Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







12.09.2020

In der Wochensicht ist vorne: GlaxoSmithKline 29,74% vor Samsung Electronics 7,56%, Daimler 7,05%, Volkswagen 5,22%, AMS 4,7%, Sanofi 2,7%, Novartis 2,37%, Roche GS 2,33%, Ford Motor Co. 1,45%, voestalpine 1,06%, Toyota Motor Corp. 0%, Johnson & Johnson -0,55%, IBM -0,69%, Pfizer -0,8%, Andritz -1,65%, Intel -2,84%, Cisco -3,37%, Zumtobel -4,02%, Honda Motor -4,45%, Microsoft -5,49%, Amazon -5,73% und Alphabet -6,69%.

In der Monatssicht ist vorne: GlaxoSmithKline 22,59% vor Daimler 10,05% , Novartis 7,38% , Volkswagen 5,29% , voestalpine 4,94% , Roche GS 4,42% , Alphabet 2,4% , Amazon 0,86% , Johnson & Johnson 0,55% , Sanofi -0,03% , Samsung Electronics -0,22% , Intel -0,53% , Toyota Motor Corp. -0,72% , Microsoft -1,38% , Honda Motor -1,41% , AMS -3,17% , Ford Motor Co. -3,18% , IBM -4,17% , Pfizer -4,55% , Zumtobel -4,62% , Andritz -10,6% und Cisco -17,1% . Weitere Highlights: Daimler ist nun 9 Tage im Plus (9,15% Zuwachs von 42,65 auf 46,55), ebenso Samsung Electronics 4 Tage im Plus (7,95% Zuwachs von 830 auf 896), AMS 3 Tage im Plus (7,59% Zuwachs von 14,5 auf 15,6), Zumtobel 5 Tage im Minus (4,02% Verlust von 6,46 auf 6,2), Honda Motor 3 Tage im Minus (2,14% Verlust von 21,51 auf 21,05).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Amazon 71,83% (Vorjahr: 24,96 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 30,23% (Vorjahr: 56,98 Prozent) und Alphabet 14,58% (Vorjahr: 28,84 Prozent). AMS -56,97% (Vorjahr: 77,35 Prozent) im Minus. Dahinter Zumtobel -32,17% (Vorjahr: 28,55 Prozent) und Andritz -28,8% (Vorjahr: -4,29 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Amazon 33,9%, Daimler 20,25% und Microsoft 14,16%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: GlaxoSmithKline -43,19%, AMS -29,97% und Andritz -15,54%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 24,39% Plus. Dahinter Pfizer mit +1,32% , Sanofi mit +1,01% , Samsung Electronics mit +0,73% , Toyota Motor Corp. mit +0,73% , Ford Motor Co. mit +0,61% , Honda Motor mit +0,26% , Volkswagen mit +0,25% , Cisco mit -0,01% , Johnson & Johnson mit -0,1% , Andritz mit -0,11% , Zumtobel mit -0,24% , GlaxoSmithKline mit -0,31% , Intel mit -0,37% , voestalpine mit -0,43% , Daimler mit -0,46% , IBM mit -0,49% , AMS mit -0,56% , Microsoft mit -2,38% , Alphabet mit -3,19% , Amazon mit -4,62% und Novartis mit -5,28% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist -6,02% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Solar: 28,26% Show latest Report (05.09.2020)
2. Energie: 26,24% Show latest Report (12.09.2020)
3. Computer, Software & Internet : 23,3% Show latest Report (12.09.2020)
4. Post: 16,26% Show latest Report (05.09.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,2% Show latest Report (05.09.2020)
6. Börseneulinge 2019: 16% Show latest Report (12.09.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,38% Show latest Report (05.09.2020)
8. Licht und Beleuchtung: 2,29% Show latest Report (05.09.2020)
9. Auto, Motor und Zulieferer: 0,12% Show latest Report (12.09.2020)
10. Konsumgüter: -0,97% Show latest Report (05.09.2020)
11. Deutsche Nebenwerte: -2,38% Show latest Report (12.09.2020)
12. Runplugged Running Stocks: -2,72%
13. Gaming: -5,46% Show latest Report (12.09.2020)
14. Global Innovation 1000: -6,02% Show latest Report (05.09.2020)
15. Zykliker Österreich: -6,8% Show latest Report (05.09.2020)
16. Aluminium: -7,38%
17. Immobilien: -8,41% Show latest Report (05.09.2020)
18. Sport: -10,61% Show latest Report (05.09.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -11,03% Show latest Report (05.09.2020)
20. Telekom: -14,3% Show latest Report (05.09.2020)
21. Crane: -14,94% Show latest Report (12.09.2020)
22. Media: -15,23% Show latest Report (05.09.2020)
23. Rohstoffaktien: -19,36% Show latest Report (05.09.2020)
24. IT, Elektronik, 3D: -19,61% Show latest Report (05.09.2020)
25. OÖ10 Members: -19,74% Show latest Report (05.09.2020)
26. Big Greeks: -20,6% Show latest Report (12.09.2020)
27. Stahl: -21,65% Show latest Report (05.09.2020)
28. Bau & Baustoffe: -22,58% Show latest Report (12.09.2020)
29. Versicherer: -22,89% Show latest Report (05.09.2020)
30. Banken: -25,84% Show latest Report (12.09.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -32,74% Show latest Report (05.09.2020)
32. Ölindustrie: -41,55% Show latest Report (05.09.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

