Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







28.03.2020

In der Wochensicht ist vorne: William Hill 138,15% vor Callaway Golf 50,21%, Nike 23,4%, bet-at-home.com 22,87%, Manchester United 21,01%, Puma 19,4%, adidas 9,11%, Fitbit 5,04%, Borussia Dortmund 4,83%, Williams Grand Prix 0%, Garmin -2,1%, bwin -4,4% und World Wrestling Entertainment -7,4%.

In der Monatssicht ist vorne: Garmin 1,45% vor Fitbit 0% , Williams Grand Prix -8,27% , bwin -8,37% , Nike -10,41% , Manchester United -16,76% , adidas -21,05% , Puma -24,95% , World Wrestling Entertainment -30,75% , Callaway Golf -37,6% , bet-at-home.com -40,82% , Borussia Dortmund -42,2% und William Hill -64,64% . Weitere Highlights: William Hill ist nun 4 Tage im Plus (84,29% Zuwachs von 0,42 auf 0,77), ebenso Manchester United 3 Tage im Plus (17,07% Zuwachs von 12,3 auf 14,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Garmin 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter bwin 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Fitbit -1,67% (Vorjahr: 28,03 Prozent). William Hill -64,33% (Vorjahr: -98,63 Prozent) im Minus. Dahinter bet-at-home.com -49,41% (Vorjahr: 15,5 Prozent) und Callaway Golf -48,49% (Vorjahr: 37,7 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Fitbit 22,59%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: bwin -100%, Garmin -100% und William Hill -99,31%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Callaway Golf-Aktie am besten: 4,21% Plus. Dahinter Fitbit mit +0,25% und Borussia Dortmund mit +0,05% Puma mit -0,98% , adidas mit -1,71% , bet-at-home.com mit -1,83% , World Wrestling Entertainment mit -2,52% , Nike mit -2,81% , Manchester United mit -3,12% , Garmin mit -5,01% und William Hill mit -6,51% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Sport ist -26,42% und reiht sich damit auf Platz 21 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -8,01% Show latest Report (28.03.2020)
2. Licht und Beleuchtung: -8,92% Show latest Report (28.03.2020)
3. Computer, Software & Internet : -9,9% Show latest Report (28.03.2020)
4. Aluminium: -10,66%
5. Börseneulinge 2019: -11,81% Show latest Report (28.03.2020)
6. Energie: -13,57% Show latest Report (28.03.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -13,8% Show latest Report (28.03.2020)
8. Konsumgüter: -14,54% Show latest Report (28.03.2020)
9. Solar: -16,04% Show latest Report (28.03.2020)
10. Telekom: -18,92% Show latest Report (21.03.2020)
11. Post: -20,19% Show latest Report (28.03.2020)
12. Global Innovation 1000: -20,89% Show latest Report (28.03.2020)
13. Immobilien: -22,47% Show latest Report (28.03.2020)
14. Media: -23,49% Show latest Report (28.03.2020)
15. Deutsche Nebenwerte: -23,55% Show latest Report (28.03.2020)
16. Zykliker Österreich: -23,87% Show latest Report (21.03.2020)
17. Runplugged Running Stocks: -24,14%
18. Big Greeks: -24,27% Show latest Report (28.03.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -24,62% Show latest Report (28.03.2020)
20. Rohstoffaktien: -26,08% Show latest Report (28.03.2020)
21. Sport: -26,42% Show latest Report (21.03.2020)
22. IT, Elektronik, 3D: -28,63% Show latest Report (28.03.2020)
23. Versicherer: -29,2% Show latest Report (21.03.2020)
24. Auto, Motor und Zulieferer: -30,64% Show latest Report (28.03.2020)
25. Banken: -31,07% Show latest Report (28.03.2020)
26. Stahl: -31,64% Show latest Report (21.03.2020)
27. Crane: -32,32% Show latest Report (28.03.2020)
28. OÖ10 Members: -32,72% Show latest Report (28.03.2020)
29. Luftfahrt & Reise: -34,01% Show latest Report (28.03.2020)
30. Bau & Baustoffe: -37,96% Show latest Report (28.03.2020)
31. Ölindustrie: -41,77% Show latest Report (28.03.2020)
32. Gaming: -47,01% Show latest Report (28.03.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

SebastianReese
zu BVB (25.03.)

Die Aktie kann nachbörslich mit dem Gesamtmarkt anziehen. Habe den kleinen Gewinn realisiert.

