Dahinter Nintendo -5,1% (Vorjahr: 46,72 Prozent) und Alibaba Group Holding -4,05% (Vorjahr: 11,97 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: GoPro 76,31%, Snapchat 56,11% und Pinterest 54,96%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Xing -100%, LinkedIn -100% und Altaba -100%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die GoPro-Aktie am besten: 3,12% Plus. Dahinter Fabasoft mit +2,01% , Twitter mit +0,84% , Alibaba Group Holding mit +0,67% , Alphabet mit +0,55% , United Internet mit +0,55% , Microsoft mit +0,42% , Amazon mit +0,35% , Nvidia mit +0,26% , RIB Software mit +0,26% , Nintendo mit +0,23% , Zalando mit +0,19% und Snapchat mit +0,06% LinkedIn mit -0% SAP mit -0,22% , Facebook mit -0,26% , Dropbox mit -1,65% , Wirecard mit -2,08% und Rocket Internet mit -21,46% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 11,35% und reiht sich damit auf Platz 19 ein:

1. Gaming: 37,46% Show latest Report (03.04.2021)
2. Zykliker Österreich: 29,08% Show latest Report (03.04.2021)
3. Licht und Beleuchtung: 27,97% Show latest Report (03.04.2021)
4. IT, Elektronik, 3D: 27,79% Show latest Report (03.04.2021)
5. Crane: 26,93% Show latest Report (03.04.2021)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 25,38% Show latest Report (10.04.2021)
7. Ölindustrie: 24,03% Show latest Report (03.04.2021)
8. Stahl: 21,74% Show latest Report (03.04.2021)
9. Bau & Baustoffe: 20,95% Show latest Report (10.04.2021)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 20,82% Show latest Report (03.04.2021)
11. Post: 18,84% Show latest Report (03.04.2021)
12. OÖ10 Members: 18,02% Show latest Report (03.04.2021)
13. Börseneulinge 2019: 16,65% Show latest Report (10.04.2021)
14. Global Innovation 1000: 15,8% Show latest Report (03.04.2021)
15. MSCI World Biggest 10: 15,69% Show latest Report (03.04.2021)
16. Banken: 13,51% Show latest Report (10.04.2021)
17. Versicherer: 12,58% Show latest Report (03.04.2021)
18. Energie: 11,65% Show latest Report (03.04.2021)
19. Computer, Software & Internet : 11,35% Show latest Report (03.04.2021)
20. Deutsche Nebenwerte: 11,16% Show latest Report (03.04.2021)
21. Rohstoffaktien: 9,99% Show latest Report (03.04.2021)
22. Telekom: 9,64% Show latest Report (03.04.2021)
23. Runplugged Running Stocks: 9,11%
24. Media: 7,73% Show latest Report (03.04.2021)
25. Big Greeks: 7,33% Show latest Report (10.04.2021)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,01% Show latest Report (03.04.2021)
27. Aluminium: 6,36%
28. Sport: 6,25% Show latest Report (03.04.2021)
29. Immobilien: 3,48% Show latest Report (03.04.2021)
30. Konsumgüter: 3,12% Show latest Report (03.04.2021)
31. Luftfahrt & Reise: 0,76% Show latest Report (03.04.2021)
32. Solar: -7,11% Show latest Report (03.04.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Luano
zu FAA (07.04.)

Die Kursentwicklung läuft leider seit längerem nicht wie erhofft. Ich reduziere den Anteil im Depot.

Zedi
zu BABA (09.04.)

Ich habe ja schon öfters erwähnt, dass ich nicht glaube dass Alibaba & co. durch die aufziehende Regulierung (die in der Form in Europa eh schon lange gilt) so sehr geschadet wird. Kleinere Wettbewerber wie JD.com etc. werden profitieren aber Alibaba hat immer noch genug Wachstumspotenzial und Synergieeffekte. Charlie Munger setzt ebenfalls stark auf Alibaba: https://www.onvista.de/news/charlie-munger-setzt-auf-die-alibaba-aktie!-448250417 Wenn einer der größten Value-Investoren aller Zeiten eine Aktie so hoch gewichtet, ist das definitiv ein Ritterschlag. 

InvestmentTussi
zu BABA (08.04.)

Die Situation bei BABA erinnert an MSFT vor einigen Jahren, als die Microsoft Aktie eine Bewertung hatte, in der ein Minus Wachstum angenommen wurde. Natürlich lag der Markt falsch. Microsoft hat eine deutlich positive Umsatz- und Gewinnentwicklung abgeliefert und die Aktie hat mehrere hundert Prozent Kursgewinne verbucht. So sieht aktuell die Bewertung der Ali Baba Aktie aus. Charles Munger sieht es vielleicht ähnlich und investiert deutlich in Baba Aktien. Aus dem Nichts hat BABA in Mungers Depot jetzt einen Anteil von 20%.

