Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



06.02.2021

In der Wochensicht ist vorne: Valneva 44,92% vor Ibu-Tec 13,19%, Sartorius 13,01%, Bayer 11,79%, BB Biotech 9,72%, BASF 4,67%, Merck KGaA 2,51%, Evotec 2,25%, Gilead Sciences 1,78%, Lanxess 0,8%, Baxter International 0,61%, Stratec Biomedical 0,44%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Biogen Idec -0,18%, Roche GS -0,25%, Sanofi -0,33%, Medigene -1,23%, Novartis -1,57%, Paion -1,59%, Merck Co. -1,65%, MorphoSys -2,47%, Pfizer -2,73%, Amgen -4,25%, Fresenius -4,81%, GlaxoSmithKline -6,33%, Epigenomics -6,99% und

In der Monatssicht ist vorne: Valneva 77,75% vor Ibu-Tec 36,42% , Sartorius 31% , Medigene 20,9% , BB Biotech 17,66% , Bayer 12,78% , Biogen Idec 10,06% , Gilead Sciences 9,52% , Evotec 9,49% , Stratec Biomedical 8,76% , Amgen 4,66% , BASF 3,74% , Qiagen 2,58% , Roche GS 2,15% , Paion 2,07% , MorphoSys 1,75% , Linde 1,34% , Lanxess 1,29% , Sanofi -0,22% , Merck KGaA -1,4% , Novartis -2% , GlaxoSmithKline -3,42% , Baxter International -4,83% , Pfizer -6,1% , Merck Co. -6,54% , Epigenomics -8,58% , Fresenius -10,21% und Weitere Highlights: Sartorius ist nun 8 Tage im Plus (20,21% Zuwachs von 386 auf 464), ebenso BB Biotech 5 Tage im Plus (9,72% Zuwachs von 79,25 auf 86,95), BASF 5 Tage im Plus (4,67% Zuwachs von 63,83 auf 66,81), Bayer 5 Tage im Plus (11,79% Zuwachs von 49,91 auf 55,8), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43), Merck Co. 3 Tage im Minus (2,53% Verlust von 77,77 auf 75,8).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 75,86% (Vorjahr: 197,44 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 35,04% (Vorjahr: 80,08 Prozent) und Ibu-Tec 33,77% (Vorjahr: 94,94 Prozent). Fresenius -7,51% (Vorjahr: -24,59 Prozent) im Minus. Dahinter Merck Co. -7,33% (Vorjahr: -11,47 Prozent) und Pfizer -5,13% (Vorjahr: -5,58 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ibu-Tec 138,68%, Valneva 125,95% und Sartorius 35,96%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Epigenomics -100%, Qiagen -100% und Linde -100%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 16,11% Plus. Dahinter Valneva mit +5,88% , Gilead Sciences mit +3,62% , Epigenomics mit +3,52% , Sanofi mit +2,13% , BB Biotech mit +1,21% , Bayer mit +0,59% , Biogen Idec mit +0,58% , Merck KGaA mit +0,58% , Fresenius mit +0,5% , MorphoSys mit +0,49% , Paion mit +0,4% , Sartorius mit +0,3% , Ibu-Tec mit +0,24% , Stratec Biomedical mit +0,07% , BASF mit +0,04% , Amgen mit +0,02% und Lanxess mit +0,02% Linde mit -0% , Evotec mit -0,06% , Medigene mit -0,34% , Merck Co. mit -0,94% , Pfizer mit -1,01% , Baxter International mit -1,36% , GlaxoSmithKline mit -1,49% und Novartis mit -6,06% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 8,31% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 55,53% Show latest Report (06.02.2021)
2. Energie: 23,3% Show latest Report (06.02.2021)
3. Auto, Motor und Zulieferer: 21,84% Show latest Report (06.02.2021)
4. Zykliker Österreich: 17,1% Show latest Report (30.01.2021)
5. Crane: 16,19% Show latest Report (06.02.2021)
6. Gaming: 15,64% Show latest Report (06.02.2021)
7. Ölindustrie: 13,78% Show latest Report (06.02.2021)
8. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,47% Show latest Report (06.02.2021)
9. Licht und Beleuchtung: 13,12% Show latest Report (06.02.2021)
10. Börseneulinge 2019: 11% Show latest Report (06.02.2021)
11. OÖ10 Members: 10,94% Show latest Report (06.02.2021)
12. Computer, Software & Internet : 9,07% Show latest Report (06.02.2021)
13. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,62% Show latest Report (30.01.2021)
14. Bau & Baustoffe: 8,37% Show latest Report (06.02.2021)
15. Stahl: 8,23% Show latest Report (30.01.2021)
16. Post: 7,83% Show latest Report (30.01.2021)
17. Deutsche Nebenwerte: 7,34% Show latest Report (06.02.2021)
18. Solar: 7,19% Show latest Report (30.01.2021)
19. Global Innovation 1000: 6,73% Show latest Report (06.02.2021)
20. Rohstoffaktien: 6,51% Show latest Report (30.01.2021)
21. MSCI World Biggest 10: 5,67% Show latest Report (06.02.2021)
22. Runplugged Running Stocks: 4,14%
23. Sport: 3,43% Show latest Report (30.01.2021)
24. Banken: 3,33% Show latest Report (06.02.2021)
25. Aluminium: 1,51%
26. Media: 1,49% Show latest Report (06.02.2021)
27. Versicherer: 1,44% Show latest Report (30.01.2021)
28. Telekom: 1,4% Show latest Report (30.01.2021)
29. Immobilien: 1,37% Show latest Report (06.02.2021)
30. Konsumgüter: -2,32% Show latest Report (06.02.2021)
31. Big Greeks: -2,91% Show latest Report (06.02.2021)
32. Luftfahrt & Reise: -5,22% Show latest Report (06.02.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ChanceInvestor
zu VLA (01.02.)

