Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Relay Medical und Fio Corporation implementieren Fionet-COVID-19-Schnelltest-Plattform am Pearson International Airport in Toronto


Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.02.2021

24. Februar 2021 - Relay Medical Corp. („Relay” oder das „Unternehmen”) (CSE: RELA, OTC: RYMDF, Frankfurt: EIY2) und Fio Corporation („Fio“) - gemeinsam die Fionet Rapid Response Group („FRR“) - freuen sich bekannt zu geben, dass die Greater Toronto Airports Authority (GTAA) FRR mit der Bereitstellung der Fionet-Plattform für COVID-19-Schnelltests vor Ort und Echtzeitberichte am internationalen Flughafen Toronto - Lester B. Pearson („Flughafen Toronto Pearson“) beauftragt hat. Das Testprogramm soll am 1. März 2021 beginnen, um mehrere Forschungsstudien zu unterstützen, die teilweise durch die Förderung des Industrial Research Assistance Program des National Research Council of Canada (NRC IRAP) unterstützt werden.

 

Im Rahmen des Projekts wird ab dem 1. März 2021 der digitale Fionet-Workflow, die Tests und die Dateninfrastruktur am Flughafen Toronto Pearson eingesetzt, um die Durchführung von COVID-19-Tests für Passagiere und Mitarbeiter zu unterstützen. Es wurden Geschäftsbedingungen vereinbart, und die Parteien erwarten, bis zum angekündigten Startdatum endgültige Vereinbarungen zu unterzeichnen. Eine weitere Bekanntgabe erfolgt nach Abschluss der endgültigen Vereinbarungen.

 

„Dies ist ein großer Schritt für GTAA, Kanada und FRR. Lange Zeit waren alle Nachrichten im Zusammenhang mit COVID schlechte Nachrichten. Dann, als vor Kurzem die Impfstoffe verfügbar wurden, erregten Berichte über COVID zum ersten Mal neue Hoffnung. Dieses Projekt mit GTAA verstärkt diese Hoffnung. Wir haben hart daran gearbeitet, eine führende Rolle bei der Nutzung des Einfallsreichtums des privaten Sektors einzunehmen, um die Pandemie in großem Stil zu bekämpfen und die Gesundheit von Mensch und Wirtschaft wiederherzustellen“, sagte Dr. Michael Greenberg, CEO der Fionet Rapid Response Group und der Fio Corporation.

 

„Der Schutzes unserer Mitarbeiter und der vielen Millionen Menschen, die jährlich unsere Einrichtungen nutzen, ist eng mit der Geschichte des Flughafens Toronto Pearson verbunden. Mit diesem neuen Programm fügen wir die Biosicherheitsmaßnahmen hinzu, die notwendig sind, um in dieser neuen Realität zu funktionieren. FRR war ein wichtiger Partner, um dies zu ermöglichen“, sagte Dwayne Macintosh, Director of Safety and Security bei der GTAA.

 

Die Fionet-Plattform verwaltet Patiententerminierung, schnelle Testverarbeitung, Echtzeit-Ergebnisberichte, Integration mit LuminUltra PCR-Geräten, Response Biomedical Antigen Rapid Diagnostic-Tests (RDTs) und -Geräten, Abbott Panbio Antigen-RDTs und alle entsprechenden Daten- und Nachrichtenflüsse. Die Testlösung von Fionet mit hohem Durchsatz, einschließlich mehrerer mobiler Point-of-Need-Geräte, die in Echtzeit mit Cloud-Datendiensten verbunden sind, wird in der Lage sein, Massentests in einer kommerziellen Umgebung mit hohem Volumen zu unterstützen. Das Programm wird den Panbio Antigen-Schnelltest von Abbott verwenden, der von der Provinz Ontario bereitgestellt wird. Die Fionet-Plattform ermöglicht eine einfache Fluggastplanung und -registrierung über Mobiltelefone, gefolgt von koordinierten Massentests, während die Testergebnisse kontinuierlich erfasst und mit vollem Datenschutz sicher übertragen werden.

