Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.








Magazine aktuell


#gabb aktuell



20.02.2021

In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 13,27% vor O2 4,72%, BT Group 4,63%, Orange 0,7%, AT&T 0,69%, Alcatel-Lucent 0%, Swisscom 0%, Deutsche Telekom -0,1%, Tele Columbus -0,15%, Telecom Italia -1,83%, Telekom Austria -1,87%, Vodafone -1,95% und

In der Monatssicht ist vorne: Drillisch 20,72% vor Vodafone 5,68% , O2 5,45% , Telecom Italia 3,88% , Orange 1,22% , AT&T 0,17% , Alcatel-Lucent 0% , Tele Columbus 0% , Deutsche Telekom -1,56% , Swisscom -2,55% , Telekom Austria -2,77% , BT Group -6,67% und Weitere Highlights: Vodafone ist nun 3 Tage im Minus (3,08% Verlust von 1,56 auf 1,51), ebenso Telecom Italia 3 Tage im Minus (4,09% Verlust von 0,39 auf 0,38).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Drillisch 18,59% (Vorjahr: -10,66 Prozent) im Plus. Dahinter Vodafone 9,67% (Vorjahr: -30,7 Prozent) und O2 6,34% (Vorjahr: -12,73 Prozent). BT Group -3,73% (Vorjahr: -33,32 Prozent) im Minus. Dahinter Swisscom -2,43% (Vorjahr: -6,93 Prozent) und Deutsche Telekom -0,84% (Vorjahr: 2,64 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: BT Group 12,11%, Drillisch 11,57% und Tele Columbus 11,2%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Swisscom -4,65% und Orange -2,22%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:10 Uhr die BT Group-Aktie am besten: 4,25% Plus. Dahinter Telekom Austria mit +1,51% , Vodafone mit +1,13% , Orange mit +0,48% , Drillisch mit +0,47% , Telecom Italia mit +0,4% und O2 mit +0,25% Tele Columbus mit -0% , Deutsche Telekom mit -0,1% , AT&T mit -1,54% , Swisscom mit -2,41% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 2,42% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 52,11% Show latest Report (20.02.2021)
2. Ölindustrie: 22,67% Show latest Report (20.02.2021)
3. Auto, Motor und Zulieferer: 19,44% Show latest Report (20.02.2021)
4. Crane: 19,27% Show latest Report (20.02.2021)
5. Energie: 18,78% Show latest Report (20.02.2021)
6. Zykliker Österreich: 18,32% Show latest Report (13.02.2021)
7. Gaming: 17,1% Show latest Report (20.02.2021)
8. Börseneulinge 2019: 16,74% Show latest Report (20.02.2021)
9. Stahl: 15,51% Show latest Report (20.02.2021)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,91% Show latest Report (20.02.2021)
11. OÖ10 Members: 12,81% Show latest Report (20.02.2021)
12. Licht und Beleuchtung: 12,06% Show latest Report (20.02.2021)
13. Computer, Software & Internet : 9,88% Show latest Report (20.02.2021)
14. MSCI World Biggest 10: 9,11% Show latest Report (20.02.2021)
15. Post: 8,5% Show latest Report (20.02.2021)
16. Bau & Baustoffe: 8,19% Show latest Report (20.02.2021)
17. Rohstoffaktien: 7,94% Show latest Report (20.02.2021)
18. Deutsche Nebenwerte: 7,87% Show latest Report (20.02.2021)
19. Banken: 7,4% Show latest Report (20.02.2021)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,05% Show latest Report (20.02.2021)
21. Media: 6,99% Show latest Report (20.02.2021)
22. Global Innovation 1000: 6,45% Show latest Report (20.02.2021)
23. Aluminium: 3,85%
24. Sport: 3,58% Show latest Report (20.02.2021)
25. Solar: 3,26% Show latest Report (20.02.2021)
26. Telekom: 2,63% Show latest Report (13.02.2021)
27. Runplugged Running Stocks: 2,6%
28. Versicherer: 2,19% Show latest Report (13.02.2021)
29. Immobilien: 0,83% Show latest Report (20.02.2021)
30. Big Greeks: -2,53% Show latest Report (20.02.2021)
31. Konsumgüter: -5,14% Show latest Report (20.02.2021)
32. Luftfahrt & Reise: -5,14% Show latest Report (20.02.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Alber
zu VOD (15.02.)

Die Aktie von Vodafone hat sich in den letzten Monaten gut entwickelt. Auf mittlere Sicht erwarte ich Kurse über 2 €. 

Euroinvestor
zu DRI (18.02.)

