Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







14.03.2020

In der Wochensicht ist vorne: JP Morgan Chase -3,86% vor Johnson & Johnson -5,45%, Procter & Gamble -6,24%, Chevron -12,48%, Nestlé -14,55%, Apple -15,26%, Microsoft -16,36%, General Electric -16,49%, Wells Fargo -16,72% und Exxon -20,07%.

In der Monatssicht ist vorne: Procter & Gamble -8,13% vor Johnson & Johnson -11,65% , Nestlé -17,51% , Apple -22,8% , JP Morgan Chase -24,7% , Chevron -24,99% , Microsoft -26,31% , Wells Fargo -35,63% , Exxon -37,02% und General Electric -38,91% . Weitere Highlights: Nestlé ist nun 6 Tage im Minus (14,99% Verlust von 106,02 auf 90,13).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Johnson & Johnson -7,94% (Vorjahr: 14,17 Prozent) im Minus. Dahinter Procter & Gamble -8,67% (Vorjahr: 36,51 Prozent) und Microsoft -11,82% (Vorjahr: 56,98 Prozent). Exxon -45,37% (Vorjahr: 1,92 Prozent) im Minus. Dahinter Wells Fargo -42,58% (Vorjahr: 17,08 Prozent) und Chevron -30,78% (Vorjahr: 10,31 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Apple 0,93%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -44,35%, Wells Fargo -36,08% und Chevron -28,43%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die JP Morgan Chase-Aktie am besten: 10,49% Plus. Dahinter Wells Fargo mit +10,05% , Chevron mit +9,87% , Procter & Gamble mit +8,63% , Microsoft mit +8,48% , Apple mit +8,05% , General Electric mit +6,26% , Johnson & Johnson mit +1,32% , Exxon mit -1,89% und Nestlé mit -5,88% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist -23,17% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

1. Licht und Beleuchtung: -8,66% Show latest Report (14.03.2020)
2. Aluminium: -12,46%
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -14,28% Show latest Report (07.03.2020)
4. Solar: -14,79% Show latest Report (07.03.2020)
5. Energie: -14,95% Show latest Report (14.03.2020)
6. Konsumgüter: -14,96% Show latest Report (14.03.2020)
7. Computer, Software & Internet : -15,11% Show latest Report (14.03.2020)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -19,18% Show latest Report (07.03.2020)
9. Immobilien: -19,44% Show latest Report (14.03.2020)
10. Börseneulinge 2019: -21,19% Show latest Report (14.03.2020)
11. MSCI World Biggest 10: -23,17% Show latest Report (07.03.2020)
12. Zykliker Österreich: -23,27% Show latest Report (07.03.2020)
13. Media: -23,39% Show latest Report (14.03.2020)
14. Post: -24,76% Show latest Report (07.03.2020)
15. Global Innovation 1000: -25,33% Show latest Report (14.03.2020)
16. Telekom: -25,92% Show latest Report (07.03.2020)
17. Runplugged Running Stocks: -26,71%
18. Crane: -27,17% Show latest Report (14.03.2020)
19. Sport: -27,56% Show latest Report (07.03.2020)
20. Deutsche Nebenwerte: -28,23% Show latest Report (14.03.2020)
21. Big Greeks: -28,84% Show latest Report (14.03.2020)
22. Rohstoffaktien: -30,06% Show latest Report (07.03.2020)
23. Auto, Motor und Zulieferer: -31,03% Show latest Report (14.03.2020)
24. Banken: -31,27% Show latest Report (14.03.2020)
25. IT, Elektronik, 3D: -31,87% Show latest Report (14.03.2020)
26. Versicherer: -33,84% Show latest Report (07.03.2020)
27. OÖ10 Members: -33,96% Show latest Report (07.03.2020)
28. Luftfahrt & Reise: -34,98% Show latest Report (14.03.2020)
29. Bau & Baustoffe: -35,2% Show latest Report (14.03.2020)
30. Stahl: -38% Show latest Report (07.03.2020)
31. Gaming: -39,9% Show latest Report (14.03.2020)
32. Ölindustrie: -43,41% Show latest Report (07.03.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

gerihouse
zu MSFT (10.03.)

Der amerikanische Technologiekonzern Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) kündigte am Montag eine Quartalsdividende in Höhe von 51 US-Cents an. Es werden 2,04 US-Dollar auf das Jahr hochgerechnet ausbezahlt. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 150,62 US-Dollar bei 1,35 Prozent (Stand: 9. März 2020). Die Auszahlung erfolgt am 11. Juni 2020 (Ex-Dividenden Tag: 20. Mai 2020). Microsoft zahlt seit dem Jahr 2003 eine Dividende. Seitdem kam es jedes Jahr zu einer Erhöhung. Im September 2019 erfolgte die 16. jährliche Anhebung in Folge (+ 11 Prozent). Das im Dow-Jones-Index gelistete Unternehmen mit Firmensitz in Redmond (Vorort von Seattle) im Bundesstaat Washington wurde 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet und ist heute der größte Softwarehersteller der Welt. Der Konzern ist bekannt für sein Betriebssystem Windows aber auch die Spielekonsole Xbox, LinkedIn oder sein Cloud-Angebot. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2020 betrug der Umsatz (GAAP) 36,91 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 32,47 Mrd. US-Dollar), wie am 29. Januar berichtet wurde. Im Fiskaljahr 2019 lag der Umsatz bei 125,8 Mrd. US-Dollar nach 110,4 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Börsengang erfolgte am 13. März 1986. Seit Jahresanfang 2019 weist die Aktie an der Wall Street ein Kursminus in Höhe von 4,49 Prozent auf und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.145,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 9. März 2020). Redaktion MyDividends.de

xtrader
zu AAPL (12.03.)

Verkauf - Verlustbegrenzung.

valuesnchance
zu AAPL (12.03.)

Apple will be sold, eventhough having a negativ performance in total. This will be done due to the current sell-offs and the huge danger for apples profitability in the short- and slightly long-term future.

valuesnchance
zu AAPL (10.03.)

Apple now is about 5% in profit. To cash in and reduce risk the postion will be downsized from 6% to 5%

finelabels
zu AAPL (09.03.)

Apple spürt die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie. "Im Februar verkaufte Apple weniger als 500.000 iPhones in China und damit mehr als die Hälfte weniger als im Vorjahreszeitraum", wie das Institut CAICT (China Academy of Information and Communications Technology) mitteilte.

finelabels
zu AAPL (09.03.)

Die Deutsche Bank senkt in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Apple -Aktie von $ 305 auf $ 295. Der Einfluss des Corona-Virus sorge für eine "erhebliche Unsicherheit", so die Deutsche Bank. Vorbörslich notiert die Apple Aktie zur Zeit bei rd. $ 270 (-6,8%) in den USA. Ich hatte Ende letzter Woche meine Position reduziert und beobachte den Markt für einen Rückkauf.

finelabels
zu AAPL (08.03.)

Apple bittet seine Mitarbeiter am Firmensitz in Cupertino aufgrund des Coronavirus, nach Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten. Jetzt erreicht es auch die USA und Kalifornien.  





 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 14.03.2020

2. Hulk, stark, Muskel, Superheld, groß, gross, Größe, Grösse, Kraft, Power, Energie, tavizta / Shutterstock.com, tavizta / Shutterstock.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP.


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event SAP
    BSN MA-Event BASF
    BSN Vola-Event MTU Aero Engines
    #gabb #701

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Kleines, großes Tennis

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. Oktober 2020

    JP Morgan Chase und Johnson & Johnson vs. Exxon und Wells Fargo – kommentierter KW 11 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


    14.03.2020

    In der Wochensicht ist vorne: JP Morgan Chase -3,86% vor Johnson & Johnson -5,45%, Procter & Gamble -6,24%, Chevron -12,48%, Nestlé -14,55%, Apple -15,26%, Microsoft -16,36%, General Electric -16,49%, Wells Fargo -16,72% und Exxon -20,07%.

    In der Monatssicht ist vorne: Procter & Gamble -8,13% vor Johnson & Johnson -11,65% , Nestlé -17,51% , Apple -22,8% , JP Morgan Chase -24,7% , Chevron -24,99% , Microsoft -26,31% , Wells Fargo -35,63% , Exxon -37,02% und General Electric -38,91% . Weitere Highlights: Nestlé ist nun 6 Tage im Minus (14,99% Verlust von 106,02 auf 90,13).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Johnson & Johnson -7,94% (Vorjahr: 14,17 Prozent) im Minus. Dahinter Procter & Gamble -8,67% (Vorjahr: 36,51 Prozent) und Microsoft -11,82% (Vorjahr: 56,98 Prozent). Exxon -45,37% (Vorjahr: 1,92 Prozent) im Minus. Dahinter Wells Fargo -42,58% (Vorjahr: 17,08 Prozent) und Chevron -30,78% (Vorjahr: 10,31 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Apple 0,93%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -44,35%, Wells Fargo -36,08% und Chevron -28,43%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die JP Morgan Chase-Aktie am besten: 10,49% Plus. Dahinter Wells Fargo mit +10,05% , Chevron mit +9,87% , Procter & Gamble mit +8,63% , Microsoft mit +8,48% , Apple mit +8,05% , General Electric mit +6,26% , Johnson & Johnson mit +1,32% , Exxon mit -1,89% und Nestlé mit -5,88% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist -23,17% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

    1. Licht und Beleuchtung: -8,66% Show latest Report (14.03.2020)
    2. Aluminium: -12,46%
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -14,28% Show latest Report (07.03.2020)
    4. Solar: -14,79% Show latest Report (07.03.2020)
    5. Energie: -14,95% Show latest Report (14.03.2020)
    6. Konsumgüter: -14,96% Show latest Report (14.03.2020)
    7. Computer, Software & Internet : -15,11% Show latest Report (14.03.2020)
    8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -19,18% Show latest Report (07.03.2020)
    9. Immobilien: -19,44% Show latest Report (14.03.2020)
    10. Börseneulinge 2019: -21,19% Show latest Report (14.03.2020)
    11. MSCI World Biggest 10: -23,17% Show latest Report (07.03.2020)
    12. Zykliker Österreich: -23,27% Show latest Report (07.03.2020)
    13. Media: -23,39% Show latest Report (14.03.2020)
    14. Post: -24,76% Show latest Report (07.03.2020)
    15. Global Innovation 1000: -25,33% Show latest Report (14.03.2020)
    16. Telekom: -25,92% Show latest Report (07.03.2020)
    17. Runplugged Running Stocks: -26,71%
    18. Crane: -27,17% Show latest Report (14.03.2020)
    19. Sport: -27,56% Show latest Report (07.03.2020)
    20. Deutsche Nebenwerte: -28,23% Show latest Report (14.03.2020)
    21. Big Greeks: -28,84% Show latest Report (14.03.2020)
    22. Rohstoffaktien: -30,06% Show latest Report (07.03.2020)
    23. Auto, Motor und Zulieferer: -31,03% Show latest Report (14.03.2020)
    24. Banken: -31,27% Show latest Report (14.03.2020)
    25. IT, Elektronik, 3D: -31,87% Show latest Report (14.03.2020)
    26. Versicherer: -33,84% Show latest Report (07.03.2020)
    27. OÖ10 Members: -33,96% Show latest Report (07.03.2020)
    28. Luftfahrt & Reise: -34,98% Show latest Report (14.03.2020)
    29. Bau & Baustoffe: -35,2% Show latest Report (14.03.2020)
    30. Stahl: -38% Show latest Report (07.03.2020)
    31. Gaming: -39,9% Show latest Report (14.03.2020)
    32. Ölindustrie: -43,41% Show latest Report (07.03.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    gerihouse
    zu MSFT (10.03.)

    Der amerikanische Technologiekonzern Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) kündigte am Montag eine Quartalsdividende in Höhe von 51 US-Cents an. Es werden 2,04 US-Dollar auf das Jahr hochgerechnet ausbezahlt. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 150,62 US-Dollar bei 1,35 Prozent (Stand: 9. März 2020). Die Auszahlung erfolgt am 11. Juni 2020 (Ex-Dividenden Tag: 20. Mai 2020). Microsoft zahlt seit dem Jahr 2003 eine Dividende. Seitdem kam es jedes Jahr zu einer Erhöhung. Im September 2019 erfolgte die 16. jährliche Anhebung in Folge (+ 11 Prozent). Das im Dow-Jones-Index gelistete Unternehmen mit Firmensitz in Redmond (Vorort von Seattle) im Bundesstaat Washington wurde 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet und ist heute der größte Softwarehersteller der Welt. Der Konzern ist bekannt für sein Betriebssystem Windows aber auch die Spielekonsole Xbox, LinkedIn oder sein Cloud-Angebot. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2020 betrug der Umsatz (GAAP) 36,91 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 32,47 Mrd. US-Dollar), wie am 29. Januar berichtet wurde. Im Fiskaljahr 2019 lag der Umsatz bei 125,8 Mrd. US-Dollar nach 110,4 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Börsengang erfolgte am 13. März 1986. Seit Jahresanfang 2019 weist die Aktie an der Wall Street ein Kursminus in Höhe von 4,49 Prozent auf und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.145,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 9. März 2020). Redaktion MyDividends.de

    xtrader
    zu AAPL (12.03.)

    Verkauf - Verlustbegrenzung.

    valuesnchance
    zu AAPL (12.03.)

    Apple will be sold, eventhough having a negativ performance in total. This will be done due to the current sell-offs and the huge danger for apples profitability in the short- and slightly long-term future.

    valuesnchance
    zu AAPL (10.03.)

    Apple now is about 5% in profit. To cash in and reduce risk the postion will be downsized from 6% to 5%

    finelabels
    zu AAPL (09.03.)

    Apple spürt die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie. "Im Februar verkaufte Apple weniger als 500.000 iPhones in China und damit mehr als die Hälfte weniger als im Vorjahreszeitraum", wie das Institut CAICT (China Academy of Information and Communications Technology) mitteilte.

    finelabels
    zu AAPL (09.03.)

    Die Deutsche Bank senkt in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Apple -Aktie von $ 305 auf $ 295. Der Einfluss des Corona-Virus sorge für eine "erhebliche Unsicherheit", so die Deutsche Bank. Vorbörslich notiert die Apple Aktie zur Zeit bei rd. $ 270 (-6,8%) in den USA. Ich hatte Ende letzter Woche meine Position reduziert und beobachte den Markt für einen Rückkauf.

    finelabels
    zu AAPL (08.03.)

    Apple bittet seine Mitarbeiter am Firmensitz in Cupertino aufgrund des Coronavirus, nach Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten. Jetzt erreicht es auch die USA und Kalifornien.  





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 14.03.2020

    2. Hulk, stark, Muskel, Superheld, groß, gross, Größe, Grösse, Kraft, Power, Energie, tavizta / Shutterstock.com, tavizta / Shutterstock.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP.


    Random Partner

    Kapsch TrafficCom
    Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

    >> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event SAP
      BSN MA-Event BASF
      BSN Vola-Event MTU Aero Engines
      #gabb #701

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Kleines, großes Tennis

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. Oktober 2020