Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Carbios beginnt mit dem Bau einer industriellen Demonstrationsanlage als letzten Schritt zur kommerziellen Nutzung seiner PET-Recyclingtechnologie

29.06.2020

Carbios (Euronext Growth Paris: ALCRB), ein Anbieter von wegweisenden bio-industriellen Lösungen, die den Lebenszyklus von Kunststoffen und Textilpolymeren neu erfinden, meldete jetzt den Baubeginn für seine industrielle Demonstrationsanlage zum enzymatischen Recycling von PET-Kunststoff. Die Anlage befindet sich nahe Lyon, im französischen "Chemistry Valley", dem französischen Zentrum für Innovation und industrielle Produktion in den Bereichen Chemie, Umwelt und Cleantech. Carbios wird bei der Planung und beim Bau dieser Demonstrationsanlage von TechnipFMC unterstützt und beraten1.

Die Anlag soll technische Daten generieren, die es Carbios ermöglichen, die Hauptparameter für jeden Schritt des enzymatischen Recyclingprozesses zu definieren, und zwar in einem ausreichend großen Maßstab, um den Betrieb künftiger Industrieanlagen planen zu können. Die erste Phase des Systembetriebs soll im zweiten Quartal 2021 beginnen. Auf diese Weise kann Carbios die vollständigen technischen Unterlagen für den Prozess, vom Abfall bis zu den Monomeren, für den Bau und die Implementierung der ersten industriellen Einheit für einen Lizenznehmer ausarbeiten (geschätzte Kapazität zwischen 50 und 100 kt pro Jahr).

Mit der Demonstrationsanlage soll die technische, ökologische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der innovativen Carbios-Technologie validiert werden. Außerdem sollen Chargen von Monomeren produziert werden, die von zukünftigen Lizenznehmern zur technischen und regulatorischen Validierung von Recycling-PET verwendet werden können.

Martin Stephan, Chief Operating Officer von Carbios, kommentiert: “Mit unserer Technologie lässt sich eine sehr starke Marktnachfrage decken, insbesondere von den Markeneigentümern unseres Konsortiums, zu denen Unternehmen wie L'Oréal, Nestlé Waters, PepsiCo und Suntory Beverage & Food Europe gehören. Alle diese Unternehmen, aber auch viele andere multinationale Global Player, haben sich ehrgeizige Selbstverpflichtungen für eine nachhaltige Entwicklung auferlegt. Diese Demonstrationsanlage wird ein Vorzeigeobjekt sein, mit dem wir die wirtschaftliche und technische Leistungsfähigkeit unseres Verfahrens unter Beweis stellen und die Qualifizierung unserer künftigen Lizenznehmer gewährleisten können.”

Antoine Sévenier, Industrial Development Director von Carbios, fügt hinzu: “In der Demonstrationsanlage können wir verschiedene Abfallströme testen und bestimmte Schritte unseres Verfahrens an die Spezifikation von Sammelsystemen anpassen. Ich bin sehr gespannt zu sehen, wie sich unsere revolutionäre Technologie in industriellem Maßstab nutzen lässt und in naher Zukunft zu einer kommerziellen Realität werden wird.”

Über Carbios:

Carbios ist ein Unternehmen aus dem Bereich grüne Chemie und entwickelt innovative Lösungen, die dazu beitragen, die Herausforderungen in puncto Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung zu bewältigen, mit denen sich Produktionsbetriebe heute konfrontiert sehen. Seit seiner Gründung im Jahr 2011 durch Truffle Capital hat das Unternehmen mit Hilfe der Biotechnologie zwei industrielle Prozesse entwickelt, die den biologischen Abbau und das Recycling von Polymeren revolutionieren. Diese mit Unterstützung von Bpifrance (THANAPLAST™-Projekt) entwickelten, weltweit einzigartigen Innovationen optimieren die Leistungsfähigkeit und den Lebenszyklus von Kunststoffen und Textilien, indem die Eigenschaften hochspezifischer Enzyme genutzt werden.

Das Modell für wirtschaftliche Entwicklung von Carbios basiert auf der Industrialisierung und Vermarktung seiner Produkte bzw. Enzyme, Technologien und biologischen Prozesse durch direkte Lizenzvergabe oder Joint Ventures mit großen Industrieunternehmen oder Branchen, für die die Innovationen des Unternehmens von Interesse sind. So hat Carbios im September 2016 das Joint Venture Carbiolice in Partnerschaft mit Limagrain Ingredients und dem von Bpifrance verwalteten SPI-Fonds gegründet. Dieses Unternehmen, an dem Carbios mehrheitlich beteiligt ist, wird die erste von Carbios lizenzierte Technologie für die Produktion von Enzymgranulaten nutzen, die zur Herstellung von biologisch abbaubaren und biobasierten Kunststoffen gebraucht werden.