 

Um medizinisches Fachpersonal für die Durchführung von Tests und den Betrieb von Diagnosegeräten bereitzustellen, hat FRR OnPoint1 Health beauftragt. FRR betraute Medevaq Inc. unter Leitung von Dr. Eddie Wasser, Chief Medical Officer der GTAA, mit der medizinischen Überwachung des Projekts.

 

„Die GTAA ist einer der stärksten Partner der Stadt Mississauga, und diese Studie zeigt ihr starkes Engagement für den Schutz der vielen Tausend Einwohner von Mississauga, die am Flughafen Toronto Pearson arbeiten, sowie ihrer Familien“, sagte Bonnie Crombie, Bürgermeisterin von Mississauga. „Diese Studie ist besonders wichtig, weil ihre Ergebnisse auf andere Arbeitswelten anwendbar sein könnten, nicht nur in Mississauga, sondern in Ontario und im ganzen Land.

 

Toronto Pearson ist Kanadas größter und verkehrsreichster Flughafen, der im Jahr 2019 mehr 50 Mio. Passagiere abgefertigt hat und einer von nur vier Flughäfen ist, der internationale Flüge nach Kanada aufnimmt. Diese Ankündigung folgt den neuen Anforderungen der kanadischen Regierung für die obligatorische Testung bei der Ankunft und die Quarantäne für internationale Reisende, die nach Kanada einreisen. Darüber hinaus kündigte das CDC an, dass ab Januar alle Fluggäste, die in die Vereinigten Staaten reisen, einschließlich US-Bürgern, ein negatives COVID-19-Testergebnis vorlegen oder ihre Genesung einer COVID-19-Erkrankung dokumentieren müssen, bevor sie ein Flugzeug in die Vereinigten Staaten besteigen.

 

„Umfassende Schnelltests in Kombination mit Echtzeit-Datenverfolgung können ein leistungsstarkes Tool für Unternehmen jeder Branche sein, um Personen proaktiv zu überwachen und die Übertragung von Viren zu verhindern. In Kombination mit anderen Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit kann dies dazu beitragen, dass sich die Gemeinden wieder mit einem Gefühl der Sicherheit öffnen. Wir freuen uns darauf, unsere innovativen Testlösungen für viele weitere Organisationen verfügbar zu machen, die eine sichere Rückkehr ins tägliche Leben unterstützen, sagte Yoav Raiter, CEO von Relay Medical Corp.

 

Mit diesem Auftrag ist FRR gut aufgestellt, um von der zunehmenden Nachfrage nach COVID-19-Schnelltestlösungen in Berufszweigen, die wegen der Pandemie unter großen Einschränkungen leiden, zu profitieren. Der Druck, die Schnelltestkapazitäten auf Flughäfen, an Grenzübergängen, auf Kreuzfahrtschiffen, in Sportstadien, am Arbeitsplatz und in der Schule etc. weiter auszubauen, steigt. Vor allem vor dem Hintergrund zahlreicher Berichte über eine neue, noch ansteckendere COVID-19-Variante, die sich bereits weltweit ausbreitet, gewinnt dieser Aspekt zunehmend an Bedeutung.

 

Medienanfragen richten Sie bitte an:

Destine Lee: media@relaymedical.com | 647-872-9982

 

REGISTRIEREN: Für weitere Informationen über Relay oder um sich auf der Mailingliste des Unternehmens registrieren zu lassen, besuchen Sie bitte: https://www.relaymedical.com/news

 

Über GTAA

Die Greater Toronto Airports Authority (GTAA) ist Betreiber des internationalen Flughafens Toronto Pearson. Der Flughafen Toronto Pearson fertigte im Jahr 2019 mehr als 50 Millionen Passagiere ab, was ihn zum verkehrsreichsten Flughafen von Kanada macht.

 

Internet: https://www.torontopearson.com

 

Über Relay Medical Corp.

