Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







07.03.2020

In der Wochensicht ist vorne: Axel Springer 0,08% vor Sky 0,03%, Vivendi -0,95%, Bertelsmann -1,54%, Tomorrow Focus -2,93%, ProSiebenSat1 -5,01%, RTL Group -8,59%, Time Warner -10,45%, CTS Eventim -11,25% und

In der Monatssicht ist vorne: Sky 0,09% vor Axel Springer -0,08% , Bertelsmann -1,01% , Vivendi -4,02% , Time Warner -8,82% , RTL Group -11,91% , ProSiebenSat1 -13,24% , Tomorrow Focus -26,32% , CTS Eventim -26,41% und Weitere Highlights: Tomorrow Focus ist nun 3 Tage im Minus (7,85% Verlust von 1,98 auf 1,82), ebenso CTS Eventim 3 Tage im Minus (13,1% Verlust von 48,86 auf 42,46).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Axel Springer 0,24% (Vorjahr: 27,18 Prozent) im Plus. Dahinter 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Sky 0% (Vorjahr: 0 Prozent). Tomorrow Focus -32,34% (Vorjahr: 1,51 Prozent) im Minus. Dahinter ProSiebenSat1 -25,09% (Vorjahr: -10,55 Prozent) und CTS Eventim -24,25% (Vorjahr: 72,04 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Bertelsmann 2,48% und Axel Springer 1,28%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Time Warner -100%, Sky -100% und Tomorrow Focus -26,96%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Time Warner-Aktie am besten: 0,5% Plus. Dahinter Axel Springer mit -0,04% , CTS Eventim mit -0,12% , Tomorrow Focus mit -0,27% , RTL Group mit -0,27% , ProSiebenSat1 mit -0,43% und Vivendi mit -4,6% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Media ist -10,63% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Energie: 8,51% Show latest Report (07.03.2020)
2. Börseneulinge 2019: 2,35% Show latest Report (07.03.2020)
3. Licht und Beleuchtung: 0,92% Show latest Report (07.03.2020)
4. Immobilien: 0,59% Show latest Report (07.03.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -0,21% Show latest Report (29.02.2020)
6. Solar: -0,73% Show latest Report (29.02.2020)
7. Computer, Software & Internet : -2,03% Show latest Report (07.03.2020)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,55% Show latest Report (29.02.2020)
9. Aluminium: -6,07%
10. Konsumgüter: -7,18% Show latest Report (07.03.2020)
11. Telekom: -9,13% Show latest Report (29.02.2020)
12. Global Innovation 1000: -9,39% Show latest Report (07.03.2020)
13. Zykliker Österreich: -10,14% Show latest Report (29.02.2020)
14. Media: -11,81% Show latest Report (29.02.2020)
15. MSCI World Biggest 10: -12,12% Show latest Report (29.02.2020)
16. Versicherer: -12,14% Show latest Report (29.02.2020)
17. Rohstoffaktien: -12,74% Show latest Report (29.02.2020)
18. Runplugged Running Stocks: -13,28%
19. Auto, Motor und Zulieferer: -13,87% Show latest Report (07.03.2020)
20. Sport: -14,58% Show latest Report (29.02.2020)
21. Deutsche Nebenwerte: -14,79% Show latest Report (07.03.2020)
22. IT, Elektronik, 3D: -15,62% Show latest Report (07.03.2020)
23. Big Greeks: -16,18% Show latest Report (07.03.2020)
24. Banken: -16,2% Show latest Report (07.03.2020)
25. Bau & Baustoffe: -16,38% Show latest Report (07.03.2020)
26. OÖ10 Members: -16,43% Show latest Report (29.02.2020)
27. Crane: -16,47% Show latest Report (07.03.2020)
28. Post: -18,5% Show latest Report (29.02.2020)
29. Gaming: -19,66% Show latest Report (07.03.2020)
30. Luftfahrt & Reise: -21,25% Show latest Report (07.03.2020)
31. Ölindustrie: -22,21% Show latest Report (29.02.2020)
32. Stahl: -24,41% Show latest Report (29.02.2020)

Social Trading Kommentare

Haussi
zu PSM (06.03.)

ProsiebenSat.1 wird für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,85 € je Aktie bezahlen (nach 1,19 € im Vorjahr). Nach den gestrigen Kursverlusten bedeutet das eine Dividendenrendite von rund 8,5%. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ProsiebenSat.1 mit stagnierenden Gewinnen bei einem Umsatzplus von 4%. In der Prognose noch enthalten sei jedoch die ebenfalls gestern angekündigte Übernahme des amerikanischen App-Entwicklers "The Meet" für rund 500 Mio. US-Dollar. Die Beteiligung soll bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Beiträge zur Geschäftsentwicklung liefern!