SebastianReese
zu BVB (25.03.)

Rückkauf einer kleinen Position BVB. Richtung 4,70 würde ich die Position weiter ausbauen.  

SebastianReese
zu BVB (25.03.)

Mit dem Erreichen von 5,50 Euro, hat auch die BVB Aktie mein Kursziel erreicht.  


zu ADS (25.03.)

Das erste deutsche Unternehmen in das ich investieren möchte ist Adidas, einer der welweit größten Anbieter von Produkten rund um den Sport. Die Dividende sollte planmäßig im Mai bezahlt werden, vorausgesetzt die HV kann zuvor stattfinden. Dividendenrendite aktuell: 1,97% Wir erhöhen somit die Dividende im Mai, da wir hier nun bereits zwei Unternehmen haben die in diesem Monat ausschütten. AT&T und Adidas AAQS-Score: 10/10 Auch hier möchte ich den Rücksetzer der Corona-Krise nutzen. Auch Sportartikelhersteller sollten sich schnell erholen können sobald die Krise ausgesessen ist und die Stores wieder öffnen. Die Menschen werden mehr als zuvor an die frische Lust wollen um sich sportlich zu betätigen. Zudem steht eine Europameisterschaft im Fußball sowie Olympia vor der Tür. Leider zwar nicht wie geplant 2020 sondern erst 2021. Jedoch sind bevor und während solchen Events Aktien von Sportartikelhersteller meistens sehr gut nach oben gelaufen.  

finelabels
zu ADS (24.03.)

Hauck & Aufhäuser hat die Aktien meines Depotwertes Adidas von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von € 320 auf € 290 Euro gesenkt. Der Corona-Crash biete eine hervorragende Einstiegschance. Aktueller Kurs rd € 190, Kurspotential somit über 50 Prozent.

finelabels
zu NKE (26.03.)

Nike verzeichnet steigenden Kundenverkehr in seinen Läden in China, die inzwischen wieder geöffnet haben.

finelabels
zu NKE (25.03.)

Nike hat im vergangenen Geschäftsquartal trotz erster Belastungen durch die Coronavirus-Krise deutlich mehr Umsatz gemacht. Die Erlöse kletterten in den drei Monaten bis Ende Februar im Jahresvergleich um fünf Prozent auf $ 10,1 Milliarden. Nikes Nettogewinn schrumpfte verglichen mit dem Vorjahreswert um 23 Prozent auf $ 847 Millionen. Neben den Einbußen in China waren hier aber vor allem einmalige Sonderkosten entscheidend. Trotz des deutlichen Gewinnrückgangs verdiente Nike wesentlich besser als von Analysten erwartet. Die Aktie reagiert entsprechend positiv.

INVSTMSHARK92
zu NKE (24.03.)

Nike: Währungsbereingt ist der Umsatz in China um vier Prozent gesunken. Mittlerweile sind in China wieder 80 % aller Nike-Geschäfte geöffnet. Nike verfehlt im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,53 die Analystenschätzungen von $0,59. Umsatz mit $10,1 Mrd. über den Erwartungen von $9,8 Mrd. +6





 

Bildnachweis

1. BSN Group Sport Performancevergleich YTD, Stand: 28.03.2020

2. Basketball, einnetzen, Tor, Korb, werfen, Ball, Wurf, http://www.shutterstock.com/de/pic-190192655/stock-photo-basketball-going-through-the-basket-at-a-sports-arena-intentional-spotlight.html

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Österreichische Post, Strabag, Warimpex, Rosenbauer, Agrana, Rosgix, Bawag, AMS, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Frequentis, Lenzing, startup300, S Immo, Gurktaler AG Stamm.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

ProSiebenSat.1 Media Österreich Headquarter
Aon Linz Niederlassung
Essity Produktionsstätte

Covid 19 lookups





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Verbund(1), Agrana(1), Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1), Frequentis(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(1)
    Star der Stunde: FACC 1.37%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: S Immo 0.36%, Rutsch der Stunde: voestalpine -1.48%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Österreichische Post(2), Fabasoft(2), Lenzing(1)
    BSN MA-Event Münchener Rück
    BSN Vola-Event S Immo

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Überraschungs-Ergebnisse, Kampfabstimmungen und Katzenjammer

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. Juni 2020

    William Hill und Callaway Golf vs. World Wrestling Entertainment und bwin – kommentierter KW 13 Peer Group Watch Sport


    28.03.2020

    In der Wochensicht ist vorne: William Hill 138,15% vor Callaway Golf 50,21%, Nike 23,4%, bet-at-home.com 22,87%, Manchester United 21,01%, Puma 19,4%, adidas 9,11%, Fitbit 5,04%, Borussia Dortmund 4,83%, Williams Grand Prix 0%, Garmin -2,1%, bwin -4,4% und World Wrestling Entertainment -7,4%.

