Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.10.2020

In der Wochensicht ist vorne: General Motors Company 10,1% vor Ford Motor Co. 6,39%, BMW 1,28%, Honda Motor 1,14%, Sixt 0,55%, Toyota Motor Corp. 0,36%, Volkswagen 0%, Continental 0%, Lyft -0,08%, Geely -0,22%, Leoni -0,6%, Polytec Group -1,75%, Daimler -2,02%, Lion E-Mobility -2,55%, Tesla -5,14%,

In der Monatssicht ist vorne: General Motors Company 25,1% vor Ford Motor Co. 20,35% , Continental 18,08% , Daimler 10,68% , Polytec Group 6,26% , BMW 5,53% , Geely 5,34% , Volkswagen 1,45% , Toyota Motor Corp. 0,72% , Honda Motor -0,29% , Leoni -1,96% , Sixt -4,01% , Lion E-Mobility -4,29% , Tesla -5,25% , Lyft -11,49% , Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 307,14% (Vorjahr: 24,21 Prozent) im Plus. Dahinter Geely 3,22% (Vorjahr: 14,47 Prozent) und General Motors Company 0,63% (Vorjahr: 7,43 Prozent). Leoni -51,67% (Vorjahr: -65,84 Prozent) im Minus. Dahinter Lyft -40,54% (Vorjahr: -44,44 Prozent) und Polytec Group -35,26% (Vorjahr: 3,22 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Tesla 56,35%, General Motors Company 32,11% und Daimler 26,59%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Leoni -31,12%, Lyft -22,31% und Honda Motor -6,64%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 4,29% Plus. Dahinter Lyft mit +3,72% , General Motors Company mit +3,36% , Ford Motor Co. mit +2,6% , Honda Motor mit +1,61% , Toyota Motor Corp. mit +0,36% , Continental mit +0,25% , Leoni mit +0,18% und Volkswagen mit +0,03% Daimler mit -0,09% , BMW mit -0,18% , Sixt mit -0,34% , Polytec Group mit -0,98% , Geely mit -1,03% und Tesla mit -3,02% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 3,37% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Solar: 101,78% Show latest Report (17.10.2020)
2. Computer, Software & Internet : 40,01% Show latest Report (17.10.2020)
3. Energie: 37,52% Show latest Report (17.10.2020)
4. Börseneulinge 2019: 33,15% Show latest Report (17.10.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 26,15% Show latest Report (17.10.2020)
6. Post: 25,2% Show latest Report (17.10.2020)
7. Runplugged Running Stocks: 9,42%
8. Gaming: 5,51% Show latest Report (17.10.2020)
9. Licht und Beleuchtung: 5,16% Show latest Report (17.10.2020)
10. Auto, Motor und Zulieferer: 4,27% Show latest Report (17.10.2020)
11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 2,7% Show latest Report (17.10.2020)
12. Deutsche Nebenwerte: 1% Show latest Report (17.10.2020)
13. Konsumgüter: 0,33% Show latest Report (17.10.2020)
14. Zykliker Österreich: -5,67% Show latest Report (17.10.2020)
15. Crane: -5,73% Show latest Report (17.10.2020)
16. Global Innovation 1000: -5,78% Show latest Report (17.10.2020)
17. Sport: -6,19% Show latest Report (17.10.2020)
18. Aluminium: -7,38%
19. MSCI World Biggest 10: -9,57% Show latest Report (17.10.2020)
20. IT, Elektronik, 3D: -10,4% Show latest Report (17.10.2020)
21. Media: -13,18% Show latest Report (17.10.2020)
22. Immobilien: -15,3% Show latest Report (17.10.2020)
23. OÖ10 Members: -16,14% Show latest Report (17.10.2020)
24. Stahl: -19,77% Show latest Report (17.10.2020)
25. Bau & Baustoffe: -21,75% Show latest Report (17.10.2020)
26. Rohstoffaktien: -22,19% Show latest Report (17.10.2020)
27. Telekom: -23,02% Show latest Report (17.10.2020)
28. Big Greeks: -24,96% Show latest Report (17.10.2020)
29. Banken: -27,96% Show latest Report (17.10.2020)
30. Versicherer: -31,66% Show latest Report (17.10.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -32,59% Show latest Report (17.10.2020)
32. Ölindustrie: -45,48% Show latest Report (17.10.2020)

Social Trading Kommentare

LionFolio
zu LMI (19.10.)

LION E-Mobility streiche ich wieder von meiner Watchlist, weil ich keinen nennenswerten Burggraben sehe. Im Bereich Batterien setze ich im https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfliongrow stattdessen auf Varta. Hier mein Investmentcase: https://lionfolio.org/varta

ExodusTrading
zu TL0 (23.10.)

TESLA die High Momentum Aktie, aktuell qausi am Mittelfristigen Aufwärstrend. Nach den 5 Quartal mit Gewinnen, nehmen einige Investoren scheinbar ihre Gewinne mit. Ich nutze den schwachen Tag zum Einstieg.

ExodusTrading
zu TL0 (23.10.)

TESLA die High Momentum Aktie, aktuell qausi am Mittelfristigen Aufwärstrend. Nach den 5 Quartal mit Gewinnen, nehmen einige Investoren scheinbar ihre Gewinne mit. Ich nutze den schwachen Tag zum Einstieg.

rockinvestment
zu TL0 (23.10.)

Tesla überrascht mal wieder!! Tesla hat am Mittwoch einmal mehr alle Experten überrascht und Rekordzahlen vorgelegt. Der Umsatz legte im dritten Quartal um 39 Prozent auf 8,77 Milliarden Dollar zu und lag damit über den Prognosen von 8,36 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie lag mit 0,76 Dollar sehr deutlich über den von den Analysten erwarteten 0,57 Dollar. Auch der Ausblick konnte sich sehen lassen. Für dieses Jahr hält Tesla an seinem ehrgeizigen Ziel fest, 500.000 Autos auszuliefern. Im nächsten Jahr könne man dann 800.000 bis eine Million Autos erreichen, teilte Elon Musk auf dem gestrigen Analystencall mit.

rockinvestment
zu TL0 (23.10.)

Tesla überrascht mal wieder!! Tesla hat am Mittwoch einmal mehr alle Experten überrascht und Rekordzahlen vorgelegt. Der Umsatz legte im dritten Quartal um 39 Prozent auf 8,77 Milliarden Dollar zu und lag damit über den Prognosen von 8,36 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie lag mit 0,76 Dollar sehr deutlich über den von den Analysten erwarteten 0,57 Dollar. Auch der Ausblick konnte sich sehen lassen. Für dieses Jahr hält Tesla an seinem ehrgeizigen Ziel fest, 500.000 Autos auszuliefern. Im nächsten Jahr könne man dann 800.000 bis eine Million Autos erreichen, teilte Elon Musk auf dem gestrigen Analystencall mit.

Stegamos
zu TL0 (22.10.)

https://www.facebook.com/stegamos/posts/829400940931729 🚗🔋📊 Tesla verkündete seine Zahlen für das dritte Quartal 2020. Diese fielen wie folgt aus. Der Umsatz stieg im Vergleich zu Q3 2019 um 39%, auf über 8,77 Mrd. $. Erwartet wurden lediglich 8,26 Mrd. $, wodurch die Erwartungen um 6,2% übertroffen wurden. Auch der Gewinn überraschte mit 0,76$/Aktie (non-GAAP) und übertraf die Erwartungen der Analysten um fast 36%. Nach US-GAAP Rechenlegungs-Standards, bei denen Sonderausgaben wie zB. Aktienbasierte Vergütungen als Ausgaben verbucht werden, kam „nur“ ein Gewinn von 0,27$/Aktie zustande. Da spielt vermutlich das kürzlich an Elon Musk ausgeschüttete Aktien-Optionspaket eine Rolle.   👉 Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/stegamos👈

AktienMax
zu TL0 (22.10.)

Mein Fazit zu den Q3-Zahlen: Tesla konnte seinen Umsatz, Gewinn und Cashflow mit weit über 30% im Vergleich zu Q3 2019 steigern. Und das gegen den rückläufigen Absatz-Trend in der Autobranche und trotz Covid-19.   Neben diesem beeindruckenden Wachstum ist Tesla meiner Analyse nach eine finanzielle Festung: Der Cash-Bestand von Tesla übersteigt mit $14,53 Mrd. nun die ca. $13,42 Mrd. an Schulden. Das ist eine Seltenheit in der Auto-Branche: Bei VW übersteigen die Schulden mit ca. 195,25 Mrd. € den Cash-Bestand in Höhe von 46,6 Mrd. € um den Faktor 4. Finanziell gesehen ist Tesla somit wesentlich besser aufgestellt als relevante Mitbewerber.   Daher halte ich an meiner Einschätzung fest, dass bei Tesla weiterhin ein asymmetrisches Chance-Risiko-Verhältnis vorliegt: Mehr Bargeld als Schulden und jährliche Wachstumsraten deutlich über 30%.

AktienMax
zu TL0 (22.10.)

Tesla hat gestern Abend seine Geschäftszahlen zum 3. Quartal 2020 veröffentlicht. Wie in meinem letzten Kommentar erwähnt, ist es tatsächlich ein Rekordquartal geworden (in jeder Hinsicht). Hier ein paar Finanzkennzahlen von Q3 2020 im Vergleich zu Q3 2019: 1. Umsatzerlöse von $6,3 Mrd. auf $8,77 Mrd. gestiegen (+39%). 2. Der operative Gewinn steigerte sich von $261 Mio. auf $809 Mio. (+210%) 3. Demnach erhöhte sich die operative Gewinnmarge von 4,14% auf 9,22% (+123%) 4. Der Free-Cashflow ist von $371 Mio. auf $1,39 Mrd. gesprungen (+275%) 5. Cash-Bestand stieg von $5,33 Mrd. auf $14,53 Mrd. (+173%)

geistreich
zu TL0 (22.10.)

Börsen-Highflyer Tesla gelingt erneut eine positive Überraschung. Die Quartalszahlen sind deutlich besser ausgefallen als von Analysten erwartet. Obendrein ist es der fünfte Quartalsgewinn in Folge. Die Aktie schaltet nachbörslich bereits einen Gang höher. Konkret habe die Mannen um Elon Musk 8,77 Milliarden Dollar eingenommen- und damit die Schätzungen, die bei 8,26 Milliarden Dollar lagen, übertroffen. Beim Gewinn je Aktie wurden die Prognosen der Bloomberg Analysten sogar förmlich pulverisiert: Statt der erwarteten 0,55 Dollar Gewinn je Aktie konnte man brettstarke 0,76 Dollar je Anteilschein einfahren. Fast 40 Prozent mehr als die Experten im Durchschnitt auf ihren Zetteln hatten. https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/tesla-mit-tempo-zum-fuenften-quartalsgewinn-in-folge-aktie-nachboerslich-im-plus-20219273.html

geistreich
zu TL0 (22.10.)

Börsen-Highflyer Tesla gelingt erneut eine positive Überraschung. Die Quartalszahlen sind deutlich besser ausgefallen als von Analysten erwartet. Obendrein ist es der fünfte Quartalsgewinn in Folge. Die Aktie schaltet nachbörslich bereits einen Gang höher. Konkret habe die Mannen um Elon Musk 8,77 Milliarden Dollar eingenommen- und damit die Schätzungen, die bei 8,26 Milliarden Dollar lagen, übertroffen. Beim Gewinn je Aktie wurden die Prognosen der Bloomberg Analysten sogar förmlich pulverisiert: Statt der erwarteten 0,55 Dollar Gewinn je Aktie konnte man brettstarke 0,76 Dollar je Anteilschein einfahren. Fast 40 Prozent mehr als die Experten im Durchschnitt auf ihren Zetteln hatten. https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/tesla-mit-tempo-zum-fuenften-quartalsgewinn-in-folge-aktie-nachboerslich-im-plus-20219273.html

finelabels
zu TL0 (22.10.)

Tesla hat im fünften Quartal in Folge schwarze Zahlen geschrieben und seine ambitionierten Jahresziele bestätigt. Tesla bekräftigte zudem, trotz Belastungen durch die Corona-Krise am ehrgeizigen Vorhaben festzuhalten, in diesem Jahr eine halbe Million Fahrzeuge auszuliefern. In den ersten drei Quartalen wurden knapp 320 000 Autos an die Kundschaft gebracht, 139 593 davon im vergangenen Vierteljahr. In meinem Depot notiert die Aktie nun mit einem aufgelaufenen Kursgewinn von 90 Prozent. Ich bleibe investiert.

justTraderSK
zu TL0 (21.10.)

https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elon-musk-tesla-schreibt-rekord-zahlen/26294268.html Die Markterwartungen im 3. Quartal deutlich übertroffen: US-Elektropionier Tesla legt mit 331 Millionen Dollar Nettogewinn einen Rekord vor. Die Aktie notierte nachbörslich höher.

justTraderSK
zu TL0 (21.10.)

https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elon-musk-tesla-schreibt-rekord-zahlen/26294268.html Die Markterwartungen im 3. Quartal deutlich übertroffen: US-Elektropionier Tesla legt mit 331 Millionen Dollar Nettogewinn einen Rekord vor. Die Aktie notierte nachbörslich höher.

twocent
zu TL0 (21.10.)

Auch wenn die Kurse heute auf breiter Front bröckelten, Tesla hat geliefert und konnte die Analystenerwartungen übertreffen! Aktuell legt Tesla um gut 2% zu.

TradingHaC
zu TL0 (21.10.)

Tesla fusioniert mit dem rheinland-pfälzischen Unternehmen ATW. https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/tesla-beteiligt-sich-an-zulieferer-atw-in-neuwied-17012367.html

justTraderSK
zu TL0 (21.10.)

https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/e-autohersteller-tesla-bekommt-gruenes-licht-fuer-einstieg-bei-neuwieder-autozulieferer-atw/26293132.html Der amerikanische Konzern steigt beim Autozulieferer ATW mit Sitz in Neuwied ein. Nach Angaben des Bundeskartellamts handelt es sich um eine Fusion.

justTraderSK
zu TL0 (21.10.)

https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/e-autohersteller-tesla-bekommt-gruenes-licht-fuer-einstieg-bei-neuwieder-autozulieferer-atw/26293132.html Der amerikanische Konzern steigt beim Autozulieferer ATW mit Sitz in Neuwied ein. Nach Angaben des Bundeskartellamts handelt es sich um eine Fusion.

AktienMax
zu TL0 (19.10.)

Persönlich lege ich generell wenig Fokus auf die Quartalszahlen sondern vielmehr auf die langfristige Perspektive des Unternehmens. Am Mittwoch sind für mich daher weniger die Quartalszahlen von Tesla relevant, sondern vielmehr die Erläuterungen zu den Fortschritten der Gigafactorys in Shanghai, Berlin und Texas. Ein interessanter Einblick könnte allerdings sein, inwiefern es Tesla gelingt Umsatz, Gewinnmarge und Cashflows im schwierigen Marktumfeld weiter zu steigern.

AktienMax
zu TL0 (19.10.)

Diesen Mittwoch, den 21.10.2020, werden die Geschäftszahlen von Tesla zum 3. Quartal verkündet. Für den Zeitraum von Juli bis September 2020 kamen bereits Anfang Oktober die Absatzzahlen: 139.900 Teslas wurden an Kunden verkauft - ein neuer Rekordwert. Und ein mögliches Anzeichen für ein neues Rekordquartal.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 24.10.2020

2. Auto, Autobahn, Verkehr, http://www.shutterstock.com/de/pic-171883982/stock-photo-fast-cars-on-highway-in-evening-light.html

Aktien auf dem Radar:Bawag, CA Immo, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, VIG, voestalpine, Andritz, Strabag, Zumtobel, Österreichische Post, AMS, BKS Bank Stamm, Lenzing, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Immofinanz.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28JF6
AT0000A2MJG9
AT0000A2QDK5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(2), Petro Welt Technologies(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Strabag(1), Agrana(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Frequentis(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.79%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Strabag(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: AT&S 0.79%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: EVN(3), AT&S(1), CA Immo(1), Agrana(1), Strabag(1), S&T(1), S Immo(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.8%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.83%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(5), CA Immo(1), Uniqa(1)

    Featured Partner Video

    adASTRA – Das STRABAG Intrapreneurship Programm

    STRABAG hat sich schon vor geraumer Zeit zum Ziel gesetzt, die Zukunft unserer Branche aktiv, nachhaltig und innovativ mitzugestalten. Nun startete unter dem Banner von „adASTRA“, das e...

    General Motors Company und Ford Motor Co. vs. Tesla und Lion E-Mobility – kommentierter KW 43 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer


    24.10.2020

    In der Wochensicht ist vorne: General Motors Company 10,1% vor Ford Motor Co. 6,39%, BMW 1,28%, Honda Motor 1,14%, Sixt 0,55%, Toyota Motor Corp. 0,36%, Volkswagen 0%, Continental 0%, Lyft -0,08%, Geely -0,22%, Leoni -0,6%, Polytec Group -1,75%, Daimler -2,02%, Lion E-Mobility -2,55%, Tesla -5,14%,

    In der Monatssicht ist vorne: General Motors Company 25,1% vor Ford Motor Co. 20,35% , Continental 18,08% , Daimler 10,68% , Polytec Group 6,26% , BMW 5,53% , Geely 5,34% , Volkswagen 1,45% , Toyota Motor Corp. 0,72% , Honda Motor -0,29% , Leoni -1,96% , Sixt -4,01% , Lion E-Mobility -4,29% , Tesla -5,25% , Lyft -11,49% , Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 307,14% (Vorjahr: 24,21 Prozent) im Plus. Dahinter Geely 3,22% (Vorjahr: 14,47 Prozent) und General Motors Company 0,63% (Vorjahr: 7,43 Prozent). Leoni -51,67% (Vorjahr: -65,84 Prozent) im Minus. Dahinter Lyft -40,54% (Vorjahr: -44,44 Prozent) und Polytec Group -35,26% (Vorjahr: 3,22 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Tesla 56,35%, General Motors Company 32,11% und Daimler 26,59%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Leoni -31,12%, Lyft -22,31% und Honda Motor -6,64%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 4,29% Plus. Dahinter Lyft mit +3,72% , General Motors Company mit +3,36% , Ford Motor Co. mit +2,6% , Honda Motor mit +1,61% , Toyota Motor Corp. mit +0,36% , Continental mit +0,25% , Leoni mit +0,18% und Volkswagen mit +0,03% Daimler mit -0,09% , BMW mit -0,18% , Sixt mit -0,34% , Polytec Group mit -0,98% , Geely mit -1,03% und Tesla mit -3,02% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 3,37% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

    1. Solar: 101,78% Show latest Report (17.10.2020)
    2. Computer, Software & Internet : 40,01% Show latest Report (17.10.2020)
    3. Energie: 37,52% Show latest Report (17.10.2020)
    4. Börseneulinge 2019: 33,15% Show latest Report (17.10.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 26,15% Show latest Report (17.10.2020)
    6. Post: 25,2% Show latest Report (17.10.2020)
    7. Runplugged Running Stocks: 9,42%
    8. Gaming: 5,51% Show latest Report (17.10.2020)
    9. Licht und Beleuchtung: 5,16% Show latest Report (17.10.2020)
    10. Auto, Motor und Zulieferer: 4,27% Show latest Report (17.10.2020)
    11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 2,7% Show latest Report (17.10.2020)
    12. Deutsche Nebenwerte: 1% Show latest Report (17.10.2020)
    13. Konsumgüter: 0,33% Show latest Report (17.10.2020)
    14. Zykliker Österreich: -5,67% Show latest Report (17.10.2020)
    15. Crane: -5,73% Show latest Report (17.10.2020)
    16. Global Innovation 1000: -5,78% Show latest Report (17.10.2020)
    17. Sport: -6,19% Show latest Report (17.10.2020)
    18. Aluminium: -7,38%
    19. MSCI World Biggest 10: -9,57% Show latest Report (17.10.2020)
    20. IT, Elektronik, 3D: -10,4% Show latest Report (17.10.2020)
    21. Media: -13,18% Show latest Report (17.10.2020)
    22. Immobilien: -15,3% Show latest Report (17.10.2020)
    23. OÖ10 Members: -16,14% Show latest Report (17.10.2020)
    24. Stahl: -19,77% Show latest Report (17.10.2020)
    25. Bau & Baustoffe: -21,75% Show latest Report (17.10.2020)
    26. Rohstoffaktien: -22,19% Show latest Report (17.10.2020)
    27. Telekom: -23,02% Show latest Report (17.10.2020)
    28. Big Greeks: -24,96% Show latest Report (17.10.2020)
    29. Banken: -27,96% Show latest Report (17.10.2020)
    30. Versicherer: -31,66% Show latest Report (17.10.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -32,59% Show latest Report (17.10.2020)
    32. Ölindustrie: -45,48% Show latest Report (17.10.2020)

    Social Trading Kommentare

    LionFolio
    zu LMI (19.10.)

    LION E-Mobility streiche ich wieder von meiner Watchlist, weil ich keinen nennenswerten Burggraben sehe. Im Bereich Batterien setze ich im https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfliongrow stattdessen auf Varta. Hier mein Investmentcase: https://lionfolio.org/varta

    ExodusTrading
    zu TL0 (23.10.)

    TESLA die High Momentum Aktie, aktuell qausi am Mittelfristigen Aufwärstrend. Nach den 5 Quartal mit Gewinnen, nehmen einige Investoren scheinbar ihre Gewinne mit. Ich nutze den schwachen Tag zum Einstieg.

    ExodusTrading
    zu TL0 (23.10.)

    TESLA die High Momentum Aktie, aktuell qausi am Mittelfristigen Aufwärstrend. Nach den 5 Quartal mit Gewinnen, nehmen einige Investoren scheinbar ihre Gewinne mit. Ich nutze den schwachen Tag zum Einstieg.

    rockinvestment
    zu TL0 (23.10.)

    Tesla überrascht mal wieder!! Tesla hat am Mittwoch einmal mehr alle Experten überrascht und Rekordzahlen vorgelegt. Der Umsatz legte im dritten Quartal um 39 Prozent auf 8,77 Milliarden Dollar zu und lag damit über den Prognosen von 8,36 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie lag mit 0,76 Dollar sehr deutlich über den von den Analysten erwarteten 0,57 Dollar. Auch der Ausblick konnte sich sehen lassen. Für dieses Jahr hält Tesla an seinem ehrgeizigen Ziel fest, 500.000 Autos auszuliefern. Im nächsten Jahr könne man dann 800.000 bis eine Million Autos erreichen, teilte Elon Musk auf dem gestrigen Analystencall mit.

    rockinvestment
    zu TL0 (23.10.)

    Tesla überrascht mal wieder!! Tesla hat am Mittwoch einmal mehr alle Experten überrascht und Rekordzahlen vorgelegt. Der Umsatz legte im dritten Quartal um 39 Prozent auf 8,77 Milliarden Dollar zu und lag damit über den Prognosen von 8,36 Milliarden Dollar. Der Gewinn pro Aktie lag mit 0,76 Dollar sehr deutlich über den von den Analysten erwarteten 0,57 Dollar. Auch der Ausblick konnte sich sehen lassen. Für dieses Jahr hält Tesla an seinem ehrgeizigen Ziel fest, 500.000 Autos auszuliefern. Im nächsten Jahr könne man dann 800.000 bis eine Million Autos erreichen, teilte Elon Musk auf dem gestrigen Analystencall mit.

    Stegamos
    zu TL0 (22.10.)

    https://www.facebook.com/stegamos/posts/829400940931729 🚗🔋📊 Tesla verkündete seine Zahlen für das dritte Quartal 2020. Diese fielen wie folgt aus. Der Umsatz stieg im Vergleich zu Q3 2019 um 39%, auf über 8,77 Mrd. $. Erwartet wurden lediglich 8,26 Mrd. $, wodurch die Erwartungen um 6,2% übertroffen wurden. Auch der Gewinn überraschte mit 0,76$/Aktie (non-GAAP) und übertraf die Erwartungen der Analysten um fast 36%. Nach US-GAAP Rechenlegungs-Standards, bei denen Sonderausgaben wie zB. Aktienbasierte Vergütungen als Ausgaben verbucht werden, kam „nur“ ein Gewinn von 0,27$/Aktie zustande. Da spielt vermutlich das kürzlich an Elon Musk ausgeschüttete Aktien-Optionspaket eine Rolle.   👉 Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/stegamos👈

    AktienMax
    zu TL0 (22.10.)

    Mein Fazit zu den Q3-Zahlen: Tesla konnte seinen Umsatz, Gewinn und Cashflow mit weit über 30% im Vergleich zu Q3 2019 steigern. Und das gegen den rückläufigen Absatz-Trend in der Autobranche und trotz Covid-19.   Neben diesem beeindruckenden Wachstum ist Tesla meiner Analyse nach eine finanzielle Festung: Der Cash-Bestand von Tesla übersteigt mit $14,53 Mrd. nun die ca. $13,42 Mrd. an Schulden. Das ist eine Seltenheit in der Auto-Branche: Bei VW übersteigen die Schulden mit ca. 195,25 Mrd. € den Cash-Bestand in Höhe von 46,6 Mrd. € um den Faktor 4. Finanziell gesehen ist Tesla somit wesentlich besser aufgestellt als relevante Mitbewerber.   Daher halte ich an meiner Einschätzung fest, dass bei Tesla weiterhin ein asymmetrisches Chance-Risiko-Verhältnis vorliegt: Mehr Bargeld als Schulden und jährliche Wachstumsraten deutlich über 30%.

    AktienMax
    zu TL0 (22.10.)

    Tesla hat gestern Abend seine Geschäftszahlen zum 3. Quartal 2020 veröffentlicht. Wie in meinem letzten Kommentar erwähnt, ist es tatsächlich ein Rekordquartal geworden (in jeder Hinsicht). Hier ein paar Finanzkennzahlen von Q3 2020 im Vergleich zu Q3 2019: 1. Umsatzerlöse von $6,3 Mrd. auf $8,77 Mrd. gestiegen (+39%). 2. Der operative Gewinn steigerte sich von $261 Mio. auf $809 Mio. (+210%) 3. Demnach erhöhte sich die operative Gewinnmarge von 4,14% auf 9,22% (+123%) 4. Der Free-Cashflow ist von $371 Mio. auf $1,39 Mrd. gesprungen (+275%) 5. Cash-Bestand stieg von $5,33 Mrd. auf $14,53 Mrd. (+173%)

    geistreich
    zu TL0 (22.10.)

    Börsen-Highflyer Tesla gelingt erneut eine positive Überraschung. Die Quartalszahlen sind deutlich besser ausgefallen als von Analysten erwartet. Obendrein ist es der fünfte Quartalsgewinn in Folge. Die Aktie schaltet nachbörslich bereits einen Gang höher. Konkret habe die Mannen um Elon Musk 8,77 Milliarden Dollar eingenommen- und damit die Schätzungen, die bei 8,26 Milliarden Dollar lagen, übertroffen. Beim Gewinn je Aktie wurden die Prognosen der Bloomberg Analysten sogar förmlich pulverisiert: Statt der erwarteten 0,55 Dollar Gewinn je Aktie konnte man brettstarke 0,76 Dollar je Anteilschein einfahren. Fast 40 Prozent mehr als die Experten im Durchschnitt auf ihren Zetteln hatten. https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/tesla-mit-tempo-zum-fuenften-quartalsgewinn-in-folge-aktie-nachboerslich-im-plus-20219273.html

    geistreich
    zu TL0 (22.10.)

    Börsen-Highflyer Tesla gelingt erneut eine positive Überraschung. Die Quartalszahlen sind deutlich besser ausgefallen als von Analysten erwartet. Obendrein ist es der fünfte Quartalsgewinn in Folge. Die Aktie schaltet nachbörslich bereits einen Gang höher. Konkret habe die Mannen um Elon Musk 8,77 Milliarden Dollar eingenommen- und damit die Schätzungen, die bei 8,26 Milliarden Dollar lagen, übertroffen. Beim Gewinn je Aktie wurden die Prognosen der Bloomberg Analysten sogar förmlich pulverisiert: Statt der erwarteten 0,55 Dollar Gewinn je Aktie konnte man brettstarke 0,76 Dollar je Anteilschein einfahren. Fast 40 Prozent mehr als die Experten im Durchschnitt auf ihren Zetteln hatten. https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/tesla-mit-tempo-zum-fuenften-quartalsgewinn-in-folge-aktie-nachboerslich-im-plus-20219273.html

    finelabels
    zu TL0 (22.10.)

    Tesla hat im fünften Quartal in Folge schwarze Zahlen geschrieben und seine ambitionierten Jahresziele bestätigt. Tesla bekräftigte zudem, trotz Belastungen durch die Corona-Krise am ehrgeizigen Vorhaben festzuhalten, in diesem Jahr eine halbe Million Fahrzeuge auszuliefern. In den ersten drei Quartalen wurden knapp 320 000 Autos an die Kundschaft gebracht, 139 593 davon im vergangenen Vierteljahr. In meinem Depot notiert die Aktie nun mit einem aufgelaufenen Kursgewinn von 90 Prozent. Ich bleibe investiert.

    justTraderSK
    zu TL0 (21.10.)

    https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elon-musk-tesla-schreibt-rekord-zahlen/26294268.html Die Markterwartungen im 3. Quartal deutlich übertroffen: US-Elektropionier Tesla legt mit 331 Millionen Dollar Nettogewinn einen Rekord vor. Die Aktie notierte nachbörslich höher.

    justTraderSK
    zu TL0 (21.10.)

    https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elon-musk-tesla-schreibt-rekord-zahlen/26294268.html Die Markterwartungen im 3. Quartal deutlich übertroffen: US-Elektropionier Tesla legt mit 331 Millionen Dollar Nettogewinn einen Rekord vor. Die Aktie notierte nachbörslich höher.

    twocent
    zu TL0 (21.10.)

    Auch wenn die Kurse heute auf breiter Front bröckelten, Tesla hat geliefert und konnte die Analystenerwartungen übertreffen! Aktuell legt Tesla um gut 2% zu.

    TradingHaC
    zu TL0 (21.10.)

    Tesla fusioniert mit dem rheinland-pfälzischen Unternehmen ATW. https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/tesla-beteiligt-sich-an-zulieferer-atw-in-neuwied-17012367.html

    justTraderSK
    zu TL0 (21.10.)

    https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/e-autohersteller-tesla-bekommt-gruenes-licht-fuer-einstieg-bei-neuwieder-autozulieferer-atw/26293132.html Der amerikanische Konzern steigt beim Autozulieferer ATW mit Sitz in Neuwied ein. Nach Angaben des Bundeskartellamts handelt es sich um eine Fusion.

    justTraderSK
    zu TL0 (21.10.)

    https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/e-autohersteller-tesla-bekommt-gruenes-licht-fuer-einstieg-bei-neuwieder-autozulieferer-atw/26293132.html Der amerikanische Konzern steigt beim Autozulieferer ATW mit Sitz in Neuwied ein. Nach Angaben des Bundeskartellamts handelt es sich um eine Fusion.

    AktienMax
    zu TL0 (19.10.)

    Persönlich lege ich generell wenig Fokus auf die Quartalszahlen sondern vielmehr auf die langfristige Perspektive des Unternehmens. Am Mittwoch sind für mich daher weniger die Quartalszahlen von Tesla relevant, sondern vielmehr die Erläuterungen zu den Fortschritten der Gigafactorys in Shanghai, Berlin und Texas. Ein interessanter Einblick könnte allerdings sein, inwiefern es Tesla gelingt Umsatz, Gewinnmarge und Cashflows im schwierigen Marktumfeld weiter zu steigern.

    AktienMax
    zu TL0 (19.10.)

    Diesen Mittwoch, den 21.10.2020, werden die Geschäftszahlen von Tesla zum 3. Quartal verkündet. Für den Zeitraum von Juli bis September 2020 kamen bereits Anfang Oktober die Absatzzahlen: 139.900 Teslas wurden an Kunden verkauft - ein neuer Rekordwert. Und ein mögliches Anzeichen für ein neues Rekordquartal.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 24.10.2020

    2. Auto, Autobahn, Verkehr, http://www.shutterstock.com/de/pic-171883982/stock-photo-fast-cars-on-highway-in-evening-light.html

    Aktien auf dem Radar:Bawag, CA Immo, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, VIG, voestalpine, Andritz, Strabag, Zumtobel, Österreichische Post, AMS, BKS Bank Stamm, Lenzing, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Immofinanz.


    Random Partner

    Knaus Tabbert
    Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A28JF6
    AT0000A2MJG9
    AT0000A2QDK5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(2), Petro Welt Technologies(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Strabag(1), Agrana(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Frequentis(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.79%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.65%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Strabag(1), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: AT&S 0.79%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: EVN(3), AT&S(1), CA Immo(1), Agrana(1), Strabag(1), S&T(1), S Immo(1), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.8%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.83%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(5), CA Immo(1), Uniqa(1)

      Featured Partner Video

      adASTRA – Das STRABAG Intrapreneurship Programm

      STRABAG hat sich schon vor geraumer Zeit zum Ziel gesetzt, die Zukunft unserer Branche aktiv, nachhaltig und innovativ mitzugestalten. Nun startete unter dem Banner von „adASTRA“, das e...