Silberpfeil60
zu BABA (06.04.)

Charlie Munger's Daily Journal reveals an Alibaba stake worth $37 million Warren Buffett and his business partner, Charlie Munger. Daily Journal revealed a $37 million stake in Alibaba this week. Warren Buffett's right-hand man, Charlie Munger, is the newspaper publisher's chairman. Alibaba is one of five stocks in Daily Journal's portfolio. https://markets.businessinsider.com/news/stocks/charlie-munger-daily-journal-buy-alibaba-stock-worth-millions-2021-4-1030278241

yannikYBbretzel
zu GOOG (07.04.)

ALPHABET INC C Gewinnmitnahme - Teilverkauf  Trade 01.04.2021 Stück: 1 Gewichtung: 1,48 % Gewinn: 34,62 %

sonnenbrille
zu MSFT (09.04.)

https://www.wikifolio.com/de/de/s/us5949181045?wikifolio=wfsonni360 ist laut Informationen vom https://www.cnbc.com/2021/03/31/microsoft-wins-contract-to-make-modified-hololens-for-us-army.html?&qsearchterm=Micorsoft einen lukrativen Deal mit dem US-Verteidigungsministerium eingegangen. Das Pentagon beauftragt den US-Techriesen mit dem Bau von 120.000 https://www.microsoft.com/de-de/hololens. Diese Brillen sollen die Soldaten beispielsweise mit Hologrammen in ihrer Umgebung unterstützen. Gesteuert werden die Hightech-Geräte mit Hand- oder Sprachgesten. Der Auftrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren mit Option der Verlängerung um weitere fünf Jahre. Der Deal kann Microsoft in den nächsten zehn Jahren bis zu 21,9 Milliarden US-Dollar in die Kasse spülen. Die Aktie ist seit dem 31.03.2021 um 6,5 Prozent gestiegen und konnte am 08.04.2021 ein neues Hoch erklimmen. Microsoft ist ein Basisinvestment im Technologiebereich und zeigt mit dem Deal, dass es schon seit Jahren mehr ist als nur Windows und Office. Inklusive der Erträge aus Ver- und Rückkäufen beim Dividendenabschlag hat die Aktie seit Gründung des wikifolio am 19.07.2019 bisher um 67,4 Prozent zugelegt. Wir geben kein Stück aus der Hand.

Euroinvestor
zu MSFT (06.04.)

Ja, und auch Microsoft lasse ich erstmal laufen, obwohl die Dividenden hier nicht gutgeschrieben werden.

ShareRadar
zu MSFT (04.04.)

wikifolio GLOBAL GAMING: Kalenderwoche 13 °     Gesamtperformance aktuell: +91%  °     Beste Entwicklung im Portfolio:  +128% MICROSOFT  (Gewichtung im Portfolio: 7,5% ) °  Depotgewinner vs. Depotverlierer: 14 zu 0   °  investiert: 99,5%  cash: 0,5%   °   Asset-/Markterwartung: Sektor leicht bullish  °  Sentimentdaten/Stimmungsbild: neutral  

geistreich
zu AMZ (09.04.)

Der E-Commerce-Riese Amazon baut seine Präsenz im stationären Lebensmittelhandel weiter aus. Wie heute bekannt wurde, plant das Bezos-Imperium weitere Läden in den USA zu eröffnen. Konkret geht es um die Region rund um die Ostküste in den USA. Unter anderem sollen zwei neue Supermärkte in Washington, D.C. (Stadtgebiet Logan Circle) und Franconia, Virginia, südwestlich von Washington und unweit des Hauptquartiers von Amazon eröffnet werden. Zwei weitere Läden sollen in Philadelphia und Pennsylvania entstehen. https://www.deraktionaer.de/artikel/commerce-brands-unicorns/amazon-frontalangriff-auf-walmart-20228565.html

Hewz
zu AMZ (08.04.)

Amazon erobert den Werbemarkt. Der Bereich mit der höchsten Wachstumsrate (Schätzung lt. Artikel 52,5 %) im Konzern nimmt vorallem Google Marktanteile ab. Mehr Zahlen im lesenswerten Artikel: https://www.wsj.com/articles/amazon-surpasses-10-of-u-s-digital-ad-market-share-11617703200?mod=business_lead_pos11

ElRappo
zu AMZ (08.04.)

