Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







18.07.2020

In der Wochensicht ist vorne: GoPro 1,86% vor United Internet 1,3%, Twitter 1,16%, Fabasoft 1,06%, LinkedIn 0,82%, SAP 0,64%, Alphabet 0,46%, Altaba 0,41%, Zalando 0,28%, Xing 0%, Facebook -1,46%, RIB Software -2%, Nvidia -3,56%, Snapchat -3,88%, Nintendo -4,48%, Rocket Internet -4,82%, Microsoft -4,85%, Alibaba Group Holding -5,31%, Amazon -5,74%, Pinterest -6,14%, Dropbox -7,77% und Wirecard -15,37%.

In der Monatssicht ist vorne: Snapchat 17,42% vor Amazon 16,61% , SAP 14,37% , Pinterest 12,3% , Zalando 11,24% , Alibaba Group Holding 11,01% , Nvidia 10,48% , GoPro 10,27% , United Internet 10,12% , Microsoft 7,93% , LinkedIn 7,86% , Alphabet 6,91% , Fabasoft 5,93% , Facebook 3,63% , Rocket Internet 3,41% , Twitter 3,41% , RIB Software 1,92% , Nintendo 0,55% , Xing 0% , Dropbox -4% , Altaba -71,75% und Wirecard -98,01% . Weitere Highlights: Facebook ist nun 3 Tage im Plus (0,81% Zuwachs von 239 auf 240,93), ebenso Amazon 4 Tage im Minus (6,25% Verlust von 3200 auf 2999,9), Wirecard 4 Tage im Minus (18,95% Verlust von 2,44 auf 1,98).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nvidia 72,29% (Vorjahr: 73,83 Prozent) im Plus. Dahinter Amazon 62,35% (Vorjahr: 24,96 Prozent) und Snapchat 50,28% (Vorjahr: 178,28 Prozent). Wirecard -98,16% (Vorjahr: -19,05 Prozent) im Minus. Dahinter Rocket Internet -15,02% (Vorjahr: 9,51 Prozent) und LinkedIn 0% (Vorjahr: 0 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Nvidia 51,53%, Snapchat 49,11% und Amazon 43,57%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -98,06%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Snapchat-Aktie am besten: 1,74% Plus. Dahinter Twitter mit +1,51% , Nvidia mit +0,99% , Alibaba Group Holding mit +0,93% , Alphabet mit +0,81% , United Internet mit +0,8% , Dropbox mit +0,61% , SAP mit +0,51% , Facebook mit +0,46% , Fabasoft mit +0,35% , Rocket Internet mit +0,29% und Zalando mit +0,17% LinkedIn mit -0% und RIB Software mit -0% Nintendo mit -0,27% , Microsoft mit -0,76% , GoPro mit -1,03% , Amazon mit -1,69% und Wirecard mit -2,22% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 15,72% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

1. Energie: 40,15% Show latest Report (11.07.2020)
2. Computer, Software & Internet : 15,72% Show latest Report (11.07.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,04% Show latest Report (11.07.2020)
4. Börseneulinge 2019: 11,4% Show latest Report (18.07.2020)
5. Solar: 10,49% Show latest Report (11.07.2020)
6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,33% Show latest Report (11.07.2020)
7. Licht und Beleuchtung: 1,15% Show latest Report (11.07.2020)
8. Deutsche Nebenwerte: -2,16% Show latest Report (11.07.2020)
9. Post: -2,18% Show latest Report (11.07.2020)
10. Auto, Motor und Zulieferer: -2,31% Show latest Report (18.07.2020)
11. Konsumgüter: -4,34% Show latest Report (11.07.2020)
12. Global Innovation 1000: -5,02% Show latest Report (11.07.2020)
13. Aluminium: -5,74%
14. Telekom: -7,12% Show latest Report (11.07.2020)
15. Runplugged Running Stocks: -7,18%
16. Zykliker Österreich: -11,63% Show latest Report (11.07.2020)
17. Immobilien: -11,65% Show latest Report (11.07.2020)
18. MSCI World Biggest 10: -11,79% Show latest Report (11.07.2020)
19. Rohstoffaktien: -12,8% Show latest Report (11.07.2020)
20. IT, Elektronik, 3D: -13,55% Show latest Report (11.07.2020)
21. Gaming: -14,32% Show latest Report (11.07.2020)
22. Sport: -15,31% Show latest Report (11.07.2020)
23. Media: -18,42% Show latest Report (11.07.2020)
24. Big Greeks: -19,64% Show latest Report (18.07.2020)
25. Crane: -20,66% Show latest Report (11.07.2020)
26. Versicherer: -20,73% Show latest Report (11.07.2020)
27. Stahl: -22,35% Show latest Report (11.07.2020)
28. Banken: -22,42% Show latest Report (18.07.2020)
29. OÖ10 Members: -22,53% Show latest Report (11.07.2020)
30. Bau & Baustoffe: -22,59% Show latest Report (18.07.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -31,21% Show latest Report (11.07.2020)
32. Ölindustrie: -34,26% Show latest Report (11.07.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

finelabels
zu SNAP (15.07.)