Da Carbios von Bpifrance als „innovatives Unternehmen“ anerkannt ist, sind seine Aktien als Anlage in innovationsorientierten Investmentfonds (FCPIs) geeignet. Weitere Informationen finden Sie unter https://carbios.fr/en/

CARBIOS erfüllt die Voraussetzungen des Regierungsprogramms PEA-PME, das in Frankreich ansässigen Personen, die in KMU investieren, Einkommensteuervergünstigungen gewährt.

Diese Pressemitteilung stellt kein öffentliches Angebot, Verkaufsangebot, Bezugsangebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf in einem anderen Land dar und darf nicht als solches ausgelegt werden.

Die Übersetzung dient lediglich zur Information. Bei Abweichungen zwischen der französischen, englischen und deutschen Version dieser Pressemitteilung hat die französische Version Vorrang.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


1 Siehe Pressemitteilung vom 15. April 2020




 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Marinomed Biotech, Amag, SBO, Warimpex, Andritz, VIG, UBM, CA Immo, S Immo, Strabag, OMV, Wienerberger, Zumtobel, Rosgix, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, Palfinger, DO&CO, Hutter & Schrantz Stahlbau, Lenzing, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, FACC.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1), Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.38%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.12%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(1), EVN(1)
    Star der Stunde: S Immo 0.95%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.17%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(4), Porr(1), Telekom Austria(1), Fabasoft(1), Verbund(1), EVN(1), VIG(1)
    Star der Stunde: Agrana 1.49%, Rutsch der Stunde: S Immo -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Petro Welt Technologies(1), S&T(1), UBM(1), AT&S(1), OMV(1), CA Immo(1), Österreichische Post(1)
    Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
    Verbund wow, Wien bleibt rot, Blümel sollte liefern

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Interviews mit Folgen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 10. Oktober 2020

    Carbios beginnt mit dem Bau einer industriellen Demonstrationsanlage als letzten Schritt zur kommerziellen Nutzung seiner PET-Recyclingtechnologie


    29.06.2020

    Carbios (Euronext Growth Paris: ALCRB), ein Anbieter von wegweisenden bio-industriellen Lösungen, die den Lebenszyklus von Kunststoffen und Textilpolymeren neu erfinden, meldete jetzt den Baubeginn für seine industrielle Demonstrationsanlage zum enzymatischen Recycling von PET-Kunststoff. Die Anlage befindet sich nahe Lyon, im französischen "Chemistry Valley", dem französischen Zentrum für Innovation und industrielle Produktion in den Bereichen Chemie, Umwelt und Cleantech. Carbios wird bei der Planung und beim Bau dieser Demonstrationsanlage von TechnipFMC unterstützt und beraten1.

    Die Anlag soll technische Daten generieren, die es Carbios ermöglichen, die Hauptparameter für jeden Schritt des enzymatischen Recyclingprozesses zu definieren, und zwar in einem ausreichend großen Maßstab, um den Betrieb künftiger Industrieanlagen planen zu können. Die erste Phase des Systembetriebs soll im zweiten Quartal 2021 beginnen. Auf diese Weise kann Carbios die vollständigen technischen Unterlagen für den Prozess, vom Abfall bis zu den Monomeren, für den Bau und die Implementierung der ersten industriellen Einheit für einen Lizenznehmer ausarbeiten (geschätzte Kapazität zwischen 50 und 100 kt pro Jahr).

    Mit der Demonstrationsanlage soll die technische, ökologische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der innovativen Carbios-Technologie validiert werden. Außerdem sollen Chargen von Monomeren produziert werden, die von zukünftigen Lizenznehmern zur technischen und regulatorischen Validierung von Recycling-PET verwendet werden können.

