Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







12.09.2020

In der Wochensicht ist vorne: Österreichische Post 3,58% vor FedEx Corp 2,95%, Deutsche Post 2,52%, PostNL 2,32%, TNT Express 1,59%, United Parcel Service -1,19% und Nippon Express -1,22%.

In der Monatssicht ist vorne: FedEx Corp 18,5% vor Nippon Express 15,17% , TNT Express 8,45% , PostNL 6,85% , Deutsche Post 2,9% , United Parcel Service 1,94% und Österreichische Post 0,7% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FedEx Corp 53,95% (Vorjahr: -5,56 Prozent) im Plus. Dahinter United Parcel Service 35,72% (Vorjahr: 20,63 Prozent) und PostNL 31,19% (Vorjahr: 4,72 Prozent). Österreichische Post -15% (Vorjahr: 13,26 Prozent) im Minus. Dahinter Nippon Express -5,63% (Vorjahr: 9,25 Prozent) und TNT Express 0% (Vorjahr: 0 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: FedEx Corp 55,12%, PostNL 52,83% und United Parcel Service 39,62%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: TNT Express -100% und Österreichische Post -7,64%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die TNT Express-Aktie am besten: 11,41% Plus. Dahinter Nippon Express mit +4,22% , FedEx Corp mit +3,27% , PostNL mit +1,83% , Österreichische Post mit -0% , Deutsche Post mit -0,3% und United Parcel Service mit -1,01% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Post ist 16,26% und reiht sich damit auf Platz 4 ein:

1. Solar: 28,26% Show latest Report (05.09.2020)
2. Energie: 26,24% Show latest Report (12.09.2020)
3. Computer, Software & Internet : 23,3% Show latest Report (12.09.2020)
4. Post: 16,26% Show latest Report (05.09.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,2% Show latest Report (12.09.2020)
6. Börseneulinge 2019: 16% Show latest Report (12.09.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,38% Show latest Report (12.09.2020)
8. Licht und Beleuchtung: 2,29% Show latest Report (12.09.2020)
9. Auto, Motor und Zulieferer: 0,12% Show latest Report (12.09.2020)
10. Konsumgüter: -0,97% Show latest Report (12.09.2020)
11. Deutsche Nebenwerte: -2,38% Show latest Report (12.09.2020)
12. Runplugged Running Stocks: -2,72%
13. Gaming: -5,46% Show latest Report (12.09.2020)
14. Global Innovation 1000: -6,02% Show latest Report (12.09.2020)
15. Zykliker Österreich: -6,8% Show latest Report (05.09.2020)
16. Aluminium: -7,38%
17. Immobilien: -8,41% Show latest Report (12.09.2020)
18. Sport: -10,61% Show latest Report (05.09.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -11,03% Show latest Report (12.09.2020)
20. Telekom: -14,3% Show latest Report (05.09.2020)
21. Crane: -14,94% Show latest Report (12.09.2020)
22. Media: -15,23% Show latest Report (12.09.2020)
23. Rohstoffaktien: -19,36% Show latest Report (05.09.2020)
24. IT, Elektronik, 3D: -19,61% Show latest Report (12.09.2020)
25. OÖ10 Members: -19,74% Show latest Report (12.09.2020)
26. Big Greeks: -20,6% Show latest Report (12.09.2020)
27. Stahl: -21,65% Show latest Report (05.09.2020)
28. Bau & Baustoffe: -22,58% Show latest Report (12.09.2020)
29. Versicherer: -22,89% Show latest Report (05.09.2020)
30. Banken: -25,84% Show latest Report (12.09.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -32,74% Show latest Report (12.09.2020)
32. Ölindustrie: -41,55% Show latest Report (12.09.2020)

Social Trading Kommentare

TradingSmart
zu DPW (11.09.)

