Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.02.2021

In der Wochensicht ist vorne: Ibu-Tec 12,14% vor Evotec 10,29%, BB Biotech 4,72%, Biogen Idec 4,27%, Sartorius 3,66%, Fresenius 3,29%, Baxter International 1,85%, Gilead Sciences 1,66%, Merck KGaA 1,31%, Novartis 0,28%, Linde 0,05%, BASF 0,01%, Qiagen 0%, MorphoSys -0,52%, Pfizer -0,57%, Amgen -0,92%, Merck Co. -1,06%, Roche GS -1,14%, Sanofi -1,29%, GlaxoSmithKline -2,5%, Lanxess -3%, Bayer -3,32%, Paion -3,64%, Stratec Biomedical -4,83%, Valneva -5,73%, Medigene -6,89%, Epigenomics -6,99% und

In der Monatssicht ist vorne: Ibu-Tec 69,85% vor Valneva 54,89% , Sartorius 34,21% , Evotec 25,69% , BB Biotech 17,86% , Bayer 7,17% , Gilead Sciences 7,05% , Biogen Idec 4,22% , MorphoSys 3,7% , Qiagen 2,58% , Linde 1,34% , Stratec Biomedical 1,25% , Roche GS -0,06% , Amgen -1,06% , BASF -1,59% , Sanofi -1,8% , Merck KGaA -2,19% , Baxter International -2,27% , Novartis -2,43% , Paion -4,03% , Lanxess -4,49% , Medigene -4,63% , Fresenius -6,52% , Pfizer -6,62% , GlaxoSmithKline -7,08% , Epigenomics -8,58% , Merck Co. -9,74% und Weitere Highlights: Evotec ist nun 6 Tage im Plus (11,06% Zuwachs von 33 auf 36,65), ebenso Biogen Idec 4 Tage im Plus (5,18% Zuwachs von 265,09 auf 278,81), Fresenius 4 Tage im Plus (4,12% Zuwachs von 34,72 auf 36,15), Baxter International 3 Tage im Plus (2,26% Zuwachs von 76,99 auf 78,73), Bayer 5 Tage im Minus (3,32% Verlust von 55,8 auf 53,95), Gilead Sciences 4 Tage im Minus (2,25% Verlust von 68,46 auf 66,92), BASF 4 Tage im Minus (0,8% Verlust von 67,36 auf 66,82), Medigene 4 Tage im Minus (8,44% Verlust von 4,5 auf 4,12), Valneva 3 Tage im Minus (16,11% Verlust von 14,9 auf 12,5), Sanofi 3 Tage im Minus (3,66% Verlust von 80,77 auf 77,81), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 65,78% (Vorjahr: 197,44 Prozent) im Plus. Dahinter Ibu-Tec 50% (Vorjahr: 94,94 Prozent) und Sartorius 39,99% (Vorjahr: 80,08 Prozent). Merck Co. -8,31% (Vorjahr: -11,47 Prozent) im Minus. Dahinter Pfizer -5,68% (Vorjahr: -5,58 Prozent) und GlaxoSmithKline -5,06% (Vorjahr: -21,57 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ibu-Tec 156,04%, Valneva 104,28% und Evotec 46,24%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Epigenomics -100%, Qiagen -100% und Linde -100%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 17,61% Plus. Dahinter Valneva mit +6,72% , Epigenomics mit +3,52% , GlaxoSmithKline mit +2,42% , Baxter International mit +1,85% , Pfizer mit +1,17% , Amgen mit +1,04% , Sanofi mit +1,02% , Gilead Sciences mit +0,88% , Medigene mit +0,79% , MorphoSys mit +0,28% , Bayer mit +0,28% , Paion mit +0,21% , Sartorius mit +0,19% , Stratec Biomedical mit +0,15% , Lanxess mit +0,07% und BASF mit +0,02% Merck Co. mit -0% Linde mit -0% , Merck KGaA mit -0,05% , Fresenius mit -0,25% , Ibu-Tec mit -0,43% , Evotec mit -0,49% , Biogen Idec mit -0,66% , BB Biotech mit -1,01% und Novartis mit -5,31% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 8,61% und reiht sich damit auf Platz 18 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 59,67% Show latest Report (13.02.2021)
2. Auto, Motor und Zulieferer: 22,16% Show latest Report (13.02.2021)
3. Crane: 19,57% Show latest Report (13.02.2021)
4. Energie: 19,01% Show latest Report (13.02.2021)
5. Gaming: 18,08% Show latest Report (13.02.2021)
6. Zykliker Österreich: 17,72% Show latest Report (06.02.2021)
7. Ölindustrie: 16,56% Show latest Report (13.02.2021)
8. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 14,1% Show latest Report (13.02.2021)
9. Licht und Beleuchtung: 14,09% Show latest Report (13.02.2021)
10. Börseneulinge 2019: 13,74% Show latest Report (13.02.2021)
11. Stahl: 12,53% Show latest Report (06.02.2021)
12. OÖ10 Members: 11,96% Show latest Report (13.02.2021)
13. Computer, Software & Internet : 10,04% Show latest Report (13.02.2021)
14. Solar: 9,79% Show latest Report (06.02.2021)
15. Post: 9,72% Show latest Report (06.02.2021)
16. Bau & Baustoffe: 9,31% Show latest Report (13.02.2021)
17. Deutsche Nebenwerte: 9,03% Show latest Report (13.02.2021)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,93% Show latest Report (06.02.2021)
19. Rohstoffaktien: 7,68% Show latest Report (06.02.2021)
20. MSCI World Biggest 10: 6,89% Show latest Report (13.02.2021)
21. Global Innovation 1000: 6,56% Show latest Report (13.02.2021)
22. Banken: 4,57% Show latest Report (13.02.2021)
23. Media: 4,53% Show latest Report (13.02.2021)
24. Sport: 3,41% Show latest Report (06.02.2021)
25. Runplugged Running Stocks: 3,23%
26. Aluminium: 2,51%
27. Versicherer: 2,15% Show latest Report (06.02.2021)
28. Immobilien: 1,16% Show latest Report (13.02.2021)
29. Telekom: 1,12% Show latest Report (06.02.2021)
30. Konsumgüter: -2,77% Show latest Report (13.02.2021)
31. Big Greeks: -3,34% Show latest Report (13.02.2021)
32. Luftfahrt & Reise: -5,64% Show latest Report (13.02.2021)

