Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







24.06.2020

Wirecard 
7.36%

Scheid (SPECIAL2): Wirecard: Die Aktie ist – wie bereits im April an dieser Stelle prognostiziert – in den niedrigen zweistelligen Euro-Bereich abgetaucht. Von den Tiefstständen konnte sich der Titel ein wenig erholen. Sicherlich dürften dafür zum einen Short-Eindeckungen von Leerverkäufern verantwortlich sein. Zum anderen treibt die Hoffnung auf eine „Rettung“ des Unternehmens in Form von einer Verlängerung der Kreditlinien durch das Wirecard-Bankenkonsortium. Zwar kann die Kurserholung durchaus noch ein Weilchen weitergehen, da es „da draußen“ immer noch extrem viele Fans gibt (warum eigentlich?). Doch grundsätzlich dürfte sich der Aktienkurs weiter seinem „wahren“ Wert von 0 annähern. Ich halte eine Insolvenz für unvermeidbar. Daher werde ich die Short-Position eher noch aufstocken, sollte es der Kurs in den kommenden Tagen nochmal in den Bereich von 20 bis 30 Euro schaffen. Da der Turbo aktuell mit einem Hebel von deutlich unter 1 ausgestattet ist, halten sich die Risiken ohnehin in Grenzen. (24.06. 06:15)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

Wirecard 
7.36%

FSCInvest (LONGFSC): Offenbar hat Ex-CEO Markus Braun 5 seiner insgesamt 8,7 Mio Wirecard Aktien an Donnerstag und Freitag verkauft. Das hat natürlich deutlich Geschmäckle. Angeblich musste er verkaufen, "Margin Calls" also ungedeckte Handelsverluste waren verantwortlich. Leider hat Hr. Braun sämtliches Vertrauen verspielt, besonders glaubhaft finde ich diese Darstellung jedenfalls nicht. (23.06. 22:04)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

Wirecard 
7.36%

smalltalk (GOLBALTR): Nachdem ich zuerst nach dem ersten Kurssturz in Wirecard  "gesprungen" bin (bei über 30€) und nach einer Recherche ängstlich wieder verkauft habe, "leiste" ich mir die Dax-Zockeraktie jetzt bei der ersten Gegenreaktion zu 17€. Dass die 1,9 Mrd. nicht existieren und die Ertäge übertrieben waren ist nun bekannt. Für Wachstum und besonders als Übernahmekandidat ist die Aktie sicherlich noch gut genug. Let's see.... (23.06. 20:29)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

SFC Energy 
-0.58%

SystematiCK (1607EKCK): Ich habe soeben eine Startposition bei SFC ENERGY eröffnet. Die Aktie hatte Anfang Juni einen sehr starken Upmove unter sehr starkem Volumen hingelegt, ehe dann in den letzten Tagen ein gesunder Pullback unter deutlich abnehmendem Volumen stattgefunden hat. Heute konnte die Aktie dann wieder unter anziehendem Volumen einen sehr starken Tag hinlegen, der sie über dem vorherigen 52-Wochenhoch hat schließen lassen können.   Aufgrund des Pullback-Einstieges habe ich zunächst nur 5% des Kapitals ein gesetzt und den Stop Loss mit einem fixen Abstand von 7% bei 14,33€ platziert. Daraus ergibt sich ein Risiko für den Trade von 0,35% am Gesamtkapital. (23.06. 20:06)

>> mehr comments zu SFC Energy: www.boerse-social.com/launch/aktie/sfc_energy

 

Suess Microtec 
1.43%

SystematiCK (1607EKCK): Ich habe heute eine Startposition bei SUESS MICROTEC eröffnet. Die Aktie konnte heute unter einem Monstervolumen (6,5-fache des 50-Tages-Durchschnittsvolumens) auf ein neues 52-Wochenhoch ausbrechen und hat dabei ein Island Reversal Muster ausgebildet. Damit ist gemeint, dass sie das Down Gap vom 28.01. heute mit einem Up-Gap im gleichen Preisbereich beantwortet hat, was ein weiteres bullisches Zeichen ist. Die „Relaitve-Stärke-Linie“ gemessen am M-Dax ist ebenfalls auf ein neues Hoch geklettert. Die Linie war bereits seit den Corona-Tiefs Anfang April stetig steigend, was die Outperformance des Titels gegenüber dem Gesamtmarkt unterstreicht.   Ich habe zunächst 7,5% des Tradingkapitals eingesetzt und den Stop Loss mit einem fixen Abstand von gut 7% bei 13€ platziert, woraus sich ein Risiko von 0,52% am Gesamtkapital ergibt. (23.06. 19:44)

