Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by





Magazine aktuell


#gabb aktuell



28.11.2020

In der Wochensicht ist vorne: Dialog Semiconductor 19,93% vor Salzgitter 16,32%, Klöckner 12,76%, Aixtron 11,12%, Wacker Chemie 8,74%, Aareal Bank 7,52%, Hochtief 6,38%, BayWa 5,57%, Bilfinger 5,33%, Evonik 5,01%, MorphoSys 3,62%, Bechtle 3,52%, BB Biotech 3,25%, SMA Solar 3,19%, Suess Microtec 2,3%, Fraport 1,65%, Aurubis 1,13%, Fielmann 0,88%, Rheinmetall 0,29%, DMG Mori Seiki 0,12%, Qiagen 0%, Pfeiffer Vacuum -0,51%, ProSiebenSat1 -0,72%, Rhoen-Klinikum -0,84%, Fuchs Petrolub -0,98%, Sartorius -2,41%, Deutsche Wohnen -3,8%, Drägerwerk -5,19%, Stratec Biomedical -5,62% und Carl Zeiss Meditec -6,22%.

In der Monatssicht ist vorne: Klöckner 41,59% vor Bilfinger 39,25% , SMA Solar 35,88% , Fraport 34,89% , Dialog Semiconductor 32,29% , Salzgitter 30,32% , Aareal Bank 26,64% , Bechtle 26,27% , Hochtief 23,25% , ProSiebenSat1 22,22% , Suess Microtec 19,62% , Wacker Chemie 18,42% , Rheinmetall 16,92% , Evonik 13,91% , BB Biotech 13,06% , BayWa 12,41% , MorphoSys 10,24% , Aixtron 9,29% , Aurubis 8,29% , Fuchs Petrolub 3,21% , Qiagen 2,58% , DMG Mori Seiki 1,36% , Rhoen-Klinikum 0,24% , Pfeiffer Vacuum -2,61% , Carl Zeiss Meditec -3,71% , Sartorius -4,96% , Fielmann -5,26% , Deutsche Wohnen -5,73% , Drägerwerk -7,32% und Stratec Biomedical -15,43% . Weitere Highlights: Klöckner ist nun 6 Tage im Plus (16,22% Zuwachs von 6,2 auf 7,2), ebenso BayWa 5 Tage im Plus (5,57% Zuwachs von 28,75 auf 30,35), Dialog Semiconductor 4 Tage im Plus (18,49% Zuwachs von 36,62 auf 43,39), DMG Mori Seiki 4 Tage im Plus (1,11% Zuwachs von 40,65 auf 41,1), BB Biotech 3 Tage im Plus (2,24% Zuwachs von 66,9 auf 68,4), Aixtron 3 Tage im Plus (11,73% Zuwachs von 11 auf 12,29), Bechtle 3 Tage im Plus (5,9% Zuwachs von 177,9 auf 188,4), Fielmann 3 Tage im Plus (2,86% Zuwachs von 61,25 auf 63), Sartorius 3 Tage im Plus (3,35% Zuwachs von 352,2 auf 364), Fraport 3 Tage im Minus (5,29% Verlust von 49,56 auf 46,94).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 90,78% (Vorjahr: 75,21 Prozent) im Plus. Dahinter Stratec Biomedical 76,07% (Vorjahr: 21,27 Prozent) und Suess Microtec 55,5% (Vorjahr: 37,93 Prozent). Fraport -38,06% (Vorjahr: 21,33 Prozent) im Minus. Dahinter Aareal Bank -32,43% (Vorjahr: 12,08 Prozent) und Bilfinger -31,46% (Vorjahr: 35,71 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: SMA Solar 53,17%, Klöckner 50,86% und Suess Microtec 49,69%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Drägerwerk -9,32% und MorphoSys -8,41%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Dialog Semiconductor-Aktie am besten: 4,72% Plus. Dahinter Hochtief mit +1,86% , Bilfinger mit +1,6% , Evonik mit +1,25% , Pfeiffer Vacuum mit +1,08% , Fraport mit +0,66% , Aurubis mit +0,59% , BB Biotech mit +0,55% , ProSiebenSat1 mit +0,54% , Rheinmetall mit +0,46% , Suess Microtec mit +0,38% , Fielmann mit +0,24% , Wacker Chemie mit +0,2% , Salzgitter mit +0,19% , Stratec Biomedical mit +0,19% , Drägerwerk mit +0,15% , Rhoen-Klinikum mit +0,06% und DMG Mori Seiki mit -0% Carl Zeiss Meditec mit -0,04% , Deutsche Wohnen mit -0,04% , MorphoSys mit -0,1% , BayWa mit -0,16% , SMA Solar mit -0,28% , Sartorius mit -0,36% , Klöckner mit -0,38% , Aareal Bank mit -0,54% , Fuchs Petrolub mit -0,79% , Bechtle mit -0,93% und Aixtron mit -1,08% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 8,51% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Solar: 120% Show latest Report (21.11.2020)
2. Energie: 57,49% Show latest Report (21.11.2020)
3. Börseneulinge 2019: 55,78% Show latest Report (28.11.2020)
4. Computer, Software & Internet : 44,83% Show latest Report (28.11.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 36,96% Show latest Report (21.11.2020)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 30,82% Show latest Report (28.11.2020)
7. Post: 27,47% Show latest Report (21.11.2020)
8. Runplugged Running Stocks: 14,07%
9. Licht und Beleuchtung: 13,88% Show latest Report (21.11.2020)
10. Deutsche Nebenwerte: 8,51% Show latest Report (21.11.2020)
11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,02% Show latest Report (21.11.2020)
12. Gaming: 5,71% Show latest Report (21.11.2020)
13. Crane: 4,09% Show latest Report (28.11.2020)
14. Zykliker Österreich: 2,77% Show latest Report (21.11.2020)
15. Global Innovation 1000: 1,47% Show latest Report (21.11.2020)
16. Konsumgüter: -0,46% Show latest Report (21.11.2020)
17. IT, Elektronik, 3D: -0,53% Show latest Report (21.11.2020)
18. MSCI World Biggest 10: -3,25% Show latest Report (21.11.2020)
19. Sport: -4,51% Show latest Report (21.11.2020)
20. OÖ10 Members: -4,86% Show latest Report (21.11.2020)
21. Aluminium: -4,92%
22. Media: -7,07% Show latest Report (21.11.2020)
23. Immobilien: -8,56% Show latest Report (21.11.2020)
24. Luftfahrt & Reise: -10,16% Show latest Report (21.11.2020)
25. Stahl: -12,47% Show latest Report (21.11.2020)
26. Bau & Baustoffe: -13,35% Show latest Report (28.11.2020)
27. Banken: -13,85% Show latest Report (28.11.2020)
28. Big Greeks: -16,05% Show latest Report (28.11.2020)
29. Telekom: -16,54% Show latest Report (21.11.2020)
30. Versicherer: -19,5% Show latest Report (21.11.2020)
31. Rohstoffaktien: -19,69% Show latest Report (21.11.2020)
32. Ölindustrie: -35,04% Show latest Report (21.11.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

SEHEN
zu PSM (25.11.)

“Der November ist sehr stark, stärker als im vergangenen Jahr, und er bleibt stark”, sagte Konzernchef Rainer Beaujean am Freitag auf einer Technologie- und Medienkonferenz von Morgan Stanley. Der Dezember sei auf einem ähnlichen Niveau. “Ich bin sehr optimistisch” fügte Beaujean hinzu. https://de.reuters.com/article/deutschland-prosiebensat-1-idDEKBN2801WQ

InvestAG
zu WCH (27.11.)

Für Wacker Chemie ging es zuletzt kräftig bergauf. Der Spezialchemiekonzern arbeitet bei der Produktion eines möglichen Impfstoffkandidaten mit dem Tübinger Biotech-Konzern CureVac zusammen. Im 1. Halbjahr 2021 soll die Produktion beginnen. Quelle: Effecten Spiegel  

GutVerdienen
zu WCH (23.11.)

Wacker Chemie stellt Corona-Impfstoffkandidaten für Curevac her 23.11.20, 13:31 dpa-AFX MÜNCHEN (dpa-AFX) - https://www.onvista.de/aktien/Wacker-Chemie-Aktie-DE000WCH8881 und der Biotechkonzern https://www.onvista.de/aktien/Curevac-Aktie-NL0015436031 arbeiten bei der Produktion eines Impfstoffkandidaten gegen Covid-19 zusammen. Der Spezialchemiekonzern wird im ersten Halbjahr 2021 Produktion der mRNA-Wirkstoffsubstanz für den Impfstoffkandidaten CVnCoV beginnen, wie beide Unternehmen am Montag gemeinsam mitteilten. Am Wacker-Standort Amsterdam sollen pro Jahr mehr als 100 Millionen Dosen des Impfstoffes von CureVac hergestellt werden. Zudem gebe es Erweiterungsoptionen. Die Wacker-Chemie-Aktien zogen auf die Nachricht hin an und notierten zuletzt rund 2 Prozent im Plus. Jüngst veröffentlichte Zwischenergebnisse einer klinischen Phase-1-Studie von Curevac hatten gezeigt, dass CVnCoV im Allgemeinen gut verträglich war und zusätzlich zu den ersten Anzeichen einer T-Zellen-Aktivierung starke Antikörperreaktionen auslöste. Die für eine mögliche Zulassung relevante Phase-III-Studie soll noch 2020 starten. Andere Unternehmen sind da schon weiter. So beantragten das Mainzer Unternehmen https://www.onvista.de/aktien/BIONTECH-SE-Aktie-US09075V1026 und der US-Pharmariese https://www.onvista.de/aktien/Pfizer-Aktie-US7170811035 am Freitag angesichts positiver Phase-III-Studiendaten bei der US-Arzneimittelbehörde FDA eine Notfallzulassung für ihren Corona-Impfstoff. Anträge auf eine Zulassung für Europa und weitere Regionen werden vorbereitet./mis/stk

RoccoDeLaPena
zu SZG (23.11.)

Salzgitter mit Ausbruch. Kupfer und andere Industriemetalle ziehen an.

Einstein
zu DRW3 (23.11.)

***Dräger wird entsorgt***Corona ist kein Börsenthema mehr***

Elstertal
zu AFX (26.11.)

An Tagen mit schwächeren Kursen wird CZM wieder etwas nachgekauft werden.

MarkusCF14
zu SRT3 (25.11.)

Gewinnmitnahme, KGV ist mir aktuell zu hoch

Aktienkampagne
zu SRT3 (24.11.)

CAN SLIM-Check: Nach dem massiven Anstieg der Aktie läuft sie nun nicht mehr richtig. Gut möglich, dass nun eine Konsolidierung bevorsteht zumal die Aktie durchaus hoch bewertet ist. 

geistreich
zu BC8 (22.11.)

Bechtle läuft gut... Ein paar Hintergründe dazu https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/bechtle-aktie-blauer-himmel-ueber-schwaben-warum-es-so-gut-laeuft-1029797549





 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 28.11.2020

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Frequentis, Zumtobel, Warimpex, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Wolford, Flughafen Wien, Cleen Energy, Wienerberger, Verbund, CA Immo, Erste Group, FACC, OMV, Palfinger, Polytec Group, RBI, startup300, VST Building Technologies, Porr, Oberbank AG Stamm, Linz Textil Holding, Österreichische Post, voestalpine, LINDE, Palantir, GameStop, Immofinanz, Lenzing.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A23GJ5
AT0000A27FN0
AT0000A2CN61
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.11%, Rutsch der Stunde: OMV -0.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Fabasoft(3), Immofinanz(2), AMS(2), S&T(1), voestalpine(1), Rosenbauer(1), Verbund(1), FACC(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: DO&CO 6.68%, Rutsch der Stunde: Amag -1.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(1), EVN(1)
    BSN Vola-Event DO&CO
    Star der Stunde: DO&CO 3.65%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -3.05%
    BSN MA-Event LINDE
    BSN MA-Event LINDE
    BSN MA-Event LINDE

    Featured Partner Video

    Skispringerinnen mit ganz großem Kino

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. Februar 2021

    Dialog Semiconductor und Salzgitter vs. Carl Zeiss Meditec und Stratec Biomedical – kommentierter KW 48 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    28.11.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Dialog Semiconductor 19,93% vor Salzgitter 16,32%, Klöckner 12,76%, Aixtron 11,12%, Wacker Chemie 8,74%, Aareal Bank 7,52%, Hochtief 6,38%, BayWa 5,57%, Bilfinger 5,33%, Evonik 5,01%, MorphoSys 3,62%, Bechtle 3,52%, BB Biotech 3,25%, SMA Solar 3,19%, Suess Microtec 2,3%, Fraport 1,65%, Aurubis 1,13%, Fielmann 0,88%, Rheinmetall 0,29%, DMG Mori Seiki 0,12%, Qiagen 0%, Pfeiffer Vacuum -0,51%, ProSiebenSat1 -0,72%, Rhoen-Klinikum -0,84%, Fuchs Petrolub -0,98%, Sartorius -2,41%, Deutsche Wohnen -3,8%, Drägerwerk -5,19%, Stratec Biomedical -5,62% und Carl Zeiss Meditec -6,22%.

    In der Monatssicht ist vorne: Klöckner 41,59% vor Bilfinger 39,25% , SMA Solar 35,88% , Fraport 34,89% , Dialog Semiconductor 32,29% , Salzgitter 30,32% , Aareal Bank 26,64% , Bechtle 26,27% , Hochtief 23,25% , ProSiebenSat1 22,22% , Suess Microtec 19,62% , Wacker Chemie 18,42% , Rheinmetall 16,92% , Evonik 13,91% , BB Biotech 13,06% , BayWa 12,41% , MorphoSys 10,24% , Aixtron 9,29% , Aurubis 8,29% , Fuchs Petrolub 3,21% , Qiagen 2,58% , DMG Mori Seiki 1,36% , Rhoen-Klinikum 0,24% , Pfeiffer Vacuum -2,61% , Carl Zeiss Meditec -3,71% , Sartorius -4,96% , Fielmann -5,26% , Deutsche Wohnen -5,73% , Drägerwerk -7,32% und Stratec Biomedical -15,43% . Weitere Highlights: Klöckner ist nun 6 Tage im Plus (16,22% Zuwachs von 6,2 auf 7,2), ebenso BayWa 5 Tage im Plus (5,57% Zuwachs von 28,75 auf 30,35), Dialog Semiconductor 4 Tage im Plus (18,49% Zuwachs von 36,62 auf 43,39), DMG Mori Seiki 4 Tage im Plus (1,11% Zuwachs von 40,65 auf 41,1), BB Biotech 3 Tage im Plus (2,24% Zuwachs von 66,9 auf 68,4), Aixtron 3 Tage im Plus (11,73% Zuwachs von 11 auf 12,29), Bechtle 3 Tage im Plus (5,9% Zuwachs von 177,9 auf 188,4), Fielmann 3 Tage im Plus (2,86% Zuwachs von 61,25 auf 63), Sartorius 3 Tage im Plus (3,35% Zuwachs von 352,2 auf 364), Fraport 3 Tage im Minus (5,29% Verlust von 49,56 auf 46,94).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 90,78% (Vorjahr: 75,21 Prozent) im Plus. Dahinter Stratec Biomedical 76,07% (Vorjahr: 21,27 Prozent) und Suess Microtec 55,5% (Vorjahr: 37,93 Prozent). Fraport -38,06% (Vorjahr: 21,33 Prozent) im Minus. Dahinter Aareal Bank -32,43% (Vorjahr: 12,08 Prozent) und Bilfinger -31,46% (Vorjahr: 35,71 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: SMA Solar 53,17%, Klöckner 50,86% und Suess Microtec 49,69%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Drägerwerk -9,32% und MorphoSys -8,41%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Dialog Semiconductor-Aktie am besten: 4,72% Plus. Dahinter Hochtief mit +1,86% , Bilfinger mit +1,6% , Evonik mit +1,25% , Pfeiffer Vacuum mit +1,08% , Fraport mit +0,66% , Aurubis mit +0,59% , BB Biotech mit +0,55% , ProSiebenSat1 mit +0,54% , Rheinmetall mit +0,46% , Suess Microtec mit +0,38% , Fielmann mit +0,24% , Wacker Chemie mit +0,2% , Salzgitter mit +0,19% , Stratec Biomedical mit +0,19% , Drägerwerk mit +0,15% , Rhoen-Klinikum mit +0,06% und DMG Mori Seiki mit -0% Carl Zeiss Meditec mit -0,04% , Deutsche Wohnen mit -0,04% , MorphoSys mit -0,1% , BayWa mit -0,16% , SMA Solar mit -0,28% , Sartorius mit -0,36% , Klöckner mit -0,38% , Aareal Bank mit -0,54% , Fuchs Petrolub mit -0,79% , Bechtle mit -0,93% und Aixtron mit -1,08% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 8,51% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

    1. Solar: 120% Show latest Report (21.11.2020)
    2. Energie: 57,49% Show latest Report (21.11.2020)
    3. Börseneulinge 2019: 55,78% Show latest Report (28.11.2020)
    4. Computer, Software & Internet : 44,83% Show latest Report (28.11.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 36,96% Show latest Report (21.11.2020)
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 30,82% Show latest Report (28.11.2020)
    7. Post: 27,47% Show latest Report (21.11.2020)
    8. Runplugged Running Stocks: 14,07%
    9. Licht und Beleuchtung: 13,88% Show latest Report (21.11.2020)
    10. Deutsche Nebenwerte: 8,51% Show latest Report (21.11.2020)
    11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,02% Show latest Report (21.11.2020)
    12. Gaming: 5,71% Show latest Report (21.11.2020)
    13. Crane: 4,09% Show latest Report (28.11.2020)
    14. Zykliker Österreich: 2,77% Show latest Report (21.11.2020)
    15. Global Innovation 1000: 1,47% Show latest Report (21.11.2020)
    16. Konsumgüter: -0,46% Show latest Report (21.11.2020)
    17. IT, Elektronik, 3D: -0,53% Show latest Report (21.11.2020)
    18. MSCI World Biggest 10: -3,25% Show latest Report (21.11.2020)
    19. Sport: -4,51% Show latest Report (21.11.2020)
    20. OÖ10 Members: -4,86% Show latest Report (21.11.2020)
    21. Aluminium: -4,92%
    22. Media: -7,07% Show latest Report (21.11.2020)
    23. Immobilien: -8,56% Show latest Report (21.11.2020)
    24. Luftfahrt & Reise: -10,16% Show latest Report (21.11.2020)
    25. Stahl: -12,47% Show latest Report (21.11.2020)
    26. Bau & Baustoffe: -13,35% Show latest Report (28.11.2020)
    27. Banken: -13,85% Show latest Report (28.11.2020)
    28. Big Greeks: -16,05% Show latest Report (28.11.2020)
    29. Telekom: -16,54% Show latest Report (21.11.2020)
    30. Versicherer: -19,5% Show latest Report (21.11.2020)
    31. Rohstoffaktien: -19,69% Show latest Report (21.11.2020)
    32. Ölindustrie: -35,04% Show latest Report (21.11.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    SEHEN
    zu PSM (25.11.)

    “Der November ist sehr stark, stärker als im vergangenen Jahr, und er bleibt stark”, sagte Konzernchef Rainer Beaujean am Freitag auf einer Technologie- und Medienkonferenz von Morgan Stanley. Der Dezember sei auf einem ähnlichen Niveau. “Ich bin sehr optimistisch” fügte Beaujean hinzu. https://de.reuters.com/article/deutschland-prosiebensat-1-idDEKBN2801WQ

    InvestAG
    zu WCH (27.11.)

    Für Wacker Chemie ging es zuletzt kräftig bergauf. Der Spezialchemiekonzern arbeitet bei der Produktion eines möglichen Impfstoffkandidaten mit dem Tübinger Biotech-Konzern CureVac zusammen. Im 1. Halbjahr 2021 soll die Produktion beginnen. Quelle: Effecten Spiegel  

    GutVerdienen
    zu WCH (23.11.)

    Wacker Chemie stellt Corona-Impfstoffkandidaten für Curevac her 23.11.20, 13:31 dpa-AFX MÜNCHEN (dpa-AFX) - https://www.onvista.de/aktien/Wacker-Chemie-Aktie-DE000WCH8881 und der Biotechkonzern https://www.onvista.de/aktien/Curevac-Aktie-NL0015436031 arbeiten bei der Produktion eines Impfstoffkandidaten gegen Covid-19 zusammen. Der Spezialchemiekonzern wird im ersten Halbjahr 2021 Produktion der mRNA-Wirkstoffsubstanz für den Impfstoffkandidaten CVnCoV beginnen, wie beide Unternehmen am Montag gemeinsam mitteilten. Am Wacker-Standort Amsterdam sollen pro Jahr mehr als 100 Millionen Dosen des Impfstoffes von CureVac hergestellt werden. Zudem gebe es Erweiterungsoptionen. Die Wacker-Chemie-Aktien zogen auf die Nachricht hin an und notierten zuletzt rund 2 Prozent im Plus. Jüngst veröffentlichte Zwischenergebnisse einer klinischen Phase-1-Studie von Curevac hatten gezeigt, dass CVnCoV im Allgemeinen gut verträglich war und zusätzlich zu den ersten Anzeichen einer T-Zellen-Aktivierung starke Antikörperreaktionen auslöste. Die für eine mögliche Zulassung relevante Phase-III-Studie soll noch 2020 starten. Andere Unternehmen sind da schon weiter. So beantragten das Mainzer Unternehmen https://www.onvista.de/aktien/BIONTECH-SE-Aktie-US09075V1026 und der US-Pharmariese https://www.onvista.de/aktien/Pfizer-Aktie-US7170811035 am Freitag angesichts positiver Phase-III-Studiendaten bei der US-Arzneimittelbehörde FDA eine Notfallzulassung für ihren Corona-Impfstoff. Anträge auf eine Zulassung für Europa und weitere Regionen werden vorbereitet./mis/stk

    RoccoDeLaPena
    zu SZG (23.11.)

    Salzgitter mit Ausbruch. Kupfer und andere Industriemetalle ziehen an.

    Einstein
    zu DRW3 (23.11.)

    ***Dräger wird entsorgt***Corona ist kein Börsenthema mehr***

    Elstertal
    zu AFX (26.11.)

    An Tagen mit schwächeren Kursen wird CZM wieder etwas nachgekauft werden.

    MarkusCF14
    zu SRT3 (25.11.)

    Gewinnmitnahme, KGV ist mir aktuell zu hoch

    Aktienkampagne
    zu SRT3 (24.11.)

    CAN SLIM-Check: Nach dem massiven Anstieg der Aktie läuft sie nun nicht mehr richtig. Gut möglich, dass nun eine Konsolidierung bevorsteht zumal die Aktie durchaus hoch bewertet ist. 

    geistreich
    zu BC8 (22.11.)

    Bechtle läuft gut... Ein paar Hintergründe dazu https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/bechtle-aktie-blauer-himmel-ueber-schwaben-warum-es-so-gut-laeuft-1029797549





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 28.11.2020

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Frequentis, Zumtobel, Warimpex, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Wolford, Flughafen Wien, Cleen Energy, Wienerberger, Verbund, CA Immo, Erste Group, FACC, OMV, Palfinger, Polytec Group, RBI, startup300, VST Building Technologies, Porr, Oberbank AG Stamm, Linz Textil Holding, Österreichische Post, voestalpine, LINDE, Palantir, GameStop, Immofinanz, Lenzing.


    Random Partner

    DGWA
    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

    >> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A23GJ5
    AT0000A27FN0
    AT0000A2CN61
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Rosenbauer 1.11%, Rutsch der Stunde: OMV -0.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Fabasoft(3), Immofinanz(2), AMS(2), S&T(1), voestalpine(1), Rosenbauer(1), Verbund(1), FACC(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: DO&CO 6.68%, Rutsch der Stunde: Amag -1.8%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(1), EVN(1)
      BSN Vola-Event DO&CO
      Star der Stunde: DO&CO 3.65%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -3.05%
      BSN MA-Event LINDE
      BSN MA-Event LINDE
      BSN MA-Event LINDE

      Featured Partner Video

      Skispringerinnen mit ganz großem Kino

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. Februar 2021