Amazon holt auf! Stop-limit nachgezogen

geistreich
zu AMZ (07.04.)

Amazon holt gegenüber Alphabet und Facebook im Digital Advertising Markt auf https://www.fool.com/investing/2021/04/06/amazon-just-passed-a-major-milestone-in-the-digita/

geistreich
zu AMZ (07.04.)

If I could only buy shares of one stock, the one I'd choose is Amazon.com (NASDAQ:AMZN). There are certainly other companies that seem likely to grow much more briskly, and companies that pay dividends -- while Amazon doesn't do so (yet) -- but Amazon has a heck of a lot to like about it, and its shares recently seem appealingly priced too. https://www.fool.com/investing/2021/04/06/the-1-stock-id-buy-right-now/

BDM79
zu NVDA (09.04.)

Ein Shooting Star bei NVIDIA hat zum Teilverkauf der Position geführt. Wir halten weiterhin an dem Wert fest, da die langfristigen Aussichten u.E. positiv zu werten sind und werden die Position sicherlich bald wieder aufstocken.

dirk69
zu NVDA (09.04.)

Heute Neukauf der Aktie von NVIDIA CORP., da die Aktie die Bedingungen des wikifolios erfüllt und in Ausbruchstimmung ist.

gutsriechel
zu NVDA (08.04.)

Weg. Cryto Mining (GPUs) - hohe Nachfrage

Fraita
zu NVDA (08.04.)

Heute leichte Gewinnmitnahmen bei der NVIDIA Position 7,9% Gewinn 

FabianSR
zu NVDA (06.04.)

Leichte Gewinnmitnahmen bei der NVIDIA Position. Immer noch großer Profiteur eines boomenden Krypto-Marktes, doch sind "fetten Jahre" der Tech-Werte vorerst vorrüber und diesbezüglich Verkleinerung der Position.

MacInvest2019
zu SAP (09.04.)

Die Aktie von SAP hat gestern per Schlusskurs den EMA200 überschritten. Nach dem Google- Deal, wäre eine Turnaround- Rallye Richtung Norden gut denkbar. Wir haben die Position im Schildkroeten Portfolio weiter ausgebaut. Die Entwicklung des Portfolios setzt seinen positiven Trend seit Jahresbeginn weiter fort.   Happy Trading    

NiGo2000
zu SAP (09.04.)

Im gestrigen Handels wurde der bisherige Verlaufshoch aus dem Januar bei 111,94 Euro kurzzeitig durchbrochen. Gelingt den Bullen ein nachhaltiger Ausbruch darüber, dann käme dies einem sehr starken Kaufsignal gleich. Die nächsten Hürden wären bereits die 200-Tage-Linie bei 116,62 Euro und die Horizontale an der oberen Kante der Kurslücke aus Oktober bei 122,60 Euro. Dieses bullishe Szenario könnte bereits vor den nächsten Q-Zahlen aufgehen. Für das erste Quartal von SAP, dessen Zahlen am 22. April veröffentlicht werden, erwarten die Analysten einen Umsatz von 6,31 Milliarden Euro bei Gewinnen je Aktie von 0,95 Euro.

GoldeselTrading
zu SAP (08.04.)

SAP zeigt seit neuestem Stärke, der Deal mit Google hilft zuletzt, die Aktie aus der Seitwärtphase nach oben zu schieben. Ich habe im Wikifolio eine Position aufgebaut.

FNIInvest
zu SAP (07.04.)

Der deutsche Tech-Konzern SAP beliefert künftig Google mit seiner Buchhaltungssoftware. Bislang hatte der Internet-Riese dabei auf Oracle gesetzt. Die Umstellung zu SAP HANA soll im Mai vollzogen werden. Zuvor hatte Google einen jahrelangen Urheberrechtsstreit gegen Oracle in letzter Instanz für sich entscheiden können. Ob ein Zusammenhang zwischen dem Rechtsstreit und dem Wechsel zu SAP besteht, wurde von Google verneint. SAP und Oracle haben bis dato noch keine Stellung dazu bezogen. Wir freuen uns, dass unsere beide Investments, sowohl SAP als auch Alphabet nun gemeinsam zusammenarbeiten und gegenseitig voneinander profitieren. Die SAP-Aktie konnte bereits erste Kursschübe durch diese Meldung verzeichnen. Wir sind gespannt, wie die Zusammenarbeit zukünftig die Performance beider Investments beeinflussen wird.

weissensee
zu SAP (07.04.)

Positionsreduzierung, Dynamik fehlt

Silberpfeil60
zu SAP (07.04.)