Haussi
zu PSM (06.03.)

ProsiebenSat.1 wird für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,85 € je Aktie bezahlen (nach 1,19 € im Vorjahr). Nach den gestrigen Kursverlusten bedeutet das eine Dividendenrendite von rund 8,5%. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ProsiebenSat.1 mit stagnierenden Gewinnen bei einem Umsatzplus von 4%. In der Prognose noch enthalten sei jedoch die ebenfalls gestern angekündigte Übernahme des amerikanischen App-Entwicklers "The Meet" für rund 500 Mio. US-Dollar. Die Beteiligung soll bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Beiträge zur Geschäftsentwicklung liefern!

Haussi
zu PSM (06.03.)

ProsiebenSat.1 wird für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,85 € je Aktie bezahlen (nach 1,19 € im Vorjahr). Nach den gestrigen Kursverlusten bedeutet das eine Dividendenrendite von rund 8,5%. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ProsiebenSat.1 mit stagnierenden Gewinnen bei einem Umsatzplus von 4%. In der Prognose noch enthalten sei jedoch die ebenfalls gestern angekündigte Übernahme des amerikanischen App-Entwicklers "The Meet" für rund 500 Mio. US-Dollar. Die Beteiligung soll bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Beiträge zur Geschäftsentwicklung liefern!

Haussi
zu PSM (06.03.)

ProsiebenSat.1 wird für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,85 € je Aktie bezahlen (nach 1,19 € im Vorjahr). Nach den gestrigen Kursverlusten bedeutet das eine Dividendenrendite von rund 8,5%. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ProsiebenSat.1 mit stagnierenden Gewinnen bei einem Umsatzplus von 4%. In der Prognose noch enthalten sei jedoch die ebenfalls gestern angekündigte Übernahme des amerikanischen App-Entwicklers "The Meet" für rund 500 Mio. US-Dollar. Die Beteiligung soll bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Beiträge zur Geschäftsentwicklung liefern!

Theofolio
zu PSM (05.03.)

https://www.mydividends.de/news/prosiebensat-1-media-wird-die-dividende-senken-2/

SEHEN
zu PSM (05.03.)

In meinem privaten Depot habe ich die Aktienposition glatt verdoppelt. Mehr als 50 % des Umsatzes außerhalb des TV-Bereichs. Es wird in diesem Bereich weiter überelgt investiert. Gleich mehrere Großinvestoren sind an der Aktie dran und stocken auf. Über 8,5 % Dividendenrendite. Aber Börse ist wie geschrieben seit ca. 2 Jahren nur noch schwer zu verstehen, weil hochverlustreiche Unternehmen wie Delivery Hero zu Mondkursen bewertet werden und Value und gut verdienende Unternehmen krass nach unten fallen. Wie eben auch diese Aktie hier.

SEHEN
zu PSM (05.03.)

Das erwischt mich jetzt auf dem falschen Fuß. Ich finde mit Blick auf den Aktienkurs die vorgelegten Zahlen für 2019 sehr gut. Und wenn ich beispielsweise zur MatchGroup schaue, dann ist die Bewertung "traumhaft günstig".   https://www.prosiebensat1.com/presse/prosiebensat-1-steigert-umsatz-2019-auf-ueber-4-1-mrd-euro-und-treibt-ausbau-zum-diversifizierten-digitalkonzern-voran





 

Bildnachweis

1. BSN Group Media Performancevergleich YTD, Stand: 07.03.2020

2. Zeitungen, Kiosk, Media

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, DO&CO, Rosenbauer, Warimpex, Zumtobel, Wienerberger, Addiko Bank, EVN, Kapsch TrafficCom, AT&S, Lenzing, Deutsche Post, adidas, Fresenius, Wirecard, LINDE, Beiersdorf, Deutsche Bank, MTU Aero Engines, Andritz, voestalpine.