    Martin Stephan, Chief Operating Officer von Carbios, kommentiert: “Mit unserer Technologie lässt sich eine sehr starke Marktnachfrage decken, insbesondere von den Markeneigentümern unseres Konsortiums, zu denen Unternehmen wie L'Oréal, Nestlé Waters, PepsiCo und Suntory Beverage & Food Europe gehören. Alle diese Unternehmen, aber auch viele andere multinationale Global Player, haben sich ehrgeizige Selbstverpflichtungen für eine nachhaltige Entwicklung auferlegt. Diese Demonstrationsanlage wird ein Vorzeigeobjekt sein, mit dem wir die wirtschaftliche und technische Leistungsfähigkeit unseres Verfahrens unter Beweis stellen und die Qualifizierung unserer künftigen Lizenznehmer gewährleisten können.”

    Antoine Sévenier, Industrial Development Director von Carbios, fügt hinzu: “In der Demonstrationsanlage können wir verschiedene Abfallströme testen und bestimmte Schritte unseres Verfahrens an die Spezifikation von Sammelsystemen anpassen. Ich bin sehr gespannt zu sehen, wie sich unsere revolutionäre Technologie in industriellem Maßstab nutzen lässt und in naher Zukunft zu einer kommerziellen Realität werden wird.”

    Über Carbios:

    Carbios ist ein Unternehmen aus dem Bereich grüne Chemie und entwickelt innovative Lösungen, die dazu beitragen, die Herausforderungen in puncto Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung zu bewältigen, mit denen sich Produktionsbetriebe heute konfrontiert sehen. Seit seiner Gründung im Jahr 2011 durch Truffle Capital hat das Unternehmen mit Hilfe der Biotechnologie zwei industrielle Prozesse entwickelt, die den biologischen Abbau und das Recycling von Polymeren revolutionieren. Diese mit Unterstützung von Bpifrance (THANAPLAST™-Projekt) entwickelten, weltweit einzigartigen Innovationen optimieren die Leistungsfähigkeit und den Lebenszyklus von Kunststoffen und Textilien, indem die Eigenschaften hochspezifischer Enzyme genutzt werden.

    Das Modell für wirtschaftliche Entwicklung von Carbios basiert auf der Industrialisierung und Vermarktung seiner Produkte bzw. Enzyme, Technologien und biologischen Prozesse durch direkte Lizenzvergabe oder Joint Ventures mit großen Industrieunternehmen oder Branchen, für die die Innovationen des Unternehmens von Interesse sind. So hat Carbios im September 2016 das Joint Venture Carbiolice in Partnerschaft mit Limagrain Ingredients und dem von Bpifrance verwalteten SPI-Fonds gegründet. Dieses Unternehmen, an dem Carbios mehrheitlich beteiligt ist, wird die erste von Carbios lizenzierte Technologie für die Produktion von Enzymgranulaten nutzen, die zur Herstellung von biologisch abbaubaren und biobasierten Kunststoffen gebraucht werden.

    Da Carbios von Bpifrance als „innovatives Unternehmen“ anerkannt ist, sind seine Aktien als Anlage in innovationsorientierten Investmentfonds (FCPIs) geeignet. Weitere Informationen finden Sie unter https://carbios.fr/en/

    CARBIOS erfüllt die Voraussetzungen des Regierungsprogramms PEA-PME, das in Frankreich ansässigen Personen, die in KMU investieren, Einkommensteuervergünstigungen gewährt.

    Diese Pressemitteilung stellt kein öffentliches Angebot, Verkaufsangebot, Bezugsangebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf in einem anderen Land dar und darf nicht als solches ausgelegt werden.

    Die Übersetzung dient lediglich zur Information. Bei Abweichungen zwischen der französischen, englischen und deutschen Version dieser Pressemitteilung hat die französische Version Vorrang.

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


    1 Siehe Pressemitteilung vom 15. April 2020




     

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Marinomed Biotech, Amag, SBO, Warimpex, Andritz, VIG, UBM, CA Immo, S Immo, Strabag, OMV, Wienerberger, Zumtobel, Rosgix, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, Palfinger, DO&CO, Hutter & Schrantz Stahlbau, Lenzing, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, FACC.


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1), Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.38%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.12%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(1), EVN(1)
      Star der Stunde: S Immo 0.95%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.17%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(4), Porr(1), Telekom Austria(1), Fabasoft(1), Verbund(1), EVN(1), VIG(1)
      Star der Stunde: Agrana 1.49%, Rutsch der Stunde: S Immo -0.94%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Petro Welt Technologies(1), S&T(1), UBM(1), AT&S(1), OMV(1), CA Immo(1), Österreichische Post(1)
      Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
      Verbund wow, Wien bleibt rot, Blümel sollte liefern

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Interviews mit Folgen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 10. Oktober 2020