Social Trading Kommentare

ChanceInvestor
zu VLA (09.02.)

Valneva hat sich wunderbar entwickelt. Ich halte den Wert immer noch für aussichtsreich.  Durch den Kursgewinn von ca 300% ist mir der Anteilvon Valneva am Gesamtdepot etwas zu hoch geworden. Darum ist Heute ein kleiner Teil von Valneva verkauft worden.

Tradrenner
zu VLA (08.02.)

Der Gewinn bei der Aktie von VALNEVA wurde abgesichert mit Stop Loss.

FlorianGoy
zu PFE (12.02.)

ntv: Zunächst war die Entwicklung der Corona-Impfstoffe ein einmaliger, mit staatlichen Milliardenhilfen finanzierter Kraftakt. Doch nun wird immer deutlicher: Für die Pharmakonzerne entsteht ein dauerhafter Markt, der weit profitabler sein könnte als die aktuelle, globale Impfkampagne.

borttronic
zu GILD (12.02.)

Gilead mit +7% verkauft

borttronic
zu GILD (08.02.)

Gilead Sciences steigert die Dividende das sechste Jahr in Folge https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/gilead-sciences-steigert-die-dividende-das-sechste-jahr-in-folge-9778237

Attekatte
zu MDG1 (10.02.)

Medigene scheint den Boden gefunden zu haben. Deshalb wird mit einem Stop-Buy-Limit nachgelegt, wenn es nach oben geht.

Thomasius
zu MOR (10.02.)

Morphosys und SQM -- eine halbe Pos. jeweils dazu gekauft!

Thomasius
zu MOR (09.02.)

Morphosys, eine Viertel Pos. verkauft!

tradsam
zu BAYN (09.02.)

Die Bayer-Aktien haben ihr Ziel erreicht, laufen jetzt mit den Turbo-Long-Scheinen mit Stopp-Loss weiter.

DanielLimper
zu BAYN (08.02.)

08.02.2021: 10 ST. Nachkauf

Globalist
zu SRT3 (12.02.)

Der Pharma- und Laborausrüster schüttet nach einem unerwartet starken Jahr mehr Geld an seine Aktionäre aus. Die Investoren des Göttinger Unternehmens sollen für 2020 fast doppelt so viel Dividende erhalten wie noch ein Jahr zuvor.

BoerseOnline
zu SRT3 (12.02.)

***SARTORIUS DIVIDENDENVORSCHLAG 2020: 0,71 EURO GG 0,36 VJ**

Alasi
zu SRT3 (08.02.)

