Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







16.05.2020

In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 5,18% vor Merck Co. 4,42%, Evotec 4,18%, Medigene 3,76%, Sartorius 3,49%, Valneva 2,24%, Amgen 1,99%, Roche GS 1,7%, Pfizer 1,45%, BB Biotech 0,88%, Biogen Idec 0,58%, Epigenomics 0,4%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Gilead Sciences -0,49%, Paion -0,99%, Baxter International -1,04%, Bayer -2,14%, Novartis -2,62%, Sanofi -2,83%, Merck KGaA -2,92%, Fresenius -4,31%, Ibu-Tec -4,8%, BASF -7,49%, Lanxess -7,75%, Stratec Biomedical -8,09%, GlaxoSmithKline -12,6% und

In der Monatssicht ist vorne: Valneva 50% vor MorphoSys 25,45% , Sartorius 25,27% , Ibu-Tec 19,6% , Epigenomics 12,89% , Roche GS 12,67% , BB Biotech 9,98% , Amgen 9,03% , Sanofi 7,37% , Paion 5,54% , Medigene 5,39% , GlaxoSmithKline 5,35% , Merck KGaA 4,89% , Pfizer 3,62% , Lanxess 3,38% , Gilead Sciences 2,59% , Qiagen 2,58% , Linde 1,34% , Fresenius -0,57% , Baxter International -1,24% , Novartis -1,36% , Biogen Idec -2,2% , Evotec -2,32% , Bayer -3,63% , Merck Co. -3,69% , Stratec Biomedical -7,13% , BASF -8,11% und Weitere Highlights: Medigene ist nun 4 Tage im Plus (12,81% Zuwachs von 4,37 auf 4,93), ebenso Roche GS 3 Tage im Plus (2,53% Zuwachs von 341,25 auf 349,9), GlaxoSmithKline 3 Tage im Plus (3,06% Zuwachs von 19,35 auf 19,95), Epigenomics 3 Tage im Plus (6,58% Zuwachs von 1,22 auf 1,29), Lanxess 4 Tage im Minus (8,18% Verlust von 46,81 auf 42,98), BASF 4 Tage im Minus (8,72% Verlust von 46,24 auf 42,21), Fresenius 3 Tage im Minus (6,11% Verlust von 40,94 auf 38,44), Merck KGaA 3 Tage im Minus (3,38% Verlust von 106,6 auf 103), Valneva 3 Tage im Minus (7,94% Verlust von 4,22 auf 3,88).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 55,35% (Vorjahr: 75,21 Prozent) im Plus. Dahinter Valneva 53,25% (Vorjahr: -15,5 Prozent) und Stratec Biomedical 30,33% (Vorjahr: 21,27 Prozent). BASF -36,49% (Vorjahr: 11,51 Prozent) im Minus. Dahinter Lanxess -27,82% (Vorjahr: 48,81 Prozent) und Ibu-Tec -24,68% (Vorjahr: 9,72 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Sartorius 47,93%, Valneva 35,38% und Stratec Biomedical 15,37%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und GlaxoSmithKline -97,75%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:09 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 37,32% Plus. Dahinter Amgen mit +2,28% , Baxter International mit +1,67% , Biogen Idec mit +1,04% , GlaxoSmithKline mit +0,83% , BASF mit +0,81% , Bayer mit +0,7% , Lanxess mit +0,58% , BB Biotech mit +0,29% , Merck KGaA mit +0,22% , Fresenius mit +0,22% , Merck Co. mit +0,14% und Paion mit -0% Sartorius mit -0% Linde mit -0% , Stratec Biomedical mit -0,13% , Evotec mit -0,19% , Pfizer mit -0,29% , MorphoSys mit -0,51% , Ibu-Tec mit -0,84% , Medigene mit -0,96% , Sanofi mit -1,02% , Gilead Sciences mit -2,34% , Valneva mit -2,51% , Novartis mit -3,14% und Epigenomics mit -3,94% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 0,3% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

