Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







07.03.2020

In der Wochensicht ist vorne: Lockheed Martin 3,41% vor FACC 1,63%, Air Berlin 0%, Lufthansa -1,84%, Flughafen Wien -1,98%, Boeing -4,65%, Ryanair -4,96%, Airbus Group -6,33%, Kuoni -8,04%, TUI AG -12,34%, Fraport -12,77% und Thomas Cook Group -99,89%.

In der Monatssicht ist vorne: Air Berlin 33,33% vor Kuoni -8,28% , Lockheed Martin -11,21% , Boeing -17,49% , Flughafen Wien -18,09% , Airbus Group -19,42% , Lufthansa -20,97% , FACC -25,06% , Ryanair -29,42% , Fraport -29,43% , TUI AG -36,23% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Fraport ist nun 12 Tage im Minus (28,88% Verlust von 69,84 auf 49,67), ebenso Thomas Cook Group 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01), TUI AG 3 Tage im Minus (12,34% Verlust von 7 auf 6,14), Flughafen Wien 3 Tage im Minus (5,87% Verlust von 31,5 auf 29,65).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Thomas Cook Group 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Kuoni 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Lockheed Martin -1,77% (Vorjahr: 50 Prozent). TUI AG -46,18% (Vorjahr: -7,32 Prozent) im Minus. Dahinter Air Berlin -42,86% (Vorjahr: -12,5 Prozent) und Fraport -34,46% (Vorjahr: 21,33 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: keiner.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -39,14%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 197,62% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , FACC mit +1,46% , Ryanair mit +0,97% , Flughafen Wien mit +0,67% , Fraport mit +0,5% , TUI AG mit -0,03% , Lufthansa mit -0,31% , Boeing mit -1,56% , Lockheed Martin mit -3,76% , Airbus Group mit -7,51% und Thomas Cook Group mit -100% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -21,25% und reiht sich damit auf Platz 30 ein:

1. Energie: 8,51% Show latest Report (07.03.2020)
2. Börseneulinge 2019: 2,35% Show latest Report (07.03.2020)
3. Licht und Beleuchtung: 0,92% Show latest Report (07.03.2020)
4. Immobilien: 0,59% Show latest Report (07.03.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -0,21% Show latest Report (29.02.2020)
6. Solar: -0,73% Show latest Report (29.02.2020)
7. Computer, Software & Internet : -2,03% Show latest Report (07.03.2020)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,55% Show latest Report (29.02.2020)
9. Aluminium: -6,07%
10. Konsumgüter: -7,18% Show latest Report (07.03.2020)
11. Telekom: -9,13% Show latest Report (29.02.2020)
12. Global Innovation 1000: -9,39% Show latest Report (07.03.2020)
13. Zykliker Österreich: -10,14% Show latest Report (29.02.2020)
14. Media: -11,81% Show latest Report (29.02.2020)
15. MSCI World Biggest 10: -12,12% Show latest Report (29.02.2020)
16. Versicherer: -12,14% Show latest Report (29.02.2020)
17. Rohstoffaktien: -12,74% Show latest Report (29.02.2020)
18. Runplugged Running Stocks: -13,28%
19. Auto, Motor und Zulieferer: -13,87% Show latest Report (07.03.2020)
20. Sport: -14,58% Show latest Report (29.02.2020)
21. Deutsche Nebenwerte: -14,79% Show latest Report (07.03.2020)
22. IT, Elektronik, 3D: -15,62% Show latest Report (07.03.2020)
23. Big Greeks: -16,18% Show latest Report (07.03.2020)
24. Banken: -16,2% Show latest Report (07.03.2020)
25. Bau & Baustoffe: -16,38% Show latest Report (07.03.2020)
26. OÖ10 Members: -16,43% Show latest Report (29.02.2020)
27. Crane: -16,47% Show latest Report (07.03.2020)
28. Post: -18,5% Show latest Report (29.02.2020)
29. Gaming: -19,66% Show latest Report (07.03.2020)
30. Luftfahrt & Reise: -21,25% Show latest Report (29.02.2020)
31. Ölindustrie: -22,21% Show latest Report (29.02.2020)
32. Stahl: -24,41% Show latest Report (29.02.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

GoldeselTrading
zu RYA (04.03.)

Bei Ryanair habe ich jetzt eine Position aufgebaut. Wie der ganze Sektor ist die Aktie deutlich unter Druck gekommen, Ryanair hält sich aber deutlich besser als die anderen Airlines, bei einer Erholung des Marktes sollte Ryanair ganz vorne dabei sein. 