BofA Securities-Analyst Justin Post: Snap in den USA bei Millenials/Gen Zs die mit Abstand populärste Plattform (inklusive Fernsehen). Zwar wird der Wettbewerb härter, aber Snap befindet sich in einer starken Position. Ich stocke die Position auf.

finelabels
zu SNAP (15.07.)

JPMorgan erhöht  das Kursziel für meinen Depotwert Snap von $ 22 auf $28 Dollar. Weiter Overweight. Snap liegt mit einem bisherigen Kursgewinn von 56 Prozent im Depot. Weiters Kurspotential demnach rd. 16 Prozent. Ich bleibe investiert.

finelabels
zu SNAP (13.07.)

Snap liegt mit einem Kursgewinn von über 70 Prozent in meinem Depot. Barclays erhöht heute das Kursziel für Snap von $ 20 auf $ 30 Dollar. Weiter Overweight. Kurspotential demnach weitere gut 10 Prozent. Ich bleibe investiert und stocke ggf. auf.

Celovec
zu NVDA (14.07.)

Price target auf 475 USD angehoben Nvidia price target lifted on data center strength https://seekingalpha.com/news/3591045-nvidia-price-target-lifted-on-data-center-strength

MSchmid
zu NVDA (13.07.)

Ein Titel, den ich länger auf dem Schirm hatte und bei dem ich den Einstieg eigentlich verpasst habe. Mal sehen wie viel sich noch mitnehmen lässt.

SIGAVEST
zu BABA (16.07.)

Alibaba leidet unter den gewinnmitnahmen im Tech-Sektor und durch den wieder zunehmenden Konflikt zwischen China und den USA. Die Geschäftsaussichten gerade in asien werden davon aber nicht beeinträchtigt. Wir erwarten sehr gute Zahlen von Alibaba und die Aktie ist um ein Vielfaches günstiger als Amazon.

DeerFutureMe
zu BABA (14.07.)

Die Position von Alibaba wurde nun veräußert, nachdem es die letzten Tagen zu rasanten Ausverkäufen gekommen ist. In Kombination damit, dass sich der Kursverlauf bereits die letzten zwei Wochen in einem raschen Aufwärtstrend befand und man sich stark von der EMA50-Linie entfernte, während unter anderem der OBV, RSI oder auch die Bollinger Bänder aufzeigen ließen, dass eine temporäre Grenze erreicht worden ist, halte ich diese Verkaufsentscheidung mit Gewinnmitnahme für gerechtfertigt.  Bei dieser Position hielt es sich um eine kurzfristige "Trend"-Mitnahme. Ein zukünftiger erneuter Anstieg wäre erneut denkbar, sobald sich der Kurs wieder etwas mehr normalisiert hat, anstatt zu sehr am euphorischen Hoch zu kratzen.

Wenne
zu UTDI (16.07.)

Wir sind von United Internet überzeugt und starten mit einer ersten Position! Nachdem der Wert bereits sehr gut gelaufen ist, beginnen wir mit einer kleinen Einheit.

Wenne
zu SAP (16.07.)

Nach den starken Zahlen legen wir auch SAP in unser Depot! Rücksetzer werden wir für weitere Aufstockungen nutzen und starten den Wert mit einem Kursziel von 175€

ArthurDent
zu SAP (16.07.)

Auch bei SAP nehme ich die Hälfte des Gewinns mit und fahre die Position auf ein normalers Maß zurück.

SystematiCK
zu SAP (14.07.)

Mein mentaler Stop Loss ist bei SAP gerissen, so dass ich hier auch die restliche Teilposition verkauft habe.

TechInvesting
zu SAP (14.07.)

Kauf 8 St. 130,70 € SAP ist führender Hersteller von Unternehmen-Software und hervorragend aufgestellt für die Zukunft. Die letzten Akquisitionen von Unternehmen sowie Transformation des Business-Models in die Cloud schafft neue Potenziale und eine gute Ausgangsposition für die weitere Zukunft.

finelabels
zu FB2A (16.07.)

Instagram in den USA mit neuem Shopping-Feature.

Fraita
zu FAA (15.07.)

Fabasoft auf 3,90% aufgestockt

Fraita
zu FAA (14.07.)

Dividend 0,553 € Netto 303,875€

ArthurDent
zu FAA (14.07.)

FAA ist als euriopäischer Marktführer bei u.a Cloud-Speicherlösungen ein glasklarer Gewinner der Corona-Krise. Eine erste Position wird aufgebaut.

TraderOnkel
zu ZAL (17.07.)

Bei Zalando breche ich den Trade ab. Die Aktie kommt trotz der Prognoseerhöhung nicht vom Fleck. MfG A.A.

Mbkaya
zu ZAL (16.07.)

Die gestrige Prognoseanhebung war ja keine Überraschung. Was mich in meiner Investmentthese besonders bestätigt, und mich zu einer weiteren Aufstockung animiert hat, ist der folgende Abschnitt: Beschleunigtes Plattformgeschäft: Partnerprogramm verzeichnet 180 neue Partner im zweiten Quartal Das ist ein ganz klarer Trend, der sich im Laufe der Zeit weiter verstärken wird. Modelabels werden immer weniger Budgets für Filialen, und immer mehr zur Präsenz auf Plattformen bereitstellen. Unabhängig davon, wie es sich mit Covid 19 resp. Impfstoff entwickelt, wird Zalando langfristig ein wahrer Profiteur von den neu geformten Strukturen.

