Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







12.09.2020

In der Wochensicht ist vorne: Daimler 7,05% vor Volkswagen 5,22%, BMW 4,77%, Polytec 4,25%, Lyft 3,33%, General Motors Company 1,53%, Ford Motor Co. 1,45%, Sixt 1,3%, Lion E-Mobility 0,7%, Toyota Motor Corp. 0%, Continental -0,89%, Leoni -2,51%, Geely -3,93%, Honda Motor -4,45%, Tesla -8,76%,

In der Monatssicht ist vorne: Daimler 10,05% vor BMW 9,86% , General Motors Company 6,8% , Polytec 6,09% , Volkswagen 5,29% , Tesla 4,71% , Sixt 2,98% , Continental 2,71% , Lion E-Mobility 1,05% , Toyota Motor Corp. -0,72% , Honda Motor -1,41% , Ford Motor Co. -3,18% , Lyft -4,96% , Geely -7,32% , Leoni -18,4% , Weitere Highlights: Daimler ist nun 9 Tage im Plus (9,15% Zuwachs von 42,65 auf 46,55), ebenso Geely 3 Tage im Minus (5,99% Verlust von 1,82 auf 1,71), Honda Motor 3 Tage im Minus (2,14% Verlust von 21,51 auf 21,05), Sixt 3 Tage im Minus (2,75% Verlust von 80,05 auf 77,85).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 255,07% (Vorjahr: 24,21 Prozent) im Plus. Dahinter 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und 0% (Vorjahr: 0 Prozent). Leoni -43,64% (Vorjahr: -65,84 Prozent) im Minus. Dahinter Polytec -37,57% (Vorjahr: 3,22 Prozent) und Lyft -31,4% (Vorjahr: -44,44 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Tesla 66,76%, Daimler 20,25% und Lion E-Mobility 13,03%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Leoni -28,1%, Lyft -17,38% und Polytec -11,92%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 3,98% Plus. Dahinter Geely mit +2,59% , Toyota Motor Corp. mit +0,73% , Ford Motor Co. mit +0,61% , Lyft mit +0,3% , Honda Motor mit +0,26% , Volkswagen mit +0,25% und Leoni mit +0,17% Continental mit -0,26% , BMW mit -0,26% , Polytec mit -0,28% , Daimler mit -0,46% , General Motors Company mit -0,71% , Sixt mit -1,03% und Tesla mit -1,18% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 0,1% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

1. Solar: 28,26% Show latest Report (05.09.2020)
2. Energie: 26,24% Show latest Report (05.09.2020)
3. Computer, Software & Internet : 23,3% Show latest Report (05.09.2020)
4. Post: 16,26% Show latest Report (05.09.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,2% Show latest Report (05.09.2020)
6. Börseneulinge 2019: 16% Show latest Report (05.09.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,38% Show latest Report (05.09.2020)
8. Licht und Beleuchtung: 2,29% Show latest Report (05.09.2020)
9. Auto, Motor und Zulieferer: 0,12% Show latest Report (05.09.2020)
10. Konsumgüter: -0,97% Show latest Report (05.09.2020)
11. Deutsche Nebenwerte: -2,38% Show latest Report (05.09.2020)
12. Runplugged Running Stocks: -2,72%
13. Gaming: -5,46% Show latest Report (05.09.2020)
14. Global Innovation 1000: -6,02% Show latest Report (05.09.2020)
15. Zykliker Österreich: -6,8% Show latest Report (05.09.2020)
16. Aluminium: -7,38%
17. Immobilien: -8,41% Show latest Report (05.09.2020)
18. Sport: -10,61% Show latest Report (05.09.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -11,03% Show latest Report (05.09.2020)
20. Telekom: -14,3% Show latest Report (05.09.2020)
21. Crane: -14,94% Show latest Report (05.09.2020)
22. Media: -15,23% Show latest Report (05.09.2020)
23. Rohstoffaktien: -19,36% Show latest Report (05.09.2020)
24. IT, Elektronik, 3D: -19,61% Show latest Report (05.09.2020)
25. OÖ10 Members: -19,74% Show latest Report (05.09.2020)
26. Big Greeks: -20,6% Show latest Report (05.09.2020)
27. Stahl: -21,65% Show latest Report (05.09.2020)
28. Bau & Baustoffe: -22,58% Show latest Report (05.09.2020)
29. Versicherer: -22,89% Show latest Report (05.09.2020)
30. Banken: -25,84% Show latest Report (05.09.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -32,74% Show latest Report (05.09.2020)
32. Ölindustrie: -41,55% Show latest Report (05.09.2020)

Social Trading Kommentare

Silberpfeil60
zu VOW (09.09.)