>> mehr comments zu Suess Microtec: www.boerse-social.com/launch/aktie/suess_microtec

 

Bayer 
-0.19%

RenditehaiCom (DDHDP): TRADINGSTRATEGIE: Auch bei Bayer gibt es gute Nachrichten. Der Vergleich um Glyphosat nimmt Formen an. 10 Mrd. stehen im Raum. Sollte das durchgehen sind die Unsicherheiten endlich raus. Die Aktie reagiert heute sehr positiv und steigt fast 6%. Auch hier bin ich eine Trading Position mit 50 Aktien heute eingegangen. (23.06. 19:37)

>> mehr comments zu Bayer: www.boerse-social.com/launch/aktie/bayer_ag

 

Nvidia 
-0.77%

LugInvest (LIVV4M): Mercedes, Nvidia to build next-gen car systems https://www.breakingthenews.net/Article/Mercedes-Nvidia-to-build-next-gen-car-systems/52493179 (23.06. 19:36)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

Suess Microtec 
1.43%

RenditehaiCom (DDHDP): TRADINGSTRATEGIE: SUESS MICROTEC SE NA O.N. ist heute ausgebrochen nach Bekanntgabe des extrem hohen Auftragseingangs im zweiten Quartal 2020. SUESS ist Player im 5G Bereich und der Ausbau läuft auf Hochtouren. SUESS wird von der Story die rund um den Breitbandstandard läuft profitieren. Ich habe heute 300 Aktien gekauft. (23.06. 19:35)

>> mehr comments zu Suess Microtec: www.boerse-social.com/launch/aktie/suess_microtec

 

Apple 
-0.85%

SecureInvester (LION01): Apple - Wiederaufnahme ins Wikifolio, nachdem heute bekannt wurde, dass Apple zukünftig seine Chips selbst produzieren möchte und die Zusammenarbeit mit Intel aufgelöst wird. Das bietet Einsparungspotential in Milliardenhöhe. Der Kurs der Apple-Aktie besitzt momentan ein gutes Momentum. (23.06. 19:28)

>> mehr comments zu Apple: www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

 

Deutsche Telekom 
-0.95%

SecureInvester (LION01): Dt. Telekom - Gestern war Zahltag, 0,60 € je Aktie gab es steuerfrei aufs Konto. Heute konnte die Aktie bereits wieder die Hälfte des Dividendenabschlags gutmachen. Gute Nachrichten kommen auch aus den USA. Die angeschlagene Softbank möchte einen Großteil seiner Anteile an T-Mobile US auf den Markt bringen. Die Telekom konnte sich nun die Optionen sichern, um seinen Anteil in den nächsten Jahren auf bis über 50 % aufzustocken. Nach der erfolgreichen Fusion mit dem ehemaligen Konkurrenten Sprint sei das Ziel nun nicht weniger als die Marktführerschaft in den USA. (23.06. 19:15)

>> mehr comments zu Deutsche Telekom: www.boerse-social.com/launch/aktie/deutsche_telekom_ag

 

 

Wirecard 
0.96%

: Wirecard zieht heute 6% an. Am Donnerstag ist hier die Entscheidung. Mit einem uneingeschränkten Testat könnte es deutlich über 100 gehen. Bei Verweigerung wird es düster.  (15.06. 21:04)

GoldeselTrading (GOLDTDG)
>> mehr comments zu Wirecard:
www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 