3nd5t4ti0n
zu ZAL (14.07.)

ein hohe Volumen tritt im Bereich um die 64,90€ auf. Eine kleine Stückzahl wurde dazu gekauft. 

trade2win
zu MSFT (16.07.)

TEILVERKAUF MICROSOFT. Ich habe diese Wochen einen Teil der Microsoft Aktien aus dem https://www.wikifolio.com/de/de/w/wftrade222 mit einem Gewinn von +277% verkauft. Grund für den Verkauf war die die durch die hervorragende Kursentwicklung entstandene starke Übergewichtung von ca. 15% des Gesamtdepots. Nun habe ich einen Teilgewinn mitgenommen und die Gewichtung von Microsoft hat sich auf aktuell ca. 10% des wikifolios verringert.

QTSinvest
zu MSFT (15.07.)

Es wird ein Drittel der Position (9/27) mit einem Gewinn von 11,4% verkauft.

Max64
zu MSFT (15.07.)

Heute war wieder eine Optimierung erforderlich. Manche Aktien sind mir zu heiß gelaufen und dementsprechend war eine Gewinnmitnahme von Nöten: -Alibaba hatte einen zu guten Lauf. Generell bin ich bei Aktien aus China immer leicht vorsichtig. Ein Land zwei Systeme wird immer fragwürdiger momentan. -Ballard Power. An sich glaube ich an den Wasserstoff als Mobilität der Zukunft für Heavy Utilities. Allerdings glaube ich nicht an den derzeitigen Hype und die faire Bewertung der Aktie. Die Aktie hat zu viel Gewicht im Depot gehabt, bei der Volatilität ist es angebracht gewesen sie zu reduzieren. -Crowdstrike wurde wegen der 5% Regel reduziert. Hier bin ich aber sicher, dass die Aktie wieder hoch kommt.   Das freigewordene Kapital wurde in: -Carbios investiert. Auch ein Umweltplayer, ähnlich in der Schiene wie Tomra Systems damit. -Mercado Libre. An sich ein gutes Unternehmen, welches meiner Meinung nach auch ein solides Business Model hat. -Microsoft. Auf Grund des diversifizierten Geschäfts und des starken Cloud Geschäfts

FNIInvest
zu MSFT (13.07.)

Gerüchten zufolge ist Microsoft an einer Übernahme der Gaming-Sparte von Warner Bros interessiert. Die Muttergesellschaft von Warner Bros - AT&T - könnte damit versuchen Ihren Schuldenberg von 165 Milliarden USD abzubauen. Microsoft könnte diese Übernahme nutzen, um Ihre Next-Generation-Spielekonsole, die Xbox Series X, durch weitere Exklusiv-Spiele interessanter zu machen. Zur Gaming-Sparte von Warner Bros gehören unter anderem die Studios Rocksteady ("Batman Arkham"), Netherrealm ("Mortal Kombat") und Monolith Productions ("Mittelerde: Schatten des Krieges"). Des Weiteren würde Microsoft die Lizenzen zu namhaften Marken dazugewinnen, wie z.B. „Batman“, „Herr der Ringe“ und „Harry Potter“.

ArthurDent
zu AMZ (16.07.)

So lange er noch messbar ist,neme ich die Hälfte des Gewinns mit.

Ritschy
zu AMZ (14.07.)

AMAZON - AUF REKORDKURS   Der Onlinehändler eilt von Hoch zu Hoch! Aktuell kletterte die Aktie nun sogar über die 3000 Dollar.   Es scheint als könnte Amazon weiterhin von der COVID19 Krise stark profitieren.   Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 23. Juli 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Die Umstellung auf E-Commerce hat sich im Berichtszeitraum beschleunigt. Mehr Menschen kaufen online ein als jemals zuvor.   Die Anleger hoffen auf eine weitere Stärke von Amazon, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung der Gewinne nähert. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Amazon einen Gewinn von 1,74 US-Dollar je Aktie ausweisen wird.   Amazon’s Schätzungen für das Gesamtjahr sehen einen Gewinn von 20,02 US-Dollar je Aktie und einen Umsatz von 349,03 Mrd. US-Dollar vor.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 2800.39 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 3400.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 2162.00 US-Dollar.     Das Fazit…   Unter den FANG-Internetgiganten erreicht die Amazon-Aktie Rekordhöhen. Wohin kann diese Reise noch gehen? Das maximale Kursziel läge bei 3400 US-Dollar. Ob dieses Ziel schon bald erreicht werden kann? Die Zahlen am 23. Juli könnten weiter die Richtung vorgeben.     Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu AMZ (14.07.)