Man soll sich ja nicht in eine Aktie verlieben, und ob Drillisch nun ein Kandidat für eine Liebesbeziehung ist, naja... privat habe ich die Aktie vor etlichen Jahren für einstellige Kurse erwoben und leider natürlich nicht verkauft, als sie gefühlt mal bei 70 oder so stand. Warren Buffett hat aktuell in Verizon investiert. Diese Aktie halte ich privat auch, sie ist für das wikifolio nicht geeignet, da Dividenden von US Werten ja leider nicht gutgeschrieben werden können. Was den Altmeister zu seinem Investemnt veranlasst hat, weiss ich natürlich nicht. Telekomwerte sind eher langweilig, verglichen mit den Technwerten. Sie zahlen in der Regel gute Dividenden und haben planbare Erträge. Dafür müssen sie aber auch regelmäßig in neue Technologien wie z.B.: 5G investieren und bewegen sich in regulierten Märkten, also sind sie eher langweilig. 5G wird aber einiges ändern. Wahrscheinlich ist es eine wichtige Voraussetzung für viele neue Technologien, wie z.B.: das selbstfahrende Auto, Internet of Things etc. Die Netzinfrastruktur, die jetzt aufgebaut wird, ist dann quasi der Burggraben. Wir werden in Deutschland vier Netzbetreiber haben. Weitere wird es wahrscheinlich nicht geben, wegen der Lizenzen und der benötigten Infrastruktur. Insofern könnte Drillisch langfristig noch Potentiel haben.

MLeifelinvest
zu SOBA (15.02.)

Gewinnmitnahme, Wiedereinstieg geplant.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 20.02.2021

2. Call Center, Telefon, telefonieren, Vermittlung, Verbindung, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-153721334/stock-photo-pretty-call-center-worker-using-futuristic-interface-hologram-smiling-at-camera-in-office.html

Aktien auf dem Radar:Strabag, Porr, Uniqa, S Immo, CA Immo, DO&CO, Agrana, AMS, EVN, Rosgix, Immofinanz, Österreichische Post, Polytec Group, ATX TR, voestalpine, Amag, Bawag, Mayr-Melnhof, Marinomed Biotech, Cleen Energy, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PBA2
AT0000A2MMK5
AT0000A2J4E7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Frequentis(1), S&T(1), Marinomed Biotech(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(1)
    Star der Stunde: Amag 0.76%, Rutsch der Stunde: UBM -0.83%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(1), Verbund(1), OMV(1)
    BSN MA-Event adidas
    Star der Stunde: voestalpine 0.84%, Rutsch der Stunde: Uniqa -0.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: EVN(6), Fabasoft(3), S&T(2), Pierer Mobility AG(1), Lenzing(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Erste Group 1.9%, Rutsch der Stunde: Semperit -2.27%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(4), AMS(2), Verbund(1), Flughafen Wien(1), Porr(1)

    Featured Partner Video

    44. Corona Online Workout für Läufer

    ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschrä...

    Drillisch und O2 vs. Vodafone und Telekom Austria – kommentierter KW 7 Peer Group Watch Telekom


    20.02.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 13,27% vor O2 4,72%, BT Group 4,63%, Orange 0,7%, AT&T 0,69%, Alcatel-Lucent 0%, Swisscom 0%, Deutsche Telekom -0,1%, Tele Columbus -0,15%, Telecom Italia -1,83%, Telekom Austria -1,87%, Vodafone -1,95% und

    In der Monatssicht ist vorne: Drillisch 20,72% vor Vodafone 5,68% , O2 5,45% , Telecom Italia 3,88% , Orange 1,22% , AT&T 0,17% , Alcatel-Lucent 0% , Tele Columbus 0% , Deutsche Telekom -1,56% , Swisscom -2,55% , Telekom Austria -2,77% , BT Group -6,67% und Weitere Highlights: Vodafone ist nun 3 Tage im Minus (3,08% Verlust von 1,56 auf 1,51), ebenso Telecom Italia 3 Tage im Minus (4,09% Verlust von 0,39 auf 0,38).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Drillisch 18,59% (Vorjahr: -10,66 Prozent) im Plus. Dahinter Vodafone 9,67% (Vorjahr: -30,7 Prozent) und O2 6,34% (Vorjahr: -12,73 Prozent). BT Group -3,73% (Vorjahr: -33,32 Prozent) im Minus. Dahinter Swisscom -2,43% (Vorjahr: -6,93 Prozent) und Deutsche Telekom -0,84% (Vorjahr: 2,64 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: BT Group 12,11%, Drillisch 11,57% und Tele Columbus 11,2%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Swisscom -4,65% und Orange -2,22%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:10 Uhr die BT Group-Aktie am besten: 4,25% Plus. Dahinter Telekom Austria mit +1,51% , Vodafone mit +1,13% , Orange mit +0,48% , Drillisch mit +0,47% , Telecom Italia mit +0,4% und O2 mit +0,25% Tele Columbus mit -0% , Deutsche Telekom mit -0,1% , AT&T mit -1,54% , Swisscom mit -2,41% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 2,42% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