Die Aktie wurde aufgrund der guten relativen Stärke gekauft. 

Scharch
zu BAS (11.02.)

Mit einer Dividendenrendite von etwa 4,8% ist BASF interessant für das Wikifolio.

11PS1986
zu BAS (10.02.)

Monatlicher Nachkauf

Euroinvestor
zu FRE (09.02.)

Ja, Fresenius ist mit fast 3 Prozent im Minus, verglichen mit dem Einstandskurs. Fresenius ist u.a. an Fresenius Medical Care beteiligt. FMC leidet unter der Coranapandemie weil sie Dialysepatieten betreuen. Diese Patienten haben in der Krise ein erhöhtes Risiko und leider sind auch viele bereits verstorben, was die Patientenanzahl verringert. Hinzu kommt ein erhöhter Hygieneaufwand. Fresenius wird die Dividende ziemlich sicher erhöhen können, die Rendite ist eh nicht sehr hoch. Langfristig wird sich der Wert wahrscheinlich wieder erholen. Auch nach der Pandemie wird es noch Dialysepatienten geben bzw. neue werden hinzukommen.

Juliette
zu IBU (12.02.)

IBU-tec advanced materials AG schließt 2020 im Rahmen der Prognose ab / Deutliches Wachstum in den kommenden Jahren erwartet - Umsatz von 33,0 Mio. Euro (Vj.: 48,5 Mio. Euro) trotz Corona und Betriebsunterbrechung bedingt durch Brand bei BNT Chemicals und EBITDA mit 7,0 Mio. Euro etwa auf Vorjahresniveau (7,1 Mio. Euro) - Versicherungsleistungen und Sondereffekte liefern einmaligen positiven Ergebnisbeitrag von rd. 4,7 Mio. Euro - Prognose für 2021 wird bestätigt: Umsatzanstieg auf 37 bis 39 Mio. Euro bei EBITDA-Marge von 17-19 Prozent - Ziel bis 2025: Umsatzsprung auf 80 bis mehr als 100 Mio. Euro bei EBITDA-Marge von mehr als 20 Prozent / Batteriematerialien und weitere Greentech-Segmente wie Glascoating als Wachstumstreiber - Eigenes IBU-tec Batteriematerial wird ab Herbst 2021 ausgeliefert / Hohes Nachfrageinteresse von potenziellen internationalen Kunden   https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/ibutec-advanced-materials-schliesst-rahmen-der-prognose-deutliches-wachstum-den-kommenden-jahren-erwartet/?newsID=1422682

BoerseOnline
zu EVT (09.02.)

***Evotec und Related Sciences gehen integrierte Wirkstoffforschungs- und Entwicklungspartnerschaft ein***

Aktienkampagne
zu EVT (08.02.)

CAN SLIM-Check: Die Aktie des Pharmaentwicklers Evotec profitiert von dem aktuellen Pharmaboom und dem Squeez out der Hedgefonds. Technisch hat die Aktie nach dem steilen Anstieg erst einmal eine Konsolidierung gebraucht. Nun ist es wieder an der Zeit zum Einstieg. Daher wird die Position aufgestockt.

11PS1986
zu BION (10.02.)

Monatlicher Nachkauf

11PS1986
zu NOVN (10.02.)

Monatlicher Nachkauf





 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 13.02.2021

2. Gesundheit Gesundheitswesen

Aktien auf dem Radar:Strabag, Agrana, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Warimpex, Bawag, Österreichische Post, RBI, Porr, AT&S, Wolford, Frequentis, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A296Q2
AT0000A279L9
AT0000A2H9A6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Uniqa(1), Polytec Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: CA Immo(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.9%, Rutsch der Stunde: FACC -1.76%
    Star der Stunde: Telekom Austria 0.7%, Rutsch der Stunde: OMV -0.73%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AT&S(3), S&T(3), Fabasoft(1), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: voestalpine 0.56%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(2), AT&S(2), S&T(2), Strabag(1)

    Featured Partner Video

    STRABAG BMTI Unternehmensfilm

    STRABAG BMTI ist ein Unternehmen der Strabag SE. Wir sind in den meisten europäischen Ländern tätig und unterstützen STRABAG mit der Arbeit von über 2600 engagierten Mitarb...