Wirecard 
0.96%

: Wirecard ermöglicht Payhawk die Einführung von Visa-Firmenkarten, um Unternehmen die Buchhaltung zu vereinfachen Dank der Expertise von Wirecard im Bereich maßgeschneiderter Lösungen für Firmenkarten kann Payhawk in Europa neue Zielgruppen erschließen 15.06.2020   Die von Wirecard ausgegebene Visa-Karte wird in 13 europäischen Ländern erhältlich sein, sowohl in digitaler als auch in physischer Form Kunden von Payhawk können Budgets, Ausgabenlimits und Zahlungen ganz einfach über eine einzige Benutzerschnittstelle verwalten Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, bringt mit dem bulgarischen Fintech Payhawk eine neue Firmenkarte von Visa auf den Markt. Diese Karte bietet Unternehmen eine einfache Lösung zur Abwicklung von Unternehmensausgaben. Payhawk profitiert dabei von der Payment-Expertise von Wirecard in puncto maßgeschneiderter Firmenkarten inklusive durchgängiger End-to-End-Karteninfrastruktur. Payhawk wurde 2018 gegründet und bietet kleinen und mittleren Unternehmen einen umfassenden Service zum Management von Ausgaben und Spesen. Dieser beinhaltet nun auch die neue, von Wirecard herausgegebene Visa-Karte. Die Visa Business Card ist in 13 europäischen Ländern erhältlich, darunter Großbritannien, Deutschland, Spanien und Bulgarien. Jede Karte steht sowohl in virtueller als auch in physischer Form zur Verfügung. Payhawk stellt zudem eine mobile App sowie ein sogenanntes Web-Interface zur Verfügung. So können die Firmenkunden jederzeit über ein Dashboard die Ausgaben von Mitarbeitern wie Reisekosten oder andere Transaktionen einsehen, da die Zahlungen, Rechnungen und Ausgaben voll automatisiert und digitalisiert werden. Manager können Budgets in Echtzeit überwachen und haben jederzeit volle Transparenz über alle verwendeten Firmenkarten. Zudem kann jede Visa-Karte durch die Zuweisung von monatlichen Budgets, Ausgabenlimits oder als Teil eines komplexeren Antrags- und Genehmigungs-Workflows individuell gesteuert werden. Das integrierte Zahlungskonto von Payhawk kann mit jeder bestehenden Bank kombiniert werden und bietet den Finanzteams eine effiziente und flexible Plattform zur Verwaltung der Unternehmensausgaben. Die Zusammenarbeit zwischen Wirecard, Visa und Payhawk ermöglicht dem bulgarischen Start-up, neue Zielgruppen in Europa anzusprechen. Der Fokus liegt vor allem auf kleinen und mittelständischen Unternehmen. Diesen mangelt es oftmals noch an digitalen Lösungen für das Spesenmanagement. Zudem müssen sie sich oft noch mit der Komplexität der Verwaltung von Firmenkarten vertraut machen. „Das Feedback, das wir von den Finanzmanagern in kleinen und mittelständischen Unternehmen erhalten, zeigt uns, wie viel Zeit sie damit verbringen müssen, Kartenabrechnungen abzugleichen, Ausgaben zu verfolgen, Papier zu handhaben, Daten manuell einzugeben und zu versuchen, Ausgaberichtlinien und Budgets für Karten durchzusetzen. Gemeinsam mit Wirecard und Visa freuen wir uns, eine effiziente und gesetzeskonforme Lösung anbieten zu können, um Unternehmensausgaben durchgängig zu verwalten und Ausgaberichtlinien und Budgets direkt auf Karten durchzusetzen“, sagt Hristo Borisov, Mitbegründer und CEO von Payhawk. Im Jahr 2019 gewann Payhawk die Start-Up-Challenge auf dem Pariser Fintech-Forum und erhielt infolgedessen Unterstützung und Beratungsleistungen von Wirecard und Visa. Die weitere Zusammenarbeit steht im Zeichen der anhaltenden Unterstützung von Wirecard für dieses junge und vielversprechende Start-up-Unternehmen, das sich im März unter Führung des renommierten Venture Capital Investors Earlybird eine Seed-Finanzierung von 3 Millionen Euro gesichert hat. „Wirecard begann vor 20 Jahren als Start-up. Auch als DAX-Unternehmen tragen wir noch immer diese Start-up-Kultur in unserer DNA und sind immer bestrebt, andere junge und spannende Unternehmen zu fördern. Payhawk ist ein solches Start-up – innovativ und gleichzeitig mit einem soliden Businessplan ausgestattet. Wir freuen uns, dieses so erfolgversprechende Fintech auf seinem Weg zum Erfolg zu unterstützen“, sagt Leonard Coen, Head of Sales and Project Management, Financial Institutions, bei Wirecard. Die Wirecard-Lösung und End-to-End-Karteninfrastruktur umfasst auch eine E-Geld-Lizenz, eine Issuing-Lizenz, Betrugs- und Risikomanagement, Issuing Processing sowie eine Kartenmanagement-Plattform. . https://www.wirecard.com/de/unternehmen/pressemeldungen/wirecard-erm%C3%B6glicht-payhawk-die-einf%C3%BChrung-von-visa-firmenkarten (15.06. 20:46)