AlexanderLummer
zu ROG (10.09.)

https://aktie.traderfox.com/visualizations/CH0012032048/EI/roche-hldg-ag-gen

DanielLimper
zu PFE (11.09.)

11.09.2020:  vorübergehende Verlustbegrenzung 50 ST.

CentrisCapital
zu SAN (09.09.)

Die aus der Fusion von Sanofi-Synthélabo und Aventis entsandene Sanofi Gruppe ist an mehreren Kooperationen beteiligt: Dazu zählt ein Totimpfstoffkandidat, an dem gemeinsam mit GlaxoSmithKline gearbeitet wird. Parallel dazu kollaboriert Sanofi mit Translate Bio bei der Entwicklung eines genbasierten Impfstoffes.

Silberpfeil60
zu VOW (09.09.)

VW setzt auf 100% Grünstrom-Transporte mit der Bahn & spart jährlich 26.700 Tonnen CO2 Spätestens zu Anfang 2021 ist geplant, dass die https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/volkswagen Konzernlogistik sämtliche innerdeutschen Material- und Fahrzeugtransporte mit der Deutschen Bahn auf Grünstrom umstellt. Hierdurch wird es dem VW Konzern möglich sein jährlich mehr als 26.700 Tonnen an CO2-Emissionen im Vergleich zum herkömmlichen Strommix einzusparen. Aktuell liegt die Zahl der Transporte mit Grünstrom bereits bei 95 Prozent. https://www.elektroauto-news.net/2020/vw-setzt-auf-bahn-spart-jaehrlich-26700-tonnen-co2

AlexanderLummer
zu JNJ (10.09.)

https://aktie.traderfox.com/visualizations/US4781601046/EI/johnson-johnson

RoccoDeLaPena
zu INL (10.09.)

Attraktive Bandbreitenbewertung bei Intel, bis Ende des Jahres 10Mrd USD Aktienrückkauf, neue GPU Produkte und eigene Fabs in den USA

trade2win
zu INL (10.09.)

Verkauf INTEL. Soeben musste ich den Trade mit INTEL abbrechen. Die Intel Position war anfangs schön im Plus und war nun ca. 2% im Minus. Aufgrund meines Positionsmanagments musste ich den Trade heute leider mit einem kleinen Minus beenden. Meine Cashquote steigt damit nun auf über 40% an.

RoccoDeLaPena
zu INL (10.09.)

