Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Über 300 Ausflugsziele mit der Niederösterreich-CARD gratis erleben

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


22.05.2020
St. Pölten (OTS) - Nach den Herausforderungen der letzten Wochen geht es endlich wieder los: Einige Ausflugsziele wie die Kittenberger Erlebnisgärten oder Schloss Laxenburg haben bereits seit 1. Mai wieder offen, am 15. Mai war es bei Tierparks, Museen und anderen großen Freizeiteinrichtungen soweit, mit Anfang Juni haben dann bereits über 180 CARD-Ausflugsziele geöffnet. Die niederösterreichischen Ausflugsziele freuen sich auf Gäste und sind nah genug für jeden Tag.
„Wir sind sehr froh, dass es wieder losgeht. Betriebe und Land Niederösterreich arbeiten intensiv daran, dass das Comeback unserer Tourismuswirtschaft im Sommer gelingt. Ein wichtiges Instrument dazu ist die Niederösterreich-CARD“, so Tourismuslandesrat Jochen Danninger. „Sie ermöglicht unseren Gästen, Niederösterreichs Ausflugsziele zu erkunden. Neben dem Tagesausflug wird auch der Urlaub von Singles, Paaren und Familien durch die CARD bereichert. Heuer gibt es noch einen weiteren guten Grund, sich die Niederösterreich-CARD anzuschaffen: Unter allen CARD-Inhabern werden 20.000 Wirtshauskultur-Gutscheine im Wert von 20 Euro verlost. Damit wollen wir unsere Wirte unterstützen und die Ausflügler motivieren, die heimische Wirtshauskultur heuer intensiv zu erleben“, betont der Landesrat.
Die Natur- und Kulturschätze Niederösterreichs machen eine schier unerschöpfliche Entdeckungsreise durch das Land möglich. Burgen und Schlösser, Museen, Naturparks und Gärten, Kletterparks und Freibäder versprechen unvergessliche Erlebnisse für Groß und Klein. Große Ferien bedeuten auch große Abenteuer ˗ zum Familienurlaub in Niederösterreich gibt es heuer gratis Jugend-CARDs dazu. Die Aktion gilt für alle Familien, die mindestens fünf Nächte Aufenthalt mit Kindern oder Jugendlichen buchen, egal ob diese mit Eltern, Großeltern oder Tante und Onkel unterwegs sind. Das Angebot läuft bis 31.12.2020, solange der Vorrat reicht.
Marion Boda, Geschäftsführerin der Niederösterreich-CARD, hat für CARD-Inhaber in dieser Saison besonders gute Nachrichten: „Für alle treuen CARD-Inhaber gibt es einen tollen Bonus: Alle Kundinnen und Kunden der Saison 2020/21 bekommen die Verlängerung der CARD für die nächste Saison 2021/22 um fünf Euro günstiger, also um 53 Euro. In den Sommermonaten werden 20.000 Wirtshauskultur-Gutscheine verlost und darüber hinaus verfallen bereits gesammelte Bonuspunkte heuer nicht mit Saisonende, sondern können bei späterer Verlängerung auch in die kommende Saison mitgenommen werden.“
Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, ergänzt: „Der heurige Sommer wird für viele von uns ganz anders ablaufen als geplant. Aber er ist die perfekte Gelegenheit, die Schätze vor der Haustür neu zu entdecken. Niederösterreich bietet als Ferien- und Freizeitregion vor den Toren Wiens eine einzigartige Mischung aus großartigen Ausflugszielen. Freizeit in Niederösterreich verspricht Erholung für die Großen, Spaß und Abenteuer für die Kleinen und für alle eine perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Kulinarik. Mit der Niederösterreich-CARD steht den Gästen eine Riesenauswahl an spannenden Ausflugszielen zur Verfügung“.
Mag. Reinhard Karl, Generaldirektor-Stellvertreter der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien, betont: „Das gemeinsame Engagement für die Niederösterreich-CARD ist ein wichtiger Teil in der umfangreichen Partnerschaft, die die Raiffeisen NÖ-Wien seit vielen Jahren mit dem Land Niederösterreich pflegt. Wir waren von Anfang an als Mitgesellschafter sowie als Werbe- und Vertriebspartner mit dabei und sehen es als selbstverständlich, die Niederösterreich-CARD gerade auch jetzt als verlässlicher Partner zu unterstützen.“
Auch 46 der 50 niederösterreichischen TOP-Ausflugsziele können mit der CARD besucht werden. Mit der Niederösterreich-CARD hat man freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen bis 31. März 2021. Für die laufende Saison konnten wieder neue Einrichtungen gewonnen werden. Die Annaberger Lifte und die CARD bringen Ausflügler bequem und kostenlos auf die Anna Alm, wo sie ihre Wanderung starten oder mit der neuen Zipline (gegen Aufpreis) ins Tal sausen können. Neue Erlebniswelten gibt es bei Mandl's Ziegenhof und im Freilichtmuseum Keltendorf, für Actionhungrige bietet sich ein Besuch im Eisgreissler-Erlebnisreich oder im Motorikpark St. Corona an. „Nasse“ Neuzugänge finden sich im Waldviertel mit dem RELAX Hallenbad Litschau und dem Strandbad Herrensee sowie im Weinviertel mit dem Weinlandbad Mistelbach. Erhältlich ist die CARD auf www.niederösterreich-card.at, bei vielen Ausflugszielen, Raiffeisenbanken, Trafiken, OMV-Tankstellen und bei der Hotline unter 01/535 05 05.
Nähere Informationen: Büro LR Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at, bzw. bei der Niederösterreich-CARD unter 0676/812-19880, Marion Boda, und E-Mail marion.boda@noe.co.at, www.top-ausflug.at.


