Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



18.01.2021, 3935 Zeichen

Der ATX gewann am Montag 1,42% auf 2989,87 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 7,53% im Plus. Es gab bisher 9 Gewinntage und 2 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,12%, vom Low ist man 7,53% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2021 ist der Donnerstag mit 1,76%, der schwächste ist der Freitag mit -0,86%.

Die aktuell längste Serie: Bawag mit 3 Tagen Plus in Folge (Performance: 4.27%) - die längste Serie dieses Jahr: Wienerberger 5 Tage (Performance: 7.67%).

Die ATX-Stundenentwicklung vom Montag: In der Eröffnungsstunde bis 8 Uhr um -0,61 schwächer auf 2929,9 Punkte, dann 2938,9 (9 Uhr), 2949,9 (10 Uhr), 2957,9 (11 Uhr), 2974,9 (12 Uhr), 2967,9 (13 Uhr), 2981,9 (14 Uhr), 2986,9 (15 Uhr) und schliesslich der Schluss bei +0,07 Prozent mit 2988,9 Punkten. Das ergab eine Tagesperformance von +1,42%, der 3. beste von 11 Handelstagen bezogen auf die Performance.

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.

Das ist der 3. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Montag voestalpine mit 3,92% auf 31,80 (155% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 3,82%) vor Wienerberger mit 2,56% auf 28,90 (104% Vol.; 1W 3,51%) und Immofinanz mit 2,37% auf 17,68 (97% Vol.; 1W 2,61%). Die Tagesverlierer: DO&CO mit -3,31% auf 61,40 (86% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -8,36%), Verbund mit -1,34% auf 73,80 (89% Vol.; 1W -1,99%), Telekom Austria mit -1,08% auf 6,43 (91% Vol.; 1W -0,31%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten OMV (42,63 Mio.), voestalpine (39,74) und Erste Group (37,77). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2021er-Tagesschnitt gab es bei voestalpine (155%), Lenzing (140%) und RBI (128%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Lenzing mit 22,63%, die beste ytd ist Lenzing mit 15,82%. Am schwächsten tendierten Mayr-Melnhof mit 1,33% (Monatssicht) und DO&CO mit -8,08% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Lenzing 15,82% (Vorjahr: 0 Prozent) im Plus. Dahinter OMV 13,33% (Vorjahr: -34,11 Prozent), CA Immo 12,28% (Vorjahr: -16,29 Prozent).
Am schlechtesten YTD: DO&CO -8,08% (Vorjahr: -22,24 Prozent), dann Mayr-Melnhof 1,45% (Vorjahr: 37,96 Prozent), Telekom Austria 1,58% (Vorjahr: -13,05 Prozent).

Weitere Highlights: Bawag ist nun 3 Tage im Plus (4,27% Zuwachs von 38,44 auf 40,08).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: CA Immo +0,86% auf 35,2, davor 3 Tage im Minus (-1,27% Verlust von 35,35 auf 34,9), SBO +0,75% auf 33,8, davor 3 Tage im Minus (-7,19% Verlust von 36,15 auf 33,55).

Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

 18.01.: 2989,87 +1,42%
 15.01.: 2947,96 -1,52% (2-Tagesperformance -0,12%)
 14.01.: 2993,42 +0,91% (3-Tagesperformance 0,79%)
 13.01.: 2966,33 +0,07% (4-Tagesperformance 0,87%)
 12.01.: 2964,18 +0,74% (Wochenperformance 1,61%)
 11.01.: 2942,44 +0,02% (6-Tagesperformance 1,64%)

Top Flop

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): OMV (37,4) mit 13,33% ytd, Wienerberger (28,9) mit 10,81% ytd, voestalpine (31,8) mit 8,53% ytd, S Immo (18,26) mit 7,67% ytd, Österreichische Post (30,7) mit 6,97% ytd, Erste Group (26,67) mit 6,94% ytd, Bawag (40,08) mit 5,47% ytd, Immofinanz (17,68) mit 4,18% ytd, DO&CO (61,4) mit -8,08% ytd.

Am weitesten über dem MA200: Lenzing 77,82%, AT&S 54,15% und Verbund 53,25%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX TR in week 5 unchanged at high levels, but RHI Magnesita changes the Index Picture




 

Bildnachweis

1. Gross Klein Prost   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:AT&S, RBI, Polytec Group, Warimpex, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, EVN, Österreichische Post, Telekom Austria, voestalpine, Cleen Energy, Mayr-Melnhof, Palfinger, Bawag, Marinomed Biotech, OMV, Kostad, Porr, Stadlauer Malzfabrik AG, AMS, Agrana, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Frequentis, S Immo, Amag, FACC, Immofinanz, Strabag, Verbund, Zumtobel.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XFU5
AT0000A2SUY6
AT0000A2YNS1


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1279

    Featured Partner Video

    Austrian Stocks in English: ATX TR reaches in Week 4 a new 11-Months-High, Erste Group wins 14th Stock Market Tournament

    Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the english spoken weekly Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged P...

    Books josefchladek.com

    Ismo Höltto, Mikko Savolainen, Aku-Kimmo Ripatti
    Suomea tämäkin
    1970
    K. J. Gummerus

    Grasso’s Machinefabrieken NV
    100 jaar Grasso / 100 années Grasso / 100 Jahre Grasso
    1958
    Grasso’s Machinefabrieken NV

    Daniel Masclet
    NUS
    1933
    Daniel Masclet

    Janne Riikonen
    Personalia
    2019
    Kult Books

    Nik Erik Neubauer
    Ko greš na jug, vedno jokaš dvakrat (You Always Cry Twice When You Go to the South)
    2021
    Self published

    ATX am Montag deutlich stärker, grosse Titel ganz vorne


    18.01.2021, 3935 Zeichen

    Der ATX gewann am Montag 1,42% auf 2989,87 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 7,53% im Plus. Es gab bisher 9 Gewinntage und 2 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,12%, vom Low ist man 7,53% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2021 ist der Donnerstag mit 1,76%, der schwächste ist der Freitag mit -0,86%.