Der Softwarekonzern https://www.godmode-trader.de/aktien/sap-de0007164600-kurs,121676 hat einem Pressebericht zufolge mit Google einen wichtigen Großkunden vom Wettbewerber https://www.godmode-trader.de/aktien/oracle-kurs,121475 abgeworben. Wie der Finanzsender CNBC unter Berufung auf eine interne E-Mail an Google-Angestellte berichtet, werden die Kernsysteme im Bereich der Finanzen sowohl bei Google als auch bei der Google-Mutter https://www.godmode-trader.de/aktien/alphabet-us02079k1079-kurs,15001883 im Mai von Oracle auf SAP umgestellt. Die SAP-Aktien konnten nach der Meldung am Dienstag um mehr als zwei Prozent zulegen.

BoerseHandler
zu SAP (06.04.)

eine interne Email an https://www.finanzen.net/aktien/alphabet-aktie-Angestellte berichtet, dass die Kernfinanzsysteme von Google sowie der Google-Mutter https://www.finanzen.net/aktien/alphabet_a-aktie im Mai von https://www.finanzen.net/aktien/oracle-aktie-auf SAP-Software umgestellt würden

AlphaKollektor
zu SAP (06.04.)

Endlich springt auch SAP an nachdem Google als wichtiger Großkunde gewonnen werden konnte. Damit könnte die Aktie ihre underperformance gegenüber dem Dax abbauen

FoxSr
zu SAP (05.04.)

An der Wallstreet steigt SAP um 4% am Ostermontag (DE geschlossen), weil Alphabet und Google die interne Finanzbuchhaltung umstellen: weg von Oracle, hin zu SAP.  Investment bleibt bestehen, in Schwäche wird zugekauft.

TLS93
zu FB2A (07.04.)

Nach dem ersten Monat sind nun mehr als 90% des Startkapitals investiert. Ich habe die Investitionen über viele kleine Käufe getätigt, um wenig Klumpenrisiko entstehen zu lassen. Die bisher stärkste Position bildet Facebook mit einer Performance von 10 %. Insgesamt haben innerhalb des letzten Monats eher defensivere Werte profitiert. Spekulativere Investments und Small Caps liefen in dieser Zeit nicht so gut wie in der vorhergehenden Zeit. Insgesamt blicke ich für das Wikifolio optimisitisch in die Zukunft und bin gespannt wie es sich weiterentwickelt.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 10.04.2021

2. Handy checken Smartphone, Telekommunikation

Aktien auf dem Radar:CA Immo, Bawag, Wienerberger, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Marinomed Biotech, BKS Bank Stamm, voestalpine, Andritz, Strabag, RBI, Zumtobel, Österreichische Post, Frequentis, Palfinger, Oberbank AG Stamm, FACC, Immofinanz.


Random Partner

Novomatic
Die Novomatic-Gruppe ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 70 Staaten.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A278G1
AT0000A28C15
AT0000A2QM25
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1), S&T(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(2)
    Star der Stunde: Addiko Bank 2.5%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(3), Agrana(1), Addiko Bank(1), Österreichische Post(1)
    Inseits der Börse #14: Wienerberger auf meinem Dach
    Star der Stunde: voestalpine 0.71%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), FACC(1), EVN(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.06%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.51%

    Featured Partner Video

    Olympia Bubble geplatzt

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. Juli 2021

    Snapchat und Twitter vs. Wirecard und United Internet – kommentierter KW 14 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


    10.04.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Snapchat 16,11% vor Twitter 11,53%, Pinterest 10,03%, Alphabet 5,97%, SAP 5,17%, Facebook 4,81%, Microsoft 4,5%, Amazon 4,38%, Nvidia 3,66%, Fabasoft 2,84%, Zalando 2,39%, Nintendo 1,88%, GoPro 1,49%, Dropbox 1,1%, LinkedIn 0,82%, Altaba 0,41%, Rocket Internet 0,25%, Xing 0%, RIB Software -0,17%, Alibaba Group Holding -0,47%, United Internet -1,35% und Wirecard -3,52%.