Großbritannien nimmt weitere 40 Millionen Dosen des Corona Impfstoff VLA2001 von Valneva ab.  Damit ist die Abnahme von 100 Millionen Dosen im Wert von 1,4 Milliarden durch Großbritannien sicher. Jetzt muss der Impfstoff nur noch funktionieren. 

1Reinhard2EARtH
zu BION (05.02.)

Eher konservatives Investment im Biotechsektor. Gute Dividendenredite.

Amazonit
zu BAYN (05.02.)

Dem Kurs der Bayer-Aktie ist der Sprung über die 200-Tage-Linie gelungen. Dadurch wurde ein charttechnisches Kaufsignal generiert.    

GoodInvestment
zu BAYN (05.02.)

Die Bayer Aktie ist nach Meinung von GoodInvestment mittel- und langfristig vielversprechend, da Bayer in florierenden Geschäftsfeldern wie Gesundheit & Agrarwirtschaft stark vertretet ist und trotz aktueller Risiken als unterbewertet eingeschätzt wird. Die Risiken sind nach Meinung von GoodInvestment kontrollierbar und es wird erwartet, dass die Risiken in ihrer Intensität und Anzahl abnehmen.

DanielLimper
zu BAYN (04.02.)

04.02.2021: 20 ST: Wiedereinstieg; Spekualtion auf UmkehrTREND; Aussicht auf günstiges Ergebnis in USA

weissensee
zu BAYN (04.02.)

gut gelaufen, Positionshalbierung

fits4u
zu BAYN (03.02.)

Neu aufgenommen.

weissensee
zu BAYN (02.02.)

Positionsreduzierung

CentrisCapital
zu BAYN (01.02.)

Bayer verlautbart den Coronavirus-Impfstoff CureVac zu produzieren.  Dieser Schritt erweitert die bestehende Partnerschaft zwischen Bayer und CureVac, welche bisher auf die Unterstützung bei der Zulassung und dem weltweiten Vertrieb abzielt.

2KCapital
zu BIIB (01.02.)

Neu in das Portfolio aufgenommen wurde das US-amerikanische Unternehmen https://www.biogen.de/. Es ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von therapeutischen Produkten, u. a. zur Behandlung von Multipler Sklerose, chronischer Psoriasis bei Erwachsenen, rheumatoider Arthritis oder auch Krebserkrankungen. Besonders positiv hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Aktien ~36% unter ihrem intrinsischen Wert gehandelt werden.

Tradingzimmer
zu FRE (03.02.)

Fresenius bietet ein gutes CRV mit einem Potential von mindestens 30% bei Aufgehen der Tradeidee. Diese kann auf  https://www.instagram.com/das_tradingzimmer/ eingesehen werden.

Aktienwerte
zu FRE (02.02.)

Die Fresenius Aktie wird heute vorbörslich stark abverkauft. Langfristig hält der Konzern jedoch an seinen Zielen fest wenn die Pandemie ausgestanden ist. Wenn das Novembertief bei rund 31 Euro heute hält, sollte mittelfristiges Aufwärtspotential vorhanden sein.

framic
zu FRE (02.02.)

nachgekauft

Wolfgang921
zu FRE (02.02.)