1. Börseneulinge 2019: 6,97% Show latest Report (16.05.2020)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 3,57% Show latest Report (16.05.2020)
3. Computer, Software & Internet : 2,83% Show latest Report (16.05.2020)
4. Solar: 0,93% Show latest Report (09.05.2020)
5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 0,31% Show latest Report (09.05.2020)
6. Energie: -4,07% Show latest Report (16.05.2020)
7. Aluminium: -6,56%
8. Licht und Beleuchtung: -9,49% Show latest Report (16.05.2020)
9. Konsumgüter: -11,91% Show latest Report (16.05.2020)
10. Global Innovation 1000: -13,76% Show latest Report (16.05.2020)
11. Deutsche Nebenwerte: -15,46% Show latest Report (16.05.2020)
12. Immobilien: -15,7% Show latest Report (16.05.2020)
13. Zykliker Österreich: -16,43% Show latest Report (09.05.2020)
14. Telekom: -16,86% Show latest Report (09.05.2020)
15. MSCI World Biggest 10: -19,84% Show latest Report (16.05.2020)
16. Post: -19,87% Show latest Report (09.05.2020)
17. Runplugged Running Stocks: -19,95%
18. Sport: -20,22% Show latest Report (09.05.2020)
19. Rohstoffaktien: -20,24% Show latest Report (09.05.2020)
20. Big Greeks: -21,23% Show latest Report (16.05.2020)
21. IT, Elektronik, 3D: -22,57% Show latest Report (16.05.2020)
22. Media: -23,29% Show latest Report (16.05.2020)
23. Auto, Motor und Zulieferer: -24,82% Show latest Report (16.05.2020)
24. OÖ10 Members: -25,9% Show latest Report (16.05.2020)
25. Gaming: -28,85% Show latest Report (16.05.2020)
26. Crane: -30,21% Show latest Report (16.05.2020)
27. Versicherer: -33,33% Show latest Report (09.05.2020)
28. Bau & Baustoffe: -34,43% Show latest Report (16.05.2020)
29. Stahl: -34,55% Show latest Report (09.05.2020)
30. Banken: -35,73% Show latest Report (16.05.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -36,84% Show latest Report (16.05.2020)
32. Ölindustrie: -39,23% Show latest Report (16.05.2020)

Social Trading Kommentare

Ritschy
zu ROG (10.05.)

ROCHE     Im ersten Quartal profitierten die Schweizer von neuen Produkten. Diese konnten den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp 14,4 Mrd Euro). Währungsbereinigt lag das Plus bei 7 Prozent.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 370.00 CHF.  Das maximale Kursziel liegt bei 405.00 CHF.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 300.00 CHF.   Das Fazit…   Ein solides Pharmaunternehmen mit einer soliden Pipeline.    Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu ROG (10.05.)

ROCHE     Im ersten Quartal profitierten die Schweizer von neuen Produkten. Diese konnten den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp 14,4 Mrd Euro). Währungsbereinigt lag das Plus bei 7 Prozent.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 370.00 CHF.  Das maximale Kursziel liegt bei 405.00 CHF.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 300.00 CHF.   Das Fazit…   Ein solides Pharmaunternehmen mit einer soliden Pipeline.    Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu ROG (10.05.)

ROCHE     Im ersten Quartal profitierten die Schweizer von neuen Produkten. Diese konnten den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp 14,4 Mrd Euro). Währungsbereinigt lag das Plus bei 7 Prozent.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 370.00 CHF.  Das maximale Kursziel liegt bei 405.00 CHF.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 300.00 CHF.   Das Fazit…   Ein solides Pharmaunternehmen mit einer soliden Pipeline.    Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu ROG (10.05.)