AMAZON - AUF REKORDKURS   Der Onlinehändler eilt von Hoch zu Hoch! Aktuell kletterte die Aktie nun sogar über die 3000 Dollar.   Es scheint als könnte Amazon weiterhin von der COVID19 Krise stark profitieren.   Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 23. Juli 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Die Umstellung auf E-Commerce hat sich im Berichtszeitraum beschleunigt. Mehr Menschen kaufen online ein als jemals zuvor.   Die Anleger hoffen auf eine weitere Stärke von Amazon, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung der Gewinne nähert. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Amazon einen Gewinn von 1,74 US-Dollar je Aktie ausweisen wird.   Amazon’s Schätzungen für das Gesamtjahr sehen einen Gewinn von 20,02 US-Dollar je Aktie und einen Umsatz von 349,03 Mrd. US-Dollar vor.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 2800.39 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 3400.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 2162.00 US-Dollar.     Das Fazit…   Unter den FANG-Internetgiganten erreicht die Amazon-Aktie Rekordhöhen. Wohin kann diese Reise noch gehen? Das maximale Kursziel läge bei 3400 US-Dollar. Ob dieses Ziel schon bald erreicht werden kann? Die Zahlen am 23. Juli könnten weiter die Richtung vorgeben.     Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu AMZ (14.07.)

AMAZON - AUF REKORDKURS   Der Onlinehändler eilt von Hoch zu Hoch! Aktuell kletterte die Aktie nun sogar über die 3000 Dollar.   Es scheint als könnte Amazon weiterhin von der COVID19 Krise stark profitieren.   Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 23. Juli 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Die Umstellung auf E-Commerce hat sich im Berichtszeitraum beschleunigt. Mehr Menschen kaufen online ein als jemals zuvor.   Die Anleger hoffen auf eine weitere Stärke von Amazon, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung der Gewinne nähert. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Amazon einen Gewinn von 1,74 US-Dollar je Aktie ausweisen wird.   Amazon’s Schätzungen für das Gesamtjahr sehen einen Gewinn von 20,02 US-Dollar je Aktie und einen Umsatz von 349,03 Mrd. US-Dollar vor.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 2800.39 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 3400.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 2162.00 US-Dollar.     Das Fazit…   Unter den FANG-Internetgiganten erreicht die Amazon-Aktie Rekordhöhen. Wohin kann diese Reise noch gehen? Das maximale Kursziel läge bei 3400 US-Dollar. Ob dieses Ziel schon bald erreicht werden kann? Die Zahlen am 23. Juli könnten weiter die Richtung vorgeben.     Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu AMZ (14.07.)

AMAZON - AUF REKORDKURS   Der Onlinehändler eilt von Hoch zu Hoch! Aktuell kletterte die Aktie nun sogar über die 3000 Dollar.   Es scheint als könnte Amazon weiterhin von der COVID19 Krise stark profitieren.   Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 23. Juli 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Die Umstellung auf E-Commerce hat sich im Berichtszeitraum beschleunigt. Mehr Menschen kaufen online ein als jemals zuvor.   Die Anleger hoffen auf eine weitere Stärke von Amazon, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung der Gewinne nähert. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Amazon einen Gewinn von 1,74 US-Dollar je Aktie ausweisen wird.   Amazon’s Schätzungen für das Gesamtjahr sehen einen Gewinn von 20,02 US-Dollar je Aktie und einen Umsatz von 349,03 Mrd. US-Dollar vor.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 2800.39 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 3400.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 2162.00 US-Dollar.     Das Fazit…   Unter den FANG-Internetgiganten erreicht die Amazon-Aktie Rekordhöhen. Wohin kann diese Reise noch gehen? Das maximale Kursziel läge bei 3400 US-Dollar. Ob dieses Ziel schon bald erreicht werden kann? Die Zahlen am 23. Juli könnten weiter die Richtung vorgeben.     Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”  

rockeTrader
zu WDI (17.07.)

Ein Verkauf der sehr weh tut. Aber es muss sein. Das sollte mir nie wieder passieren. Und doch war ich nicht vorbereitet. 

Perspectives
zu WDI (15.07.)

Verlustrealisierung und anschließende Verfünffachung der Bestände als kurz- bis mittelfristige Trading-Idee

DUFF
zu WDI (15.07.)

Noch ein letztes Wort zu Wirecard - der missratene Trade zum Einstiegskurs von um die €30 lag schon 30% im Plus. Haette gedacht, dass die Wirecard-Freaks das Ding noch ein bisschen hoeher schieben - somit knapp daneben ist auch vorbei. Hat das wikifolio 0,7€ gemessen Kurs des wikifolios gekostet. 





 

Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 18.07.2020

2. Internet, browser, suchen, search, www, http://www.shutterstock.com/de/pic-152012018/stock-photo-technology-searching-system-and-internet-concept-male-hand-pressing-search-button.html

Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: VIG(1), AMS(1), Fabasoft(1)
    Lumpi78 zu Telekom Austria
    BSN MA-Event Telekom Austria
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(1), AMS(1), UBM(1), S&T(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.82%, Rutsch der Stunde: OMV -1.14%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(1), Wienerberger(1), S&T(1), Wolford(1), EVN(1), Uniqa(1)
    Star der Stunde: DO&CO 0.6%, Rutsch der Stunde: Strabag -2.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(4), AMS(1), Palfinger(1), AT&S(1), Verbund(1), Polytec Group(1)
    Star der Stunde: Andritz 1.04%, Rutsch der Stunde: FACC -2.13%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: 5.Liga um 2,8 Millionen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. November 2020

    GoPro und United Internet vs. Wirecard und Dropbox – kommentierter KW 29 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


    18.07.2020

    In der Wochensicht ist vorne: GoPro 1,86% vor United Internet 1,3%, Twitter 1,16%, Fabasoft 1,06%, LinkedIn 0,82%, SAP 0,64%, Alphabet 0,46%, Altaba 0,41%, Zalando 0,28%, Xing 0%, Facebook -1,46%, RIB Software -2%, Nvidia -3,56%, Snapchat -3,88%, Nintendo -4,48%, Rocket Internet -4,82%, Microsoft -4,85%, Alibaba Group Holding -5,31%, Amazon -5,74%, Pinterest -6,14%, Dropbox -7,77% und Wirecard -15,37%.