Xe HPG GPUs nutzen sehr dichte ALUs und bringen Intel ein neues Geschäftsfeld in direkter Konkurrenz mit Nvidia und Wettbewerbsvorteile bei Notebooks vs. AMD. Die diskreten GPUs werden fremdgefertigt !

TraderOnkel
zu INL (08.09.)

Ich starte einen neuen Versuch bei Intel mit sehr engem Stopp. MfG A.A.

gerihouse
zu INL (08.09.)

Der amerikanische Halbleiterkonzern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, NASDAQ: INTC) zahlt am heutigen Dienstag eine Quartalsdividende in Höhe von 33 US-Cents je Aktie an seine Aktionäre aus. Record date war der 7. August 2020. Somit werden auf das Jahr hochgerechnet 1,32 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt damit beim derzeitigen Börsenkurs von 50,95 US-Dollar (Stand: 31. August 2020) bei 2,59 Prozent. Seit dem Jahr 1992 wird eine Dividende an die Investoren ausbezahlt. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2020 betrug der Umsatz des Unternehmens 9,7 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 16,5 Mrd. US-Dollar), wie am 23. Juli berichtet wurde. Der Gewinn (Non-GAAP) betrug 5,3 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,8 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2019 betrug der Umsatz 72 Mrd. US-Dollar nach 70,8 Mrd. US-Dollar im Jahr 2018. Intel ist 1968 gegründet worden. Das Unternehmen aus Santa Clara in Kalifornien hält bei Mikroprozessoren für Computer weltweit einen Marktanteil von ungefähr 80 Prozent. Die Aktie ist im Dow-Jones-Index notiert und liegt seit Jahresanfang an der Wall Street mit 14,87 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 216,7 Mrd. US-Dollar (Stand: 31. August 2020). Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

Maerchenprinz
zu DAI (11.09.)

10% abgeräumt

Quantum01
zu DAI (09.09.)

Die Daimler-Aktie ist im Moment mit 84% (!) der größte Gewinner in diesem Portfolio ...

TomXor
zu MSFT (11.09.)

Ex.Tag: 18.08.2020 (0,421 Bruchteile) Zahltag: 10.09.2020 Eingang Dividende: 0,15 Euro (Netto) im Realdepot

AlexanderLummer
zu MSFT (09.09.)

https://aktie.traderfox.com/visualizations/US5949181045/EI/microsoft-corp

Silberpfeil60
zu MSFT (09.09.)

Microsoft hat zum ersten Mal einige Rechenzentren mit Strom aus Wasserstoff betrieben. Der US-Technologiegigant https://www.boerse-online.de/aktie/microsoft-aktie hat zum ersten Mal getestet, ob seine Rechenzentren mit Strom, der aus Wasserstoff erzeugt wurde, laufen können. "In einer weltweiten Premiere, (…) haben Wasserstoff-Brennstoffzellen eine Reihe von Rechenzentrums-Servern für 48 aufeinander folgende Stunden mit Strom versorgt" so das Unternehmen mit Sitz in Redmond im US-Bundesstaat Washington in einer Mitteilung. https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/test-erfolgreich-verlaufen-jetzt-setzt-sogar-microsoft-auf-wasserstoff-1029439480 #wasserstoff #wikifolio https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf000mobil

Woodpecker
zu MSFT (07.09.)

***Stock-Update***   Breaking News   Bought friday 500 shares at $ 182,80 / 21.19 hrs   http://cnbc.com/2020/09/04/pentagon-says-it-will-stick-with-microsoft-for-jedi-cloud-contract.html

Amazonit
zu AMZ (11.09.)

Der Kurs der Amazon-Aktie ist jüngst unter die derzeit bei 2.729,22 Euro verlaufende 38-Tage-Linie gefallen. Dadurch wurde ein charttechnisches Verkaufssignal generiert.    

AlexanderLummer
zu AMZ (09.09.)

https://aktie.traderfox.com/visualizations/US0231351067/EI/amazoncom

StefanBodeFonds
zu AMZ (08.09.)

Gewinnmitnahme

StefanBodeFonds
zu AMZ (08.09.)