JuergenFazeny (JF00001)
>> mehr comments zu Wirecard:
www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 








Wirecard 
0.96%

: Die Spannung steigt. Am Donnerstag wissen wir mehr. Testat oder kein Testat das ist hier die Frage. (15.06. 20:03)

Celovec (EUUS7001)
>> mehr comments zu Wirecard:
www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 




 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, Immofinanz, Warimpex, Palfinger, Telekom Austria, Rosgix, S Immo, Andritz, Addiko Bank, Österreichische Post, Mayr-Melnhof, voestalpine, AMS, Erste Group, FACC, MTU Aero Engines.


Random Partner

Kathrein Privatbank
Die Kathrein Privatbank hat sich in besonderem Maße auf die Bedürfnisse von Unternehmern, Unternehmerfamilien und Privatstiftungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst alle für diese Klientel wichtigen Dienstleistungen: Dazu zählen die Beratung bei Gründung und Führung einer Stiftung, bei Nachfolgeregelungen, Vererbung, Schenkung sowie bei Unternehmenskäufen und -verkäufen.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Agrana Zuckerfabrik Leopoldsdorf

Covid 19 lookups





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN Vola-Event HeidelbergCement
    #gabb #626

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Viele Violette und ein Multitalent

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Juli 2020

    wikifolio whispers a.m. Wirecard, SFC Energy, Suess Microtec, Bayer, Nvidia, Apple und Deutsche Telekom


    24.06.2020

    Wirecard 
    7.36%

    Scheid (SPECIAL2): Wirecard: Die Aktie ist – wie bereits im April an dieser Stelle prognostiziert – in den niedrigen zweistelligen Euro-Bereich abgetaucht. Von den Tiefstständen konnte sich der Titel ein wenig erholen. Sicherlich dürften dafür zum einen Short-Eindeckungen von Leerverkäufern verantwortlich sein. Zum anderen treibt die Hoffnung auf eine „Rettung“ des Unternehmens in Form von einer Verlängerung der Kreditlinien durch das Wirecard-Bankenkonsortium. Zwar kann die Kurserholung durchaus noch ein Weilchen weitergehen, da es „da draußen“ immer noch extrem viele Fans gibt (warum eigentlich?). Doch grundsätzlich dürfte sich der Aktienkurs weiter seinem „wahren“ Wert von 0 annähern. Ich halte eine Insolvenz für unvermeidbar. Daher werde ich die Short-Position eher noch aufstocken, sollte es der Kurs in den kommenden Tagen nochmal in den Bereich von 20 bis 30 Euro schaffen. Da der Turbo aktuell mit einem Hebel von deutlich unter 1 ausgestattet ist, halten sich die Risiken ohnehin in Grenzen. (24.06. 06:15)

    >> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    Wirecard 
    7.36%

    FSCInvest (LONGFSC): Offenbar hat Ex-CEO Markus Braun 5 seiner insgesamt 8,7 Mio Wirecard Aktien an Donnerstag und Freitag verkauft. Das hat natürlich deutlich Geschmäckle. Angeblich musste er verkaufen, "Margin Calls" also ungedeckte Handelsverluste waren verantwortlich. Leider hat Hr. Braun sämtliches Vertrauen verspielt, besonders glaubhaft finde ich diese Darstellung jedenfalls nicht. (23.06. 22:04)

