Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Sieben Tage Kursverluste: DividendenAdel im Stresstest (Christian W. Röhl)

Bild: © www.shutterstock.com, Stress, Stresstest, http://www.shutterstock.com/pic-137940239.html - www.shutterstock.com

Autor:
Christian W. Röhl

DividendenAdel ist der unabhängige Wegweiser für alle, die lieber Aktien von profitablen Unternehmen halten statt ihr Geld in windige Finanzprodukte zu stecken.
Nach der aus unserem Manager Magazin-Bestseller bekannten Methodik des „Magischen Vierecks“ analysieren wir fortlaufend die Ausschüttungsqualität von mehr als 2.500 deutschen und internationalen Börsenfirmen – für institutionelle Kunden, vor allem aber für unser eigenes Vermögen.
Hier im Blog geben wir Einblicke in unseren Investment-Alltag: Studien, Strategien, Statements – garniert mit Dividenden-Ideen aus aller Welt.
 

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Mittel- bis langfristig verzeichnen Aktien mit hoher Ausschüttungsqualität geringere Rückschläge, von denen die Kurse sich überdies schneller erholen – woraus sich dann auch ein nachhaltiger Renditevorsprung ergibt. Kurzfristig hat man davon aber nicht unbedingt etwas: Wenn’s an den Börsen rappelt, zieht es „Dividenden-Aktien“ mit runter. Nicht umsonst widerspreche ich bei jeder Gelegenheit der seit Jahren kursiedenden Parole, Dividende sei der neue Zins.

Auch DividendenAdel-Aktien rutschen ab

Und nach dieser extremen Woche, die ich in meiner aktuellen CAPinside-Kolumne nochmal reflektiere, fühle ich mich erneut bestätigt. Sowohl die US-amerikanischen Dividend Aristocrats als auch die europäischen DividendenAdel-Aktien haben seit den am 19. Februar erreichten Hochs kräftig verloren. Einige mehr, darunter zuvor besonders gut gelaufenen Titel wie Bechtle, CTS Eventim, MTU Aero Engines. Andere weniger, wie die Schweizer Immobilienaktien Allreal und PSPoder der französische Chemie-Konzern Arkema.

DividendenAdel Stresstest Februar 2020 Coronavirus

Schweiz mit beachtlicher relativer Stärke

Auf Index-Basis ergibt sich ein gemischtes Bild. Der DividendenAdel Eurozone, der im vergangenen Jahr den marktbreiten Euro-Indices weit enteilt war, kam in den zurückliegenden sieben Handelstagen – Stand Freitag um 11.00 Uhr – mit einem Minus von 12,5% noch etwas stärker unter die Räder als der MSCI EMU. Wieder einmal als (halbwegs) sicherer Hafen bewährt hat sich dagegen der DividendenAdel Schweiz. In Franken beläuft sich der kurzfristige Verlust bloß auf knapp 5%, während der MSCI Switzerland 9% verloren hat. Dazwischen liegt der DividendenAdel Deutschland, wo die Kurse um 7% zurückgegangen sind und der damit ebenfalls besser abgeschnitten hat als der entsprechende MSCI-Länderindex.

Doch das sind alles Momentaufnahmen inmitten einer Phase, in der weder Behörden noch Börsianer überblicken können, wie nachhaltig die Auswirkungen das Corona-Virus auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben sein werden. „Cool bleiben und Dividenden kassieren“ heißt deshalb jetzt zweierlei – einerseits nicht panikartig verkaufen oder Sparpläne kündigen, andererseits aber auch nicht vorschnell alle Cash-Reserven für Nachkäufe verpulvern.

Satte Dividenden und ein Abschied

Gleichzeitig wissen wir, nachdem inzwischen viele Unternehmen ihre 2020er Ausschüttungen offiziell angekündigt haben: Ganz unabhängig von der Entwicklung der Aktienkurse gibt’s in den nächsten Wochen und Monaten einen „monetären Nieselregen“, den man dann reinvestieren kann – was bei den drei DividendenAdel-Indices bzw. den darauf basierenden Finanzprodukten automatisch erfolgt.

Dazu findet am heutigen Freitag eine außerordentliche Anpassung statt: Nachdem Axel Springer jetzt offiziell ein Delisting anstrebt, wird die Aktie auf (Monats-)Schlusskursbasis aus dem DividendenAdel Deutschland Index entfernt. Im Gegenzug wird die Gewichtung der 18 verbleibenden Unternehmen pro rata erhöht.