    In der Monatssicht ist vorne: Garmin 1,45% vor Fitbit 0% , Williams Grand Prix -8,27% , bwin -8,37% , Nike -10,41% , Manchester United -16,76% , adidas -21,05% , Puma -24,95% , World Wrestling Entertainment -30,75% , Callaway Golf -37,6% , bet-at-home.com -40,82% , Borussia Dortmund -42,2% und William Hill -64,64% . Weitere Highlights: William Hill ist nun 4 Tage im Plus (84,29% Zuwachs von 0,42 auf 0,77), ebenso Manchester United 3 Tage im Plus (17,07% Zuwachs von 12,3 auf 14,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Garmin 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter bwin 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Fitbit -1,67% (Vorjahr: 28,03 Prozent). William Hill -64,33% (Vorjahr: -98,63 Prozent) im Minus. Dahinter bet-at-home.com -49,41% (Vorjahr: 15,5 Prozent) und Callaway Golf -48,49% (Vorjahr: 37,7 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Fitbit 22,59%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: bwin -100%, Garmin -100% und William Hill -99,31%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Callaway Golf-Aktie am besten: 4,21% Plus. Dahinter Fitbit mit +0,25% und Borussia Dortmund mit +0,05% Puma mit -0,98% , adidas mit -1,71% , bet-at-home.com mit -1,83% , World Wrestling Entertainment mit -2,52% , Nike mit -2,81% , Manchester United mit -3,12% , Garmin mit -5,01% und William Hill mit -6,51% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Sport ist -26,42% und reiht sich damit auf Platz 21 ein:

    1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -8,01% Show latest Report (28.03.2020)
    2. Licht und Beleuchtung: -8,92% Show latest Report (28.03.2020)
    3. Computer, Software & Internet : -9,9% Show latest Report (28.03.2020)
    4. Aluminium: -10,66%
    5. Börseneulinge 2019: -11,81% Show latest Report (28.03.2020)
    6. Energie: -13,57% Show latest Report (28.03.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -13,8% Show latest Report (28.03.2020)
    8. Konsumgüter: -14,54% Show latest Report (28.03.2020)
    9. Solar: -16,04% Show latest Report (28.03.2020)
    10. Telekom: -18,92% Show latest Report (21.03.2020)
    11. Post: -20,19% Show latest Report (28.03.2020)
    12. Global Innovation 1000: -20,89% Show latest Report (28.03.2020)
    13. Immobilien: -22,47% Show latest Report (28.03.2020)
    14. Media: -23,49% Show latest Report (28.03.2020)
    15. Deutsche Nebenwerte: -23,55% Show latest Report (28.03.2020)
    16. Zykliker Österreich: -23,87% Show latest Report (21.03.2020)
    17. Runplugged Running Stocks: -24,14%
    18. Big Greeks: -24,27% Show latest Report (28.03.2020)
    19. MSCI World Biggest 10: -24,62% Show latest Report (28.03.2020)
    20. Rohstoffaktien: -26,08% Show latest Report (28.03.2020)
    21. Sport: -26,42% Show latest Report (21.03.2020)
    22. IT, Elektronik, 3D: -28,63% Show latest Report (28.03.2020)
    23. Versicherer: -29,2% Show latest Report (21.03.2020)
    24. Auto, Motor und Zulieferer: -30,64% Show latest Report (28.03.2020)
    25. Banken: -31,07% Show latest Report (28.03.2020)
    26. Stahl: -31,64% Show latest Report (21.03.2020)
    27. Crane: -32,32% Show latest Report (28.03.2020)
    28. OÖ10 Members: -32,72% Show latest Report (28.03.2020)
    29. Luftfahrt & Reise: -34,01% Show latest Report (28.03.2020)
    30. Bau & Baustoffe: -37,96% Show latest Report (28.03.2020)
    31. Ölindustrie: -41,77% Show latest Report (28.03.2020)
    32. Gaming: -47,01% Show latest Report (28.03.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    SebastianReese
    zu BVB (25.03.)

    Die Aktie kann nachbörslich mit dem Gesamtmarkt anziehen. Habe den kleinen Gewinn realisiert.

    SebastianReese
    zu BVB (25.03.)

    Rückkauf einer kleinen Position BVB. Richtung 4,70 würde ich die Position weiter ausbauen.  

    SebastianReese
    zu BVB (25.03.)

    Mit dem Erreichen von 5,50 Euro, hat auch die BVB Aktie mein Kursziel erreicht.  


    zu ADS (25.03.)

    Das erste deutsche Unternehmen in das ich investieren möchte ist Adidas, einer der welweit größten Anbieter von Produkten rund um den Sport. Die Dividende sollte planmäßig im Mai bezahlt werden, vorausgesetzt die HV kann zuvor stattfinden. Dividendenrendite aktuell: 1,97% Wir erhöhen somit die Dividende im Mai, da wir hier nun bereits zwei Unternehmen haben die in diesem Monat ausschütten. AT&T und Adidas AAQS-Score: 10/10 Auch hier möchte ich den Rücksetzer der Corona-Krise nutzen. Auch Sportartikelhersteller sollten sich schnell erholen können sobald die Krise ausgesessen ist und die Stores wieder öffnen. Die Menschen werden mehr als zuvor an die frische Lust wollen um sich sportlich zu betätigen. Zudem steht eine Europameisterschaft im Fußball sowie Olympia vor der Tür. Leider zwar nicht wie geplant 2020 sondern erst 2021. Jedoch sind bevor und während solchen Events Aktien von Sportartikelhersteller meistens sehr gut nach oben gelaufen.  

    finelabels
    zu ADS (24.03.)

    Hauck & Aufhäuser hat die Aktien meines Depotwertes Adidas von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von € 320 auf € 290 Euro gesenkt. Der Corona-Crash biete eine hervorragende Einstiegschance. Aktueller Kurs rd € 190, Kurspotential somit über 50 Prozent.

    finelabels
    zu NKE (26.03.)

    Nike verzeichnet steigenden Kundenverkehr in seinen Läden in China, die inzwischen wieder geöffnet haben.

    finelabels
    zu NKE (25.03.)

    Nike hat im vergangenen Geschäftsquartal trotz erster Belastungen durch die Coronavirus-Krise deutlich mehr Umsatz gemacht. Die Erlöse kletterten in den drei Monaten bis Ende Februar im Jahresvergleich um fünf Prozent auf $ 10,1 Milliarden. Nikes Nettogewinn schrumpfte verglichen mit dem Vorjahreswert um 23 Prozent auf $ 847 Millionen. Neben den Einbußen in China waren hier aber vor allem einmalige Sonderkosten entscheidend. Trotz des deutlichen Gewinnrückgangs verdiente Nike wesentlich besser als von Analysten erwartet. Die Aktie reagiert entsprechend positiv.

    INVSTMSHARK92
    zu NKE (24.03.)

    Nike: Währungsbereingt ist der Umsatz in China um vier Prozent gesunken. Mittlerweile sind in China wieder 80 % aller Nike-Geschäfte geöffnet. Nike verfehlt im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,53 die Analystenschätzungen von $0,59. Umsatz mit $10,1 Mrd. über den Erwartungen von $9,8 Mrd. +6





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Sport Performancevergleich YTD, Stand: 28.03.2020

    2. Basketball, einnetzen, Tor, Korb, werfen, Ball, Wurf, http://www.shutterstock.com/de/pic-190192655/stock-photo-basketball-going-through-the-basket-at-a-sports-arena-intentional-spotlight.html

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Österreichische Post, Strabag, Warimpex, Rosenbauer, Agrana, Rosgix, Bawag, AMS, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Frequentis, Lenzing, startup300, S Immo, Gurktaler AG Stamm.


    Random Partner

    KTM
    Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    ProSiebenSat.1 Media Österreich Headquarter
    Aon Linz Niederlassung
    Essity Produktionsstätte

    Covid 19 lookups





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Verbund(1), Agrana(1), Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1), Frequentis(1), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(1)
      Star der Stunde: FACC 1.37%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: S Immo 0.36%, Rutsch der Stunde: voestalpine -1.48%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Österreichische Post(2), Fabasoft(2), Lenzing(1)
      BSN MA-Event Münchener Rück
      BSN Vola-Event S Immo

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Überraschungs-Ergebnisse, Kampfabstimmungen und Katzenjammer

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. Juni 2020