Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







14.03.2020

In der Wochensicht ist vorne: Johnson & Johnson -5,45% vor Pfizer -6,6%, Toyota Motor Corp. -10,42%, Amazon -12,86%, Honda Motor -13,17%, Ford Motor Co. -13,25%, Novartis -14,78%, Alphabet -15,48%, IBM -15,49%, Andritz -15,53%, Cisco -16,1%, Microsoft -16,36%, Roche GS -16,91%, Sanofi -17,92%, Intel -20,05%, Samsung Electronics -20,42%, voestalpine -21,18%, Volkswagen -22,16%, Zumtobel -24,26%, Daimler -26,42%, GlaxoSmithKline -27,65% und AMS -39,29%.

In der Monatssicht ist vorne: Johnson & Johnson -11,65% vor Pfizer -14,12% , Honda Motor -16,8% , Roche GS -19,22% , Toyota Motor Corp. -20,12% , GlaxoSmithKline -21,24% , Amazon -21,43% , Sanofi -21,43% , Novartis -26,02% , Alphabet -26,1% , Samsung Electronics -26,28% , Microsoft -26,31% , Andritz -28,41% , IBM -29,67% , Ford Motor Co. -30,49% , Volkswagen -31,38% , Intel -31,41% , Cisco -32,06% , voestalpine -38,61% , Zumtobel -39,8% , Daimler -39,84% und AMS -60,23% . Weitere Highlights: AMS ist nun 8 Tage im Minus (46,22% Verlust von 31,61 auf 17), ebenso Zumtobel 7 Tage im Minus (32,88% Verlust von 8 auf 5,37), Roche GS 6 Tage im Minus (17,06% Verlust von 330,9 auf 274,45).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Johnson & Johnson -7,94% (Vorjahr: 14,17 Prozent) im Minus. Dahinter Amazon -9,27% (Vorjahr: 24,96 Prozent) und Microsoft -11,82% (Vorjahr: 56,98 Prozent). AMS -53,1% (Vorjahr: 77,35 Prozent) im Minus. Dahinter Daimler -48,05% (Vorjahr: 7,54 Prozent) und voestalpine -43,4% (Vorjahr: -4,75 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: keiner.
Am deutlichsten unter dem MA 200: GlaxoSmithKline -98,65%, AMS -55,66% und Daimler -44,57%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:04 Uhr die Samsung Electronics-Aktie am besten: 14,49% Plus. Dahinter Intel mit +13,17% , Microsoft mit +8,48% , Roche GS mit +7,9% , Cisco mit +7,26% , voestalpine mit +7,07% , Sanofi mit +6,72% , Alphabet mit +6,29% , GlaxoSmithKline mit +6,17% , Volkswagen mit +5,94% , AMS mit +5,88% , Pfizer mit +5,8% , Ford Motor Co. mit +5,79% , Amazon mit +5,31% , Andritz mit +5,27% , IBM mit +4,84% , Daimler mit +4,68% , Zumtobel mit +4,66% , Johnson & Johnson mit +1,32% , Toyota Motor Corp. mit -1,45% , Honda Motor mit -2,78% und Novartis mit -16,21% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist -25,33% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

1. Licht und Beleuchtung: -8,66% Show latest Report (07.03.2020)
2. Aluminium: -12,46%
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -14,28% Show latest Report (07.03.2020)
4. Solar: -14,79% Show latest Report (07.03.2020)
5. Energie: -14,95% Show latest Report (14.03.2020)
6. Konsumgüter: -14,96% Show latest Report (07.03.2020)
7. Computer, Software & Internet : -15,11% Show latest Report (14.03.2020)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -19,18% Show latest Report (07.03.2020)
9. Immobilien: -19,44% Show latest Report (07.03.2020)
10. Börseneulinge 2019: -21,19% Show latest Report (14.03.2020)
11. MSCI World Biggest 10: -23,17% Show latest Report (07.03.2020)
12. Zykliker Österreich: -23,27% Show latest Report (07.03.2020)
13. Media: -23,39% Show latest Report (07.03.2020)
14. Post: -24,76% Show latest Report (07.03.2020)
15. Global Innovation 1000: -25,33% Show latest Report (07.03.2020)
16. Telekom: -25,92% Show latest Report (07.03.2020)
17. Runplugged Running Stocks: -26,71%
18. Crane: -27,17% Show latest Report (14.03.2020)
19. Sport: -27,56% Show latest Report (07.03.2020)
20. Deutsche Nebenwerte: -28,23% Show latest Report (14.03.2020)
21. Big Greeks: -28,84% Show latest Report (14.03.2020)
22. Rohstoffaktien: -30,06% Show latest Report (07.03.2020)
23. Auto, Motor und Zulieferer: -31,03% Show latest Report (14.03.2020)
24. Banken: -31,27% Show latest Report (14.03.2020)
25. IT, Elektronik, 3D: -31,87% Show latest Report (07.03.2020)
26. Versicherer: -33,84% Show latest Report (07.03.2020)
27. OÖ10 Members: -33,96% Show latest Report (07.03.2020)
28. Luftfahrt & Reise: -34,98% Show latest Report (07.03.2020)
29. Bau & Baustoffe: -35,2% Show latest Report (14.03.2020)
30. Stahl: -38% Show latest Report (07.03.2020)
31. Gaming: -39,9% Show latest Report (14.03.2020)
32. Ölindustrie: -43,41% Show latest Report (07.03.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

gerihouse
zu MSFT (10.03.)

Der amerikanische Technologiekonzern Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) kündigte am Montag eine Quartalsdividende in Höhe von 51 US-Cents an. Es werden 2,04 US-Dollar auf das Jahr hochgerechnet ausbezahlt. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 150,62 US-Dollar bei 1,35 Prozent (Stand: 9. März 2020). Die Auszahlung erfolgt am 11. Juni 2020 (Ex-Dividenden Tag: 20. Mai 2020). Microsoft zahlt seit dem Jahr 2003 eine Dividende. Seitdem kam es jedes Jahr zu einer Erhöhung. Im September 2019 erfolgte die 16. jährliche Anhebung in Folge (+ 11 Prozent). Das im Dow-Jones-Index gelistete Unternehmen mit Firmensitz in Redmond (Vorort von Seattle) im Bundesstaat Washington wurde 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet und ist heute der größte Softwarehersteller der Welt. Der Konzern ist bekannt für sein Betriebssystem Windows aber auch die Spielekonsole Xbox, LinkedIn oder sein Cloud-Angebot. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2020 betrug der Umsatz (GAAP) 36,91 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 32,47 Mrd. US-Dollar), wie am 29. Januar berichtet wurde. Im Fiskaljahr 2019 lag der Umsatz bei 125,8 Mrd. US-Dollar nach 110,4 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Börsengang erfolgte am 13. März 1986. Seit Jahresanfang 2019 weist die Aktie an der Wall Street ein Kursminus in Höhe von 4,49 Prozent auf und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.145,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 9. März 2020). Redaktion MyDividends.de

InvestAG
zu AMZ (13.03.)

Auch bei Amazon hat gestern Abend das 1500er Abstauberlimit gegriffen. Wobei es schon erschreckend ist, wie schnell solche Limits erreicht werden, die vor 1 Monat noch unvorstellbar weit vom aktuellen Kurs erschienen.

finelabels
zu AMZ (08.03.)

Amazon will juristisch gegen Verkäufer vorgehen, die auf seiner Plattform Wucherpreise für Artikel im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie fordern.

KapitalPlus
zu DAI (13.03.)

Wertpapier wurde heute kurzfristig leicht im Plus verkauft, und einen weitere Limit-Order gesetzt. Kurzfristig sehen wir den Abverkauf noch nicht beendet. Die heutigen politischen Maßnahmen, sorgen derzeit nur für eine kleine Verschnaufpause am Markt. Hohe Vola am Markt, auf Grund einer Vielzahl an neuen Call-Optionen nach dem massivem Kurseinsturz gestern.

InvestAG
zu DAI (09.03.)

Bei 10 EUR steig ich hier ein.

Steuerfuchs
zu NOVN (10.03.)

Novartis teilte heute mit, dass in den kommenden drei Jahren bis zu 10 Prozent der eigenen Aktien zurückgekauft werden sollen. Die eigenen Aktien sollen dann eingezogen werden.

JuergenWittich
zu NOVN (10.03.)

Novartis startet ein neues Aktienrückkaufprogramm. 





 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 14.03.2020

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, Brille, http://www.shutterstock.com/de/pic-243146053/stock-photo-man-with-future-high-tech-smart-glasses-concept.html

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Warimpex, Porr, Palfinger, Amag, Pierer Mobility AG, RBI, ATX, ATX Prime, Bawag, Erste Group, Andritz, Lenzing, Uniqa, Addiko Bank, Cleen Energy, Immofinanz, S Immo, Strabag, Beiersdorf, Deutsche Bank, Daimler, Allianz, Continental, Münchener Rück, adidas, Fresenius Medical Care, Fresenius, MTU Aero Engines.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Herba Chemosan Apotheker-AG Headquarter
Kapsch TrafficCom Lakeside Park

Covid 19 lookups





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.73%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1), S Immo(1), Österreichische Post(1), S&T(1)
    BSN Vola-Event HeidelbergCement
    Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: RBI 0.79%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(2), Erste Group(2), Fabasoft(1)
    BSN Vola-Event Infineon
    Star der Stunde: Erste Group 0.86%, Rutsch der Stunde: FACC -0.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: DO&CO(2), Wienerberger(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Tennis anders gezählt, Flitzer anders bekleidet, Präsidenten anders gewählt

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14. Juni 2020

    Johnson & Johnson und Pfizer vs. AMS und GlaxoSmithKline – kommentierter KW 11 Peer Group Watch Global Innovation 1000


    14.03.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Johnson & Johnson -5,45% vor Pfizer -6,6%, Toyota Motor Corp. -10,42%, Amazon -12,86%, Honda Motor -13,17%, Ford Motor Co. -13,25%, Novartis -14,78%, Alphabet -15,48%, IBM -15,49%, Andritz -15,53%, Cisco -16,1%, Microsoft -16,36%, Roche GS -16,91%, Sanofi -17,92%, Intel -20,05%, Samsung Electronics -20,42%, voestalpine -21,18%, Volkswagen -22,16%, Zumtobel -24,26%, Daimler -26,42%, GlaxoSmithKline -27,65% und AMS -39,29%.

    In der Monatssicht ist vorne: Johnson & Johnson -11,65% vor Pfizer -14,12% , Honda Motor -16,8% , Roche GS -19,22% , Toyota Motor Corp. -20,12% , GlaxoSmithKline -21,24% , Amazon -21,43% , Sanofi -21,43% , Novartis -26,02% , Alphabet -26,1% , Samsung Electronics -26,28% , Microsoft -26,31% , Andritz -28,41% , IBM -29,67% , Ford Motor Co. -30,49% , Volkswagen -31,38% , Intel -31,41% , Cisco -32,06% , voestalpine -38,61% , Zumtobel -39,8% , Daimler -39,84% und AMS -60,23% . Weitere Highlights: AMS ist nun 8 Tage im Minus (46,22% Verlust von 31,61 auf 17), ebenso Zumtobel 7 Tage im Minus (32,88% Verlust von 8 auf 5,37), Roche GS 6 Tage im Minus (17,06% Verlust von 330,9 auf 274,45).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Johnson & Johnson -7,94% (Vorjahr: 14,17 Prozent) im Minus. Dahinter Amazon -9,27% (Vorjahr: 24,96 Prozent) und Microsoft -11,82% (Vorjahr: 56,98 Prozent). AMS -53,1% (Vorjahr: 77,35 Prozent) im Minus. Dahinter Daimler -48,05% (Vorjahr: 7,54 Prozent) und voestalpine -43,4% (Vorjahr: -4,75 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: keiner.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: GlaxoSmithKline -98,65%, AMS -55,66% und Daimler -44,57%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:04 Uhr die Samsung Electronics-Aktie am besten: 14,49% Plus. Dahinter Intel mit +13,17% , Microsoft mit +8,48% , Roche GS mit +7,9% , Cisco mit +7,26% , voestalpine mit +7,07% , Sanofi mit +6,72% , Alphabet mit +6,29% , GlaxoSmithKline mit +6,17% , Volkswagen mit +5,94% , AMS mit +5,88% , Pfizer mit +5,8% , Ford Motor Co. mit +5,79% , Amazon mit +5,31% , Andritz mit +5,27% , IBM mit +4,84% , Daimler mit +4,68% , Zumtobel mit +4,66% , Johnson & Johnson mit +1,32% , Toyota Motor Corp. mit -1,45% , Honda Motor mit -2,78% und Novartis mit -16,21% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist -25,33% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

    1. Licht und Beleuchtung: -8,66% Show latest Report (07.03.2020)
    2. Aluminium: -12,46%
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -14,28% Show latest Report (07.03.2020)
    4. Solar: -14,79% Show latest Report (07.03.2020)
    5. Energie: -14,95% Show latest Report (14.03.2020)
    6. Konsumgüter: -14,96% Show latest Report (07.03.2020)
    7. Computer, Software & Internet : -15,11% Show latest Report (14.03.2020)
    8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -19,18% Show latest Report (07.03.2020)
    9. Immobilien: -19,44% Show latest Report (07.03.2020)
    10. Börseneulinge 2019: -21,19% Show latest Report (14.03.2020)
    11. MSCI World Biggest 10: -23,17% Show latest Report (07.03.2020)
    12. Zykliker Österreich: -23,27% Show latest Report (07.03.2020)
    13. Media: -23,39% Show latest Report (07.03.2020)
    14. Post: -24,76% Show latest Report (07.03.2020)
    15. Global Innovation 1000: -25,33% Show latest Report (07.03.2020)
    16. Telekom: -25,92% Show latest Report (07.03.2020)
    17. Runplugged Running Stocks: -26,71%
    18. Crane: -27,17% Show latest Report (14.03.2020)
    19. Sport: -27,56% Show latest Report (07.03.2020)
    20. Deutsche Nebenwerte: -28,23% Show latest Report (14.03.2020)
    21. Big Greeks: -28,84% Show latest Report (14.03.2020)
    22. Rohstoffaktien: -30,06% Show latest Report (07.03.2020)
    23. Auto, Motor und Zulieferer: -31,03% Show latest Report (14.03.2020)
    24. Banken: -31,27% Show latest Report (14.03.2020)
    25. IT, Elektronik, 3D: -31,87% Show latest Report (07.03.2020)
    26. Versicherer: -33,84% Show latest Report (07.03.2020)
    27. OÖ10 Members: -33,96% Show latest Report (07.03.2020)
    28. Luftfahrt & Reise: -34,98% Show latest Report (07.03.2020)
    29. Bau & Baustoffe: -35,2% Show latest Report (14.03.2020)
    30. Stahl: -38% Show latest Report (07.03.2020)
    31. Gaming: -39,9% Show latest Report (14.03.2020)
    32. Ölindustrie: -43,41% Show latest Report (07.03.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    gerihouse
    zu MSFT (10.03.)

    Der amerikanische Technologiekonzern Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) kündigte am Montag eine Quartalsdividende in Höhe von 51 US-Cents an. Es werden 2,04 US-Dollar auf das Jahr hochgerechnet ausbezahlt. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 150,62 US-Dollar bei 1,35 Prozent (Stand: 9. März 2020). Die Auszahlung erfolgt am 11. Juni 2020 (Ex-Dividenden Tag: 20. Mai 2020). Microsoft zahlt seit dem Jahr 2003 eine Dividende. Seitdem kam es jedes Jahr zu einer Erhöhung. Im September 2019 erfolgte die 16. jährliche Anhebung in Folge (+ 11 Prozent). Das im Dow-Jones-Index gelistete Unternehmen mit Firmensitz in Redmond (Vorort von Seattle) im Bundesstaat Washington wurde 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet und ist heute der größte Softwarehersteller der Welt. Der Konzern ist bekannt für sein Betriebssystem Windows aber auch die Spielekonsole Xbox, LinkedIn oder sein Cloud-Angebot. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2020 betrug der Umsatz (GAAP) 36,91 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 32,47 Mrd. US-Dollar), wie am 29. Januar berichtet wurde. Im Fiskaljahr 2019 lag der Umsatz bei 125,8 Mrd. US-Dollar nach 110,4 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Börsengang erfolgte am 13. März 1986. Seit Jahresanfang 2019 weist die Aktie an der Wall Street ein Kursminus in Höhe von 4,49 Prozent auf und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.145,6 Mrd. US-Dollar (Stand: 9. März 2020). Redaktion MyDividends.de

    InvestAG
    zu AMZ (13.03.)

    Auch bei Amazon hat gestern Abend das 1500er Abstauberlimit gegriffen. Wobei es schon erschreckend ist, wie schnell solche Limits erreicht werden, die vor 1 Monat noch unvorstellbar weit vom aktuellen Kurs erschienen.

    finelabels
    zu AMZ (08.03.)

    Amazon will juristisch gegen Verkäufer vorgehen, die auf seiner Plattform Wucherpreise für Artikel im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie fordern.

    KapitalPlus
    zu DAI (13.03.)

    Wertpapier wurde heute kurzfristig leicht im Plus verkauft, und einen weitere Limit-Order gesetzt. Kurzfristig sehen wir den Abverkauf noch nicht beendet. Die heutigen politischen Maßnahmen, sorgen derzeit nur für eine kleine Verschnaufpause am Markt. Hohe Vola am Markt, auf Grund einer Vielzahl an neuen Call-Optionen nach dem massivem Kurseinsturz gestern.

    InvestAG
    zu DAI (09.03.)

    Bei 10 EUR steig ich hier ein.

    Steuerfuchs
    zu NOVN (10.03.)

    Novartis teilte heute mit, dass in den kommenden drei Jahren bis zu 10 Prozent der eigenen Aktien zurückgekauft werden sollen. Die eigenen Aktien sollen dann eingezogen werden.

    JuergenWittich
    zu NOVN (10.03.)

    Novartis startet ein neues Aktienrückkaufprogramm. 





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 14.03.2020

    2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, Brille, http://www.shutterstock.com/de/pic-243146053/stock-photo-man-with-future-high-tech-smart-glasses-concept.html

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Warimpex, Porr, Palfinger, Amag, Pierer Mobility AG, RBI, ATX, ATX Prime, Bawag, Erste Group, Andritz, Lenzing, Uniqa, Addiko Bank, Cleen Energy, Immofinanz, S Immo, Strabag, Beiersdorf, Deutsche Bank, Daimler, Allianz, Continental, Münchener Rück, adidas, Fresenius Medical Care, Fresenius, MTU Aero Engines.


    Random Partner

    Strabag
    Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Herba Chemosan Apotheker-AG Headquarter
    Kapsch TrafficCom Lakeside Park

    Covid 19 lookups





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Rosenbauer 1.73%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.58%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1), S Immo(1), Österreichische Post(1), S&T(1)
      BSN Vola-Event HeidelbergCement
      Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: RBI 0.79%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.94%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(2), Erste Group(2), Fabasoft(1)
      BSN Vola-Event Infineon
      Star der Stunde: Erste Group 0.86%, Rutsch der Stunde: FACC -0.84%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: DO&CO(2), Wienerberger(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Tennis anders gezählt, Flitzer anders bekleidet, Präsidenten anders gewählt

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14. Juni 2020