    In der Monatssicht ist vorne: Snapchat 17,42% vor Amazon 16,61% , SAP 14,37% , Pinterest 12,3% , Zalando 11,24% , Alibaba Group Holding 11,01% , Nvidia 10,48% , GoPro 10,27% , United Internet 10,12% , Microsoft 7,93% , LinkedIn 7,86% , Alphabet 6,91% , Fabasoft 5,93% , Facebook 3,63% , Rocket Internet 3,41% , Twitter 3,41% , RIB Software 1,92% , Nintendo 0,55% , Xing 0% , Dropbox -4% , Altaba -71,75% und Wirecard -98,01% . Weitere Highlights: Facebook ist nun 3 Tage im Plus (0,81% Zuwachs von 239 auf 240,93), ebenso Amazon 4 Tage im Minus (6,25% Verlust von 3200 auf 2999,9), Wirecard 4 Tage im Minus (18,95% Verlust von 2,44 auf 1,98).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nvidia 72,29% (Vorjahr: 73,83 Prozent) im Plus. Dahinter Amazon 62,35% (Vorjahr: 24,96 Prozent) und Snapchat 50,28% (Vorjahr: 178,28 Prozent). Wirecard -98,16% (Vorjahr: -19,05 Prozent) im Minus. Dahinter Rocket Internet -15,02% (Vorjahr: 9,51 Prozent) und LinkedIn 0% (Vorjahr: 0 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Nvidia 51,53%, Snapchat 49,11% und Amazon 43,57%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -98,06%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Snapchat-Aktie am besten: 1,74% Plus. Dahinter Twitter mit +1,51% , Nvidia mit +0,99% , Alibaba Group Holding mit +0,93% , Alphabet mit +0,81% , United Internet mit +0,8% , Dropbox mit +0,61% , SAP mit +0,51% , Facebook mit +0,46% , Fabasoft mit +0,35% , Rocket Internet mit +0,29% und Zalando mit +0,17% LinkedIn mit -0% und RIB Software mit -0% Nintendo mit -0,27% , Microsoft mit -0,76% , GoPro mit -1,03% , Amazon mit -1,69% und Wirecard mit -2,22% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 15,72% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

    1. Energie: 40,15% Show latest Report (11.07.2020)
    2. Computer, Software & Internet : 15,72% Show latest Report (11.07.2020)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,04% Show latest Report (11.07.2020)
    4. Börseneulinge 2019: 11,4% Show latest Report (18.07.2020)
    5. Solar: 10,49% Show latest Report (11.07.2020)
    6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,33% Show latest Report (11.07.2020)
    7. Licht und Beleuchtung: 1,15% Show latest Report (11.07.2020)
    8. Deutsche Nebenwerte: -2,16% Show latest Report (11.07.2020)
    9. Post: -2,18% Show latest Report (11.07.2020)
    10. Auto, Motor und Zulieferer: -2,31% Show latest Report (18.07.2020)
    11. Konsumgüter: -4,34% Show latest Report (11.07.2020)
    12. Global Innovation 1000: -5,02% Show latest Report (11.07.2020)
    13. Aluminium: -5,74%
    14. Telekom: -7,12% Show latest Report (11.07.2020)
    15. Runplugged Running Stocks: -7,18%
    16. Zykliker Österreich: -11,63% Show latest Report (11.07.2020)
    17. Immobilien: -11,65% Show latest Report (11.07.2020)
    18. MSCI World Biggest 10: -11,79% Show latest Report (11.07.2020)
    19. Rohstoffaktien: -12,8% Show latest Report (11.07.2020)
    20. IT, Elektronik, 3D: -13,55% Show latest Report (11.07.2020)
    21. Gaming: -14,32% Show latest Report (11.07.2020)
    22. Sport: -15,31% Show latest Report (11.07.2020)
    23. Media: -18,42% Show latest Report (11.07.2020)
    24. Big Greeks: -19,64% Show latest Report (18.07.2020)
    25. Crane: -20,66% Show latest Report (11.07.2020)
    26. Versicherer: -20,73% Show latest Report (11.07.2020)
    27. Stahl: -22,35% Show latest Report (11.07.2020)
    28. Banken: -22,42% Show latest Report (18.07.2020)
    29. OÖ10 Members: -22,53% Show latest Report (11.07.2020)
    30. Bau & Baustoffe: -22,59% Show latest Report (18.07.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -31,21% Show latest Report (11.07.2020)
    32. Ölindustrie: -34,26% Show latest Report (11.07.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    finelabels
    zu SNAP (15.07.)

    BofA Securities-Analyst Justin Post: Snap in den USA bei Millenials/Gen Zs die mit Abstand populärste Plattform (inklusive Fernsehen). Zwar wird der Wettbewerb härter, aber Snap befindet sich in einer starken Position. Ich stocke die Position auf.

    finelabels
    zu SNAP (15.07.)