Privat werde ich natürlich eine Mini-Position an Springer-Position behalten, um auch künftig – so lange wie möglich, sprich bis zu einem eventuellen Squeeze-Out der Minderheitsaktionäre – die Hauptversammlung besuchen zu können.

Der Beitrag Sieben Tage Kursverluste: DividendenAdel im Stresstest erschien zuerst auf DividendenAdel.

(28.02.2020)



 

Bildnachweis

1. Stress, Stresstest, http://www.shutterstock.com/pic-137940239.html - www.shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Varta AG, Lenzing, AT&S, Semperit, Immofinanz, Frequentis, Warimpex, Palfinger, SBO, Strabag, RBI, ATX, ATX Prime, Agrana, CA Immo, Addiko Bank, startup300, OMV, Verbund, Polytec, HeidelbergCement, Siemens, Deutsche Telekom, BASF, Allianz, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Infineon, LINDE, Telekom Austria, Wirecard.


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Stress, Stresstest, http://www.shutterstock.com/pic-137940239.html - www.shutterstock.com, (© www.shutterstock.com)


 Latest Blogs

» ATX-Trends: Andritz, OMV, SBO, FACC, UBM, Zumtobel, Addiko ...

» Heute: Erster VCM Pop-up-Run auf der Prater Hauptallee (Vienna City Mara...

» Ethereum Kurs Prognose: ETH/USD kann Widerstand bei $250 nicht durchbrec...

» BSN Spitout AUT: Semperit dreht nach sieben Tagen

» Kunde im Fokus - Meinrad (Stefan Greunz)

» Börse Social Depot Trading Kommentar: Addiko Bank nun in der Liste

» Ort des Tages: Laola1.at (Leya Hempel)

» Im News-Teil: Andritz, ams, Flughafen Wien, OeNB (Christine Petzwinkler)

» Semperit Aktie der Stunde (Christian Drastil)

» Welches Bild habe ich denn heute für die Marktschwankungen anzubieten? A...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Strabag Kieswerk Pinnersdorf




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Telekom Austria
    Star der Stunde: Palfinger 3.37%, Rutsch der Stunde: OMV -0.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: S&T(1)
    BSN MA-Event Polytec
    BSN MA-Event OMV
    BSN MA-Event Verbund
    BSN Vola-Event Palfinger
    #gabb #628

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Zahl der Covid-19-Meldungen mit Sportbezug steigt wieder

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 30. Juni 2020

    Sieben Tage Kursverluste: DividendenAdel im Stresstest (Christian W. Röhl)


    Mittel- bis langfristig verzeichnen Aktien mit hoher Ausschüttungsqualität geringere Rückschläge, von denen die Kurse sich überdies schneller erholen – woraus sich dann auch ein nachhaltiger Renditevorsprung ergibt. Kurzfristig hat man davon aber nicht unbedingt etwas: Wenn’s an den Börsen rappelt, zieht es „Dividenden-Aktien“ mit runter. Nicht umsonst widerspreche ich bei jeder Gelegenheit der seit Jahren kursiedenden Parole, Dividende sei der neue Zins.

    Auch DividendenAdel-Aktien rutschen ab

    Und nach dieser extremen Woche, die ich in meiner aktuellen CAPinside-Kolumne nochmal reflektiere, fühle ich mich erneut bestätigt. Sowohl die US-amerikanischen Dividend Aristocrats als auch die europäischen DividendenAdel-Aktien haben seit den am 19. Februar erreichten Hochs kräftig verloren. Einige mehr, darunter zuvor besonders gut gelaufenen Titel wie Bechtle, CTS Eventim, MTU Aero Engines. Andere weniger, wie die Schweizer Immobilienaktien Allreal und PSPoder der französische Chemie-Konzern Arkema.

    DividendenAdel Stresstest Februar 2020 Coronavirus

    Schweiz mit beachtlicher relativer Stärke

    Auf Index-Basis ergibt sich ein gemischtes Bild. Der DividendenAdel Eurozone, der im vergangenen Jahr den marktbreiten Euro-Indices weit enteilt war, kam in den zurückliegenden sieben Handelstagen – Stand Freitag um 11.00 Uhr – mit einem Minus von 12,5% noch etwas stärker unter die Räder als der MSCI EMU. Wieder einmal als (halbwegs) sicherer Hafen bewährt hat sich dagegen der DividendenAdel Schweiz. In Franken beläuft sich der kurzfristige Verlust bloß auf knapp 5%, während der MSCI Switzerland 9% verloren hat. Dazwischen liegt der DividendenAdel Deutschland, wo die Kurse um 7% zurückgegangen sind und der damit ebenfalls besser abgeschnitten hat als der entsprechende MSCI-Länderindex.