    >> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    Wirecard 
    7.36%

    smalltalk (GOLBALTR): Nachdem ich zuerst nach dem ersten Kurssturz in Wirecard  "gesprungen" bin (bei über 30€) und nach einer Recherche ängstlich wieder verkauft habe, "leiste" ich mir die Dax-Zockeraktie jetzt bei der ersten Gegenreaktion zu 17€. Dass die 1,9 Mrd. nicht existieren und die Ertäge übertrieben waren ist nun bekannt. Für Wachstum und besonders als Übernahmekandidat ist die Aktie sicherlich noch gut genug. Let's see.... (23.06. 20:29)

    >> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    SFC Energy 
    -0.58%

    SystematiCK (1607EKCK): Ich habe soeben eine Startposition bei SFC ENERGY eröffnet. Die Aktie hatte Anfang Juni einen sehr starken Upmove unter sehr starkem Volumen hingelegt, ehe dann in den letzten Tagen ein gesunder Pullback unter deutlich abnehmendem Volumen stattgefunden hat. Heute konnte die Aktie dann wieder unter anziehendem Volumen einen sehr starken Tag hinlegen, der sie über dem vorherigen 52-Wochenhoch hat schließen lassen können.   Aufgrund des Pullback-Einstieges habe ich zunächst nur 5% des Kapitals ein gesetzt und den Stop Loss mit einem fixen Abstand von 7% bei 14,33€ platziert. Daraus ergibt sich ein Risiko für den Trade von 0,35% am Gesamtkapital. (23.06. 20:06)

    >> mehr comments zu SFC Energy: www.boerse-social.com/launch/aktie/sfc_energy

     

    Suess Microtec 
    1.43%

    SystematiCK (1607EKCK): Ich habe heute eine Startposition bei SUESS MICROTEC eröffnet. Die Aktie konnte heute unter einem Monstervolumen (6,5-fache des 50-Tages-Durchschnittsvolumens) auf ein neues 52-Wochenhoch ausbrechen und hat dabei ein Island Reversal Muster ausgebildet. Damit ist gemeint, dass sie das Down Gap vom 28.01. heute mit einem Up-Gap im gleichen Preisbereich beantwortet hat, was ein weiteres bullisches Zeichen ist. Die „Relaitve-Stärke-Linie“ gemessen am M-Dax ist ebenfalls auf ein neues Hoch geklettert. Die Linie war bereits seit den Corona-Tiefs Anfang April stetig steigend, was die Outperformance des Titels gegenüber dem Gesamtmarkt unterstreicht.   Ich habe zunächst 7,5% des Tradingkapitals eingesetzt und den Stop Loss mit einem fixen Abstand von gut 7% bei 13€ platziert, woraus sich ein Risiko von 0,52% am Gesamtkapital ergibt. (23.06. 19:44)

    >> mehr comments zu Suess Microtec: www.boerse-social.com/launch/aktie/suess_microtec

     

    Bayer 
    -0.19%

    RenditehaiCom (DDHDP): TRADINGSTRATEGIE: Auch bei Bayer gibt es gute Nachrichten. Der Vergleich um Glyphosat nimmt Formen an. 10 Mrd. stehen im Raum. Sollte das durchgehen sind die Unsicherheiten endlich raus. Die Aktie reagiert heute sehr positiv und steigt fast 6%. Auch hier bin ich eine Trading Position mit 50 Aktien heute eingegangen. (23.06. 19:37)

    >> mehr comments zu Bayer: www.boerse-social.com/launch/aktie/bayer_ag

     

    Nvidia 
    -0.77%

    LugInvest (LIVV4M): Mercedes, Nvidia to build next-gen car systems https://www.breakingthenews.net/Article/Mercedes-Nvidia-to-build-next-gen-car-systems/52493179 (23.06. 19:36)

    >> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

     

    Suess Microtec 
    1.43%

    RenditehaiCom (DDHDP): TRADINGSTRATEGIE: SUESS MICROTEC SE NA O.N. ist heute ausgebrochen nach Bekanntgabe des extrem hohen Auftragseingangs im zweiten Quartal 2020. SUESS ist Player im 5G Bereich und der Ausbau läuft auf Hochtouren. SUESS wird von der Story die rund um den Breitbandstandard läuft profitieren. Ich habe heute 300 Aktien gekauft. (23.06. 19:35)

    >> mehr comments zu Suess Microtec: www.boerse-social.com/launch/aktie/suess_microtec