Abbakus
zu TUI1 (05.03.)

Mega Griff ins Klo - hatte gestern auf eine Erholung getippt - hatte anfangs funktioniert dann aber schlechter Newsflow und nur Abverkauf. Super ärgerlich, weil wir von gestern auf heute noch eine neue High-Watermark markiert haben. Das war die letzte Verbilligung von mir - wenn sich das Teil nicht erholt fliegt es.

OPNO
zu TUI1 (04.03.)

Verkauf Tui: Das CoronaVirus wird stärkere Spuren in der Reisebranche hinterlassen. Die noch kommenden Gewinn- und Umsatzwarnungen werden den Kurs weiter in Richtung Süden schicken. Daher stell ich die Position, wenn auch mit Verlust, glatt. Andere Unternehmen bieten bessere Chancen.

GesundeSkepsis
zu LHA (05.03.)

Ist jetzt unter 6 Mrd. wert (angeblich), hatte in den besten Jahren 3 Mrd EBIT....Ja, China-Flüge noch bis April ausgesetzt...aber in the longer run???

weissensee
zu LHA (03.03.)

Gewinnmitnahme

RomanInvest
zu LHA (02.03.)

Aufgrund der zu erwartenden finanzielle Einschnitten in Folge des Corona-Virus trennen wir uns von alle Airlineaktien.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 07.03.2020

2. Landebahn, Flughafen, Flugzeug, Anflug, landen, starten, Abflug, Luftfahrt, abheben, http://www.shutterstock.com/de/pic-96328385/stock-photo-takeoff-of-the-jet-passenger-plane.html

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Hornbach Wien Stadlau
Eni Austria GmbH
Interwetten




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Wirecard
    #gabb #621

    Featured Partner Video

    Christoph Boschan bei #NeuDenkenHeisst der RBI: Die Pandemie und die Börse - Teil 2

    Teil 2 des Interviews mit Markus Hengstschläger zu #neudenkenheisst der RBI. Dieses Mal zum Thema „Auswirkungen auf die Wirtschaft“ und den Beitrag der Kapitalmärkte zur Krise...

    Lockheed Martin und FACC vs. Thomas Cook Group und Fraport – kommentierter KW 10 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise


    07.03.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Lockheed Martin 3,41% vor FACC 1,63%, Air Berlin 0%, Lufthansa -1,84%, Flughafen Wien -1,98%, Boeing -4,65%, Ryanair -4,96%, Airbus Group -6,33%, Kuoni -8,04%, TUI AG -12,34%, Fraport -12,77% und Thomas Cook Group -99,89%.

    In der Monatssicht ist vorne: Air Berlin 33,33% vor Kuoni -8,28% , Lockheed Martin -11,21% , Boeing -17,49% , Flughafen Wien -18,09% , Airbus Group -19,42% , Lufthansa -20,97% , FACC -25,06% , Ryanair -29,42% , Fraport -29,43% , TUI AG -36,23% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Fraport ist nun 12 Tage im Minus (28,88% Verlust von 69,84 auf 49,67), ebenso Thomas Cook Group 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01), TUI AG 3 Tage im Minus (12,34% Verlust von 7 auf 6,14), Flughafen Wien 3 Tage im Minus (5,87% Verlust von 31,5 auf 29,65).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Thomas Cook Group 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Kuoni 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Lockheed Martin -1,77% (Vorjahr: 50 Prozent). TUI AG -46,18% (Vorjahr: -7,32 Prozent) im Minus. Dahinter Air Berlin -42,86% (Vorjahr: -12,5 Prozent) und Fraport -34,46% (Vorjahr: 21,33 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: keiner.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -39,14%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 197,62% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , FACC mit +1,46% , Ryanair mit +0,97% , Flughafen Wien mit +0,67% , Fraport mit +0,5% , TUI AG mit -0,03% , Lufthansa mit -0,31% , Boeing mit -1,56% , Lockheed Martin mit -3,76% , Airbus Group mit -7,51% und Thomas Cook Group mit -100% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -21,25% und reiht sich damit auf Platz 30 ein:

    1. Energie: 8,51% Show latest Report (07.03.2020)
    2. Börseneulinge 2019: 2,35% Show latest Report (07.03.2020)
    3. Licht und Beleuchtung: 0,92% Show latest Report (07.03.2020)
    4. Immobilien: 0,59% Show latest Report (07.03.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -0,21% Show latest Report (29.02.2020)
    6. Solar: -0,73% Show latest Report (29.02.2020)
    7. Computer, Software & Internet : -2,03% Show latest Report (07.03.2020)
    8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,55% Show latest Report (29.02.2020)
    9. Aluminium: -6,07%
    10. Konsumgüter: -7,18% Show latest Report (07.03.2020)
    11. Telekom: -9,13% Show latest Report (29.02.2020)
    12. Global Innovation 1000: -9,39% Show latest Report (07.03.2020)
    13. Zykliker Österreich: -10,14% Show latest Report (29.02.2020)
    14. Media: -11,81% Show latest Report (29.02.2020)
    15. MSCI World Biggest 10: -12,12% Show latest Report (29.02.2020)
    16. Versicherer: -12,14% Show latest Report (29.02.2020)
    17. Rohstoffaktien: -12,74% Show latest Report (29.02.2020)
    18. Runplugged Running Stocks: -13,28%
    19. Auto, Motor und Zulieferer: -13,87% Show latest Report (07.03.2020)
    20. Sport: -14,58% Show latest Report (29.02.2020)
    21. Deutsche Nebenwerte: -14,79% Show latest Report (07.03.2020)
    22. IT, Elektronik, 3D: -15,62% Show latest Report (07.03.2020)
    23. Big Greeks: -16,18% Show latest Report (07.03.2020)
    24. Banken: -16,2% Show latest Report (07.03.2020)
    25. Bau & Baustoffe: -16,38% Show latest Report (07.03.2020)
    26. OÖ10 Members: -16,43% Show latest Report (29.02.2020)
    27. Crane: -16,47% Show latest Report (07.03.2020)
    28. Post: -18,5% Show latest Report (29.02.2020)
    29. Gaming: -19,66% Show latest Report (07.03.2020)
    30. Luftfahrt & Reise: -21,25% Show latest Report (29.02.2020)
    31. Ölindustrie: -22,21% Show latest Report (29.02.2020)
    32. Stahl: -24,41% Show latest Report (29.02.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    GoldeselTrading
    zu RYA (04.03.)

    Bei Ryanair habe ich jetzt eine Position aufgebaut. Wie der ganze Sektor ist die Aktie deutlich unter Druck gekommen, Ryanair hält sich aber deutlich besser als die anderen Airlines, bei einer Erholung des Marktes sollte Ryanair ganz vorne dabei sein. 

    Abbakus
    zu TUI1 (05.03.)

    Mega Griff ins Klo - hatte gestern auf eine Erholung getippt - hatte anfangs funktioniert dann aber schlechter Newsflow und nur Abverkauf. Super ärgerlich, weil wir von gestern auf heute noch eine neue High-Watermark markiert haben. Das war die letzte Verbilligung von mir - wenn sich das Teil nicht erholt fliegt es.

    OPNO
    zu TUI1 (04.03.)

    Verkauf Tui: Das CoronaVirus wird stärkere Spuren in der Reisebranche hinterlassen. Die noch kommenden Gewinn- und Umsatzwarnungen werden den Kurs weiter in Richtung Süden schicken. Daher stell ich die Position, wenn auch mit Verlust, glatt. Andere Unternehmen bieten bessere Chancen.

    GesundeSkepsis
    zu LHA (05.03.)

    Ist jetzt unter 6 Mrd. wert (angeblich), hatte in den besten Jahren 3 Mrd EBIT....Ja, China-Flüge noch bis April ausgesetzt...aber in the longer run???

    weissensee
    zu LHA (03.03.)

    Gewinnmitnahme

    RomanInvest
    zu LHA (02.03.)

    Aufgrund der zu erwartenden finanzielle Einschnitten in Folge des Corona-Virus trennen wir uns von alle Airlineaktien.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 07.03.2020

    2. Landebahn, Flughafen, Flugzeug, Anflug, landen, starten, Abflug, Luftfahrt, abheben, http://www.shutterstock.com/de/pic-96328385/stock-photo-takeoff-of-the-jet-passenger-plane.html

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Hornbach Wien Stadlau
    Eni Austria GmbH
    Interwetten




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Wirecard
      #gabb #621

      Featured Partner Video

      Christoph Boschan bei #NeuDenkenHeisst der RBI: Die Pandemie und die Börse - Teil 2

      Teil 2 des Interviews mit Markus Hengstschläger zu #neudenkenheisst der RBI. Dieses Mal zum Thema „Auswirkungen auf die Wirtschaft“ und den Beitrag der Kapitalmärkte zur Krise...