Relay Medical ist ein MedTech-Innovationsunternehmen mit Sitz in Toronto (Kanada), dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung neuer Technologien in den Bereichen Diagnostik und KI-Datenanalyse gerichtet ist.

 

Internet: www.relaymedical.com

 

Über Fio Corporation

Das privat geführte Unternehmen Fio Corporation mit Firmensitz in Toronto entwickelte und vermarktet nun die weltweit erste integrierte Führungs- und Tracking-IT-Plattform für dezentrale Anwendungsbereiche im Gesundheitswesen. Dieser neue Lösungsansatz führt zu einer Qualitätssteigerung und einer Kostensenkung im Gesundheitssystem. Die Plattform versetzt die durchschnittliche klinische Fachkraft im Gesundheitswesen in die Lage, qualitätsgeprüfte Diagnostik und Fallmanagement auf völlig neuem Niveau anzubieten. Gleichzeitig erfasst die Plattform - sozusagen als automatisiertes Nebenprodukt der klinischen Anwendung - bisher nicht verfügbare Frontline-Daten und stellt diese dem standortfernen Überwachungspersonal und beteiligten Personen zur Verfügung; damit wird ein Datentracking, eine Verteilung der Daten und auch eine Intervention aus der Ferne möglich. Fio unterhält auf internationaler Ebene Partnerschaften mit lokalen Vertriebs-, Dienstleistungs- und Support-Organisationen und kooperiert auch mit anderen Firmen, die ihre eigenen Technologien in Lizenz vergeben.

 

Internet: www.fio.com

 

Kontakt:

 

W. Clark Kent

President

Relay Medical Corp. Büro: 647-872-9982 DW 2

TF. 1-844-247-6633 DW 2

investor.relations@relaymedical.com

 

Bernhard Langer

Anlegerservice EU

Büro: +49 (0) 177 774 2314

E-Mail: blanger@relaymedical.com

 

Kontakt:

Büro: 647-872-9982

Fax (gebührenfrei): 1-844-247-6633

 

E-Mail: info@relaymedical.com

Suite 1600-401 Bay St.

Toronto, Ontario M5H 2Y4    

 

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

 

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie „planen", „erwarten", „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „vorhersehen“, „schätzen“ und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten „können“ oder „werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Vermarktungspläne für die Technologie tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 




 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Rosenbauer, Andritz, FACC, Kapsch TrafficCom, Amag, Frequentis, CA Immo, SBO, Bawag, DO&CO, Mayr-Melnhof, RBI, AMS, Athos Immobilien, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Lenzing, UIAG, Palfinger, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Addiko Bank, Agrana, Österreichische Post, Semperit, S Immo, Wienerberger.


Random Partner

wikifolio
wikifolio ist eine Social-Trading-Plattform, die die Welt der Wertpapiere mit den Prinzipien sozialer Netzwerke verbindet. Jedes Trading-Talent kann dabei seine Handelsideen in Musterdepots, den wikifolios, abbilden und veröffentlichen. Alle wikifolio-Zertifikate werden über Lang & Schwarz und die Börse Stuttgart gehandelt.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GH24
AT0000A2P469
AT0000A2K9J2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), Mayr-Melnhof(1), AMS(1), Lenzing(1), Verbund(1)
    BSN MA-Event SBO
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(2), DO&CO(1), Mayr-Melnhof(1), Warimpex(1), S Immo(1), Verbund(1), RBI(1), Rosenbauer(1), UBM(1), FACC(1), Marinomed Biotech(1), Bawag(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.59%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.88%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(2), AMS(1), Fabasoft(1), Agrana(1), Verbund(1), FACC(1)
    Belvedere zu Verbund
    Star der Stunde: Frequentis 0.83%, Rutsch der Stunde: UBM -0.26%

    Featured Partner Video

    42. Corona Online Workout für Läufer

    ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschrä...