     

    Apple 
    -0.85%

    SecureInvester (LION01): Apple - Wiederaufnahme ins Wikifolio, nachdem heute bekannt wurde, dass Apple zukünftig seine Chips selbst produzieren möchte und die Zusammenarbeit mit Intel aufgelöst wird. Das bietet Einsparungspotential in Milliardenhöhe. Der Kurs der Apple-Aktie besitzt momentan ein gutes Momentum. (23.06. 19:28)

    >> mehr comments zu Apple: www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

     

    Deutsche Telekom 
    -0.95%

    SecureInvester (LION01): Dt. Telekom - Gestern war Zahltag, 0,60 € je Aktie gab es steuerfrei aufs Konto. Heute konnte die Aktie bereits wieder die Hälfte des Dividendenabschlags gutmachen. Gute Nachrichten kommen auch aus den USA. Die angeschlagene Softbank möchte einen Großteil seiner Anteile an T-Mobile US auf den Markt bringen. Die Telekom konnte sich nun die Optionen sichern, um seinen Anteil in den nächsten Jahren auf bis über 50 % aufzustocken. Nach der erfolgreichen Fusion mit dem ehemaligen Konkurrenten Sprint sei das Ziel nun nicht weniger als die Marktführerschaft in den USA. (23.06. 19:15)

    >> mehr comments zu Deutsche Telekom: www.boerse-social.com/launch/aktie/deutsche_telekom_ag

     

     

    Wirecard 
    0.96%

    : Wirecard zieht heute 6% an. Am Donnerstag ist hier die Entscheidung. Mit einem uneingeschränkten Testat könnte es deutlich über 100 gehen. Bei Verweigerung wird es düster.  (15.06. 21:04)

    GoldeselTrading (GOLDTDG)
    >> mehr comments zu Wirecard:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     