    Ibu-Tec und Evotec vs. Epigenomics und Medigene – kommentierter KW 6 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    13.02.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Ibu-Tec 12,14% vor Evotec 10,29%, BB Biotech 4,72%, Biogen Idec 4,27%, Sartorius 3,66%, Fresenius 3,29%, Baxter International 1,85%, Gilead Sciences 1,66%, Merck KGaA 1,31%, Novartis 0,28%, Linde 0,05%, BASF 0,01%, Qiagen 0%, MorphoSys -0,52%, Pfizer -0,57%, Amgen -0,92%, Merck Co. -1,06%, Roche GS -1,14%, Sanofi -1,29%, GlaxoSmithKline -2,5%, Lanxess -3%, Bayer -3,32%, Paion -3,64%, Stratec Biomedical -4,83%, Valneva -5,73%, Medigene -6,89%, Epigenomics -6,99% und

    In der Monatssicht ist vorne: Ibu-Tec 69,85% vor Valneva 54,89% , Sartorius 34,21% , Evotec 25,69% , BB Biotech 17,86% , Bayer 7,17% , Gilead Sciences 7,05% , Biogen Idec 4,22% , MorphoSys 3,7% , Qiagen 2,58% , Linde 1,34% , Stratec Biomedical 1,25% , Roche GS -0,06% , Amgen -1,06% , BASF -1,59% , Sanofi -1,8% , Merck KGaA -2,19% , Baxter International -2,27% , Novartis -2,43% , Paion -4,03% , Lanxess -4,49% , Medigene -4,63% , Fresenius -6,52% , Pfizer -6,62% , GlaxoSmithKline -7,08% , Epigenomics -8,58% , Merck Co. -9,74% und Weitere Highlights: Evotec ist nun 6 Tage im Plus (11,06% Zuwachs von 33 auf 36,65), ebenso Biogen Idec 4 Tage im Plus (5,18% Zuwachs von 265,09 auf 278,81), Fresenius 4 Tage im Plus (4,12% Zuwachs von 34,72 auf 36,15), Baxter International 3 Tage im Plus (2,26% Zuwachs von 76,99 auf 78,73), Bayer 5 Tage im Minus (3,32% Verlust von 55,8 auf 53,95), Gilead Sciences 4 Tage im Minus (2,25% Verlust von 68,46 auf 66,92), BASF 4 Tage im Minus (0,8% Verlust von 67,36 auf 66,82), Medigene 4 Tage im Minus (8,44% Verlust von 4,5 auf 4,12), Valneva 3 Tage im Minus (16,11% Verlust von 14,9 auf 12,5), Sanofi 3 Tage im Minus (3,66% Verlust von 80,77 auf 77,81), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 65,78% (Vorjahr: 197,44 Prozent) im Plus. Dahinter Ibu-Tec 50% (Vorjahr: 94,94 Prozent) und Sartorius 39,99% (Vorjahr: 80,08 Prozent). Merck Co. -8,31% (Vorjahr: -11,47 Prozent) im Minus. Dahinter Pfizer -5,68% (Vorjahr: -5,58 Prozent) und GlaxoSmithKline -5,06% (Vorjahr: -21,57 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Ibu-Tec 156,04%, Valneva 104,28% und Evotec 46,24%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Epigenomics -100%, Qiagen -100% und Linde -100%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 17,61% Plus. Dahinter Valneva mit +6,72% , Epigenomics mit +3,52% , GlaxoSmithKline mit +2,42% , Baxter International mit +1,85% , Pfizer mit +1,17% , Amgen mit +1,04% , Sanofi mit +1,02% , Gilead Sciences mit +0,88% , Medigene mit +0,79% , MorphoSys mit +0,28% , Bayer mit +0,28% , Paion mit +0,21% , Sartorius mit +0,19% , Stratec Biomedical mit +0,15% , Lanxess mit +0,07% und BASF mit +0,02% Merck Co. mit -0% Linde mit -0% , Merck KGaA mit -0,05% , Fresenius mit -0,25% , Ibu-Tec mit -0,43% , Evotec mit -0,49% , Biogen Idec mit -0,66% , BB Biotech mit -1,01% und Novartis mit -5,31% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 8,61% und reiht sich damit auf Platz 18 ein:

    1. IT, Elektronik, 3D: 59,67% Show latest Report (13.02.2021)
    2. Auto, Motor und Zulieferer: 22,16% Show latest Report (13.02.2021)
    3. Crane: 19,57% Show latest Report (13.02.2021)
    4. Energie: 19,01% Show latest Report (13.02.2021)
    5. Gaming: 18,08% Show latest Report (13.02.2021)
    6. Zykliker Österreich: 17,72% Show latest Report (06.02.2021)
    7. Ölindustrie: 16,56% Show latest Report (13.02.2021)
    8. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 14,1% Show latest Report (13.02.2021)
    9. Licht und Beleuchtung: 14,09% Show latest Report (13.02.2021)
    10. Börseneulinge 2019: 13,74% Show latest Report (13.02.2021)
    11. Stahl: 12,53% Show latest Report (06.02.2021)
    12. OÖ10 Members: 11,96% Show latest Report (13.02.2021)
    13. Computer, Software & Internet : 10,04% Show latest Report (13.02.2021)
    14. Solar: 9,79% Show latest Report (06.02.2021)
    15. Post: 9,72% Show latest Report (06.02.2021)
    16. Bau & Baustoffe: 9,31% Show latest Report (13.02.2021)
    17. Deutsche Nebenwerte: 9,03% Show latest Report (13.02.2021)
    18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,93% Show latest Report (06.02.2021)
    19. Rohstoffaktien: 7,68% Show latest Report (06.02.2021)
    20. MSCI World Biggest 10: 6,89% Show latest Report (13.02.2021)
    21. Global Innovation 1000: 6,56% Show latest Report (13.02.2021)
    22. Banken: 4,57% Show latest Report (13.02.2021)
    23. Media: 4,53% Show latest Report (13.02.2021)
    24. Sport: 3,41% Show latest Report (06.02.2021)
    25. Runplugged Running Stocks: 3,23%
    26. Aluminium: 2,51%
    27. Versicherer: 2,15% Show latest Report (06.02.2021)
    28. Immobilien: 1,16% Show latest Report (13.02.2021)
    29. Telekom: 1,12% Show latest Report (06.02.2021)
    30. Konsumgüter: -2,77% Show latest Report (13.02.2021)
    31. Big Greeks: -3,34% Show latest Report (13.02.2021)
    32. Luftfahrt & Reise: -5,64% Show latest Report (13.02.2021)

    Social Trading Kommentare

    ChanceInvestor
    zu VLA (09.02.)

    Valneva hat sich wunderbar entwickelt. Ich halte den Wert immer noch für aussichtsreich.  Durch den Kursgewinn von ca 300% ist mir der Anteilvon Valneva am Gesamtdepot etwas zu hoch geworden. Darum ist Heute ein kleiner Teil von Valneva verkauft worden.

    Tradrenner
    zu VLA (08.02.)

    Der Gewinn bei der Aktie von VALNEVA wurde abgesichert mit Stop Loss.

    FlorianGoy
    zu PFE (12.02.)

    ntv: Zunächst war die Entwicklung der Corona-Impfstoffe ein einmaliger, mit staatlichen Milliardenhilfen finanzierter Kraftakt. Doch nun wird immer deutlicher: Für die Pharmakonzerne entsteht ein dauerhafter Markt, der weit profitabler sein könnte als die aktuelle, globale Impfkampagne.

    borttronic
    zu GILD (12.02.)

    Gilead mit +7% verkauft

    borttronic
    zu GILD (08.02.)

    Gilead Sciences steigert die Dividende das sechste Jahr in Folge https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/gilead-sciences-steigert-die-dividende-das-sechste-jahr-in-folge-9778237

    Attekatte
    zu MDG1 (10.02.)

    Medigene scheint den Boden gefunden zu haben. Deshalb wird mit einem Stop-Buy-Limit nachgelegt, wenn es nach oben geht.

    Thomasius
    zu MOR (10.02.)

    Morphosys und SQM -- eine halbe Pos. jeweils dazu gekauft!

    Thomasius
    zu MOR (09.02.)

    Morphosys, eine Viertel Pos. verkauft!

    tradsam
    zu BAYN (09.02.)

    Die Bayer-Aktien haben ihr Ziel erreicht, laufen jetzt mit den Turbo-Long-Scheinen mit Stopp-Loss weiter.

    DanielLimper
    zu BAYN (08.02.)

    08.02.2021: 10 ST. Nachkauf

    Globalist
    zu SRT3 (12.02.)

    Der Pharma- und Laborausrüster schüttet nach einem unerwartet starken Jahr mehr Geld an seine Aktionäre aus. Die Investoren des Göttinger Unternehmens sollen für 2020 fast doppelt so viel Dividende erhalten wie noch ein Jahr zuvor.

    BoerseOnline
    zu SRT3 (12.02.)

