Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







21.03.2020

In der Wochensicht ist vorne: Drägerwerk 18,17% vor Fuchs Petrolub 17,73%, Stratec Biomedical 16,98%, BB Biotech 12,35%, Sartorius 11,6%, MorphoSys 2,12%, DMG Mori Seiki 0,38%, Qiagen 0%, BayWa 0%, Aurubis -0,36%, Carl Zeiss Meditec -0,76%, Pfeiffer Vacuum -1,18%, Salzgitter -1,9%, Klöckner -2,41%, Bechtle -2,45%, Rhoen-Klinikum -2,79%, Fraport -2,84%, Evonik -4,14%, Deutsche Wohnen -4,55%, SMA Solar -8,02%, Fielmann -13,53%, Suess Microtec -13,79%, Rheinmetall -14,02%, Aixtron -15,02%, ProSiebenSat1 -15,62%, Bilfinger -16,62%, Hochtief -18,25%, Aareal Bank -24,04%, Wacker Chemie -27,64% und Dialog Semiconductor -30,04%.

In der Monatssicht ist vorne: Drägerwerk 21,42% vor Qiagen 2,58% , Rhoen-Klinikum -0,34% , Stratec Biomedical -6,49% , DMG Mori Seiki -6,59% , Sartorius -13,84% , Fuchs Petrolub -15,78% , BayWa -19,29% , Deutsche Wohnen -21,38% , BB Biotech -21,7% , Pfeiffer Vacuum -22,7% , MorphoSys -27,93% , Carl Zeiss Meditec -28,6% , Evonik -32,66% , Aurubis -33,62% , Bechtle -33,92% , Fielmann -34,8% , Aixtron -36,98% , Suess Microtec -37,14% , SMA Solar -38,68% , Rheinmetall -44,15% , Salzgitter -46,86% , Fraport -48,56% , Klöckner -49,45% , Wacker Chemie -49,94% , ProSiebenSat1 -50,4% , Aareal Bank -51,67% , Dialog Semiconductor -51,72% , Hochtief -55,07% und Bilfinger -56,28% . Weitere Highlights: Sartorius ist nun 4 Tage im Plus (16,53% Zuwachs von 174,2 auf 203), ebenso Fraport 3 Tage im Plus (18,69% Zuwachs von 30,01 auf 35,62), Fuchs Petrolub 3 Tage im Plus (27,55% Zuwachs von 26,86 auf 34,26), Bilfinger 3 Tage im Plus (5,51% Zuwachs von 13,98 auf 14,75), Aareal Bank 5 Tage im Minus (24,04% Verlust von 19,07 auf 14,48).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Drägerwerk 23,16% (Vorjahr: 19,58 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 6,39% (Vorjahr: 75,21 Prozent) und Stratec Biomedical 1,64% (Vorjahr: 21,27 Prozent). Dialog Semiconductor -59,75% (Vorjahr: 100,13 Prozent) im Minus. Dahinter Bilfinger -57,35% (Vorjahr: 35,71 Prozent) und Hochtief -56,53% (Vorjahr: -3,4 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Drägerwerk 32,65% und Sartorius 7,55%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Dialog Semiconductor -55,81% und Hochtief -52,53%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Dialog Semiconductor-Aktie am besten: 6,57% Plus. Dahinter BB Biotech mit +1,01% , Bilfinger mit +0,88% , BayWa mit +0,55% und Aareal Bank mit +0,21% Suess Microtec mit -0,62% , Salzgitter mit -1,07% , Deutsche Wohnen mit -1,12% , Sartorius mit -1,13% , Fielmann mit -1,22% , Hochtief mit -1,27% , Stratec Biomedical mit -1,29% , DMG Mori Seiki mit -1,51% , Rhoen-Klinikum mit -1,55% , ProSiebenSat1 mit -2,12% , Carl Zeiss Meditec mit -2,24% , Fraport mit -2,47% , Bechtle mit -2,62% , Evonik mit -2,62% , SMA Solar mit -2,62% , Drägerwerk mit -2,7% , Rheinmetall mit -3,14% , Fuchs Petrolub mit -3,15% , Aixtron mit -3,23% , Pfeiffer Vacuum mit -3,64% , Wacker Chemie mit -3,83% , MorphoSys mit -4,03% , Aurubis mit -4,2% und Klöckner mit -4,58% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -30,74% und reiht sich damit auf Platz 19 ein:

1. Licht und Beleuchtung: -11,52% Show latest Report (14.03.2020)
2. Aluminium: -12,95%
3. Computer, Software & Internet : -15,17% Show latest Report (21.03.2020)
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -15,49% Show latest Report (14.03.2020)
5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -16,61% Show latest Report (14.03.2020)
6. Konsumgüter: -17,56% Show latest Report (14.03.2020)
7. Energie: -17,9% Show latest Report (14.03.2020)
8. Telekom: -18,2% Show latest Report (14.03.2020)
9. Solar: -19,77% Show latest Report (14.03.2020)
10. Post: -23,44% Show latest Report (14.03.2020)
11. Börseneulinge 2019: -24,03% Show latest Report (21.03.2020)
12. Global Innovation 1000: -25,15% Show latest Report (14.03.2020)
13. Media: -26,89% Show latest Report (14.03.2020)
14. Big Greeks: -29,26% Show latest Report (21.03.2020)
15. Immobilien: -29,37% Show latest Report (14.03.2020)
16. Zykliker Österreich: -29,88% Show latest Report (14.03.2020)
17. Runplugged Running Stocks: -30,17%
18. MSCI World Biggest 10: -30,29% Show latest Report (14.03.2020)
19. Deutsche Nebenwerte: -30,74% Show latest Report (14.03.2020)
20. Crane: -32,79% Show latest Report (21.03.2020)
21. Sport: -34,09% Show latest Report (14.03.2020)
22. Rohstoffaktien: -34,45% Show latest Report (14.03.2020)
23. OÖ10 Members: -35,5% Show latest Report (14.03.2020)
24. Banken: -36,92% Show latest Report (21.03.2020)
25. Stahl: -37,53% Show latest Report (14.03.2020)
26. IT, Elektronik, 3D: -37,99% Show latest Report (14.03.2020)
27. Versicherer: -38,97% Show latest Report (14.03.2020)
28. Luftfahrt & Reise: -38,98% Show latest Report (14.03.2020)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -40,15% Show latest Report (21.03.2020)
30. Bau & Baustoffe: -44,61% Show latest Report (21.03.2020)
31. Ölindustrie: -46,73% Show latest Report (14.03.2020)
32. Gaming: -61,69% Show latest Report (14.03.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

StefanBodeFonds
zu RHK (19.03.)

Einstieg

StefanBodeFonds
zu RHK (19.03.)

Einstieg

Scheid
zu DRW3 (17.03.)

Drägerwerk: Der Trade wurde, wie bereits in meinem vorherigen Kommentar beschrieben, glattgestellt. Dabei sind Gewinne von bis zu 10% angefallen. Ich schließe einen späteren Wiedereinstieg zu tieferen Kursen nicht aus. Denn die Aktie bleibt "hot".

Scheid
zu DRW3 (17.03.)

