Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



14.11.2020

In der Wochensicht ist vorne: Honda Motor 15,38% vor Andritz 11,21%, Volkswagen 9,81%, Ford Motor Co. 9,63%, Daimler 8,98%, Cisco 7,55%, Samsung Electronics 7,52%, Johnson & Johnson 6,11%, Pfizer 6,1%, GlaxoSmithKline 3,67%, Novartis 2,91%, voestalpine 2,48%, IBM 2,46%, Toyota Motor Corp. 2,41%, Zumtobel 1,5%, Intel 1,42%, AMS 0,87%, Sanofi 0,76%, Alphabet 0,2%, Microsoft 0,07%, Roche GS -1,84% und Amazon -3,2%.

In der Monatssicht ist vorne: Honda Motor 16,87% vor Alphabet 15,67% , Andritz 10,62% , Samsung Electronics 10,37% , Ford Motor Co. 10,05% , voestalpine 7,87% , Toyota Motor Corp. 7,58% , Daimler 7,42% , Volkswagen 7,27% , Pfizer 4,66% , GlaxoSmithKline 1,32% , Microsoft 0,34% , Zumtobel 0,18% , Sanofi -0,21% , Cisco -1,3% , Roche GS -1,69% , Novartis -2,1% , Johnson & Johnson -2,33% , Amazon -4,54% , IBM -6,59% , AMS -8,05% und Intel -12,25% . Weitere Highlights: Cisco ist nun 5 Tage im Plus (7,55% Zuwachs von 36,57 auf 39,33), ebenso Samsung Electronics 4 Tage im Plus (7,74% Zuwachs von 1008 auf 1086).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Amazon 69,79% (Vorjahr: 24,96 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 37,32% (Vorjahr: 56,98 Prozent) und Alphabet 31,09% (Vorjahr: 28,84 Prozent). AMS -45,46% (Vorjahr: 77,35 Prozent) im Minus. Dahinter Zumtobel -40,7% (Vorjahr: 28,55 Prozent) und Intel -22,56% (Vorjahr: 27,53 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Daimler 36,44%, Ford Motor Co. 30,9% und voestalpine 25,66%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Intel -16,45%, GlaxoSmithKline -14,74% und Zumtobel -13,67%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 18,31% Plus. Dahinter Cisco mit +5,48% , Pfizer mit +3,63% , Ford Motor Co. mit +1,89% , IBM mit +1,67% , Zumtobel mit +1,29% , Intel mit +1,26% , Honda Motor mit +1,02% , Johnson & Johnson mit +0,98% , Alphabet mit +0,91% , AMS mit +0,78% , Amazon mit +0,58% , Volkswagen mit +0,54% , Sanofi mit +0,54% , Andritz mit +0,47% , voestalpine mit +0,18% , Toyota Motor Corp. mit +0,17% , Daimler mit -0,03% , Microsoft mit -0,13% , GlaxoSmithKline mit -0,31% , Samsung Electronics mit -1,47% und Novartis mit -9,28% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist -2,03% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

1. Solar: 109,06% Show latest Report (07.11.2020)
2. Energie: 42,42% Show latest Report (14.11.2020)
3. Computer, Software & Internet : 39,78% Show latest Report (14.11.2020)
4. Börseneulinge 2019: 38,9% Show latest Report (14.11.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 29,57% Show latest Report (07.11.2020)
6. Post: 22,96% Show latest Report (07.11.2020)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 14,39% Show latest Report (14.11.2020)
8. Runplugged Running Stocks: 12,17%
9. Licht und Beleuchtung: 5,73% Show latest Report (07.11.2020)
10. Deutsche Nebenwerte: 3,21% Show latest Report (14.11.2020)
11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,2% Show latest Report (07.11.2020)
12. Gaming: 1,28% Show latest Report (14.11.2020)
13. Konsumgüter: 0,72% Show latest Report (07.11.2020)
14. Zykliker Österreich: -1,49% Show latest Report (07.11.2020)
15. Global Innovation 1000: -2,03% Show latest Report (07.11.2020)
16. Crane: -4,3% Show latest Report (14.11.2020)
17. MSCI World Biggest 10: -6,12% Show latest Report (07.11.2020)
18. Aluminium: -6,56%
19. Sport: -8,22% Show latest Report (07.11.2020)
20. Media: -9,6% Show latest Report (07.11.2020)
21. IT, Elektronik, 3D: -10,71% Show latest Report (07.11.2020)
22. OÖ10 Members: -10,86% Show latest Report (07.11.2020)
23. Immobilien: -11,22% Show latest Report (07.11.2020)
24. Bau & Baustoffe: -15,11% Show latest Report (14.11.2020)
25. Telekom: -18,96% Show latest Report (07.11.2020)
26. Stahl: -18,98% Show latest Report (07.11.2020)
27. Banken: -19,47% Show latest Report (14.11.2020)
28. Big Greeks: -21,19% Show latest Report (14.11.2020)
29. Rohstoffaktien: -22,11% Show latest Report (07.11.2020)
30. Versicherer: -23,23% Show latest Report (07.11.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -25,76% Show latest Report (07.11.2020)
32. Ölindustrie: -40,93% Show latest Report (07.11.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

StuckMojo
zu CIS (13.11.)

Auch Cisco hat als Netzwerkausrüster vom coronabedingten Trend zu mehr Digitalisierung profitiert. Der Umsatzrückgang von 9 % im 3. Quartal auf 11,93 Milliarden Dollar ist weniger schlimm als zunächst befürchtet. Cisco bleibt für uns ein toller Turnaround-Kandidat.

TradingHaC
zu CIS (13.11.)

Die Prognose von Cisco begeistert die Börse. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/laufendes-geschaeftsjahr-cisco-prognose-begeistert-boerse-aktienkurs-springt-nach-oben-9509318

vanmoe
zu CIS (13.11.)

Sehr schön, die Wette ging auf. Quartalszahlen waren sehr positiv. Verkauft mit +8,5%

DanielLimper
zu PFE (11.11.)

11.11.2020: 36 ST. Absicherung / Mittelfreimachung


zu PFE (09.11.)

aus Sparplan entfernt - VK zum Mai-Hoch

stwBoerse
zu IBM (09.11.)

  Schafft die IBM Aktie den Turnaround? Im aktuellen YT-Video mit dem Finanzrocker erfahrt ihr, warum ich für die Zukunft von Big Blue aufgrund der geplanten Aufspaltung des Konzerns durchaus (vorsichtig) optimistisch bin: https://www.youtube.com/watch?v=zmGjjFgkkP8

techguru
zu INL (13.11.)

Der Intel Kurs lädt meiner Meihnung nach gerade zum nachkaufen ein. Auch wenn Apple als ein Grossabnehmer der Intel Chips vermutlich demnächt komplett wegfallen wird sehe ich die Aktie als Kauf an. Intel ist eine etablierte, stabile Firme die zudem seit Jahren Dividenden ausschütte. Intel ist eine der grössten Positionen in dem Augmented Reality Innovators wikifolio. 

NerdInvestiert
zu INL (08.11.)

Zum kürzlich erfolgten Positionsaufbau in Intel habe ich für euch nun auch einen ausführlicheren Artikel, meinen ersten DeepDive, erstellt. Diesen findet ihr auf meinem https://www.nerd-bloggt.de/deepdive-intel-corporation/, schaut gerne mal dort vorbei!

DanielLimper
zu JNJ (09.11.)

ß9.11.2020: 20 ST. Gewinnmitnahme

dhwinvestment
zu AMZ (11.11.)

Performancevergleich Wikifolio:   https://www.ariva.de/zertifikate/LS9KS2/chart?avgType1=None&scale=pro&go=Ok&clean_payout=0&xyz=1&user_prefs_name_action=&divPrefsInput=&resolutionInfo=86400&antiAlias=1&antiAlias=0&user_prefs_name=&indicator=None&events=None&savg=0&boerse_id=16&displayHighLow=0&clean_bezug=1&clean_bezug=0&avgVal1=0&type=Close&t=year&compare=348&compare=None&resolution=auto¤cy=&typ=&typ=&typ=&volume=1&volume=0&clean_split=0&grid=1&grid=0&band=None

TechInvesting
zu AMZ (11.11.)

Kauf 1 St. 2607 € Am 02.10. habe ich mich von einer Amazon Aktie zu damals 2693€ getrennt. Mit dem heutigen Kauf habe ich mit dieser zusätzlichen Aktie meine Anteile nun wieder verdoppelt. Amazon stellt dadurch mit 5% meine größte Position dar. Trotz der aktuellen Kartell-Ermittlungen seitens der EU bleibt Amazon für mich eine der attraktivsten langfristigen Aktien am Markt. Auch wenn der Abschlag größer sein könnte, freut es mich die zusätzliche Amazon Aktie günstiger wieder eingekauft zu haben.

TomXor
zu AMZ (10.11.)

Gewinnmitnahme bzw. verringern der Gewichtung im Portfolio.


zu AMZ (10.11.)

Wird seit Entwicklung des Impfstoffs beobachtet, da zu hoch bewertet. 

Boersennavi
zu AMZ (09.11.)

Die Amazon Position wird weiter gehalten, da der langfristige Wachstumstrend intakt ist und die Aktie weiterhin als preiswert von mir eingestuft wird.

Ritschy
zu VOW (09.11.)

VOLKSWAGEN - NACH DIESEL UND CORONA Aktualisiert: vor 4 Tagen   Zuerst schockte lange Zeit die Dieselkrise Volkswagen. Aktuell setzt die Corona-Krise dem Unternehmen schlimm zu: Die Volkswagen Gruppe musste im zweiten Quartal des Jahres 2020 herbe Verluste in nahezu allen Bereichen hinnehmen.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Das Lkw-Geschäft von Volkswagen, Traton, gab am 16. Oktober bekannt, dass es sich bereit erklärt hatte, sein Übernahmeangebot für die Navistar International Corporation von 43 auf 44,50 US-Dollar je Aktie zu erhöhen. Hintergrund soll die Ausweitung der Geschäfte Richtung Nordamerika sein. Eine erfolgreiche Fusion würde die Lkw-Marken MAN, Scania und Volkswagen mit Navistar zu einem globalen Hersteller zusammenführen. Das zu einer Zeit, in der die Branche nach Möglichkeiten sucht, die Kosten für die Entwicklung emissionsarmer Technologien zu teilen. Elektroautos sollen in den nächsten Jahren bis zu 90 Prozent des Absatzes der https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.volkswagen AG in Norwegen ausmachen. Diesel- und Benzinmotoren könnten im nordischen Land bis 2023 vollständig ersetzen.       Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 164.93 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 242.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 107.20 Euro.   Das Fazit… An Krisen scheint der VW - Konzern in den letzten Jahren einiges durchgemacht zu haben. Von der Dieselaffäre hinein in den Corona Lockdown.   Doch kann jetzt der Shift zur Elektromobilität neuen Spin in den Aktienkurs bringen? Was denken Sie?   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

dasdigitaleauto
zu DAI (09.11.)

Gewinnmitnahme

Frinis
zu DAI (09.11.)

Der altbekannte Autohersteller hat ein sehr gutes KUV und KBV bei einer unterdurchschnittlichen Dividende. Er wird aufgrund des guten Kurspotenzials in das Depot genommen.

EASTFischer
zu MSFT (09.11.)

Tageskaufsignal

bibabutzebeyer
zu GSK (12.11.)

36,2 € Dividende! 

telebim
zu GSK (12.11.)

Betroffenes Wertpapier: GLAXOSMITHKLINE (GB0009252882) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 12.11.2020 05:47 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,21 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,18 Stück: 125,00 Änderung Cash: EUR 22,63

Steuerfuchs
zu NOVN (12.11.)

Novartis hat im dritten Quartal die Gewinnerwartung geschlagen, enttäuschte aber leicht beim Umsatz. Der Gewinn je Aktie stieg um acht Prozent auf 1,52 Dollar.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 14.11.2020

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-242827693/stock-photo-businesswoman-looking-at-hologram-of-construction-project.html

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, DO&CO, Rosgix, Polytec Group, RBI, Pierer Mobility, Erste Group, Semperit, AMS, AT&S, Gurktaler AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, Zumtobel, Frequentis, Athos Immobilien, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo, Deutsche Boerse, Delivery Hero.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2MMP4
AT0000A2PWT8
AT0000A2BYH9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Addiko, Frequentis, Post, Polytec, Strabag je mehr als 500 Euro im Plus (Depot Kommentar)
    Im europäischen Vergleich auffällige Entwicklungen bei Austro-Immobilien
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.41%, Rutsch der Stunde: Strabag -1.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: FACC(5), Telekom Austria(1), S&T(1)
    ATX TR zu Mittag schwächer: Frequentis, Agrana und AT&S gesucht
    Star der Stunde: Amag 1.51%, Rutsch der Stunde: Bawag -6.9%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(5), AMS(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Bawag 8.31%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(1), voestalpine(1), Fabasoft(1), OMV(1)

    Featured Partner Video

    STRABAG BMTI Unternehmensfilm

    STRABAG BMTI ist ein Unternehmen der Strabag SE. Wir sind in den meisten europäischen Ländern tätig und unterstützen STRABAG mit der Arbeit von über 2600 engagierten Mitarb...

    Honda Motor und Andritz vs. Amazon und Roche GS – kommentierter KW 46 Peer Group Watch Global Innovation 1000


    14.11.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Honda Motor 15,38% vor Andritz 11,21%, Volkswagen 9,81%, Ford Motor Co. 9,63%, Daimler 8,98%, Cisco 7,55%, Samsung Electronics 7,52%, Johnson & Johnson 6,11%, Pfizer 6,1%, GlaxoSmithKline 3,67%, Novartis 2,91%, voestalpine 2,48%, IBM 2,46%, Toyota Motor Corp. 2,41%, Zumtobel 1,5%, Intel 1,42%, AMS 0,87%, Sanofi 0,76%, Alphabet 0,2%, Microsoft 0,07%, Roche GS -1,84% und Amazon -3,2%.

    In der Monatssicht ist vorne: Honda Motor 16,87% vor Alphabet 15,67% , Andritz 10,62% , Samsung Electronics 10,37% , Ford Motor Co. 10,05% , voestalpine 7,87% , Toyota Motor Corp. 7,58% , Daimler 7,42% , Volkswagen 7,27% , Pfizer 4,66% , GlaxoSmithKline 1,32% , Microsoft 0,34% , Zumtobel 0,18% , Sanofi -0,21% , Cisco -1,3% , Roche GS -1,69% , Novartis -2,1% , Johnson & Johnson -2,33% , Amazon -4,54% , IBM -6,59% , AMS -8,05% und Intel -12,25% . Weitere Highlights: Cisco ist nun 5 Tage im Plus (7,55% Zuwachs von 36,57 auf 39,33), ebenso Samsung Electronics 4 Tage im Plus (7,74% Zuwachs von 1008 auf 1086).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Amazon 69,79% (Vorjahr: 24,96 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 37,32% (Vorjahr: 56,98 Prozent) und Alphabet 31,09% (Vorjahr: 28,84 Prozent). AMS -45,46% (Vorjahr: 77,35 Prozent) im Minus. Dahinter Zumtobel -40,7% (Vorjahr: 28,55 Prozent) und Intel -22,56% (Vorjahr: 27,53 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Daimler 36,44%, Ford Motor Co. 30,9% und voestalpine 25,66%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Intel -16,45%, GlaxoSmithKline -14,74% und Zumtobel -13,67%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 18,31% Plus. Dahinter Cisco mit +5,48% , Pfizer mit +3,63% , Ford Motor Co. mit +1,89% , IBM mit +1,67% , Zumtobel mit +1,29% , Intel mit +1,26% , Honda Motor mit +1,02% , Johnson & Johnson mit +0,98% , Alphabet mit +0,91% , AMS mit +0,78% , Amazon mit +0,58% , Volkswagen mit +0,54% , Sanofi mit +0,54% , Andritz mit +0,47% , voestalpine mit +0,18% , Toyota Motor Corp. mit +0,17% , Daimler mit -0,03% , Microsoft mit -0,13% , GlaxoSmithKline mit -0,31% , Samsung Electronics mit -1,47% und Novartis mit -9,28% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist -2,03% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

    1. Solar: 109,06% Show latest Report (07.11.2020)
    2. Energie: 42,42% Show latest Report (14.11.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 39,78% Show latest Report (14.11.2020)
    4. Börseneulinge 2019: 38,9% Show latest Report (14.11.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 29,57% Show latest Report (07.11.2020)
    6. Post: 22,96% Show latest Report (07.11.2020)
    7. Auto, Motor und Zulieferer: 14,39% Show latest Report (14.11.2020)
    8. Runplugged Running Stocks: 12,17%
    9. Licht und Beleuchtung: 5,73% Show latest Report (07.11.2020)
    10. Deutsche Nebenwerte: 3,21% Show latest Report (14.11.2020)
    11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,2% Show latest Report (07.11.2020)
    12. Gaming: 1,28% Show latest Report (14.11.2020)
    13. Konsumgüter: 0,72% Show latest Report (07.11.2020)
    14. Zykliker Österreich: -1,49% Show latest Report (07.11.2020)
    15. Global Innovation 1000: -2,03% Show latest Report (07.11.2020)
    16. Crane: -4,3% Show latest Report (14.11.2020)
    17. MSCI World Biggest 10: -6,12% Show latest Report (07.11.2020)
    18. Aluminium: -6,56%
    19. Sport: -8,22% Show latest Report (07.11.2020)
    20. Media: -9,6% Show latest Report (07.11.2020)
    21. IT, Elektronik, 3D: -10,71% Show latest Report (07.11.2020)
    22. OÖ10 Members: -10,86% Show latest Report (07.11.2020)
    23. Immobilien: -11,22% Show latest Report (07.11.2020)
    24. Bau & Baustoffe: -15,11% Show latest Report (14.11.2020)
    25. Telekom: -18,96% Show latest Report (07.11.2020)
    26. Stahl: -18,98% Show latest Report (07.11.2020)
    27. Banken: -19,47% Show latest Report (14.11.2020)
    28. Big Greeks: -21,19% Show latest Report (14.11.2020)
    29. Rohstoffaktien: -22,11% Show latest Report (07.11.2020)
    30. Versicherer: -23,23% Show latest Report (07.11.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -25,76% Show latest Report (07.11.2020)
    32. Ölindustrie: -40,93% Show latest Report (07.11.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    StuckMojo
    zu CIS (13.11.)

    Auch Cisco hat als Netzwerkausrüster vom coronabedingten Trend zu mehr Digitalisierung profitiert. Der Umsatzrückgang von 9 % im 3. Quartal auf 11,93 Milliarden Dollar ist weniger schlimm als zunächst befürchtet. Cisco bleibt für uns ein toller Turnaround-Kandidat.

    TradingHaC
    zu CIS (13.11.)

    Die Prognose von Cisco begeistert die Börse. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/laufendes-geschaeftsjahr-cisco-prognose-begeistert-boerse-aktienkurs-springt-nach-oben-9509318

    vanmoe
    zu CIS (13.11.)

    Sehr schön, die Wette ging auf. Quartalszahlen waren sehr positiv. Verkauft mit +8,5%

    DanielLimper
    zu PFE (11.11.)

    11.11.2020: 36 ST. Absicherung / Mittelfreimachung


    zu PFE (09.11.)

    aus Sparplan entfernt - VK zum Mai-Hoch

    stwBoerse
    zu IBM (09.11.)

      Schafft die IBM Aktie den Turnaround? Im aktuellen YT-Video mit dem Finanzrocker erfahrt ihr, warum ich für die Zukunft von Big Blue aufgrund der geplanten Aufspaltung des Konzerns durchaus (vorsichtig) optimistisch bin: https://www.youtube.com/watch?v=zmGjjFgkkP8

    techguru
    zu INL (13.11.)

    Der Intel Kurs lädt meiner Meihnung nach gerade zum nachkaufen ein. Auch wenn Apple als ein Grossabnehmer der Intel Chips vermutlich demnächt komplett wegfallen wird sehe ich die Aktie als Kauf an. Intel ist eine etablierte, stabile Firme die zudem seit Jahren Dividenden ausschütte. Intel ist eine der grössten Positionen in dem Augmented Reality Innovators wikifolio. 

    NerdInvestiert
    zu INL (08.11.)

    Zum kürzlich erfolgten Positionsaufbau in Intel habe ich für euch nun auch einen ausführlicheren Artikel, meinen ersten DeepDive, erstellt. Diesen findet ihr auf meinem https://www.nerd-bloggt.de/deepdive-intel-corporation/, schaut gerne mal dort vorbei!

    DanielLimper
    zu JNJ (09.11.)

    ß9.11.2020: 20 ST. Gewinnmitnahme

    dhwinvestment
    zu AMZ (11.11.)

    Performancevergleich Wikifolio:   https://www.ariva.de/zertifikate/LS9KS2/chart?avgType1=None&scale=pro&go=Ok&clean_payout=0&xyz=1&user_prefs_name_action=&divPrefsInput=&resolutionInfo=86400&antiAlias=1&antiAlias=0&user_prefs_name=&indicator=None&events=None&savg=0&boerse_id=16&displayHighLow=0&clean_bezug=1&clean_bezug=0&avgVal1=0&type=Close&t=year&compare=348&compare=None&resolution=auto¤cy=&typ=&typ=&typ=&volume=1&volume=0&clean_split=0&grid=1&grid=0&band=None

    TechInvesting
    zu AMZ (11.11.)

    Kauf 1 St. 2607 € Am 02.10. habe ich mich von einer Amazon Aktie zu damals 2693€ getrennt. Mit dem heutigen Kauf habe ich mit dieser zusätzlichen Aktie meine Anteile nun wieder verdoppelt. Amazon stellt dadurch mit 5% meine größte Position dar. Trotz der aktuellen Kartell-Ermittlungen seitens der EU bleibt Amazon für mich eine der attraktivsten langfristigen Aktien am Markt. Auch wenn der Abschlag größer sein könnte, freut es mich die zusätzliche Amazon Aktie günstiger wieder eingekauft zu haben.

    TomXor
    zu AMZ (10.11.)

    Gewinnmitnahme bzw. verringern der Gewichtung im Portfolio.


    zu AMZ (10.11.)

    Wird seit Entwicklung des Impfstoffs beobachtet, da zu hoch bewertet. 

    Boersennavi
    zu AMZ (09.11.)

    Die Amazon Position wird weiter gehalten, da der langfristige Wachstumstrend intakt ist und die Aktie weiterhin als preiswert von mir eingestuft wird.

    Ritschy
    zu VOW (09.11.)

    VOLKSWAGEN - NACH DIESEL UND CORONA Aktualisiert: vor 4 Tagen   Zuerst schockte lange Zeit die Dieselkrise Volkswagen. Aktuell setzt die Corona-Krise dem Unternehmen schlimm zu: Die Volkswagen Gruppe musste im zweiten Quartal des Jahres 2020 herbe Verluste in nahezu allen Bereichen hinnehmen.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Das Lkw-Geschäft von Volkswagen, Traton, gab am 16. Oktober bekannt, dass es sich bereit erklärt hatte, sein Übernahmeangebot für die Navistar International Corporation von 43 auf 44,50 US-Dollar je Aktie zu erhöhen. Hintergrund soll die Ausweitung der Geschäfte Richtung Nordamerika sein. Eine erfolgreiche Fusion würde die Lkw-Marken MAN, Scania und Volkswagen mit Navistar zu einem globalen Hersteller zusammenführen. Das zu einer Zeit, in der die Branche nach Möglichkeiten sucht, die Kosten für die Entwicklung emissionsarmer Technologien zu teilen. Elektroautos sollen in den nächsten Jahren bis zu 90 Prozent des Absatzes der https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.volkswagen AG in Norwegen ausmachen. Diesel- und Benzinmotoren könnten im nordischen Land bis 2023 vollständig ersetzen.       Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 164.93 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 242.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 107.20 Euro.   Das Fazit… An Krisen scheint der VW - Konzern in den letzten Jahren einiges durchgemacht zu haben. Von der Dieselaffäre hinein in den Corona Lockdown.   Doch kann jetzt der Shift zur Elektromobilität neuen Spin in den Aktienkurs bringen? Was denken Sie?   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    dasdigitaleauto
    zu DAI (09.11.)

    Gewinnmitnahme

    Frinis
    zu DAI (09.11.)

    Der altbekannte Autohersteller hat ein sehr gutes KUV und KBV bei einer unterdurchschnittlichen Dividende. Er wird aufgrund des guten Kurspotenzials in das Depot genommen.

    EASTFischer
    zu MSFT (09.11.)

    Tageskaufsignal

    bibabutzebeyer
    zu GSK (12.11.)

    36,2 € Dividende! 

    telebim
    zu GSK (12.11.)

    Betroffenes Wertpapier: GLAXOSMITHKLINE (GB0009252882) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 12.11.2020 05:47 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,21 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,18 Stück: 125,00 Änderung Cash: EUR 22,63

    Steuerfuchs
    zu NOVN (12.11.)

    Novartis hat im dritten Quartal die Gewinnerwartung geschlagen, enttäuschte aber leicht beim Umsatz. Der Gewinn je Aktie stieg um acht Prozent auf 1,52 Dollar.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 14.11.2020

    2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-242827693/stock-photo-businesswoman-looking-at-hologram-of-construction-project.html

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, DO&CO, Rosgix, Polytec Group, RBI, Pierer Mobility, Erste Group, Semperit, AMS, AT&S, Gurktaler AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, Zumtobel, Frequentis, Athos Immobilien, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo, Deutsche Boerse, Delivery Hero.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2MMP4
    AT0000A2PWT8
    AT0000A2BYH9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: Addiko, Frequentis, Post, Polytec, Strabag je mehr als 500 Euro im Plus (Depot Kommentar)
      Im europäischen Vergleich auffällige Entwicklungen bei Austro-Immobilien
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.41%, Rutsch der Stunde: Strabag -1.61%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: FACC(5), Telekom Austria(1), S&T(1)
      ATX TR zu Mittag schwächer: Frequentis, Agrana und AT&S gesucht
      Star der Stunde: Amag 1.51%, Rutsch der Stunde: Bawag -6.9%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(5), AMS(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Bawag 8.31%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.84%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(1), voestalpine(1), Fabasoft(1), OMV(1)

      Featured Partner Video

      STRABAG BMTI Unternehmensfilm

      STRABAG BMTI ist ein Unternehmen der Strabag SE. Wir sind in den meisten europäischen Ländern tätig und unterstützen STRABAG mit der Arbeit von über 2600 engagierten Mitarb...