Gewinnmitnahme

RoccoDeLaPena
zu AMZ (07.09.)

Ok, das wars für Amazon. Jetzt short. Unglaublich, aber wahr.

Steuerfuchs
zu NOVN (10.09.)

Novartis und Roche sollen insgesamt 444 Mio Euro Bußgeld in Frankreich zahlen, da sie zusammen mit anderen Unternehmen sich an den missbräuchlichen Praktiken beteiligt haben, um die Marktposition des Augenmittels Lucentis gegen ein günstigeres Präparat zu verteidigen.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 12.09.2020

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Labormantel, Labor http://www.shutterstock.com/de/pic-241532110/stock-photo-close-up-fragment-of-a-man-in-a-white-doctor-s-coat-holding-a-pad-tablet-device-in-his-hands.html

Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Kapsch TrafficCom, Warimpex, SBO, FACC, Lenzing, AMS, VIG, Telekom Austria, AB Effectenbeteiligungen , Athos Immobilien, Autobank, Cleen Energy, Flughafen Wien, Frequentis, S Immo, SW Umwelttechnik.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: S&T(2), Lenzing(1), S Immo(1), RBI(1), Porr(1), Immofinanz(1), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), OMV(1), Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: CA Immo(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.18%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.99%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
    Star der Stunde: Flughafen Wien 3.82%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -2.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kapsch TrafficCom(2), Fabasoft(1)
    BSN Vola-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    STRABAG: Wir haben eine Nase für Digitalisierung

    Nein, nein … das ist keine Metapher. Wir haben TATSÄCHLICH eine Nase dafür, wie man in Zukunft arbeiten wird – und seit kurzem sogar einen Beweis dafür. Gestatten, unser...

    GlaxoSmithKline und Samsung Electronics vs. Alphabet und Amazon – kommentierter KW 37 Peer Group Watch Global Innovation 1000


    12.09.2020

    In der Wochensicht ist vorne: GlaxoSmithKline 29,74% vor Samsung Electronics 7,56%, Daimler 7,05%, Volkswagen 5,22%, AMS 4,7%, Sanofi 2,7%, Novartis 2,37%, Roche GS 2,33%, Ford Motor Co. 1,45%, voestalpine 1,06%, Toyota Motor Corp. 0%, Johnson & Johnson -0,55%, IBM -0,69%, Pfizer -0,8%, Andritz -1,65%, Intel -2,84%, Cisco -3,37%, Zumtobel -4,02%, Honda Motor -4,45%, Microsoft -5,49%, Amazon -5,73% und Alphabet -6,69%.

    In der Monatssicht ist vorne: GlaxoSmithKline 22,59% vor Daimler 10,05% , Novartis 7,38% , Volkswagen 5,29% , voestalpine 4,94% , Roche GS 4,42% , Alphabet 2,4% , Amazon 0,86% , Johnson & Johnson 0,55% , Sanofi -0,03% , Samsung Electronics -0,22% , Intel -0,53% , Toyota Motor Corp. -0,72% , Microsoft -1,38% , Honda Motor -1,41% , AMS -3,17% , Ford Motor Co. -3,18% , IBM -4,17% , Pfizer -4,55% , Zumtobel -4,62% , Andritz -10,6% und Cisco -17,1% . Weitere Highlights: Daimler ist nun 9 Tage im Plus (9,15% Zuwachs von 42,65 auf 46,55), ebenso Samsung Electronics 4 Tage im Plus (7,95% Zuwachs von 830 auf 896), AMS 3 Tage im Plus (7,59% Zuwachs von 14,5 auf 15,6), Zumtobel 5 Tage im Minus (4,02% Verlust von 6,46 auf 6,2), Honda Motor 3 Tage im Minus (2,14% Verlust von 21,51 auf 21,05).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Amazon 71,83% (Vorjahr: 24,96 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 30,23% (Vorjahr: 56,98 Prozent) und Alphabet 14,58% (Vorjahr: 28,84 Prozent). AMS -56,97% (Vorjahr: 77,35 Prozent) im Minus. Dahinter Zumtobel -32,17% (Vorjahr: 28,55 Prozent) und Andritz -28,8% (Vorjahr: -4,29 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Amazon 33,9%, Daimler 20,25% und Microsoft 14,16%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: GlaxoSmithKline -43,19%, AMS -29,97% und Andritz -15,54%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 24,39% Plus. Dahinter Pfizer mit +1,32% , Sanofi mit +1,01% , Samsung Electronics mit +0,73% , Toyota Motor Corp. mit +0,73% , Ford Motor Co. mit +0,61% , Honda Motor mit +0,26% , Volkswagen mit +0,25% , Cisco mit -0,01% , Johnson & Johnson mit -0,1% , Andritz mit -0,11% , Zumtobel mit -0,24% , GlaxoSmithKline mit -0,31% , Intel mit -0,37% , voestalpine mit -0,43% , Daimler mit -0,46% , IBM mit -0,49% , AMS mit -0,56% , Microsoft mit -2,38% , Alphabet mit -3,19% , Amazon mit -4,62% und Novartis mit -5,28% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist -6,02% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