ROCHE     Im ersten Quartal profitierten die Schweizer von neuen Produkten. Diese konnten den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp 14,4 Mrd Euro). Währungsbereinigt lag das Plus bei 7 Prozent.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 370.00 CHF.  Das maximale Kursziel liegt bei 405.00 CHF.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 300.00 CHF.   Das Fazit…   Ein solides Pharmaunternehmen mit einer soliden Pipeline.    Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”


zu BIIB (11.05.)

Mit Biogen eine Firma hinzugefügt, die prädestiniert für dieses wikifolio scheint. Im Dow Jones Sustainability Index wird Biogen (2019) als "Klassenbeste" geführt in der Rubrik Biotechnologie. Ausserdem erzielt Biogen seit über einem halben Jahr die nötige Punktzahl für ein Levermanndepot

Sternentaucher
zu BAYN (11.05.)

Auf Lange Sicht Verdopplungspotenzial

geistreich
zu SRT3 (14.05.)

Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius streicht vor dem Hintergrund der anhaltenden Pandemie-Krise seinen Dividendenvorschlag zusammen. Statt der am 13. Februar vorgeschlagenen 71 Cent für jede Vorzugsaktie sollen nun nur noch 36 Cent ausgeschüttet werden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in Göttingen nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Im Vorjahr hatte die Dividende bei 62 Cent gelegen. Der Dividendenvorschlag für die Stammaktien sinkt von 70 auf 35 Cent (VJ: 61). Dass es eine Senkung geben wird, wurde allerdings am Markt bereits erwartet. Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/sartorius-nur-noch-halb-so-viel-dividende-wie-angekuendigt-rallye-zu-ende-20201270.html An der langfristig positiven Einschätzung zu dem Unternehmen ändert sich nichts. Wir halten es weiterhin als klaren Outperformer im Bereich Pharma- und Laborzulieferer.

rockeTrader
zu SBS (12.05.)

Stratec tritt auf der Stelle und verlässt uns mit minimalem Verlust.

geistreich
zu EVT (14.05.)

Die jüngten Unternehmenszahlen werden heute positiv im ansonsten sinkenden Markt aufgenommen. Die Aktie legt im XETRA Handel am Vormittag fast 3 Prozent zu. Der Aktionär berichtet: Das Hamburger Biotech-Unternehmen Evotec hat nach einem guten Start ins Jahr trotz der coronabedingten Unsicherheiten die Prognose bestätigt. So rechnet das im MDAX notierte Unternehmen im laufenden Jahr mit einem Umsatz zwischen 440 Millionen und 480 (2019: 446) Millionen Euro. Beim um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde ein Wert zwischen 100 und 120 Millionen erwartet, teilte Evotec am Donnerstagmorgen mit. Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/evotec-bestaetigt-prognose-nimmt-die-aktie-jetzt-wieder-fahrt-auf-20201244.html


zu EVT (13.05.)

Den Wert wollte ich noch aus meinen persönlichen Favoriten ergänzen.  Eines der am breitesten aufgestellten Biotechs am Markt. Eine Tochterfirma beteiligt sich an der Forschung zu Covid-19.

GoldeselTrading
zu MOR (11.05.)

Der Markt korrigiert heute etwas, Morphosys hält sich weiter stark. ich habe jetzt einen kleinen Teil verkauft um die Gewichtung etwas zu senken. 

tradsam
zu MDG1 (15.05.)

Medigene Aktien wurden hinzugekauft.

Ritschy
zu GILD (14.05.)

GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   Gilead Sciences Inc. meldete am 30. April ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu GILD (14.05.)

GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   Gilead Sciences Inc. meldete am 30. April ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu GILD (14.05.)

GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   Gilead Sciences Inc. meldete am 30. April ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

ArthurDent
zu GILD (12.05.)

Das Engagement wird sofort beendet. Biotech-Investments gibt es einige bessere Unternehmen.

Ritschy
zu GILD (10.05.)

GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu GILD (10.05.)

GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu GILD (10.05.)

GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu GILD (10.05.)

GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu GILD (10.05.)

GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”





 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 16.05.2020

2. Gesundheit Gesundheitswesen

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Warimpex, Telekom Austria, Palfinger, Amag, Pierer Mobility AG, Strabag, Zumtobel, DO&CO, AMS, AT&S, Cleen Energy, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AT&S(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Immofinanz(1), Strabag(1), Agrana(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 2.37%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(4), S&T(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Amag 0.94%, Rutsch der Stunde: Polytec -1.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(1), Fabasoft(1), OMV(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: OMV 1.09%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.65%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Keine Medien in Spielberg, dafür Publikum in Paris

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. Juli 2020

    MorphoSys und Merck Co. vs. GlaxoSmithKline und Stratec Biomedical – kommentierter KW 20 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    16.05.2020

    In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 5,18% vor Merck Co. 4,42%, Evotec 4,18%, Medigene 3,76%, Sartorius 3,49%, Valneva 2,24%, Amgen 1,99%, Roche GS 1,7%, Pfizer 1,45%, BB Biotech 0,88%, Biogen Idec 0,58%, Epigenomics 0,4%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Gilead Sciences -0,49%, Paion -0,99%, Baxter International -1,04%, Bayer -2,14%, Novartis -2,62%, Sanofi -2,83%, Merck KGaA -2,92%, Fresenius -4,31%, Ibu-Tec -4,8%, BASF -7,49%, Lanxess -7,75%, Stratec Biomedical -8,09%, GlaxoSmithKline -12,6% und

    In der Monatssicht ist vorne: Valneva 50% vor MorphoSys 25,45% , Sartorius 25,27% , Ibu-Tec 19,6% , Epigenomics 12,89% , Roche GS 12,67% , BB Biotech 9,98% , Amgen 9,03% , Sanofi 7,37% , Paion 5,54% , Medigene 5,39% , GlaxoSmithKline 5,35% , Merck KGaA 4,89% , Pfizer 3,62% , Lanxess 3,38% , Gilead Sciences 2,59% , Qiagen 2,58% , Linde 1,34% , Fresenius -0,57% , Baxter International -1,24% , Novartis -1,36% , Biogen Idec -2,2% , Evotec -2,32% , Bayer -3,63% , Merck Co. -3,69% , Stratec Biomedical -7,13% , BASF -8,11% und Weitere Highlights: Medigene ist nun 4 Tage im Plus (12,81% Zuwachs von 4,37 auf 4,93), ebenso Roche GS 3 Tage im Plus (2,53% Zuwachs von 341,25 auf 349,9), GlaxoSmithKline 3 Tage im Plus (3,06% Zuwachs von 19,35 auf 19,95), Epigenomics 3 Tage im Plus (6,58% Zuwachs von 1,22 auf 1,29), Lanxess 4 Tage im Minus (8,18% Verlust von 46,81 auf 42,98), BASF 4 Tage im Minus (8,72% Verlust von 46,24 auf 42,21), Fresenius 3 Tage im Minus (6,11% Verlust von 40,94 auf 38,44), Merck KGaA 3 Tage im Minus (3,38% Verlust von 106,6 auf 103), Valneva 3 Tage im Minus (7,94% Verlust von 4,22 auf 3,88).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 55,35% (Vorjahr: 75,21 Prozent) im Plus. Dahinter Valneva 53,25% (Vorjahr: -15,5 Prozent) und Stratec Biomedical 30,33% (Vorjahr: 21,27 Prozent). BASF -36,49% (Vorjahr: 11,51 Prozent) im Minus. Dahinter Lanxess -27,82% (Vorjahr: 48,81 Prozent) und Ibu-Tec -24,68% (Vorjahr: 9,72 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Sartorius 47,93%, Valneva 35,38% und Stratec Biomedical 15,37%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und GlaxoSmithKline -97,75%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:09 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 37,32% Plus. Dahinter Amgen mit +2,28% , Baxter International mit +1,67% , Biogen Idec mit +1,04% , GlaxoSmithKline mit +0,83% , BASF mit +0,81% , Bayer mit +0,7% , Lanxess mit +0,58% , BB Biotech mit +0,29% , Merck KGaA mit +0,22% , Fresenius mit +0,22% , Merck Co. mit +0,14% und Paion mit -0% Sartorius mit -0% Linde mit -0% , Stratec Biomedical mit -0,13% , Evotec mit -0,19% , Pfizer mit -0,29% , MorphoSys mit -0,51% , Ibu-Tec mit -0,84% , Medigene mit -0,96% , Sanofi mit -1,02% , Gilead Sciences mit -2,34% , Valneva mit -2,51% , Novartis mit -3,14% und Epigenomics mit -3,94% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 0,3% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

