Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







01.08.2020

In der Wochensicht ist vorne: Air Berlin 33,33% vor Flughafen Wien 2,99%, Lockheed Martin -1,87%, Ryanair -2,16%, Airbus Group -2,97%, Fraport -6,62%, Kuoni -8,04%, Boeing -9,07%, Lufthansa -9,09%, FACC -9,84%, TUI AG -14,11% und Thomas Cook Group -99,89%.

In der Monatssicht ist vorne: Air Berlin 33,33% vor Lockheed Martin 3,85% , Flughafen Wien 1,98% , Ryanair 0,28% , Airbus Group -0,02% , Kuoni -8,28% , Boeing -13,8% , Fraport -14,94% , Lufthansa -16,37% , FACC -19,07% , TUI AG -23,38% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Thomas Cook Group ist nun 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01), ebenso Boeing 3 Tage im Minus (7,52% Verlust von 170,84 auf 158).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Air Berlin 14,29% (Vorjahr: -12,5 Prozent) im Plus. Dahinter Thomas Cook Group 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Kuoni 0% (Vorjahr: 0 Prozent). TUI AG -71,8% (Vorjahr: -7,32 Prozent) im Minus. Dahinter Fraport -56,43% (Vorjahr: 21,33 Prozent) und Lufthansa -54,43% (Vorjahr: -16,7 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Air Berlin 48,07%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und TUI AG -57%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 66,67% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , TUI AG mit +3,92% , Fraport mit +1,12% , Flughafen Wien mit +0,58% , Lufthansa mit -0,31% , FACC mit -1,05% , Lockheed Martin mit -1,2% , Airbus Group mit -2,19% , Ryanair mit -2,21% , Boeing mit -2,22% und Thomas Cook Group mit -100% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -32,03% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

1. Energie: 22,56% Show latest Report (01.08.2020)
2. Computer, Software & Internet : 17,21% Show latest Report (01.08.2020)
3. Solar: 14,79% Show latest Report (25.07.2020)
4. Börseneulinge 2019: 13,74% Show latest Report (01.08.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,11% Show latest Report (25.07.2020)
6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 6,96% Show latest Report (25.07.2020)
7. Licht und Beleuchtung: 2,37% Show latest Report (01.08.2020)
8. Post: -0,24% Show latest Report (25.07.2020)
9. Konsumgüter: -4,89% Show latest Report (01.08.2020)
10. Aluminium: -6,07%
11. Deutsche Nebenwerte: -6,07% Show latest Report (01.08.2020)
12. Auto, Motor und Zulieferer: -6,86% Show latest Report (01.08.2020)
13. Runplugged Running Stocks: -7,29%
14. Global Innovation 1000: -9,09% Show latest Report (01.08.2020)
15. Telekom: -11,64% Show latest Report (25.07.2020)
16. Immobilien: -11,73% Show latest Report (01.08.2020)
17. Zykliker Österreich: -12,91% Show latest Report (25.07.2020)
18. MSCI World Biggest 10: -13,11% Show latest Report (25.07.2020)
19. Rohstoffaktien: -14,66% Show latest Report (25.07.2020)
20. Crane: -15,56% Show latest Report (01.08.2020)
21. Sport: -17,12% Show latest Report (25.07.2020)
22. IT, Elektronik, 3D: -17,62% Show latest Report (01.08.2020)
23. Big Greeks: -20,29% Show latest Report (01.08.2020)
24. Media: -21,18% Show latest Report (25.07.2020)
25. Gaming: -22,98% Show latest Report (01.08.2020)
26. OÖ10 Members: -25,77% Show latest Report (25.07.2020)
27. Stahl: -25,94% Show latest Report (25.07.2020)
28. Versicherer: -25,96% Show latest Report (25.07.2020)
29. Bau & Baustoffe: -27,45% Show latest Report (01.08.2020)
30. Banken: -28,27% Show latest Report (01.08.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -32,03% Show latest Report (25.07.2020)
32. Ölindustrie: -37,73% Show latest Report (25.07.2020)

Social Trading Kommentare

Winlong
zu LHA (27.07.)

Verlustminimierung: Ich verkaufe den Gesamtbestand von Lufthansa.

finelabels
zu AIR (31.07.)

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien von Airbus von 84 Euro auf 93 Euro angehoben. Die Aktie wird weiterhin auf der „Conviction Buy List" geführt. Die Entwicklung im zweiten Quartal und die in Aussicht gestellten Prognosen zeigen  Zeichen der Stabilisierung. Beim Cashflow habe der Konzern die Erwartungen übertroffen, so Goldman Sachs. Kurspotential demnach satte 50 Prozent.

Quantum01
zu AIR (29.07.)