    JPMorgan erhöht  das Kursziel für meinen Depotwert Snap von $ 22 auf $28 Dollar. Weiter Overweight. Snap liegt mit einem bisherigen Kursgewinn von 56 Prozent im Depot. Weiters Kurspotential demnach rd. 16 Prozent. Ich bleibe investiert.

    finelabels
    zu SNAP (13.07.)

    Snap liegt mit einem Kursgewinn von über 70 Prozent in meinem Depot. Barclays erhöht heute das Kursziel für Snap von $ 20 auf $ 30 Dollar. Weiter Overweight. Kurspotential demnach weitere gut 10 Prozent. Ich bleibe investiert und stocke ggf. auf.

    Celovec
    zu NVDA (14.07.)

    Price target auf 475 USD angehoben Nvidia price target lifted on data center strength https://seekingalpha.com/news/3591045-nvidia-price-target-lifted-on-data-center-strength

    MSchmid
    zu NVDA (13.07.)

    Ein Titel, den ich länger auf dem Schirm hatte und bei dem ich den Einstieg eigentlich verpasst habe. Mal sehen wie viel sich noch mitnehmen lässt.

    SIGAVEST
    zu BABA (16.07.)

    Alibaba leidet unter den gewinnmitnahmen im Tech-Sektor und durch den wieder zunehmenden Konflikt zwischen China und den USA. Die Geschäftsaussichten gerade in asien werden davon aber nicht beeinträchtigt. Wir erwarten sehr gute Zahlen von Alibaba und die Aktie ist um ein Vielfaches günstiger als Amazon.

    DeerFutureMe
    zu BABA (14.07.)

    Die Position von Alibaba wurde nun veräußert, nachdem es die letzten Tagen zu rasanten Ausverkäufen gekommen ist. In Kombination damit, dass sich der Kursverlauf bereits die letzten zwei Wochen in einem raschen Aufwärtstrend befand und man sich stark von der EMA50-Linie entfernte, während unter anderem der OBV, RSI oder auch die Bollinger Bänder aufzeigen ließen, dass eine temporäre Grenze erreicht worden ist, halte ich diese Verkaufsentscheidung mit Gewinnmitnahme für gerechtfertigt.  Bei dieser Position hielt es sich um eine kurzfristige "Trend"-Mitnahme. Ein zukünftiger erneuter Anstieg wäre erneut denkbar, sobald sich der Kurs wieder etwas mehr normalisiert hat, anstatt zu sehr am euphorischen Hoch zu kratzen.

    Wenne
    zu UTDI (16.07.)

    Wir sind von United Internet überzeugt und starten mit einer ersten Position! Nachdem der Wert bereits sehr gut gelaufen ist, beginnen wir mit einer kleinen Einheit.

    Wenne
    zu SAP (16.07.)

    Nach den starken Zahlen legen wir auch SAP in unser Depot! Rücksetzer werden wir für weitere Aufstockungen nutzen und starten den Wert mit einem Kursziel von 175€

    ArthurDent
    zu SAP (16.07.)

    Auch bei SAP nehme ich die Hälfte des Gewinns mit und fahre die Position auf ein normalers Maß zurück.

    SystematiCK
    zu SAP (14.07.)

    Mein mentaler Stop Loss ist bei SAP gerissen, so dass ich hier auch die restliche Teilposition verkauft habe.

    TechInvesting
    zu SAP (14.07.)

    Kauf 8 St. 130,70 € SAP ist führender Hersteller von Unternehmen-Software und hervorragend aufgestellt für die Zukunft. Die letzten Akquisitionen von Unternehmen sowie Transformation des Business-Models in die Cloud schafft neue Potenziale und eine gute Ausgangsposition für die weitere Zukunft.

    finelabels
    zu FB2A (16.07.)

    Instagram in den USA mit neuem Shopping-Feature.

    Fraita
    zu FAA (15.07.)

    Fabasoft auf 3,90% aufgestockt

    Fraita
    zu FAA (14.07.)

    Dividend 0,553 € Netto 303,875€

    ArthurDent
    zu FAA (14.07.)

    FAA ist als euriopäischer Marktführer bei u.a Cloud-Speicherlösungen ein glasklarer Gewinner der Corona-Krise. Eine erste Position wird aufgebaut.

    TraderOnkel
    zu ZAL (17.07.)

    Bei Zalando breche ich den Trade ab. Die Aktie kommt trotz der Prognoseerhöhung nicht vom Fleck. MfG A.A.

    Mbkaya
    zu ZAL (16.07.)

    Die gestrige Prognoseanhebung war ja keine Überraschung. Was mich in meiner Investmentthese besonders bestätigt, und mich zu einer weiteren Aufstockung animiert hat, ist der folgende Abschnitt: Beschleunigtes Plattformgeschäft: Partnerprogramm verzeichnet 180 neue Partner im zweiten Quartal Das ist ein ganz klarer Trend, der sich im Laufe der Zeit weiter verstärken wird. Modelabels werden immer weniger Budgets für Filialen, und immer mehr zur Präsenz auf Plattformen bereitstellen. Unabhängig davon, wie es sich mit Covid 19 resp. Impfstoff entwickelt, wird Zalando langfristig ein wahrer Profiteur von den neu geformten Strukturen.