    1. Börseneulinge 2019: 6,97% Show latest Report (16.05.2020)
    2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 3,57% Show latest Report (16.05.2020)
    3. Computer, Software & Internet : 2,83% Show latest Report (16.05.2020)
    4. Solar: 0,93% Show latest Report (09.05.2020)
    5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 0,31% Show latest Report (09.05.2020)
    6. Energie: -4,07% Show latest Report (16.05.2020)
    7. Aluminium: -6,56%
    8. Licht und Beleuchtung: -9,49% Show latest Report (16.05.2020)
    9. Konsumgüter: -11,91% Show latest Report (16.05.2020)
    10. Global Innovation 1000: -13,76% Show latest Report (16.05.2020)
    11. Deutsche Nebenwerte: -15,46% Show latest Report (16.05.2020)
    12. Immobilien: -15,7% Show latest Report (16.05.2020)
    13. Zykliker Österreich: -16,43% Show latest Report (09.05.2020)
    14. Telekom: -16,86% Show latest Report (09.05.2020)
    15. MSCI World Biggest 10: -19,84% Show latest Report (16.05.2020)
    16. Post: -19,87% Show latest Report (09.05.2020)
    17. Runplugged Running Stocks: -19,95%
    18. Sport: -20,22% Show latest Report (09.05.2020)
    19. Rohstoffaktien: -20,24% Show latest Report (09.05.2020)
    20. Big Greeks: -21,23% Show latest Report (16.05.2020)
    21. IT, Elektronik, 3D: -22,57% Show latest Report (16.05.2020)
    22. Media: -23,29% Show latest Report (16.05.2020)
    23. Auto, Motor und Zulieferer: -24,82% Show latest Report (16.05.2020)
    24. OÖ10 Members: -25,9% Show latest Report (16.05.2020)
    25. Gaming: -28,85% Show latest Report (16.05.2020)
    26. Crane: -30,21% Show latest Report (16.05.2020)
    27. Versicherer: -33,33% Show latest Report (09.05.2020)
    28. Bau & Baustoffe: -34,43% Show latest Report (16.05.2020)
    29. Stahl: -34,55% Show latest Report (09.05.2020)
    30. Banken: -35,73% Show latest Report (16.05.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -36,84% Show latest Report (16.05.2020)
    32. Ölindustrie: -39,23% Show latest Report (16.05.2020)

    Social Trading Kommentare

    Ritschy
    zu ROG (10.05.)

    ROCHE     Im ersten Quartal profitierten die Schweizer von neuen Produkten. Diese konnten den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp 14,4 Mrd Euro). Währungsbereinigt lag das Plus bei 7 Prozent.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 370.00 CHF.  Das maximale Kursziel liegt bei 405.00 CHF.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 300.00 CHF.   Das Fazit…   Ein solides Pharmaunternehmen mit einer soliden Pipeline.    Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu ROG (10.05.)

