Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FA-Knoll zu MAN-Ergebnis: Rettung des Standorts darf nicht aufgegeben werden!

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).

Magazine aktuell


#gabb aktuell



08.04.2021
Wien (OTS) - Klare Worte findet der Landesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer, AK-Vorstand Gerhard Knoll vor dem Hintergrund des Ergebnisses der Abstimmung im MAN-Werk in Steyr, wonach sich 63,9 Prozent der Belegschaft gegen das Übernahmeangebot von Siegfried Wolf ausgesprochen haben: „Steyr ist ein wichtiger Teil unseres heimischen Industrie- und Wirtschaftstandortes Oberösterreich, MAN ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Von diesem Nein betroffen sein werden aber, so ist zu befürchten, auch weitere Arbeitsplätze in der Region, etwa jene der Zulieferer. Daher ist es unerlässlich, dass die politischen Verantwortungsträger auf Stadt-, Landes- und Bundesebene jetzt nicht einfach den Kopf in den Sand stecken, sondern alles unternehmen, damit der Standort gerettet werden kann."
„Die heutige Ablehnung der Arbeitnehmer ist ganz offensichtlich auch das Ergebnis des falsch eingeschlagenen politischen Weges der SPÖ. Denn SPÖ-Betriebsratsvorsitzender Schwarz glaubte allen Ernstes, der Standortsicherungsvertrag könne durch Klagen gegen den VW-Konzern umgesetzt werden. Dieser Rechtsstreit ist ein Kampf David gegen Goliath und es ist mehr als fraglich, wann es dann ein Ergebnis gibt und wie das dann aussehen wird.“
Es sei zudem zu befürchten, dass sich durch die nunmehrige Ablehnung auch die Situation am Arbeitsmarkt in Oberösterreich zuspitzen wird. „Zu den zig Menschen in unserem Land, die durch die Corona-Pandemie bereits ihren Arbeitsplatz verloren haben oder in Kurzarbeit sind, droht nun auch den Arbeitnehmern von MAN die Arbeitslosigkeit. Das muss mit allen Mitteln verhindert werden", bekräftigte Knoll.


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Zumtobel, Uniqa, Marinomed Biotech, FACC, Lenzing, AT&S, Porr, Mayr-Melnhof, Andritz, RBI, AMS, OMV, SBO, Polytec Group, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wolford, Rosenbauer, RHI Magnesita, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2Q1R6
AT0000A2H9E8
AT0000A2J4E7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #815

    Featured Partner Video

    DAS Schnelligkeitstraining für Läufer!

    ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/2PE46ll ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:4...

    FA-Knoll zu MAN-Ergebnis: Rettung des Standorts darf nicht aufgegeben werden!


    08.04.2021
    Wien (OTS) - Klare Worte findet der Landesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer, AK-Vorstand Gerhard Knoll vor dem Hintergrund des Ergebnisses der Abstimmung im MAN-Werk in Steyr, wonach sich 63,9 Prozent der Belegschaft gegen das Übernahmeangebot von Siegfried Wolf ausgesprochen haben: „Steyr ist ein wichtiger Teil unseres heimischen Industrie- und Wirtschaftstandortes Oberösterreich, MAN ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Von diesem Nein betroffen sein werden aber, so ist zu befürchten, auch weitere Arbeitsplätze in der Region, etwa jene der Zulieferer. Daher ist es unerlässlich, dass die politischen Verantwortungsträger auf Stadt-, Landes- und Bundesebene jetzt nicht einfach den Kopf in den Sand stecken, sondern alles unternehmen, damit der Standort gerettet werden kann."
    „Die heutige Ablehnung der Arbeitnehmer ist ganz offensichtlich auch das Ergebnis des falsch eingeschlagenen politischen Weges der SPÖ. Denn SPÖ-Betriebsratsvorsitzender Schwarz glaubte allen Ernstes, der Standortsicherungsvertrag könne durch Klagen gegen den VW-Konzern umgesetzt werden. Dieser Rechtsstreit ist ein Kampf David gegen Goliath und es ist mehr als fraglich, wann es dann ein Ergebnis gibt und wie das dann aussehen wird.“
    Es sei zudem zu befürchten, dass sich durch die nunmehrige Ablehnung auch die Situation am Arbeitsmarkt in Oberösterreich zuspitzen wird. „Zu den zig Menschen in unserem Land, die durch die Corona-Pandemie bereits ihren Arbeitsplatz verloren haben oder in Kurzarbeit sind, droht nun auch den Arbeitnehmern von MAN die Arbeitslosigkeit. Das muss mit allen Mitteln verhindert werden", bekräftigte Knoll.


     

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, Zumtobel, Uniqa, Marinomed Biotech, FACC, Lenzing, AT&S, Porr, Mayr-Melnhof, Andritz, RBI, AMS, OMV, SBO, Polytec Group, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wolford, Rosenbauer, RHI Magnesita, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Wienerberger, Warimpex.


    Random Partner

    AT&S
    Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2Q1R6
    AT0000A2H9E8
    AT0000A2J4E7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #815

      Featured Partner Video

      DAS Schnelligkeitstraining für Läufer!

      ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/2PE46ll ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:4...