    In der Monatssicht ist vorne: GoPro 57,91% vor Pinterest 26,75% , Nvidia 23,49% , Facebook 22,6% , Dropbox 16,54% , Snapchat 12,38% , Alphabet 11,92% , Amazon 11,77% , Microsoft 11,37% , Nintendo 8,49% , LinkedIn 7,86% , SAP 5,94% , Twitter 5,44% , RIB Software 5,2% , Zalando 5,14% , Wirecard 3,78% , Fabasoft 1,87% , Xing 0% , Rocket Internet -0,75% , Alibaba Group Holding -6,23% , United Internet -8,84% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: SAP ist nun 6 Tage im Plus (8,44% Zuwachs von 103,56 auf 112,3), ebenso Zalando 6 Tage im Plus (5,85% Zuwachs von 82,7 auf 87,54), Snapchat 4 Tage im Plus (16,93% Zuwachs von 54,11 auf 63,27), Wirecard 3 Tage im Minus (8,35% Verlust von 0,42 auf 0,38), United Internet 3 Tage im Minus (2,43% Verlust von 34,55 auf 33,71).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs GoPro 51,81% (Vorjahr: 93,22 Prozent) im Plus. Dahinter Twitter 31,47% (Vorjahr: 69,62 Prozent) und Pinterest 29,79% (Vorjahr: 270,73 Prozent). Fabasoft -7,45% (Vorjahr: 74,44 Prozent) im Minus. Dahinter Nintendo -5,1% (Vorjahr: 46,72 Prozent) und Alibaba Group Holding -4,05% (Vorjahr: 11,97 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: GoPro 76,31%, Snapchat 56,11% und Pinterest 54,96%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Xing -100%, LinkedIn -100% und Altaba -100%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die GoPro-Aktie am besten: 3,12% Plus. Dahinter Fabasoft mit +2,01% , Twitter mit +0,84% , Alibaba Group Holding mit +0,67% , Alphabet mit +0,55% , United Internet mit +0,55% , Microsoft mit +0,42% , Amazon mit +0,35% , Nvidia mit +0,26% , RIB Software mit +0,26% , Nintendo mit +0,23% , Zalando mit +0,19% und Snapchat mit +0,06% LinkedIn mit -0% SAP mit -0,22% , Facebook mit -0,26% , Dropbox mit -1,65% , Wirecard mit -2,08% und Rocket Internet mit -21,46% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 11,35% und reiht sich damit auf Platz 19 ein:

    1. Gaming: 37,46% Show latest Report (03.04.2021)
    2. Zykliker Österreich: 29,08% Show latest Report (03.04.2021)
    3. Licht und Beleuchtung: 27,97% Show latest Report (03.04.2021)
    4. IT, Elektronik, 3D: 27,79% Show latest Report (03.04.2021)
    5. Crane: 26,93% Show latest Report (03.04.2021)
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 25,38% Show latest Report (10.04.2021)
    7. Ölindustrie: 24,03% Show latest Report (03.04.2021)
    8. Stahl: 21,74% Show latest Report (03.04.2021)
    9. Bau & Baustoffe: 20,95% Show latest Report (10.04.2021)
    10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 20,82% Show latest Report (03.04.2021)
    11. Post: 18,84% Show latest Report (03.04.2021)
    12. OÖ10 Members: 18,02% Show latest Report (03.04.2021)
    13. Börseneulinge 2019: 16,65% Show latest Report (10.04.2021)
    14. Global Innovation 1000: 15,8% Show latest Report (03.04.2021)
    15. MSCI World Biggest 10: 15,69% Show latest Report (03.04.2021)
    16. Banken: 13,51% Show latest Report (10.04.2021)
    17. Versicherer: 12,58% Show latest Report (03.04.2021)
    18. Energie: 11,65% Show latest Report (03.04.2021)
    19. Computer, Software & Internet : 11,35% Show latest Report (03.04.2021)
    20. Deutsche Nebenwerte: 11,16% Show latest Report (03.04.2021)
    21. Rohstoffaktien: 9,99% Show latest Report (03.04.2021)
    22. Telekom: 9,64% Show latest Report (03.04.2021)
    23. Runplugged Running Stocks: 9,11%
    24. Media: 7,73% Show latest Report (03.04.2021)
    25. Big Greeks: 7,33% Show latest Report (10.04.2021)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,01% Show latest Report (03.04.2021)
    27. Aluminium: 6,36%
    28. Sport: 6,25% Show latest Report (03.04.2021)
    29. Immobilien: 3,48% Show latest Report (03.04.2021)
    30. Konsumgüter: 3,12% Show latest Report (03.04.2021)
    31. Luftfahrt & Reise: 0,76% Show latest Report (03.04.2021)
    32. Solar: -7,11% Show latest Report (03.04.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Luano
    zu FAA (07.04.)

    Die Kursentwicklung läuft leider seit längerem nicht wie erhofft. Ich reduziere den Anteil im Depot.

    Zedi
    zu BABA (09.04.)

    Ich habe ja schon öfters erwähnt, dass ich nicht glaube dass Alibaba & co. durch die aufziehende Regulierung (die in der Form in Europa eh schon lange gilt) so sehr geschadet wird. Kleinere Wettbewerber wie JD.com etc. werden profitieren aber Alibaba hat immer noch genug Wachstumspotenzial und Synergieeffekte. Charlie Munger setzt ebenfalls stark auf Alibaba: https://www.onvista.de/news/charlie-munger-setzt-auf-die-alibaba-aktie!-448250417 Wenn einer der größten Value-Investoren aller Zeiten eine Aktie so hoch gewichtet, ist das definitiv ein Ritterschlag. 

    InvestmentTussi
    zu BABA (08.04.)

    Die Situation bei BABA erinnert an MSFT vor einigen Jahren, als die Microsoft Aktie eine Bewertung hatte, in der ein Minus Wachstum angenommen wurde. Natürlich lag der Markt falsch. Microsoft hat eine deutlich positive Umsatz- und Gewinnentwicklung abgeliefert und die Aktie hat mehrere hundert Prozent Kursgewinne verbucht. So sieht aktuell die Bewertung der Ali Baba Aktie aus. Charles Munger sieht es vielleicht ähnlich und investiert deutlich in Baba Aktien. Aus dem Nichts hat BABA in Mungers Depot jetzt einen Anteil von 20%.

    Silberpfeil60
    zu BABA (06.04.)

    Charlie Munger's Daily Journal reveals an Alibaba stake worth $37 million Warren Buffett and his business partner, Charlie Munger. Daily Journal revealed a $37 million stake in Alibaba this week. Warren Buffett's right-hand man, Charlie Munger, is the newspaper publisher's chairman. Alibaba is one of five stocks in Daily Journal's portfolio. https://markets.businessinsider.com/news/stocks/charlie-munger-daily-journal-buy-alibaba-stock-worth-millions-2021-4-1030278241

    yannikYBbretzel
    zu GOOG (07.04.)

    ALPHABET INC C Gewinnmitnahme - Teilverkauf  Trade 01.04.2021 Stück: 1 Gewichtung: 1,48 % Gewinn: 34,62 %

    sonnenbrille
    zu MSFT (09.04.)

    https://www.wikifolio.com/de/de/s/us5949181045?wikifolio=wfsonni360 ist laut Informationen vom https://www.cnbc.com/2021/03/31/microsoft-wins-contract-to-make-modified-hololens-for-us-army.html?&qsearchterm=Micorsoft einen lukrativen Deal mit dem US-Verteidigungsministerium eingegangen. Das Pentagon beauftragt den US-Techriesen mit dem Bau von 120.000 https://www.microsoft.com/de-de/hololens. Diese Brillen sollen die Soldaten beispielsweise mit Hologrammen in ihrer Umgebung unterstützen. Gesteuert werden die Hightech-Geräte mit Hand- oder Sprachgesten. Der Auftrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren mit Option der Verlängerung um weitere fünf Jahre. Der Deal kann Microsoft in den nächsten zehn Jahren bis zu 21,9 Milliarden US-Dollar in die Kasse spülen. Die Aktie ist seit dem 31.03.2021 um 6,5 Prozent gestiegen und konnte am 08.04.2021 ein neues Hoch erklimmen. Microsoft ist ein Basisinvestment im Technologiebereich und zeigt mit dem Deal, dass es schon seit Jahren mehr ist als nur Windows und Office. Inklusive der Erträge aus Ver- und Rückkäufen beim Dividendenabschlag hat die Aktie seit Gründung des wikifolio am 19.07.2019 bisher um 67,4 Prozent zugelegt. Wir geben kein Stück aus der Hand.

    Euroinvestor
    zu MSFT (06.04.)

    Ja, und auch Microsoft lasse ich erstmal laufen, obwohl die Dividenden hier nicht gutgeschrieben werden.

    ShareRadar
    zu MSFT (04.04.)

    wikifolio GLOBAL GAMING: Kalenderwoche 13 °     Gesamtperformance aktuell: +91%  °     Beste Entwicklung im Portfolio:  +128% MICROSOFT  (Gewichtung im Portfolio: 7,5% ) °  Depotgewinner vs. Depotverlierer: 14 zu 0   °  investiert: 99,5%  cash: 0,5%   °   Asset-/Markterwartung: Sektor leicht bullish  °  Sentimentdaten/Stimmungsbild: neutral  

    geistreich
    zu AMZ (09.04.)