Random Partner

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event voestalpine
    Star der Stunde: RBI 2.64%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Verbund(1), Frequentis(1)
    Donaustadt: Strabag, Porr, Erste, VIG, OMV, Stadlauer Malz und internationale Player in einem Index
    #gabb #647

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Schneller Mehrkampf, schnelles Geld

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Juli 2020

    Axel Springer und Sky vs. CTS Eventim und Time Warner – kommentierter KW 10 Peer Group Watch Media


    07.03.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Axel Springer 0,08% vor Sky 0,03%, Vivendi -0,95%, Bertelsmann -1,54%, Tomorrow Focus -2,93%, ProSiebenSat1 -5,01%, RTL Group -8,59%, Time Warner -10,45%, CTS Eventim -11,25% und

    In der Monatssicht ist vorne: Sky 0,09% vor Axel Springer -0,08% , Bertelsmann -1,01% , Vivendi -4,02% , Time Warner -8,82% , RTL Group -11,91% , ProSiebenSat1 -13,24% , Tomorrow Focus -26,32% , CTS Eventim -26,41% und Weitere Highlights: Tomorrow Focus ist nun 3 Tage im Minus (7,85% Verlust von 1,98 auf 1,82), ebenso CTS Eventim 3 Tage im Minus (13,1% Verlust von 48,86 auf 42,46).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Axel Springer 0,24% (Vorjahr: 27,18 Prozent) im Plus. Dahinter 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Sky 0% (Vorjahr: 0 Prozent). Tomorrow Focus -32,34% (Vorjahr: 1,51 Prozent) im Minus. Dahinter ProSiebenSat1 -25,09% (Vorjahr: -10,55 Prozent) und CTS Eventim -24,25% (Vorjahr: 72,04 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Bertelsmann 2,48% und Axel Springer 1,28%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Time Warner -100%, Sky -100% und Tomorrow Focus -26,96%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Time Warner-Aktie am besten: 0,5% Plus. Dahinter Axel Springer mit -0,04% , CTS Eventim mit -0,12% , Tomorrow Focus mit -0,27% , RTL Group mit -0,27% , ProSiebenSat1 mit -0,43% und Vivendi mit -4,6% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Media ist -10,63% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

    1. Energie: 8,51% Show latest Report (07.03.2020)
    2. Börseneulinge 2019: 2,35% Show latest Report (07.03.2020)
    3. Licht und Beleuchtung: 0,92% Show latest Report (07.03.2020)
    4. Immobilien: 0,59% Show latest Report (07.03.2020)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -0,21% Show latest Report (29.02.2020)
    6. Solar: -0,73% Show latest Report (29.02.2020)
    7. Computer, Software & Internet : -2,03% Show latest Report (07.03.2020)
    8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,55% Show latest Report (29.02.2020)
    9. Aluminium: -6,07%
    10. Konsumgüter: -7,18% Show latest Report (07.03.2020)
    11. Telekom: -9,13% Show latest Report (29.02.2020)
    12. Global Innovation 1000: -9,39% Show latest Report (07.03.2020)
    13. Zykliker Österreich: -10,14% Show latest Report (29.02.2020)
    14. Media: -11,81% Show latest Report (29.02.2020)
    15. MSCI World Biggest 10: -12,12% Show latest Report (29.02.2020)
    16. Versicherer: -12,14% Show latest Report (29.02.2020)
    17. Rohstoffaktien: -12,74% Show latest Report (29.02.2020)
    18. Runplugged Running Stocks: -13,28%
    19. Auto, Motor und Zulieferer: -13,87% Show latest Report (07.03.2020)
    20. Sport: -14,58% Show latest Report (29.02.2020)
    21. Deutsche Nebenwerte: -14,79% Show latest Report (07.03.2020)
    22. IT, Elektronik, 3D: -15,62% Show latest Report (07.03.2020)
    23. Big Greeks: -16,18% Show latest Report (07.03.2020)
    24. Banken: -16,2% Show latest Report (07.03.2020)
    25. Bau & Baustoffe: -16,38% Show latest Report (07.03.2020)
    26. OÖ10 Members: -16,43% Show latest Report (29.02.2020)
    27. Crane: -16,47% Show latest Report (07.03.2020)
    28. Post: -18,5% Show latest Report (29.02.2020)
    29. Gaming: -19,66% Show latest Report (07.03.2020)
    30. Luftfahrt & Reise: -21,25% Show latest Report (07.03.2020)
    31. Ölindustrie: -22,21% Show latest Report (29.02.2020)
    32. Stahl: -24,41% Show latest Report (29.02.2020)

    Social Trading Kommentare

    Haussi
    zu PSM (06.03.)