Langfristig gesehen ein Pflichtkauf.

spieler
zu MOR (03.02.)

cashaufbau

Moosbeere
zu SRT3 (05.02.)

Aktie wurde heute aufgrund der Trendstärke gekauft. 

fits4u
zu SRT3 (03.02.)

Neu aufgenommen.

DerDenker
zu IBU (05.02.)

IBU-tec erwartet bis 2025 Umsatzwachstum um 80 Mio IBU-tec will bis 2025 mehr als 100 Mio Umsatz machen. Zudem soll die EBITDA Marge auf 20 Prozent steigen.  Geht man davon aus, dass diese Ziele eingehalten werden, dann ist IBU-tec deutlich zu niedrig bewertet.

fits4u
zu IBU (03.02.)

Neu aufgenommen.

JTsmartinvest
zu IBU (01.02.)

Das Allzeithoch rückt näher! Der Weimarer Entwicklungs- und Produktionsdienstleister auf dem Gebiet der thermischen Behandlung rückt immer weiter an das Alzeithoch von 40,70 EUR aus Dezember letzten Jahres heran. Sollte der Ausbruch über dem Allzeithoch gelingen, ist noch weiter Luft nach oben. Auch die weiterhin hohen Handelsumsätze stimmen positiv. Die Anfang letzter Woche herausgegebene Ad-hoc Meldung lässt Phantasie beim Thema LFP-Batterien aufkommen. Auch Tesla will künftig stärker auf Batterien dieser Art setzen. https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/ibutec-advanced-materials-ibutec-erwartet-bis-hochprofitables-umsatzwachstum-auf-bis-mehr-als-millionen-euro-eigenes-batterieprodukt-und-fokus-auf-globale-greentechmaerkte-als-wachstumstreiber/?newsID=1419198

DanielLimper
zu AMGN (04.02.)

Das Unternehmen hat für das abgelaufene Quartal (4. Geschäftsquartal 2020; OKT-DEZ 2020) berichtet. Der Quartalsumsatz war 1,62 Mrd. $ nach zuvor 1,7 im Vorjahreszeitraum. Der Jahresabsatz nahm um 17% hingegen zu bei geringeren Jahresumsatz, der sich nun auf einen Jahresumsatz von 6,63 Mrd. $ beläuft. Der Gewinn war im Quartal geringer, was man auf Investitionen zurück führt. Man verdiente weniger, aber man verdiente (Micah Maidenberg / finanzen.de). In der PHARMA-Branche ist gegenwärtig dich schwierig. Man rangelt sich um Marktzutritt für Impfungen gegen das CoVID-Virus. Viele Produkte versprechen hohe Wirksamkeit, die Unternehmen erfahren hohe Anfragen, die sie nun aber teilweise nicht vollständig bedienen können. Schlimmer noch ist, dass man weniger liefern kann als versprochen. Diese Marktumfeld ist schwierig, weshalb man sich lediglich in der PHARMA. Das hier zugrunde liegende Unternehmen ist ein US-amerikanisches Biotechnologie-Unternehmen, das sich seit mehr als 25 Jahren mit der biotechnologischen bzw. molekularbiologischen Entwicklung von Arzneimitteln auf Basis von menschlichen Proteinen, kleinen Molekülen und Antikörpern befasst und zu den Pionieren der Branche zählt. Dessen Zahlen sind nicht dramatisch. Dass der Gewinnumfang auf Kosten eines Deals zurückgehen soll (Micah Maidenburg), spricht Investitionsbestrebungen, die für Veränderunge und Wachstum erforderlich sind. Wie hoch der F&E-Aufwand in 2020 letztlich war, wird man demnächst genauer erwarten. Diese Aktien dieses Unternehmen sind aber in den vergangenen Jahren sehr stark gelaufen. Es liefen bereits Korrekturen. Der liegt derweil ca. 5% unter dem 200-Tages-Durchschnitt, aber noch über dem 38er-Durchschnitt. Man möchte hier GBs abwarten und genaue Zahlen beurteilen. Dieses Unternehmen ist aber interessant, womit in einen BioTECH-Lieferanten investiert wäre.

Baltikus
zu AMGN (02.02.)

02.02.2021: Heute nachbörslich kommen die Quartalszahlen. Bin auf den Ausblick gespannt. Was passiert mit dem Aktienrückkaufprogramm?

TradingAnalyst
zu EVT (03.02.)