    Die aktuell längste Serie: Bawag mit 3 Tagen Plus in Folge (Performance: 4.27%) - die längste Serie dieses Jahr: Wienerberger 5 Tage (Performance: 7.67%).

    Die ATX-Stundenentwicklung vom Montag: In der Eröffnungsstunde bis 8 Uhr um -0,61 schwächer auf 2929,9 Punkte, dann 2938,9 (9 Uhr), 2949,9 (10 Uhr), 2957,9 (11 Uhr), 2974,9 (12 Uhr), 2967,9 (13 Uhr), 2981,9 (14 Uhr), 2986,9 (15 Uhr) und schliesslich der Schluss bei +0,07 Prozent mit 2988,9 Punkten. Das ergab eine Tagesperformance von +1,42%, der 3. beste von 11 Handelstagen bezogen auf die Performance.

    Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.

    Das ist der 3. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

    Tagesgewinner war am Montag voestalpine mit 3,92% auf 31,80 (155% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 3,82%) vor Wienerberger mit 2,56% auf 28,90 (104% Vol.; 1W 3,51%) und Immofinanz mit 2,37% auf 17,68 (97% Vol.; 1W 2,61%). Die Tagesverlierer: DO&CO mit -3,31% auf 61,40 (86% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -8,36%), Verbund mit -1,34% auf 73,80 (89% Vol.; 1W -1,99%), Telekom Austria mit -1,08% auf 6,43 (91% Vol.; 1W -0,31%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten OMV (42,63 Mio.), voestalpine (39,74) und Erste Group (37,77). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2021er-Tagesschnitt gab es bei voestalpine (155%), Lenzing (140%) und RBI (128%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Lenzing mit 22,63%, die beste ytd ist Lenzing mit 15,82%. Am schwächsten tendierten Mayr-Melnhof mit 1,33% (Monatssicht) und DO&CO mit -8,08% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Lenzing 15,82% (Vorjahr: 0 Prozent) im Plus. Dahinter OMV 13,33% (Vorjahr: -34,11 Prozent), CA Immo 12,28% (Vorjahr: -16,29 Prozent).
    Am schlechtesten YTD: DO&CO -8,08% (Vorjahr: -22,24 Prozent), dann Mayr-Melnhof 1,45% (Vorjahr: 37,96 Prozent), Telekom Austria 1,58% (Vorjahr: -13,05 Prozent).

    Weitere Highlights: Bawag ist nun 3 Tage im Plus (4,27% Zuwachs von 38,44 auf 40,08).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: CA Immo +0,86% auf 35,2, davor 3 Tage im Minus (-1,27% Verlust von 35,35 auf 34,9), SBO +0,75% auf 33,8, davor 3 Tage im Minus (-7,19% Verlust von 36,15 auf 33,55).

    Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

     18.01.: 2989,87 +1,42%
     15.01.: 2947,96 -1,52% (2-Tagesperformance -0,12%)
     14.01.: 2993,42 +0,91% (3-Tagesperformance 0,79%)
     13.01.: 2966,33 +0,07% (4-Tagesperformance 0,87%)
     12.01.: 2964,18 +0,74% (Wochenperformance 1,61%)
     11.01.: 2942,44 +0,02% (6-Tagesperformance 1,64%)

    Top Flop

    Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): OMV (37,4) mit 13,33% ytd, Wienerberger (28,9) mit 10,81% ytd, voestalpine (31,8) mit 8,53% ytd, S Immo (18,26) mit 7,67% ytd, Österreichische Post (30,7) mit 6,97% ytd, Erste Group (26,67) mit 6,94% ytd, Bawag (40,08) mit 5,47% ytd, Immofinanz (17,68) mit 4,18% ytd, DO&CO (61,4) mit -8,08% ytd.

    Am weitesten über dem MA200: Lenzing 77,82%, AT&S 54,15% und Verbund 53,25%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.

    Aktuelles zu den Companies (48h)

    Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

    (dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Austrian Stocks in English: ATX TR in week 5 unchanged at high levels, but RHI Magnesita changes the Index Picture




     

    Bildnachweis

    1. Gross Klein Prost   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:AT&S, RBI, Polytec Group, Warimpex, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, EVN, Österreichische Post, Telekom Austria, voestalpine, Cleen Energy, Mayr-Melnhof, Palfinger, Bawag, Marinomed Biotech, OMV, Kostad, Porr, Stadlauer Malzfabrik AG, AMS, Agrana, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Frequentis, S Immo, Amag, FACC, Immofinanz, Strabag, Verbund, Zumtobel.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2XFU5
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2YNS1


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1279

      Featured Partner Video

      Austrian Stocks in English: ATX TR reaches in Week 4 a new 11-Months-High, Erste Group wins 14th Stock Market Tournament

      Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the english spoken weekly Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged P...

      Books josefchladek.com

      Dimitra Dede
      Metaphors
      2022
      Void

      Masahisa Fukase
      Yugi (Homo Ludence) (深瀬 昌久 遊戯 映像の現代4)
      1971
      Chuo-koron-sha

      Joze Suhadolnik
      Cirkus
      2022
      Rostfreipublishing

      Janne Riikonen
      Personalia
      2019
      Kult Books

      Harri Pälviranta
      Battered
      2022
      Kult Books