Airbus, nur optisch tief bewertet, aber im Wettbewerb sicherlich nicht ohne Chancen ...

TimVestor
zu BCO (31.07.)

Gestern ist die Mars 2020 Mission der Nasa gestartet. Mittels einer Atlas V-Trägerrakete wurde eine Raumsonde, in der sich der Rover Perseverance mit einer Drohe befindet, auf den Weg zum Mars geschickt. Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Besiedelung des Mars. Davon profitieren gleich mehrere Unternehmen des Wikifolios direkt, denn die Rakete wurde von der United Launch Alliance, ein Joint-Venture von Boeing und Lockheed Martin gebaut.

firstclass
zu BCO (30.07.)

Boeing: Die Corona-Krise hat dem US-Flugzeugbauer Boeing im abgelaufenen Quartal einen höheren Verlust eingebrockt als befürchtet. Im zweiten Quartal stand unter dem Strich ein Verlust von rund 2,4 Milliarden US-Dollar, nachdem das Flugverbot für den Mittelstreckenjet 737 Max dem Konzern ein Jahr zuvor bereits ein Minus von 2,9 Milliarden Dollar eingebrockt hatte. Der Verlust pro Aktie betrug 4,20 Dollar nach 5,21 Dollar im Vorjahresquartal (siehe Tabelle). Immerhin: Mit 5,3 Milliarden Dollar verbrannte der Konzern im abgelaufenen Quartal im Tagesgeschäft weniger Geld als befürchtet. Analysten hatten im Schnitt mit einem höheren Minus von 6,67 Milliarden Dollar gerechnet.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 01.08.2020

2. Flugzeug, Abflug, Luftfahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-178012379/stock-photo-private-jet-plane-in-the-blue-sky.html

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Semperit, Andritz, Porr, Warimpex, Polytec, Agrana, voestalpine, FACC, Bawag, EVN, SBO, Addiko Bank, AMS, Hutter & Schrantz, Kapsch TrafficCom, OMV, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Infineon, Deutsche Wohnen, BMW, MTU Aero Engines, Amazon, AT&S.


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Lenzing 2.33%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.38%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Österreichische Post(1)
    BSN Vola-Event MTU Aero Engines
    #gabb #643

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: kurze Saison, kurzer 10-Kampf

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Juli 2020

    Air Berlin und Flughafen Wien vs. Thomas Cook Group und TUI AG – kommentierter KW 31 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise


    01.08.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Air Berlin 33,33% vor Flughafen Wien 2,99%, Lockheed Martin -1,87%, Ryanair -2,16%, Airbus Group -2,97%, Fraport -6,62%, Kuoni -8,04%, Boeing -9,07%, Lufthansa -9,09%, FACC -9,84%, TUI AG -14,11% und Thomas Cook Group -99,89%.

    In der Monatssicht ist vorne: Air Berlin 33,33% vor Lockheed Martin 3,85% , Flughafen Wien 1,98% , Ryanair 0,28% , Airbus Group -0,02% , Kuoni -8,28% , Boeing -13,8% , Fraport -14,94% , Lufthansa -16,37% , FACC -19,07% , TUI AG -23,38% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Thomas Cook Group ist nun 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01), ebenso Boeing 3 Tage im Minus (7,52% Verlust von 170,84 auf 158).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Air Berlin 14,29% (Vorjahr: -12,5 Prozent) im Plus. Dahinter Thomas Cook Group 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Kuoni 0% (Vorjahr: 0 Prozent). TUI AG -71,8% (Vorjahr: -7,32 Prozent) im Minus. Dahinter Fraport -56,43% (Vorjahr: 21,33 Prozent) und Lufthansa -54,43% (Vorjahr: -16,7 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Air Berlin 48,07%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und TUI AG -57%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 66,67% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , TUI AG mit +3,92% , Fraport mit +1,12% , Flughafen Wien mit +0,58% , Lufthansa mit -0,31% , FACC mit -1,05% , Lockheed Martin mit -1,2% , Airbus Group mit -2,19% , Ryanair mit -2,21% , Boeing mit -2,22% und Thomas Cook Group mit -100% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -32,03% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