UPDATE: EVOTEC ist weiterhin voll in meinem Trading-Plan https://trading-analytics.de/wikifolio-trade-20-1-2021-evotec . Die Aktie konnte wie prognostiziert mit dem Momentumwechsel einen starken Ausbruch auf ein neues ATH erreichen und das Kursziel von 35 EUR erreichen und sogar übertreffen. Die Shortspekulationen brachten einige Kursturbulenzen, die der Markt inzwischen ausgeglichen hat. Die Aktie ist bei über 35 EUR zurzeit recht riskant für stärkere Rückschläge, aber ich bleibe weiterhin investiert.

SystematiCK
zu EVT (31.01.)

Am Freitag habe ich die restliche Position bei EVOTEC verkauft. Die Kurskapriolen mit entsprechender Volatilität sind mir hier zu heftig geworden. Unterm Strich steht für den Gesamttrade ein kleines Plus von 5,8%. Eine eher magere Beute, wenn man bedenkt, dass ich mit dem Titel in der Spitze über 35% im Plus gewesen bin (auch wenn es ja keine Kursstellung zu den Hochs letzten Mittwoch gab).

justTraderSK
zu PFE (04.02.)

Der US-Pharmakonzern erwartet in diesem Jahr einen Umsatzsprung durch den mit der Mainzer Biotechfirma BIONTECH SE SPON. ADRS 1 entwickelten Covid-19-Impfstoff.

LionFolio
zu PFE (03.02.)

Die gestrigen https://s21.q4cdn.com/317678438/files/doc_financials/2020/q4/Q4-2020-Earnings-Charts-FINAL.pdf von Pfizer hatten m.E. viel Licht und etwas Schatten. Zuerst der Schatten: Der Jahresgewinn lag mit bereinigten 2,22$ / Aktie unter den Erwartungen und auch unter dem 5-Jahres-Schnitt von 2,40$. Der Umsatz war mit +2% praktisch unverändert (das abgespaltene Geschäft mit verschreibungsfreien Medikamenten ausgeklammert). Wäre das bis hierhin alles, könnte man die leicht enttäuschte Marktreaktion verstehen. Gamechanger ist aber Comirnaty: Der Covid19-Impfstoff, den BioNTech entwickelt hat und Pfizer nur produzieren muss, wird 2021 voraussichtlich mindestens 15 Mrd $ Umsatz und 4 Mrd $ Gewinn bringen. Insgesamt erwartet Pfizer für 2021 ein Umsatzwachstum von 42% und einen Gewinn pro Aktie von ca. 3,15$! Ist das denn gar nichts? Etwas mehr Begeisterung für diesen Riesenerfolg hätte ich mir schon gewünscht. Aber bei den meisten großen US-Pharma- und Biotech Aktien ist schon seit einiger Zeit etwas der Wurm drin. Wahrscheinlich vermiesen die Befürchtungen über verstärkte Preisregulierungen in den USA die Stimmung. Das heißt aber auch, dass hier Aufholpotential besteht, sollten sich die Befürchtungen nicht in dem Ausmaß bewahrheiten. 

DanielLimper
zu PFE (02.02.)

02.02.2021: 100 ST. Nachkauf (Range-Trading)

CentrisCapital
zu GSK (03.02.)

GlaxoSmithKline wird gemeinsam mit CureVac bei der Produktion des CureVac-Impfstoffkandidaten kollaborieren.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 06.02.2021

2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?

Aktien auf dem Radar:.


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PJJ6
AT0000A284P0
AT0000A20DP5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Frequentis 0.78%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.87%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(3), Agrana(2), Verbund(1), S Immo(1), Mayr-Melnhof(1), EVN(1), Bawag(1)
    Unser Robot findet: EOn, Siemens, Deutsche Telekom und weitere Aktien auffällig
    Star der Stunde: UBM 1.6%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.67%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(10), Fabasoft(1)
    BSN MA-Event Deutsche Post
    MavTrade zu Fabasoft
    Star der Stunde: UBM 0.8%, Rutsch der Stunde: Bawag -2.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: OMV(1), Andritz(1)

    Featured Partner Video

    Warum Sie Aktien treu bleiben sollten - Einschätzung von Analyst Rober Halver

    Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG, gibt in diesem Video eine Einschätzung zu den internationalen Aktienmärkten USA, Europa und Asien für das restliche ...