VW setzt auf 100% Grünstrom-Transporte mit der Bahn & spart jährlich 26.700 Tonnen CO2 Spätestens zu Anfang 2021 ist geplant, dass die https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/volkswagen Konzernlogistik sämtliche innerdeutschen Material- und Fahrzeugtransporte mit der Deutschen Bahn auf Grünstrom umstellt. Hierdurch wird es dem VW Konzern möglich sein jährlich mehr als 26.700 Tonnen an CO2-Emissionen im Vergleich zum herkömmlichen Strommix einzusparen. Aktuell liegt die Zahl der Transporte mit Grünstrom bereits bei 95 Prozent. https://www.elektroauto-news.net/2020/vw-setzt-auf-bahn-spart-jaehrlich-26700-tonnen-co2

Maerchenprinz
zu DAI (11.09.)

10% abgeräumt

Quantum01
zu DAI (09.09.)

Die Daimler-Aktie ist im Moment mit 84% (!) der größte Gewinner in diesem Portfolio ...

AktienMax
zu TL0 (11.09.)

Weitere Infos zur Kapitalerhöhung von Tesla:   Am 4. September hat Tesla von seinem Recht, 5 Mrd. US-Dollar an Aktien "at-the-market" zu verkaufen, Gebrauch gemacht. Das ist genau drei Tage nach der Verkündung am 1. September geschehen. Somit dürfte Teslas Cash-Bestand nun bei ca. 13,6 Mrd. USD liegen. Und damit über Teslas Schulden von ca. 12 Mrd. USD. Das ist nahezu einzigartig in der Autobranche: Kein anderes Auto-Unternehmen hat mehr liquide Mittel als Verbindlichkeiten. Durch die Kapitalerhöhung sind bestehende Aktionäre nur um weniger als 1,6% verwässert worden. Gleichzeitig konnte Tesla seine finanzielle Situation weiter verbessern. Wie in meinen früheren Kommentaren ist Tesla somit weiterhin mit riesigem Abstand das finanziell sicherste Unternehmen in der Autobranche. Die Frage ist nur, was Tesla mit dem zusätzlichen Cash-Polster macht: Tesla könnte die 5 Mrd. USD dafür nutzen, um 3-5 weitere Gigafactorys zu finanzieren und zu bauen. Möglicherweise dient das Kapital auch zum Eintritt in die Bergbau-Branche, gerade für relevante Batterie-Rohstoffe wie Nickel usw.. Das würde thematisch sehr gut mit Elon Musks Boring Company zusammenpassen.

DanielLimper
zu TL0 (10.09.)

Uneternehmen hat starken Trend im Geschäft; aber ist nicht profitabel bis heute; nach hoher Bewertung zuletzt starker Kursnachlass (Korrektur); evtl. weitere Korrektur erwartet; dann ggf. Einstieg mit Spekulation auf Turn-Around

Silberpfeil60
zu TL0 (08.09.)

Die https://www.godmode-trader.de/aktien/tesla-kurs,4852961-Aktie steht weiter unter Druck, nachdem der Aufstieg in den S&P 500-Index nicht erfolgte. Die Verluste summieren sich seit dem Rekordhoch von vor einer Woche bei über 500 Dollar mittlerweile auf fast 30 Prozent. Tesla teilte zudem mit, den kürzlich angekündigten Verkauf von Stammaktien im Wert von 5 Mrd. Dollar abgeschlossen zu haben

TheGreenvestor
zu TL0 (08.09.)

Aufgrund der doch sehr angeschlagenen Chartsituation bei TSLA haben wir die Position weiter reduziert. 

HettenKaunat
zu TL0 (08.09.)

Die Enttäuschung über die nichtaufnahme in den S&P500 bei den Anlegern ist groß. Dies ist unserer Meinung nach nur eine Frage der Zeit. Nach dem Aktiensplit überhöhte Kurse konsolidieren gesund, die Position werden wir deshalb bei Schwäche weiter ausbauen. (Buy the Dip!)

RoccoDeLaPena
zu TL0 (07.09.)

kurfristiges Momentum ist bei Tesla raus. Reduziere die Position weiter.

Stegamos
zu TL0 (07.09.)

https://www.facebook.com/stegamos/posts/796645427540614 🏦💰🧐 Bei einer Kapitalerhöhung, gibt ein Unternehmen neue Aktien aus, um damit Geld vom Kapitalmarkt einzusammeln. Da es sich um eine Kapitalmaßnahme handelt bei der das Eigenkapital erhöht wird, hat diese den Vorteil, dass es zu keiner höheren Verschuldung kommt. Alle Mitspracherechte und Besitzverhältnisse der Altaktionäre, werden dabei natürlich im Verhältnis der neu ausgegebenen Aktien, verwässert. Aus diesem Grund neigen Anleger dazu Kapitalerhöhungen primär als etwas Negatives zu werten. 🧩✂️😡 Viele Anleger haben das Gefühl, dass ihre Anteile durch eine Kapitalerhöhung, zu einem kleinen Teil auf die neuen Aktionäre aufgeteilt werden und sie damit teilenteignet werden. Doch diese Sichtweise macht nur bezogen auf das Mitspracherecht Sinn und ist somit für alle Kleinanleger praktisch bedeutungslos. Aus Sicht des Werterhaltes des anteilsmäßigen Besitzes, ist eine Kapitalerhöhung in erster Linie ein Nullsummenspiel. Denn im selben Verhältnis in dem die Anteile der Aktionäre am Unternehmen verwässert werden, wird neuer Wert in Form von neuem Geld ins Unternehmen eingebracht. 👍⚖️👎 Viel wichtiger ist daher: wofür wird das neue Geld eingesetzt. Denn hier entscheidet sich ob eine Kapitalerhöhung etwas positives oder etwas negatives für die Aktionäre ist. Wird das Geld zB. benötigt um den laufenden Betrieb zu finanzieren, ohne dass dabei etwas neues Wertschaffendes für das Unternehmen entsteht, handelt es sich eher um Geldverbrennung. Wird das neue Kapital hingegen in den Ausbau des Unternehmens investiert, wodurch später deutlich höheren Einnahmen generiert werden können, handelt es sich logischerweise um etwas Positives. 🔎🚗🔋 Aus gegebenem Anlass möchte ich an dieser Stelle Tesla als Beispiel betrachten. Tesla gab vor einigen Tagen bekannt 5 Mrd. $ über eine Kapitalerhöhung einsammeln zu wollen. Das entspricht bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von ca. 390 Mrd. $, einer Verwässerung von 1,3%. Da ich bei Tesla davon ausgehe, dass dieses Geld in Innovationen und Expansion investiert wird, werte ich diese Neuigkeit als etwas sehr Positives. Auch der Zeitpunkt ist gut gewählt, da die Aktien derzeit sehr hoch stehen und damit die Verwässerung gering gehalten wird. Außerdem handelt es sich bei dieser Kapitalerhöhung um ein sogenanntes „at-the-market- offering“, bei dem Tesla sich selber einteilen kann ob, wann und wie viel sie wirklich an neuen Aktien ausgeben werden.   👉 Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook:https://www.facebook.com/stegamos👈

rockinvestment
zu TL0 (07.09.)

Tesla: Gefährlich?   Nur wenn man sie nicht hat Erst die Korrektur, dann die Nicht- Aufnahme in den S&P-500-Index – die Tesla-Aktie ist derzeit schwer unter Beschuss. Hätte man nicht lieber auf der Spitze des Hypes nach dem Split verkaufen sollen? Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Nein, hätte man nicht!

rockinvestment
zu TL0 (07.09.)

Tesla: Gefährlich?   Nur wenn man sie nicht hat Erst die Korrektur, dann die Nicht- Aufnahme in den S&P-500-Index – die Tesla-Aktie ist derzeit schwer unter Beschuss. Hätte man nicht lieber auf der Spitze des Hypes nach dem Split verkaufen sollen? Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Nein, hätte man nicht!

Ertragreich
zu TL0 (07.09.)

TESLA .....hat seit Aufnahme ins Wikifolio bereits über 540 % Zuwachs eingebracht ..... obwohl dieses Unternehmen auch oft umstritten war ....


zu TL0 (07.09.)

Durch die Kursschwäche in den letzten Tagen ergibt sich ein attraktiver Einstiegskurs, der langfristige aufwärtstrend ist unserer Meinung nach intakt.

Th96tr
zu TL0 (07.09.)

Herzlich Willkommen im Musterdepot!





 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 12.09.2020

2. Für die Rennen bei den ADAC GT Masters am Red Bull Ring verlost voestalpine Tagestickets für 7. und 8. Juni (VIP und Tribüne). Zwei Wochen vor dem Motorsporthighlight Nr. 1 – der Rückkehr der #Formel1 nach Österreich – bietet sich somit die einmalige Gelegenheit, den neuen voestalpine wing live zu erleben. Alle Infos zur Teilnahme finden Sie hier: http://bit.ly/1kh1aC4 Source: http://facebook.com/voestalpine

Aktien auf dem Radar:UBM, FACC, Warimpex, Rosenbauer, Frequentis, Agrana, Österreichische Post, Palfinger, Wienerberger, Andritz, Bawag, S Immo, Porr, Rosgix, Uniqa, DO&CO, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, SBO, Wiener Privatbank, RHI Magnesita, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, SW Umwelttechnik, Linz Textil Holding, Rath AG, Pierer Mobility AG, BTV AG, Marinomed Biotech.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: EVN(3), S&T(2), FACC(2), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Rosenbauer(1), Palfinger(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: FACC(4), Frequentis(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(6), FACC(6), Verbund(2), EVN(2), OMV(1), Palfinger(1)
    BSN Vola-Event Addiko Bank
    Star der Stunde: FACC 3.17%, Rutsch der Stunde: OMV -1.25%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(5), EVN(2), S&T(1), Mayr-Melnhof(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.69%, Rutsch der Stunde: VIG -0.7%

    Featured Partner Video

    TUI-Aktie & ihr Bezugsrecht: Einfach erklärt mit Rechenbeispiel 💡 | Frag Richy | Börse Stuttgart

    ► Jede Menge Börsenwissen & exklusive Events 🔥 Werde kostenlos Mitglied in Deutschlands größtem Anlegerclub: https://www.anlegerclub.de/mitglied-werden?utm_source=youtube.com&am...

    Daimler und Volkswagen vs. Tesla und Honda Motor – kommentierter KW 37 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer


    12.09.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Daimler 7,05% vor Volkswagen 5,22%, BMW 4,77%, Polytec 4,25%, Lyft 3,33%, General Motors Company 1,53%, Ford Motor Co. 1,45%, Sixt 1,3%, Lion E-Mobility 0,7%, Toyota Motor Corp. 0%, Continental -0,89%, Leoni -2,51%, Geely -3,93%, Honda Motor -4,45%, Tesla -8,76%,

    In der Monatssicht ist vorne: Daimler 10,05% vor BMW 9,86% , General Motors Company 6,8% , Polytec 6,09% , Volkswagen 5,29% , Tesla 4,71% , Sixt 2,98% , Continental 2,71% , Lion E-Mobility 1,05% , Toyota Motor Corp. -0,72% , Honda Motor -1,41% , Ford Motor Co. -3,18% , Lyft -4,96% , Geely -7,32% , Leoni -18,4% , Weitere Highlights: Daimler ist nun 9 Tage im Plus (9,15% Zuwachs von 42,65 auf 46,55), ebenso Geely 3 Tage im Minus (5,99% Verlust von 1,82 auf 1,71), Honda Motor 3 Tage im Minus (2,14% Verlust von 21,51 auf 21,05), Sixt 3 Tage im Minus (2,75% Verlust von 80,05 auf 77,85).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 255,07% (Vorjahr: 24,21 Prozent) im Plus. Dahinter 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und 0% (Vorjahr: 0 Prozent). Leoni -43,64% (Vorjahr: -65,84 Prozent) im Minus. Dahinter Polytec -37,57% (Vorjahr: 3,22 Prozent) und Lyft -31,4% (Vorjahr: -44,44 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Tesla 66,76%, Daimler 20,25% und Lion E-Mobility 13,03%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Leoni -28,1%, Lyft -17,38% und Polytec -11,92%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 3,98% Plus. Dahinter Geely mit +2,59% , Toyota Motor Corp. mit +0,73% , Ford Motor Co. mit +0,61% , Lyft mit +0,3% , Honda Motor mit +0,26% , Volkswagen mit +0,25% und Leoni mit +0,17% Continental mit -0,26% , BMW mit -0,26% , Polytec mit -0,28% , Daimler mit -0,46% , General Motors Company mit -0,71% , Sixt mit -1,03% und Tesla mit -1,18% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 0,1% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

    1. Solar: 28,26% Show latest Report (05.09.2020)
    2. Energie: 26,24% Show latest Report (05.09.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 23,3% Show latest Report (05.09.2020)
    4. Post: 16,26% Show latest Report (05.09.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,2% Show latest Report (05.09.2020)
    6. Börseneulinge 2019: 16% Show latest Report (05.09.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,38% Show latest Report (05.09.2020)
    8. Licht und Beleuchtung: 2,29% Show latest Report (05.09.2020)
    9. Auto, Motor und Zulieferer: 0,12% Show latest Report (05.09.2020)
    10. Konsumgüter: -0,97% Show latest Report (05.09.2020)
    11. Deutsche Nebenwerte: -2,38% Show latest Report (05.09.2020)
    12. Runplugged Running Stocks: -2,72%
    13. Gaming: -5,46% Show latest Report (05.09.2020)
    14. Global Innovation 1000: -6,02% Show latest Report (05.09.2020)
    15. Zykliker Österreich: -6,8% Show latest Report (05.09.2020)
    16. Aluminium: -7,38%
    17. Immobilien: -8,41% Show latest Report (05.09.2020)
    18. Sport: -10,61% Show latest Report (05.09.2020)
    19. MSCI World Biggest 10: -11,03% Show latest Report (05.09.2020)
    20. Telekom: -14,3% Show latest Report (05.09.2020)
    21. Crane: -14,94% Show latest Report (05.09.2020)
    22. Media: -15,23% Show latest Report (05.09.2020)
    23. Rohstoffaktien: -19,36% Show latest Report (05.09.2020)
    24. IT, Elektronik, 3D: -19,61% Show latest Report (05.09.2020)
    25. OÖ10 Members: -19,74% Show latest Report (05.09.2020)
    26. Big Greeks: -20,6% Show latest Report (05.09.2020)
    27. Stahl: -21,65% Show latest Report (05.09.2020)
    28. Bau & Baustoffe: -22,58% Show latest Report (05.09.2020)
    29. Versicherer: -22,89% Show latest Report (05.09.2020)
    30. Banken: -25,84% Show latest Report (05.09.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -32,74% Show latest Report (05.09.2020)
    32. Ölindustrie: -41,55% Show latest Report (05.09.2020)

    Social Trading Kommentare

    Silberpfeil60
    zu VOW (09.09.)

    VW setzt auf 100% Grünstrom-Transporte mit der Bahn & spart jährlich 26.700 Tonnen CO2 Spätestens zu Anfang 2021 ist geplant, dass die https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/volkswagen Konzernlogistik sämtliche innerdeutschen Material- und Fahrzeugtransporte mit der Deutschen Bahn auf Grünstrom umstellt. Hierdurch wird es dem VW Konzern möglich sein jährlich mehr als 26.700 Tonnen an CO2-Emissionen im Vergleich zum herkömmlichen Strommix einzusparen. Aktuell liegt die Zahl der Transporte mit Grünstrom bereits bei 95 Prozent. https://www.elektroauto-news.net/2020/vw-setzt-auf-bahn-spart-jaehrlich-26700-tonnen-co2

    Maerchenprinz
    zu DAI (11.09.)

    10% abgeräumt

    Quantum01
    zu DAI (09.09.)

    Die Daimler-Aktie ist im Moment mit 84% (!) der größte Gewinner in diesem Portfolio ...

    AktienMax
    zu TL0 (11.09.)

    Weitere Infos zur Kapitalerhöhung von Tesla:   Am 4. September hat Tesla von seinem Recht, 5 Mrd. US-Dollar an Aktien "at-the-market" zu verkaufen, Gebrauch gemacht. Das ist genau drei Tage nach der Verkündung am 1. September geschehen. Somit dürfte Teslas Cash-Bestand nun bei ca. 13,6 Mrd. USD liegen. Und damit über Teslas Schulden von ca. 12 Mrd. USD. Das ist nahezu einzigartig in der Autobranche: Kein anderes Auto-Unternehmen hat mehr liquide Mittel als Verbindlichkeiten. Durch die Kapitalerhöhung sind bestehende Aktionäre nur um weniger als 1,6% verwässert worden. Gleichzeitig konnte Tesla seine finanzielle Situation weiter verbessern. Wie in meinen früheren Kommentaren ist Tesla somit weiterhin mit riesigem Abstand das finanziell sicherste Unternehmen in der Autobranche. Die Frage ist nur, was Tesla mit dem zusätzlichen Cash-Polster macht: Tesla könnte die 5 Mrd. USD dafür nutzen, um 3-5 weitere Gigafactorys zu finanzieren und zu bauen. Möglicherweise dient das Kapital auch zum Eintritt in die Bergbau-Branche, gerade für relevante Batterie-Rohstoffe wie Nickel usw.. Das würde thematisch sehr gut mit Elon Musks Boring Company zusammenpassen.

    DanielLimper
    zu TL0 (10.09.)

    Uneternehmen hat starken Trend im Geschäft; aber ist nicht profitabel bis heute; nach hoher Bewertung zuletzt starker Kursnachlass (Korrektur); evtl. weitere Korrektur erwartet; dann ggf. Einstieg mit Spekulation auf Turn-Around

    Silberpfeil60
    zu TL0 (08.09.)

    Die https://www.godmode-trader.de/aktien/tesla-kurs,4852961-Aktie steht weiter unter Druck, nachdem der Aufstieg in den S&P 500-Index nicht erfolgte. Die Verluste summieren sich seit dem Rekordhoch von vor einer Woche bei über 500 Dollar mittlerweile auf fast 30 Prozent. Tesla teilte zudem mit, den kürzlich angekündigten Verkauf von Stammaktien im Wert von 5 Mrd. Dollar abgeschlossen zu haben

    TheGreenvestor
    zu TL0 (08.09.)

    Aufgrund der doch sehr angeschlagenen Chartsituation bei TSLA haben wir die Position weiter reduziert. 

    HettenKaunat
    zu TL0 (08.09.)

    Die Enttäuschung über die nichtaufnahme in den S&P500 bei den Anlegern ist groß. Dies ist unserer Meinung nach nur eine Frage der Zeit. Nach dem Aktiensplit überhöhte Kurse konsolidieren gesund, die Position werden wir deshalb bei Schwäche weiter ausbauen. (Buy the Dip!)

    RoccoDeLaPena
    zu TL0 (07.09.)

    kurfristiges Momentum ist bei Tesla raus. Reduziere die Position weiter.

    Stegamos
    zu TL0 (07.09.)

    https://www.facebook.com/stegamos/posts/796645427540614 🏦💰🧐 Bei einer Kapitalerhöhung, gibt ein Unternehmen neue Aktien aus, um damit Geld vom Kapitalmarkt einzusammeln. Da es sich um eine Kapitalmaßnahme handelt bei der das Eigenkapital erhöht wird, hat diese den Vorteil, dass es zu keiner höheren Verschuldung kommt. Alle Mitspracherechte und Besitzverhältnisse der Altaktionäre, werden dabei natürlich im Verhältnis der neu ausgegebenen Aktien, verwässert. Aus diesem Grund neigen Anleger dazu Kapitalerhöhungen primär als etwas Negatives zu werten. 🧩✂️😡 Viele Anleger haben das Gefühl, dass ihre Anteile durch eine Kapitalerhöhung, zu einem kleinen Teil auf die neuen Aktionäre aufgeteilt werden und sie damit teilenteignet werden. Doch diese Sichtweise macht nur bezogen auf das Mitspracherecht Sinn und ist somit für alle Kleinanleger praktisch bedeutungslos. Aus Sicht des Werterhaltes des anteilsmäßigen Besitzes, ist eine Kapitalerhöhung in erster Linie ein Nullsummenspiel. Denn im selben Verhältnis in dem die Anteile der Aktionäre am Unternehmen verwässert werden, wird neuer Wert in Form von neuem Geld ins Unternehmen eingebracht. 👍⚖️👎 Viel wichtiger ist daher: wofür wird das neue Geld eingesetzt. Denn hier entscheidet sich ob eine Kapitalerhöhung etwas positives oder etwas negatives für die Aktionäre ist. Wird das Geld zB. benötigt um den laufenden Betrieb zu finanzieren, ohne dass dabei etwas neues Wertschaffendes für das Unternehmen entsteht, handelt es sich eher um Geldverbrennung. Wird das neue Kapital hingegen in den Ausbau des Unternehmens investiert, wodurch später deutlich höheren Einnahmen generiert werden können, handelt es sich logischerweise um etwas Positives. 🔎🚗🔋 Aus gegebenem Anlass möchte ich an dieser Stelle Tesla als Beispiel betrachten. Tesla gab vor einigen Tagen bekannt 5 Mrd. $ über eine Kapitalerhöhung einsammeln zu wollen. Das entspricht bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von ca. 390 Mrd. $, einer Verwässerung von 1,3%. Da ich bei Tesla davon ausgehe, dass dieses Geld in Innovationen und Expansion investiert wird, werte ich diese Neuigkeit als etwas sehr Positives. Auch der Zeitpunkt ist gut gewählt, da die Aktien derzeit sehr hoch stehen und damit die Verwässerung gering gehalten wird. Außerdem handelt es sich bei dieser Kapitalerhöhung um ein sogenanntes „at-the-market- offering“, bei dem Tesla sich selber einteilen kann ob, wann und wie viel sie wirklich an neuen Aktien ausgeben werden.   👉 Weitere interessante News und Artikel zum Thema innovative Unternehmen findet ihr auf Facebook:https://www.facebook.com/stegamos👈

    rockinvestment
    zu TL0 (07.09.)

    Tesla: Gefährlich?   Nur wenn man sie nicht hat Erst die Korrektur, dann die Nicht- Aufnahme in den S&P-500-Index – die Tesla-Aktie ist derzeit schwer unter Beschuss. Hätte man nicht lieber auf der Spitze des Hypes nach dem Split verkaufen sollen? Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Nein, hätte man nicht!

    rockinvestment
    zu TL0 (07.09.)

    Tesla: Gefährlich?   Nur wenn man sie nicht hat Erst die Korrektur, dann die Nicht- Aufnahme in den S&P-500-Index – die Tesla-Aktie ist derzeit schwer unter Beschuss. Hätte man nicht lieber auf der Spitze des Hypes nach dem Split verkaufen sollen? Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Nein, hätte man nicht!

    Ertragreich
    zu TL0 (07.09.)

    TESLA .....hat seit Aufnahme ins Wikifolio bereits über 540 % Zuwachs eingebracht ..... obwohl dieses Unternehmen auch oft umstritten war ....


    zu TL0 (07.09.)

    Durch die Kursschwäche in den letzten Tagen ergibt sich ein attraktiver Einstiegskurs, der langfristige aufwärtstrend ist unserer Meinung nach intakt.

    Th96tr
    zu TL0 (07.09.)

    Herzlich Willkommen im Musterdepot!





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 12.09.2020

    2. Für die Rennen bei den ADAC GT Masters am Red Bull Ring verlost voestalpine Tagestickets für 7. und 8. Juni (VIP und Tribüne). Zwei Wochen vor dem Motorsporthighlight Nr. 1 – der Rückkehr der #Formel1 nach Österreich – bietet sich somit die einmalige Gelegenheit, den neuen voestalpine wing live zu erleben. Alle Infos zur Teilnahme finden Sie hier: http://bit.ly/1kh1aC4 Source: http://facebook.com/voestalpine

    Aktien auf dem Radar:UBM, FACC, Warimpex, Rosenbauer, Frequentis, Agrana, Österreichische Post, Palfinger, Wienerberger, Andritz, Bawag, S Immo, Porr, Rosgix, Uniqa, DO&CO, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, SBO, Wiener Privatbank, RHI Magnesita, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, SW Umwelttechnik, Linz Textil Holding, Rath AG, Pierer Mobility AG, BTV AG, Marinomed Biotech.


    Random Partner

    VIG
    Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: EVN(3), S&T(2), FACC(2), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Rosenbauer(1), Palfinger(1), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: FACC(4), Frequentis(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(6), FACC(6), Verbund(2), EVN(2), OMV(1), Palfinger(1)
      BSN Vola-Event Addiko Bank
      Star der Stunde: FACC 3.17%, Rutsch der Stunde: OMV -1.25%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(5), EVN(2), S&T(1), Mayr-Melnhof(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.69%, Rutsch der Stunde: VIG -0.7%

      Featured Partner Video

      TUI-Aktie & ihr Bezugsrecht: Einfach erklärt mit Rechenbeispiel 💡 | Frag Richy | Börse Stuttgart

      ► Jede Menge Börsenwissen & exklusive Events 🔥 Werde kostenlos Mitglied in Deutschlands größtem Anlegerclub: https://www.anlegerclub.de/mitglied-werden?utm_source=youtube.com&am...