    1. Solar: 28,26% Show latest Report (05.09.2020)
    2. Energie: 26,24% Show latest Report (12.09.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 23,3% Show latest Report (12.09.2020)
    4. Post: 16,26% Show latest Report (05.09.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,2% Show latest Report (05.09.2020)
    6. Börseneulinge 2019: 16% Show latest Report (12.09.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,38% Show latest Report (05.09.2020)
    8. Licht und Beleuchtung: 2,29% Show latest Report (05.09.2020)
    9. Auto, Motor und Zulieferer: 0,12% Show latest Report (12.09.2020)
    10. Konsumgüter: -0,97% Show latest Report (05.09.2020)
    11. Deutsche Nebenwerte: -2,38% Show latest Report (12.09.2020)
    12. Runplugged Running Stocks: -2,72%
    13. Gaming: -5,46% Show latest Report (12.09.2020)
    14. Global Innovation 1000: -6,02% Show latest Report (05.09.2020)
    15. Zykliker Österreich: -6,8% Show latest Report (05.09.2020)
    16. Aluminium: -7,38%
    17. Immobilien: -8,41% Show latest Report (05.09.2020)
    18. Sport: -10,61% Show latest Report (05.09.2020)
    19. MSCI World Biggest 10: -11,03% Show latest Report (05.09.2020)
    20. Telekom: -14,3% Show latest Report (05.09.2020)
    21. Crane: -14,94% Show latest Report (12.09.2020)
    22. Media: -15,23% Show latest Report (05.09.2020)
    23. Rohstoffaktien: -19,36% Show latest Report (05.09.2020)
    24. IT, Elektronik, 3D: -19,61% Show latest Report (05.09.2020)
    25. OÖ10 Members: -19,74% Show latest Report (05.09.2020)
    26. Big Greeks: -20,6% Show latest Report (12.09.2020)
    27. Stahl: -21,65% Show latest Report (05.09.2020)
    28. Bau & Baustoffe: -22,58% Show latest Report (12.09.2020)
    29. Versicherer: -22,89% Show latest Report (05.09.2020)
    30. Banken: -25,84% Show latest Report (12.09.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -32,74% Show latest Report (05.09.2020)
    32. Ölindustrie: -41,55% Show latest Report (05.09.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    AlexanderLummer
    zu ROG (10.09.)

    https://aktie.traderfox.com/visualizations/CH0012032048/EI/roche-hldg-ag-gen

    DanielLimper
    zu PFE (11.09.)

    11.09.2020:  vorübergehende Verlustbegrenzung 50 ST.

    CentrisCapital
    zu SAN (09.09.)