    Valneva und Ibu-Tec vs. Epigenomics und GlaxoSmithKline – kommentierter KW 5 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    06.02.2021

    In der Wochensicht ist vorne: Valneva 44,92% vor Ibu-Tec 13,19%, Sartorius 13,01%, Bayer 11,79%, BB Biotech 9,72%, BASF 4,67%, Merck KGaA 2,51%, Evotec 2,25%, Gilead Sciences 1,78%, Lanxess 0,8%, Baxter International 0,61%, Stratec Biomedical 0,44%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Biogen Idec -0,18%, Roche GS -0,25%, Sanofi -0,33%, Medigene -1,23%, Novartis -1,57%, Paion -1,59%, Merck Co. -1,65%, MorphoSys -2,47%, Pfizer -2,73%, Amgen -4,25%, Fresenius -4,81%, GlaxoSmithKline -6,33%, Epigenomics -6,99% und

    In der Monatssicht ist vorne: Valneva 77,75% vor Ibu-Tec 36,42% , Sartorius 31% , Medigene 20,9% , BB Biotech 17,66% , Bayer 12,78% , Biogen Idec 10,06% , Gilead Sciences 9,52% , Evotec 9,49% , Stratec Biomedical 8,76% , Amgen 4,66% , BASF 3,74% , Qiagen 2,58% , Roche GS 2,15% , Paion 2,07% , MorphoSys 1,75% , Linde 1,34% , Lanxess 1,29% , Sanofi -0,22% , Merck KGaA -1,4% , Novartis -2% , GlaxoSmithKline -3,42% , Baxter International -4,83% , Pfizer -6,1% , Merck Co. -6,54% , Epigenomics -8,58% , Fresenius -10,21% und Weitere Highlights: Sartorius ist nun 8 Tage im Plus (20,21% Zuwachs von 386 auf 464), ebenso BB Biotech 5 Tage im Plus (9,72% Zuwachs von 79,25 auf 86,95), BASF 5 Tage im Plus (4,67% Zuwachs von 63,83 auf 66,81), Bayer 5 Tage im Plus (11,79% Zuwachs von 49,91 auf 55,8), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43), Merck Co. 3 Tage im Minus (2,53% Verlust von 77,77 auf 75,8).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 75,86% (Vorjahr: 197,44 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 35,04% (Vorjahr: 80,08 Prozent) und Ibu-Tec 33,77% (Vorjahr: 94,94 Prozent). Fresenius -7,51% (Vorjahr: -24,59 Prozent) im Minus. Dahinter Merck Co. -7,33% (Vorjahr: -11,47 Prozent) und Pfizer -5,13% (Vorjahr: -5,58 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Ibu-Tec 138,68%, Valneva 125,95% und Sartorius 35,96%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Epigenomics -100%, Qiagen -100% und Linde -100%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 16,11% Plus. Dahinter Valneva mit +5,88% , Gilead Sciences mit +3,62% , Epigenomics mit +3,52% , Sanofi mit +2,13% , BB Biotech mit +1,21% , Bayer mit +0,59% , Biogen Idec mit +0,58% , Merck KGaA mit +0,58% , Fresenius mit +0,5% , MorphoSys mit +0,49% , Paion mit +0,4% , Sartorius mit +0,3% , Ibu-Tec mit +0,24% , Stratec Biomedical mit +0,07% , BASF mit +0,04% , Amgen mit +0,02% und Lanxess mit +0,02% Linde mit -0% , Evotec mit -0,06% , Medigene mit -0,34% , Merck Co. mit -0,94% , Pfizer mit -1,01% , Baxter International mit -1,36% , GlaxoSmithKline mit -1,49% und Novartis mit -6,06% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 8,31% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