    ProsiebenSat.1 wird für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,85 € je Aktie bezahlen (nach 1,19 € im Vorjahr). Nach den gestrigen Kursverlusten bedeutet das eine Dividendenrendite von rund 8,5%. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ProsiebenSat.1 mit stagnierenden Gewinnen bei einem Umsatzplus von 4%. In der Prognose noch enthalten sei jedoch die ebenfalls gestern angekündigte Übernahme des amerikanischen App-Entwicklers "The Meet" für rund 500 Mio. US-Dollar. Die Beteiligung soll bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Beiträge zur Geschäftsentwicklung liefern!

    Haussi
    zu PSM (06.03.)

    ProsiebenSat.1 wird für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,85 € je Aktie bezahlen (nach 1,19 € im Vorjahr). Nach den gestrigen Kursverlusten bedeutet das eine Dividendenrendite von rund 8,5%. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ProsiebenSat.1 mit stagnierenden Gewinnen bei einem Umsatzplus von 4%. In der Prognose noch enthalten sei jedoch die ebenfalls gestern angekündigte Übernahme des amerikanischen App-Entwicklers "The Meet" für rund 500 Mio. US-Dollar. Die Beteiligung soll bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Beiträge zur Geschäftsentwicklung liefern!

    Haussi
    zu PSM (06.03.)

    ProsiebenSat.1 wird für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,85 € je Aktie bezahlen (nach 1,19 € im Vorjahr). Nach den gestrigen Kursverlusten bedeutet das eine Dividendenrendite von rund 8,5%. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ProsiebenSat.1 mit stagnierenden Gewinnen bei einem Umsatzplus von 4%. In der Prognose noch enthalten sei jedoch die ebenfalls gestern angekündigte Übernahme des amerikanischen App-Entwicklers "The Meet" für rund 500 Mio. US-Dollar. Die Beteiligung soll bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Beiträge zur Geschäftsentwicklung liefern!

    Haussi
    zu PSM (06.03.)

    ProsiebenSat.1 wird für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,85 € je Aktie bezahlen (nach 1,19 € im Vorjahr). Nach den gestrigen Kursverlusten bedeutet das eine Dividendenrendite von rund 8,5%. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet ProsiebenSat.1 mit stagnierenden Gewinnen bei einem Umsatzplus von 4%. In der Prognose noch enthalten sei jedoch die ebenfalls gestern angekündigte Übernahme des amerikanischen App-Entwicklers "The Meet" für rund 500 Mio. US-Dollar. Die Beteiligung soll bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Beiträge zur Geschäftsentwicklung liefern!

    Theofolio
    zu PSM (05.03.)

    https://www.mydividends.de/news/prosiebensat-1-media-wird-die-dividende-senken-2/

    SEHEN
    zu PSM (05.03.)

    In meinem privaten Depot habe ich die Aktienposition glatt verdoppelt. Mehr als 50 % des Umsatzes außerhalb des TV-Bereichs. Es wird in diesem Bereich weiter überelgt investiert. Gleich mehrere Großinvestoren sind an der Aktie dran und stocken auf. Über 8,5 % Dividendenrendite. Aber Börse ist wie geschrieben seit ca. 2 Jahren nur noch schwer zu verstehen, weil hochverlustreiche Unternehmen wie Delivery Hero zu Mondkursen bewertet werden und Value und gut verdienende Unternehmen krass nach unten fallen. Wie eben auch diese Aktie hier.

    SEHEN
    zu PSM (05.03.)

    Das erwischt mich jetzt auf dem falschen Fuß. Ich finde mit Blick auf den Aktienkurs die vorgelegten Zahlen für 2019 sehr gut. Und wenn ich beispielsweise zur MatchGroup schaue, dann ist die Bewertung "traumhaft günstig".   https://www.prosiebensat1.com/presse/prosiebensat-1-steigert-umsatz-2019-auf-ueber-4-1-mrd-euro-und-treibt-ausbau-zum-diversifizierten-digitalkonzern-voran





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Media Performancevergleich YTD, Stand: 07.03.2020

    2. Zeitungen, Kiosk, Media

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, DO&CO, Rosenbauer, Warimpex, Zumtobel, Wienerberger, Addiko Bank, EVN, Kapsch TrafficCom, AT&S, Lenzing, Deutsche Post, adidas, Fresenius, Wirecard, LINDE, Beiersdorf, Deutsche Bank, MTU Aero Engines, Andritz, voestalpine.


    Random Partner

    bankdirekt.at
    Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event voestalpine
      Star der Stunde: RBI 2.64%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Verbund(1), Frequentis(1)
      Donaustadt: Strabag, Porr, Erste, VIG, OMV, Stadlauer Malz und internationale Player in einem Index
      #gabb #647

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Schneller Mehrkampf, schnelles Geld

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Juli 2020