Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX zum Wochenschluss nochmals um 4 Prozent fester, Erste Group macht am Bosek-Geburtstag 8 Prozent Plus

05.06.2020



Aktuelle Aktion: Spezial-Angebot für Leser & Freunde des Börse Social Network

Der ATX gewann am Freitag 4,02% auf 2485 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 22,03% im Minus. Es gab bisher 49 Gewinntage und 59 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 23,05%, vom Low ist man 52,38% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2020 ist der Dienstag mit 0,65%, der schwächste ist der Montag mit -1,13%.

Die aktuell längste Serie: RBI mit 8 Tagen Plus in Folge (Performance: 23.41%) - die längste Serie dieses Jahr: Andritz 9 Tage (Performance: 14.27%).

Die ATX-Stundenentwicklung vom Freitag: In der Eröffnungsstunde bis 8 Uhr um +1,3 fester auf 2419,9 Punkte, dann 2452,9 (9 Uhr), 2438,9 (10 Uhr), 2435,9 (11 Uhr), 2430,9 (12 Uhr), 2423,9 (13 Uhr), 2449,9 (14 Uhr), 2465,9 (15 Uhr) und schliesslich der Schluss bei +0,77 Prozent mit 2484,9 Punkten. Das ergab eine Tagesperformance von +4,02%, der 6. beste von 108 Handelstagen bezogen auf die Performance.

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.

Das ist der 6. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Freitag Erste Group mit 8,33% auf 24,83 (189% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 25,63%, Gratulation Peter Bosek zum Geburtstag) vor OMV mit 7,16% auf 34,44 (170% Vol.; 1W 15,88%) und Wienerberger mit 6,29% auf 21,12 (200% Vol.; 1W 17,33%). Die Tagesverlierer: Verbund mit -2,17% auf 40,58 (87% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 1,35%), Mayr-Melnhof mit -0,61% auf 131,00 (64% Vol.; 1W -2,96%), Andritz mit -0,29% auf 34,82 (116% Vol.; 1W 3,20%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Erste Group (105,39 Mio.), OMV (74,87) und RBI (44,5). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2020er-Tagesschnitt gab es bei Wienerberger (200%), Bawag (191%) und Erste Group (189%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Erste Group mit 28,99%, die beste ytd ist Mayr-Melnhof mit 9,53%. Am schwächsten tendierten Lenzing mit -9,61% (Monatssicht) und Lenzing mit -44,32% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Mayr-Melnhof 9,53% (Vorjahr: 8,73 Prozent) im Plus. Dahinter Telekom Austria -8,52% (Vorjahr: 9,64 Prozent), Österreichische Post -8,82% (Vorjahr: 13,26 Prozent).
Am schlechtesten YTD: Lenzing -44,32% (Vorjahr: 4,22 Prozent), dann SBO -39,56% (Vorjahr: -12,29 Prozent), DO&CO -39% (Vorjahr: 6,31 Prozent).

Weitere Highlights: RBI ist nun 8 Tage im Plus (23,41% Zuwachs von 15,08 auf 18,61), ebenso VIG 5 Tage im Plus (8,4% Zuwachs von 18,82 auf 20,4), voestalpine 4 Tage im Plus (15,6% Zuwachs von 17,54 auf 20,27), Wienerberger 4 Tage im Plus (17,33% Zuwachs von 18 auf 21,12), Erste Group 4 Tage im Plus (25,63% Zuwachs von 19,77 auf 24,83), SBO 4 Tage im Plus (24,59% Zuwachs von 24,4 auf 30,4), CA Immo 3 Tage im Plus (5,65% Zuwachs von 30,1 auf 31,8), Österreichische Post 3 Tage im Plus (3,68% Zuwachs von 29,9 auf 31).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Andritz -0,29% auf 34,82, davor 9 Tage im Plus (14,27% Zuwachs von 30,56 auf 34,92), Immofinanz +4,47% auf 17,28, davor 4 Tage im Minus (-3,39% Verlust von 17,12 auf 16,54), S Immo +0,61% auf 16,38, davor 4 Tage im Minus (-6,76% Verlust von 17,46 auf 16,28).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Telekom Austria (2 Plätze gutgemacht, von 4 auf 2) ; dazu, Österreichische Post (+2, von 5 auf 3), Verbund (-2, von 2 auf 4), Andritz (-2, von 3 auf 5), RBI (+2, von 10 auf 8), VIG (-2, von 9 auf 11), Erste Group (+2, von 15 auf 13), voestalpine (-1, von 8 auf 9), Bawag (+1, von 11 auf 10), S Immo (-1, von 13 auf 14),

Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

 05.06.: 2485,00 +4,02%
 04.06.: 2388,91 +0,95% (2-Tagesperformance 5,01%)
 03.06.: 2366,48 +2,50% (3-Tagesperformance 7,63%)
 02.06.: 2308,79 +3,43% (Wochenperformance 11,32%)
 29.05.: 2232,30 -1,62% (5-Tagesperformance 9,51%)
 28.05.: 2269,13 +0,81% (6-Tagesperformance 10,40%)

Top Flop

 CA Immo am 4.6. 3,64%, Volumen 156% normaler Tage » Details
 Erste Group am 4.6. 3,34%, Volumen 121% normaler Tage » Details
 VIG am 4.6. 2,84%, Volumen 138% normaler Tage » Details
 Bawag am 4.6. -1,31%, Volumen 174% normaler Tage » Details
 S Immo am 4.6. -1,69%, Volumen 50% normaler Tage » Details
 Uniqa am 4.6. -1,75%, Volumen 166% normaler Tage » Details

 

Am weitesten über dem MA200: Mayr-Melnhof 11,4%, AT&S 2,74% und Andritz 0,66%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Lenzing -36,8%, SBO -29,66% und DO&CO -27,4%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)




 

Bildnachweis

1. Peter Bosek, Privatkundenvorstand der Erste Group: "Bei der Erste betrachten wir es als unsere Aufgabe, unseren Kunden zu helfen, ein gesundes Finanzleben zu führen. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen die Menschen fundierte Kenntnisse über den vernünftigen Umgang mit Geld – einschließlich des Wissens um Anlagemöglichkeiten. Wir betrachten Finanzbildung als ein wesentliches Mittel, mit dem wir den Menschen in unserer Region helfen können, nachhaltig Wohlstand zu erreichen. Aus diesem Grund haben wir in allen Märkten, in denen wir tätig sind, Finanzbildungsprogramme gestartet.“ Bild-Credit: Andreas Jakwerth , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Wirecard
    #gabb #621

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Überraschungs-Ergebnisse, Kampfabstimmungen und Katzenjammer

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. Juni 2020

    ATX zum Wochenschluss nochmals um 4 Prozent fester, Erste Group macht am Bosek-Geburtstag 8 Prozent Plus


    05.06.2020

    Aktuelle Aktion: Spezial-Angebot für Leser & Freunde des Börse Social Network

    Der ATX gewann am Freitag 4,02% auf 2485 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 22,03% im Minus. Es gab bisher 49 Gewinntage und 59 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 23,05%, vom Low ist man 52,38% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2020 ist der Dienstag mit 0,65%, der schwächste ist der Montag mit -1,13%.

    Die aktuell längste Serie: RBI mit 8 Tagen Plus in Folge (Performance: 23.41%) - die längste Serie dieses Jahr: Andritz 9 Tage (Performance: 14.27%).

    Die ATX-Stundenentwicklung vom Freitag: In der Eröffnungsstunde bis 8 Uhr um +1,3 fester auf 2419,9 Punkte, dann 2452,9 (9 Uhr), 2438,9 (10 Uhr), 2435,9 (11 Uhr), 2430,9 (12 Uhr), 2423,9 (13 Uhr), 2449,9 (14 Uhr), 2465,9 (15 Uhr) und schliesslich der Schluss bei +0,77 Prozent mit 2484,9 Punkten. Das ergab eine Tagesperformance von +4,02%, der 6. beste von 108 Handelstagen bezogen auf die Performance.

    Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.

    Das ist der 6. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

    Tagesgewinner war am Freitag Erste Group mit 8,33% auf 24,83 (189% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 25,63%, Gratulation Peter Bosek zum Geburtstag) vor OMV mit 7,16% auf 34,44 (170% Vol.; 1W 15,88%) und Wienerberger mit 6,29% auf 21,12 (200% Vol.; 1W 17,33%). Die Tagesverlierer: Verbund mit -2,17% auf 40,58 (87% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 1,35%), Mayr-Melnhof mit -0,61% auf 131,00 (64% Vol.; 1W -2,96%), Andritz mit -0,29% auf 34,82 (116% Vol.; 1W 3,20%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten Erste Group (105,39 Mio.), OMV (74,87) und RBI (44,5). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2020er-Tagesschnitt gab es bei Wienerberger (200%), Bawag (191%) und Erste Group (189%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Erste Group mit 28,99%, die beste ytd ist Mayr-Melnhof mit 9,53%. Am schwächsten tendierten Lenzing mit -9,61% (Monatssicht) und Lenzing mit -44,32% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Mayr-Melnhof 9,53% (Vorjahr: 8,73 Prozent) im Plus. Dahinter Telekom Austria -8,52% (Vorjahr: 9,64 Prozent), Österreichische Post -8,82% (Vorjahr: 13,26 Prozent).
    Am schlechtesten YTD: Lenzing -44,32% (Vorjahr: 4,22 Prozent), dann SBO -39,56% (Vorjahr: -12,29 Prozent), DO&CO -39% (Vorjahr: 6,31 Prozent).