    1. IT, Elektronik, 3D: 55,53% Show latest Report (06.02.2021)
    2. Energie: 23,3% Show latest Report (06.02.2021)
    3. Auto, Motor und Zulieferer: 21,84% Show latest Report (06.02.2021)
    4. Zykliker Österreich: 17,1% Show latest Report (30.01.2021)
    5. Crane: 16,19% Show latest Report (06.02.2021)
    6. Gaming: 15,64% Show latest Report (06.02.2021)
    7. Ölindustrie: 13,78% Show latest Report (06.02.2021)
    8. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,47% Show latest Report (06.02.2021)
    9. Licht und Beleuchtung: 13,12% Show latest Report (06.02.2021)
    10. Börseneulinge 2019: 11% Show latest Report (06.02.2021)
    11. OÖ10 Members: 10,94% Show latest Report (06.02.2021)
    12. Computer, Software & Internet : 9,07% Show latest Report (06.02.2021)
    13. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,62% Show latest Report (30.01.2021)
    14. Bau & Baustoffe: 8,37% Show latest Report (06.02.2021)
    15. Stahl: 8,23% Show latest Report (30.01.2021)
    16. Post: 7,83% Show latest Report (30.01.2021)
    17. Deutsche Nebenwerte: 7,34% Show latest Report (06.02.2021)
    18. Solar: 7,19% Show latest Report (30.01.2021)
    19. Global Innovation 1000: 6,73% Show latest Report (06.02.2021)
    20. Rohstoffaktien: 6,51% Show latest Report (30.01.2021)
    21. MSCI World Biggest 10: 5,67% Show latest Report (06.02.2021)
    22. Runplugged Running Stocks: 4,14%
    23. Sport: 3,43% Show latest Report (30.01.2021)
    24. Banken: 3,33% Show latest Report (06.02.2021)
    25. Aluminium: 1,51%
    26. Media: 1,49% Show latest Report (06.02.2021)
    27. Versicherer: 1,44% Show latest Report (30.01.2021)
    28. Telekom: 1,4% Show latest Report (30.01.2021)
    29. Immobilien: 1,37% Show latest Report (06.02.2021)
    30. Konsumgüter: -2,32% Show latest Report (06.02.2021)
    31. Big Greeks: -2,91% Show latest Report (06.02.2021)
    32. Luftfahrt & Reise: -5,22% Show latest Report (06.02.2021)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    ChanceInvestor
    zu VLA (01.02.)

    Großbritannien nimmt weitere 40 Millionen Dosen des Corona Impfstoff VLA2001 von Valneva ab.  Damit ist die Abnahme von 100 Millionen Dosen im Wert von 1,4 Milliarden durch Großbritannien sicher. Jetzt muss der Impfstoff nur noch funktionieren. 

    1Reinhard2EARtH
    zu BION (05.02.)

    Eher konservatives Investment im Biotechsektor. Gute Dividendenredite.

    Amazonit
    zu BAYN (05.02.)

    Dem Kurs der Bayer-Aktie ist der Sprung über die 200-Tage-Linie gelungen. Dadurch wurde ein charttechnisches Kaufsignal generiert.    

    GoodInvestment
    zu BAYN (05.02.)

    Die Bayer Aktie ist nach Meinung von GoodInvestment mittel- und langfristig vielversprechend, da Bayer in florierenden Geschäftsfeldern wie Gesundheit & Agrarwirtschaft stark vertretet ist und trotz aktueller Risiken als unterbewertet eingeschätzt wird. Die Risiken sind nach Meinung von GoodInvestment kontrollierbar und es wird erwartet, dass die Risiken in ihrer Intensität und Anzahl abnehmen.

    DanielLimper
    zu BAYN (04.02.)

    04.02.2021: 20 ST: Wiedereinstieg; Spekualtion auf UmkehrTREND; Aussicht auf günstiges Ergebnis in USA

    weissensee
    zu BAYN (04.02.)

    gut gelaufen, Positionshalbierung

    fits4u
    zu BAYN (03.02.)

    Neu aufgenommen.

    weissensee
    zu BAYN (02.02.)

    Positionsreduzierung

    CentrisCapital
    zu BAYN (01.02.)

    Bayer verlautbart den Coronavirus-Impfstoff CureVac zu produzieren.  Dieser Schritt erweitert die bestehende Partnerschaft zwischen Bayer und CureVac, welche bisher auf die Unterstützung bei der Zulassung und dem weltweiten Vertrieb abzielt.

    2KCapital
    zu BIIB (01.02.)

    Neu in das Portfolio aufgenommen wurde das US-amerikanische Unternehmen https://www.biogen.de/. Es ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von therapeutischen Produkten, u. a. zur Behandlung von Multipler Sklerose, chronischer Psoriasis bei Erwachsenen, rheumatoider Arthritis oder auch Krebserkrankungen. Besonders positiv hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Aktien ~36% unter ihrem intrinsischen Wert gehandelt werden.

    Tradingzimmer
    zu FRE (03.02.)

    Fresenius bietet ein gutes CRV mit einem Potential von mindestens 30% bei Aufgehen der Tradeidee. Diese kann auf  https://www.instagram.com/das_tradingzimmer/ eingesehen werden.

    Aktienwerte
    zu FRE (02.02.)

    Die Fresenius Aktie wird heute vorbörslich stark abverkauft. Langfristig hält der Konzern jedoch an seinen Zielen fest wenn die Pandemie ausgestanden ist. Wenn das Novembertief bei rund 31 Euro heute hält, sollte mittelfristiges Aufwärtspotential vorhanden sein.

    framic
    zu FRE (02.02.)

    nachgekauft

    Wolfgang921
    zu FRE (02.02.)