    ***SARTORIUS DIVIDENDENVORSCHLAG 2020: 0,71 EURO GG 0,36 VJ**

    Alasi
    zu SRT3 (08.02.)

    Die Aktie wurde aufgrund der guten relativen Stärke gekauft. 

    Scharch
    zu BAS (11.02.)

    Mit einer Dividendenrendite von etwa 4,8% ist BASF interessant für das Wikifolio.

    11PS1986
    zu BAS (10.02.)

    Monatlicher Nachkauf

    Euroinvestor
    zu FRE (09.02.)

    Ja, Fresenius ist mit fast 3 Prozent im Minus, verglichen mit dem Einstandskurs. Fresenius ist u.a. an Fresenius Medical Care beteiligt. FMC leidet unter der Coranapandemie weil sie Dialysepatieten betreuen. Diese Patienten haben in der Krise ein erhöhtes Risiko und leider sind auch viele bereits verstorben, was die Patientenanzahl verringert. Hinzu kommt ein erhöhter Hygieneaufwand. Fresenius wird die Dividende ziemlich sicher erhöhen können, die Rendite ist eh nicht sehr hoch. Langfristig wird sich der Wert wahrscheinlich wieder erholen. Auch nach der Pandemie wird es noch Dialysepatienten geben bzw. neue werden hinzukommen.

    Juliette
    zu IBU (12.02.)

    IBU-tec advanced materials AG schließt 2020 im Rahmen der Prognose ab / Deutliches Wachstum in den kommenden Jahren erwartet - Umsatz von 33,0 Mio. Euro (Vj.: 48,5 Mio. Euro) trotz Corona und Betriebsunterbrechung bedingt durch Brand bei BNT Chemicals und EBITDA mit 7,0 Mio. Euro etwa auf Vorjahresniveau (7,1 Mio. Euro) - Versicherungsleistungen und Sondereffekte liefern einmaligen positiven Ergebnisbeitrag von rd. 4,7 Mio. Euro - Prognose für 2021 wird bestätigt: Umsatzanstieg auf 37 bis 39 Mio. Euro bei EBITDA-Marge von 17-19 Prozent - Ziel bis 2025: Umsatzsprung auf 80 bis mehr als 100 Mio. Euro bei EBITDA-Marge von mehr als 20 Prozent / Batteriematerialien und weitere Greentech-Segmente wie Glascoating als Wachstumstreiber - Eigenes IBU-tec Batteriematerial wird ab Herbst 2021 ausgeliefert / Hohes Nachfrageinteresse von potenziellen internationalen Kunden   https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/ibutec-advanced-materials-schliesst-rahmen-der-prognose-deutliches-wachstum-den-kommenden-jahren-erwartet/?newsID=1422682

    BoerseOnline
    zu EVT (09.02.)

    ***Evotec und Related Sciences gehen integrierte Wirkstoffforschungs- und Entwicklungspartnerschaft ein***

    Aktienkampagne
    zu EVT (08.02.)

    CAN SLIM-Check: Die Aktie des Pharmaentwicklers Evotec profitiert von dem aktuellen Pharmaboom und dem Squeez out der Hedgefonds. Technisch hat die Aktie nach dem steilen Anstieg erst einmal eine Konsolidierung gebraucht. Nun ist es wieder an der Zeit zum Einstieg. Daher wird die Position aufgestockt.

    11PS1986
    zu BION (10.02.)

    Monatlicher Nachkauf

    11PS1986
    zu NOVN (10.02.)

    Monatlicher Nachkauf





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 13.02.2021

    2. Gesundheit Gesundheitswesen

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Agrana, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Warimpex, Bawag, Österreichische Post, RBI, Porr, AT&S, Wolford, Frequentis, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, S Immo.


    Random Partner

    AT&S
    Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A296Q2
    AT0000A279L9
    AT0000A2H9A6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Uniqa(1), Polytec Group(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: CA Immo(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.9%, Rutsch der Stunde: FACC -1.76%
      Star der Stunde: Telekom Austria 0.7%, Rutsch der Stunde: OMV -0.73%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AT&S(3), S&T(3), Fabasoft(1), Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: voestalpine 0.56%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(2), AT&S(2), S&T(2), Strabag(1)

      Featured Partner Video

      STRABAG BMTI Unternehmensfilm

      STRABAG BMTI ist ein Unternehmen der Strabag SE. Wir sind in den meisten europäischen Ländern tätig und unterstützen STRABAG mit der Arbeit von über 2600 engagierten Mitarb...