    Relay Medical und Fio Corporation implementieren Fionet-COVID-19-Schnelltest-Plattform am Pearson International Airport in Toronto


    24.02.2021

    24. Februar 2021 - Relay Medical Corp. („Relay” oder das „Unternehmen”) (CSE: RELA, OTC: RYMDF, Frankfurt: EIY2) und Fio Corporation („Fio“) - gemeinsam die Fionet Rapid Response Group („FRR“) - freuen sich bekannt zu geben, dass die Greater Toronto Airports Authority (GTAA) FRR mit der Bereitstellung der Fionet-Plattform für COVID-19-Schnelltests vor Ort und Echtzeitberichte am internationalen Flughafen Toronto - Lester B. Pearson („Flughafen Toronto Pearson“) beauftragt hat. Das Testprogramm soll am 1. März 2021 beginnen, um mehrere Forschungsstudien zu unterstützen, die teilweise durch die Förderung des Industrial Research Assistance Program des National Research Council of Canada (NRC IRAP) unterstützt werden.

     

    Im Rahmen des Projekts wird ab dem 1. März 2021 der digitale Fionet-Workflow, die Tests und die Dateninfrastruktur am Flughafen Toronto Pearson eingesetzt, um die Durchführung von COVID-19-Tests für Passagiere und Mitarbeiter zu unterstützen. Es wurden Geschäftsbedingungen vereinbart, und die Parteien erwarten, bis zum angekündigten Startdatum endgültige Vereinbarungen zu unterzeichnen. Eine weitere Bekanntgabe erfolgt nach Abschluss der endgültigen Vereinbarungen.

     

    „Dies ist ein großer Schritt für GTAA, Kanada und FRR. Lange Zeit waren alle Nachrichten im Zusammenhang mit COVID schlechte Nachrichten. Dann, als vor Kurzem die Impfstoffe verfügbar wurden, erregten Berichte über COVID zum ersten Mal neue Hoffnung. Dieses Projekt mit GTAA verstärkt diese Hoffnung. Wir haben hart daran gearbeitet, eine führende Rolle bei der Nutzung des Einfallsreichtums des privaten Sektors einzunehmen, um die Pandemie in großem Stil zu bekämpfen und die Gesundheit von Mensch und Wirtschaft wiederherzustellen“, sagte Dr. Michael Greenberg, CEO der Fionet Rapid Response Group und der Fio Corporation.

     

    „Der Schutzes unserer Mitarbeiter und der vielen Millionen Menschen, die jährlich unsere Einrichtungen nutzen, ist eng mit der Geschichte des Flughafens Toronto Pearson verbunden. Mit diesem neuen Programm fügen wir die Biosicherheitsmaßnahmen hinzu, die notwendig sind, um in dieser neuen Realität zu funktionieren. FRR war ein wichtiger Partner, um dies zu ermöglichen“, sagte Dwayne Macintosh, Director of Safety and Security bei der GTAA.

     

    Die Fionet-Plattform verwaltet Patiententerminierung, schnelle Testverarbeitung, Echtzeit-Ergebnisberichte, Integration mit LuminUltra PCR-Geräten, Response Biomedical Antigen Rapid Diagnostic-Tests (RDTs) und -Geräten, Abbott Panbio Antigen-RDTs und alle entsprechenden Daten- und Nachrichtenflüsse. Die Testlösung von Fionet mit hohem Durchsatz, einschließlich mehrerer mobiler Point-of-Need-Geräte, die in Echtzeit mit Cloud-Datendiensten verbunden sind, wird in der Lage sein, Massentests in einer kommerziellen Umgebung mit hohem Volumen zu unterstützen. Das Programm wird den Panbio Antigen-Schnelltest von Abbott verwenden, der von der Provinz Ontario bereitgestellt wird. Die Fionet-Plattform ermöglicht eine einfache Fluggastplanung und -registrierung über Mobiltelefone, gefolgt von koordinierten Massentests, während die Testergebnisse kontinuierlich erfasst und mit vollem Datenschutz sicher übertragen werden.