    ROCHE     Im ersten Quartal profitierten die Schweizer von neuen Produkten. Diese konnten den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp 14,4 Mrd Euro). Währungsbereinigt lag das Plus bei 7 Prozent.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 370.00 CHF.  Das maximale Kursziel liegt bei 405.00 CHF.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 300.00 CHF.   Das Fazit…   Ein solides Pharmaunternehmen mit einer soliden Pipeline.    Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu ROG (10.05.)

    ROCHE     Im ersten Quartal profitierten die Schweizer von neuen Produkten. Diese konnten den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp 14,4 Mrd Euro). Währungsbereinigt lag das Plus bei 7 Prozent.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 370.00 CHF.  Das maximale Kursziel liegt bei 405.00 CHF.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 300.00 CHF.   Das Fazit…   Ein solides Pharmaunternehmen mit einer soliden Pipeline.    Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu ROG (10.05.)

    ROCHE     Im ersten Quartal profitierten die Schweizer von neuen Produkten. Diese konnten den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 15,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp 14,4 Mrd Euro). Währungsbereinigt lag das Plus bei 7 Prozent.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 370.00 CHF.  Das maximale Kursziel liegt bei 405.00 CHF.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 300.00 CHF.   Das Fazit…   Ein solides Pharmaunternehmen mit einer soliden Pipeline.    Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”


    zu BIIB (11.05.)

    Mit Biogen eine Firma hinzugefügt, die prädestiniert für dieses wikifolio scheint. Im Dow Jones Sustainability Index wird Biogen (2019) als "Klassenbeste" geführt in der Rubrik Biotechnologie. Ausserdem erzielt Biogen seit über einem halben Jahr die nötige Punktzahl für ein Levermanndepot

    Sternentaucher
    zu BAYN (11.05.)

    Auf Lange Sicht Verdopplungspotenzial

    geistreich
    zu SRT3 (14.05.)

    Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius streicht vor dem Hintergrund der anhaltenden Pandemie-Krise seinen Dividendenvorschlag zusammen. Statt der am 13. Februar vorgeschlagenen 71 Cent für jede Vorzugsaktie sollen nun nur noch 36 Cent ausgeschüttet werden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in Göttingen nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Im Vorjahr hatte die Dividende bei 62 Cent gelegen. Der Dividendenvorschlag für die Stammaktien sinkt von 70 auf 35 Cent (VJ: 61). Dass es eine Senkung geben wird, wurde allerdings am Markt bereits erwartet. Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/sartorius-nur-noch-halb-so-viel-dividende-wie-angekuendigt-rallye-zu-ende-20201270.html An der langfristig positiven Einschätzung zu dem Unternehmen ändert sich nichts. Wir halten es weiterhin als klaren Outperformer im Bereich Pharma- und Laborzulieferer.

    rockeTrader
    zu SBS (12.05.)

    Stratec tritt auf der Stelle und verlässt uns mit minimalem Verlust.

    geistreich
    zu EVT (14.05.)

    Die jüngten Unternehmenszahlen werden heute positiv im ansonsten sinkenden Markt aufgenommen. Die Aktie legt im XETRA Handel am Vormittag fast 3 Prozent zu. Der Aktionär berichtet: Das Hamburger Biotech-Unternehmen Evotec hat nach einem guten Start ins Jahr trotz der coronabedingten Unsicherheiten die Prognose bestätigt. So rechnet das im MDAX notierte Unternehmen im laufenden Jahr mit einem Umsatz zwischen 440 Millionen und 480 (2019: 446) Millionen Euro. Beim um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde ein Wert zwischen 100 und 120 Millionen erwartet, teilte Evotec am Donnerstagmorgen mit. Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/evotec-bestaetigt-prognose-nimmt-die-aktie-jetzt-wieder-fahrt-auf-20201244.html


    zu EVT (13.05.)

    Den Wert wollte ich noch aus meinen persönlichen Favoriten ergänzen.  Eines der am breitesten aufgestellten Biotechs am Markt. Eine Tochterfirma beteiligt sich an der Forschung zu Covid-19.

    GoldeselTrading
    zu MOR (11.05.)