    Die aus der Fusion von Sanofi-Synthélabo und Aventis entsandene Sanofi Gruppe ist an mehreren Kooperationen beteiligt: Dazu zählt ein Totimpfstoffkandidat, an dem gemeinsam mit GlaxoSmithKline gearbeitet wird. Parallel dazu kollaboriert Sanofi mit Translate Bio bei der Entwicklung eines genbasierten Impfstoffes.

    Silberpfeil60
    zu VOW (09.09.)

    VW setzt auf 100% Grünstrom-Transporte mit der Bahn & spart jährlich 26.700 Tonnen CO2 Spätestens zu Anfang 2021 ist geplant, dass die https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/volkswagen Konzernlogistik sämtliche innerdeutschen Material- und Fahrzeugtransporte mit der Deutschen Bahn auf Grünstrom umstellt. Hierdurch wird es dem VW Konzern möglich sein jährlich mehr als 26.700 Tonnen an CO2-Emissionen im Vergleich zum herkömmlichen Strommix einzusparen. Aktuell liegt die Zahl der Transporte mit Grünstrom bereits bei 95 Prozent. https://www.elektroauto-news.net/2020/vw-setzt-auf-bahn-spart-jaehrlich-26700-tonnen-co2

    AlexanderLummer
    zu JNJ (10.09.)

    https://aktie.traderfox.com/visualizations/US4781601046/EI/johnson-johnson

    RoccoDeLaPena
    zu INL (10.09.)

    Attraktive Bandbreitenbewertung bei Intel, bis Ende des Jahres 10Mrd USD Aktienrückkauf, neue GPU Produkte und eigene Fabs in den USA

    trade2win
    zu INL (10.09.)

    Verkauf INTEL. Soeben musste ich den Trade mit INTEL abbrechen. Die Intel Position war anfangs schön im Plus und war nun ca. 2% im Minus. Aufgrund meines Positionsmanagments musste ich den Trade heute leider mit einem kleinen Minus beenden. Meine Cashquote steigt damit nun auf über 40% an.

    RoccoDeLaPena
    zu INL (10.09.)

    Xe HPG GPUs nutzen sehr dichte ALUs und bringen Intel ein neues Geschäftsfeld in direkter Konkurrenz mit Nvidia und Wettbewerbsvorteile bei Notebooks vs. AMD. Die diskreten GPUs werden fremdgefertigt !

    TraderOnkel
    zu INL (08.09.)

    Ich starte einen neuen Versuch bei Intel mit sehr engem Stopp. MfG A.A.

    gerihouse
    zu INL (08.09.)

    Der amerikanische Halbleiterkonzern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, NASDAQ: INTC) zahlt am heutigen Dienstag eine Quartalsdividende in Höhe von 33 US-Cents je Aktie an seine Aktionäre aus. Record date war der 7. August 2020. Somit werden auf das Jahr hochgerechnet 1,32 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt damit beim derzeitigen Börsenkurs von 50,95 US-Dollar (Stand: 31. August 2020) bei 2,59 Prozent. Seit dem Jahr 1992 wird eine Dividende an die Investoren ausbezahlt. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2020 betrug der Umsatz des Unternehmens 9,7 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 16,5 Mrd. US-Dollar), wie am 23. Juli berichtet wurde. Der Gewinn (Non-GAAP) betrug 5,3 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,8 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2019 betrug der Umsatz 72 Mrd. US-Dollar nach 70,8 Mrd. US-Dollar im Jahr 2018. Intel ist 1968 gegründet worden. Das Unternehmen aus Santa Clara in Kalifornien hält bei Mikroprozessoren für Computer weltweit einen Marktanteil von ungefähr 80 Prozent. Die Aktie ist im Dow-Jones-Index notiert und liegt seit Jahresanfang an der Wall Street mit 14,87 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 216,7 Mrd. US-Dollar (Stand: 31. August 2020). Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

    Maerchenprinz
    zu DAI (11.09.)

    10% abgeräumt

    Quantum01
    zu DAI (09.09.)

    Die Daimler-Aktie ist im Moment mit 84% (!) der größte Gewinner in diesem Portfolio ...

    TomXor
    zu MSFT (11.09.)

    Ex.Tag: 18.08.2020 (0,421 Bruchteile) Zahltag: 10.09.2020 Eingang Dividende: 0,15 Euro (Netto) im Realdepot

    AlexanderLummer
    zu MSFT (09.09.)

    https://aktie.traderfox.com/visualizations/US5949181045/EI/microsoft-corp

    Silberpfeil60
    zu MSFT (09.09.)

    Microsoft hat zum ersten Mal einige Rechenzentren mit Strom aus Wasserstoff betrieben. Der US-Technologiegigant https://www.boerse-online.de/aktie/microsoft-aktie hat zum ersten Mal getestet, ob seine Rechenzentren mit Strom, der aus Wasserstoff erzeugt wurde, laufen können. "In einer weltweiten Premiere, (…) haben Wasserstoff-Brennstoffzellen eine Reihe von Rechenzentrums-Servern für 48 aufeinander folgende Stunden mit Strom versorgt" so das Unternehmen mit Sitz in Redmond im US-Bundesstaat Washington in einer Mitteilung. https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/test-erfolgreich-verlaufen-jetzt-setzt-sogar-microsoft-auf-wasserstoff-1029439480 #wasserstoff #wikifolio https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf000mobil

    Woodpecker
    zu MSFT (07.09.)

    ***Stock-Update***   Breaking News   Bought friday 500 shares at $ 182,80 / 21.19 hrs   http://cnbc.com/2020/09/04/pentagon-says-it-will-stick-with-microsoft-for-jedi-cloud-contract.html

    Amazonit
    zu AMZ (11.09.)

    Der Kurs der Amazon-Aktie ist jüngst unter die derzeit bei 2.729,22 Euro verlaufende 38-Tage-Linie gefallen. Dadurch wurde ein charttechnisches Verkaufssignal generiert.    

    AlexanderLummer
    zu AMZ (09.09.)

    https://aktie.traderfox.com/visualizations/US0231351067/EI/amazoncom

    StefanBodeFonds
    zu AMZ (08.09.)

    Gewinnmitnahme

    StefanBodeFonds
    zu AMZ (08.09.)

    Gewinnmitnahme

    RoccoDeLaPena
    zu AMZ (07.09.)

    Ok, das wars für Amazon. Jetzt short. Unglaublich, aber wahr.

    Steuerfuchs
    zu NOVN (10.09.)

    Novartis und Roche sollen insgesamt 444 Mio Euro Bußgeld in Frankreich zahlen, da sie zusammen mit anderen Unternehmen sich an den missbräuchlichen Praktiken beteiligt haben, um die Marktposition des Augenmittels Lucentis gegen ein günstigeres Präparat zu verteidigen.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 12.09.2020

    2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Labormantel, Labor http://www.shutterstock.com/de/pic-241532110/stock-photo-close-up-fragment-of-a-man-in-a-white-doctor-s-coat-holding-a-pad-tablet-device-in-his-hands.html

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Kapsch TrafficCom, Warimpex, SBO, FACC, Lenzing, AMS, VIG, Telekom Austria, AB Effectenbeteiligungen , Athos Immobilien, Autobank, Cleen Energy, Flughafen Wien, Frequentis, S Immo, SW Umwelttechnik.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: S&T(2), Lenzing(1), S Immo(1), RBI(1), Porr(1), Immofinanz(1), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), OMV(1), Erste Group(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: CA Immo(1), Strabag(1)
      Star der Stunde: Lenzing 1.18%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.99%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
      Star der Stunde: Flughafen Wien 3.82%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -2.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kapsch TrafficCom(2), Fabasoft(1)
      BSN Vola-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      STRABAG: Wir haben eine Nase für Digitalisierung

      Nein, nein … das ist keine Metapher. Wir haben TATSÄCHLICH eine Nase dafür, wie man in Zukunft arbeiten wird – und seit kurzem sogar einen Beweis dafür. Gestatten, unser...