    Weitere Highlights: RBI ist nun 8 Tage im Plus (23,41% Zuwachs von 15,08 auf 18,61), ebenso VIG 5 Tage im Plus (8,4% Zuwachs von 18,82 auf 20,4), voestalpine 4 Tage im Plus (15,6% Zuwachs von 17,54 auf 20,27), Wienerberger 4 Tage im Plus (17,33% Zuwachs von 18 auf 21,12), Erste Group 4 Tage im Plus (25,63% Zuwachs von 19,77 auf 24,83), SBO 4 Tage im Plus (24,59% Zuwachs von 24,4 auf 30,4), CA Immo 3 Tage im Plus (5,65% Zuwachs von 30,1 auf 31,8), Österreichische Post 3 Tage im Plus (3,68% Zuwachs von 29,9 auf 31).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Andritz -0,29% auf 34,82, davor 9 Tage im Plus (14,27% Zuwachs von 30,56 auf 34,92), Immofinanz +4,47% auf 17,28, davor 4 Tage im Minus (-3,39% Verlust von 17,12 auf 16,54), S Immo +0,61% auf 16,38, davor 4 Tage im Minus (-6,76% Verlust von 17,46 auf 16,28).

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Telekom Austria (2 Plätze gutgemacht, von 4 auf 2) ; dazu, Österreichische Post (+2, von 5 auf 3), Verbund (-2, von 2 auf 4), Andritz (-2, von 3 auf 5), RBI (+2, von 10 auf 8), VIG (-2, von 9 auf 11), Erste Group (+2, von 15 auf 13), voestalpine (-1, von 8 auf 9), Bawag (+1, von 11 auf 10), S Immo (-1, von 13 auf 14),

    Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

     05.06.: 2485,00 +4,02%
     04.06.: 2388,91 +0,95% (2-Tagesperformance 5,01%)
     03.06.: 2366,48 +2,50% (3-Tagesperformance 7,63%)
     02.06.: 2308,79 +3,43% (Wochenperformance 11,32%)
     29.05.: 2232,30 -1,62% (5-Tagesperformance 9,51%)
     28.05.: 2269,13 +0,81% (6-Tagesperformance 10,40%)

    Top Flop

     CA Immo am 4.6. 3,64%, Volumen 156% normaler Tage » Details
     Erste Group am 4.6. 3,34%, Volumen 121% normaler Tage » Details
     VIG am 4.6. 2,84%, Volumen 138% normaler Tage » Details
     Bawag am 4.6. -1,31%, Volumen 174% normaler Tage » Details
     S Immo am 4.6. -1,69%, Volumen 50% normaler Tage » Details
     Uniqa am 4.6. -1,75%, Volumen 166% normaler Tage » Details

     

    Am weitesten über dem MA200: Mayr-Melnhof 11,4%, AT&S 2,74% und Andritz 0,66%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Lenzing -36,8%, SBO -29,66% und DO&CO -27,4%.

    Aktuelles zu den Companies (48h)

    Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

    (dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)




     

    Bildnachweis

    1. Peter Bosek, Privatkundenvorstand der Erste Group: "Bei der Erste betrachten wir es als unsere Aufgabe, unseren Kunden zu helfen, ein gesundes Finanzleben zu führen. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen die Menschen fundierte Kenntnisse über den vernünftigen Umgang mit Geld – einschließlich des Wissens um Anlagemöglichkeiten. Wir betrachten Finanzbildung als ein wesentliches Mittel, mit dem wir den Menschen in unserer Region helfen können, nachhaltig Wohlstand zu erreichen. Aus diesem Grund haben wir in allen Märkten, in denen wir tätig sind, Finanzbildungsprogramme gestartet.“ Bild-Credit: Andreas Jakwerth , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Wirecard
      #gabb #621

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Überraschungs-Ergebnisse, Kampfabstimmungen und Katzenjammer

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. Juni 2020