    Der Markt korrigiert heute etwas, Morphosys hält sich weiter stark. ich habe jetzt einen kleinen Teil verkauft um die Gewichtung etwas zu senken. 

    tradsam
    zu MDG1 (15.05.)

    Medigene Aktien wurden hinzugekauft.

    Ritschy
    zu GILD (14.05.)

    GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   Gilead Sciences Inc. meldete am 30. April ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu GILD (14.05.)

    GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   Gilead Sciences Inc. meldete am 30. April ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu GILD (14.05.)

    GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   Gilead Sciences Inc. meldete am 30. April ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    ArthurDent
    zu GILD (12.05.)

    Das Engagement wird sofort beendet. Biotech-Investments gibt es einige bessere Unternehmen.

    Ritschy
    zu GILD (10.05.)

    GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu GILD (10.05.)

    GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu GILD (10.05.)

    GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu GILD (10.05.)

    GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu GILD (10.05.)

    GILEAD   Gilead Sciences, Inc. ist ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, das Arzneimittel erforscht, entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf antivirale Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.   Gilead Sciences, Inc. gab am 30. April seine Ertragslage für das erste Quartal 2020 bekannt. Das Biotech-Unternehmen Gilead Sciences, Entwickler des Covid-19-Arzneimittels Remdesivir, meldete am Donnerstag Gewinne, die die Schätzungen übertrafen, aber die Aktie fiel nach Handelsschluss immer noch.   USD P/E ratio 2020 28,1x P/E ratio 2021 15,4x Capitalization 97 176 M P/E: 18.41   Gilead Sciences Inc. meldete am Donnerstag ein besser als erwartetes Ergebnis für das erste Quartal und erläuterte ausführlicher seine Arbeiten zu Remdesivir, einem antiviralen COVID-19-Medikamentenkandidaten.   Der Gesamtumsatz für das erste Quartal 2020 betrug 5,5 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 5% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2019. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 1,6 Mrd. US-Dollar oder 1,22 US-Dollar pro verwässerter Aktie, was einem Rückgang von 21% gegenüber dem gleichen Zeitraum entspricht Der Non-GAAP-Nettogewinn für das erste Quartal 2020 betrug 2,1 Mrd. USD oder 1,68 US-Dollar pro verwässerter Aktie und war damit im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 im Wesentlichen unverändert.   Während Remdesivir für Gileads GILD mit einer Gewinnentwicklung von -2,11% im ersten Quartal unerheblich war, gab der Arzneimittelhersteller in seiner Ankündigung bekannt, dass die R&D-Kosten gegenüber dem Vorjahr um etwa 100 Mio. US-Dollar gestiegen sind, was teilweise auf die Weiterentwicklung der Therapie als COVID-19-Behandlung zurückzuführen ist.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80.32 US-Dollar.  Das maximale Kursziel liegt bei 97.00 US-Dollar.  Das niedrigste Kursziel liegt bei 58.00 US-Dollar.   Das Fazit…   Mit Remdesivir hat Gilead weiterhin ein sehr heisses Eisen im Zusammenhang mit COVID19 im Köcher. Mit einer exzellenten Umsetzung und einer starken Pipeline könnte viel Phantasie im Unternehmen entstehen.      Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.    Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 16.05.2020

    2. Gesundheit Gesundheitswesen

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Warimpex, Telekom Austria, Palfinger, Amag, Pierer Mobility AG, Strabag, Zumtobel, DO&CO, AMS, AT&S, Cleen Energy, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AT&S(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Immofinanz(1), Strabag(1), Agrana(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 2.37%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(4), S&T(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Amag 0.94%, Rutsch der Stunde: Polytec -1.68%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(1), Fabasoft(1), OMV(1), Erste Group(1)
      Star der Stunde: OMV 1.09%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.65%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Keine Medien in Spielberg, dafür Publikum in Paris

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. Juli 2020