     

    Um medizinisches Fachpersonal für die Durchführung von Tests und den Betrieb von Diagnosegeräten bereitzustellen, hat FRR OnPoint1 Health beauftragt. FRR betraute Medevaq Inc. unter Leitung von Dr. Eddie Wasser, Chief Medical Officer der GTAA, mit der medizinischen Überwachung des Projekts.

     

    „Die GTAA ist einer der stärksten Partner der Stadt Mississauga, und diese Studie zeigt ihr starkes Engagement für den Schutz der vielen Tausend Einwohner von Mississauga, die am Flughafen Toronto Pearson arbeiten, sowie ihrer Familien“, sagte Bonnie Crombie, Bürgermeisterin von Mississauga. „Diese Studie ist besonders wichtig, weil ihre Ergebnisse auf andere Arbeitswelten anwendbar sein könnten, nicht nur in Mississauga, sondern in Ontario und im ganzen Land.

     

    Toronto Pearson ist Kanadas größter und verkehrsreichster Flughafen, der im Jahr 2019 mehr 50 Mio. Passagiere abgefertigt hat und einer von nur vier Flughäfen ist, der internationale Flüge nach Kanada aufnimmt. Diese Ankündigung folgt den neuen Anforderungen der kanadischen Regierung für die obligatorische Testung bei der Ankunft und die Quarantäne für internationale Reisende, die nach Kanada einreisen. Darüber hinaus kündigte das CDC an, dass ab Januar alle Fluggäste, die in die Vereinigten Staaten reisen, einschließlich US-Bürgern, ein negatives COVID-19-Testergebnis vorlegen oder ihre Genesung einer COVID-19-Erkrankung dokumentieren müssen, bevor sie ein Flugzeug in die Vereinigten Staaten besteigen.

     

    „Umfassende Schnelltests in Kombination mit Echtzeit-Datenverfolgung können ein leistungsstarkes Tool für Unternehmen jeder Branche sein, um Personen proaktiv zu überwachen und die Übertragung von Viren zu verhindern. In Kombination mit anderen Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit kann dies dazu beitragen, dass sich die Gemeinden wieder mit einem Gefühl der Sicherheit öffnen. Wir freuen uns darauf, unsere innovativen Testlösungen für viele weitere Organisationen verfügbar zu machen, die eine sichere Rückkehr ins tägliche Leben unterstützen, sagte Yoav Raiter, CEO von Relay Medical Corp.

     

    Mit diesem Auftrag ist FRR gut aufgestellt, um von der zunehmenden Nachfrage nach COVID-19-Schnelltestlösungen in Berufszweigen, die wegen der Pandemie unter großen Einschränkungen leiden, zu profitieren. Der Druck, die Schnelltestkapazitäten auf Flughäfen, an Grenzübergängen, auf Kreuzfahrtschiffen, in Sportstadien, am Arbeitsplatz und in der Schule etc. weiter auszubauen, steigt. Vor allem vor dem Hintergrund zahlreicher Berichte über eine neue, noch ansteckendere COVID-19-Variante, die sich bereits weltweit ausbreitet, gewinnt dieser Aspekt zunehmend an Bedeutung.

     

    Medienanfragen richten Sie bitte an:

    Destine Lee: media@relaymedical.com | 647-872-9982

     

    REGISTRIEREN: Für weitere Informationen über Relay oder um sich auf der Mailingliste des Unternehmens registrieren zu lassen, besuchen Sie bitte: https://www.relaymedical.com/news

     

    Über GTAA

    Die Greater Toronto Airports Authority (GTAA) ist Betreiber des internationalen Flughafens Toronto Pearson. Der Flughafen Toronto Pearson fertigte im Jahr 2019 mehr als 50 Millionen Passagiere ab, was ihn zum verkehrsreichsten Flughafen von Kanada macht.

     

    Internet: https://www.torontopearson.com

     

    Über Relay Medical Corp.

