Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







10.10.2020

In der Wochensicht ist vorne: Epigenomics 8,23% vor Lanxess 7,61%, BASF 5,79%, Sartorius 4,5%, Bayer 3,99%, Fresenius 3,57%, MorphoSys 3,42%, Merck KGaA 3,15%, Paion 3,07%, Evotec 1,55%, Pfizer 1,13%, Stratec Biomedical 0,8%, Biogen Idec 0,47%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Gilead Sciences 0%, GlaxoSmithKline 0%, Sanofi -0,02%, Roche GS -0,03%, Baxter International -0,42%, Novartis -0,45%, Merck Co. -0,54%, BB Biotech -1,65%, Medigene -4,65%, Ibu-Tec -5,65%, Valneva -5,97%, Amgen -5,99% und

In der Monatssicht ist vorne: Valneva 33,81% vor GlaxoSmithKline 28,04% , Stratec Biomedical 24,11% , Sartorius 17,61% , Merck KGaA 11,21% , Ibu-Tec 5,41% , Lanxess 4,36% , Biogen Idec 3,96% , Fresenius 3,79% , Qiagen 2,58% , Pfizer 2,39% , BASF 1,98% , Linde 1,34% , Evotec 0,54% , Novartis -0,14% , Sanofi -0,29% , Roche GS -2,22% , MorphoSys -2,78% , BB Biotech -3,17% , Amgen -3,35% , Baxter International -3,43% , Merck Co. -3,56% , Gilead Sciences -4,08% , Paion -4,86% , Epigenomics -8,76% , Bayer -15,05% , Medigene -19,32% und Weitere Highlights: Lanxess ist nun 5 Tage im Plus (7,61% Zuwachs von 47,86 auf 51,5), ebenso Merck KGaA 3 Tage im Plus (2,06% Zuwachs von 128,35 auf 131), Sartorius 3 Tage im Plus (3,14% Zuwachs von 369 auf 380,6).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 160,75% (Vorjahr: -15,5 Prozent) im Plus. Dahinter Stratec Biomedical 105,9% (Vorjahr: 21,27 Prozent) und Sartorius 99,48% (Vorjahr: 75,21 Prozent). Bayer -35,82% (Vorjahr: 20,23 Prozent) im Minus. Dahinter Ibu-Tec -25,95% (Vorjahr: 9,72 Prozent) und Fresenius -21,36% (Vorjahr: 18,4 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Valneva 64,18%, Epigenomics 51,1% und Stratec Biomedical 47,36%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und Bayer -24,61%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 21,28% Plus. Dahinter Ibu-Tec mit +1,28% , GlaxoSmithKline mit +1,03% , Sanofi mit +1,01% , Valneva mit +0,61% , Gilead Sciences mit +0,43% , Evotec mit +0,27% , Paion mit +0,21% , Bayer mit +0,18% und Lanxess mit +0,17% Merck KGaA mit -0% , Linde mit -0% , Fresenius mit -0,15% , Epigenomics mit -0,2% , Sartorius mit -0,21% , BASF mit -0,45% , MorphoSys mit -0,67% , Stratec Biomedical mit -0,8% , Medigene mit -0,81% , Biogen Idec mit -1,08% , BB Biotech mit -1,39% , Pfizer mit -1,43% , Merck Co. mit -1,45% , Baxter International mit -3,29% , Amgen mit -5,39% und Novartis mit -6,8% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 10,99% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Solar: 85,87% Show latest Report (10.10.2020)
2. Energie: 43,36% Show latest Report (10.10.2020)
3. Börseneulinge 2019: 33,13% Show latest Report (10.10.2020)
4. Computer, Software & Internet : 32,28% Show latest Report (10.10.2020)
5. Post: 25,29% Show latest Report (03.10.2020)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,46% Show latest Report (10.10.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,39% Show latest Report (03.10.2020)
8. Runplugged Running Stocks: 7,06%
9. Gaming: 7% Show latest Report (10.10.2020)
10. Licht und Beleuchtung: 5,8% Show latest Report (10.10.2020)
11. Deutsche Nebenwerte: 4,62% Show latest Report (10.10.2020)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 3,42% Show latest Report (10.10.2020)
13. Konsumgüter: 0,76% Show latest Report (10.10.2020)
14. Zykliker Österreich: -4,25% Show latest Report (03.10.2020)
15. Global Innovation 1000: -4,26% Show latest Report (10.10.2020)
16. Crane: -5,45% Show latest Report (10.10.2020)
17. Sport: -5,92% Show latest Report (03.10.2020)
18. Aluminium: -6,07%
19. IT, Elektronik, 3D: -9,1% Show latest Report (10.10.2020)
20. MSCI World Biggest 10: -9,65% Show latest Report (10.10.2020)
21. Immobilien: -11,05% Show latest Report (10.10.2020)
22. Media: -12,37% Show latest Report (10.10.2020)
23. OÖ10 Members: -16,16% Show latest Report (10.10.2020)
24. Telekom: -16,86% Show latest Report (03.10.2020)
25. Bau & Baustoffe: -18,74% Show latest Report (10.10.2020)
26. Rohstoffaktien: -20,71% Show latest Report (03.10.2020)
27. Big Greeks: -20,97% Show latest Report (10.10.2020)
28. Stahl: -21,47% Show latest Report (03.10.2020)
29. Banken: -27,56% Show latest Report (10.10.2020)
30. Versicherer: -28,43% Show latest Report (03.10.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -35,22% Show latest Report (10.10.2020)
32. Ölindustrie: -44,35% Show latest Report (10.10.2020)

Social Trading Kommentare

CentrisCapital
zu GSK (08.10.)

Das britische Unternehmen GlaxoSmithKline ist in drei Geschäftsbereichen tätig: Pharmazeutika, Consumer Healthcare und Impfstoffe. Im Impfstoffsegment stellt GSK etwa rund 40 Impfstoffe in mehr als 160 Ländern auf dem Markt. GSK ist an mehreren Corona Impfstoffprojekten beteiligt: Es bestehen Kollaborationen mit Medicago Inc, Innovax, der Xiamen Universität, Sanofi, Clover Biopharmaceuticals Inc und Dynavax.

GIF
zu PA8 (06.10.)

BYFAVO (Remimazolam) hat nun auch den Segen von der DEA (Drug Enforcement Administration; US-amerikanische Strafverfolgungsbehörde für Drogendelikte) bekommen. Paions Sedativum darf also zur Kurzzeitsedierung ab sofort in den Staaten verkauft werden. Das dürfte Bewegung in den eingeschlafenen Kurs des Papiers bringen.

Quantum01
zu BAYN (07.10.)

Bei Bayer bleibe ich kritisch. Hier könnten auch viel tiefere Kurse ( < 40.- € ) drin sein. Statt dessen baue ich die BASF etwas aus. Sie sieht charttechnisch deutlich besser aus ...

Excalibour
zu BAYN (05.10.)

Aufstockung auf 3%, ich gehe von einer Erholung der Aktie nach dem starken Kursverfall aufgrund einer Meinung nach Überreaktion des Marktes aus (schlechtere Wachstumserwartungen insbesondere in der Agrarwirtschaft)     

FoxSr
zu BAYN (05.10.)

Der extreme Sell-Off am 1. und 2. Okt. 2020 hat "Aktien im Schlußverkauf" zu einer deutlichen Bayer-Aufstockung geführt. Der zuständige Richter wird sich wahrscheinlich zu dem Gesamtvergleich wegen Gesundheitsschäden von Glyphosat/Monsanto am 5.Nov. 2020 abschließend äußern.

Scheid
zu BAYN (05.10.)

Bayer: Das Glyphosat-Debakel liegt wie ein Damoklesschwert auf der Bayer-Aktie. Weil ein Vergleich zuletzt mehrmals im Raum stand, aber dann doch immer wieder scheiterte, hat der Titel seit dem Zwischenhoch im Juni wieder mehr als ein Drittel eingebüßt. Nun kommen auch noch milliardenschwere Abschreibungen und ein verschärftes Sparprogramm hinzu. Immerhin berichtete der Pharma- und Agrarchemiekonzern aber dem für Zehntausende Klagen zuständigen Bundesgericht in San Francisco bei einer Anhörung von deutlichen Fortschritten bei den Verhandlungen um einen „ganzheitlichen Vergleich“. Zwar käme dieser teuer – Analysten schätzen, dass dafür ein niedriger zweistelliger Milliardenbetrag fällig würde. Doch an der Börse könnte es dennoch zu einem Freudensprung kommen. Ich setze darauf, dass der Kurssturz unter 50 Euro eine Übertreibung darstellt und die Aktie mit einem Glyphosat-Vergleich diese Marke wieder zurückerobern wird.

Lumpe
zu FRE (06.10.)

- Nachkauf Fresenius -  Auch heute wird der niedrige Kurs genutzt und die Position Fresenius auf ca. 7,5% ausgebaut. Die Investitionsquote des wikifolios erhöht sich auf 68%.

ValueHunter
zu FRE (06.10.)

Fresenius ist inzwischen nur noch als SELL eingestuft und wird dementsprechend unmittelbar verkauft.

Talon57
zu SRT3 (07.10.)

Nachlauf, "es läuft".

geistreich
zu SRT3 (05.10.)

Der Pharma- und Laborzulieferer Sartorius baut sein Geschäft mit einer kleineren Übernahme aus. Für 360 Millionen Euro soll der Aufreinigungsspezialist BIA Separations übernommen und in die Tochter Sartorius Stedim Biotech eingegliedert werden, teilte das im MDAX notierte Unternehmen am späten Freitagabend in Göttingen mit. Mehr dazu hier: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/sartorius-uebernahme-geht-die-rallye-weiter-20208251.html

tradsam
zu BAS (08.10.)

Die Absicherung der BASF-Aktien erfolgt jetzt ohne Turbo-Puts da das Level zur Absicherung der Aktie nur mit Stopp-Loss erreicht wurde.

DanielLimper
zu AMGN (09.10.)

09.10.2020: Verlustreduzierung 25 ST.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 10.10.2020

2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?

Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, Porr, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Agrana, Zumtobel, DO&CO, Uniqa, Warimpex, FACC, OMV, Rath AG, SW Umwelttechnik, Pierer Mobility AG, Signature AG, Cleen Energy.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Polytec Group(1), voestalpine(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(2), Rosenbauer(1), RBI(1), Strabag(1), Fabasoft(1), AT&S(1), S&T(1)
    Star der Stunde: FACC 1.51%, Rutsch der Stunde: Amag -2.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Lenzing(3), Semperit(2), AT&S(1), FACC(1), OMV(1)
    Star der Stunde: SBO 1.52%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(2), AMS(1), Andritz(1), Immofinanz(1), Bawag(1), DO&CO(1), Polytec Group(1), Uniqa(1), UBM(1), Fabasoft(1)
    Österreich-Depot bei bankdirekt.at: Weiter aufgeholt (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: FACC 0.73%, Rutsch der Stunde: DO&CO -3.42%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: UBM(1), Frequentis(1), Porr(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Frauen Champions League

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 4. November 2020

    Epigenomics und Lanxess vs. Amgen und Valneva – kommentierter KW 41 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    10.10.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Epigenomics 8,23% vor Lanxess 7,61%, BASF 5,79%, Sartorius 4,5%, Bayer 3,99%, Fresenius 3,57%, MorphoSys 3,42%, Merck KGaA 3,15%, Paion 3,07%, Evotec 1,55%, Pfizer 1,13%, Stratec Biomedical 0,8%, Biogen Idec 0,47%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Gilead Sciences 0%, GlaxoSmithKline 0%, Sanofi -0,02%, Roche GS -0,03%, Baxter International -0,42%, Novartis -0,45%, Merck Co. -0,54%, BB Biotech -1,65%, Medigene -4,65%, Ibu-Tec -5,65%, Valneva -5,97%, Amgen -5,99% und

    In der Monatssicht ist vorne: Valneva 33,81% vor GlaxoSmithKline 28,04% , Stratec Biomedical 24,11% , Sartorius 17,61% , Merck KGaA 11,21% , Ibu-Tec 5,41% , Lanxess 4,36% , Biogen Idec 3,96% , Fresenius 3,79% , Qiagen 2,58% , Pfizer 2,39% , BASF 1,98% , Linde 1,34% , Evotec 0,54% , Novartis -0,14% , Sanofi -0,29% , Roche GS -2,22% , MorphoSys -2,78% , BB Biotech -3,17% , Amgen -3,35% , Baxter International -3,43% , Merck Co. -3,56% , Gilead Sciences -4,08% , Paion -4,86% , Epigenomics -8,76% , Bayer -15,05% , Medigene -19,32% und Weitere Highlights: Lanxess ist nun 5 Tage im Plus (7,61% Zuwachs von 47,86 auf 51,5), ebenso Merck KGaA 3 Tage im Plus (2,06% Zuwachs von 128,35 auf 131), Sartorius 3 Tage im Plus (3,14% Zuwachs von 369 auf 380,6).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 160,75% (Vorjahr: -15,5 Prozent) im Plus. Dahinter Stratec Biomedical 105,9% (Vorjahr: 21,27 Prozent) und Sartorius 99,48% (Vorjahr: 75,21 Prozent). Bayer -35,82% (Vorjahr: 20,23 Prozent) im Minus. Dahinter Ibu-Tec -25,95% (Vorjahr: 9,72 Prozent) und Fresenius -21,36% (Vorjahr: 18,4 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Valneva 64,18%, Epigenomics 51,1% und Stratec Biomedical 47,36%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und Bayer -24,61%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 21,28% Plus. Dahinter Ibu-Tec mit +1,28% , GlaxoSmithKline mit +1,03% , Sanofi mit +1,01% , Valneva mit +0,61% , Gilead Sciences mit +0,43% , Evotec mit +0,27% , Paion mit +0,21% , Bayer mit +0,18% und Lanxess mit +0,17% Merck KGaA mit -0% , Linde mit -0% , Fresenius mit -0,15% , Epigenomics mit -0,2% , Sartorius mit -0,21% , BASF mit -0,45% , MorphoSys mit -0,67% , Stratec Biomedical mit -0,8% , Medigene mit -0,81% , Biogen Idec mit -1,08% , BB Biotech mit -1,39% , Pfizer mit -1,43% , Merck Co. mit -1,45% , Baxter International mit -3,29% , Amgen mit -5,39% und Novartis mit -6,8% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 10,99% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

    1. Solar: 85,87% Show latest Report (10.10.2020)
    2. Energie: 43,36% Show latest Report (10.10.2020)
    3. Börseneulinge 2019: 33,13% Show latest Report (10.10.2020)
    4. Computer, Software & Internet : 32,28% Show latest Report (10.10.2020)
    5. Post: 25,29% Show latest Report (03.10.2020)
    6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,46% Show latest Report (10.10.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,39% Show latest Report (03.10.2020)
    8. Runplugged Running Stocks: 7,06%
    9. Gaming: 7% Show latest Report (10.10.2020)
    10. Licht und Beleuchtung: 5,8% Show latest Report (10.10.2020)
    11. Deutsche Nebenwerte: 4,62% Show latest Report (10.10.2020)
    12. Auto, Motor und Zulieferer: 3,42% Show latest Report (10.10.2020)
    13. Konsumgüter: 0,76% Show latest Report (10.10.2020)
    14. Zykliker Österreich: -4,25% Show latest Report (03.10.2020)
    15. Global Innovation 1000: -4,26% Show latest Report (10.10.2020)
    16. Crane: -5,45% Show latest Report (10.10.2020)
    17. Sport: -5,92% Show latest Report (03.10.2020)
    18. Aluminium: -6,07%
    19. IT, Elektronik, 3D: -9,1% Show latest Report (10.10.2020)
    20. MSCI World Biggest 10: -9,65% Show latest Report (10.10.2020)
    21. Immobilien: -11,05% Show latest Report (10.10.2020)
    22. Media: -12,37% Show latest Report (10.10.2020)
    23. OÖ10 Members: -16,16% Show latest Report (10.10.2020)
    24. Telekom: -16,86% Show latest Report (03.10.2020)
    25. Bau & Baustoffe: -18,74% Show latest Report (10.10.2020)
    26. Rohstoffaktien: -20,71% Show latest Report (03.10.2020)
    27. Big Greeks: -20,97% Show latest Report (10.10.2020)
    28. Stahl: -21,47% Show latest Report (03.10.2020)
    29. Banken: -27,56% Show latest Report (10.10.2020)
    30. Versicherer: -28,43% Show latest Report (03.10.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -35,22% Show latest Report (10.10.2020)
    32. Ölindustrie: -44,35% Show latest Report (10.10.2020)

    Social Trading Kommentare

    CentrisCapital
    zu GSK (08.10.)

    Das britische Unternehmen GlaxoSmithKline ist in drei Geschäftsbereichen tätig: Pharmazeutika, Consumer Healthcare und Impfstoffe. Im Impfstoffsegment stellt GSK etwa rund 40 Impfstoffe in mehr als 160 Ländern auf dem Markt. GSK ist an mehreren Corona Impfstoffprojekten beteiligt: Es bestehen Kollaborationen mit Medicago Inc, Innovax, der Xiamen Universität, Sanofi, Clover Biopharmaceuticals Inc und Dynavax.

    GIF
    zu PA8 (06.10.)

    BYFAVO (Remimazolam) hat nun auch den Segen von der DEA (Drug Enforcement Administration; US-amerikanische Strafverfolgungsbehörde für Drogendelikte) bekommen. Paions Sedativum darf also zur Kurzzeitsedierung ab sofort in den Staaten verkauft werden. Das dürfte Bewegung in den eingeschlafenen Kurs des Papiers bringen.

    Quantum01
    zu BAYN (07.10.)

    Bei Bayer bleibe ich kritisch. Hier könnten auch viel tiefere Kurse ( < 40.- € ) drin sein. Statt dessen baue ich die BASF etwas aus. Sie sieht charttechnisch deutlich besser aus ...

    Excalibour
    zu BAYN (05.10.)

    Aufstockung auf 3%, ich gehe von einer Erholung der Aktie nach dem starken Kursverfall aufgrund einer Meinung nach Überreaktion des Marktes aus (schlechtere Wachstumserwartungen insbesondere in der Agrarwirtschaft)     

    FoxSr
    zu BAYN (05.10.)

    Der extreme Sell-Off am 1. und 2. Okt. 2020 hat "Aktien im Schlußverkauf" zu einer deutlichen Bayer-Aufstockung geführt. Der zuständige Richter wird sich wahrscheinlich zu dem Gesamtvergleich wegen Gesundheitsschäden von Glyphosat/Monsanto am 5.Nov. 2020 abschließend äußern.

    Scheid
    zu BAYN (05.10.)

    Bayer: Das Glyphosat-Debakel liegt wie ein Damoklesschwert auf der Bayer-Aktie. Weil ein Vergleich zuletzt mehrmals im Raum stand, aber dann doch immer wieder scheiterte, hat der Titel seit dem Zwischenhoch im Juni wieder mehr als ein Drittel eingebüßt. Nun kommen auch noch milliardenschwere Abschreibungen und ein verschärftes Sparprogramm hinzu. Immerhin berichtete der Pharma- und Agrarchemiekonzern aber dem für Zehntausende Klagen zuständigen Bundesgericht in San Francisco bei einer Anhörung von deutlichen Fortschritten bei den Verhandlungen um einen „ganzheitlichen Vergleich“. Zwar käme dieser teuer – Analysten schätzen, dass dafür ein niedriger zweistelliger Milliardenbetrag fällig würde. Doch an der Börse könnte es dennoch zu einem Freudensprung kommen. Ich setze darauf, dass der Kurssturz unter 50 Euro eine Übertreibung darstellt und die Aktie mit einem Glyphosat-Vergleich diese Marke wieder zurückerobern wird.

    Lumpe
    zu FRE (06.10.)

    - Nachkauf Fresenius -  Auch heute wird der niedrige Kurs genutzt und die Position Fresenius auf ca. 7,5% ausgebaut. Die Investitionsquote des wikifolios erhöht sich auf 68%.

    ValueHunter
    zu FRE (06.10.)

    Fresenius ist inzwischen nur noch als SELL eingestuft und wird dementsprechend unmittelbar verkauft.

    Talon57
    zu SRT3 (07.10.)

    Nachlauf, "es läuft".

    geistreich
    zu SRT3 (05.10.)

    Der Pharma- und Laborzulieferer Sartorius baut sein Geschäft mit einer kleineren Übernahme aus. Für 360 Millionen Euro soll der Aufreinigungsspezialist BIA Separations übernommen und in die Tochter Sartorius Stedim Biotech eingegliedert werden, teilte das im MDAX notierte Unternehmen am späten Freitagabend in Göttingen mit. Mehr dazu hier: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/sartorius-uebernahme-geht-die-rallye-weiter-20208251.html

    tradsam
    zu BAS (08.10.)

    Die Absicherung der BASF-Aktien erfolgt jetzt ohne Turbo-Puts da das Level zur Absicherung der Aktie nur mit Stopp-Loss erreicht wurde.

    DanielLimper
    zu AMGN (09.10.)

    09.10.2020: Verlustreduzierung 25 ST.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 10.10.2020

    2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, Porr, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Agrana, Zumtobel, DO&CO, Uniqa, Warimpex, FACC, OMV, Rath AG, SW Umwelttechnik, Pierer Mobility AG, Signature AG, Cleen Energy.


    Random Partner

    Österreichische Post
    Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Polytec Group(1), voestalpine(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(2), Rosenbauer(1), RBI(1), Strabag(1), Fabasoft(1), AT&S(1), S&T(1)
      Star der Stunde: FACC 1.51%, Rutsch der Stunde: Amag -2.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Lenzing(3), Semperit(2), AT&S(1), FACC(1), OMV(1)
      Star der Stunde: SBO 1.52%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.65%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(2), AMS(1), Andritz(1), Immofinanz(1), Bawag(1), DO&CO(1), Polytec Group(1), Uniqa(1), UBM(1), Fabasoft(1)
      Österreich-Depot bei bankdirekt.at: Weiter aufgeholt (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: FACC 0.73%, Rutsch der Stunde: DO&CO -3.42%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: UBM(1), Frequentis(1), Porr(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Frauen Champions League

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 4. November 2020