Der Post stehen in den kommenden Wochen schwierige Tarifverhandlungen mit Verdi bevor. Warnstreiks wurden bereits ausgerufen. Auch wenn die mittel- und langfristigen Aussichten der Post sicher gut aussehen, könnte die aktuelle Situation kurzfristig den Kurs drücken. Es wurden deshalb Gewinnmitnahmen durchgeführt, um im Fall einer möglichen Kursschwäche günstig nachkaufen zu können.

telebim
zu DPW (08.09.)

Betroffenes Wertpapier: DEUTSCHE POST AG NA O.N. (DE0005552004) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 28.08.2020 02:12 Brutto-Dividende/Stück: EUR 1,15 Netto-Dividende/Stück: EUR 1,15 Stück: 105,00 Änderung Cash: EUR 120,75

AlexanderLummer
zu UPS (10.09.)

https://aktie.traderfox.com/visualizations/US9113121068/EI/united-parcel-service





 

Bildnachweis

1. BSN Group Post Performancevergleich YTD, Stand: 12.09.2020

2. Briefkasten, Brief, aufgeben, Post, Mailbox, schreiben, http://www.shutterstock.com/de/pic-156790661/stock-photo-close-up-of-woman-s-hand-holding-envelope-and-inserting-in-mailbox.html

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Lenzing, Frequentis, Addiko Bank, Amag, AMS, Semperit, SBO, AT&S, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Rath AG, Verbund, Wiener Privatbank, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, Frauenthal, Athos Immobilien, Rosenbauer, SW Umwelttechnik, Strabag, BTV AG, Linz Textil Holding.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #756

    Featured Partner Video

    CIRA - Update zur MAR

    Teil 3 der anmoderierten Audio-Spur von CIRA-TV auf unserem Podcast: Diesmal geht es um ein Update zur MAR (Market Abuse Regulation, Marktmissbrauchsverordnung). Dazu spricht Harald Hagenauer (Öste...

    Österreichische Post und FedEx Corp vs. Nippon Express und United Parcel Service – kommentierter KW 37 Peer Group Watch Post


    12.09.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Österreichische Post 3,58% vor FedEx Corp 2,95%, Deutsche Post 2,52%, PostNL 2,32%, TNT Express 1,59%, United Parcel Service -1,19% und Nippon Express -1,22%.

    In der Monatssicht ist vorne: FedEx Corp 18,5% vor Nippon Express 15,17% , TNT Express 8,45% , PostNL 6,85% , Deutsche Post 2,9% , United Parcel Service 1,94% und Österreichische Post 0,7% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FedEx Corp 53,95% (Vorjahr: -5,56 Prozent) im Plus. Dahinter United Parcel Service 35,72% (Vorjahr: 20,63 Prozent) und PostNL 31,19% (Vorjahr: 4,72 Prozent). Österreichische Post -15% (Vorjahr: 13,26 Prozent) im Minus. Dahinter Nippon Express -5,63% (Vorjahr: 9,25 Prozent) und TNT Express 0% (Vorjahr: 0 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: FedEx Corp 55,12%, PostNL 52,83% und United Parcel Service 39,62%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: TNT Express -100% und Österreichische Post -7,64%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die TNT Express-Aktie am besten: 11,41% Plus. Dahinter Nippon Express mit +4,22% , FedEx Corp mit +3,27% , PostNL mit +1,83% , Österreichische Post mit -0% , Deutsche Post mit -0,3% und United Parcel Service mit -1,01% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Post ist 16,26% und reiht sich damit auf Platz 4 ein:

    1. Solar: 28,26% Show latest Report (05.09.2020)
    2. Energie: 26,24% Show latest Report (12.09.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 23,3% Show latest Report (12.09.2020)
    4. Post: 16,26% Show latest Report (05.09.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,2% Show latest Report (12.09.2020)
    6. Börseneulinge 2019: 16% Show latest Report (12.09.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,38% Show latest Report (12.09.2020)
    8. Licht und Beleuchtung: 2,29% Show latest Report (12.09.2020)
    9. Auto, Motor und Zulieferer: 0,12% Show latest Report (12.09.2020)
    10. Konsumgüter: -0,97% Show latest Report (12.09.2020)
    11. Deutsche Nebenwerte: -2,38% Show latest Report (12.09.2020)
    12. Runplugged Running Stocks: -2,72%
    13. Gaming: -5,46% Show latest Report (12.09.2020)
    14. Global Innovation 1000: -6,02% Show latest Report (12.09.2020)
    15. Zykliker Österreich: -6,8% Show latest Report (05.09.2020)
    16. Aluminium: -7,38%
    17. Immobilien: -8,41% Show latest Report (12.09.2020)
    18. Sport: -10,61% Show latest Report (05.09.2020)
    19. MSCI World Biggest 10: -11,03% Show latest Report (12.09.2020)
    20. Telekom: -14,3% Show latest Report (05.09.2020)
    21. Crane: -14,94% Show latest Report (12.09.2020)
    22. Media: -15,23% Show latest Report (12.09.2020)
    23. Rohstoffaktien: -19,36% Show latest Report (05.09.2020)
    24. IT, Elektronik, 3D: -19,61% Show latest Report (12.09.2020)
    25. OÖ10 Members: -19,74% Show latest Report (12.09.2020)
    26. Big Greeks: -20,6% Show latest Report (12.09.2020)
    27. Stahl: -21,65% Show latest Report (05.09.2020)
    28. Bau & Baustoffe: -22,58% Show latest Report (12.09.2020)
    29. Versicherer: -22,89% Show latest Report (05.09.2020)
    30. Banken: -25,84% Show latest Report (12.09.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -32,74% Show latest Report (12.09.2020)
    32. Ölindustrie: -41,55% Show latest Report (12.09.2020)

    Social Trading Kommentare

    TradingSmart
    zu DPW (11.09.)

    Der Post stehen in den kommenden Wochen schwierige Tarifverhandlungen mit Verdi bevor. Warnstreiks wurden bereits ausgerufen. Auch wenn die mittel- und langfristigen Aussichten der Post sicher gut aussehen, könnte die aktuelle Situation kurzfristig den Kurs drücken. Es wurden deshalb Gewinnmitnahmen durchgeführt, um im Fall einer möglichen Kursschwäche günstig nachkaufen zu können.

    telebim
    zu DPW (08.09.)

    Betroffenes Wertpapier: DEUTSCHE POST AG NA O.N. (DE0005552004) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 28.08.2020 02:12 Brutto-Dividende/Stück: EUR 1,15 Netto-Dividende/Stück: EUR 1,15 Stück: 105,00 Änderung Cash: EUR 120,75

    AlexanderLummer
    zu UPS (10.09.)

    https://aktie.traderfox.com/visualizations/US9113121068/EI/united-parcel-service





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Post Performancevergleich YTD, Stand: 12.09.2020

    2. Briefkasten, Brief, aufgeben, Post, Mailbox, schreiben, http://www.shutterstock.com/de/pic-156790661/stock-photo-close-up-of-woman-s-hand-holding-envelope-and-inserting-in-mailbox.html

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Lenzing, Frequentis, Addiko Bank, Amag, AMS, Semperit, SBO, AT&S, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Rath AG, Verbund, Wiener Privatbank, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, Frauenthal, Athos Immobilien, Rosenbauer, SW Umwelttechnik, Strabag, BTV AG, Linz Textil Holding.


    Random Partner

    Rosinger Group
    Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #756

      Featured Partner Video

      CIRA - Update zur MAR

      Teil 3 der anmoderierten Audio-Spur von CIRA-TV auf unserem Podcast: Diesmal geht es um ein Update zur MAR (Market Abuse Regulation, Marktmissbrauchsverordnung). Dazu spricht Harald Hagenauer (Öste...