    Der E-Commerce-Riese Amazon baut seine Präsenz im stationären Lebensmittelhandel weiter aus. Wie heute bekannt wurde, plant das Bezos-Imperium weitere Läden in den USA zu eröffnen. Konkret geht es um die Region rund um die Ostküste in den USA. Unter anderem sollen zwei neue Supermärkte in Washington, D.C. (Stadtgebiet Logan Circle) und Franconia, Virginia, südwestlich von Washington und unweit des Hauptquartiers von Amazon eröffnet werden. Zwei weitere Läden sollen in Philadelphia und Pennsylvania entstehen. https://www.deraktionaer.de/artikel/commerce-brands-unicorns/amazon-frontalangriff-auf-walmart-20228565.html

    Hewz
    zu AMZ (08.04.)

    Amazon erobert den Werbemarkt. Der Bereich mit der höchsten Wachstumsrate (Schätzung lt. Artikel 52,5 %) im Konzern nimmt vorallem Google Marktanteile ab. Mehr Zahlen im lesenswerten Artikel: https://www.wsj.com/articles/amazon-surpasses-10-of-u-s-digital-ad-market-share-11617703200?mod=business_lead_pos11

    ElRappo
    zu AMZ (08.04.)

    Amazon holt auf! Stop-limit nachgezogen

    geistreich
    zu AMZ (07.04.)

    Amazon holt gegenüber Alphabet und Facebook im Digital Advertising Markt auf https://www.fool.com/investing/2021/04/06/amazon-just-passed-a-major-milestone-in-the-digita/

    geistreich
    zu AMZ (07.04.)

    If I could only buy shares of one stock, the one I'd choose is Amazon.com (NASDAQ:AMZN). There are certainly other companies that seem likely to grow much more briskly, and companies that pay dividends -- while Amazon doesn't do so (yet) -- but Amazon has a heck of a lot to like about it, and its shares recently seem appealingly priced too. https://www.fool.com/investing/2021/04/06/the-1-stock-id-buy-right-now/

    BDM79
    zu NVDA (09.04.)

    Ein Shooting Star bei NVIDIA hat zum Teilverkauf der Position geführt. Wir halten weiterhin an dem Wert fest, da die langfristigen Aussichten u.E. positiv zu werten sind und werden die Position sicherlich bald wieder aufstocken.

    dirk69
    zu NVDA (09.04.)

    Heute Neukauf der Aktie von NVIDIA CORP., da die Aktie die Bedingungen des wikifolios erfüllt und in Ausbruchstimmung ist.

    gutsriechel
    zu NVDA (08.04.)

    Weg. Cryto Mining (GPUs) - hohe Nachfrage

    Fraita
    zu NVDA (08.04.)

    Heute leichte Gewinnmitnahmen bei der NVIDIA Position 7,9% Gewinn 

    FabianSR
    zu NVDA (06.04.)

    Leichte Gewinnmitnahmen bei der NVIDIA Position. Immer noch großer Profiteur eines boomenden Krypto-Marktes, doch sind "fetten Jahre" der Tech-Werte vorerst vorrüber und diesbezüglich Verkleinerung der Position.

    MacInvest2019
    zu SAP (09.04.)

    Die Aktie von SAP hat gestern per Schlusskurs den EMA200 überschritten. Nach dem Google- Deal, wäre eine Turnaround- Rallye Richtung Norden gut denkbar. Wir haben die Position im Schildkroeten Portfolio weiter ausgebaut. Die Entwicklung des Portfolios setzt seinen positiven Trend seit Jahresbeginn weiter fort.   Happy Trading    

    NiGo2000
    zu SAP (09.04.)

    Im gestrigen Handels wurde der bisherige Verlaufshoch aus dem Januar bei 111,94 Euro kurzzeitig durchbrochen. Gelingt den Bullen ein nachhaltiger Ausbruch darüber, dann käme dies einem sehr starken Kaufsignal gleich. Die nächsten Hürden wären bereits die 200-Tage-Linie bei 116,62 Euro und die Horizontale an der oberen Kante der Kurslücke aus Oktober bei 122,60 Euro. Dieses bullishe Szenario könnte bereits vor den nächsten Q-Zahlen aufgehen. Für das erste Quartal von SAP, dessen Zahlen am 22. April veröffentlicht werden, erwarten die Analysten einen Umsatz von 6,31 Milliarden Euro bei Gewinnen je Aktie von 0,95 Euro.

    GoldeselTrading
    zu SAP (08.04.)

    SAP zeigt seit neuestem Stärke, der Deal mit Google hilft zuletzt, die Aktie aus der Seitwärtphase nach oben zu schieben. Ich habe im Wikifolio eine Position aufgebaut.

    FNIInvest
    zu SAP (07.04.)