    1. Energie: 22,56% Show latest Report (01.08.2020)
    2. Computer, Software & Internet : 17,21% Show latest Report (01.08.2020)
    3. Solar: 14,79% Show latest Report (25.07.2020)
    4. Börseneulinge 2019: 13,74% Show latest Report (01.08.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,11% Show latest Report (25.07.2020)
    6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 6,96% Show latest Report (25.07.2020)
    7. Licht und Beleuchtung: 2,37% Show latest Report (01.08.2020)
    8. Post: -0,24% Show latest Report (25.07.2020)
    9. Konsumgüter: -4,89% Show latest Report (01.08.2020)
    10. Aluminium: -6,07%
    11. Deutsche Nebenwerte: -6,07% Show latest Report (01.08.2020)
    12. Auto, Motor und Zulieferer: -6,86% Show latest Report (01.08.2020)
    13. Runplugged Running Stocks: -7,29%
    14. Global Innovation 1000: -9,09% Show latest Report (01.08.2020)
    15. Telekom: -11,64% Show latest Report (25.07.2020)
    16. Immobilien: -11,73% Show latest Report (01.08.2020)
    17. Zykliker Österreich: -12,91% Show latest Report (25.07.2020)
    18. MSCI World Biggest 10: -13,11% Show latest Report (25.07.2020)
    19. Rohstoffaktien: -14,66% Show latest Report (25.07.2020)
    20. Crane: -15,56% Show latest Report (01.08.2020)
    21. Sport: -17,12% Show latest Report (25.07.2020)
    22. IT, Elektronik, 3D: -17,62% Show latest Report (01.08.2020)
    23. Big Greeks: -20,29% Show latest Report (01.08.2020)
    24. Media: -21,18% Show latest Report (25.07.2020)
    25. Gaming: -22,98% Show latest Report (01.08.2020)
    26. OÖ10 Members: -25,77% Show latest Report (25.07.2020)
    27. Stahl: -25,94% Show latest Report (25.07.2020)
    28. Versicherer: -25,96% Show latest Report (25.07.2020)
    29. Bau & Baustoffe: -27,45% Show latest Report (01.08.2020)
    30. Banken: -28,27% Show latest Report (01.08.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -32,03% Show latest Report (25.07.2020)
    32. Ölindustrie: -37,73% Show latest Report (25.07.2020)

    Social Trading Kommentare

    Winlong
    zu LHA (27.07.)

    Verlustminimierung: Ich verkaufe den Gesamtbestand von Lufthansa.

    finelabels
    zu AIR (31.07.)

    Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien von Airbus von 84 Euro auf 93 Euro angehoben. Die Aktie wird weiterhin auf der „Conviction Buy List" geführt. Die Entwicklung im zweiten Quartal und die in Aussicht gestellten Prognosen zeigen  Zeichen der Stabilisierung. Beim Cashflow habe der Konzern die Erwartungen übertroffen, so Goldman Sachs. Kurspotential demnach satte 50 Prozent.

    Quantum01
    zu AIR (29.07.)

    Airbus, nur optisch tief bewertet, aber im Wettbewerb sicherlich nicht ohne Chancen ...

    TimVestor
    zu BCO (31.07.)

    Gestern ist die Mars 2020 Mission der Nasa gestartet. Mittels einer Atlas V-Trägerrakete wurde eine Raumsonde, in der sich der Rover Perseverance mit einer Drohe befindet, auf den Weg zum Mars geschickt. Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Besiedelung des Mars. Davon profitieren gleich mehrere Unternehmen des Wikifolios direkt, denn die Rakete wurde von der United Launch Alliance, ein Joint-Venture von Boeing und Lockheed Martin gebaut.

    firstclass
    zu BCO (30.07.)

    Boeing: Die Corona-Krise hat dem US-Flugzeugbauer Boeing im abgelaufenen Quartal einen höheren Verlust eingebrockt als befürchtet. Im zweiten Quartal stand unter dem Strich ein Verlust von rund 2,4 Milliarden US-Dollar, nachdem das Flugverbot für den Mittelstreckenjet 737 Max dem Konzern ein Jahr zuvor bereits ein Minus von 2,9 Milliarden Dollar eingebrockt hatte. Der Verlust pro Aktie betrug 4,20 Dollar nach 5,21 Dollar im Vorjahresquartal (siehe Tabelle). Immerhin: Mit 5,3 Milliarden Dollar verbrannte der Konzern im abgelaufenen Quartal im Tagesgeschäft weniger Geld als befürchtet. Analysten hatten im Schnitt mit einem höheren Minus von 6,67 Milliarden Dollar gerechnet.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 01.08.2020

    2. Flugzeug, Abflug, Luftfahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-178012379/stock-photo-private-jet-plane-in-the-blue-sky.html

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Semperit, Andritz, Porr, Warimpex, Polytec, Agrana, voestalpine, FACC, Bawag, EVN, SBO, Addiko Bank, AMS, Hutter & Schrantz, Kapsch TrafficCom, OMV, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Infineon, Deutsche Wohnen, BMW, MTU Aero Engines, Amazon, AT&S.


    Random Partner

    AT&S
    Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Lenzing 2.33%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.38%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Österreichische Post(1)
      BSN Vola-Event MTU Aero Engines
      #gabb #643

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: kurze Saison, kurzer 10-Kampf

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Juli 2020