Drägerwerk: Um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen, sind hohe Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Ärzte und Krankenschwestern beispielsweise kommen nicht umhin, bei der Versorgung von Infizierten Atemmasken und Schutzkleidung zu tragen. Einer der größten deutschen Anbieter auf diesem Gebiet ist Drägerwerk. Klar, dass das Unternehmen eine erhöhte Nachfrage nach solchen Schutzausrüstungen verzeichnet. Davon profitiert auch der Aktienkurs. Seit Jahresbeginn ging es deutlich nach oben. Am Freitag hat sich der Aufwärtstrend nochmals beschleunigt, als Drägerwerk einen Großauftrag vermeldete: Die Bundesregierung hat bei den Lübeckern 10.000 Beatmungsgeräte bestellt. Die Abwicklung des Auftrages werde sich über das ganze Jahr erstrecken, teilte Dräger am Freitag mit. Außerdem liefere das Unternehmen an die Bundesregierung auch persönliche Schutzausrüstung für das Personal in Krankenhäusern. Ich habe die Meldung genutzt, um mich bei der Aktie zu positionieren. Denn die Papiere der „Coronavirus-Profiteure“ sind derzeit an der Börse gefragt. Grundsätzlich wird der Trade allerdings nicht langfristig angelegt sein. Denn bei Drägerwerk macht das Segment der Beatmungsgeräte bislang lediglich drei Prozent des Umsatzes aus, der der Anteil der sogenannten FFP-Atemschutzmasken beträgt sogar nur 0,3 Prozent beträgt. Durch den Großauftrag – der größte der Unternehmensgeschichte – dürfte der Umsatzanteil der beiden Bereiche sicherlich die 5-Prozent-Marke übersteigen. Dennoch dürften die zu erwartenden Einbrüche in anderen Geschäftsbereichen durch die kommende Rezession dadurch nicht kompensiert werden.

InvestAG
zu DRW3 (16.03.)

Entwickelt sich heute nach den positiven Meldungen über die Beschaffung von Beatmungsgeräten durch den Bund recht gut.

ChitaSchimpanse
zu RHM (18.03.)

https://www.godmode-trader.de/analyse/rheinmetall-nach-doppeltop-im-abwaertsstrudel,8209664?pk_vid=b07f275239f0a6c11584515647a02dfe

FoxSr
zu WCH (18.03.)

"Vogelwilde" Börse, all time low bei vielen mehrheitlich in Familienbesitz befindlichen Mittelständlern. Die gestrigen Zahlen waren alles andere als gut, aber 15% unter das historische all time low von 40 Euro? Plan wie bei Carrefour (rein/raus 10%): überschaubares Investment bis Ende der Woche (3 facher Hexensabbat am Freitag, 20.3.2020).  





 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 21.03.2020

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Österreichische Post, Strabag, Warimpex, Rosenbauer, Agrana, Rosgix, Bawag, AMS, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Frequentis, Lenzing, startup300, S Immo, Gurktaler AG Stamm, Henkel, LINDE, Deutsche Post, adidas, Fresenius Medical Care, Deutsche Wohnen, Deutsche Boerse, Beiersdorf, Allianz, BASF, BMW, Continental, Daimler, E.ON .


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

UBS Group Salzburg Standort
ProSiebenSat.1 Media Österreich Headquarter

Covid 19 lookups





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.23%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(2), voestalpine(2), OMV(1), Frequentis(1), Erste Group(1), S Immo(1), Kapsch TrafficCom(1), FACC(1)
    Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.05%, Rutsch der Stunde: Semperit -2.29%
    Star der Stunde: Semperit 4.46%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.17%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Andritz(1), OMV(1), AMS(1)
    Gladstone shortet zwei ATX-Titel, Atrium macht aus der Dividende einen grossen Fisch, für die Börsenotierten gibt es Zeugnis und Aktienturnier
    Star der Stunde: Semperit 17.4%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.67%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: OMV(2), FACC(1), SBO(1), Petro Welt Technologies(1), voestalpine(1), Erste Group(1), Palfinger(1), Österreichische Post(1), RBI(1)

    Featured Partner Video

    DIRECT TALK: Finanzierung für Deep Tech - Digitalisierung und Life Sciences

    In unserem Video spricht Thomas Streimelweger, CEO red-stars data AG, über die vorbörsliche Finanzierung für Wachstumsunternehmen mit Fokus auf Digitalisierung und Life Sciences. red...

    Drägerwerk und Fuchs Petrolub vs. Dialog Semiconductor und Wacker Chemie – kommentierter KW 12 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    21.03.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Drägerwerk 18,17% vor Fuchs Petrolub 17,73%, Stratec Biomedical 16,98%, BB Biotech 12,35%, Sartorius 11,6%, MorphoSys 2,12%, DMG Mori Seiki 0,38%, Qiagen 0%, BayWa 0%, Aurubis -0,36%, Carl Zeiss Meditec -0,76%, Pfeiffer Vacuum -1,18%, Salzgitter -1,9%, Klöckner -2,41%, Bechtle -2,45%, Rhoen-Klinikum -2,79%, Fraport -2,84%, Evonik -4,14%, Deutsche Wohnen -4,55%, SMA Solar -8,02%, Fielmann -13,53%, Suess Microtec -13,79%, Rheinmetall -14,02%, Aixtron -15,02%, ProSiebenSat1 -15,62%, Bilfinger -16,62%, Hochtief -18,25%, Aareal Bank -24,04%, Wacker Chemie -27,64% und Dialog Semiconductor -30,04%.

    In der Monatssicht ist vorne: Drägerwerk 21,42% vor Qiagen 2,58% , Rhoen-Klinikum -0,34% , Stratec Biomedical -6,49% , DMG Mori Seiki -6,59% , Sartorius -13,84% , Fuchs Petrolub -15,78% , BayWa -19,29% , Deutsche Wohnen -21,38% , BB Biotech -21,7% , Pfeiffer Vacuum -22,7% , MorphoSys -27,93% , Carl Zeiss Meditec -28,6% , Evonik -32,66% , Aurubis -33,62% , Bechtle -33,92% , Fielmann -34,8% , Aixtron -36,98% , Suess Microtec -37,14% , SMA Solar -38,68% , Rheinmetall -44,15% , Salzgitter -46,86% , Fraport -48,56% , Klöckner -49,45% , Wacker Chemie -49,94% , ProSiebenSat1 -50,4% , Aareal Bank -51,67% , Dialog Semiconductor -51,72% , Hochtief -55,07% und Bilfinger -56,28% . Weitere Highlights: Sartorius ist nun 4 Tage im Plus (16,53% Zuwachs von 174,2 auf 203), ebenso Fraport 3 Tage im Plus (18,69% Zuwachs von 30,01 auf 35,62), Fuchs Petrolub 3 Tage im Plus (27,55% Zuwachs von 26,86 auf 34,26), Bilfinger 3 Tage im Plus (5,51% Zuwachs von 13,98 auf 14,75), Aareal Bank 5 Tage im Minus (24,04% Verlust von 19,07 auf 14,48).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Drägerwerk 23,16% (Vorjahr: 19,58 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 6,39% (Vorjahr: 75,21 Prozent) und Stratec Biomedical 1,64% (Vorjahr: 21,27 Prozent). Dialog Semiconductor -59,75% (Vorjahr: 100,13 Prozent) im Minus. Dahinter Bilfinger -57,35% (Vorjahr: 35,71 Prozent) und Hochtief -56,53% (Vorjahr: -3,4 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Drägerwerk 32,65% und Sartorius 7,55%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Dialog Semiconductor -55,81% und Hochtief -52,53%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Dialog Semiconductor-Aktie am besten: 6,57% Plus. Dahinter BB Biotech mit +1,01% , Bilfinger mit +0,88% , BayWa mit +0,55% und Aareal Bank mit +0,21% Suess Microtec mit -0,62% , Salzgitter mit -1,07% , Deutsche Wohnen mit -1,12% , Sartorius mit -1,13% , Fielmann mit -1,22% , Hochtief mit -1,27% , Stratec Biomedical mit -1,29% , DMG Mori Seiki mit -1,51% , Rhoen-Klinikum mit -1,55% , ProSiebenSat1 mit -2,12% , Carl Zeiss Meditec mit -2,24% , Fraport mit -2,47% , Bechtle mit -2,62% , Evonik mit -2,62% , SMA Solar mit -2,62% , Drägerwerk mit -2,7% , Rheinmetall mit -3,14% , Fuchs Petrolub mit -3,15% , Aixtron mit -3,23% , Pfeiffer Vacuum mit -3,64% , Wacker Chemie mit -3,83% , MorphoSys mit -4,03% , Aurubis mit -4,2% und Klöckner mit -4,58% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -30,74% und reiht sich damit auf Platz 19 ein:

    1. Licht und Beleuchtung: -11,52% Show latest Report (14.03.2020)
    2. Aluminium: -12,95%
    3. Computer, Software & Internet : -15,17% Show latest Report (21.03.2020)
    4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -15,49% Show latest Report (14.03.2020)
    5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -16,61% Show latest Report (14.03.2020)
    6. Konsumgüter: -17,56% Show latest Report (14.03.2020)
    7. Energie: -17,9% Show latest Report (14.03.2020)
    8. Telekom: -18,2% Show latest Report (14.03.2020)
    9. Solar: -19,77% Show latest Report (14.03.2020)
    10. Post: -23,44% Show latest Report (14.03.2020)
    11. Börseneulinge 2019: -24,03% Show latest Report (21.03.2020)
    12. Global Innovation 1000: -25,15% Show latest Report (14.03.2020)
    13. Media: -26,89% Show latest Report (14.03.2020)
    14. Big Greeks: -29,26% Show latest Report (21.03.2020)
    15. Immobilien: -29,37% Show latest Report (14.03.2020)
    16. Zykliker Österreich: -29,88% Show latest Report (14.03.2020)
    17. Runplugged Running Stocks: -30,17%
    18. MSCI World Biggest 10: -30,29% Show latest Report (14.03.2020)
    19. Deutsche Nebenwerte: -30,74% Show latest Report (14.03.2020)
    20. Crane: -32,79% Show latest Report (21.03.2020)
    21. Sport: -34,09% Show latest Report (14.03.2020)
    22. Rohstoffaktien: -34,45% Show latest Report (14.03.2020)
    23. OÖ10 Members: -35,5% Show latest Report (14.03.2020)
    24. Banken: -36,92% Show latest Report (21.03.2020)
    25. Stahl: -37,53% Show latest Report (14.03.2020)
    26. IT, Elektronik, 3D: -37,99% Show latest Report (14.03.2020)
    27. Versicherer: -38,97% Show latest Report (14.03.2020)
    28. Luftfahrt & Reise: -38,98% Show latest Report (14.03.2020)
    29. Auto, Motor und Zulieferer: -40,15% Show latest Report (21.03.2020)
    30. Bau & Baustoffe: -44,61% Show latest Report (21.03.2020)
    31. Ölindustrie: -46,73% Show latest Report (14.03.2020)
    32. Gaming: -61,69% Show latest Report (14.03.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    StefanBodeFonds
    zu RHK (19.03.)

    Einstieg

    StefanBodeFonds
    zu RHK (19.03.)

    Einstieg

    Scheid
    zu DRW3 (17.03.)

    Drägerwerk: Der Trade wurde, wie bereits in meinem vorherigen Kommentar beschrieben, glattgestellt. Dabei sind Gewinne von bis zu 10% angefallen. Ich schließe einen späteren Wiedereinstieg zu tieferen Kursen nicht aus. Denn die Aktie bleibt "hot".

    Scheid
    zu DRW3 (17.03.)

    Drägerwerk: Um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen, sind hohe Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Ärzte und Krankenschwestern beispielsweise kommen nicht umhin, bei der Versorgung von Infizierten Atemmasken und Schutzkleidung zu tragen. Einer der größten deutschen Anbieter auf diesem Gebiet ist Drägerwerk. Klar, dass das Unternehmen eine erhöhte Nachfrage nach solchen Schutzausrüstungen verzeichnet. Davon profitiert auch der Aktienkurs. Seit Jahresbeginn ging es deutlich nach oben. Am Freitag hat sich der Aufwärtstrend nochmals beschleunigt, als Drägerwerk einen Großauftrag vermeldete: Die Bundesregierung hat bei den Lübeckern 10.000 Beatmungsgeräte bestellt. Die Abwicklung des Auftrages werde sich über das ganze Jahr erstrecken, teilte Dräger am Freitag mit. Außerdem liefere das Unternehmen an die Bundesregierung auch persönliche Schutzausrüstung für das Personal in Krankenhäusern. Ich habe die Meldung genutzt, um mich bei der Aktie zu positionieren. Denn die Papiere der „Coronavirus-Profiteure“ sind derzeit an der Börse gefragt. Grundsätzlich wird der Trade allerdings nicht langfristig angelegt sein. Denn bei Drägerwerk macht das Segment der Beatmungsgeräte bislang lediglich drei Prozent des Umsatzes aus, der der Anteil der sogenannten FFP-Atemschutzmasken beträgt sogar nur 0,3 Prozent beträgt. Durch den Großauftrag – der größte der Unternehmensgeschichte – dürfte der Umsatzanteil der beiden Bereiche sicherlich die 5-Prozent-Marke übersteigen. Dennoch dürften die zu erwartenden Einbrüche in anderen Geschäftsbereichen durch die kommende Rezession dadurch nicht kompensiert werden.

    InvestAG
    zu DRW3 (16.03.)

    Entwickelt sich heute nach den positiven Meldungen über die Beschaffung von Beatmungsgeräten durch den Bund recht gut.

    ChitaSchimpanse
    zu RHM (18.03.)

    https://www.godmode-trader.de/analyse/rheinmetall-nach-doppeltop-im-abwaertsstrudel,8209664?pk_vid=b07f275239f0a6c11584515647a02dfe

    FoxSr
    zu WCH (18.03.)

    "Vogelwilde" Börse, all time low bei vielen mehrheitlich in Familienbesitz befindlichen Mittelständlern. Die gestrigen Zahlen waren alles andere als gut, aber 15% unter das historische all time low von 40 Euro? Plan wie bei Carrefour (rein/raus 10%): überschaubares Investment bis Ende der Woche (3 facher Hexensabbat am Freitag, 20.3.2020).  





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 21.03.2020

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Österreichische Post, Strabag, Warimpex, Rosenbauer, Agrana, Rosgix, Bawag, AMS, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Frequentis, Lenzing, startup300, S Immo, Gurktaler AG Stamm, Henkel, LINDE, Deutsche Post, adidas, Fresenius Medical Care, Deutsche Wohnen, Deutsche Boerse, Beiersdorf, Allianz, BASF, BMW, Continental, Daimler, E.ON .


    Random Partner

    KTM
    Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    UBS Group Salzburg Standort
    ProSiebenSat.1 Media Österreich Headquarter

    Covid 19 lookups





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.23%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(2), voestalpine(2), OMV(1), Frequentis(1), Erste Group(1), S Immo(1), Kapsch TrafficCom(1), FACC(1)
      Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.05%, Rutsch der Stunde: Semperit -2.29%
      Star der Stunde: Semperit 4.46%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.17%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Andritz(1), OMV(1), AMS(1)
      Gladstone shortet zwei ATX-Titel, Atrium macht aus der Dividende einen grossen Fisch, für die Börsenotierten gibt es Zeugnis und Aktienturnier
      Star der Stunde: Semperit 17.4%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.67%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: OMV(2), FACC(1), SBO(1), Petro Welt Technologies(1), voestalpine(1), Erste Group(1), Palfinger(1), Österreichische Post(1), RBI(1)

      Featured Partner Video

      DIRECT TALK: Finanzierung für Deep Tech - Digitalisierung und Life Sciences

      In unserem Video spricht Thomas Streimelweger, CEO red-stars data AG, über die vorbörsliche Finanzierung für Wachstumsunternehmen mit Fokus auf Digitalisierung und Life Sciences. red...