    Der deutsche Tech-Konzern SAP beliefert künftig Google mit seiner Buchhaltungssoftware. Bislang hatte der Internet-Riese dabei auf Oracle gesetzt. Die Umstellung zu SAP HANA soll im Mai vollzogen werden. Zuvor hatte Google einen jahrelangen Urheberrechtsstreit gegen Oracle in letzter Instanz für sich entscheiden können. Ob ein Zusammenhang zwischen dem Rechtsstreit und dem Wechsel zu SAP besteht, wurde von Google verneint. SAP und Oracle haben bis dato noch keine Stellung dazu bezogen. Wir freuen uns, dass unsere beide Investments, sowohl SAP als auch Alphabet nun gemeinsam zusammenarbeiten und gegenseitig voneinander profitieren. Die SAP-Aktie konnte bereits erste Kursschübe durch diese Meldung verzeichnen. Wir sind gespannt, wie die Zusammenarbeit zukünftig die Performance beider Investments beeinflussen wird.

    weissensee
    zu SAP (07.04.)

    Positionsreduzierung, Dynamik fehlt

    Silberpfeil60
    zu SAP (07.04.)

    Der Softwarekonzern https://www.godmode-trader.de/aktien/sap-de0007164600-kurs,121676 hat einem Pressebericht zufolge mit Google einen wichtigen Großkunden vom Wettbewerber https://www.godmode-trader.de/aktien/oracle-kurs,121475 abgeworben. Wie der Finanzsender CNBC unter Berufung auf eine interne E-Mail an Google-Angestellte berichtet, werden die Kernsysteme im Bereich der Finanzen sowohl bei Google als auch bei der Google-Mutter https://www.godmode-trader.de/aktien/alphabet-us02079k1079-kurs,15001883 im Mai von Oracle auf SAP umgestellt. Die SAP-Aktien konnten nach der Meldung am Dienstag um mehr als zwei Prozent zulegen.

    BoerseHandler
    zu SAP (06.04.)

    eine interne Email an https://www.finanzen.net/aktien/alphabet-aktie-Angestellte berichtet, dass die Kernfinanzsysteme von Google sowie der Google-Mutter https://www.finanzen.net/aktien/alphabet_a-aktie im Mai von https://www.finanzen.net/aktien/oracle-aktie-auf SAP-Software umgestellt würden

    AlphaKollektor
    zu SAP (06.04.)

    Endlich springt auch SAP an nachdem Google als wichtiger Großkunde gewonnen werden konnte. Damit könnte die Aktie ihre underperformance gegenüber dem Dax abbauen

    FoxSr
    zu SAP (05.04.)

    An der Wallstreet steigt SAP um 4% am Ostermontag (DE geschlossen), weil Alphabet und Google die interne Finanzbuchhaltung umstellen: weg von Oracle, hin zu SAP.  Investment bleibt bestehen, in Schwäche wird zugekauft.

    TLS93
    zu FB2A (07.04.)

    Nach dem ersten Monat sind nun mehr als 90% des Startkapitals investiert. Ich habe die Investitionen über viele kleine Käufe getätigt, um wenig Klumpenrisiko entstehen zu lassen. Die bisher stärkste Position bildet Facebook mit einer Performance von 10 %. Insgesamt haben innerhalb des letzten Monats eher defensivere Werte profitiert. Spekulativere Investments und Small Caps liefen in dieser Zeit nicht so gut wie in der vorhergehenden Zeit. Insgesamt blicke ich für das Wikifolio optimisitisch in die Zukunft und bin gespannt wie es sich weiterentwickelt.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 10.04.2021

    2. Handy checken Smartphone, Telekommunikation

    Aktien auf dem Radar:CA Immo, Bawag, Wienerberger, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Marinomed Biotech, BKS Bank Stamm, voestalpine, Andritz, Strabag, RBI, Zumtobel, Österreichische Post, Frequentis, Palfinger, Oberbank AG Stamm, FACC, Immofinanz.


    Random Partner

    Novomatic
    Die Novomatic-Gruppe ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 70 Staaten.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A278G1
    AT0000A28C15
    AT0000A2QM25
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1), S&T(1), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(2)
      Star der Stunde: Addiko Bank 2.5%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(3), Agrana(1), Addiko Bank(1), Österreichische Post(1)
      Inseits der Börse #14: Wienerberger auf meinem Dach
      Star der Stunde: voestalpine 0.71%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), FACC(1), EVN(1), Strabag(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.06%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.51%

      Featured Partner Video

      Olympia Bubble geplatzt

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. Juli 2021