    3nd5t4ti0n
    zu ZAL (14.07.)

    ein hohe Volumen tritt im Bereich um die 64,90€ auf. Eine kleine Stückzahl wurde dazu gekauft. 

    trade2win
    zu MSFT (16.07.)

    TEILVERKAUF MICROSOFT. Ich habe diese Wochen einen Teil der Microsoft Aktien aus dem https://www.wikifolio.com/de/de/w/wftrade222 mit einem Gewinn von +277% verkauft. Grund für den Verkauf war die die durch die hervorragende Kursentwicklung entstandene starke Übergewichtung von ca. 15% des Gesamtdepots. Nun habe ich einen Teilgewinn mitgenommen und die Gewichtung von Microsoft hat sich auf aktuell ca. 10% des wikifolios verringert.

    QTSinvest
    zu MSFT (15.07.)

    Es wird ein Drittel der Position (9/27) mit einem Gewinn von 11,4% verkauft.

    Max64
    zu MSFT (15.07.)

    Heute war wieder eine Optimierung erforderlich. Manche Aktien sind mir zu heiß gelaufen und dementsprechend war eine Gewinnmitnahme von Nöten: -Alibaba hatte einen zu guten Lauf. Generell bin ich bei Aktien aus China immer leicht vorsichtig. Ein Land zwei Systeme wird immer fragwürdiger momentan. -Ballard Power. An sich glaube ich an den Wasserstoff als Mobilität der Zukunft für Heavy Utilities. Allerdings glaube ich nicht an den derzeitigen Hype und die faire Bewertung der Aktie. Die Aktie hat zu viel Gewicht im Depot gehabt, bei der Volatilität ist es angebracht gewesen sie zu reduzieren. -Crowdstrike wurde wegen der 5% Regel reduziert. Hier bin ich aber sicher, dass die Aktie wieder hoch kommt.   Das freigewordene Kapital wurde in: -Carbios investiert. Auch ein Umweltplayer, ähnlich in der Schiene wie Tomra Systems damit. -Mercado Libre. An sich ein gutes Unternehmen, welches meiner Meinung nach auch ein solides Business Model hat. -Microsoft. Auf Grund des diversifizierten Geschäfts und des starken Cloud Geschäfts

    FNIInvest
    zu MSFT (13.07.)

    Gerüchten zufolge ist Microsoft an einer Übernahme der Gaming-Sparte von Warner Bros interessiert. Die Muttergesellschaft von Warner Bros - AT&T - könnte damit versuchen Ihren Schuldenberg von 165 Milliarden USD abzubauen. Microsoft könnte diese Übernahme nutzen, um Ihre Next-Generation-Spielekonsole, die Xbox Series X, durch weitere Exklusiv-Spiele interessanter zu machen. Zur Gaming-Sparte von Warner Bros gehören unter anderem die Studios Rocksteady ("Batman Arkham"), Netherrealm ("Mortal Kombat") und Monolith Productions ("Mittelerde: Schatten des Krieges"). Des Weiteren würde Microsoft die Lizenzen zu namhaften Marken dazugewinnen, wie z.B. „Batman“, „Herr der Ringe“ und „Harry Potter“.

    ArthurDent
    zu AMZ (16.07.)

    So lange er noch messbar ist,neme ich die Hälfte des Gewinns mit.

    Ritschy
    zu AMZ (14.07.)

    AMAZON - AUF REKORDKURS   Der Onlinehändler eilt von Hoch zu Hoch! Aktuell kletterte die Aktie nun sogar über die 3000 Dollar.   Es scheint als könnte Amazon weiterhin von der COVID19 Krise stark profitieren.   Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 23. Juli 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Die Umstellung auf E-Commerce hat sich im Berichtszeitraum beschleunigt. Mehr Menschen kaufen online ein als jemals zuvor.   Die Anleger hoffen auf eine weitere Stärke von Amazon, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung der Gewinne nähert. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Amazon einen Gewinn von 1,74 US-Dollar je Aktie ausweisen wird.   Amazon’s Schätzungen für das Gesamtjahr sehen einen Gewinn von 20,02 US-Dollar je Aktie und einen Umsatz von 349,03 Mrd. US-Dollar vor.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 2800.39 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 3400.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 2162.00 US-Dollar.     Das Fazit…   Unter den FANG-Internetgiganten erreicht die Amazon-Aktie Rekordhöhen. Wohin kann diese Reise noch gehen? Das maximale Kursziel läge bei 3400 US-Dollar. Ob dieses Ziel schon bald erreicht werden kann? Die Zahlen am 23. Juli könnten weiter die Richtung vorgeben.     Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu AMZ (14.07.)