    Langfristig gesehen ein Pflichtkauf.

    spieler
    zu MOR (03.02.)

    cashaufbau

    Moosbeere
    zu SRT3 (05.02.)

    Aktie wurde heute aufgrund der Trendstärke gekauft. 

    fits4u
    zu SRT3 (03.02.)

    Neu aufgenommen.

    DerDenker
    zu IBU (05.02.)

    IBU-tec erwartet bis 2025 Umsatzwachstum um 80 Mio IBU-tec will bis 2025 mehr als 100 Mio Umsatz machen. Zudem soll die EBITDA Marge auf 20 Prozent steigen.  Geht man davon aus, dass diese Ziele eingehalten werden, dann ist IBU-tec deutlich zu niedrig bewertet.

    fits4u
    zu IBU (03.02.)

    Neu aufgenommen.

    JTsmartinvest
    zu IBU (01.02.)

    Das Allzeithoch rückt näher! Der Weimarer Entwicklungs- und Produktionsdienstleister auf dem Gebiet der thermischen Behandlung rückt immer weiter an das Alzeithoch von 40,70 EUR aus Dezember letzten Jahres heran. Sollte der Ausbruch über dem Allzeithoch gelingen, ist noch weiter Luft nach oben. Auch die weiterhin hohen Handelsumsätze stimmen positiv. Die Anfang letzter Woche herausgegebene Ad-hoc Meldung lässt Phantasie beim Thema LFP-Batterien aufkommen. Auch Tesla will künftig stärker auf Batterien dieser Art setzen. https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/ibutec-advanced-materials-ibutec-erwartet-bis-hochprofitables-umsatzwachstum-auf-bis-mehr-als-millionen-euro-eigenes-batterieprodukt-und-fokus-auf-globale-greentechmaerkte-als-wachstumstreiber/?newsID=1419198

    DanielLimper
    zu AMGN (04.02.)

    Das Unternehmen hat für das abgelaufene Quartal (4. Geschäftsquartal 2020; OKT-DEZ 2020) berichtet. Der Quartalsumsatz war 1,62 Mrd. $ nach zuvor 1,7 im Vorjahreszeitraum. Der Jahresabsatz nahm um 17% hingegen zu bei geringeren Jahresumsatz, der sich nun auf einen Jahresumsatz von 6,63 Mrd. $ beläuft. Der Gewinn war im Quartal geringer, was man auf Investitionen zurück führt. Man verdiente weniger, aber man verdiente (Micah Maidenberg / finanzen.de). In der PHARMA-Branche ist gegenwärtig dich schwierig. Man rangelt sich um Marktzutritt für Impfungen gegen das CoVID-Virus. Viele Produkte versprechen hohe Wirksamkeit, die Unternehmen erfahren hohe Anfragen, die sie nun aber teilweise nicht vollständig bedienen können. Schlimmer noch ist, dass man weniger liefern kann als versprochen. Diese Marktumfeld ist schwierig, weshalb man sich lediglich in der PHARMA. Das hier zugrunde liegende Unternehmen ist ein US-amerikanisches Biotechnologie-Unternehmen, das sich seit mehr als 25 Jahren mit der biotechnologischen bzw. molekularbiologischen Entwicklung von Arzneimitteln auf Basis von menschlichen Proteinen, kleinen Molekülen und Antikörpern befasst und zu den Pionieren der Branche zählt. Dessen Zahlen sind nicht dramatisch. Dass der Gewinnumfang auf Kosten eines Deals zurückgehen soll (Micah Maidenburg), spricht Investitionsbestrebungen, die für Veränderunge und Wachstum erforderlich sind. Wie hoch der F&E-Aufwand in 2020 letztlich war, wird man demnächst genauer erwarten. Diese Aktien dieses Unternehmen sind aber in den vergangenen Jahren sehr stark gelaufen. Es liefen bereits Korrekturen. Der liegt derweil ca. 5% unter dem 200-Tages-Durchschnitt, aber noch über dem 38er-Durchschnitt. Man möchte hier GBs abwarten und genaue Zahlen beurteilen. Dieses Unternehmen ist aber interessant, womit in einen BioTECH-Lieferanten investiert wäre.

    Baltikus
    zu AMGN (02.02.)

    02.02.2021: Heute nachbörslich kommen die Quartalszahlen. Bin auf den Ausblick gespannt. Was passiert mit dem Aktienrückkaufprogramm?