    Wirecard 
    0.96%

    : Wirecard ermöglicht Payhawk die Einführung von Visa-Firmenkarten, um Unternehmen die Buchhaltung zu vereinfachen Dank der Expertise von Wirecard im Bereich maßgeschneiderter Lösungen für Firmenkarten kann Payhawk in Europa neue Zielgruppen erschließen 15.06.2020   Die von Wirecard ausgegebene Visa-Karte wird in 13 europäischen Ländern erhältlich sein, sowohl in digitaler als auch in physischer Form Kunden von Payhawk können Budgets, Ausgabenlimits und Zahlungen ganz einfach über eine einzige Benutzerschnittstelle verwalten Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, bringt mit dem bulgarischen Fintech Payhawk eine neue Firmenkarte von Visa auf den Markt. Diese Karte bietet Unternehmen eine einfache Lösung zur Abwicklung von Unternehmensausgaben. Payhawk profitiert dabei von der Payment-Expertise von Wirecard in puncto maßgeschneiderter Firmenkarten inklusive durchgängiger End-to-End-Karteninfrastruktur. Payhawk wurde 2018 gegründet und bietet kleinen und mittleren Unternehmen einen umfassenden Service zum Management von Ausgaben und Spesen. Dieser beinhaltet nun auch die neue, von Wirecard herausgegebene Visa-Karte. Die Visa Business Card ist in 13 europäischen Ländern erhältlich, darunter Großbritannien, Deutschland, Spanien und Bulgarien. Jede Karte steht sowohl in virtueller als auch in physischer Form zur Verfügung. Payhawk stellt zudem eine mobile App sowie ein sogenanntes Web-Interface zur Verfügung. So können die Firmenkunden jederzeit über ein Dashboard die Ausgaben von Mitarbeitern wie Reisekosten oder andere Transaktionen einsehen, da die Zahlungen, Rechnungen und Ausgaben voll automatisiert und digitalisiert werden. Manager können Budgets in Echtzeit überwachen und haben jederzeit volle Transparenz über alle verwendeten Firmenkarten. Zudem kann jede Visa-Karte durch die Zuweisung von monatlichen Budgets, Ausgabenlimits oder als Teil eines komplexeren Antrags- und Genehmigungs-Workflows individuell gesteuert werden. Das integrierte Zahlungskonto von Payhawk kann mit jeder bestehenden Bank kombiniert werden und bietet den Finanzteams eine effiziente und flexible Plattform zur Verwaltung der Unternehmensausgaben. Die Zusammenarbeit zwischen Wirecard, Visa und Payhawk ermöglicht dem bulgarischen Start-up, neue Zielgruppen in Europa anzusprechen. Der Fokus liegt vor allem auf kleinen und mittelständischen Unternehmen. Diesen mangelt es oftmals noch an digitalen Lösungen für das Spesenmanagement. Zudem müssen sie sich oft noch mit der Komplexität der Verwaltung von Firmenkarten vertraut machen. „Das Feedback, das wir von den Finanzmanagern in kleinen und mittelständischen Unternehmen erhalten, zeigt uns, wie viel Zeit sie damit verbringen müssen, Kartenabrechnungen abzugleichen, Ausgaben zu verfolgen, Papier zu handhaben, Daten manuell einzugeben und zu versuchen, Ausgaberichtlinien und Budgets für Karten durchzusetzen. Gemeinsam mit Wirecard und Visa freuen wir uns, eine effiziente und gesetzeskonforme Lösung anbieten zu können, um Unternehmensausgaben durchgängig zu verwalten und Ausgaberichtlinien und Budgets direkt auf Karten durchzusetzen“, sagt Hristo Borisov, Mitbegründer und CEO von Payhawk. Im Jahr 2019 gewann Payhawk die Start-Up-Challenge auf dem Pariser Fintech-Forum und erhielt infolgedessen Unterstützung und Beratungsleistungen von Wirecard und Visa. Die weitere Zusammenarbeit steht im Zeichen der anhaltenden Unterstützung von Wirecard für dieses junge und vielversprechende Start-up-Unternehmen, das sich im März unter Führung des renommierten Venture Capital Investors Earlybird eine Seed-Finanzierung von 3 Millionen Euro gesichert hat. „Wirecard begann vor 20 Jahren als Start-up. Auch als DAX-Unternehmen tragen wir noch immer diese Start-up-Kultur in unserer DNA und sind immer bestrebt, andere junge und spannende Unternehmen zu fördern. Payhawk ist ein solches Start-up – innovativ und gleichzeitig mit einem soliden Businessplan ausgestattet. Wir freuen uns, dieses so erfolgversprechende Fintech auf seinem Weg zum Erfolg zu unterstützen“, sagt Leonard Coen, Head of Sales and Project Management, Financial Institutions, bei Wirecard. Die Wirecard-Lösung und End-to-End-Karteninfrastruktur umfasst auch eine E-Geld-Lizenz, eine Issuing-Lizenz, Betrugs- und Risikomanagement, Issuing Processing sowie eine Kartenmanagement-Plattform. . https://www.wirecard.com/de/unternehmen/pressemeldungen/wirecard-erm%C3%B6glicht-payhawk-die-einf%C3%BChrung-von-visa-firmenkarten (15.06. 20:46)

    JuergenFazeny (JF00001)
    >> mehr comments zu Wirecard:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     








    Wirecard 
    0.96%

    : Die Spannung steigt. Am Donnerstag wissen wir mehr. Testat oder kein Testat das ist hier die Frage. (15.06. 20:03)

    Celovec (EUUS7001)
    >> mehr comments zu Wirecard:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     




     

    Bildnachweis

    1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, Immofinanz, Warimpex, Palfinger, Telekom Austria, Rosgix, S Immo, Andritz, Addiko Bank, Österreichische Post, Mayr-Melnhof, voestalpine, AMS, Erste Group, FACC, MTU Aero Engines.


    Random Partner

    Kathrein Privatbank
    Die Kathrein Privatbank hat sich in besonderem Maße auf die Bedürfnisse von Unternehmern, Unternehmerfamilien und Privatstiftungen spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst alle für diese Klientel wichtigen Dienstleistungen: Dazu zählen die Beratung bei Gründung und Führung einer Stiftung, bei Nachfolgeregelungen, Vererbung, Schenkung sowie bei Unternehmenskäufen und -verkäufen.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Agrana Zuckerfabrik Leopoldsdorf

    Covid 19 lookups





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN Vola-Event HeidelbergCement
      #gabb #626

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Viele Violette und ein Multitalent

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Juli 2020