    AMAZON - AUF REKORDKURS   Der Onlinehändler eilt von Hoch zu Hoch! Aktuell kletterte die Aktie nun sogar über die 3000 Dollar.   Es scheint als könnte Amazon weiterhin von der COVID19 Krise stark profitieren.   Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 23. Juli 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Die Umstellung auf E-Commerce hat sich im Berichtszeitraum beschleunigt. Mehr Menschen kaufen online ein als jemals zuvor.   Die Anleger hoffen auf eine weitere Stärke von Amazon, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung der Gewinne nähert. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Amazon einen Gewinn von 1,74 US-Dollar je Aktie ausweisen wird.   Amazon’s Schätzungen für das Gesamtjahr sehen einen Gewinn von 20,02 US-Dollar je Aktie und einen Umsatz von 349,03 Mrd. US-Dollar vor.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 2800.39 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 3400.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 2162.00 US-Dollar.     Das Fazit…   Unter den FANG-Internetgiganten erreicht die Amazon-Aktie Rekordhöhen. Wohin kann diese Reise noch gehen? Das maximale Kursziel läge bei 3400 US-Dollar. Ob dieses Ziel schon bald erreicht werden kann? Die Zahlen am 23. Juli könnten weiter die Richtung vorgeben.     Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu AMZ (14.07.)

    AMAZON - AUF REKORDKURS   Der Onlinehändler eilt von Hoch zu Hoch! Aktuell kletterte die Aktie nun sogar über die 3000 Dollar.   Es scheint als könnte Amazon weiterhin von der COVID19 Krise stark profitieren.   Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 23. Juli 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Die Umstellung auf E-Commerce hat sich im Berichtszeitraum beschleunigt. Mehr Menschen kaufen online ein als jemals zuvor.   Die Anleger hoffen auf eine weitere Stärke von Amazon, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung der Gewinne nähert. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Amazon einen Gewinn von 1,74 US-Dollar je Aktie ausweisen wird.   Amazon’s Schätzungen für das Gesamtjahr sehen einen Gewinn von 20,02 US-Dollar je Aktie und einen Umsatz von 349,03 Mrd. US-Dollar vor.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 2800.39 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 3400.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 2162.00 US-Dollar.     Das Fazit…   Unter den FANG-Internetgiganten erreicht die Amazon-Aktie Rekordhöhen. Wohin kann diese Reise noch gehen? Das maximale Kursziel läge bei 3400 US-Dollar. Ob dieses Ziel schon bald erreicht werden kann? Die Zahlen am 23. Juli könnten weiter die Richtung vorgeben.     Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu AMZ (14.07.)

    AMAZON - AUF REKORDKURS   Der Onlinehändler eilt von Hoch zu Hoch! Aktuell kletterte die Aktie nun sogar über die 3000 Dollar.   Es scheint als könnte Amazon weiterhin von der COVID19 Krise stark profitieren.   Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 23. Juli 2020 veröffentlicht werden.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Die Umstellung auf E-Commerce hat sich im Berichtszeitraum beschleunigt. Mehr Menschen kaufen online ein als jemals zuvor.   Die Anleger hoffen auf eine weitere Stärke von Amazon, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung der Gewinne nähert. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Amazon einen Gewinn von 1,74 US-Dollar je Aktie ausweisen wird.   Amazon’s Schätzungen für das Gesamtjahr sehen einen Gewinn von 20,02 US-Dollar je Aktie und einen Umsatz von 349,03 Mrd. US-Dollar vor.     Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 2800.39 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 3400.00 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 2162.00 US-Dollar.     Das Fazit…   Unter den FANG-Internetgiganten erreicht die Amazon-Aktie Rekordhöhen. Wohin kann diese Reise noch gehen? Das maximale Kursziel läge bei 3400 US-Dollar. Ob dieses Ziel schon bald erreicht werden kann? Die Zahlen am 23. Juli könnten weiter die Richtung vorgeben.     Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”  

    rockeTrader
    zu WDI (17.07.)

    Ein Verkauf der sehr weh tut. Aber es muss sein. Das sollte mir nie wieder passieren. Und doch war ich nicht vorbereitet. 

    Perspectives
    zu WDI (15.07.)

    Verlustrealisierung und anschließende Verfünffachung der Bestände als kurz- bis mittelfristige Trading-Idee

    DUFF
    zu WDI (15.07.)

    Noch ein letztes Wort zu Wirecard - der missratene Trade zum Einstiegskurs von um die €30 lag schon 30% im Plus. Haette gedacht, dass die Wirecard-Freaks das Ding noch ein bisschen hoeher schieben - somit knapp daneben ist auch vorbei. Hat das wikifolio 0,7€ gemessen Kurs des wikifolios gekostet. 





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 18.07.2020

    2. Internet, browser, suchen, search, www, http://www.shutterstock.com/de/pic-152012018/stock-photo-technology-searching-system-and-internet-concept-male-hand-pressing-search-button.html

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik.


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: VIG(1), AMS(1), Fabasoft(1)
      Lumpi78 zu Telekom Austria
      BSN MA-Event Telekom Austria
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(1), AMS(1), UBM(1), S&T(1), FACC(1)
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.82%, Rutsch der Stunde: OMV -1.14%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(1), Wienerberger(1), S&T(1), Wolford(1), EVN(1), Uniqa(1)
      Star der Stunde: DO&CO 0.6%, Rutsch der Stunde: Strabag -2.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(4), AMS(1), Palfinger(1), AT&S(1), Verbund(1), Polytec Group(1)
      Star der Stunde: Andritz 1.04%, Rutsch der Stunde: FACC -2.13%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: 5.Liga um 2,8 Millionen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. November 2020