    TradingAnalyst
    zu EVT (03.02.)

    UPDATE: EVOTEC ist weiterhin voll in meinem Trading-Plan https://trading-analytics.de/wikifolio-trade-20-1-2021-evotec . Die Aktie konnte wie prognostiziert mit dem Momentumwechsel einen starken Ausbruch auf ein neues ATH erreichen und das Kursziel von 35 EUR erreichen und sogar übertreffen. Die Shortspekulationen brachten einige Kursturbulenzen, die der Markt inzwischen ausgeglichen hat. Die Aktie ist bei über 35 EUR zurzeit recht riskant für stärkere Rückschläge, aber ich bleibe weiterhin investiert.

    SystematiCK
    zu EVT (31.01.)

    Am Freitag habe ich die restliche Position bei EVOTEC verkauft. Die Kurskapriolen mit entsprechender Volatilität sind mir hier zu heftig geworden. Unterm Strich steht für den Gesamttrade ein kleines Plus von 5,8%. Eine eher magere Beute, wenn man bedenkt, dass ich mit dem Titel in der Spitze über 35% im Plus gewesen bin (auch wenn es ja keine Kursstellung zu den Hochs letzten Mittwoch gab).

    justTraderSK
    zu PFE (04.02.)

    Der US-Pharmakonzern erwartet in diesem Jahr einen Umsatzsprung durch den mit der Mainzer Biotechfirma BIONTECH SE SPON. ADRS 1 entwickelten Covid-19-Impfstoff.

    LionFolio
    zu PFE (03.02.)

    Die gestrigen https://s21.q4cdn.com/317678438/files/doc_financials/2020/q4/Q4-2020-Earnings-Charts-FINAL.pdf von Pfizer hatten m.E. viel Licht und etwas Schatten. Zuerst der Schatten: Der Jahresgewinn lag mit bereinigten 2,22$ / Aktie unter den Erwartungen und auch unter dem 5-Jahres-Schnitt von 2,40$. Der Umsatz war mit +2% praktisch unverändert (das abgespaltene Geschäft mit verschreibungsfreien Medikamenten ausgeklammert). Wäre das bis hierhin alles, könnte man die leicht enttäuschte Marktreaktion verstehen. Gamechanger ist aber Comirnaty: Der Covid19-Impfstoff, den BioNTech entwickelt hat und Pfizer nur produzieren muss, wird 2021 voraussichtlich mindestens 15 Mrd $ Umsatz und 4 Mrd $ Gewinn bringen. Insgesamt erwartet Pfizer für 2021 ein Umsatzwachstum von 42% und einen Gewinn pro Aktie von ca. 3,15$! Ist das denn gar nichts? Etwas mehr Begeisterung für diesen Riesenerfolg hätte ich mir schon gewünscht. Aber bei den meisten großen US-Pharma- und Biotech Aktien ist schon seit einiger Zeit etwas der Wurm drin. Wahrscheinlich vermiesen die Befürchtungen über verstärkte Preisregulierungen in den USA die Stimmung. Das heißt aber auch, dass hier Aufholpotential besteht, sollten sich die Befürchtungen nicht in dem Ausmaß bewahrheiten. 

    DanielLimper
    zu PFE (02.02.)

    02.02.2021: 100 ST. Nachkauf (Range-Trading)

    CentrisCapital
    zu GSK (03.02.)

    GlaxoSmithKline wird gemeinsam mit CureVac bei der Produktion des CureVac-Impfstoffkandidaten kollaborieren.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 06.02.2021

    2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?

    Aktien auf dem Radar:.


    Random Partner

    EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
    Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PJJ6
    AT0000A284P0
    AT0000A20DP5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Frequentis 0.78%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.87%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(3), Agrana(2), Verbund(1), S Immo(1), Mayr-Melnhof(1), EVN(1), Bawag(1)
      Unser Robot findet: EOn, Siemens, Deutsche Telekom und weitere Aktien auffällig
      Star der Stunde: UBM 1.6%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.67%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(10), Fabasoft(1)
      BSN MA-Event Deutsche Post
      MavTrade zu Fabasoft
      Star der Stunde: UBM 0.8%, Rutsch der Stunde: Bawag -2.03%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: OMV(1), Andritz(1)

      Featured Partner Video

      Warum Sie Aktien treu bleiben sollten - Einschätzung von Analyst Rober Halver

      Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG, gibt in diesem Video eine Einschätzung zu den internationalen Aktienmärkten USA, Europa und Asien für das restliche ...