    Doch das sind alles Momentaufnahmen inmitten einer Phase, in der weder Behörden noch Börsianer überblicken können, wie nachhaltig die Auswirkungen das Corona-Virus auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben sein werden. „Cool bleiben und Dividenden kassieren“ heißt deshalb jetzt zweierlei – einerseits nicht panikartig verkaufen oder Sparpläne kündigen, andererseits aber auch nicht vorschnell alle Cash-Reserven für Nachkäufe verpulvern.

    Satte Dividenden und ein Abschied

    Gleichzeitig wissen wir, nachdem inzwischen viele Unternehmen ihre 2020er Ausschüttungen offiziell angekündigt haben: Ganz unabhängig von der Entwicklung der Aktienkurse gibt’s in den nächsten Wochen und Monaten einen „monetären Nieselregen“, den man dann reinvestieren kann – was bei den drei DividendenAdel-Indices bzw. den darauf basierenden Finanzprodukten automatisch erfolgt.

    Dazu findet am heutigen Freitag eine außerordentliche Anpassung statt: Nachdem Axel Springer jetzt offiziell ein Delisting anstrebt, wird die Aktie auf (Monats-)Schlusskursbasis aus dem DividendenAdel Deutschland Index entfernt. Im Gegenzug wird die Gewichtung der 18 verbleibenden Unternehmen pro rata erhöht.

    Privat werde ich natürlich eine Mini-Position an Springer-Position behalten, um auch künftig – so lange wie möglich, sprich bis zu einem eventuellen Squeeze-Out der Minderheitsaktionäre – die Hauptversammlung besuchen zu können.

    Der Beitrag Sieben Tage Kursverluste: DividendenAdel im Stresstest erschien zuerst auf DividendenAdel.

    (28.02.2020)



     

    Bildnachweis

    1. Stress, Stresstest, http://www.shutterstock.com/pic-137940239.html - www.shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Varta AG, Lenzing, AT&S, Semperit, Immofinanz, Frequentis, Warimpex, Palfinger, SBO, Strabag, RBI, ATX, ATX Prime, Agrana, CA Immo, Addiko Bank, startup300, OMV, Verbund, Polytec, HeidelbergCement, Siemens, Deutsche Telekom, BASF, Allianz, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Infineon, LINDE, Telekom Austria, Wirecard.


    Random Partner

    Kapsch TrafficCom
    Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Stress, Stresstest, http://www.shutterstock.com/pic-137940239.html - www.shutterstock.com, (© www.shutterstock.com)


     Latest Blogs

    » ATX-Trends: Andritz, OMV, SBO, FACC, UBM, Zumtobel, Addiko ...

    » Heute: Erster VCM Pop-up-Run auf der Prater Hauptallee (Vienna City Mara...

    » Ethereum Kurs Prognose: ETH/USD kann Widerstand bei $250 nicht durchbrec...

    » BSN Spitout AUT: Semperit dreht nach sieben Tagen

    » Kunde im Fokus - Meinrad (Stefan Greunz)

    » Börse Social Depot Trading Kommentar: Addiko Bank nun in der Liste

    » Ort des Tages: Laola1.at (Leya Hempel)

    » Im News-Teil: Andritz, ams, Flughafen Wien, OeNB (Christine Petzwinkler)

    » Semperit Aktie der Stunde (Christian Drastil)

    » Welches Bild habe ich denn heute für die Marktschwankungen anzubieten? A...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Strabag Kieswerk Pinnersdorf




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Telekom Austria
      Star der Stunde: Palfinger 3.37%, Rutsch der Stunde: OMV -0.84%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: S&T(1)
      BSN MA-Event Polytec
      BSN MA-Event OMV
      BSN MA-Event Verbund
      BSN Vola-Event Palfinger
      #gabb #628

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Zahl der Covid-19-Meldungen mit Sportbezug steigt wieder

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 30. Juni 2020