    Relay Medical ist ein MedTech-Innovationsunternehmen mit Sitz in Toronto (Kanada), dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung neuer Technologien in den Bereichen Diagnostik und KI-Datenanalyse gerichtet ist.

     

    Internet: www.relaymedical.com

     

    Über Fio Corporation

    Das privat geführte Unternehmen Fio Corporation mit Firmensitz in Toronto entwickelte und vermarktet nun die weltweit erste integrierte Führungs- und Tracking-IT-Plattform für dezentrale Anwendungsbereiche im Gesundheitswesen. Dieser neue Lösungsansatz führt zu einer Qualitätssteigerung und einer Kostensenkung im Gesundheitssystem. Die Plattform versetzt die durchschnittliche klinische Fachkraft im Gesundheitswesen in die Lage, qualitätsgeprüfte Diagnostik und Fallmanagement auf völlig neuem Niveau anzubieten. Gleichzeitig erfasst die Plattform - sozusagen als automatisiertes Nebenprodukt der klinischen Anwendung - bisher nicht verfügbare Frontline-Daten und stellt diese dem standortfernen Überwachungspersonal und beteiligten Personen zur Verfügung; damit wird ein Datentracking, eine Verteilung der Daten und auch eine Intervention aus der Ferne möglich. Fio unterhält auf internationaler Ebene Partnerschaften mit lokalen Vertriebs-, Dienstleistungs- und Support-Organisationen und kooperiert auch mit anderen Firmen, die ihre eigenen Technologien in Lizenz vergeben.

     

    Internet: www.fio.com

     

    Kontakt:

     

    W. Clark Kent

    President

    Relay Medical Corp. Büro: 647-872-9982 DW 2

    TF. 1-844-247-6633 DW 2

    investor.relations@relaymedical.com

     

    Bernhard Langer

    Anlegerservice EU

    Büro: +49 (0) 177 774 2314

    E-Mail: blanger@relaymedical.com

     

    Kontakt:

    Büro: 647-872-9982

    Fax (gebührenfrei): 1-844-247-6633

     

    E-Mail: info@relaymedical.com

    Suite 1600-401 Bay St.

    Toronto, Ontario M5H 2Y4    

     

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

     

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie „planen", „erwarten", „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „vorhersehen“, „schätzen“ und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten „können“ oder „werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Vermarktungspläne für die Technologie tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

     

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

     




     

    Aktien auf dem Radar:Verbund, Rosenbauer, Andritz, FACC, Kapsch TrafficCom, Amag, Frequentis, CA Immo, SBO, Bawag, DO&CO, Mayr-Melnhof, RBI, AMS, Athos Immobilien, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Lenzing, UIAG, Palfinger, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Addiko Bank, Agrana, Österreichische Post, Semperit, S Immo, Wienerberger.


    Random Partner

    wikifolio
    wikifolio ist eine Social-Trading-Plattform, die die Welt der Wertpapiere mit den Prinzipien sozialer Netzwerke verbindet. Jedes Trading-Talent kann dabei seine Handelsideen in Musterdepots, den wikifolios, abbilden und veröffentlichen. Alle wikifolio-Zertifikate werden über Lang & Schwarz und die Börse Stuttgart gehandelt.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GH24
    AT0000A2P469
    AT0000A2K9J2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), Mayr-Melnhof(1), AMS(1), Lenzing(1), Verbund(1)
      BSN MA-Event SBO
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(2), DO&CO(1), Mayr-Melnhof(1), Warimpex(1), S Immo(1), Verbund(1), RBI(1), Rosenbauer(1), UBM(1), FACC(1), Marinomed Biotech(1), Bawag(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.59%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.88%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(2), AMS(1), Fabasoft(1), Agrana(1), Verbund(1), FACC(1)
      Belvedere zu Verbund
      Star der Stunde: Frequentis 0.83%, Rutsch der Stunde: UBM -0.26%

      Featured Partner Video

      42. Corona Online Workout für Läufer

      ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschrä...