Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







26.09.2020

In der Wochensicht ist vorne: Procter & Gamble 0,18% vor Microsoft 0,14%, Nestlé -1,08%, Apple -1,92%, Johnson & Johnson -2,36%, JP Morgan Chase -4,96%, Wells Fargo -5,93%, Exxon -6,86%, Chevron -8,16% und General Electric -11,19%.

In der Monatssicht ist vorne: Procter & Gamble -1,04% vor Nestlé -2,28% , Wells Fargo -3,94% , Johnson & Johnson -4,21% , Microsoft -4,91% , JP Morgan Chase -7% , General Electric -7,28% , Apple -14,01% , Exxon -15,26% und Chevron -16,6% . Weitere Highlights: Johnson & Johnson ist nun 3 Tage im Plus (1,01% Zuwachs von 144,21 auf 145,66).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 47,41% (Vorjahr: 86,6 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 28,85% (Vorjahr: 56,98 Prozent) und Procter & Gamble 10,18% (Vorjahr: 36,51 Prozent). Wells Fargo -56,06% (Vorjahr: 17,08 Prozent) im Minus. Dahinter Exxon -50,36% (Vorjahr: 1,92 Prozent) und General Electric -45,25% (Vorjahr: 47,54 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Apple 27,38%, Procter & Gamble 11,78% und Microsoft 11,3%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -29,01%, Wells Fargo -28,8% und General Electric -25,81%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 13,5% Plus. Dahinter Wells Fargo mit +3,06% , Apple mit +2,95% , Exxon mit +2,84% , Microsoft mit +1,7% , Chevron mit +1,28% , JP Morgan Chase mit +1,26% , General Electric mit +1,08% , Procter & Gamble mit +0,96% und Johnson & Johnson mit +0,84% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist -13,54% und reiht sich damit auf Platz 19 ein:

1. Solar: 35,94% Show latest Report (19.09.2020)
2. Energie: 28,63% Show latest Report (26.09.2020)
3. Computer, Software & Internet : 23,31% Show latest Report (26.09.2020)
4. Börseneulinge 2019: 20,4% Show latest Report (26.09.2020)
5. Post: 18,38% Show latest Report (19.09.2020)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,59% Show latest Report (19.09.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,69% Show latest Report (19.09.2020)
8. Licht und Beleuchtung: 2,13% Show latest Report (26.09.2020)
9. Runplugged Running Stocks: -1,53%
10. Deutsche Nebenwerte: -1,64% Show latest Report (26.09.2020)
11. Auto, Motor und Zulieferer: -3,38% Show latest Report (26.09.2020)
12. Konsumgüter: -3,74% Show latest Report (26.09.2020)
13. Gaming: -5,72% Show latest Report (26.09.2020)
14. Aluminium: -6,72%
15. Global Innovation 1000: -8,09% Show latest Report (26.09.2020)
16. Zykliker Österreich: -8,9% Show latest Report (19.09.2020)
17. Sport: -10,43% Show latest Report (19.09.2020)
18. Immobilien: -12,5% Show latest Report (26.09.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -13,54% Show latest Report (19.09.2020)
20. Media: -15,28% Show latest Report (26.09.2020)
21. Crane: -16,34% Show latest Report (26.09.2020)
22. Telekom: -17,99% Show latest Report (19.09.2020)
23. OÖ10 Members: -20,49% Show latest Report (19.09.2020)
24. IT, Elektronik, 3D: -20,89% Show latest Report (26.09.2020)
25. Rohstoffaktien: -20,94% Show latest Report (19.09.2020)
26. Big Greeks: -22,42% Show latest Report (26.09.2020)
27. Stahl: -25,04% Show latest Report (19.09.2020)
28. Bau & Baustoffe: -27,05% Show latest Report (26.09.2020)
29. Versicherer: -30,41% Show latest Report (19.09.2020)
30. Banken: -32,26% Show latest Report (26.09.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -37,42% Show latest Report (26.09.2020)
32. Ölindustrie: -44,98% Show latest Report (19.09.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Zinseszins
zu AAPL (25.09.)

In der Vergangenheit hatten mich bei Apple die eine Obergrenze erreichenden Preise ihrer Produkte gestört. Mit dem dieses Jahr vorgestellten iPhone SE 2 wurde jedoch ein deutlich besseres Preisleistungsverhältnis erreicht, zumindest sofern man nur die Preise innerhalb des "Apple-Universums" vergleicht. Dies halte ich aber auch für geboten, da die extrem starke Marke und (positive) Klebrigkeit ihrer Produkte ("einmal Apple, immer Apple") diesen Aufpreis aus Sicht der Kunden rechtfertigt, sonst wäre Apple nicht was es heute ist. Das hat auch Warren Buffett erkannt und Apple zur größten (Aktien-)Beteiligung in seinem Portfolio erhoben. Nun stehen stehen wieder wichtige neue Produkte und Dienste vor dem Start. So soll demnächst das iPhone 12 erscheinen, mit der Unterstützung des neuen Mobilfunkstandards der fünften Generation (5G). Auch eine neue AppleWatch wurde zuletzt vorgestellt. Außerdem will Apple bisher einzeln zu abonnierende Dienste wie iCloud, Apple TV+, Apple Arcade (Computerspiele) und Apple Music in einem attraktiven Paket bündeln. Des weiteren war zuletzt wieder vermehrt von "Apple Glasses" zu lesen, also eine Brille mit integriertem Computer. Diese Form der tragbaren Rechner (engl. wearables) könnte schon bald eine ernste Konkurrenz für das Smart Phone werden. Dass man hier offenbar bei der Produktentwicklung deutlich weitergekommen ist, gibt dem Unternehmen als Investment eine weitere Perspektive und zeigt, dass das Management die Kraft zur Innovation hat. Vor diesem Hintergrund und weil die Aktie zuletzt etwas weniger teuer geworden ist, baue ich in diesen Tagen eine Anfangsposition auf.

QualityInvest0r
zu AAPL (23.09.)

Heute nochmals Apple aufgestockt.

TechInvesting
zu AAPL (22.09.)

Kauf 11 St. 93,73 € Apple baut sein Serviceangebot und Produktportfolio weiterhin kontinuierlich aus. Hierbei verfährt Apple im Bereich Services mit "Apple One" ähnlich zu Amazon Prime.

FlorianGoy
zu AAPL (21.09.)

"It's better to buy a wonderful business at a fair price than a fair business at a wonderful price." - Warren Buffett. Auf dem aktuellen Niveau sehe ich die Apple-Aktie als fair bewertet an. Als Value Investor in der Hoffnung, dass der Kurs weiter fällt, habe ich zunächst nur eine sehr kleine Position eröffnet. Sollte der Preis in die Region von 60 EUR oder darunter kommen, kann Apple eine deutlich höhere Gewichtung in diesem Wikifolio einnehmen. Privat habe ich das Glück, im Januar 2019 investiert zu haben.

Sethosmenes
zu AAPL (21.09.)

Verlustbegrenzung

RoccoDeLaPena
zu AAPL (21.09.)

apple verliert momentum

DummyTrader
zu MSFT (22.09.)

Microsoft gab heute bekannt, dass es Zenimax Media für 7,5 Milliarden US-Dollar übernehmen werde. Zenimax ist u.a. der Mutterkonzern von Bethesda Softworks („Doom“, „Fallout“, „The Elder Scrolls“). Möglicherweise versucht Microsoft, mit diesem Zukauf Exklusivspiele für die neue Xbox Series X zu sichern. Dies kann die Gamingsparte nachhaltig stärken. Diese Meldung ist zwar eine positive für Microsoft, nichtsdestotrotz werden wir uns aufgrund von schlechter ESG Policy im Bereich Kinderarbeit zeitnah von unserem Engagement trennen.

DummyTrader
zu MSFT (21.09.)

[19:05] Joseph Schleußinger Microsoft gab heute bekannt, dass es Zenimax Media für 7,5 Milliarden US-Dollar übernehmen werde. Zenimax ist u.a. der Mutterkonzern von Bethesda Softworks („Doom“, „Fallout“, „The Elder Scrolls“). Möglicherweise versucht Microsoft, mit diesem Zukauf Exklusivspiele für die neue Xbox Series X zu sichern. Dies kann die Gamingsparte nachhaltig stärken. Diese Meldung ist zwar eine positive für Microsoft, nichtsdestotrotz werden wir uns aufgrund von schlechter ESG Policy im Bereich Kinderarbeit zeitnah von unserem Engagement trennen.

Sethosmenes
zu MSFT (21.09.)

Verlustbegrenzung

DanielLimper
zu JNJ (21.09.)

21.09.2020: Verlustminimierung 50 ST.





 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 26.09.2020

2. Ente, Schwimmente, Badeente, Thailand, groß, gross, Größe, Grösse, jack_photo / Shutterstock.com, jack_photo / Shutterstock.com

Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, Amag, Warimpex, Frequentis, UBM, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, EVN, OMV, UIAG, Flughafen Wien, Immofinanz, Telekom Austria, Polytec Group, Uniqa, VIG, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, S Immo, Marinomed Biotech, Pierer Mobility AG.


Random Partner

Novomatic
Die Novomatic-Gruppe ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 70 Staaten.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Verbund(2), Kapsch TrafficCom(1), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1), OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: EVN(2), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(3), RBI(2), OMV(1), Erste Group(1), Immofinanz(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Erste Group 1.35%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.34%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(1), Bawag(1), AMS(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.86%, Rutsch der Stunde: EVN -1.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3), AT&S(1)

    Featured Partner Video

    Rückenschmerzen beim Laufen - Tipps und Übungen vom Profi

    Kostenloses Ebook "Verletzungen vermeiden": https://bit.ly/3o7tFqE Übung 1 - 7:07 Übung 2 - 12:00 Studio getfit: https://www.studio-getfit.at/ Team Pallesits: https://physiotherapeuten.at/ -----...

    Procter & Gamble und Microsoft vs. General Electric und Chevron – kommentierter KW 39 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


    26.09.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Procter & Gamble 0,18% vor Microsoft 0,14%, Nestlé -1,08%, Apple -1,92%, Johnson & Johnson -2,36%, JP Morgan Chase -4,96%, Wells Fargo -5,93%, Exxon -6,86%, Chevron -8,16% und General Electric -11,19%.

    In der Monatssicht ist vorne: Procter & Gamble -1,04% vor Nestlé -2,28% , Wells Fargo -3,94% , Johnson & Johnson -4,21% , Microsoft -4,91% , JP Morgan Chase -7% , General Electric -7,28% , Apple -14,01% , Exxon -15,26% und Chevron -16,6% . Weitere Highlights: Johnson & Johnson ist nun 3 Tage im Plus (1,01% Zuwachs von 144,21 auf 145,66).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 47,41% (Vorjahr: 86,6 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 28,85% (Vorjahr: 56,98 Prozent) und Procter & Gamble 10,18% (Vorjahr: 36,51 Prozent). Wells Fargo -56,06% (Vorjahr: 17,08 Prozent) im Minus. Dahinter Exxon -50,36% (Vorjahr: 1,92 Prozent) und General Electric -45,25% (Vorjahr: 47,54 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Apple 27,38%, Procter & Gamble 11,78% und Microsoft 11,3%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -29,01%, Wells Fargo -28,8% und General Electric -25,81%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 13,5% Plus. Dahinter Wells Fargo mit +3,06% , Apple mit +2,95% , Exxon mit +2,84% , Microsoft mit +1,7% , Chevron mit +1,28% , JP Morgan Chase mit +1,26% , General Electric mit +1,08% , Procter & Gamble mit +0,96% und Johnson & Johnson mit +0,84% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist -13,54% und reiht sich damit auf Platz 19 ein:

    1. Solar: 35,94% Show latest Report (19.09.2020)
    2. Energie: 28,63% Show latest Report (26.09.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 23,31% Show latest Report (26.09.2020)
    4. Börseneulinge 2019: 20,4% Show latest Report (26.09.2020)
    5. Post: 18,38% Show latest Report (19.09.2020)
    6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,59% Show latest Report (19.09.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,69% Show latest Report (19.09.2020)
    8. Licht und Beleuchtung: 2,13% Show latest Report (26.09.2020)
    9. Runplugged Running Stocks: -1,53%
    10. Deutsche Nebenwerte: -1,64% Show latest Report (26.09.2020)
    11. Auto, Motor und Zulieferer: -3,38% Show latest Report (26.09.2020)
    12. Konsumgüter: -3,74% Show latest Report (26.09.2020)
    13. Gaming: -5,72% Show latest Report (26.09.2020)
    14. Aluminium: -6,72%
    15. Global Innovation 1000: -8,09% Show latest Report (26.09.2020)
    16. Zykliker Österreich: -8,9% Show latest Report (19.09.2020)
    17. Sport: -10,43% Show latest Report (19.09.2020)
    18. Immobilien: -12,5% Show latest Report (26.09.2020)
    19. MSCI World Biggest 10: -13,54% Show latest Report (19.09.2020)
    20. Media: -15,28% Show latest Report (26.09.2020)
    21. Crane: -16,34% Show latest Report (26.09.2020)
    22. Telekom: -17,99% Show latest Report (19.09.2020)
    23. OÖ10 Members: -20,49% Show latest Report (19.09.2020)
    24. IT, Elektronik, 3D: -20,89% Show latest Report (26.09.2020)
    25. Rohstoffaktien: -20,94% Show latest Report (19.09.2020)
    26. Big Greeks: -22,42% Show latest Report (26.09.2020)
    27. Stahl: -25,04% Show latest Report (19.09.2020)
    28. Bau & Baustoffe: -27,05% Show latest Report (26.09.2020)
    29. Versicherer: -30,41% Show latest Report (19.09.2020)
    30. Banken: -32,26% Show latest Report (26.09.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -37,42% Show latest Report (26.09.2020)
    32. Ölindustrie: -44,98% Show latest Report (19.09.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Zinseszins
    zu AAPL (25.09.)

    In der Vergangenheit hatten mich bei Apple die eine Obergrenze erreichenden Preise ihrer Produkte gestört. Mit dem dieses Jahr vorgestellten iPhone SE 2 wurde jedoch ein deutlich besseres Preisleistungsverhältnis erreicht, zumindest sofern man nur die Preise innerhalb des "Apple-Universums" vergleicht. Dies halte ich aber auch für geboten, da die extrem starke Marke und (positive) Klebrigkeit ihrer Produkte ("einmal Apple, immer Apple") diesen Aufpreis aus Sicht der Kunden rechtfertigt, sonst wäre Apple nicht was es heute ist. Das hat auch Warren Buffett erkannt und Apple zur größten (Aktien-)Beteiligung in seinem Portfolio erhoben. Nun stehen stehen wieder wichtige neue Produkte und Dienste vor dem Start. So soll demnächst das iPhone 12 erscheinen, mit der Unterstützung des neuen Mobilfunkstandards der fünften Generation (5G). Auch eine neue AppleWatch wurde zuletzt vorgestellt. Außerdem will Apple bisher einzeln zu abonnierende Dienste wie iCloud, Apple TV+, Apple Arcade (Computerspiele) und Apple Music in einem attraktiven Paket bündeln. Des weiteren war zuletzt wieder vermehrt von "Apple Glasses" zu lesen, also eine Brille mit integriertem Computer. Diese Form der tragbaren Rechner (engl. wearables) könnte schon bald eine ernste Konkurrenz für das Smart Phone werden. Dass man hier offenbar bei der Produktentwicklung deutlich weitergekommen ist, gibt dem Unternehmen als Investment eine weitere Perspektive und zeigt, dass das Management die Kraft zur Innovation hat. Vor diesem Hintergrund und weil die Aktie zuletzt etwas weniger teuer geworden ist, baue ich in diesen Tagen eine Anfangsposition auf.

    QualityInvest0r
    zu AAPL (23.09.)

    Heute nochmals Apple aufgestockt.

    TechInvesting
    zu AAPL (22.09.)

    Kauf 11 St. 93,73 € Apple baut sein Serviceangebot und Produktportfolio weiterhin kontinuierlich aus. Hierbei verfährt Apple im Bereich Services mit "Apple One" ähnlich zu Amazon Prime.

    FlorianGoy
    zu AAPL (21.09.)

    "It's better to buy a wonderful business at a fair price than a fair business at a wonderful price." - Warren Buffett. Auf dem aktuellen Niveau sehe ich die Apple-Aktie als fair bewertet an. Als Value Investor in der Hoffnung, dass der Kurs weiter fällt, habe ich zunächst nur eine sehr kleine Position eröffnet. Sollte der Preis in die Region von 60 EUR oder darunter kommen, kann Apple eine deutlich höhere Gewichtung in diesem Wikifolio einnehmen. Privat habe ich das Glück, im Januar 2019 investiert zu haben.

    Sethosmenes
    zu AAPL (21.09.)

    Verlustbegrenzung

    RoccoDeLaPena
    zu AAPL (21.09.)

    apple verliert momentum

    DummyTrader
    zu MSFT (22.09.)

    Microsoft gab heute bekannt, dass es Zenimax Media für 7,5 Milliarden US-Dollar übernehmen werde. Zenimax ist u.a. der Mutterkonzern von Bethesda Softworks („Doom“, „Fallout“, „The Elder Scrolls“). Möglicherweise versucht Microsoft, mit diesem Zukauf Exklusivspiele für die neue Xbox Series X zu sichern. Dies kann die Gamingsparte nachhaltig stärken. Diese Meldung ist zwar eine positive für Microsoft, nichtsdestotrotz werden wir uns aufgrund von schlechter ESG Policy im Bereich Kinderarbeit zeitnah von unserem Engagement trennen.

    DummyTrader
    zu MSFT (21.09.)

    [19:05] Joseph Schleußinger Microsoft gab heute bekannt, dass es Zenimax Media für 7,5 Milliarden US-Dollar übernehmen werde. Zenimax ist u.a. der Mutterkonzern von Bethesda Softworks („Doom“, „Fallout“, „The Elder Scrolls“). Möglicherweise versucht Microsoft, mit diesem Zukauf Exklusivspiele für die neue Xbox Series X zu sichern. Dies kann die Gamingsparte nachhaltig stärken. Diese Meldung ist zwar eine positive für Microsoft, nichtsdestotrotz werden wir uns aufgrund von schlechter ESG Policy im Bereich Kinderarbeit zeitnah von unserem Engagement trennen.

    Sethosmenes
    zu MSFT (21.09.)

    Verlustbegrenzung

    DanielLimper
    zu JNJ (21.09.)

    21.09.2020: Verlustminimierung 50 ST.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 26.09.2020

    2. Ente, Schwimmente, Badeente, Thailand, groß, gross, Größe, Grösse, jack_photo / Shutterstock.com, jack_photo / Shutterstock.com

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, Amag, Warimpex, Frequentis, UBM, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, EVN, OMV, UIAG, Flughafen Wien, Immofinanz, Telekom Austria, Polytec Group, Uniqa, VIG, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, S Immo, Marinomed Biotech, Pierer Mobility AG.


    Random Partner

    Novomatic
    Die Novomatic-Gruppe ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 70 Staaten.

    >> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Verbund(2), Kapsch TrafficCom(1), Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1), OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: EVN(2), S&T(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(3), RBI(2), OMV(1), Erste Group(1), Immofinanz(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Erste Group 1.35%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.34%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(1), Bawag(1), AMS(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.86%, Rutsch der Stunde: EVN -1.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3), AT&S(1)

      Featured Partner Video

      Rückenschmerzen beim Laufen - Tipps und Übungen vom Profi

      Kostenloses Ebook "Verletzungen vermeiden": https://bit.ly/3o7tFqE Übung 1 - 7:07 Übung 2 - 12:00 Studio getfit: https://www.studio-getfit.at/ Team Pallesits: https://physiotherapeuten.at/ -----...