 

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, Addiko Bank, Warimpex, Porr, Kapsch TrafficCom, DO&CO, Mayr-Melnhof, Polytec, EVN, FACC, Flughafen Wien, Immofinanz, Marinomed Biotech, Palfinger, Semperit, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Lenzing(2), Österreichische Post(1)
    BSN Vola-Event SAP
    BSN Vola-Event Wirecard
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Amag 3.73%, Rutsch der Stunde: EVN -0.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(2), voestalpine(1), Österreichische Post(1), Andritz(1), Lenzing(1), FACC(1), Warimpex(1), Flughafen Wien(1), Palfinger(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.07%, Rutsch der Stunde: CA Immo -2.07%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(2), AT&S(1), Telekom Austria(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.12%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -2.08%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Corona-Sport-TV, Fußball-Luxus, Fans können Spiele entscheiden

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Mai 2020

    Über 300 Ausflugsziele mit der Niederösterreich-CARD gratis erleben


    22.05.2020
    St. Pölten (OTS) - Nach den Herausforderungen der letzten Wochen geht es endlich wieder los: Einige Ausflugsziele wie die Kittenberger Erlebnisgärten oder Schloss Laxenburg haben bereits seit 1. Mai wieder offen, am 15. Mai war es bei Tierparks, Museen und anderen großen Freizeiteinrichtungen soweit, mit Anfang Juni haben dann bereits über 180 CARD-Ausflugsziele geöffnet. Die niederösterreichischen Ausflugsziele freuen sich auf Gäste und sind nah genug für jeden Tag.
    „Wir sind sehr froh, dass es wieder losgeht. Betriebe und Land Niederösterreich arbeiten intensiv daran, dass das Comeback unserer Tourismuswirtschaft im Sommer gelingt. Ein wichtiges Instrument dazu ist die Niederösterreich-CARD“, so Tourismuslandesrat Jochen Danninger. „Sie ermöglicht unseren Gästen, Niederösterreichs Ausflugsziele zu erkunden. Neben dem Tagesausflug wird auch der Urlaub von Singles, Paaren und Familien durch die CARD bereichert. Heuer gibt es noch einen weiteren guten Grund, sich die Niederösterreich-CARD anzuschaffen: Unter allen CARD-Inhabern werden 20.000 Wirtshauskultur-Gutscheine im Wert von 20 Euro verlost. Damit wollen wir unsere Wirte unterstützen und die Ausflügler motivieren, die heimische Wirtshauskultur heuer intensiv zu erleben“, betont der Landesrat.
    Die Natur- und Kulturschätze Niederösterreichs machen eine schier unerschöpfliche Entdeckungsreise durch das Land möglich. Burgen und Schlösser, Museen, Naturparks und Gärten, Kletterparks und Freibäder versprechen unvergessliche Erlebnisse für Groß und Klein. Große Ferien bedeuten auch große Abenteuer ˗ zum Familienurlaub in Niederösterreich gibt es heuer gratis Jugend-CARDs dazu. Die Aktion gilt für alle Familien, die mindestens fünf Nächte Aufenthalt mit Kindern oder Jugendlichen buchen, egal ob diese mit Eltern, Großeltern oder Tante und Onkel unterwegs sind. Das Angebot läuft bis 31.12.2020, solange der Vorrat reicht.
    Marion Boda, Geschäftsführerin der Niederösterreich-CARD, hat für CARD-Inhaber in dieser Saison besonders gute Nachrichten: „Für alle treuen CARD-Inhaber gibt es einen tollen Bonus: Alle Kundinnen und Kunden der Saison 2020/21 bekommen die Verlängerung der CARD für die nächste Saison 2021/22 um fünf Euro günstiger, also um 53 Euro. In den Sommermonaten werden 20.000 Wirtshauskultur-Gutscheine verlost und darüber hinaus verfallen bereits gesammelte Bonuspunkte heuer nicht mit Saisonende, sondern können bei späterer Verlängerung auch in die kommende Saison mitgenommen werden.“
    Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, ergänzt: „Der heurige Sommer wird für viele von uns ganz anders ablaufen als geplant. Aber er ist die perfekte Gelegenheit, die Schätze vor der Haustür neu zu entdecken. Niederösterreich bietet als Ferien- und Freizeitregion vor den Toren Wiens eine einzigartige Mischung aus großartigen Ausflugszielen. Freizeit in Niederösterreich verspricht Erholung für die Großen, Spaß und Abenteuer für die Kleinen und für alle eine perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Kulinarik. Mit der Niederösterreich-CARD steht den Gästen eine Riesenauswahl an spannenden Ausflugszielen zur Verfügung“.
    Mag. Reinhard Karl, Generaldirektor-Stellvertreter der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien, betont: „Das gemeinsame Engagement für die Niederösterreich-CARD ist ein wichtiger Teil in der umfangreichen Partnerschaft, die die Raiffeisen NÖ-Wien seit vielen Jahren mit dem Land Niederösterreich pflegt. Wir waren von Anfang an als Mitgesellschafter sowie als Werbe- und Vertriebspartner mit dabei und sehen es als selbstverständlich, die Niederösterreich-CARD gerade auch jetzt als verlässlicher Partner zu unterstützen.“
    Auch 46 der 50 niederösterreichischen TOP-Ausflugsziele können mit der CARD besucht werden. Mit der Niederösterreich-CARD hat man freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen bis 31. März 2021. Für die laufende Saison konnten wieder neue Einrichtungen gewonnen werden. Die Annaberger Lifte und die CARD bringen Ausflügler bequem und kostenlos auf die Anna Alm, wo sie ihre Wanderung starten oder mit der neuen Zipline (gegen Aufpreis) ins Tal sausen können. Neue Erlebniswelten gibt es bei Mandl's Ziegenhof und im Freilichtmuseum Keltendorf, für Actionhungrige bietet sich ein Besuch im Eisgreissler-Erlebnisreich oder im Motorikpark St. Corona an. „Nasse“ Neuzugänge finden sich im Waldviertel mit dem RELAX Hallenbad Litschau und dem Strandbad Herrensee sowie im Weinviertel mit dem Weinlandbad Mistelbach. Erhältlich ist die CARD auf www.niederösterreich-card.at, bei vielen Ausflugszielen, Raiffeisenbanken, Trafiken, OMV-Tankstellen und bei der Hotline unter 01/535 05 05.
    Nähere Informationen: Büro LR Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at, bzw. bei der Niederösterreich-CARD unter 0676/812-19880, Marion Boda, und E-Mail marion.boda@noe.co.at, www.top-ausflug.at.


     

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, Addiko Bank, Warimpex, Porr, Kapsch TrafficCom, DO&CO, Mayr-Melnhof, Polytec, EVN, FACC, Flughafen Wien, Immofinanz, Marinomed Biotech, Palfinger, Semperit, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Lenzing(2), Österreichische Post(1)
      BSN Vola-Event SAP
      BSN Vola-Event Wirecard
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Amag 3.73%, Rutsch der Stunde: EVN -0.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(2), voestalpine(1), Österreichische Post(1), Andritz(1), Lenzing(1), FACC(1), Warimpex(1), Flughafen Wien(1), Palfinger(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Semperit 1.07%, Rutsch der Stunde: CA Immo -2.07%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(2), AT&S(1), Telekom Austria(1)
      Star der Stunde: Verbund 1.12%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -2.08%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Corona-Sport-TV, Fußball-Luxus, Fans können Spiele entscheiden

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Mai 2020