    1. IT, Elektronik, 3D: 52,11% Show latest Report (20.02.2021)
    2. Ölindustrie: 22,67% Show latest Report (20.02.2021)
    3. Auto, Motor und Zulieferer: 19,44% Show latest Report (20.02.2021)
    4. Crane: 19,27% Show latest Report (20.02.2021)
    5. Energie: 18,78% Show latest Report (20.02.2021)
    6. Zykliker Österreich: 18,32% Show latest Report (13.02.2021)
    7. Gaming: 17,1% Show latest Report (20.02.2021)
    8. Börseneulinge 2019: 16,74% Show latest Report (20.02.2021)
    9. Stahl: 15,51% Show latest Report (20.02.2021)
    10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,91% Show latest Report (20.02.2021)
    11. OÖ10 Members: 12,81% Show latest Report (20.02.2021)
    12. Licht und Beleuchtung: 12,06% Show latest Report (20.02.2021)
    13. Computer, Software & Internet : 9,88% Show latest Report (20.02.2021)
    14. MSCI World Biggest 10: 9,11% Show latest Report (20.02.2021)
    15. Post: 8,5% Show latest Report (20.02.2021)
    16. Bau & Baustoffe: 8,19% Show latest Report (20.02.2021)
    17. Rohstoffaktien: 7,94% Show latest Report (20.02.2021)
    18. Deutsche Nebenwerte: 7,87% Show latest Report (20.02.2021)
    19. Banken: 7,4% Show latest Report (20.02.2021)
    20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,05% Show latest Report (20.02.2021)
    21. Media: 6,99% Show latest Report (20.02.2021)
    22. Global Innovation 1000: 6,45% Show latest Report (20.02.2021)
    23. Aluminium: 3,85%
    24. Sport: 3,58% Show latest Report (20.02.2021)
    25. Solar: 3,26% Show latest Report (20.02.2021)
    26. Telekom: 2,63% Show latest Report (13.02.2021)
    27. Runplugged Running Stocks: 2,6%
    28. Versicherer: 2,19% Show latest Report (13.02.2021)
    29. Immobilien: 0,83% Show latest Report (20.02.2021)
    30. Big Greeks: -2,53% Show latest Report (20.02.2021)
    31. Konsumgüter: -5,14% Show latest Report (20.02.2021)
    32. Luftfahrt & Reise: -5,14% Show latest Report (20.02.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Alber
    zu VOD (15.02.)

    Die Aktie von Vodafone hat sich in den letzten Monaten gut entwickelt. Auf mittlere Sicht erwarte ich Kurse über 2 €. 

    Euroinvestor
    zu DRI (18.02.)

    Man soll sich ja nicht in eine Aktie verlieben, und ob Drillisch nun ein Kandidat für eine Liebesbeziehung ist, naja... privat habe ich die Aktie vor etlichen Jahren für einstellige Kurse erwoben und leider natürlich nicht verkauft, als sie gefühlt mal bei 70 oder so stand. Warren Buffett hat aktuell in Verizon investiert. Diese Aktie halte ich privat auch, sie ist für das wikifolio nicht geeignet, da Dividenden von US Werten ja leider nicht gutgeschrieben werden können. Was den Altmeister zu seinem Investemnt veranlasst hat, weiss ich natürlich nicht. Telekomwerte sind eher langweilig, verglichen mit den Technwerten. Sie zahlen in der Regel gute Dividenden und haben planbare Erträge. Dafür müssen sie aber auch regelmäßig in neue Technologien wie z.B.: 5G investieren und bewegen sich in regulierten Märkten, also sind sie eher langweilig. 5G wird aber einiges ändern. Wahrscheinlich ist es eine wichtige Voraussetzung für viele neue Technologien, wie z.B.: das selbstfahrende Auto, Internet of Things etc. Die Netzinfrastruktur, die jetzt aufgebaut wird, ist dann quasi der Burggraben. Wir werden in Deutschland vier Netzbetreiber haben. Weitere wird es wahrscheinlich nicht geben, wegen der Lizenzen und der benötigten Infrastruktur. Insofern könnte Drillisch langfristig noch Potentiel haben.

    MLeifelinvest
    zu SOBA (15.02.)

    Gewinnmitnahme, Wiedereinstieg geplant.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 20.02.2021

    2. Call Center, Telefon, telefonieren, Vermittlung, Verbindung, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-153721334/stock-photo-pretty-call-center-worker-using-futuristic-interface-hologram-smiling-at-camera-in-office.html

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Porr, Uniqa, S Immo, CA Immo, DO&CO, Agrana, AMS, EVN, Rosgix, Immofinanz, Österreichische Post, Polytec Group, ATX TR, voestalpine, Amag, Bawag, Mayr-Melnhof, Marinomed Biotech, Cleen Energy, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    RCB
    Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PBA2
    AT0000A2MMK5
    AT0000A2J4E7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Frequentis(1), S&T(1), Marinomed Biotech(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(1)
      Star der Stunde: Amag 0.76%, Rutsch der Stunde: UBM -0.83%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(1), Verbund(1), OMV(1)
      BSN MA-Event adidas
      Star der Stunde: voestalpine 0.84%, Rutsch der Stunde: Uniqa -0.49%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: EVN(6), Fabasoft(3), S&T(2), Pierer Mobility AG(1), Lenzing(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Erste Group 1.9%, Rutsch der Stunde: Semperit -2.27%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(4), AMS(2), Verbund(1), Flughafen Wien(1), Porr(1)

      Featured Partner Video

      44. Corona Online Workout für Läufer

      ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschrä...