Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



14.11.2020

In der Wochensicht ist vorne: GoPro 12,9% vor United Internet 8,08%, SAP 4,08%, Rocket Internet 2,68%, Dropbox 1,46%, Twitter 0,83%, LinkedIn 0,82%, Altaba 0,41%, Alphabet 0,2%, Microsoft 0,07%, Xing 0%, RIB Software -2,27%, Nvidia -2,73%, Amazon -3,2%, Pinterest -3,74%, Facebook -3,79%, Wirecard -4,52%, Zalando -6,13%, Fabasoft -10,12%, Nintendo -10,23%, Snapchat -10,91% und Alibaba Group Holding -13,04%.

In der Monatssicht ist vorne: Snapchat 49,74% vor Pinterest 41,16% , Alphabet 15,67% , GoPro 13,27% , LinkedIn 7,86% , Rocket Internet 5,22% , Facebook 4,55% , RIB Software 2,46% , Fabasoft 1,14% , Microsoft 0,34% , Xing 0% , Nvidia -2,5% , United Internet -2,84% , Zalando -3,99% , Amazon -4,54% , Wirecard -5,58% , Nintendo -6,79% , Twitter -7,49% , Dropbox -7,7% , Alibaba Group Holding -15,53% , SAP -24,51% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: Rocket Internet ist nun 7 Tage im Plus (5,22% Zuwachs von 18,6 auf 19,57), ebenso United Internet 4 Tage im Plus (9,98% Zuwachs von 29,57 auf 32,52), Pinterest 3 Tage im Plus (11,95% Zuwachs von 55,67 auf 62,32), Alibaba Group Holding 5 Tage im Minus (13,04% Verlust von 299,95 auf 260,84).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Pinterest 234,33% (Vorjahr: -25,78 Prozent) im Plus. Dahinter Snapchat 147,58% (Vorjahr: 178,28 Prozent) und Nvidia 128,1% (Vorjahr: 73,83 Prozent). Wirecard -99,45% (Vorjahr: -19,05 Prozent) im Minus. Dahinter SAP -15,87% (Vorjahr: 38,41 Prozent) und Rocket Internet -11,45% (Vorjahr: 9,51 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Pinterest 117,9%, Snapchat 88,26% und GoPro 59,76%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -98,84%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die GoPro-Aktie am besten: 5,32% Plus. Dahinter Fabasoft mit +2,36% , Dropbox mit +1,19% , Alphabet mit +0,91% , Nintendo mit +0,78% , Amazon mit +0,58% , SAP mit +0,58% , United Internet mit +0,37% , Wirecard mit +0,34% , Zalando mit +0,32% und RIB Software mit +0,2% LinkedIn mit -0% Microsoft mit -0,13% , Facebook mit -0,32% , Twitter mit -0,44% , Snapchat mit -0,81% , Alibaba Group Holding mit -1,57% , Nvidia mit -3,01% und Rocket Internet mit -4,88% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 39,78% und reiht sich damit auf Platz 3 ein:

1. Solar: 109,06% Show latest Report (07.11.2020)
2. Energie: 42,42% Show latest Report (07.11.2020)
3. Computer, Software & Internet : 39,78% Show latest Report (07.11.2020)
4. Börseneulinge 2019: 38,9% Show latest Report (14.11.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 29,57% Show latest Report (07.11.2020)
6. Post: 22,96% Show latest Report (07.11.2020)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 14,39% Show latest Report (14.11.2020)
8. Runplugged Running Stocks: 12,17%
9. Licht und Beleuchtung: 5,73% Show latest Report (07.11.2020)
10. Deutsche Nebenwerte: 3,21% Show latest Report (07.11.2020)
11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,2% Show latest Report (07.11.2020)
12. Gaming: 1,28% Show latest Report (07.11.2020)
13. Konsumgüter: 0,72% Show latest Report (07.11.2020)
14. Zykliker Österreich: -1,49% Show latest Report (07.11.2020)
15. Global Innovation 1000: -2,03% Show latest Report (07.11.2020)
16. Crane: -4,3% Show latest Report (07.11.2020)
17. MSCI World Biggest 10: -6,12% Show latest Report (07.11.2020)
18. Aluminium: -6,56%
19. Sport: -8,22% Show latest Report (07.11.2020)
20. Media: -9,6% Show latest Report (07.11.2020)
21. IT, Elektronik, 3D: -10,71% Show latest Report (07.11.2020)
22. OÖ10 Members: -10,86% Show latest Report (07.11.2020)
23. Immobilien: -11,22% Show latest Report (07.11.2020)
24. Bau & Baustoffe: -15,11% Show latest Report (14.11.2020)
25. Telekom: -18,96% Show latest Report (07.11.2020)
26. Stahl: -18,98% Show latest Report (07.11.2020)
27. Banken: -19,47% Show latest Report (14.11.2020)
28. Big Greeks: -21,19% Show latest Report (14.11.2020)
29. Rohstoffaktien: -22,11% Show latest Report (07.11.2020)
30. Versicherer: -23,23% Show latest Report (07.11.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -25,76% Show latest Report (07.11.2020)
32. Ölindustrie: -40,93% Show latest Report (07.11.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

tradingard
zu GPRO (11.11.)

Die Position GoPro wurde nach einer Performance von über 100% verkauft. Wie viele NASDAQ-Aktien erlebte dieser Kamera- und Softwarehersteller in den letzten Monaten eine starke Rally.

dhwinvestment
zu AMZ (11.11.)

Performancevergleich Wikifolio:   https://www.ariva.de/zertifikate/LS9KS2/chart?avgType1=None&scale=pro&go=Ok&clean_payout=0&xyz=1&user_prefs_name_action=&divPrefsInput=&resolutionInfo=86400&antiAlias=1&antiAlias=0&user_prefs_name=&indicator=None&events=None&savg=0&boerse_id=16&displayHighLow=0&clean_bezug=1&clean_bezug=0&avgVal1=0&type=Close&t=year&compare=348&compare=None&resolution=auto¤cy=&typ=&typ=&typ=&volume=1&volume=0&clean_split=0&grid=1&grid=0&band=None

TechInvesting
zu AMZ (11.11.)

Kauf 1 St. 2607 € Am 02.10. habe ich mich von einer Amazon Aktie zu damals 2693€ getrennt. Mit dem heutigen Kauf habe ich mit dieser zusätzlichen Aktie meine Anteile nun wieder verdoppelt. Amazon stellt dadurch mit 5% meine größte Position dar. Trotz der aktuellen Kartell-Ermittlungen seitens der EU bleibt Amazon für mich eine der attraktivsten langfristigen Aktien am Markt. Auch wenn der Abschlag größer sein könnte, freut es mich die zusätzliche Amazon Aktie günstiger wieder eingekauft zu haben.

TomXor
zu AMZ (10.11.)

Gewinnmitnahme bzw. verringern der Gewichtung im Portfolio.


zu AMZ (10.11.)

Wird seit Entwicklung des Impfstoffs beobachtet, da zu hoch bewertet. 

Boersennavi
zu AMZ (09.11.)

Die Amazon Position wird weiter gehalten, da der langfristige Wachstumstrend intakt ist und die Aktie weiterhin als preiswert von mir eingestuft wird.

KronosTrading
zu SAP (11.11.)

Interessant wie schnell sich SAP wieder stabilisiert  nach dem Absturz mit den Q3 Zahlen. Mit der Erholung der Old-Economy sollte SAP wieder im Großkundengeschäft wieder besseren Zeiten sehen. Und damit aus dem Corona-bedingten Investionsstau bei IT-business solutions herauskommen. 

Shares
zu SAP (11.11.)

Wir halten SAP für zu billig und kaufen deshalb nach.

Talon57
zu SAP (10.11.)

Kauf einer kleinen Position (4% Depotwert - stabiler Wert!

FSCInvest
zu SAP (09.11.)

Verkauf SAP - Die herben Kursverluste waren hier meiner Ansicht nach übertrieben und so hatte ich auf einen Bounce gesetzt. Der Kurs hat sich nun von 90€ auf knapp 100€ erholt, die Chancen sind somit nun wieder kleiner geworden. Gleichzeitig halte ich eine Salesforce, die auch im wiki zu finden ist, für deutlich interessanter. Salesforce ist in Sachen Cloud besser aufgestellt und wächst deutlich schneller.

Fraita
zu SAP (09.11.)

Heute Sap auf 6% Gewichtung aufgestockt

Trai2020
zu SAP (09.11.)

Anstelle der Call Option, wurden nun Aktien in das Depot übernommen.

TechInvesting
zu ZAL (09.11.)

Kauf 12 St. 80 € Zalando ist der größte Kleidungsversandhandel in Europa mit einer hohen Wachstumsrate. Wie viele andere Online Retailer hat Zalando ebenfalls von dem veränderten Nutzerverhalten während der Coronazeit profitiert. Allerdings ist auch ohne diesen Effekt die Verschiebung des Konsums hin zum Onlinehandel ein Wachstumstreiber, der in den kommenden Jahren meiner Meinung nach Zalando zugute kommen wird. Den heutigen Abschlag nutze ich zum initialen Kauf dieser Aktie.

EUKLES
zu ZAL (09.11.)

Gewinnmitnahme

EASTFischer
zu MSFT (09.11.)

Tageskaufsignal

Ritschy
zu FB2A (11.11.)

FACEBOOK - GUTE ZAHLEN DOCH WENIGER NUTZER IN DEN USA   Die Aktien von Facebook sind unmittelbar gefallen, nachdem das Unternehmen Zahlen für das dritte Quartal am 29. Oktober 2020 gemeldet hatte. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen, doch warnte der Social-Networking-Riese vor erheblichen Unsicherheiten im Rahmen der COVID19 Pandemie.   Doch wurde der Rücksetzer von Investoren zum Einstieg genutzt.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Facebook verzeichnete im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 21,6% gegenüber dem Vorjahr auf 21,47 Mrd. US-Dollar. Dies führte zu einem Nettogewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar oder 2,71 US-Dollar pro Aktie. https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.facebook verzeichnete im dritten Quartal einen besser als prognostizierten Umsatzzuwachs. Das Management warnte vor Unsicherheit an zahlreichen Fronten.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 312.81 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 375.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 120.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Während Facebook insgesamt ein starkes Gesamtumsatz- und Nutzerwachstum verzeichnete, verzeichnete es im dritten Quartal erstmals einen Rückgang der monatlichen und täglichen Nutzer in den USA und Kanada.   Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Umsatz mit neuen Werbetreibenden aufgrund der Pandemie gestiegen ist und nach neuen Wegen sucht hat, mehr Kunden zu erreichen.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu FB2A (11.11.)

FACEBOOK - GUTE ZAHLEN DOCH WENIGER NUTZER IN DEN USA   Die Aktien von Facebook sind unmittelbar gefallen, nachdem das Unternehmen Zahlen für das dritte Quartal am 29. Oktober 2020 gemeldet hatte. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen, doch warnte der Social-Networking-Riese vor erheblichen Unsicherheiten im Rahmen der COVID19 Pandemie.   Doch wurde der Rücksetzer von Investoren zum Einstieg genutzt.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Facebook verzeichnete im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 21,6% gegenüber dem Vorjahr auf 21,47 Mrd. US-Dollar. Dies führte zu einem Nettogewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar oder 2,71 US-Dollar pro Aktie. https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.facebook verzeichnete im dritten Quartal einen besser als prognostizierten Umsatzzuwachs. Das Management warnte vor Unsicherheit an zahlreichen Fronten.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 312.81 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 375.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 120.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Während Facebook insgesamt ein starkes Gesamtumsatz- und Nutzerwachstum verzeichnete, verzeichnete es im dritten Quartal erstmals einen Rückgang der monatlichen und täglichen Nutzer in den USA und Kanada.   Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Umsatz mit neuen Werbetreibenden aufgrund der Pandemie gestiegen ist und nach neuen Wegen sucht hat, mehr Kunden zu erreichen.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu FB2A (11.11.)

FACEBOOK - GUTE ZAHLEN DOCH WENIGER NUTZER IN DEN USA   Die Aktien von Facebook sind unmittelbar gefallen, nachdem das Unternehmen Zahlen für das dritte Quartal am 29. Oktober 2020 gemeldet hatte. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen, doch warnte der Social-Networking-Riese vor erheblichen Unsicherheiten im Rahmen der COVID19 Pandemie.   Doch wurde der Rücksetzer von Investoren zum Einstieg genutzt.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Facebook verzeichnete im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 21,6% gegenüber dem Vorjahr auf 21,47 Mrd. US-Dollar. Dies führte zu einem Nettogewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar oder 2,71 US-Dollar pro Aktie. https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.facebook verzeichnete im dritten Quartal einen besser als prognostizierten Umsatzzuwachs. Das Management warnte vor Unsicherheit an zahlreichen Fronten.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 312.81 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 375.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 120.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Während Facebook insgesamt ein starkes Gesamtumsatz- und Nutzerwachstum verzeichnete, verzeichnete es im dritten Quartal erstmals einen Rückgang der monatlichen und täglichen Nutzer in den USA und Kanada.   Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Umsatz mit neuen Werbetreibenden aufgrund der Pandemie gestiegen ist und nach neuen Wegen sucht hat, mehr Kunden zu erreichen.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu FB2A (11.11.)

FACEBOOK - GUTE ZAHLEN DOCH WENIGER NUTZER IN DEN USA   Die Aktien von Facebook sind unmittelbar gefallen, nachdem das Unternehmen Zahlen für das dritte Quartal am 29. Oktober 2020 gemeldet hatte. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen, doch warnte der Social-Networking-Riese vor erheblichen Unsicherheiten im Rahmen der COVID19 Pandemie.   Doch wurde der Rücksetzer von Investoren zum Einstieg genutzt.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Facebook verzeichnete im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 21,6% gegenüber dem Vorjahr auf 21,47 Mrd. US-Dollar. Dies führte zu einem Nettogewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar oder 2,71 US-Dollar pro Aktie. https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.facebook verzeichnete im dritten Quartal einen besser als prognostizierten Umsatzzuwachs. Das Management warnte vor Unsicherheit an zahlreichen Fronten.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 312.81 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 375.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 120.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Während Facebook insgesamt ein starkes Gesamtumsatz- und Nutzerwachstum verzeichnete, verzeichnete es im dritten Quartal erstmals einen Rückgang der monatlichen und täglichen Nutzer in den USA und Kanada.   Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Umsatz mit neuen Werbetreibenden aufgrund der Pandemie gestiegen ist und nach neuen Wegen sucht hat, mehr Kunden zu erreichen.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”


zu FB2A (09.11.)

KAUF von 24 Stück der Facebook Inc.   Das Unternehmen Facebook verlangt wohl keine großartige Erklärung und sollte jedem bekannt sein. Zu Facebook gehören neben der gleichnamigen Platform ebenfalls Instagram, WhatsApp und Oculus VR.   In unserem Test erreichte Facebook 9/10 Punkten. Facebook schafft es weiterhin jährlich im Durchschnitt um die 40% zu wachsen.

UpnUp
zu BABA (13.11.)

Verkaufsrekord beim Onlineriesen!  Singles Day ein voller Erfolg......... Überschattet wurden die starken Verkäufe beim "Singles Day" von gleich mehreren schlechten Nachrichten, die der Konzern in den vergangenen Tagen hinnehmen musste. So stoppten chinesische Regulatoren vergangene Woche überraschend den Börsengang der Finanztochter Ant Group. Zudem gibt es Bedenken, dass die Aufsichtsbehörden in China versuchen wollen, die enorme Marktmacht von Alibaba und anderen chinesischen Tech-Firmen mit neuen Regeln einzudämmen. Der Aktienkurs von Alibaba gab an der Hongkonger Börse am Mittwoch mit 9,8 Prozent erneut deutlich nach.  

DanielLimper
zu BABA (13.11.)

13.11.2020: Einstieg 5 ST. (Tranche) Spekulation auf "TurnAround"

Kompilator
zu BABA (12.11.)

Stop-Loss. Verlustbegrenzung.

TechInvesting
zu BABA (11.11.)

Kauf 7 St. 223,50 € Pünktlich zum Singles-Day habe ich meine Position bei Alibaba aufgestockt. Die Aktie ist immer noch angeschlagen auf Grund des abgesagten Börsengangs von Ant Financial, dies nutze ich nochmals zur Vergrößerung der Position. Zu den potenziellen Hintergründen des abgesagten Börsengangs ist im Netz einiges zu lesen. Meiner Meinung nach belastet dieses Thema die Alibaba Aktie jedoch nur kurzfristig. E-Commerce wird weltweit weiterhin wachsen und Alibaba profitiert davon überproportional.

AlphaKollektor
zu BABA (11.11.)

Bei Alibaba haben wir in den letzten Tagen den Verlust durch Einsatz eines Discounters im Verhältnis zur Aktie reduzieren können. Jetzt ist jedoch viel negatives schon im Kurs enthalten und wir wechseln daher vom Discounter in das Direktinvestment.

EASTFischer
zu BABA (10.11.)

PEKING / SHANGHAI (Reuters) - China hat am Dienstag einen Regelungsentwurf veröffentlicht, der darauf abzielt, monopolistisches Verhalten von Internetplattformen zu verhindern. Dies wird die Kontrolle über E-Commerce-Marktplätze und Zahlungsdienste von Unternehmen wie der Alibaba Group erhöhen. Chinas staatliche Verwaltung für Marktregulierung (SAMR), die den Entwurf herausgab, sagte, sie wolle verhindern, dass Plattformen den Markt dominieren oder Methoden anwenden, die den fairen Wettbewerb blockieren sollen. Die Definitionen für Internetplattformen bedeuten, dass die neuen Regeln für E-Commerce-Websites wie die Marktplätze Taobao und Tmall der Alibaba Group oder JD.com und Zahlungsdienste wie Alipay der Ant Group oder WeChat Pay der Tencent Holding gelten könnten. Lebensmittelversandplattformen wie https://www.marketscreener.com/quote/stock/MEITUAN-DIANPING-47006634/ könnten ebenfalls enthalten sein. https://www.marketscreener.com/quote/stock/SUNING-COM-CO-LTD-6497424/news/China-ups-scrutiny-of-tech-giants-with-draft-anti-monopoly-rules-31733023/

EASTFischer
zu BABA (10.11.)

PEKING / SHANGHAI (Reuters) - China hat am Dienstag einen Regelungsentwurf veröffentlicht, der darauf abzielt, monopolistisches Verhalten von Internetplattformen zu verhindern. Dies wird die Kontrolle über E-Commerce-Marktplätze und Zahlungsdienste von Unternehmen wie der Alibaba Group erhöhen. Chinas staatliche Verwaltung für Marktregulierung (SAMR), die den Entwurf herausgab, sagte, sie wolle verhindern, dass Plattformen den Markt dominieren oder Methoden anwenden, die den fairen Wettbewerb blockieren sollen. Die Definitionen für Internetplattformen bedeuten, dass die neuen Regeln für E-Commerce-Websites wie die Marktplätze Taobao und Tmall der Alibaba Group oder JD.com und Zahlungsdienste wie Alipay der Ant Group oder WeChat Pay der Tencent Holding gelten könnten. Lebensmittelversandplattformen wie https://www.marketscreener.com/quote/stock/MEITUAN-DIANPING-47006634/ könnten ebenfalls enthalten sein. https://www.marketscreener.com/quote/stock/SUNING-COM-CO-LTD-6497424/news/China-ups-scrutiny-of-tech-giants-with-draft-anti-monopoly-rules-31733023/

Fraita
zu NVDA (13.11.)

Nvidia auf 7,8% aufgestockt  

fits4u
zu NVDA (13.11.)

Aus Megatrends investiert. Performance 2.11.2020 214,2%

finelabels
zu NVDA (12.11.)

Die Deutsche Bank geht davon aus, dass mein Depotwert Nvidia nächste Woche einen soliden Gewinnsprung für das 3. Quartal präsentieren wird. Das Kursziel wird non $ 450 auf $ 500 angehoben. Dennoch hinkt das Kursziel der aktuellen Entwicklung hinterher. Nvidia notiert zur Zeit bei $ 546. Die "kurzfristige Wachstumsqualität des Unternehmens (Spiele- und Rechenzentrum) sei beispiellos," so die Deutsche Bank. In meinem Depot notiert Nvidia aktuell mit einem Kursplus von satten 72 Prozent. In meinem KI Stock Depot habe ich Nividia höher gewichtet. Ich bleibe in beiden Depots investiert.

Fraita
zu NVDA (10.11.)

Heute Nvidia auf 5,3% aufgestockt

DanielLimper
zu NVDA (10.11.)

10.11.2020: 5 ST. Nachkauf

DanielLimper
zu NVDA (10.11.)

10.11.2020: 3 ST. Nachkauf

dasdigitaleauto
zu NVDA (09.11.)

Zukauf

dasdigitaleauto
zu NVDA (09.11.)

Zukauf

Fraita
zu NVDA (09.11.)

Teil verkaufen mit 49,4% Gewinn 





 

Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 14.11.2020

2. Handy checken Smartphone, Telekommunikation

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, OMV, Polytec Group, RBI, EVN, Österreichische Post, Semperit, Pierer Mobility, Erste Group, AMS, AT&S, Cleen Energy, SBO, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, CA Immo.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QMV3
AT0000A2PWT8
AT0000A2K9J2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event HeidelbergCement
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event HeidelbergCement
    BSN MA-Event Henkel
    BSN MA-Event Henkel
    #gabb #864

    Featured Partner Video

    Neue 3000m Bestzeit im Weltrekordrennen! (vs. Cheptegei)

    ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/3fKRmlO ► Zum Originalvideo: https://youtu.be/3db43A6Qnsw ► Adidas Adizero Adios Pro im Test: https://youtu.be/RZvDq-1NQH8 ► Fußballer VS...

    GoPro und United Internet vs. Alibaba Group Holding und Snapchat – kommentierter KW 46 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


    14.11.2020

    In der Wochensicht ist vorne: GoPro 12,9% vor United Internet 8,08%, SAP 4,08%, Rocket Internet 2,68%, Dropbox 1,46%, Twitter 0,83%, LinkedIn 0,82%, Altaba 0,41%, Alphabet 0,2%, Microsoft 0,07%, Xing 0%, RIB Software -2,27%, Nvidia -2,73%, Amazon -3,2%, Pinterest -3,74%, Facebook -3,79%, Wirecard -4,52%, Zalando -6,13%, Fabasoft -10,12%, Nintendo -10,23%, Snapchat -10,91% und Alibaba Group Holding -13,04%.

    In der Monatssicht ist vorne: Snapchat 49,74% vor Pinterest 41,16% , Alphabet 15,67% , GoPro 13,27% , LinkedIn 7,86% , Rocket Internet 5,22% , Facebook 4,55% , RIB Software 2,46% , Fabasoft 1,14% , Microsoft 0,34% , Xing 0% , Nvidia -2,5% , United Internet -2,84% , Zalando -3,99% , Amazon -4,54% , Wirecard -5,58% , Nintendo -6,79% , Twitter -7,49% , Dropbox -7,7% , Alibaba Group Holding -15,53% , SAP -24,51% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: Rocket Internet ist nun 7 Tage im Plus (5,22% Zuwachs von 18,6 auf 19,57), ebenso United Internet 4 Tage im Plus (9,98% Zuwachs von 29,57 auf 32,52), Pinterest 3 Tage im Plus (11,95% Zuwachs von 55,67 auf 62,32), Alibaba Group Holding 5 Tage im Minus (13,04% Verlust von 299,95 auf 260,84).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Pinterest 234,33% (Vorjahr: -25,78 Prozent) im Plus. Dahinter Snapchat 147,58% (Vorjahr: 178,28 Prozent) und Nvidia 128,1% (Vorjahr: 73,83 Prozent). Wirecard -99,45% (Vorjahr: -19,05 Prozent) im Minus. Dahinter SAP -15,87% (Vorjahr: 38,41 Prozent) und Rocket Internet -11,45% (Vorjahr: 9,51 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Pinterest 117,9%, Snapchat 88,26% und GoPro 59,76%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -98,84%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die GoPro-Aktie am besten: 5,32% Plus. Dahinter Fabasoft mit +2,36% , Dropbox mit +1,19% , Alphabet mit +0,91% , Nintendo mit +0,78% , Amazon mit +0,58% , SAP mit +0,58% , United Internet mit +0,37% , Wirecard mit +0,34% , Zalando mit +0,32% und RIB Software mit +0,2% LinkedIn mit -0% Microsoft mit -0,13% , Facebook mit -0,32% , Twitter mit -0,44% , Snapchat mit -0,81% , Alibaba Group Holding mit -1,57% , Nvidia mit -3,01% und Rocket Internet mit -4,88% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 39,78% und reiht sich damit auf Platz 3 ein:

    1. Solar: 109,06% Show latest Report (07.11.2020)
    2. Energie: 42,42% Show latest Report (07.11.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 39,78% Show latest Report (07.11.2020)
    4. Börseneulinge 2019: 38,9% Show latest Report (14.11.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 29,57% Show latest Report (07.11.2020)
    6. Post: 22,96% Show latest Report (07.11.2020)
    7. Auto, Motor und Zulieferer: 14,39% Show latest Report (14.11.2020)
    8. Runplugged Running Stocks: 12,17%
    9. Licht und Beleuchtung: 5,73% Show latest Report (07.11.2020)
    10. Deutsche Nebenwerte: 3,21% Show latest Report (07.11.2020)
    11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,2% Show latest Report (07.11.2020)
    12. Gaming: 1,28% Show latest Report (07.11.2020)
    13. Konsumgüter: 0,72% Show latest Report (07.11.2020)
    14. Zykliker Österreich: -1,49% Show latest Report (07.11.2020)
    15. Global Innovation 1000: -2,03% Show latest Report (07.11.2020)
    16. Crane: -4,3% Show latest Report (07.11.2020)
    17. MSCI World Biggest 10: -6,12% Show latest Report (07.11.2020)
    18. Aluminium: -6,56%
    19. Sport: -8,22% Show latest Report (07.11.2020)
    20. Media: -9,6% Show latest Report (07.11.2020)
    21. IT, Elektronik, 3D: -10,71% Show latest Report (07.11.2020)
    22. OÖ10 Members: -10,86% Show latest Report (07.11.2020)
    23. Immobilien: -11,22% Show latest Report (07.11.2020)
    24. Bau & Baustoffe: -15,11% Show latest Report (14.11.2020)
    25. Telekom: -18,96% Show latest Report (07.11.2020)
    26. Stahl: -18,98% Show latest Report (07.11.2020)
    27. Banken: -19,47% Show latest Report (14.11.2020)
    28. Big Greeks: -21,19% Show latest Report (14.11.2020)
    29. Rohstoffaktien: -22,11% Show latest Report (07.11.2020)
    30. Versicherer: -23,23% Show latest Report (07.11.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -25,76% Show latest Report (07.11.2020)
    32. Ölindustrie: -40,93% Show latest Report (07.11.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    tradingard
    zu GPRO (11.11.)

    Die Position GoPro wurde nach einer Performance von über 100% verkauft. Wie viele NASDAQ-Aktien erlebte dieser Kamera- und Softwarehersteller in den letzten Monaten eine starke Rally.

    dhwinvestment
    zu AMZ (11.11.)

    Performancevergleich Wikifolio:   https://www.ariva.de/zertifikate/LS9KS2/chart?avgType1=None&scale=pro&go=Ok&clean_payout=0&xyz=1&user_prefs_name_action=&divPrefsInput=&resolutionInfo=86400&antiAlias=1&antiAlias=0&user_prefs_name=&indicator=None&events=None&savg=0&boerse_id=16&displayHighLow=0&clean_bezug=1&clean_bezug=0&avgVal1=0&type=Close&t=year&compare=348&compare=None&resolution=auto¤cy=&typ=&typ=&typ=&volume=1&volume=0&clean_split=0&grid=1&grid=0&band=None

    TechInvesting
    zu AMZ (11.11.)

    Kauf 1 St. 2607 € Am 02.10. habe ich mich von einer Amazon Aktie zu damals 2693€ getrennt. Mit dem heutigen Kauf habe ich mit dieser zusätzlichen Aktie meine Anteile nun wieder verdoppelt. Amazon stellt dadurch mit 5% meine größte Position dar. Trotz der aktuellen Kartell-Ermittlungen seitens der EU bleibt Amazon für mich eine der attraktivsten langfristigen Aktien am Markt. Auch wenn der Abschlag größer sein könnte, freut es mich die zusätzliche Amazon Aktie günstiger wieder eingekauft zu haben.

    TomXor
    zu AMZ (10.11.)

    Gewinnmitnahme bzw. verringern der Gewichtung im Portfolio.


    zu AMZ (10.11.)

    Wird seit Entwicklung des Impfstoffs beobachtet, da zu hoch bewertet. 

    Boersennavi
    zu AMZ (09.11.)

    Die Amazon Position wird weiter gehalten, da der langfristige Wachstumstrend intakt ist und die Aktie weiterhin als preiswert von mir eingestuft wird.

    KronosTrading
    zu SAP (11.11.)

    Interessant wie schnell sich SAP wieder stabilisiert  nach dem Absturz mit den Q3 Zahlen. Mit der Erholung der Old-Economy sollte SAP wieder im Großkundengeschäft wieder besseren Zeiten sehen. Und damit aus dem Corona-bedingten Investionsstau bei IT-business solutions herauskommen. 

    Shares
    zu SAP (11.11.)

    Wir halten SAP für zu billig und kaufen deshalb nach.

    Talon57
    zu SAP (10.11.)

    Kauf einer kleinen Position (4% Depotwert - stabiler Wert!

    FSCInvest
    zu SAP (09.11.)

    Verkauf SAP - Die herben Kursverluste waren hier meiner Ansicht nach übertrieben und so hatte ich auf einen Bounce gesetzt. Der Kurs hat sich nun von 90€ auf knapp 100€ erholt, die Chancen sind somit nun wieder kleiner geworden. Gleichzeitig halte ich eine Salesforce, die auch im wiki zu finden ist, für deutlich interessanter. Salesforce ist in Sachen Cloud besser aufgestellt und wächst deutlich schneller.

    Fraita
    zu SAP (09.11.)

    Heute Sap auf 6% Gewichtung aufgestockt

    Trai2020
    zu SAP (09.11.)

    Anstelle der Call Option, wurden nun Aktien in das Depot übernommen.

    TechInvesting
    zu ZAL (09.11.)

    Kauf 12 St. 80 € Zalando ist der größte Kleidungsversandhandel in Europa mit einer hohen Wachstumsrate. Wie viele andere Online Retailer hat Zalando ebenfalls von dem veränderten Nutzerverhalten während der Coronazeit profitiert. Allerdings ist auch ohne diesen Effekt die Verschiebung des Konsums hin zum Onlinehandel ein Wachstumstreiber, der in den kommenden Jahren meiner Meinung nach Zalando zugute kommen wird. Den heutigen Abschlag nutze ich zum initialen Kauf dieser Aktie.

    EUKLES
    zu ZAL (09.11.)

    Gewinnmitnahme

    EASTFischer
    zu MSFT (09.11.)

    Tageskaufsignal

    Ritschy
    zu FB2A (11.11.)

    FACEBOOK - GUTE ZAHLEN DOCH WENIGER NUTZER IN DEN USA   Die Aktien von Facebook sind unmittelbar gefallen, nachdem das Unternehmen Zahlen für das dritte Quartal am 29. Oktober 2020 gemeldet hatte. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen, doch warnte der Social-Networking-Riese vor erheblichen Unsicherheiten im Rahmen der COVID19 Pandemie.   Doch wurde der Rücksetzer von Investoren zum Einstieg genutzt.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Facebook verzeichnete im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 21,6% gegenüber dem Vorjahr auf 21,47 Mrd. US-Dollar. Dies führte zu einem Nettogewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar oder 2,71 US-Dollar pro Aktie. https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.facebook verzeichnete im dritten Quartal einen besser als prognostizierten Umsatzzuwachs. Das Management warnte vor Unsicherheit an zahlreichen Fronten.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 312.81 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 375.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 120.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Während Facebook insgesamt ein starkes Gesamtumsatz- und Nutzerwachstum verzeichnete, verzeichnete es im dritten Quartal erstmals einen Rückgang der monatlichen und täglichen Nutzer in den USA und Kanada.   Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Umsatz mit neuen Werbetreibenden aufgrund der Pandemie gestiegen ist und nach neuen Wegen sucht hat, mehr Kunden zu erreichen.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu FB2A (11.11.)

    FACEBOOK - GUTE ZAHLEN DOCH WENIGER NUTZER IN DEN USA   Die Aktien von Facebook sind unmittelbar gefallen, nachdem das Unternehmen Zahlen für das dritte Quartal am 29. Oktober 2020 gemeldet hatte. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen, doch warnte der Social-Networking-Riese vor erheblichen Unsicherheiten im Rahmen der COVID19 Pandemie.   Doch wurde der Rücksetzer von Investoren zum Einstieg genutzt.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Facebook verzeichnete im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 21,6% gegenüber dem Vorjahr auf 21,47 Mrd. US-Dollar. Dies führte zu einem Nettogewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar oder 2,71 US-Dollar pro Aktie. https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.facebook verzeichnete im dritten Quartal einen besser als prognostizierten Umsatzzuwachs. Das Management warnte vor Unsicherheit an zahlreichen Fronten.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 312.81 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 375.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 120.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Während Facebook insgesamt ein starkes Gesamtumsatz- und Nutzerwachstum verzeichnete, verzeichnete es im dritten Quartal erstmals einen Rückgang der monatlichen und täglichen Nutzer in den USA und Kanada.   Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Umsatz mit neuen Werbetreibenden aufgrund der Pandemie gestiegen ist und nach neuen Wegen sucht hat, mehr Kunden zu erreichen.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu FB2A (11.11.)

    FACEBOOK - GUTE ZAHLEN DOCH WENIGER NUTZER IN DEN USA   Die Aktien von Facebook sind unmittelbar gefallen, nachdem das Unternehmen Zahlen für das dritte Quartal am 29. Oktober 2020 gemeldet hatte. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen, doch warnte der Social-Networking-Riese vor erheblichen Unsicherheiten im Rahmen der COVID19 Pandemie.   Doch wurde der Rücksetzer von Investoren zum Einstieg genutzt.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Facebook verzeichnete im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 21,6% gegenüber dem Vorjahr auf 21,47 Mrd. US-Dollar. Dies führte zu einem Nettogewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar oder 2,71 US-Dollar pro Aktie. https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.facebook verzeichnete im dritten Quartal einen besser als prognostizierten Umsatzzuwachs. Das Management warnte vor Unsicherheit an zahlreichen Fronten.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 312.81 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 375.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 120.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Während Facebook insgesamt ein starkes Gesamtumsatz- und Nutzerwachstum verzeichnete, verzeichnete es im dritten Quartal erstmals einen Rückgang der monatlichen und täglichen Nutzer in den USA und Kanada.   Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Umsatz mit neuen Werbetreibenden aufgrund der Pandemie gestiegen ist und nach neuen Wegen sucht hat, mehr Kunden zu erreichen.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu FB2A (11.11.)

    FACEBOOK - GUTE ZAHLEN DOCH WENIGER NUTZER IN DEN USA   Die Aktien von Facebook sind unmittelbar gefallen, nachdem das Unternehmen Zahlen für das dritte Quartal am 29. Oktober 2020 gemeldet hatte. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen, doch warnte der Social-Networking-Riese vor erheblichen Unsicherheiten im Rahmen der COVID19 Pandemie.   Doch wurde der Rücksetzer von Investoren zum Einstieg genutzt.   Das gibt es Neues und Fundamentales…   Facebook verzeichnete im dritten Quartal ein Umsatzwachstum von 21,6% gegenüber dem Vorjahr auf 21,47 Mrd. US-Dollar. Dies führte zu einem Nettogewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar oder 2,71 US-Dollar pro Aktie. https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.facebook verzeichnete im dritten Quartal einen besser als prognostizierten Umsatzzuwachs. Das Management warnte vor Unsicherheit an zahlreichen Fronten.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 312.81 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 375.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 120.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Während Facebook insgesamt ein starkes Gesamtumsatz- und Nutzerwachstum verzeichnete, verzeichnete es im dritten Quartal erstmals einen Rückgang der monatlichen und täglichen Nutzer in den USA und Kanada.   Das Unternehmen gab bekannt, dass sein Umsatz mit neuen Werbetreibenden aufgrund der Pandemie gestiegen ist und nach neuen Wegen sucht hat, mehr Kunden zu erreichen.   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”


    zu FB2A (09.11.)

    KAUF von 24 Stück der Facebook Inc.   Das Unternehmen Facebook verlangt wohl keine großartige Erklärung und sollte jedem bekannt sein. Zu Facebook gehören neben der gleichnamigen Platform ebenfalls Instagram, WhatsApp und Oculus VR.   In unserem Test erreichte Facebook 9/10 Punkten. Facebook schafft es weiterhin jährlich im Durchschnitt um die 40% zu wachsen.

    UpnUp
    zu BABA (13.11.)

    Verkaufsrekord beim Onlineriesen!  Singles Day ein voller Erfolg......... Überschattet wurden die starken Verkäufe beim "Singles Day" von gleich mehreren schlechten Nachrichten, die der Konzern in den vergangenen Tagen hinnehmen musste. So stoppten chinesische Regulatoren vergangene Woche überraschend den Börsengang der Finanztochter Ant Group. Zudem gibt es Bedenken, dass die Aufsichtsbehörden in China versuchen wollen, die enorme Marktmacht von Alibaba und anderen chinesischen Tech-Firmen mit neuen Regeln einzudämmen. Der Aktienkurs von Alibaba gab an der Hongkonger Börse am Mittwoch mit 9,8 Prozent erneut deutlich nach.  

    DanielLimper
    zu BABA (13.11.)

    13.11.2020: Einstieg 5 ST. (Tranche) Spekulation auf "TurnAround"

    Kompilator
    zu BABA (12.11.)

    Stop-Loss. Verlustbegrenzung.

    TechInvesting
    zu BABA (11.11.)

    Kauf 7 St. 223,50 € Pünktlich zum Singles-Day habe ich meine Position bei Alibaba aufgestockt. Die Aktie ist immer noch angeschlagen auf Grund des abgesagten Börsengangs von Ant Financial, dies nutze ich nochmals zur Vergrößerung der Position. Zu den potenziellen Hintergründen des abgesagten Börsengangs ist im Netz einiges zu lesen. Meiner Meinung nach belastet dieses Thema die Alibaba Aktie jedoch nur kurzfristig. E-Commerce wird weltweit weiterhin wachsen und Alibaba profitiert davon überproportional.

    AlphaKollektor
    zu BABA (11.11.)

    Bei Alibaba haben wir in den letzten Tagen den Verlust durch Einsatz eines Discounters im Verhältnis zur Aktie reduzieren können. Jetzt ist jedoch viel negatives schon im Kurs enthalten und wir wechseln daher vom Discounter in das Direktinvestment.

    EASTFischer
    zu BABA (10.11.)

    PEKING / SHANGHAI (Reuters) - China hat am Dienstag einen Regelungsentwurf veröffentlicht, der darauf abzielt, monopolistisches Verhalten von Internetplattformen zu verhindern. Dies wird die Kontrolle über E-Commerce-Marktplätze und Zahlungsdienste von Unternehmen wie der Alibaba Group erhöhen. Chinas staatliche Verwaltung für Marktregulierung (SAMR), die den Entwurf herausgab, sagte, sie wolle verhindern, dass Plattformen den Markt dominieren oder Methoden anwenden, die den fairen Wettbewerb blockieren sollen. Die Definitionen für Internetplattformen bedeuten, dass die neuen Regeln für E-Commerce-Websites wie die Marktplätze Taobao und Tmall der Alibaba Group oder JD.com und Zahlungsdienste wie Alipay der Ant Group oder WeChat Pay der Tencent Holding gelten könnten. Lebensmittelversandplattformen wie https://www.marketscreener.com/quote/stock/MEITUAN-DIANPING-47006634/ könnten ebenfalls enthalten sein. https://www.marketscreener.com/quote/stock/SUNING-COM-CO-LTD-6497424/news/China-ups-scrutiny-of-tech-giants-with-draft-anti-monopoly-rules-31733023/

    EASTFischer
    zu BABA (10.11.)

    PEKING / SHANGHAI (Reuters) - China hat am Dienstag einen Regelungsentwurf veröffentlicht, der darauf abzielt, monopolistisches Verhalten von Internetplattformen zu verhindern. Dies wird die Kontrolle über E-Commerce-Marktplätze und Zahlungsdienste von Unternehmen wie der Alibaba Group erhöhen. Chinas staatliche Verwaltung für Marktregulierung (SAMR), die den Entwurf herausgab, sagte, sie wolle verhindern, dass Plattformen den Markt dominieren oder Methoden anwenden, die den fairen Wettbewerb blockieren sollen. Die Definitionen für Internetplattformen bedeuten, dass die neuen Regeln für E-Commerce-Websites wie die Marktplätze Taobao und Tmall der Alibaba Group oder JD.com und Zahlungsdienste wie Alipay der Ant Group oder WeChat Pay der Tencent Holding gelten könnten. Lebensmittelversandplattformen wie https://www.marketscreener.com/quote/stock/MEITUAN-DIANPING-47006634/ könnten ebenfalls enthalten sein. https://www.marketscreener.com/quote/stock/SUNING-COM-CO-LTD-6497424/news/China-ups-scrutiny-of-tech-giants-with-draft-anti-monopoly-rules-31733023/

    Fraita
    zu NVDA (13.11.)

    Nvidia auf 7,8% aufgestockt  

    fits4u
    zu NVDA (13.11.)

    Aus Megatrends investiert. Performance 2.11.2020 214,2%

    finelabels
    zu NVDA (12.11.)

    Die Deutsche Bank geht davon aus, dass mein Depotwert Nvidia nächste Woche einen soliden Gewinnsprung für das 3. Quartal präsentieren wird. Das Kursziel wird non $ 450 auf $ 500 angehoben. Dennoch hinkt das Kursziel der aktuellen Entwicklung hinterher. Nvidia notiert zur Zeit bei $ 546. Die "kurzfristige Wachstumsqualität des Unternehmens (Spiele- und Rechenzentrum) sei beispiellos," so die Deutsche Bank. In meinem Depot notiert Nvidia aktuell mit einem Kursplus von satten 72 Prozent. In meinem KI Stock Depot habe ich Nividia höher gewichtet. Ich bleibe in beiden Depots investiert.

    Fraita
    zu NVDA (10.11.)

    Heute Nvidia auf 5,3% aufgestockt

    DanielLimper
    zu NVDA (10.11.)

    10.11.2020: 5 ST. Nachkauf

    DanielLimper
    zu NVDA (10.11.)

    10.11.2020: 3 ST. Nachkauf

    dasdigitaleauto
    zu NVDA (09.11.)

    Zukauf

    dasdigitaleauto
    zu NVDA (09.11.)

    Zukauf

    Fraita
    zu NVDA (09.11.)

    Teil verkaufen mit 49,4% Gewinn 





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 14.11.2020

    2. Handy checken Smartphone, Telekommunikation

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, OMV, Polytec Group, RBI, EVN, Österreichische Post, Semperit, Pierer Mobility, Erste Group, AMS, AT&S, Cleen Energy, SBO, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, CA Immo.


    Random Partner

    Cleen Energy AG
    Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QMV3
    AT0000A2PWT8
    AT0000A2K9J2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event HeidelbergCement
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event HeidelbergCement
      BSN MA-Event Henkel
      BSN MA-Event Henkel
      #gabb #864

      Featured Partner Video

      Neue 3000m Bestzeit im Weltrekordrennen! (vs. Cheptegei)

      ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/3fKRmlO ► Zum Originalvideo: https://youtu.be/3db43A6Qnsw ► Adidas Adizero Adios Pro im Test: https://youtu.be/RZvDq-1NQH8 ► Fußballer VS...